Klick zum Ende der Kommentarliste

173 Gedanken zu “Weisheiten #204

  1. Was ist denn mit Dir los? Keine Sorge, das gibt nach dem gestrigen 4:4 von Lüdenscheid definitiv einen Sieg. Die Motivation ist einfach zu hoch.

  2. Genauso wie die Leistung der Mannschaft in der Rückrunde scheint auch die Stimmung bei den Fans Achterbahn zu fahren.
    Vor dem Hannover-Spiel war noch die Rede davon, dass wir ja in Dortmund eh gewinnen werden, der BVB sowieso noch Punkte lässt, wir auch gegen Real bestehen können, etc…
    Und jetzt könnten wir den Rückstand tatsächlich ein wenig verkürzen, und zittern vor Nürnberg?
    Grunsätzlich hast du schon recht, Paule. Es würde in diese Rückrunde passen. Andererseits würde es auch in die Reihe der letzten Spiele passen, wenn wir heute motiviert und mit dem nötigen Quäntchen Glück den Sieg holen.

  3. Wo ist der „Wirrkopf“-Tag. Es würde theoretisch in das Gesamtbild passen, aber die Jungs sind sicherlich hoch motiviert und ziehen das Ding heute durch. Schweinsteiger ist auch wieder dabei, das geht hoffentlich gut heute. Auch wenn es die Clubberer sind.

  4. Wenn unsere Bayern nur 50% von dem Spirit der Stuttgarter gestern aufbieten, schießen wir die Nürnberger heute ab. Und mal aus allen Rohren schießen und nicht ständig versuchen, sich bis an die Torlinie durchzudribbeln.

    Paule, schickst du bitte Don Jupp noch ne DVD vom Spiel gestern?

  5. Genau.
    Mit Heynckes kann man nichts gewinnen, dafür ist er pflegeleicht und spricht deutsch.

  6. @all: Was soll ich sagen? Irgendwie denk ich das natürlich auch immer. Das wir beim Club eigentlich klar gewinnen müssen. Die Bilanz der letzten Jahre spricht eine andere Sprache, oder?

  7. Die Rückrunde ist längst eine andere geworden. Gegen die Glubberer ist es jedoch auswärts immer Schwerstarbeit. Marseille war im Vergleich zum heutigen Spiel ein lockeres Auslaufen. Einen Punktverlust kann sich Bayern nicht erlauben. Dank der glorreichen ersten Hälfte der Rückrunde.

  8. Hör‘ auf Paule. Da brennt doch wohl nix an heute, oder?
    Nein! Ich weigere mich auch nur dran zu denken… 😉
    Lockeres 0:2 – högschdens 1:2.
    Auf gehts!!!

  9. Auf einen klaren Sieg würde ich ja auch nicht wetten, aber der Sieg dürfte über die Bühne gehen. Das können sich die Jungs einfach nicht nehmen lassen. Und dann am Dienstag die Sache gegen die Franzosen klar machen, dann läuft alles in die richtige Richtung.

  10. Das Spiel heute wird extrem schwer. Nürnberg ist sehr diszipliniert. Motiviert werden die eh sein – schon alleine aufgrund der Rivalität zwischen den Fans.

    Es wird heute auf zwei Dinge ankommen:
    a) Wird die Mannschaft mental stark genug sein und diesen Sieg unbedingt wollen oder wird sie sich im Zweifel aufgrund des gestrigen Ergebnisses auch mit einem Remis zufrieden geben?
    b) Wird sie wieder körperlich dagegenhalten wie in Marseille? Dort haben die Jungs ja eigentlich gelernt, dass es auch auf diesem Weg geht. Den Kampf annehmen.

    Wenn das gelingt, dann kann es klappen mit dem Sieg. Wird aber eine enge Kiste, an deren Ende hoffentlich 3 Punkte stehen.

  11. Contento, Tymo und Pranjic in der Startelf? Schweinsteiger, Ribery und Alaba auf der Bank.
    Hoffentlich verpokert Don Jupp sich da nicht; wir spielen ja quasi ohne linken Flügel.

  12. die personalwechsel sind mutig, aber riskant. warum nicht gegen marseille? heute dürfte das schwerere spiel sein!

  13. Mit Contento kann ich ja noch leben. Aber Pranjic? Wenn er Spieler schonen wollte, dann wäre Alaba auf dem Flügel besser, um ihn nach 45 Minuten gegen Ribery zu tauschen.

  14. Heynckes Rotation verstehe wer will, aber für mich ist das was ich da lese höchst fahrlässig. Wenn ich schon wechseln will, dann doch nicht eine komplette Seite.
    Außerdem bringe ich doch nicht 2 Mann quasi ohne Spielpraxis und lasse den, der Praxis braucht draußen.
    Alaba hat nicht so oft gespielt, als dass er jetzt eine Pause bräuchte. Oh mann oh mann oh mann.
    Und wie schon geschrieben. Am Dienstag ist ein Spiel zum Rotieren (jedenfalls eher als heute)

    Ich habe allergrößte Befürchtungen.

    Esswein ist zwar nicht dabei, aber das bedeutet ja nicht, dass der Club die rechte Seite auflöst. Da werden Feulner und Chandler schon Betrieb machen. Nur gut, dass der FCN keine Tormaschine ist aber lieber Jupp: Das ist verdammt hoch gepokert…

    Dennoch: Auf geht’s!

  15. Warum so mutlos?

    Die Rostbratwürstchen hauen wir weg. Hundert Pro!

    Wenn Alaba und Ribery angeschlagen sind, ist es besser, sie draußen zu lassen.

    Wenn sie es nicht sind – hmmm…

    Tymo ist ein guter Zerstörer. Kann Kroos den Rücken freihalten.

    Pranjic – keine Ahnung. Allerdings ist er derzeit die einzige echte Alternative auf links, da ich Kroos da nicht sehe.

    Zu Schweinsteiger – besser die letzten 30 Minuten als eine Halbzeit und dann wieder Feierabend.

    Und nochmal – es geht gegen Nürnberg!

    Da gibt’s keine zwei Meinungen – die müssen wir langmachen, die werden wir langmachen.

    Ein bisschen mehr bayrische Arroganz bitte 😉

  16. Butt, Olic, Rafinha, Gustavo, Alaba, Ribery, Schweinsteiger.

    Da soll noch einer behaupten wir hätten keine starke Bank 😉

  17. Das ist auch mal ein Lichtblick. Auf der Bank sitzen Spieler, denen man zutraut, dem Spiel neue Impulse zu geben.

  18. Ich bin heute so angespannt wie lange nicht mehr. Zum einen, weil wir mit einem Sieg die Meisterschaft praktisch wieder selber in der Hand hätten (einen Sieg in Dortmund vorausgesetzt). Zum anderen, weil auch ich gegen Nürnberg immer ein schlechtes Gefühl habe.

    Zur heutigen Rotation: Das zeigt wieder eines unserer diesjährigen Hauptprobleme, nämlich die Schwäche der Bank. Wenn nächstes Jahr Shaqiri in so einem Spiel für Ribery aufläuft, müssen wir uns wohl keine Gedanken machen (wenn Shaq sich wie erhofft entwickelt). Aber so, na ja…

    Alabas Herausnahme verstehe ich auch nicht, der sollte doch noch genügend Luft haben. Schon irgendwie merkwürdig, jetzt rotiert Don Jupp. Aber bei einem Spielstand von 5:0 nach 60. Minuten mal die Stammspieler schonen, das macht er nicht.

  19. @Christian

    Liegt zum Teil daran, daß wir vorher keine Stammformation hatten (Verletzungen [Robben, Schweinsteiger], Formschwäche [Rafinha], Spieler auf falschen Positionen [Lahm]).

    Jetzt haben wir eine. Eine die funktioniert. Aber wir müssen auch mal die Spieler, die wir noch haben (Tymo, Pranjic, Olic) und die über Erfahrung in (inter)nationalen Titelkämpfen (!) verfügen, auf Betriebstemperatur halten.

    Wenn wir wirklich das Triple wollen, müssen wir unsere (in der zweiten Reihe nicht wirklich berauschenden) Reserven entsprechend fithalten.

    Von daher kann ich HEUTE auch vorstellen, daß bei einer klaren Führung Olic und auch Petersen (einziger Gomez-Ersatz!) für Pranjic / Robben / Gomez kommen.

