Weisheiten #192

„Wir müssen nach Lösungen suchen. Es ist kein Zufall, dass wir in Spielen wie gegen Mainz, Dortmund und zweimal gegen Gladbach nicht mehr zurückkamen. Außer beim Spiel in Mainz hatte ich nicht das Gefühl, dass wir dazu noch Möglichkeiten haben. […] Wir haben vielleicht zu schematisch gespielt und müssen wieder variabler spielen. Unser Spiel ist brutal auf Ballbesitz ausgelegt. Wenn man aber 0:1 hinten liegt und der Gegner steht mit zehn Mann am eigenen Sechzehner, dann bringt einem der Ballbesitz an der Mittellinie nicht viel. […] Vielleicht müssen wir nach vorne mehr Risiko gehen, noch öfter den Abschluss suchen. Das haben wir nicht getan. Wir haben immer versucht zu spielen, zu spielen, zu spielen und sind nicht richtig vors Tor gekommen.“

Mario Gomez, Taktik-Fuchs.

Klick zum Ende der Kommentarliste

186 Gedanken zu “Weisheiten #192

  1. Nicht umsonst einer meiner Lieblingsspieler. Wenn er das schon oeffentlich sagt, was er sich mit Sicherheit gut ueberlegt hat, dann kommt intern hoffentlich etwas in Gang.

  2. Wenn man es nicht genau wüsste könnte man der Meinung sein, dass dieses Zitat aus der letzten Saison unter LvG stammt.

    Und ändern wird sich vermutlich nichts. Eher wird Gomez wie Lahm damals „bestraft“.

  3. Wenn bei dem ganzen Ballbesitz wenigstens die Pässe über 5m ankommen würden wären wir schon einen Schritt weiter. Leider besitzen wir nicht das Spielermaterial für die schnellen Kombinationen. Allen voran Gomez und auch Müller. Zwei Spieler die ich sehr schätze, die aber mehr durch die physis glänzen als durch Technik!
    Da muss man das Spiel auch an die Spieler anpassen die man hat. In dem Fall würde ich es nochmal mit Flügelspiel versuchen. Wenn überhaupt schafft es nur Ribery bis zur Grundlinie aber in der Regel streunen wir permanent um den Strafraum herum und versuchen da 5m Bälle reinzuspitzeln, die dann keiner bekommt.

  4. Altenative Zitat-Unterschrift:
    Mario Gomez, Trainer-Kritiker

    Fehlt noch der Kommentator, der schreibt, dass Gomez recht habe, sowas aber unbedingt intern bleiben müsse.

  5. Das ist doch schon mal was. Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Da sollte sich unser Kapitänchen ein Beispiel dran nehmen.
    Bitte mehr davon!

  6. ..richtig, MG. Warum nicht mal hinten mit einer Dreierkette, davor Kroos, Gustavo, Schweinsteiger, davor Ribery, Müller/Gomez , plus Robben? (wie Fabregas und Sanchez/Messi immer schön im Wechsel). Das Siel ist in der Tat zu schematisch. Spaß gemacht zu schauen hat mir persönlich das nur in den ersten fünf Minuten – die einzige Zeit, in der Mal volle Kanne Angriffspressing gespielt wurde! Mehr laufen! Nur wer sich bewegt, bewegt auch das Spiel, setzt auch was im Kopf in Bewegung.

  7. Tja, jetzt wollt ich mir die Interview-Passage auf FCB.tv anschauen – und nix ist es. Das obige Gomez-Zitat kommt im heutigen „Mario Gomez im Pressetalk“ einfach nicht vor. Strange things are happening.

  8. (#113727) ralla sagte am 23. Januar 2012 um 13:55 :
    Wenn es nicht an taktischen Unzulänglichkeiten bzw. am System, oder anders gesagt, an mangelnder Spritzigkeit, Einstellung usw. liegt, warum verlieren wir dann mit schöner Regelmäßigkeit gegen Dortmund, Hannover, Mainz oder jetzt Gladbach. Zufall? Oder stimmt dann immer gerade gegen DIE die Einstellung nicht?

    _________________________________________

    (#113845) Flinsi sagte am 25. Januar 2012 um 14:02 :
    Aus dem SZ-Transferblog : “Zwar kein Transfer, aber immerhin die Aufforderung zu einem Wechsel: Mario Gomez hat taktische Änderungen gefordert. Diese seien zwar Sache des Trainers, doch “es ist kein Zufall, dass wir gegen Hannover, Dortmund, Mainz und gegen Gladbach nicht mehr zurückgekommen sind”, sagte Gomez. So sei sein Team beim 1:3 gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Freitag zu steif aufgetreten. “Wir haben zu systematisch in unserem Schema gespielt. Da müssen wir variabler sein”, sagte er und ergänzte: “Unser Spiel ist brutal auf Ballbesitz ausgerichtet.”

    Schön, dass wenigstens Gomez hier mitliest:-) Nur noch die Frage unter welchem Pseudonym?

    ______________________________________

    Hehehe!!! ))))))

    Vielen Dank @ Flinsi!

    Liebe Breitnigge-Leser,
    vielen Dank für eure sagenhaften Beiträge und Analysen!
    Eure Mühen sind nicht umsonst: Wir, die Mannschaft, das gesamte Trainerteam sowie Manager, Vorstand und Präsident werden eure jüngst vorgebrachte Kritik ab sofort konsequent beherzigen, die entsprechenden Maßnahmen sind eingeleitet!

    Als Bestätigung eures sensationellen Supports und geballten Fachwissens werde ich nach meiner ersten Kiste am Samstag das Breitnigge-Logo auf meinem Leibchen präsentieren. Exklusiv auf Sky und ab 18.00 Uhr in der Sportschau!

    Danke und macht weiter so!

    Euer Mario

  9. offtopic
    Wer gerade Barcelona gegen Madrid sieht (und ich habe erst eingeschaltet), kann schon sehen, wo Robben seine Theatralik her hat. Die scheint bei Real auf dem Trainingplan zu stehen. Schlimm.

    P.S. Das ganze habe ich letzte Woche im Hinspiel schon beobachtet.

  10. Aber ist so was von verdammt beängstigend, dass Barca mit 2:0 führt! Es hätte auch genau so gut umgekehrt stehen können. Also heute kann man Real – respektive Mou – wirklich keinen Vorwurf machen!

    Ist auch wurscht, denn wenn’s auf diesem Planeten aktuell ein Team gibt, dass sich nur selber schlagen kann, dann ist es Barca.

    Und bitte schaut Euch an, dass man bei 63% Ballbesitz (gegen Real) auch ein Spiel erfolgreich bestreiten kann, indem man im letzten Drittel auch einfach mal einen vertikalen Pass in die Tiefe spielt!

  11. Wahnsinnskick mit wunderschönen Toren! Und endlich hat auch Özil in einem Classico seine Klasse gezeigt. Real hat wirklich Eier gezeigt und hätte eigentlich mit etwas mehr Glück gewinnen können.

    Wir müssten schon einen absoluten Sahnetag erwischen, um die beiden zu schlagen. Aber da müssten sich speziell Tymo, Müller und auch Gomez technisch auf ein neues Level hieven.

    Was mir Hoffnung macht: Der Nationelf-Kick gegen Holland. Da lief das Bällchen und vor allem auch die Spieler wie am Schnürchen. Selbst Müller ist da technisch nicht negativ aufgefallen. Aber da spielte auch Özil mit.

  12. Wenn man bedenkt, dass die fuer Oezil weniger als 20 Mio gezahlt haben…
    Es ist immer wieder beaengstigend, welche Transferchancen beim FCB verpasst werden. Auch dieser Rodriguez von Basel – 8 Mio nach Wolfsburg. Der hinten rechts bei uns, Lahm wieder auf links, Boa neben Badstuber in der Mitte, fertig ist die Laube. Ach ja – beim Hummels-Verkauf durch Klinsmann haette Kalle auch mal sei Veto einlegen duerfen, wenigstens hat er es bei Gomez gemacht.
    Aber wir sind ja alle Kummer gewohnt, der Uli hatte noch nie ein Talent-Naeschen. Was hatten wir fuer Fehleinkaeufe! Mit feuchten Augen erinnere ich mich an Mic und Mac, diesen Rizzitelli oder natuerlich El Tren.

  13. @El Tren
    Außer Mac war von den von dir genannten keiner ein richtiger Fehleinkauf.
    Und was den Rodriguez von Zürich angeht, den haben wir (mein Sitznachbar und ich) im CL-Quali-Spiel in München ausgiebigst beobachtet. Da fehlt es noch weit bis zum bei uns (und auch hier geforderten Niveau).
    Da bin ich wieder bei Lell.
    Wir brauchen Granaten, keine Mitläufer mit evtl. vorhandenem Talent.

