57.000.000 Euro

Soviel kostet Inter Mailand der anstehende Mourinho-Trip.

Stolze Summe. Aber nach dieser beispiellosen Misserfolgsstory bei Inter brauchte es jetzt mal endlich denGott unter den Fußballtrainern…

Was jetzt aber folgen soll, ist noch viel beispielloser:

[...] stehen nach Informationen der Sportzeitung Corriere dello Sport zahlreiche Transfers bevor. So sollen die Chelsea-Profis Frank Lampard und Didier Drogba auf der Wunschliste des Portugiesen stehen [...]

Irgendwo habe ich übrigens auch den Namen Deco gelesen. Naja.

Über das allgemeine Mourinho-Gefasel brauchen wir uns dagegen sicherlich schon fast gar nicht mehr unterhalten…

“Vielleicht war es in der Philosophie eines Verlierers eine gute Saison, was ich respektiere”, giftete der Portugiese in Richtung Grant, der dem Team eine “hervorragende Saison” attestiert hatte.

Soso.

Apropos “Verlierer”: Wie hoft hast Du eigentlich mit Chelski das Championsleague-Finale erreicht, Jose?

FC Bayern-Transfergerüchte 0708#019

Es scheint so zu sein, dass die Bayern bald ihren zweiten Torhüter gefunden haben: Hans-Jörg Butt.

Lustig. Hatte ich ihn doch immer noch als Top-Torhüter auf dem Screen. Aber Butt passt ins Anforderungskonzept. Ist inzwischen schon 34 und hat gute Chancen bis 2009 bei Benfica auf der Bank zu sitzen. Das kann er auch bei uns.

Man verhandelt. Ernsthaft.

Ernsthaft war man offensichtlich auch an Gennaro Gattuso interessiert. Dann legte aber wohl Milan noch ein paar Euro nach und Gattuso konnte wieder von seiner alten Liebe Milan reden.

Naja. In der (finanziellen) Liga spielen die Bayern eben (noch) nicht.

Auf der anderen Seite will aber der Verein offenbar soviel Geld gar nicht zahlen. Was bedeuten würde, man hätte ihn verpflichten können. Schöner Gedanke. Wenigstens.

Auch nicht schlecht: Die Öl-Scheichs aus Chelski wollten Klinsmann aus dem Bayern-Vertrag kaufen.

Ohne Worte.

Bestätigt aber meine Meinung und Theorie zu Chelsea…

Alles bleibt anders – Ein Ausblick.

Die alte Saison ist zu Ende. Eine neue steht uns bevor.

In der neuen Saison wird sich allerdings hier auf meinem kleinen, aber feinen Blog ein bißchen was ändern.

Die meisten von euch werden wissen, dass derPaule sich vor einigen Monaten fortgepflanzt hat. Irgendwie kollidiert sowas Kleines dann irgendwann mit dem “alten Leben”, dass man als Blogger so sorglos führte: Immer am Puls der Zeit, alle Web 2.0-Features aufsaugen und auch sonst noch jede Menge Hobbies rund um den Fußball.

Tja.

Eine genervte Ehefrau kann man ja noch ertragen, aber einen Sohn, der zunehmend Aufmerksamkeit erwartet, bildet hier dann die Grenze – den Vätern unter euch erzähle ich da wohl nix Neues. ;-)

Aber keine Sorge.

Bisher ist es mir ja auch immer noch gelungen Frau, Familie und Nachwuchs mit dem FC Bayern und meinen Gedanken zu diesem Thema unter einen Hut zu bringen.

Was es in Zukunft aber definitiv nicht mehr geben wird, sind regelmäßige Rubriken, wie z.B. diese oder diese hier. Denn selbst wenn ich auch in Zukunft noch Zeit für’s Bloggen haben werde, werde ich mich nicht mehr dem Druck aussetzen, nach einem Spiel auch unbedingt (zeitnah) einen Beitrag verfassen zu müssen/wollen.

Schon in der Vergangenheit habe ich da ja meine Kanäle ein wenig neu justiert und mich mehrheitlich auf den FC Bayern konzentriert.

Also alles halb so schlimm, nur seid mir bitte nicht böse, wenn hier zukünftig mal ein paar Tage nix passieren wird: Breitnigge.de wird weiterleben, wenn auch reduzierter.

FC Bayern-Transfergerüchte 0708#018

Falls es irgendjemanden interessiert:

Ich habe durchaus auch eigene Gedanken, wenn es um FCB-Transfers für die nächste Saison geht.

Zuletzt habe ich immer wieder an Andrey Arshavin und Marko Marin gedacht.