  20. Petersen ist heute gar nicht auf der Bank. Aber ich könnte mich damit anfreunden, dass bei einer klaren Führung Olic und Rafinha kommen. Aber Heynckes hätte schon in den Spielen zuvor bei den klaren Führungen mal Gomez, Ribery und Co. nach 60/70 Minuten vom Platz nehmen können. Ist schon etwas merkwürdig, dass er die Rotation zu einem Zeitpunkt entdeckt, an dem es in die entscheidende Phase geht, sie aber nicht nutzte, als es schon entschiedene Spiele gab. Damals hätte er schon sehen können, auf wen er wirklich bauen kann. So ist der Einsatz von Pranjic und Contento schon riskant, weil sie ja kaum Spielpraxis hatten.

  21. @ Jennifer8

    Sorry, aber ich verstehe deine Ausführungen nicht ganz. Was liegt zum Teil daran, dass wir vorher keine Stammformation hatten?

    Meinst du das mit den fehlenden Wechseln in klaren Spielen? Das würde dann für mich nicht (oder nur sehr bedingt) als Erklärung herhalten.

    Ich habe auch nix gegen Rotation, nur muss man da bei unserer Schwachen Bank aufpassen. Außerdem ist es bei einem Spiel in (!) Nürnberg bei dieser Tabellenkonstellation wirklich sehr riskant. Wie hier schon erwähnt: Heynckes pokert verdammt hoch.

  22. Ein bisschen schmunzeln muss ich ja schon. Da wird alles reinrotiert, was geht, nur die zwei Neuzugänge Usami und Pete spielen morgen in der zweiten. 😉

  23. Jupp macht alles richtig mit der Aufstellung.

    Contento und Pranjic (der Wechsel Gustavo / Tymo ist sowieso unproblematisch) sollten in der Lage sein, gegen Nürnberg (!) 45 Minuten gut auszusehen. Gehts gut, spielen sie durch. Gehts nicht gut, kommen Schweinsteiger und Ribery. Die dann immerhin 45 Minuten pausiert haben. So werden endlich Spieler aus der zweiten Reihe bei Laune gehalten. Und es kommt Qualität von der Bank.

  24. Warum sollten wir denn bitte gegen Marseille die halbe Mannschaft schonen? Wir haben nur 2:0 gewonnen, lasst Marseille mal in den ersten zehn Minuten des 1:0 schießen, durch einen abgefälschten Schuss, Freistoss was auch immer, und die halbe Ersatzmannschaft steht aufm Platz. Dann geht aber des große Zittern los. Gegen Nürnberg mach es weitaus mehr Sinn. Finde ich eine gute Maßnahme vom Don.

    Also, auf gehts ihr Roten!

  25. Komisch nur, dass die ausgeruhten Männer sich mal so gar nicht bewegen. Die dürfen gerne etwas mehr Tempo auf den Rasen bringen. Und Toni Kroos zeigt mal wieder, warum er noch immer nicht mehr als ein Talent ist.

  26. @Koo
    ist einfach der üblich verhaltene Beginn. Typisch Bayern. Würde mir auch mal einen Feuerwehrstart wünschen, wie in der ersten Ribery-Saison, wo die Mannschaft bei jedem Spiel zu Beginn wie ein Zäpfchen abgegangen ist. Um mal an Labbadias herrliches Zitat gestern nach Spielende zu erinnern 😉

  27. @Christian

    Mangelnde Rotation. Wenn Du erst mal einen Stamm finden musst, brauchst Du Zeit. Wenn Du einen Stamm hast, kannst Du experimentieren.

  28. @ Franck:
    Bei Kroos ist es eher die übliche Schläfrigkeit. Einfache Pässe werden zu Fehlpässen, ewig langes Ballhalten ohne körperlichen Einsatz. Schon in Marseille war er richtig schwach und vor allem auch langsam im Kopf. Das ist nicht verhalten, sondern trantütig.

  29. Feuerwehrstarts hatten wir doch erst letztens genügend, gegen Basel, Hoffenheim und Hertha…lasst doch der Mannschaft mal Zeit, ein 1:0 reicht heute völlig. Man muss die Nürnberger ja nicht gleich von Anfang an zum Kontern einladen!

  30. Was für ein arrogantes, unstrukturiertes Gebolze. Standfußball und lange Bälle nach vorne. Und hinten unsicher. Gefällt mir nicht. Gar nicht.

  31. @Franck
    das Zäpfchen-Zitat gestern kam von Bobic.

    Ich bleibe dabei: eine komplette Seite mit 2 Spielern ohne Spielpraxis zu ersetzen war die grottenfalsche Entscheidung. Sieht jemand, dass über links auch nur im allerkleinsten Ansatz was geht? Ich nicht.

    Lahm macht sein 200. Bundesligaspiel für den FCB. Davon ungefähr 199 am Stück. Warum kann a) Rafinha nicht ihn ersetzen und Alaba links bleiben oder b) Lahm auf links gehen, wenn Alaba „unbedingt eine Pause braucht“.

    Und zu Pranjic will ich gar nix mehr sagen…

  32. Robben verweigert jegliche Art von Zweikämpfen. Offensiv, weil er sie allesamt verliert und defensiv tut er gar nichts. Aber irgendwie ist im Moment kein Spieler so richtig auf dem Platz.

  33. Naja, ist doch irgendwie amüsant wie Pranjic versucht bloß nicht angespielt zu werden. Wie das dicke Kind im Sportunterricht..

  34. Wir schenken gerade mal wieder ne Halbzeit weg.
    Das wird nicht reichen. So oder so.

  35. Und wenn noch einer über Kroos schimpft, dann werd ich zum Tier. Der ist der einzige, der sich bewegt, dafür dann aber zum Glück immerzu noch umgetreten wird. Auf dem lastet heute aber auch unser gesamtes Spiel. Alle anderen spielen übelsten Standfußball und schlafen gleich ein. Himmelherrgott. Dortmund hat gestern Punkte gelassen und was machen wir? Wir machen den Gegner schon mit unserer Aufstellung stark. Ich habe jetzt schon ganz leicht den Kaffee auf…

  36. Wenn es nur eine Halbzeit wäre, die wir hier gerade abschenken. Heynckes hat das Signal gegeben, dass es heute auch mit halber Kraft reichen kann. Das haben dann auch Spieler wie Lahm, Kroos oder Robben wohl so verstanden. Anders kann ich mir diese Lustlosigkeit und Bewegungsarmut nicht erklären. Die sind nicht wirklich auf dem Platz.

  37. Ui, jetzt hab ich ihm Unrecht getan. Das waren ja fast zwei Aktionen mit Ballkontakt am Stück..

  38. Ich halte die Aufstellung immer noch für gerechtfertigt. Stand 15:30. Kann ja keiner ahnen, dass die Herren, die sonst auf der Bank sitzen, nun nix dafür tun, in die erste Elf zu gehören.
    Halbzeit verschenkt. Ribery und Schweinsteiger rein. Dann gewinnen. Wird schon. Ein dreckiges 1:0 reicht mir heute.

    jetzt gehts um Titel. Schönspielen a la 4:4 sollen die anderen.

  39. Also wenn das lustig sein soll, was der Robben da heute bisher spielt.. 1. April ist erst morgen.

  40. @ Franck
    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Schonen, wenn man führt und sicher steht. Nicht vorher.

  41. Ist aber schon gefährlich auf ein ‚dreckiges 1:0′ zu spekulieren, oder?
    Das kann schnell zu einem unglücklichen 0-1 werden.
    Das Nerlinger Zitat im Kicker von vor ein paar Wochen klingelt im Ohr. Im Sinne von‘ Kritik an der Qualitaet der Mannschaft ist unangebracht’…das sind schon ein paar überforderte Kandidaten dabei..

  42. Gibt es einen Spieler in weiß auf dem Platz, der bisher in Normalform spielt?

  43. @koo: in weiß nicht und in grün scheinbar auch nicht, wenn man die Szene da grad anschaut..

  44. Ich hab‘ so einen Hals! Warum legt der Jupp den linken Flügel komplett lahm. Positionswechsel? Laufbereitschaft? Spielfreude? Irgendwas?