  14. Granaten auf der Aussenverteidigerposition sind aber derzeit auf dem Markt nicht zu bekommen. Man erinnere sich an die Bemuehungen um Coentrao.

  15. @El Tren

    das ist schon Wahnsinn: Özil, Khedira, Vidal, Reus sowie die unglaublich und unnachvollziehbar sture Haltung bei van der Vaart, der uns sicher nicht schlechter gemacht hätte.

    Ich versuche da schon gar nicht mehr intensiver drüber nachzudenken, denn sonst bekomm ich wieder die Wut.

    Nicht, dass ich JEDEN davon UNBEDINGT hätte haben wollen, aber die Ignoranz mit der solche Sachen tw. angegangen werden („dann kommt er halt nächstes Jahr“) ist schon erschreckend.

    Was anderes:
    Ich hoffe Tymo kommt nach der Twitter-Nummer nicht mehr auf seine 25 Pflichtspiele, damit sich der Vertrag nicht auch noch automatisch verlängert. Der hilft uns spielerisch nicht weiter. Derartige Grobmotoriker – auch wenn sie noch soviel Einsatz zeigen – sind einfach im heutigen Spitzenfußball nicht zu gebrauchen.

  16. Ich hätte auch gern gewusst, was Allofs auf die Bayern-Anfrage nach Özil geantwortet hätte. Den hätten die nie zu nem Ligakonkurrenten gehen lassen.

  17. @Ribben: sind wir der einzige Verein auf der Welt oder warum denkst Du, die wären alle gern zu uns gekommen?

    VdV ist nicht dein Ernst, oder? Der hat die Bayern mehr als einmal als Jokerkarte in Gehaltsverhandlungen eingesetzt. Özil? Siehe oben. Khedira? Im Gegensatz zu Real hatten wir nie ein Problem auf der Sechser-Position. Bastian und MvB waren damals das Maß aller Dinge. Vidal ist nicht besser als irgendein Bayern-Spieler aus dem A-Kader. Reus wollte nicht.

    Man kann nicht immer nur auf der Transferpolitik rumhacken und dabei vergessen, wie die Gegebenheiten zu einem bestimmten Zeitpunkt waren. Tymo ist doch das beste Beispiel. Was waren wir froh, als der zu uns kam. Toller Typ. Die Zenit-Fans haben ihm zu Ehren ne Parade gemacht, glaube ich.

    Khedira ist genau das Gegenteil. Keiner hätte vorhergesehen, dass der bei Real Stammspieler wird. Und trotzdem: bei der N11 spielen im Augenblick Kroos und Schweinsteiger.

  18. Kommt noch, kommt noch:

    +++ 13.11 Uhr: FC Bayern kündigt Neuzugang an – PK um 14 Uhr +++
    Der FC Bayern hat einen neuen Spieler verpflichtet. Wer es ist, wird ab 14 Uhr auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

    • Langsam wird’s wirklich unheimlich! Hier scheint also nicht nur Gomez mitzulesen:-)

      Mein Tipp: Shaqiri!

  19. @Joshtree
    also langsam: Nein, vermutlich hätten wir gar nicht alle und vlt. auch gar keinen bekommen. Letztlich wissen wir es nicht, da wir uns nichtmal um einen BEMÜHT haben. Das ist doch mein eigentlicher Kritikpunkt. Diese „brauchen wir nicht“-Einstellung.

    Dafür gibt es scheinbar andere, die wir UNBEDINGT brauchen und dafür dann richtig Geld ausgeben.

    Auf der 6er-Position wurde Gustavo erst verpflichtet, als Khedira schon weg war. Das vB kein Zukunftsmodell war, war damals auch schon klar, also gab es definitiv Handlungsbedarf. Und bei der NM spielen zu 100% Khedira und Schweini. Einzig seine lange Verletzung hat Kroos wieder in die Position gebracht.

    Und zu van der Vaart: Ja, das ist mein Ernst. ICH hätte ihn sehr gern hier gesehen. Er hat wo er war nie wirklich enttäuscht. In Madrid vlt, aber da ist es eh eine spezielle Situation. Wie gesagt: Er hätte uns definitiv nicht geschwächt!

    Nein, ich seh das schon so, dass wir uns auf gewisse Spieler versteifen und dafür andere ziehen lassen, die uns ggf. auch gut getan hätten. Und das der Kader so knapp ist ist ja kein Versäumnis der jüngeren Vergangenheit. Das sind die Versäumnisse der letzten Jahre.

  20. Die Meldung stammt von der FCB Homepage. (Zumindest hab ich sie da gelesen)

  21. Und FCB-Hompage..

    @Flinsi: Vielleicht lenkst du ja nur von dir auf andere.. 😉

  22. Was wirklich bemerkenswert ist, weder BLÖD, SportBLÖD, TZ, kicker oder SZ scheinen was zu wissen! Wann gab’s das zuletzt?

    Ich fall vom Glauben ab, wenn es TEVEZ sein sollte!

  23. Jetzt zwingen sie einen, die Pressekonferenz auf Facebook zu gucken. So viel zu FCB und New Media …

  24. Die bisherigen Infos klingen nach einem Stürmer. Hmmm.

    Der facebook-PK-Live-Übertragungslink klappt bei mir nicht. Wohl überlastet. Schade.

  25. Wenn das mal nich irgendne stullsinnige Marketingnummer ist.. PK im FB, also bitte.

  26. @Paule: Hattest Du nicht angeregt unsere Granden in punkto Social Media zu beraten? Du tust wirklich gut daran, dass schnellstens zu tun oder ich mach das!

  27. Ich kann bei Facebook auch nicht connecten, sieht da jemand was? Ailton ist ja jetzt raus aus dem Dschungel und sucht wieder einen Arbeitgeber.. 😛

  28. Es war so:

    PK blablabla. Dann wurde das Foto des vermeintlichen Neuzugangs vorgestellt und tada: Es ist das Profilfoto des jeweiligen FB-Nutzers, der gerade die PK angeschaut hat. Auf dem Trikot war dann der Facebook-Nachname usw.

    Kein Neuzugang, reiner Gag.

  29. Schön zu sehen, wer alles nicht drauf angesprungen ist: allesaussersport und die sz.

  30. Seltsame Art von Humor. Soll das jetzt den fcbayern-facebook-Klon pushen, den man vor einiger Zeit ja mal angekündigt hat?
    Oder ging’s darum die eigenen Fans auf den Arm zu nehmen, weil die sich viel zu sehr für den Verein interessieren?

    Also ich hätte lieber einen Neuzugang vorgestellt bekommen, anstatt feststellen zu müssen, was für unglaublich witzige Spaßvögel doch beim FC Bayern beschäftigt sind.

  31. Also nach der Niederlage, der Gomez-Kritik und den Aussagen von Heynckes hätte der Zeitpunkt wahrlich glücklicher gewählt werden.

  32. Gut zu wissen, dass unserem Verein der Humor nicht ausgegangen ist. Nur für den Fall, dass irgendjemandem am Freitag das Lachen vergangen sein sollte.
    /Sarkasmus aus/

  33. Und schon ist die Meldung ausm Kicker-Transferticker wieder verschwunden… 😉

    Hyperventiliermodus aus und ein bisdchen grinsen…

  34. „Wir können alles, außer Social Media!“ Jungs, Kopf einziehen, die Spottlawine rollt jetzt wieder an:-(

  35. Ey kommt Leute, das ist lustig. Und ich finde es gut, dass der Verein im Thema „Dieses Internet“ weiter kommen will.

    Verarscht wurden eher die Medien als die Fans.

  36. Also mittlerweile finde ich es auch schon wieder witzig. Die ersten Minuten danach war zugegeben aber schon ein kleiner Schockzustand. 😀

  37. @Joshtree: Sorry, obwohl ich gehörig Sabber in den Mundwinkeln hatte und somit herbe enttäuscht wurde, muss ich trotzdem konstatieren: DAS WAR PEINLICH! Es war das Gegenteil von cool und gut gemacht. Es war nicht einmal gut gedacht;-( Einfach schlecht beraten!

    Musst Dich mal umhören, was gerade auf Twitter abgeht! Da sind wir jetzt schon wieder das Gespött der Buli.

  38. Äh, soeben erfahre ich über Twitter, dass wir Bendtner geshoppt haben sollen? Kann das jemand bestätigen? (Nicht, dass ich den schon monatelang empfohlen habe:-)

  39. @Joshtree
    „Verarscht wurden eher die Medien als die Fans.“

    Ich weiß ja nicht. Wenn ich als Redakteur auf der offiziellen Homepage so eine Meldung lese, dann setze ich die doch sofort in das Online-Angebot.
    Da gibt’s m.E. an den Medien nichts zu kritisieren.

