Weisheiten #187

„Nochmal wollen wir den Dortmundern nicht beim Feiern zusehen. Aber dieses Mal liegen wir nach der Hinrunde ja auch nicht mit 14 Punkten zurück, sondern mit drei Punkten vorne.“

Thomas Müller, selbstbewusster Realist.

Klick zum Ende der Kommentarliste

7 Gedanken zu “Weisheiten #187

  1. In der Vorrunde waren wir vor der Begegnung sogar 5 Punkte vorne…

    Am schönsten wäre ja die Meisterschaft in Dortmund klar zu machen, aber dazu fehlt uns wohl das Polster. Bin aber sehr gespannt auf die Rückrunde, auf dass wir keine Verletzungen erleiden und endlich wieder ordentlich Titel abräumen.

  2. @hrumsch: Das ist aktuell auch meine (einzige) Sorge: Verletzungen. Sind alle fit, sind wir noch eingespielter, noch besser besetzt (in der Breite) und verfolgen wir noch effizienter das DonJupp’sche System. Rosige Aussichten.

    Wie gesagt: Wenn.

  3. auf fc bayern.de ein schönes Bild von Müller und Robben vorm Abflug heute. Sieht mir nicht nach irgendwelchen Ego Tripps unseres Holländers aus……

  4. @Gom: Wenn’s gut tut …

    Ansonsten gilt: ohne Verletzte ist auf jeden Fall der Meistertitel mehr als nur drin. Ob wir das nun in Dortmund klarmachen oder am letzten Tag in Köln – Hauptsache DASS.
    Pokal brennt jetzt nicht so unter den Nägeln, obwohl natürlich bei entsprechender Quali das HF eines der interessantesten der letzten Jahre werden könnte.
    CL bleibt der Traum der hoffentlich ab März eine Runde weitergeträumt werden darf.

  5. Seit heute wissen wir ja nunauch wohin der Weg von Marco Reus führt. Alles Gute dennoch in seiner alten Heimat. Wäre auch ein wenig überhäuft im Mittelfeld, wenn er auch noch bei uns gelandet wäre.

    Und Toni Kroos wird auch immer besser und gefährlicher für alle Gegner.

  6. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.