    Den Pranjic spielen zu sehen bereitet einem körperliche Schmerzen. Erste Halbzeit komplett verschenkt. Wozu das führt, haben wir die Saison schon oft genug gesehen.

    Am besten noch einen fangen, dann muss man in der zweiten Halbzeit erst recht um sein Leben rennen.

    Glaub‘ ich schalt demnächst auf die Wiederholung Dortmund : Stuttgart um.

  45. So, jetzt haben wir den Gegner richtig schön und vollkommen unnötig stark gemacht. Bravo.

    Und wie oft dürfen Chandler und Didavi eigentlich von hinten in die Socken hauen, bis der liebe Herr Zwayer mal einen gelben Karton zückt. Chandler hat er schon zweimal „ermahnt“. Toll. Der nimmt sich das bestimmt zu Herzen.

    Mir ist momentan schleierhaft, wie wir das Ding noch retten wollen, zumal sie jetzt auch Herrn Neuer angesteckt haben, mit ihrer Fahrigkeit.

    Typischer Fall von komplett vercoacht. Rotation from hell!

  46. Tja, ist halt kein FIFA 2012 des wir grad sehen, sondern wirklicher Sport. Da gibts halt Tage an denen nicht viel klappt, und dass Nürnberg einfach ein unangenehmer Gegner ist wussten wir schon vorher.
    Und Pranjic fand ich besser als Robben, war an mehr gefährlichen Situationen beteiligt als unser Holländer.

    Ein bisschen mehr Gelassenheit täte mal gut!

  47. Der Kader hat die Qualität in der Breite nicht. Im Kopf haben Sie das auch auf der Trainerbank nicht mitgekriegt, was jetzt angesagt ist. Nur noch Endspiele. Wir können nicht im 2/3 Gang mit Bankspielern, die noch nie zusammengespielt haben. Das Gewürge geht in die 2. 45 Minuten. Ich lach mich schlapp, wenn das in die Hose geht. Dafür trägt der Trainer dann doch mal die Verantwortung. Ich sehs da wie Ribben. Kennt der seine Mannschaft, oder hat er sich nur die letzten 7 Spiele angeschaut oder auch die 12 davor?

  48. Offensichtlich hat keiner der Spieler begriffen, worum es heute geht. Das ist plan-, hilf-, kopf- , willen- und harmlos. So wenig Bewegung habe ich seit Wochen nicht im Spiel gesehen. Dazu immer wieder technische Unzulänglichkeiten, die unerklärbar sind. Wie oft bitteschön springt Kroos der Ball vom Fuß, wenn er versucht, ihn anzunehmen? Und wie oft sind die Pässe zum Mitspieler ungenau? Die Außenverteidiger gehen nicht mit nach vorne. Die Außenstürmer nicht mit nach hinten (gell Herr Robben?). In der Zentrale verlieren Müller und Gomez die Bälle reihenweise. Nach langen Bällen auf die beiden rückt keiner nach, um den Abpraller zu holen. Diagonalbälle auf dem ZM auf die Flügel sind dieabsolute Ausnahme. Doppelpässe habe ich noch so gut wie gar nicht gesehen. Eigentlich fehlt alles, was es für ein erfolgreiches Fußballspiel braucht. Ribery muss jetzt kommen, Schweinsteiger auch. Pranjic runter und Kroos auch.

  49. Warum ist hier so ne Stimmung? Da haben wir in der saison auswärts ganz andere Sachen erleben müssen.

    Der Club spielt wie erwartet. Und wir wären in Vollbrsetzung auch nicht besser. Der Fokus liegt auf der cl. Das kann 100 mal dementiert werden. Glauben kann ich daran nicht.

    Am meisten nervt die berichterstattung. Da kann man echt nicht mehr zu hören.

  50. Junge, Junge… Wir koennen zum BVB aufschliessen und spielen Sommerfussball…

  51. Alle schon mal die Eselsmützen bereithalten, heute isses wieder soweit!!

  52. Wenn hier einige nicht über den Trainer meckern können, sind sie einfach nicht glücklich, gelle? Nur zur Info, wir spielen am Dienstag wieder…im Gegensatz zu Hiernase.

    Zur Halbzeit kommen Ribery und Schweinsteiger, ab Minute 60. pumpen die Nürnberger wie die Maikäfer…bleibt doch mal locker…

  53. Wenn Heynckes das so vergegeben hat, dann sollte man doch an ihm zweifeln. Warum verschenkt man 45 Minuten so? Ich bin echt gespannt, ob das gut geht. Aber habe im Moment kein gutes Gefühl. Irgendeinen Bock schießen wir noch hinten und dann läuft alles für Nürnberg. Gerade jetzt wo man aufholen könnte, unchlaublich.

  54. wovon sollen die Nürnberger denn pumpen wie die Maikäfer? Bestimmt nicht, weil sie den Gegenspielern schnell folgen müssen.

  55. @Jennifer8: also ich verstehe ja durchaus, dass man mal rotieren muss, aber warum dann Petersen und Usami zur Zweiten? Warum eine Seite komplett verwaisen? Ergibt für mich nicht viel Sinn.
    Aber ob deiner ständiger Heynckes-Verteidigung, könnte man direkt annehmen, er schreibt hier unter deinem Namen selbst. Mal drauf achten, ob er ein Handy in der Hand hat 😉
    Nein, ich kann’s ja verstehen, der Heynckes ist kein schlechter, hat aber keinen wahnsinnigen Stand hier. Da muss man seinen Standpunkt natürlich etwas extremer vertreten. Aber die Entscheidung heute ist schon schwer erklärbar, oder?

  56. Ich muss auch sagen, dass ist mir hier zu viel Gemotze. Können wir uns das für die Zeit nach dem Schlusspfiff aufheben?

    Lasst die doch erstmal machen, die Mannschaft ist müde und Heynckes wird schon nicht aus lauter Lust am Pokern rotiert haben. Er sieht entscheidend mehr im Training und kriegt entscheidend mehr von den Physios und Ärzten an Ratschlägen, als wir wissen.

  57. @Jennifer8
    Ja, aber warum um Himmels Willen hat Heynckes nicht schon eher mal mit dem Rotieren angefangen anstatt immer nur Olic und Tymo einzuwechseln.
    Es sind noch 11-12 Spiele. Das ist absehbar. Alles Endspiele, und dann bringt der auf einmal Contento, der genau wieviel Minuten schon gespielt hat in dieser Serie. Aber er stellt ihm ja den zur Seite, der die zweitwenigste Spielpraxis hat. Prima.

    Und wenn die auf einmal gut genug sind, für die erste Elf, warum dann nicht schonmal eher in der Saison. Ich b e g r e i f es einfach nicht.

  58. Das Spiel heute ist die Möglichkeit, ein Zeichen Richtung Dortmund zu setzen. Das hat die Mannschaft bisher vollkommen verpasst. Da frage ich mich schon, ob die überhaupt rankommen wollen. Sieht zumindest nicht danach aus. Dafür ist bisher zu wenig Einsatz da. Deswegen die Stimmung. Das Spiel ist eminent wichtig für die Meisterschaftschancen. Und keiner gibt Vollgas.

  59. @maramarado

    Weil sie bei ihrem Spiel viel mehr laufen müssen. Wer den Ball hat, muß nicht so viel rennen wie der, der ihn nicht hat. Doppeln, Trippeln – kostet alles Kraft.

    Wir brauchen in solchen Spielen einfach Geduld.

    Ist nicht schön anzusehen, aber auch nicht zu ändern.

    Wenn wir in Führung gehen, läuft es immer, weil dann die ‚Taktik‘ der Gegner nicht funktioniert. Aber mauern und rennen ist halt einfacher als spielen.

    Wenn dann noch der Schiri allgemein die ganzen kleinen taktischen Fouls durchgehen lässt, wird es halt anstrengend.

  60. ich hab verpasst, wieso neuer dauernd ausgepfiffen wird, hoffen die auf gladbach-nervenflattern???

  61. Meinte Schweini nicht übrigens er bräuchte unbedingt Spielpraxis?
    Und ist eben jener Schweini nicht gegen Marseille gesperrt?
    Irgendwas scheint da doch also auch nicht so ganz zu stimmen.