    Bin mal gespannt was für Wellen das jetzt schlägt. Befürchte da kommt noch ordentlich Hohn und Spott auf den Verein zu. Der Zeitpunkt war sicherlich auch nicht gerade glücklich.

  40. @Flinsi
    das war ein Joke von paulwaddell

    @honigstein it still can fulfil both criteria. BREAKING: Bayern sign Niklas Bendtner from Arsenal for some money #jokeandanattacker

  41. Lese gerade, dass wir einen Spieler mit dem Namen „Internal Server Error“ verpflichtet haben.
    Soll die Trikotnummer 500 bekommen.

    Das wird mit der Beflockung aber schwierig.

  42. @boecko: Schade, dann wäre diese FB-Aktion plötzlich doch cool gewesen. Erst einmal einen riesen Shitstorm über sich ergehen lassen und dann wie Colombo beim Hinausgehen noch den „Bendtner“ aus dem Ärmel zaubern.

  43. Die Aktion war richtig klasse, ganz großes Tennis! Klinsi hätte es nicht besser machen können.

  44. Ist denen langweilig oder was? Sind nicht ein paar Verträge zu verlängern oder Spieler zu sichten. Gilt nicht alle Konzentration dem nächsten Gegner.

    Unfassbar.

    Nach der Blamage gegen Gladbach täten wir gut daran erstmal seriös aufzutreten. Am Ende des Tages lachen wieder alle, ausgenommen die Bayern-Fans, die sauber vera**** wurden.

    Mir wäre es deutlich lieber, man würde was „richtiges“ arbeiten. Im Sommer sind wir es dann, die über die potentiell scheiternden Transferbemühungen lachen können….

  45. @Ribben: Das kommt dabei raus, wenn zu viel „Ehemalige, verdiente FCB-Kicker“ wieder in den Verein eingebunden werden. Dann muss halt der „Wiggerl“ oder „Die Cobra“ die Facebook-Seite übernehmen! Das Resultat haben wir vorher gesehen;-(

  46. Also an den Kommentaren sieht man, dass das ganz schön nach hinten los gegangen ist. Vielleicht wollen sie auch einfach nur die Erfolgsfans aussortieren /ironie. Der Fan sollte wohl im Mittelpunkt stehen, die meisten fühlen sich aber ganz schön verarscht.
    Da muss jetzt schon eine ordentliche Siegesserie her, um die Wogen zu glätten. Ein Spiel wird da nicht reichen. Bin auch gespannt, ob sich die Südkurve was dazu einfallen lässt. 🙂

  47. Sehr seltsame Art, den Fan in den Mittelpunkt zu stellen… Zeigt mMn eher, wie weit man offensichtlich vom wahren Fan entfernt ist.
    Würde mich interessieren, ob das mit den Bossen so abgestimmt war – kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass UH so eine Aktion gutheißt.
    Auf alle Fälle nur peinlich!

  48. Tja, wenn die Südkurve ne Idee braucht: Ich würde ein Plakat hochhalten auf dem steht „Um 16 Uhr präsentieren wir den neuen Fan-Gesang!“ um dann um 16.10 Uhr ein Plakat mit „Singt doch selber!“ und dem Facebook-Daumen bei gleichzeitiger völliger Stille zu bringen 😉

  49. was sollte denn das werden? hab das gerade erst mitbekommen. einfach nur peinlich. wer denkt sich sowas aus?

  50. Möchte jetzt nachträglich noch eine Lanze für Breno brechen! Im Gegensatz zu unseren Entscheidern hat er wenigstens noch Restkompetenzen im Bereich Social Media.

  51. @Ribben:genau so ist es.eine selten dämliche aktion zu einer unzeit!

    Als ob wir keine anderen probleme haben, wird so ein käse angezettelt.

  52. Ich dachte, für die Scheiß-Stimmung im Internet wären wir alleine verantwortlich.

  53. Da hat der Uli ja nicht zu viel versprochen, als er sagte, dass es beim FCB endlich wieder Spaß gibt. Hat ja lange genug keinen Spaß mehr gegeben.

  54. @pekka: you made my day!!!!!!

    Was sind wir alle blöd, das wir soviel Zeit damit aufbringen jedes schnipselchen über unseren Verein hier aufzusaugen!

    Nur, um am Ende des Tages auf sowas zu stoßen:

    „Marcel Artz • vor 18 Minuten
    Liebe Bild, es wird krachen .
    In den nächsten Tagen werden die User von Transfermarkt was unternehmen ,Es wird krachen. Nerlinger mach dich auf einiges gefasst! Die IV ist eine Baustelle .Die AV ist eine Baustelle.Es wurde kein OA Allrounder verpflichtet.Vorallem unser Vorstand scheint es nicht begriffen zu haben ,dass wir so gegen Barca und Madrid nichts zu melden haben.Transfermarkt wir sich da mit den Usern was Ausdenken und Bild wird es als erstes erfahren. Das geht auf keine Kuhhaut mehr . Wie verblendet unsere Oberen sind.Egal verpflichten wir halt weiterhin die 1 D-Lösungen wie Petersen und geizen bei Transfers ,wie damals bei Coentrao,Bosingwa,Flamini usw. Ich glaube wir müssen uns noch paar mal vom BVB vorführen lassen,damit wir mal was anständiges hinten bekommen.“

    Tja, transfermarkt. de wirds sicher richten. Oder ist das ne Bombendrohung? man, man, man…und ich depp lese das auch noch.

    Ich denke mal, den Breno könnte man doch zum Internetbeauftragten beim fcb machen?? So im Sommer? Nach seiner Karriere? Zusammen mit Tymo? Für den Osteuropäischen Markt?

    O- Ton Don Jupp vom Montags Training (leider nur vom erzählen gehört): Spielunterbrechung, dann schreit er: Ihr sollt fußball spielen!!! Nicht den ball hin und her schieben!!
    – seht ihr, hier liest doch einer mit!!

    Interessant war auch, das Bayern den Breitner am Montag zu Blickpunkt Sport geschickt hat. Immer wenns zu kokeln anfängt, schicken Sie Paule nach vorn…

  55. Naja, Tranfermarkt = Bild. irgendwie.
    Das Youtube-Video ist mittlerweile gesperrt. Da verstehen sie auf einmal keinen Spaß.

    Hach, was haben wir gelacht….

    Nicht, dass wir ernsthaft zu hoffen gewagt hätten, dass man wirklich mal einsichtig gewesen wäre und nach dem Null-Chancen-Spiel am Bökelberg + der Verletzung von van Buyten + der „Bomben-Drohung“ von UH einen Top-Transfer vollzugmelden wollte.

    Aber was sich die Herren „Werauchimmer“ damit gedacht haben, wird auf ewig ihr Geheimnis bleiben. Das dürfte vor dem WOB-Spiel schon wieder seine Schatten vorauswerfen und der wütende Mob wird entsprechend reagieren (mit Sicherheit). Solch eine Vergackeierung wird man sich seitens der Fans nicht bieten lassen und das völlig zurecht.

    So langsam denke ich, da hat KEINER den „Ernst“ der Lage erkannt und hat das Deckmäntelchen Tabbelnführer bis über die Nase ins Gesicht gezogen.

    So Späße kann man machen, wenn man mit 5+x Punkten vorne steht, die Meisterschaft schon sicher oder gerade ins CL-Finale eingezogen ist. Aber zu dem Zeitpunkt ist das absolut Banane.

    Da ich gerne Briefe schreibe, werde ich morgen mal was wegschicken. Bei mir ist grad eh nicht soviel los, da habe ich mal Zeit für sowas….

  56. „Sorry liebe Fans,
    wie wir Euren zahlreichen Kommentaren entnehmen, seid ihr über die heutige Aktion sehr verärgert.
    Es war nicht unsere Absicht, Euch mit der neuen App zu enttäuschen. Vielmehr wollten wir Euch mit dieser Aktion in den Mittelpunkt stellen und dadurch zeigen, wie wichtig jeder Fan für den FC Bayern München ist. In mehreren folgenden Videoclips auf der App soll der Fan Teil der Mannschaft werden, indem z.B. der Nachname des Fans auf dem Trikot zu sehen ist und der Fan in den Medien als Star dargestellt wird. Diese persönlichen Videos sollen Euch und Euren Freunden Spaß und Freude bereiten.“

    Ohne Worte…

  57. Als beruflicher „Werbefuzzi“ sehe ich die Facebook-Aktion differenziert. Die Idee an sich finde ich gar nicht schlecht. NUR NICHT ZU DIESEM ZEITPUNKT!!!

    Also wo am selben Tag noch Tymo seinen Twitterrüffel bekam (dessen Tweets (vor allem die Bilder) ich übrigens aus rein naiver Fansicht ganz ok finde. Schöne Plätze im Flieger haben unsere Jungs immer…

    Und nach so einem Rückrundenauftakt.