Allein es bleibt die Frage, was PrinzPoldi und unser 10er-Kroos davon halten…

Paule-Poll # 5

Welche Veränderungen auf Breitnigge.de sind eine Option?

  • Zusätzliche Autoren (69%, 129 Votes)
  • Beitragsstruktur: Teaser Nachbericht (35%, 66 Votes)
  • Beitragsstruktur: Weiterführende Links (Beiträge zum FCB-Spiel) (32%, 60 Votes)
  • Beitragsstruktur: Teaser Vorbericht (25%, 46 Votes)
  • Beitragsstruktur: Teaser Historie (wie bisher) (23%, 43 Votes)
  • Keine Veränderungen zum Status quo (19%, 36 Votes)
  • Reaktivierung Soziale Kanäle (Facebook, Google+ und Co.) (6%, 12 Votes)

Total Voters: 186

Loading ... Loading ...

Suchtfaktor, Der

Sowas kann süchtig machen.

Ehrlich gesagt bin ich (User: breitnigge) es fast. Leider habe ich jetzt allerdings nur noch 15 Doppelte. Da geht mir bald der Stoff aus… ;-)

Sorry übrigens an alle, die mal mit mir tauschen wollten und Danke an Gunnar für diesen Tipp.

Neue Dimensionen beim FC Bayern

Auch räumlich jetzt.

Vor einiger Zeit kam es zu einem Ereignis, dass für den FC Bayern eine recht große Tragweite hatte.

Der Pachtvertrag des bayerischen Nachbarn an der Säbener Straße lief aus. Seit Jahrzehnten war dieser Teil des Geländes belegt und die Wachstumschancen der Bayern (räumlich) begrenzt. [1]

Danach kam es zur Veräußerung dieses Geländes an den FC Bayern und einer weiteren Baustelle rund um den Verein.

Sogar eine Sonderseite wurde auf fcbayern.de eingerichtet.

Jetzt ist alles fertig und der Umzug findet in dieser Sommerpause in den nächsten Tagen statt. Nachezu alle Einheiten des FC Bayern ziehen ins neue Gebäude. Nur der Vorstand und Teile der Verwaltung bleiben an ihrem alten Ort. Umgebaut wird im Alt-Gebäude aber auch noch. Nach dem jetzigen Umzug.

In Zukunft wird’s dann im neuen Gebäude u.a. sogar einen Empfang für die Gäste des FC Bayern geben, ebenso wie eine Tiefgarage. Die Tage der parkenden Bayern-Spieler vor dan Fans gehört dann der Vergangenheit an. Wahrscheinlich.

Zu vielen anderen Dingen gibt’s allerdings keine Alternative: Aufstockung der Fan-Betreuung, Vergrößerung der Kapazitäten der Poststelle (jeden Tag 10.000 Sendungen) [2] und genereller Ausbau der Infrastruktur.

[1] Ich finde die Berichte vom letzten Jahr nicht, welcher Verein bis dahin der Nachbar der Bayern war. Jemand von euch?

[2] Zahlen aus dem letzten Bayern-Magazin

Daum’sche Wirrungen

Manchmal, ganz manchmal, bin ich mir nicht so sicher, ob Herr Daum nicht immer noch Drogen nimmt.

Er sagt, dass “wir aufgefordert sind, gegen jegliche Bestrebungen, die gleichgeschlechtlich ausgeprägt sind, vorzugehen”. Nur so könnten junge Menschen geschützt werden: “Gerade den uns anvertrauten Jugendlichen müssen wir mit einem so großen Verantwortungsbewusstsein entgegen treten.”

Daum äußerte sich derart im Rahmen der Sendung “Das große Tabu – Homosexualität und Fußball”, die am 28. Mai im DSF ausgestrahlt wird.

Daum kritisierte auch DFB-Chef Theo Zwanziger, der Fußballern beim Coming-out helfen will: “Ich hätte da wirklich meine Bedenken, wenn dort von Theo Zwanziger irgendwelche Liberalisierungsgedanken einfließen sollten. Ich würde den Schutz der Kinder über jegliche Liberalisierung stellen.”

Was genau will Daum eigentlich sagen? Das Schwule per se Kinderschänder sind?

Zu solchen Sachen fällt mir einfach nix mehr. Tut mir leid. Da kann ich gar nix zu schreiben.

Aber am Ende war’s natürlich wieder mal nur ein Missverständnis…

“Grundsätzlich bin ich ein toleranter und liberaler Mensch. Ich habe keinerlei Berührungsängste zu homosexuellen Menschen. Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es einige, die in gleichgeschlechtlichen Beziehungen leben.”

Achso. Na dann ist ja alles klar.