    /e: Ah, da kommt er auch schon 😀

  62. Zeichen Richtung Dortmund bitte in den spielen gegen den bvb setzen… Danke.

    Nochmal. Der Fokus liegt woanders. Ist zwar nicht meinemeinung, da ich Real als Nummer zu groß für uns ansehe. Aber wenn’s der Präsident so will…..

  63. Ich glaub es sitzen Schalker im Nürnberger Block, hatte irgendsowas gelesen.

    Jetzt kommt Schweinsteiger, alles wird gut!

  64. @flau

    Mit JH sind wir

    – so gut wie im CL-HF
    – im Pokalendspiel
    – auf dem 2. Platz in der Liga (und bei einem Sieg heute in Schlagdistanz zur Spitze)

    Warum sollte ich da immer auf dem Trainer rumhacken?

    Nee, mache ich nicht mit. Hab ich auch bei vG nicht mitgemacht in der ersten Saison.

    @Ribben

    Hab ich mich schon weiter oben zu geäußert.

  65. @ beniti

    Ich höre das Spiel zwar nur, aber tippe mal auf folgenden Grund:

    Die Ultras Nürnberg sind die besten Freunde der Schalker Ultras.

  66. @Jennifer8: Liegt halt auch daran, dass die Leute lieber den jungen Konzepttrainer, der uns zur absoluten Weltspitze führt, gesehen hätten, als den alten Mann, der noch einmal ein oder zwei Jahre dranhängt.
    Da nimmt man natürlich gerne jeden möglichen Kritikpunkt auf um seine Meinung zu bestätigen 🙂

  67. An alle Heynckes-Basher, er hat seine beiden schweren schweren unverzeihlichen Rotationsfehler gerade wieder korrigiert 😉

  68. Naja, jetzt sieht er ja so langsam ein, dass er sich vercoacht hat, denn er korrigiert so langsam seine Fehler.

    Auf jeden Fall ist offensichtlich geworden, dass Pranjic in dieser Mannschaft aber mal so gar nichts verloren hat. Er hat dieser Mannschaft in drei Jahren nie geholfen. Auch heute hat er genau das wieder bewiesen.

  69. 2:0 Freiburg übrigens grad.. so wird man aber nicht mal mit dem Holzhäuser-Meisterschafts-Pokal-Konzept um den Titel mitspielen 😀

  70. NEIN NEIN NEIN

    DAS WAR KEIN ABSEITS!

    Wahre Tabelle, übernehmen Sie!

    F……!

  71. Und die Schiris machen es wie immer.

    Glasklares Tor, kein Abseits – und der Schiri hebt die Fahne…

  72. Ich sage jetzt nichts zur Schiedsrichterentscheidung beim nicht gegebenen Abseitstor – macht Euch doch bitte selbst ein Bild.

  73. Das Tor hätte beim Poehler doppelt gezählt, bei uns wird abseits gepfiffen. Reif sieht süffisant darüber hinweg….

    Und zack isser drin…….

    Und Träumer kroos entscheidend beteiligt…gute Nacht….

  74. Kein Abseits, war doch klar. Aber an den Schiedsrichtern liegts ja nicht in der Saison, ganz klar.

  75. Und gestern der Nicht-Elfer beim Weidenfeller-Foul… Macht in der Summe 3 Punkte Unterschied.

  76. Reif geht non-chalant darüber hinweg und labert allen Ernstes, daß jetzt auch mal wir Pech haben – so wie gestern Hiernase.

    Ekelhaft, widerlich, unerträglich.

  77. Richtig, Jennifer8.

    ABER JETZT SIND WIR DA!!

    ich war die ganze Zeit entspannt, im Gegensatz zu vielen hier. Ich wusste, dass die heute irgendeinen reinwürgen. TROTZ SCHIRI!

  78. Trainer raus, Trainer raus – wir führen.

    Das passt nicht in das Konzept!

    Hahahaha…. 😉

  79. Zum Glück muss man jetzt den Ribery hier nicht verfluchen 😀
    Puuhh… jetzt bitte keine Zitterschlussphase!

  80. @ vadder
    Hast Du etwa auch die beschissenste Sendung aller Zeiten gestern nach dem Dortmunder Spiel gesehen. Die war echt ein Kündigungsgrund fürs Sky-Abo.

  81. Das Tor hat Robben mit rechts geschossen. Ich wußte gar nicht, dass der das kann.

  82. Und jetzt können die Maikäfer mal schön das Spiel machen…

    Hahahaha… 🙂

  83. 7 Weisheiten zum Wochenende:

    1) Wir
    2) haben
    3) es
    4) in
    5) der
    6) eigenen
    7) Hand

  84. Ich hab schon vor dem Anpfiff gesagt: Heynckes hat alles richtig gemacht. Ribery hatte 60 Minuten Pause. Schweinsteiger wird behutsam wieder rangeführt.

    Pranjic und Contento haben in den nächsten Wochen wenig zu maulen.

  85. @wishmountain nein, ich schaue mir selten irgendwelche vor oder nachberichte an… ist immer das gleiche und meist Nur seichtes Gewäsch….

    Stadion Ton reizt mich halt auch nicht…l ich würde sofort einen Tv Vertrag mit dem Fcb abschließen, wenns nur sowas geabe……

  86. Und Bremen im freien Fall.. trotz Pizarro.
    Naja, man weiß ja zu genau welchem Spiel sie ihre Form wieder finden werden 🙂

  87. Der Anpfiff von Badstuber war großes Kino. Wenn nur alle so ein Engagement zeigen würden. die ersten 20 Minuten der 2. HZ 20% Zweikämpfe. Gehts noch unterirdischer? Aber alles Schall und Rauch, wenn Robben den einen entscheidenden gewonnen hat.
    Da hat er mal gut nachgesetzt und für solche Dinger ist er dann letzten Endes fast unersätzlich.

    Hoffen wir, dass es gut geht.

  88. Dortmund steht so dermaßen unter Druck nächste Woche in Wolfsburg. Wer hätte vor ner Woche gedacht, dass wir theoretisch bereits Ostern Tabellenführer sein können?!

    Der Osterhase war noch nie der Nikolaus 😉

  89. Heute ist es wieder schwer, Gomez‘ Beruf zu erraten wenn er vorm 16er angespielt wird…

  90. Bitte jetzt diszipliniert zu Ende spielen. Klare Bälle in der Abwehr.

    Mein Gott, Neuer.

  91. Neuer, ich krieg die KRISE

    Aber es wahr wohl der Wind.

    Ob das auch vorher bei Gomez aus 1 Meter der (Gegen)Wind war?

  92. geil, wie Reif sofort das „Bayern-Glück“ strapaziert bei der Neuer Aktion. Und das nach der Gomez-Chance und nach dem nicht gegebenen Abseitstor. Was ist da bitte in der Summe Glück? Lächerlich!

  93. der reif k… mich an, erst das abseits als „ausgleichende gerechtigkeit“ und jetzt wegen des flatterballs ruft er gleich den dusel aus, der die meisterschaft entscheidet. witzfigur…

  94. Und jetzt haben WIR natürlich Glück…klar…es ist sooo widerlich!

  95. Bayern-Dusel? Herr Reif thematisiert nicht einmal das Abseitstor oder den Lattentreffer von Gomez, aber dafür den Schuss von Nürnberg. So etwas nennt sich dann objektiv.

  96. Lasst’s doch den armen Reif in Ruhe.. den Lauterern geht’s doch wirklich nicht gut, habt’s ein bisschen Mitleid 😀

  97. @ flau:
    Reif ist nicht nur Lauternfan, sondern hat auch in den 1990ern seine Sympathie für Dortmund bekundet.

  98. Robben sofort Gelb…auch wenn’s gerechtfertigt ist – wenn die anderen das machen, gibt’s ’ne Ermahnung…

  99. Meine Nerven. Schonwieder.

    Hach und so ein dreckiger Sieg der ärgert die Konkurrenz umso mehr. 🙂

  100. Robben: Beste wichtigste klügste Gelbe ever!!!

    Danke Robben, war für mich mit seinem Tor die zweitwichtigste Aktion des Spiels.

    SCHLAGDISTANZ!!!

    Eat This: Reif.
    Eat This: Poehler.
    Eat This: Presse.

