Dem van Gaal seine Welt, Folge 3

Ich bin ein wenig irritiert.

“Er ist ein Mann, der genau weiß, was er will, und was er nicht will. Er hat eine klare Linie. So wie wir ihn eingeschätzt haben, so gibt er sich jetzt auch.”

So Bayern-Boss KHR über unseren neuen Trainer. Louis van Gaal. Aber ist es wirklich so, dass wir endlich mal einen wieder einen Trainer haben, der einen Plan hat? Sollte das wirklich so sein? Nach Zé Robertos Abgang direkt seinen Nachfolger zur Hand? Wirklich??

Es heißt, ein gewisser Danijel Pranjic wäre van Gaals erster Wunschspieler gewesen. Er passe “perfekt in van Gaals System”. Oh mein Gott. Ein Trainer mit einem System. Der dann auch noch passende Spieler dafür einkauft. Das ist fast zu viel für mich. Da steigt die Vorfreude auf das, was noch alles kommen soll, ins Unfassbare.

Vor allem, wenn ich diesen wundervollen Text über Pranjic lese. Nicht nur, weil darin ein gewisser Marcell Jansen, seines Zeichens Ex-Bayern-Spieler, nicht gut wegkommt.

Sogar Philipp Lahm war ein bisschen irritiert, und Clemens Fritz sowieso. Sollten sie den Flügel abdichten, sollten sie lieber den Strafraum abdecken oder sollten sie…? Leider kamen sie nicht mehr dazu, das Richtige zu sollen, denn es war schon zu spät. Auf einmal war dieser Kroate am Ball, draußen am linken Flügel, wo von er auf niederträchtiger Flugbahn eine Flanke in die Mitte sandte. Die Flanke begann sanft, stieg dann plötzlich, überflog die vergeblich sollenden Lahm und Fritz, und als die Flanke auf Höhe von Marcell Jansen angekommen war, winkte sie Jansen freundlich zu und überlegte es sich anders. Sie fiel herunter wie ein Stein, vor die Füße von Darijo Srna. Und Srna schoss den Ball ins Tor.

Das 1:0 für Kroatien bei der EM 2008 hat im deutschen Fußball eine kleine Kettenreaktion ausgelöst. Der arme Jansen bekam umgehend die Linksverteidiger-Rolle weggenommen, beim DFB und bald darauf auch beim FC Bayern, wo Philipp Lahm wieder nach links rückte, weshalb die Bayern seitdem einen Rechtsverteidiger suchen. […]

Erst jetzt, ein knappes Jahr später, ist die Kettenreaktion wirklich zu Ende. Am Donnerstag machten die Bayern die Verpflichtung von Danijel Pranjic, 27, vom SC Heerenveen öffentlich – wem dieser Name nichts sagt, dem sei zur Ansicht nochmal das 1:0 der Kroaten empfohlen. Danijel Pranjic, das war der Mann mit der Flanke mit der niederträchtigen Flugkurve – er wird in München jetzt jenen Lahm wiedertreffen, der seine Flanke damals nicht verhindern konnte.

Ich bin da ganz ehrlich – und jeder Bayern-Fan wird mich da nach dieser Saison verstehen – mir treibt eine solche Perspektive das Pippi in die Augen. Und damit meine ich nicht nur das mögliche Wiedersehen von HSV-Jansen und Pranjic, sondern eher den neuen Glauben, dass doch noch alles gut wird. Mit meinen Bayern.

Mach’ nur so weiter, Louis. Dann jubelt man auf der Bank bald nicht mehr nur dem Gerland zu.

Klick zum Ende der Kommentarliste

21 Gedanken zu “Dem van Gaal seine Welt, Folge 3

  1. P.S. Geil ist auch das hier:

    “Louis möchte Spieler haben, die aus vollem Lauf gute Flanken schlagen können”, sagt Uli Hoeneß. Auch dies ist ein Ergebnis von van Gaals erster Kaderanalyse: Die Bayern werden dank Klose und Gomez künftig so gut köpfen können, dass es eine Sünde wäre, das Flanken alleine Bastian Schweinsteiger oder Hamit Altintop zu überlassen.