    Passt ins peinliche Bild des Vereins derzeit (Lahm und Schweinsteiger Äußerungen nach dem Spiel).

  58. Mal zurück zum sportlichen:
    Der FCB läuft im Schnitt 111 km pro Spiel (weniger laufen nur der HSV und Augsburg). BuLi-Durchschnitt ist 115, Spitzenreiter sind Freiburg (sic!) und Dortmund mit 120 km pro Spiel. Viel laufen ist per se zwar kein Vorteil, aber etwas mehr Wege gehen, kann vielleicht doch mal helfen. Ich bin echt entsetzt, dass es so wenig ist. Was könnte dabei rumkommen, wenn wir auch mal 115 km gehen oder gar mal 120?

  59. Letzte CL-Saison lief Barca im Schnitt 110km. Ist nunmal so bei Ballbesitz bzw. sagt alleine nicht viel aus. Wichtiger sind z.B. Geschwindigkeit oder effektive Wege

  60. Ist schon klar, dass gelaufene Strecke nicht alles ist. In mir kommt nur der Verdacht auf, dass die Mannschaft eben nicht umschalten kann auf 120 km Laufleistung, wenn es denn mal nötig wird – so wie eben am vergangenen Wochenende und generell, wenn der Gegner die Räume gut zustellt.

  61. …nochmal zurück zur PR-facebook-aktion von heute. durchaus lächerlich, amateurhaft (zu diesem zeitpunkt!), klar – aber andererseits ein indikator für die völlig überzogene bedeutung, die jeglicher äußerung rund um diesen verein, offiziell oder inoffiziell, beigemessen wird. ein reklamepups, der in die hose geht, und tausende drehen am rand. naa, wirklich ned…da hamma andre sorgen!

  62. Und auch diese meldung passt einen tag nach dem facebook-irrsinn in das bild:der verein untersagt den fans selbstgemachte flyer und fanzines (u.a.das südkurvenbladdl)im stadion zu verteilen.das fingerspitzengefühl in sachen fan-kultur tendiert also genau so gegen null wie das know how bei der social media.

  63. Eigentlich wäre kein besserer Zeitpunkt für die ganze Aktion möglich gewesen. Am Dienstag endet die Transferperiode,danach geht es nicht mehr. Verliert man am Wochenende, kommt die Aktion noch schlimmer an als gestern. Was bleibt?

  64. Doch: es bleiben lassen. Die Aktion war von vorne bis hinten Käse.
    Nicht, dass man das Gimmick auf facebook nicht hätte machen können, aber die „Vorarbeit“ mit Ankündigung eines „spektakulären Transfers“ auf der eigenen Homeage spotett jeder Beschreibung.

    Natürlich ist man als Fan heute wieder mal das Gespött des Büros. Toll gemacht, Leute! Das wirft garantiert seine Schatten auf das morgige Spiel.

    Wenn jetzt noch die Meldung stimmt, dass die Spieler vor kurzem erst Twitter und Facebook-Verbot bekommen haben (wobei man fragen muss, in welchem Umfang – kurz vor Spiel aus der Kabine twittern ist sicherlich zu unterbinden, noch dazu bei der anschließenden Leistung), dann haben sie sich bei dem Thema wirklich zum Horst gemacht. Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein und es wird Zeit, dass es wieder sportlich wird.

  65. Weiß jemand von Euch, welche Agentur wir da beauftragt haben? Ich vermute mal, dass die mindestens 50.000,- € für diesen Fehlgriff kassiert haben.

  66. Leute, ich finde diese facebook-Nummer genau null dramatisch und kann mich auch irgendwie nicht darueber aufregen. Vielleicht liegt es daran, dass ich gestern laenger Mittagessen war und den Quatsch erst mitbekommen habe, als es schon vorbei war.
    Mal ernsthaft, so what? Ohne es gesehen zu haben, diesen Hype um den Transfermarkt irgendwie zu ironisieren ist doch von der Grundidee gar nicht so uebel. Ansonsten ist das ganze der sprichwoertliche Sack Reis, der umkippt.
    Daher wieder zum Sportlichen: Laufstrecke. Barca hat ja die Taktik, dass sie sich bei Ballbesitz tendenziell ausruhen, bei Ballverlust aber sofort hoechstes Tempo gehen. Bei der Ballbesitzquote von Barca erklaert sich dann auch die unauffaellige Gesamtlaufstrecke. Das mit dem Tempoverschleppen bei Ballbesitz beherrschen die Bayern ja schon, jetzt muss nur noch das mit dem Laufeinsatz bei Ballverlust klappen….

  67. @EL Tren: Seh ich genauso.
    Kam gestern abend von der Arbeit,und hab irgendwie nicht begriffen warum da jetzt so ein Aufriss wegen gemacht wird.

  68. … „Jeder muss bereit sein, wieder über die Schmerzgrenze hinweg zu gehen…“ Jupp Heynckes

    LOL – es würde schon reichen mal wieder aus der Komfortzone zu kommen.

  69. Ihr regt Euch hier über die misslungene Facebook-Geschichte auf – schaut doch mal nach nebenan! Die Blauen zerlegt’s mal wieder. Ob die in der Bayernliga auch in unserem Stadion spielen müssen? He he he…

  70. Jetzt haben wir den Salat: Durch das Fakebook-Gate ist Breno mit seinem Twitter-Gate rehabilitiert und wieder im Kader!

  71. Dann spielen wir morgen wohl so:

    Lahm – Badstuber – Boateng – Breno

    😀

  72. Wozu Lahm? War nciht ne Dreierkette gefordert worden? Dann hätten wir das TripleB-Bollwerk der Bayern. Triple! Das hat soviel Symbolik, kann man da ne Facebook-app draus machen?

  73. Wenn van Buyten wieder da ist, gibt es das Defensiv-Quatrupel! Der Weltpokal sollte ja auch noch gewonnen werden (gibts den noch?).

    Badstuber – Breno – van Buyten – Boateng

    Im Falle eines Rückstands bilden die beiden DM dann ab Minute 85 die Abwehr und das Quartett spielt als Stoßsturm.

  74. @all: Ich liebe diese offene Software. Bitte mal schauen, ob das gerade eingespielte Plugin-Update die Editierung der Kommentare wieder ermöglicht…

  75. Bin morgen sehr gespannt ob Breno nun wirklich von Beginn an zum Einsatz kommen wird. Egal wie, Hauptsache am Ende stehen die 3 Pkt.

  76. ich fand die gestriege aktion reichlich unnötig, will sie aber auch nicht überbewerten, was mich einfach maßlos stört ist, dass man auf dem transfermarkt nicht aktiv wird, wird brauchen dringenst einen IV, wir haben nur 2 + Breno, alles andere macht wenig sinn, ich verstehe nicht das man da so ein risiko eingehen will, zumal wir eh einen kleinen kader haben…

    ganz generell frag ich mich doch so manchmal was der herr nerlinger macht, verträge sind scheinbar seit der sommerpause weder verlängert noch abgeschlossen worden und für das marketing kümmert sich nach hoeneß abgang doch auch jemand anderes, was also genau macht herr nerlinger eigentlich so (soll jetzt nicht abwehrtend klingen, ich weiß es einfach wirklich nicht), mir scheint es als wenn unserer manager noch immer ganz stark vom uli und kalle beeinflusst wird, wäre schön wenn er sich mal durch unabhängigere oder einfallsreichere aussagen hervortun könnte

    eine frage mal generell in die runde, irgendwie wird hier teilweise recht häufig suggeriert, dass der shaquiri(?) aufm sprung zu uns ist, wie genau kommt ihr eigentlich dazu, der typ kommt genausowenig zu uns wie ein alex (grade übrigens gewechselt, für wahrscheinlich wenig geld) oder ein christiano ronaldo… auch wenn ich mir das natürlich anders wünschen würde

    edit: klappt…

  77. Gut fand ich die Aktion ebenfalls nicht, aber eine so große Aufregung hätte ich nicht daraus gezogen.
    Bezüglich einer Verstärkung für unsere Abwehr denke ich aber eher wie unsere Führungsebene. Was soll man sich jetzt in der abgelaufenen Winterpause für einen Ladenhüter holen? Da sehe ich mehr Sinn dies nach Ablauf der Saison vernünftig zu tun. Jetzt könnte man dann wirklich jemanden im Ernstfall aus der 2. Mannschaft holen. Vielleicht hätte ja tatsächlich dann ein van der Meulen eine Einsatzchance.