  101. Herrlich…Nürnberg im Abstiegskampf, Dortmund kriegt vier Stück zu Hause und kann damit schon mal üben, wie es ist, gegen uns die Dinger aus dem eigenen Netz zu holen…und alles schön mit halber Kraft…

  102. So alles richtig gemacht…dreckiger Sieg, so gehört sich des, fertig aus!

  103. @koo: ich bin doch selbst der größte Reif-Hater. War doch nur Spaß 😀
    Schaue gerade Liga Total, daher bleibt mir das Grauen zum Glück erspart, da kann man dann auch etwas großzügiger sein.

    Ansonsten: ich hab nicht gesehen, was Nachspielzeit sein sollte (ich nehme an 3 Minuten, woher auch immer man die nehmen will) aber hat der Schiri da grad ernsthaft nach 3:30 noch ’ne Ecke gegeben? Zum Glück ist das gut ausgegangen…

  104. Ein Königreich für eine Poehler Wohnzimmer Cam! Das fratzenhafte Grinsen ist sicher weg….. Aber der matchplan gegen uns liegt ja sicher schon bereit!

    Wollte gerade bei Castrop auf tonoption Stadion schalten, geht leider nicht….

  105. Am Ende ein Zitter-, abee kein Duselsieg! Wir hatten nur einmal Glück und zweimal Pech, also voll verdient alles. 😀
    Super Wochenende, Augsburg hat auch gewonnen. Nächste Woche in der AA werden sie aber nix zu holen haben.

  106. Mei, das war aber auch ein glückliches Tor in der Rückschau. Dem Franck noch durch die Beine.
    Aber das geht halt dann rein im Gegensatz zu den hundertprozentigen.. Gomez heute wieder vergessen seine Medikamente zu nehmen.

  107. Im Nachhinein ist man immer schlauer, aber die Umstellung war Käse und hat außer Stress nicht viel gebracht. Nur die „Erkenntnis“, dass unsere Bank nix taugt.

  108. war am anfang leicht schockiert ob der aufstellung, ich will nach diesem und dem erfolg gegen hannover jedoch, zumindest versuchen, dem jupp da ein wenig mehr vertrauen entgegenzubringen…

    ansonsten will ich jetzt doch mal sehen, wie die dortmunder mit dem druck umgehen, so „gejagt“ zu werdenn von uns, könnte durchaus unangenehm werden, wobei ich hoffe, jetzt keine großartigen statements von nerlinger, hoeneß etc. zu höhren…

    P.S. kann mir einer diese „poehler“ verweise erklären, auch wenn ich mir denken kann wer gemeint ist?

  109. Wenn die Mannschaft am Dienstag vollkonzentriert zur Sache geht, dann kann Heynckes vielleicht in der zweiten Hälfte fröhlich durchwechseln und Spieler schonen. Dann wären wir einigermaßen ausgeruht für Augsburg. Damit könnten wir richtig Druck auf Dortmund machen.

  110. @ vermieter
    „Poehler“ (poehlen= Fußball spielen) steht auf der Kappe des Herrn Klopp.

  111. @koo:
    also im mir bekannten slang steht pöhlen eben nicht für fussballspielen, sondern fürs unqualifizierte wegdreschen des runden spielgeräts. also eigentlich der richtige schriftzug auf der richtigen kappe ; )

  112. Wie geil, Pinola hat tatsächlich einen einzigen Zweikampf im ganzen Spiel verloren und der war vor dem Tor gegen Robben.

    Jetzt sind die dreckigen Siege auf unserer Seite, das Blatt scheint sich zu wenden.

    @Franck
    die „Eat This“ Trilogie war vom Feinsten!

    Trotz allem bleibe ich dabei, dass die Rotation, so WIE sie heute gemacht wurde absoluter Murks war (aus meiner Sicht). Bin mal gespannt, wer Dienstag ran darf.

    Ach ja: Das Nicht-Abseits war „schwer zu sehen“. Jaaaa, alles wird gut…

    Und weiter!

    Noch 11 Spiele bis zum Triple.

  113. Ich bin echt froh, dass wir nächste Saison sehr wahrscheinlich eine bessere Bank haben werden. Unser Magazin ist derzeit zu Spielbeginn schon zu einem Viertel leer geschossen und zum Nachladen haben wir nix.

    Wie auch in Marseille war Schweinsteiger für mich bärenstark. Als er drin war, wurde Kroos sofort besser (wie damals van Bommel – Schweinsteiger). Wie er das Tempo steuert und Pässe spielt, ist genial.

  114. Übrigens: Champions-League ist bei 20 Punkten Vorsprung auf Platz 5 gebucht.

  115. Die Lehre aus dem Spiel sollte schon sein, dass einige Spieler nicht gut genug sind für uns. Namentlich Herr Pranjic, Herr Tymoshchuk, Herr Contento.

    Contento und Tymo sind vielleicht noch gut genug, um mal als Ersatz zu fungieren. Sie können gerne kommen, wenn Spiele entschieden sind, um mal Spieler die letzten 20-30 Minuten zu schonen.

    Deutlich wurde heute, dass mit Ribery urplötzlich ein anderer Zug im Spiel war. Und mit Schweinsteiger waren wir im ZM viel präsenter. Und auf einmal wurde auch Robben lebendiger. Schon merkwürdig – wobei eigentlich auch nicht.

    Wir sollten sehen, dass wir die kommenden beiden Spiele schnell für uns entscheiden, dann können alle ausreichend ausgeruht in das vermeintliche Topspiel gehen.

  116. Gerade nochmal der Wahl zum „Depp des Tages“ entronnen, FCB! Was sollte diese Anfangsaufstellung, Herr Heynckes?

  117. Der De pp des Tages trägt öfters Kappen mit komischen aufdrucken.

    Wer 2: 0 führt, in der eigenen Hütte, deutscher Meister ist und werden will, dazu noch englische Wochen nur vom hoerensagen kennt, und dann gegen den limitierten vfb fast verliert, der ist diesem Titel näher als wir. 4 Tore hin, toll Spannung her.

  118. Die Lehre aus dem Spiel? 3 Punkte sind 3 Punkte sind 3 Punkte! Klar, Bei den Schwachgelben Fußballneuerfindern würde man heute von ner geilen leistung sprechen…bei uns ist heute ne welt untergegangen….

    @ Paule. Meine Worte….Lach!

    Und Klopp sagt gegen Stuttgart kann man Unentschieden spielen…kla nach 2:0 Führung..komm hör auf! Ich warte noch drauf, da Klopp beim jubeln einen unbeteiligten verletzt.

  119. Manche Kommentare sind mir hier mehr als schleierhaft… Wer außer uns hat es denn überhaupt in den vergangenen Jahren konstant geschafft, permanent auf allen drei Hochzeiten zu tanzen? Richtig: NIEMAND. Wenn es mal irgendwer geschafft hatte, die Meisterschaft zu holen, dann war die Vorrunde der CL normalerweise Endstation. Von Titelverteidigung oder Ähnlichem mal ganz zu schweigen.
    Nur haben wir dafür genau diese dreckigen Siege wie heute benötigt. Die Kunst ist es doch, auf genau diese Art Spiele in der Meisterschaft zu gewinnen. Nur zur Erinnerung: Die legendäre Meisterschaft 2001 wurde nicht wirklich mit Glanz geholt…

    Also, genauso weitermachen, denn: Was kann sich Lüdenscheid für gestern kaufen? Richtig: nix.
    Der allseits spürbare Neid resultiert doch aus genau dieser Fähigkeit und diesem Willen, solche Spiele nicht mit Zauberfussball zu gewinnen, sondern einfach nur drei Punkte einzufahren.

  120. @Vadder
    ja, das mit dem „gegen Stuttgart kann man unentschieden Spielen“ hat auch grade meine lachmuskeln strapaziert.

    Hatte sich der Poehler eigentlich nicht Jubelverbot erteilt? Verletzungsrisiko und so. Aber stimmt schon, irgendwann streckt er so irgendjemand Gascoin-esk nieder. Und wenn es nur der Reporter vom SWF ist…

  121. Wenn ich etwas albern, ja nachgerade dämlich, finde, dann dieses Gerede von „Lüdenscheid“.

    Leute, ist doch kein Kindergarten hier. Entblödet euch mal. Die Bayern sind die Bayern, der BVB ist der BVB. Gefressen?