    Herrlich! Endlich. Endlich kapiert das bei den Bayern mal jemand, was ich schon seit Jahren der Dauer-Spiel-Beobachtung sage…

  2. @paule: Das klingt alles viel zu gut. Angeblich hat Bayern jetzt auch noch ein Angebot für Pandev abgegeben. Mir macht das alles Angst.
    Zu schön um wahr zu sein.
    Gute Spieler-Guter Trainer(?). Wo soll das nur hinführen?

  3. Seh ich genauso wie paule und antikas.
    ABER: Es muss auch funktionieren!!
    Denn wenn wir alle mal ehrlich sind, dann ist Pranjic uns allen mehr oder weniger unbekannt (abgesehen von seiner Flanke gg Deutschland).

    Mittlerweile hoffe ich auch das Ribery verkauft wird und man dafür Sneijder + die Summe X bekommt um dann noch Hleb zu holen.

    Kahn hat recht, wenn jemand nur noch an einen Wechsel denkt dann bringt uns das nicht weiter!Leider!

  4. @milo: Denkt Ribery denn nur an einen Wechsel? Er hat sich dahingehend noch nie geäussert. Bis jetzt ist das wildes , mediales spekulieren.

  5. @antikas: Eben. Ich will erst mal hören, dass Ribéry live in die Kameras sagt, dass er weg will. Vorher glaube ich eigentlich nix.

  6. Eine Flanke, die zu einem Tor führte haben ja weiß gott auch schon ein paar Andere geschlagen. Und wenn die Medienlandschaft nicht so ausführlich darüber berichten würde (besonders auf der taktischen Ebene) dann würde jeder schreien: Daniel Who?, und würde eher unverständlich den Kopf schütteln als zu loben.

  7. @heinzkamke: Von mir aus. Aber immerhin noch besser als die Schweini-Flanken. In all den Jahren habe ich kaum 2-3 gute Flanken von ihm gesehen…

  8. Aber Sneijder würde schon besser ins neue 4312 System passen als Ribery…wenn den Daniel Who ;-) LM und nicht LV spielen soll…
    Ich bin jedenfalls echt gespannt was noch so alles passiert & hoffe das vG wirklich ‘den Plan’ hat… ;-)

  9. Zu Daniel “?” : Ich bin ganz ehrlich, sagnol und Lizarazu waren auch nicht DIE weltstars udn einem breiten Publikum bekannt, bevor sie eingekauft wurden. So habe ich das damals empfunden. Und das ergebniss ist bekannt. Solche Typen sind mir lieber als irgendwelche Pseudo Stars, die sich nur selbst inszenieren wollen.

    Zu Ribery:Zur zeit sieht es nicht danach aus, das er weggeht. das muß man abwarten.

    zu vG: laut kicker will er ja 4-3-1-2 spielen. Sneijder würde da als 10 er schon gut pasen, kann mir Ribery aber auch dort vorstellen. Mit allen Freiheiten, dann kann er kommen, von wo er will. Dahinter Tymo, daniel, schweini… zB
    ich würde gerne mal ein interview mit ihm lesen/hören, wo er hinwill, was er vorhat etc.

  10. laut goal.com kommt Edson Braafheid dazu, ersetzt zumindest von der Farbe unseren Zé ;) find ich gut…

    Dieter Hoeness bei Hertha vor dem aus, 1 Jahr früher als geplant…. wie war das noch, den UH werden Nerlinger + x ersetzen?

    Real will Ribéry, ich weiss auch nicht, was davon zu halten ist, ich glaube, wenn das stimmt, dann könnte das tatsächlich auf Sneijder, vdV + Kohle hinauslaufen, was meint Ihr?