  78. Bezüglich Facebook-Aktion: da kam doch auch viel Aufregung hoch, weil halt einerseits die Homepage down war aber das Video auf Facebook auch nicht ging. Wenn jeder, der geschaut hätte, das gleich gesehen hätte, wie beabsichtigt, würde das jetzt wahrscheinlich schon keinen mehr interessieren. Mich würden mal die Zugriffszahlen auf Homepage und Facebook interessieren…

  79. Morgen spielt anscheinend Kroos für Timo, wenn man spox glauben darf.
    Also
    Kroos – Schweinsteiger – Ribery – Müller – Robben – Gomez
    Bin ich ja mal gespannt, wie wir damit defensiv fahren.

  80. Rafinha rechts, Boateng mittig!
    DM mit Schweinsteiger und Kroos, der Rest sollte klar sein.

    Auf gehts!

  81. Welcher Kreisligaspieler hat denn da das Gomez-Trikot an?!?!?!

    ICH FASS ES NICHT.

  82. Da war er wieder, der Zwillingsbruder von Gomez…

    Klingt blöd, aber ansonsten spielt er gar nicht schlecht. Aber Himmel wieviel Buden könnte der machen, wenn er nur die 1000%igen noch machen würde…

    Befürchte, dass jetzt erstmal die Anfangsluft raus ist und die Wolfsburger sich jetzt gemütlich einrichten da hinten.

    Gefahr geht allerdings von VW wenig aus. Gegen eine Mannschaft die kontern könnte, würden wir im dümmsten Fall schon wieder hinten liegen.

  83. Bin in erster Linie auf die Laufstrecke zur Halbzeit gespannt. Vermutung: Identisch zu der von Gladbach! Und leider bis dato kaum Pässe in die Tiefe, sondern wieder diese Flanken aus dem Halbfeld;-(

  84. Die Mannschaft will sichtbar was reissen. Wirkt aber ziemlich hilf- und ideenlos.

    Ribery der einzige, wo man das Gefühl hat, dass ab und zu was Gutes kommt.

    Gomez ohne Worte.

  85. Not gegen Elend. Dazu nicht gegebener Elfer. Weckt mich jemand, falls noch was passiert? Danke.

  86. wtf?

    Wieviel klare Elfer brauchts denn eigentlich, bis mal ein Schwarzkittel in die Pfeiffe trällert???

  87. Jungs, auch heute kommt’s wohl auf den Trainer an! Bin gespannt, ob zur 2. Halbzeit umgestellt und/oder intelligent gewechselt wird!

  88. Am Rande: noch 2 Tore und der BVB hat im Torverhältnis gleichgezogen.

  89. Wir schießen auch einfach zu wenig aufs Tor. Außerdem scheint die Mannschaft verkrampft. Bitte Herr Olic und Herr Petersen: Wir brauchen mehr Zug zum Tor. Wahrscheinlich wartet man aber lieber noch bis eine halbe Stunde vor Schluss.
    Und irgendwie bekommen wir auch überhaupt keine Elfer mehr.

  90. Klar, der Schiri lag zweimal klar daneben.
    Aber da muss von der gesamten MANNSCHAFT mehr kommen. Das ist teilweise zum Einschlafen, ohne Zug nach vorne. Auslaufen können die Herren in einer Stunde noch machen.

  91. Ich habe glatt 10 Minuten vor dem tv verpennt. Mehr muss man wohl nicht sagen.

    Warten wir nochmal Hz 2 ab, bevor wir ganz verzweifeln.

    Breno wir es richten!

  92. Ich seh den Kick gerade nicht. Aber wieso kann man nicht mal wechseln? Zum Beispiel Olic für Müller. Irgendwas muss man doch mal ausprobieren.

  93. Don Jupp tut daran, langsam aber sicher Tymo,gustl und Breno einzuwechseln. …. Ergebniss halten usw.

  94. @Schwarzenbeck
    Für Müller???

    Ich sag nix…

    Taktisch jetzt großes Kino: Wir lassen WOB kommen und wiegen sie in Sicherheit. Perfider Plan.

  95. Mir reichts schonwieder mit dem Schiri. Zweier ist offenbar wild entschlossen KEINEN Freistoß für uns zu pfeiffen. Schon gar nicht 20m vor dem Tor. Von Elfer ganz zu schweigen…

    Das ist wieder ein ganz starker. Blos nicht den Verdacht aufkommen lassen, pro Bayern zu pfeiffen…

    Edit: Doch, sapperlott jetzt hat er mal gepfiffen. Aber die Blutgrätsche von Schäfer gg. Lahm hat er wieder laufen lassen,

    Gomez jetzt ENDLICH!!!

  96. Tja, leider sogar noch ein Rückschritt im Vergleich zu letzter Woche. Wenn wir 1:0 gewinnen sollten, müssen wir wirklich zufrieden sein. Von taktischen Manövern merke ich auch jetzt noch: GAR NIX;-(

    Das Spannendste wird sein, wie jetzt noch gewechselt wird.

    Die Zecken hingegen, scheinen im Gegensatz zu uns ins Rollen zu kommen.

  97. Man man man endlich.
    Wenn wir Meister werden wollen, dann sollten wir das Hallenhalma mal einstellen.

    Und Zwayer wird schwächer und schwächer.

  98. Aber jetzt: olic setzen, dafür defensiv Spieler….. Don Jupp = Taktik gott

    Schäfer bekloppt, schiri ist noch dümmer…. Glatt rot, nichtmal gelb….ohne Worte!

  99. Gibts für gestreckten Fuß übelste Sorte eigtl. kein gelb mehr? Schäfer, Träsch, Himmel herrje…

    Olic darf sich wieder setzen. Ich tippe auf Tymo als erste Einwechslung.

  100. Geiler Wechsel: Jetzt kommt Gustl. 1:0 über die Zeit retten. Geile Taktik. Geil.

  101. Hoffentlich schießt Wolfsburg noch den Ausgleich.
    Ich kann diesen unfähigen Trainer nicht weiter ertragen.

  102. Ein Armutszeugnis ist das vom Trainer. Meine Meinung. Und das falsche Signal an die Mannschaft: „Ab sofort braucht nach vorne nicht mehr viel passieren.“

  103. Jetzt kommt doch olic, der hat ja ne Top Vorbereitung gespielt……der muss ja spielen!

    Mann, ist der olic in der wüste Braun geworden….oh halt, das ist ja Gustl. Fehlt etwa ein iv?

  104. Robben übrigens gerade das 3. oder 4. mal mit nem gewonnen Zweikampf im EIGENEN Strafraum. Kompliment, muss man auch mal betonen!

  105. Wieder kein Foul von Rodruigez gegen Robben. Ich könnt echt kotzen. Beim Rempler von Rafinha an Schäfer hat er die Pfeiffe gezückt, so schnell konnte man gar nicht kucken. So ein Horst!!!

  106. Man könnte aber auch mal weiterlaufen, wenn man der schnellere ist und freie Bahn zum Tor hat. Muß man da bei jedem Zupfer hinfallen?

  107. In der ersten HZ fand ich den Schiri gut. Hat viel laufen lassen. Und mal ehrlich: das Ding von Kroos im Strafraum war ne Schwalbe und auch die Aktion mit Ribery war leider kein Elfmeter. Da hebt er ab, bevor er mit den Armen geschoben wird.

    In der zweiten HZ d’accord: pfeift tendenziell pro Wolfsburg die Zweikämpfe.

  108. Ich hab irgendwie ein ganz schlechtes Gefühl bei der Geschichte hier. Nur verwalten geht selten gut.

  109. Bisher verwalten sie ja zum Glück nicht. Da wird noch oft (leider überhastet) der Konter über Robben oder Ribery versucht.

    Und dass bspw Robben so viel nach hinten arbeitet, stimmt mich gerade optimistisch für die letzten 15 Minuten. Auch Olic für Gomez ist jetzt der richtige Wechsel gewesen.

  110. @Franck
    bitte die Szene mit Ribéry in HZ1 nochmal ansehen und auf die Füße achten. Glasklarer Elfer.

    Und @Wohlfahrt
    Ja, wenn man kann schon. Aber läuft man weoter und der Ball ist weg ist man auch der Dumme. Ändert nichts daran, dass er Fouls an Offensive von uns konsequent weiterlaufen lässt. Auch schon in HZ 1 an Müller usw.

  111. @Franck:
    Bei der Ribery-Aktion wird er unten gefoult,weil Rodriguez den Fuß reinhält.

  112. ok muss ich nochmal kucken. Sah für mich in der Zeitlupe so aus, als hebt er ab, bevor er getroffen wird. Aber ist ja auch wurscht. Viel ärgerlicher ist die vergebene 100000%ige von Gomez und auch Gustavo hätte eben (80.) bei dem Schuss aufs Tor mal zeigen dürfen, dass er Brasilianer ist.