    Kein klar denkender Mensch würde doch krampfhaft von „Fröttmanning“ oder „Nürnberg-Süd“ reden, wenn er den FCB meint. Oder?

  122. @katsche
    Ist schon richtig, aber das sollten wir bei unserem
    Budget auch hinbekommen.
    Es bleibt aber faszienierend zu sehen, mit welcher Spielauffassung und Taktik man schön Fußballspielen und erfolgreich sein kann.

  123. @ Katsche:
    Es war heute DIE Chance, wieder richtig in das Rennen um die Meisterschaft einzusteigen. Und dann liefert die Mannschaft eine solche erste Halbzeit ab. Da frage ich mich schon, ob die richtig ein- und aufgestellt wurden. Natürlich muss man nicht gleich volles Risiko gehen, aber man muss es auch nicht so gemächlich angehen lassen. Und Leuchten wie Pranjic zu bringen, ist nun eindeutig ein Coaching-Fehler. Der Mann hatte in der ersten Hälfte die wenigsten Ballkontakte.

    Es geht also nicht darum, solche Spiele glanzvoll zu gewinnen. Aber die Mannschaft muss einfach zwischendurch auch mal 10 Minuten das Tempo anziehen. Das ist in der ersten Hälfte leider nicht geschehen. Und dann kommt halt so ein Spiel dabei rum. Da wird es dann schwierig, den Schalter umzulegen. Gut, dass dann Ribery und Schweinsteiger kamen, denn mit denen ist das Spiel ein ganz anderes geworden.

  124. Rotation ist ja gut und schön, kann man machen. Aber nicht von Beginn an, wenn man 5 Punkte Rückstand aufholen muss. Mit der Stammelf anfangen, das Spiel entscheiden, dann auswechseln. So läuft das normalerweise.

    Ne halbe Stunde vor Schluss erst mit der Top-Mannschaft das Spiel zu beginnen, hektisch die Entscheidung suchen zu müssen und dabei Gefahr zu laufen, selbst gegen schwache Nürnberger nen Konter zu fangen, ist grob fahrlässig. Zefix!

  125. @Kunstwadl:
    Eigentlich stimme ich dir zu,aber wie heißt es so schön:
    Wer gewinnt,hat Recht.

  126. @FF

    In Anlehnung auf Kommentar Nr. 118683… in your FFace?

    Bei uns toben sich die ach so kreativen Hater mit landwirtschaftlichen Vergleichen aus.

    Schön, die Meisterschaft wird vsl. über ein direktes Duell entschieden:
    Wir haben drei Punkte Rückstand, der zweite direkte Vergleich steht noch aus. Nach bayerisch-rotweissem Verständnis muss das momentan bedeuten, dass die Uhr auf Null steht, plus besserem Torverhältnis… wir können uns jetzt nur noch selbst schlagen, indem wir euch NICHT schlagen.

    Falls schwatzgelb jetzt noch Meister wird, haben wir es nicht verdient. Zum zweiten Mal in Folge, und das zum ersten Mal, seit einem schwarzgelben Meisterschaftsdouble.

    Sollte am Ende wg. Spielen gegen Gladbach/Schalke/uns die Biene, die ich meine nicht Meistaaaaaa heißen, hat SIE die Schale nicht verdient, alles ist wieder beim alten und wir rücken dem fünften Stern näher… von dem noch nichtmal DFB und DFL wissen, ab wann es ihn gibt.

    So einfach ist das. Und so schwer.

  127. Nee, die Rotationen waren in der Form das Schlimmste. Wie ja hier oft gesagt, umgekehrt jederzeit, also erst mal mit der Stammelf in 45 Minuten den Sieg klar machen und dann rotieren, aber so?Nervenaufreibend ohne Ende. Pranjic hat eigentlich doch nichts auf dem Feld zu suchen.

  128. Was war eigentlich nochmal das Problem mit der Rotation heute? Sorry, erschließt sich mir nicht. Dass Pranjic nicht so gut ist wie Ribery? Das Contento mangels Spielpraxis nicht so gut ist wie Alaba? Dass wir in der ersten Halbzeit verhältnismäßig langsam und uninspiriert gespielt haben?

    Na und?

    Bestimmte Spieler der ersten Elf mussten geschont werden. Warum von Anfang an, wissen wir nicht. Dafür ist der Trainerstab da. Die wissen warum. Sie hatten ihre Gründe und die haben zu der Startaufstellung geführt.

    Pranjic hat seine Sache im Rahmen seiner Möglichkeiten ganz gut gemacht. Kann mich zumindest an keinen Bock von ihm erinnern, wie er uns von einem Gustavo beispielsweise einmal pro Spiel serviert wird.

    Contento – an dem hab ich überhaupt nichts auszusetzen in HZ1.

    War doch klar, dass das kein Feuerwerk wird in HZ1. Mir zumindest war es klar. Die Mannschaft ist müde, die 2 frischen Spieler haben nicht die Qualität, den Rest mitzureissen. Aber es war nur Nürnberg. Und es saßen Top-Joker auf der Bank. Das Risiko, was Heynckes hier ging, fand ich absolut kalkulierbar.

    Mich hat heute nachmittag das überwiegende Gemaule und regelrechte Niedermachen einiger Spieler hier sehr genervt. Das las sich wie in einem 1860-Troll-Forum teilweise. Ganz ehrlich.

    Da wird ein Kroos niedergemacht, der laut spox der Spieler des Tages ist. Muss man ja nicht viel drauf geben, aber der Superflop, der er nach Meinung einiger hier war, war er wohl auch nicht.

    Da wird einer Mannschaft schon wieder die Einstellung abgesprochen, nur weil sie heute überwiegend Gurkenfußball gezeigt hat. Dass das auch noch andere Gründe (Müdigkeit, fehlende geistige Frische) haben könnte – nö. Schuld hat natürlich mal wieder Heynckes. Die alte Pflaume, die bisher ja nur auf dem Weg zum ersten Triple der Vereinsgeschichte ist.

    Leute, ist das hier ein Fan-Forum, oder ist das der verlängerte Arm von Marcel Reifs Schmuddelkindern?

    Ich hab nix gegen Kritik wenn sie angebracht ist. Aber dieses In Grund und Boden Stampfen UNSERER JUNGS, die das Trikot tragen, das wir lieben und die es – da gehe ich mal von aus – mit stolz tragen, wenn es mal in einem Spiel gegen Nürnberg nicht von Anfang an gut läuft – find ich schwach.

    Wir sollten uns freuen, dass wir solche Luxussorgen haben, wie die, warum Petersen und Usami nicht im Kader waren.

    Ich kritisiere auch die mangelnde Qualität unserer Bank. Aber ich sehe mittlerweile auch, dass hier eine Mannschaft aus 15-17 Spielern definitiv den Erfolg will. Und auf dem besten Weg ist, ihn zu erreichen.

    Da bin ich als Fan dieses Vereins, der in den letzten 34 Jahren noch nicht sooo oft in Triple-Reichweite war, nicht so kritikgeil, wie manche hier. Da freue ich mich einfach nur, dass wir heute einen echten Big Point gelandet sind.

    3 Punkte auswärts, Haken dran.
    2 Punkte auf Dortmund aufgeholt. Haken dran.
    Ne Schwäche von Dortmund genutzt. Haken dran.
    Nach einem CL-Spiel auswärts gewonnen. Haken dran.
    Zum zig-xten Mal zu null gespielt. Haken dran.

    Ich wünsche mir hier ein bisschen mehr die rote Brille. Ein bisschen mehr Geduld mit der Mannschaft. Ein bisschen mehr Nachsicht angesichts von Stockfehlern uä in diesen englischen Wochen.

    NACH der Saison sollten wir Bilanz ziehen. Klar, dann muss investiert werden, die Bank gefüllt werden mit wirklicher Qualität. Aber bis dahin werde ich einfach nur mitfiebern, wie ich es 2001 gemacht habe, wo ich einem Jancker und einem Zickler auch nur bedingt ohne das ästhetische Grausen zu kriegen, die ganzen technischen Schwächen nachgesehen habe.

    Das musste ich mal loswerden, brannte mir heute ab 15:35 (ich glaube da ging das Gemoser los) unter den Nägeln.