    Freund von mir ist Fortuna Fan, freute sich riesig über deren Aufstieg, jetzt ist er sauer und die Freude ist ihm erstmal vergangen, ich weiss auch nicht, was ich falsch gemacht habe… Ich habe ihm nur zu Lothar Matthäus evtl. zu F95 gratuliert. Was haben alle nur gegen den? ;)

  11. Sneijder, vdV und Kohle für Ribéry? Das wär wohl ein bisschen zu viel des Guten, oder? Auch wenn die Real-Verantwortlichen beim Rechnen immer etwas großzügig sind.
    Abgesehen davon glaube ich nicht, dass Real Sneijder ziehen lässt, immerhin haben die damals selber 27 Mio für den geblecht. Weiterbringen würde er uns allemal. Für VdV (Diva) und Hleb (Konterspieler) gilt das in meinem Augen jedoch nicht. Daher: Schweini verkaufen, Sneijder holen, Ribery halten, van Gaal ein paar Holländer ausbuddeln lassen und das Allerwichtigste: Lell gratis zur Fortuna schicken! ;-)

  12. Warum holen wir denn jetzt noch nen linken Verteidiger? Soll Lahm doch auf Rechts?

  13. Wichtig wäre, dass wir uns nicht nur VdV und Hleb andrehen lassen, sondern wirklich auf Sneijder +evtl. andere Spieler +Geld bestehen. Dann darf Ribéry meinetwegen sogar gehen.

  14. Warum Linksverteidiger @Antikas: für mich auch ein Ersatz für Zé, der Linksverteidiger und linkes Mittelfeld spielen kann. Also nicht direkt ein Stammspieler, sondern vielleicht mal ein guter für eine gewisse Rotation. Hoffe ich.

  15. @Liza
    Lell zu Fortuna, das wär was….

    @antikas

    glaube ich schon, das Lahm auf rechts soll….

  16. Meines Erachtens zeichnet sich ein Abgang von Ribery immer mehr ab. Dafür stehen zum Einen die Transfers, zum Anderen auch die Aussagen in letzter Zeit.
    Wenn Real denn unbedingt will und Ribery meinen sollte er würde bei Chaos Madrid glücklicher werden. Tja mei. Leben und leben lassen.

    Sollte Ribery aber gehen würden wohl noch Minimum 2 “große Spieler” wie z.B. Sneijder kommen.

    Könnte ich dann zur Not auch damit leben, selbst wenn ich lieber Sneijder zu Ribery hätte.

    Ein Toni-Abgang zeichnet sich auch ab. Lt. italienischen Medien sind beide Mailänder-Vereine an Toni interessiert.

    Schade, schade, dass die “Leistungsträger” und “Hoffungsträger” die vor 2 Jahren mit viel Trara gekommen worden jetzt teils so unwürdig durch die Medien getrieben werden (Ribery) oder so unwürdig abgeschoben werden (Toni).
    Stimmt mich traurig, wobei ich bei Ribery endlich auch mal von ihm hören möchte wie und wo er seine Zukunft sieht. Und zwar klar und deutlich.

    Ansonsten muss man mal abwarten was da noch alles passiert im Kader. Wird noch interessant. Wetten? KHR sagte, dass noch Transfers für “sehr viel Geld” ausstehen und die Planung womöglich nicht bis 12. abgeschlossen ist. Heißt für mich, dass so oder so noch 1 Kracher kommen soll.
    Ich bin gespannt.

    Zum leidigen Neuer-Thema gibts jetzt auch eine Unterschriftenaktion pro Rensing, contra Neuer. Wer mitmachen möchte?
    http://mingarot.wordpress.com/.....mment-1190

  17. Mei… wenn Ribery geht, kommen bestimmt noch zwei Gute. Kann mir auch nicht vorstellen wie er in Madrid glücklich werden will, aber bitteschön: Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten *klimper*.

    Van Gaal scheint genau das zu tun, was Klinsmann letztes Jahr hätte tun müssen: Kader analysieren, System überlegen, Schwachstellen ausbessern, Qualität erhöhen. Nicht auszudenken, wenn er auch noch die Spieler besser macht— *weglach*

    Aber abwarten. Transfermarkt hat gerade frisch aufgemacht :-)

  18. @antikas und paule

    Diese “Gerüchte” halten sich einfach schon viel zu lange als das es nur eine Geschichte des Boulevards ist. mMn.

    Sollte er bleiben wollen, so würde mich das natürlich freuen.

    Allerdings wäre ein Wechselgeschäft a la: Ribery gg Sneijder + X (Robben) auch nicht so schlecht ;)

  19. Also Ribery hat sich heute zu den Wechselgerüchten geäussert. Er sagte , er wird sehen was sich ergibt, aber es ist sehr schwierig, denn er sei bei Bayern sehr glücklich.

  20. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.