  113. Schön, dass er jetzt für WOB 20m vorm Tor all das pfeifft, was er für den FCB nicht gepfiffen hat. Natürlich sind das Fouls, aber das waren die vorher auch.

    Ne, mit dem Sportkamerad werde ich nicht mehr warm.

    Alaba für Ribery.

    Nächste Woche ist Rafinha gesperrt (nach einer gelben, die vorher weder Schäfer noch Träsch bekommen haben). Da darf man wieder gespannt sein…

    Jetzt erstmal über die Zeit schaukeln.

    Olic löst Gomez im Abseits ab…

    Freistoß gegen Robben. Es wird immer witziger…

  114. Wenigstens 3 Punkte, das Spiel war aber schlecht. Schade, dass wir nicht öfter auf Konter spielen, die Besetzung auf den Flügeln ist dafür perfekt.

  115. Ich glaube, das Tor gehört Robben. Auch wenn alle mit Ivica jubelten.

    So. Der Sieg ist verdient, da gibts glaube ich keine zwei Meinungen. Dass ne Menge Krampf dabei war, sollte nach der letzten Woche auch klar sein. Die Spieler wurden wie immer nach dem 1:0 lockerer. Schade, dass das 1:0 so spät viel. Aber da dürfen wir uns bei Gomez‘ Chancentod-Aktion aus HZ1 bedanken. Über die Aktion komme ich noch nicht so bald hinweg.

    Zu null gewonnen gegen allerdings auch mega harmlose Wolfsburger. Das sollte jetzt niemand von der Mannschaft zu positiv sehen. Das war ein Pflichtsieg. Und ein Pflicht zu null.

    Was mich erschreckt hat: Es hing heute kreativ mal wieder alles an Ribery. Es ist echt bitter, dass die Mannschaft IM KOLLEKTIV nicht in der Lage ist, SO einen Gegner über einen längeren Zeitraum als ein paar Minuten unter Druck zu setzen.

    Keine Ahnung woran das liegt.

  116. Habe das Spiel im Radio verfolgt (WDR 2). Der Studiomoderator ging bei jedem BVB Tor tierisch ab. Er musste immer wieder darauf hinweisen, dass die Bayern nur noch den zweiten Platz in der Tabelle belegen. Und nach 90. Minuten? Alles wie gehabt. Der BVB hat noch nicht einmal ein Tor in der Tordifferenz aufgeholt!

  117. Das kommt davon, wenn man mit der falschen Einstellung aus dem „besten Trainingslager aller Zeiten“ kommt und dann im ersten Spiel böse auf die Schnauze fliegt. Danach ist es plötzlich schwierig den Schalter umzulegen. Das wird auch noch eine Weile dauern bis das wieder läuft, aber vielleicht sind sie ja dann in der allerwichtigsten Phase der Saison in Topform.
    Weil was Müller, Gomez usw. da veranstalten kann wohl nicht dauerhaft ihr Ernst sein.

  118. Wenn ich hier so querlese…geht’s noch?

    JH hat RICHTIG gewechselt.

    Müller raus, Kroos auf die 10, Gustavo hinter Schweinsteiger.

    Und Gomez hat MAL WIEDER das erste Tor gemacht.

    Ich kann dieses Anti-Gomez-Geschreibsel echt nicht mehr lesen.

    Tut mir leid.

    Wenn ich jetzt jemandem auf die Füsse trete – war Absicht!

    Nehme ich keinen Millimeter zurück!

    Wie hier einige über Gerd Müller (der Mann mit den meisten Fehlschüssen der Buli-Geschichte!) herziehen würden, wäre der noch aktiv…ich wills gar nicht wissen!

    Kommt doch mal runter! Einige sind hier ja kurz vor Trainer-raus-Rufen! Wenn wollt ihr denn?

    Stanislawski?

    Oder ein paar von den Konzept-Idioten, deren einzige Erfolge darin bestehen, nicht abgestiegen zu sein?

    Oder Klopp? Der, der international immer wieder beweist, wie toll das mit seinem ‚Konzept‘ klappt?

    Ja, wir spielen Mist. Und gewinnen wieder. Zu Null. Und stehen oben.

    Ja, das darf gerne besser werden.

    Aber für diesen Samstag ist das ok.

  119. @Jennifer8:

    Darfst mir gerne auf die Füsse treten 😉

    ABER ich bleibe dabei, dass es kritisiert werden darf, wenn Deutschlands bester Stürmer 90 Zentimeter vorm Torwart den Ball nicht reinschiebt.

  120. Bin bei dir Franck.
    Sehe es auch so. Wenn die einzige Aufgabe eines Spielers ist den Ball, den ihm die restlichen zehn in seinem Trikot in den Strafraum schleppen und vor die Füße legen, ins Tor zu schubsen und dieser dies ziemlich oft stümperhaft nicht schafft, dann darf man ihn auch kritisieren.
    Weil sonst hab ich noch nichts gefunden, was Gomez zu unserem Spiel beiträgt. Sorry.
    Freu mich aber auch bzw. trotzdem über jedes Tor von Gomez.

  121. @Franck

    Zu dumm nur, daß er den Ball halt nicht einfach reinschieben musste, sondern ihn erst mal kontrollieren können musste. Was nämlich nicht so einfach war.

    Nee, den Ball machen selbst Messi und Ronaldo nicht immer rein.

    Und darum gehts – die Verhältnismässigkeit. Die geht hier einigen langsam völlig ab.

    Ich hab den Eindruck, daß hier einige nur darauf lauern, dem Gomez die Schuld an jedem Mist, der in der Mannschaft passiert, in die Schuhe zu schieben.

    Wenn es nicht läuft – Gomez ist der Idiot vom Dienst.

    Das Schweinsteiger Kroos Robben Müller NIX NIX NIX auf die Reihe gebracht haben nach vorne – da sagt keiner was zu (insbesondere Kroos hat irgendwie Artenschutz. Unser kleiner Kreativer).

    Aber wehe, Gomez verwertet erst die ZWEITE Chance (zum EMINENT wichtigen Führungstor) – egal, weg mit dem Penner.

    Mit dem kleinen Nils geht alles besser… * gähn *

    DARÜBER rege ich mich auf!

    Meckern über einen Stürmer, der 17 Dinger in 19 Spielen macht…ich fass es nicht!

  122. @Wohfarth

    Dummerweise habe ICH außer Gomez leider NIEMANDEN gefunden, der IRGENDWAS zu unserem Spiel nach vorne beitrug…aber vielleicht verstehe ich auch einfach nicht, daß die Quer- und Gute-Reise-Robbery-Pässe in Wirklichkeit ein toller Matchplan sind…

  123. Könnte mir ja egal sein, wenn Gomez die Buden nicht macht, aber ich kann Jennifer8s Reaktion sehr gut nachvollziehen. Da wachsen bei vielen die Ansprüche in unglaubliche Höhen. Demnächst beschwert man sich hier noch, weil Neuer zu wenig Tore schießt …

  124. Hast schon recht, ich kritisier unser Mittelfeld genauso. Ich versteh nur nicht, warum ein 30 Millionen Stürmer außer jeglicher Kritik stehen soll, wenn er eine Chance versiebt.
    Fürs Toreschießen haben wir ihn schließlich geholt.

  125. @Alexander44
    Ich kann mich noch gut erinnern wie in Dortmund letzte Saison über Lewandovski gesprochen wurde. Chancentod, Levandoofski usw.
    Jetzt trifft er und ist der Held. So einfach ist das, bei Stürmern und Torhütern ist es halt extrem.

  126. @Wohlfarth

    Kritik ist ok. Darum geht es mir auch nicht.

    Es geht (nochmal) um die VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT der Kritik.

    Gomez ist unser BESTER Stürmer seit ewigen Zeiten.

    Was wollen wir denn noch?

    Das er Müllers Torrekord nach zwanzig Spielen pulverisiert?

    Gomez hat heute seinen Job gemacht. Nicht jeder Ball ist drin. War so, ist so, wird immer so sein.

    Ich wehre mich einfach gegen diesen pawloschen Reflex, daß immer EIN Spieler an ALLEM Schuld ist.

    Genau wie der Trainer.

    Unser Mittelfeld wird von der Schlafkrankheit befallen – Schuld ist Don Jupp. Ja ne, is klar!

    Züchtet JH Tse-Tse-Fliegen?

    Oder verteilt er Schlaftabletten an Kroos und Co.?

    Wohl kaum.

    Daher wage ich mal zu behaupten – JH ist nicht schuld, wenn unser Mittelfeld dem Schlaf der Ungerechten frönt.

    Das sind die Herrschaften schon selber.