  129. Eben in der Sportschau wurde natürlich keine Silbe an das intensive Auswärtsspiel von vor 3 Tagen verloren…

    Zwei Sachen finde ich noch erwähnenswert und weils noch keiner getan hat:

    1. Für die Kroos-Kritiker: Exzellente Vorarbeit vor dem Tor. Erst den Pass von Maroh abgefangen und dann der Lupfer auf Ribéry.

    2. Die Jubler waren heute signifikant für die Stimmung der letzten Wochen. Alle mann inkl. Ribéry hinter Robben her, trotz „Ego-Jubler“…na sowas…
    Im gleichen Moment Neuer mit allen Ersatzspielern, die sich grade hinter dem Tor warmgelaufen haben. Sehr schön.

    Ich glaube, dass der Kick in Frankreich am Mittwoch doch ordentlich Körner gekostet hat. Umso froher kann man sein, dass wir die 3 Punkte heute (irgendwie) über die Ziellinie gerettet haben. Für IN Hannover o.ä. hätte es heute vermutlich nicht gereicht. Das ist halt das Los der Dreifachbelastung.

    So, jetzt am Di. möglichst schnell ein Tor machen und dann gilt es einige zu schonen (Müller, Lahm, Kroos, Robben).

    Das nächste Bundesligaspiel gegen die seit 10 Spielen ungeschlagenen Augsburger wird sicher nicht leichter als heute.

    @Franck
    das Problem war, dass man eine komplette Seite aus dem Spiel genommen hat mit Leuten, die keinerlei Spielpraxis haben. Es lief ja bis Ribérys Einwechslung NUR über rechts.
    Das die Rotation nötig ist – kein Ding, nur das war mE reichlich unclever gelöst heute.

    Und warum hier manche so schimpfen (und da nehme ich mich ausdrücklich während der 90 Minuten nicht aus): Sicher nicht, weil ihnen der Club egal ist…

  130. Mal meine Gedanke zur Rotation und warum von Anfang an.

    Was macht ihr denn, wenn mans umgekehrt angeht, und die erste Elf auf Grund mangelnde Fitness/Kondition auch nicht besser ins Spiel kommt? Dann kannst du die entweder gar nicht schonen, oder hast nur die „Graupen“ von der Bank als Alternative.

    So kann man wenns nicht läuft, was von der Bank bringen, was einen Unterschied macht und wenns nur psychologisch und beim Gegner ist. Es ist eben was anderes wenn dann Ribery reinkommt, als umgekehrt nach 60 Minuten Ribery geht und Pranjic kommt.

    Von daher find ich diese Variante nicht verkehrt, mit den Ersatzspielern anzufangen und die besseren Spieler in der zweiten Halbzeit zu bringen, die dann außerdem gegen schwächere/ausgelaugtere Gegner anspielen können.

  131. @Franck #118716:

    100% Zustimmung!
    Es ist schlicht unmöglich, bei permanenten englischen Wochen in jedem Spiel die gleiche Klasse auf´s Feld zu bringen. Nur mal so zur Erinnerung: In der Hinrunde hat uns der Ausfall von BS31 wochenlang das Leben erschwert. Nach dem Ausfalle hätten wir solch ein Spiel wie heute nicht gewonnen.
    Heute fehlen die ersten Stunde Ribery, Schweinsteiger, Alaba, Gustavo (auch der gehört mittlerweile zum Stamm) und wir gewinnen trotzdem. DAS macht einen Meister aus, nicht 8 Spiele Hurra-Fußball und dann doof gucken, wenn die nächsten 4 Spiele den Bach runter gehen.
    Es ist schlicht naiv, dreckige Siege bei anderen gut zu heißen, aber bei uns mittlerweile dafür gleich alles in Grund und Boden zu reden. Und – wie hier auch schon öfters erwähnt – den eierlegenden Wollmichsauspieler, der nahe an der ersten Elf, dabei aber günstig ist, charakterlich passt, sich ohne zu Murren auf die Bank setzt und sofort Topleistung bringt, wenn er den Platz betritt, den gibt es nicht.

    Also: alles genau richtig.

    (Für alle Nostalgiker: denkt mal an Brüssel ´74 (1. Spiel), Glasgow ´76, Mailand 2001, Meisterschaften 1986, 1994, 2000, 2001, 2005: Richtig: Da war die Einstellung entscheidend, nicht das schöne Spiel)

  132. @ Franck:
    Die Kritik kommt doch zum einen ob des absolut irrationalen Verhaltens des Trainers, in einem so wichtigen Spiel Ersatzleute zu bringen, die bisher so gut wie keine Spielerfahrung sammeln konnten. Statt dessen hat er in den Wochen andauernd darauf verzichtet, Spieler zu schonen, als es möglich war.

    Zum anderen ist die mehr als nur abwartende Haltung in Hälfte eins nicht nachvollziehbar. Mit dem Unentschieden der Dortmunder war klar, dass ein Sieg heute die Meisterschaft wieder richtig spannend machen würde. An der Spielweise war nicht zu erkennen, dass die Mannschaft das begriffen hatte.

    Und die Kritik an Kroos kann man eindeutig mit Zahlen belegen: Nur zwei lange Pässe, das ist von einem Spieler, der das Spiel eröffnen soll, ein bisschen wenig. In 80 Minuten 9 Sprints (Schweinsteiger in 33 Minuten 5 ). Intensive Läufe: 33 (BS: 23). Laufdistanz: 9,51 km (vs.4,98 bei BS). Auf der gleichen Position so viel weniger zu zeigen, ist schon bemerkenswert. Er ist ein Spieler, von dem man so viel mehr erwarten kann. Und da er inzwischen über 100 BL-Spiele auf dem Konto hat, muss er in solchen Spielen auch mal mehr Leistungswillen zeigen. Er hat (immer noch) zu viel Schlampigkeit im Spiel. Das fängt mit Ballannahmen an, geht weiter über ungenaue Querpässe und endet bei einem manchmal noch zu körperlosen Spiel. Er hat so unendlich viel Potenzial, nur leider schöpft er es oft nicht aus. Er ist zwar noch jung und kann sich noch reichlich entwickeln, aber auf der anderen Seite hat er mehr BL-Spiele als ein Thomas Müller. Insofern erwarte ich inzwischen auch einiges von ihm. Bastian Schweinsteiger hat in solchen Situationen immer Dampf von Manager bekommen. Das würde dem Toni auch mal ganz gut tun. Er muss so langsam den nächsten Schritt machen.

  133. @Franck: Danke für deinen Beitrag, wohltuend sachlich bei aller hochkochenden Spieltags-Aufgeregtheit (mich eingeschlossen) :top:

  134. @Koo:

    Heynckes verhält sich absolut irrational?
    Bitte, der ist doch nur seinem Matchplan gefolgt.

    Kroos kann man freilich immer dafür kritisieren, sein Potenzial nicht völlig auszuschöpfen. Aber der Junge hält den Taktstock in einem Alter, als ein Schweinsteiger noch mit lackierten Fingernägeln durch die Arena stolzierte.

    Und seine exzellente Zweikampfbilanz sollte auch nicht unterschlagen werden,

  135. @ DerGeneral:
    Ja, es ist irrational in einem Spiel, bei dem wir endlich wieder in Schlagdistanz an Dortmund rankommen können, anfangs auf Spieler zu verzichten, die unser Spiel wesentlich voranbringen. Dafür hat er in den Wochen zuvor selbst bei deutlichen Führungen Ribery, Robben und Co. durchspielen oder zumindest sehr lange spielen lassen. Auch damals war schon abzusehen, dass die Rückrunde noch lang wird. Aber da hat er darauf verzichtet, die Leistungsträger zu schonen. Das macht er dann dafür jetzt. Das Verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar. Letztlich gibt der Erfolg ihm Recht. Aber das ist ein Tanz auf des Messers Schneide und ich hoffe, dass er jetzt nicht immer dieses Risiko geht, denn das wird nicht immer gut gehen. Dafür haben Spieler wie Pranjic nicht die Qualität und Spieler wie Contento noch nicht ausreichend Spielpraxis in dieser Saison. Gerade unser linker Flügel war ja heute in HZ1 so gut wie nicht existent.

  136. Ich denke, man kann Spieler auch nicht auf Vorrat schonen.

    Der Spielplan ist außerdem merkwürdig: hätte die BuLi ihre Englische Woche nicht vielleicht etwas früher ansetzen können? Andere Ligen verschieben Spiele um sich für Europa zu schonen, die BuLi schiebt noch welche ein.