  127. Cool down Jennifer8.
    Hast ja mit vielem Recht, z.B. beim Thema Kroos.
    Vollkommen überschätzt.
    Unser gesamtes Mittelfeld ist nicht in der Lage einen Ball vernünftig durchzustecken, weil entweder geistig zu langsam (Schweini, Kroos, Tymo, Gustl, u.a. dadurch Gomez sehr oft im Abseits), oder zu überhastet (Ribery) oder zu eigensinnig (Robben).
    Ich hoffe auf Besserung in allen Mannschaftsteilen.

  128. Also man kanns auch übertreiben mit der Gomez-Kritiker-Kritik.

    Niemand hat hier glaube ich heute während des Spiel Gomez in Grund und Boden kritisiert. Es ging allen glaube ich nur um diese vergebene Chance.

    Und: nö, ein Messi macht so eine Chance auch mit 4 Promille intus rein. Definitiv der falsche Vergleich.

    Ich glaube wir alle hier sind heilfroh Gomez in unserer Mannschaft zu haben. Aber weil er so viele Tore macht und oft so kaltschnäuzig ist und es immer wieder versucht verstehe ich einfach nicht, dass ihm oft bei derart glasklaren Chancen der Ball verspringt oder was auch immer nicht klappt.

    Die Kritik ist dann vielleicht sogar ein verstecktes Lob an Gomez. Denn bei einem Stürmer seiner Klasse (Lob!) habe ich hohe Erwartungen.

    Ich stelle mir vor, wenn Makaay oder Inzaghi heute da gestanden wären, was dann passiert wäre.

    Es ist ja wohl keine Majestätsbeleidigung auch einen sehr erfolgreichen Stürmer zu kritisieren. Meine Kritik bei der ich bleibe bezieht sich jede Woche auf zwei Dinge:

    – permanentes ins Abseits laufen bzw. bräsig im Abseits stehen. Das liegt nicht immer, aber meistens an ihm und eben nicht daran, dass der Pass zu spät gespielt wird.

    – eine teilweise abenteuerliche Ballbehandlung. Um es mal vorsichtig zu formulieren. Ihm verspringen einfache Bälle -manchmal mehr als zwei Meter. Oder er braucht oft einfach zu lange, einen Ball zu kontrollieren. Wie auch heute in der Szene.

    Natürlich verdient unser Mittelfeld heute elementare Kritik. Natürlich krankt unser Spiel vor allem dort – und nicht bei Gomez. Kroos und Müller enttäuschten auch heute wieder sehr.
    Robben und Ribery allerdings nicht. Ribery hat unglaublich viel versucht, ist sehr viel gelaufen, hatte gute Ideen. Wenn die dann nicht gelingen – eine Sache. Aber immer noch besser als es gar nicht mit Ideen zu versuchen (Kroos).

    Robben habe ich heute so viel grätschen, Zweikämpfe gewinnen und defensiv arbeiten sehen wie noch nie. Ist für mich heute über jede Kritik erhaben.

  129. Ergebnis ok, ansonsten – na ja – ausbaufähig.
    Rafinha beim nächsten Mal gesperrt, da bin ich dann mal auf die Aufstellung gespannt!

  130. Wie wärs mal mit ner Dreierkette in Hamburg?

    Aber wahrscheinlich rückt Boateng nach außen und Gustl nach innen. Gähn.

  131. Ich erkenne in dem Verhalten der Mannschaft ähnliche Muster wie bei einer Schwungumstellung beim Golf. Man übt im Golftraing wochen- bzw. monatelang kleinste Korrekturen im Bewegungsablauf. Und zwar solange, bis diese neuen Abläufe von selbst passieren, dh. ohne, dass bewusst nachgedacht werden muss, bzw. darf. Dies ist ein sehr langwieriger Prozess mit zahlreichen Rückschlägen. Spielt man in dieser Umstellungsphase Turniere, bzw. setzt man sich Drucksituationen aus, passiert folgendes: Der Schwung hält dann nicht und man verfällt sofort in alte Verhaltensmuster zurück. Man hält sich quasi an das, was man gewohnt ist. Was ja allerdings nicht so erfolgreich war, sonst hätte man ja nichts zu ändern brauchen.

    Was wir hier schleichend in den letzten Wochen mehr und mehr präsentiert bekommen, ist feinster LvG-Gedächtnis-Fußball. Stundenlang um den Strafraum kombinieren, wenig Tempo und oft ungeordnet, wenn schnell gegen uns gekontert wird.
    Liegen wir in Rückstand, steigt der Druck natürlich auch wieder.

    Nun gibt es zwei Möglichkeiten:
    Entweder die Mannschaft hat einen Plan, kann oder traut sich aber nicht, diesen schon so umzusetzen, wie es der Trainer will. Dann verlegt man sich wieder auf das, was man die letzten Jahre zusammengespielt hat.
    Oder
    man hofft auf ein frühes Tor, hat aber ansonsten schlichtweg keine neue Spielphilosophie, ist dann gegen taktisch gut eingestellte Mannschaften etwas unsicher und verfällt, weil einem nichts Besseres einfällt, wieder in die alten Verhaltensmuster.

    Die einzig taktisch auffällige Änderung liegt m.E. nach, dass JH im Gegensatz zu LvG nach einer Führung nicht weiter offensiv spielen lässt, sondern einen Gang zurückschaltet, sich eher defensiv ausrichtet und sich die Mannschaft dann auf Konter verlegt.

    Das finde ich persönlich zu wenig. Ich finde, die Mannschaft hat sich nicht viel weiterentwickelt.
    Und das wird man in der CL und der BL noch sehen.

  132. @Wohlfarth: ICH habe Lewandowski in der letzten Saison nicht kritisiert. Zum einen gebe ich einem Spieler immer ein Jahr, um sich einzugewöhnen (sonst müsste ich zum Beispiel Perisic, den ich klasse finde, ja auch in Grund und Boden kritisieren), zum anderen gestehe ich auch jedem eine schlechte Zeit/Phase zu. Wenn ich was zu sagen hätte, würde ich auch Barrios nicht gehen lassen. Der Kerl macht noch seine Buden. Möglicherweise bald bei einem anderen Verein, was ich bedauern würde.
    Von daher: Gomez mag ein paar 1000-%ige verbasekt haben, aber mehr Sorgen würde ich mir über das teilweise phlegmatische Mittelfeld der Bayern machen. Wenn Müller, Kroos und Schweinsteiger in der Form bei der EM auflaufen, dann gute Nacht, deutsche Nationalmannschaft.

  133. An die Variante Lahm auf rechts und Conny (sorry für den Spitznamen 🙂 ) auf links habe ich auch schon gedacht. Überhaupt waren unsere beiden AV heute weder offensiv sonderlich stark, noch defensiv fest im Sattel. Da ist irgendwie der Wurm drin.
    Ansonsten war das heute wirklich LvG-Gedächtnisfußball im negativen Sinne. Ich würde es wirklich lieber sehen, wenn wir mal 10 – 15% Ballbesitz herschenken und bei Ballgewinn schnell und vor allem steil auf Robben / Ribery spielen.
    Wäre das 1:0 nicht gefallen, wäre das wohl noch ewig so weitergegangen heute.

  134. ich vermute auch eher, boateng auf rechts, und gustavo in die innenverteidigung neben badstuber. contento ist noch verletzt, mittelfußbruch.

    mit breno wird wohl keiner rechnen oder? dann eher tymoshchuk.

  135. Contento ist aber verletzt, deshalb wird Lahm auf links bleiben.

    EDIT: Fabio, da warst du wohl schneller…

  136. Achja, der ist verletzt genau. Ist doch aber nur ein Zehbruch, dachte ich? Wird dann wohl auf
    Lahm – Badstuber – Tymo / Gustl – Boateng rauslaufen

    Wobei man ja auch mit

    Pranjic – Badstuber – Boateng – Lahm

    oder

    Gustavo – Badstuber – Boateng – Lahm
    spielen könnte. Rein theoretisch.

  137. Ja stimmt, den Mittelfußbruch hatte ja van Buyten.

    Ich würde auch lieber wieder Boateng und Badstuber in der Mitte, Lahm auf rechts und links hinten Gustavo sehen.
    Jüllich aus der zweiten, weiß jemand wie der diese Saison bisher gespielt hat? Hat ja mal gegen Cristiano letztes Jahr ganz gut ausgesehen…

  138. Also auch für mich war das gestern wirklich keine berauschende Leistung. Berauschend ist jetzt leider wieder, was Dortmund da auf den Rasen zaubert;-( So stelle ich mir das eigentlich bei uns vor, aber auch gestern war erst einmal kein Fortschritt zu sehen: Dröges, pomadiges Spiel in die Horizontale, kaum Laufbereitschaft und dazu noch viele technisch und körperlich (Rafinha!!!) unwürdige Spielszenen.

    Ok, wir haben zu Null gespielt, aber es war die schlechteste Auswärtsmannschaft! Und zudem waren die Wechsel jetzt wenigstens einmal nachvollziehbar. Aber von großen taktischen Manövern müssen wir uns unter Don Jupp definitiv verabschieden – zumindest in dieser Saison. Da wird nix mehr kommen.

    Schade, das wird noch einige Spiele dauern, bis wir wieder begeisternden Fußball bieten. Der wird und muss kommen, weil wir sonst wieder den Kollegen in Dortmund zur Meisterschaft gratulieren müssen;-( Es fühlt sich nämlich schon wieder verdammt nach letzte Saison an!

  139. Sehen wir es von der Leistung der Mannschaft bisher positiv. Jetzt können wir damit auskommen, das die Spiele irgendwie gewonnen werden. Die Leistung und richtige Form reicht mir dann ab Ende März-April, denn fangen die wichtigen Spiele an. Es hat doch selten einer Mannschaft geholfen direkt nach der Winterpause in Topform zu sein. Diese hat dann selten bis am Ende der Saison gehalten.

  140. @Flinsi
    was meist Du für eine Szene vo Rafinha?
    Falls es das Einsteigen vor der Gelben ist, muss ich sagen, dass Träsch und Schäfer kurz vorher mind. doppelt so hart eingestiegen sind und ich durchaus dankbar war, dass mal einer dagegengehalten hat.

    Genau wie Schweini gegen Hasebe. Das hat gg. Gladbach noch gefehlt. Insofern für mich ein Fortschritt.

    Wer gestern (schon) mit Zauberfussball gerechnet hat ist realitätsfremd. Wo soll das notwendige Selbstvertrauen herkommen?

    Von daher: 3 Punkte mitnehmen und weiter arbeiten. Dann wirds auch wieder.

    • @Ribben: Ich meine die beiden Szenen an der Außenlinie, wo sich Rafinha mit simplen Körpereinsatz den Ball hat abluchsen lassen und auf dem Bauch landete. Getsern hat er wieder wunderbar veranschaulicht, dass wir vielmehr ein AV- anstatt ein IV-Problem haben.

      Da muss zur nächsten Saison auf jeden Fall nachgekauft werden. ich erwarte hier Transfers in der Größenordnung Richards (ManCity) oder da Silvia (ManU).

      Ansonsten habe ich natürlich auch keinen Weltklassekick unserer Truppe erwartet, aber die Schwächen aus dem MG-Spiel waren gestern fast nicht ausgeräumt;-( Viel zu wenig Laufbereitschaft, Kombinationen, Dreieckspiel, vertikale Pässe, etc. Gegen den HSV erwarte ich jetzt aber eine deutliche Steigerung, zumal Rafinha gesperrt ist;-()

  141. @Flinsi:
    „Berauschend ist jetzt leider wieder, was Dortmund da auf den Rasen zaubert;-(“

    Hab nur die Konferenz gesehen, insofern kann ich über keines der Spiele richtig viel sagen, wird schon seinen Grund gehabt haben, dass Bayern-WOB sehr selten dran kam. 😉 Aber von wegen Dortmund und berauschend: gegen sich völlig dilettantisch anstellende Hoffenheimer (vor allem in der Abwehr) mit 3:0 vorne gewesen, so what? Wenn du dir die Tore mal anschaust, da war nicht viel Zauber nötig. Am Ende war’s dann auch nur ein 3:1, Tordifferenz gehalten, da hatte ich nach dem 3:0 andere Befürchtungen.

    Dass wir uns bei diesen Paarungen absetzen, war eh unwahrscheinlich, also was soll’s. Ich drück nachher dem VfB die Daumen, aber das wird wohl auch nix…

  142. @Bimberbube: Wann hat der FC Bayern zuletzt ein Tor wie das gestrige Dortmunder 3:0 geschossen? Auch wenn da euer Ex-Spieler Braafheid im Aufbau den Ball unnötigerweise verliert – ohne Großkreutz‘ genialen Hackentrick wäre nie und nimmer ein Tor gefallen.

    @Paule: Ist nicht dringend, aber der Kommentar-Container sieht bei mir in Firefox 9.0.1 nach wie vor verbesserungsfähig aus.

  143. @Nick
    Wayne interessierts?
    Der BVB ist gegen 2 Aufbaugegner besser reingekommen. Und?

    Wieviele solche Hackentricks oder auch nur annähernd gewinnbringende Aktionen hat der Käwin nochmal in der CL zu verzeichnen???

  144. Wenn MG heute die ganze Zeit so gespielt hat wie in 35 Minuten der zweiten Halbzeit, haben die schon wieder ein Spiel ihres Lebens gemacht. Aber zum Glück kein Konkurrent, das hat uns unser Kapitänchen ja versichert. Ich bin beruhigt.

  145. Ich würde mir mal hier und im Verein eine echte Taktikdiskussion wünschen, oder eine Spielsystemdiskussion.

    Angesichts des erneut herausragend erspielten Zu-Null-Sieges von Gladbach.

    Ich frage mich: Wenn Gladbach mit dieser Defensive und Kontertaktik derart erfolgreich ist – und dabei nicht die Einzelkönner in der geballten Masse hat wie Bayern – warum kann das dann nicht auch für uns ein Mittel sein?

    Sind wir verdammt zum Ballbesitzfußball und „Spiel machen“? Warum eigentlich?

    Zwingen unsere Gegner uns das auf? Oder reagieren sie nicht viel mehr auf unseren immergleichen Spielstil?

    Was wäre, wenn wir konsequent auf Defensive und auf Konter setzen würden? Mit einer Dreierkette, einem massiven Mittelfeld und unseren schnellen Außen?

  146. Mein persönliches Highlight war wieder FvTuT „Okazaki, schnell wie der Wind“

  147. @Franck: Stell dir doch mal vor, wie dann ein Spiel zuhause gegen Köln aussieht: Wir ziehen uns zurück, überlassen Köln den Ball und dann? Dann spielen sich Podolski und Geromel am eigenen Fünfmeterraum 90 Minuten lang die Kugel zu und es endet 0:0. Für Köln ist das ein tolles Ergebnis. Für uns nicht.

    Kurz gesagt: Wer den Anspruch hat, immer zu gewinnen, während die gegnerische Mannschaft immer mit einem Unentschieden zufrieden sein wird, kann nicht so wie Gladbach spielen.

  148. Attraktiver als das Bayern-Geplänkel war das BVB-Spiel allemal. Die hätten den Hoffenheimern auch noch zwei, drei Buden mehr einschenken können. Insofern: Klasse gespielt und zurecht gewonnen. Wie auch Schalke und Gladbach. Vielleicht sollte man sich einfach mal darüber freuen, dass es endlich wieder einen Meisterschaftskampf gibt, wie wir ihn schon lange nicht mehr hatten. Dass die Meisterschaft für die Bayern bzw. die Dortmunder Titelverteidigung somit kein Selbstläufer wird, dürfte im Sinne der meisten Fußballfans sein.
    Und was Robbens erneuter Verweis auf das CL-Aus des BVB angeht: In welcher Runde ist der FCB letztes Jahr rausgeflogen?

  149. OK. Vielleicht gehts dann mehr darum, den Gegner zu locken. Klar soll man den Gegner stören, wenn er am eigenen 16er rumgurkt, aber warum immer dieses Dominanz-Spiel, was uns ja einfach oft nicht gelingt?

    Vor allem kommts mir vor, als hätten wir eher die Spieler für ein auf Konter ausgerichtetes Spiel, als für die tici-taca-Variante.

    Deshalb vielleicht läufts ja auch immer dann bei Bayern, wenn ein frühes 1:0 fällt. Dann muss der Gegner kommen und dann haben wir mehr Räume.

    Grundsätzlich nervt mich einfach diese scheinbare Alternativlosigkeit zum jetzigen System. Gegen das ich im Prinzip nichts hätte, wenn wirs denn richtig gut spielen könnten. Aber Ballbesitzfußball in Zeitlupe und ohne große Ideen, der nur dann zum Erfolg führt, wenns Einzelaktionen gibt, erscheint mir ziemlich sinnlos auf Dauer.

  150. @Ribben: Nicht so empfindlich. Ich habe nur auf Bimberbubes Kommentar geantwortet. Und was war Wolfsburg, wenn kein Aufbaugegner?

  151. @Alexander44:

    Irgendwas nach der Gruppenphase.
    Diesen Teil des Wettbewerbs kennen jüngere Dortmundfans nur aus Erzählungen der Älteren.

  152. @Nick:

    Keine Ahnung, kann mich nur an reingerumpelte Tore erinnern, kann Bayern auch anders? 😉

    Wer Langeweile hat, kann ja mal die bisherigen Bayern-Tore der Saison durchashauen, findet sich bestimmt genug fein rausgespieltes.

  153. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.