    Daher vermute ich, dass auch am Dienstag eine neu gewürfelte Elf auf dem Platz stehen wird.

    Der Punch von der Bank hat jetzt aber auch zweimal geholfen, das Spiel nach Hause zu bringen (vgl. auch Gomez vs. H96). Gut so.

  137. @ DerGeneral:
    Und zu den Zweikämpfen: 11 von 16 gewonnen (BS: 7 von 11). Er hat also in etwas die gleiche Quote, aber deutlich weniger Zweikämpfe geführt, wenn man bedenkt, dass er 80 und BS nur 33 Minuten auf dem Platz stand. Pässe: 66, davon 9 Fehlpässe (=86%). BS 20 Pässe (3 Fehlpässe=85%). Das ist angesichts der langen Verletzungspause von Schweinsteiger kein Ruhmesblatt für Toni Kroos.

    Mir geht es nicht darum, ihn hier zum Alleinschuldigen für die schlechte Leistung der Mannschaft in HZ1 zu machen. Aber es ist offensichtlich, dass er mit der Aufgabe, das Spiel zu gestalten und zu ordnen, nicht so richtig klarkommt. Auf der 10 ist er vermutlich wirklich stärker, wohl auch, weil er dort nicht so im Mittelpunkt des Geschehens steht. Am meisten gestört haben mich heute bei ihm aber (wie auch schon am Mittwoch) seine Behäbigkeit und Schlampigkeit. Er hat viele Querpässe unpräzise gespielt (sie kamen zwar letztlich an, waren aber oftmals zwei Meter neben den Mann gespielt, so dass dieser unnötige Wege laufen musste, was den Spielfluß unheimlich zerstört). Und er braucht gerne mal etwas Zeit, um Bälle selbst zu verarbeiten. Ihm springen die Bälle gerne mal vom Fuß (heute sogar mal fast bis auf Kopfhöhe hoch), was den Spielfluß ebenfalls stört, da er den Ball eben nicht sofort weiterspielen kann.

    Vielleicht bin ich angesichts seiner 21 Jahre zu kritisch mit ihm. Doch er spielt beim FCB, es geht in die entscheidende Phase der Saison und er hat eine sehr wichtige Position inne.

  138. Ja, wenn die Spiele gegen H96 und heute eines gezeigt haben, dann dass wir dringend mehr Qualität auf der Bank brauchen. Das war tatsächlich wohltuend, solche Spieler dort zu sehen. Umso wichtiger wäre eine Verlängerung mit Robben und eine gescheite Transferpolitik im Sommer (war ja auch schon oft genug Thema hier).

  139. Servus in die Runde !

    Mal meine Eindrücke, so wie ich das Spiel live vor Ort empfunden habe.
    Zunächst einmal baffes Erstaunen wegen der Juppschen Aufstellung und allergrößtes Magengrimmen, ob das gut gehen kann. Erste Halbzeit ein Grottenkick, so wie befürchtet.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit aber spürte man, dass unsere Roten jetzt beweglicher wurden, auch geistig. Ich denke einfach mal, dass dann die Müdigkeit von Marseille aus Beinen und Köpfen verschwunden war, wobei natürlich mit der 7 und der 31 mehr Qualität im Spiel war. Endgeil der Torjubel nach dem Goal von Arjen. Habe ich so lange nicht mehr erlebt. Und die Chancenverwertung war dann natürlich katastrophal, was uns ja fast noch zwei Punkte gekostet hätte. Das Gitter in unserem Block war Gott sei Dank stabil genug, um meine Tritte auszuhalten nach der x-verdaddelten Kontermöglichkeit.

    Zu zwei Spielern noch eine Anmerkung : Contento hat mir gut gefallen, auf Bundesligaebene ist er für mich alldieweil eine gute Alternative.
    Neuer : ich bin kein Freund von ihm, sein Unterlaufen der Flanke in der ersten Halbzeit bestätigt meine Auffassung, dass er im 5-Meter-Raum sicherlich noch ausbaufähig ist. Aber den Schuss kurz vor Schluss hat er trotzdem gut gemeistert, weil der Ball irre geflattert hat. Konnte man am TV vielleicht nicht so gut erkennen, war aber im Stadion von unserer Warte aus klasse zu sehen.

    Fazit : Weiter, immer weiter.

    PS : Klasse Support heute, Respekt, Respekt.

  140. Off topic: wenn ich Nerlinger wäre, würde i h mich intensiver mit mandzukic von Wolfsburg befassen. Idealer Olic Nachfolger. Dabei wohl technisch besser. Und sicher auch für die Bank nicht verkehrt….

  141. @koo:

    Das Tor hat Robben mit rechts geschossen. Ich wußte gar nicht, dass der das kann.

    Kann er auch nicht 😉

    Auf meinem Fernseher hat er mit links geschossen.

  142. @Koo:

    Das hier ist die Einschätzung von Spox:
    Der Star des Spiels: Toni Kroos. War der Dreh- und Angelpunkt im Bayern-Spiel. Hatte für fast jede Situation eine Lösung und verlor gegen das aggressive Nürnberger Mittelfeld so gut wie keinen Ball. Am Ende trotz Auswechslung (80.) mit den meisten Ballkontakten auf dem Platz (85) und einer ganz starken Zweikampfbilanz (69 Prozent).

    So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein 🙂

  143. ich konnte ihn ja nie leiden, aber die pk von dutt gerade war mit das souveränste verhalten, das ich je in dieser branche erlebt habe.

    respekt!

  144. @beniti
    stimmt, muss man neidlos anerkennen. Auch sein Verhalten gestern nach dem Spiel war schon sehr professionell.

    Meinen Senf zur Rotation und Kroos habe ich jetzt warum auch immer im falschen Topic gepostet. Naja, ist auch egal, macht keinen Sinn hier nochmal alles zu doppeln…

  145. Wo wir gerade beim Thema Dutt waren: Was ist das wieder für eine dämmliche Runde beim Doppelpass? Dieser Möchtegern-Comedian und unser Kompetenzbolzen aus dem Aufsichtsrat. Und Wontorra bezeichnet Hyppiä als ehemaligen Libero Leverkusens.

  146. Allerhöchsten Respekt für Robin Dutt! Hebt sich wohltuend von den ganzen Heuchlern der Branche ab (s. a. Holzhäuser)!

    Was sich dagegen die Fans von Leverkusen gestern – nicht zum ersten Mal – erlaubt haben, ist unterste Schublade.

  147. Ich fand auch, dass etwas viel geschimpft wurde, und man sich eher freuen sollte, dass Spiele, die nicht glatt laufen, wieder zu unseren Gunsten ausgehen.

    Bezüglich Rotation bin ich grundsätzlich der Meinung, dass wenn man geistig und körperlich etwas müde ist, es schwierig ist, ein Spiel frühzeitig zu entscheiden. Wie in Freiburg und anderen Spielen gesehen, ist es dann problematisch, wenn man von der Bank nicht nachlegen kann. Daher durchaus verständlich den einen oder anderen auf der Bank zu lassen.

    Ich bin aber ein großer Gegner von Totalrotationen. Es ist wichtig, dass man nur ein oder zwei Spieler hineinrotiert, damit diese von dem eingespielten Rest mitgezogen werden. Wenn man die zweite Garde en bloc auf den Platz schickt, dann ist das Zusammenspiel schwieriger als wenn sie sich in ein funktionierendes Gefügt einfügen können.

    Vor diesem Hintergrund erscheint das hineinrotieren von Timo, Pranjic und Contento im Block fragwürdig, bestenfalls mutig, aber nicht irrrational. Meiner Mutmaßung nach war das Gedankenspiel von JH Folgendes: Besser ein Flügel, der gut funktioniert und eingespielt ist und ein Flügel, der sich finden muss als wenn es auf beiden Flügel hakt. Heynckes hat heute mal asymmetrisch mit einen defensiveren und einem offensiveren Flügel versucht. (Alaba wollte er nicht wegen der körperlichen, sondern der geistigen Frische schonen. Lahm hat nachgewiesen, dass er auch englische Wochen durchspielen kann (Er kann wie kaum kein zweiter, seinen Einsatz IM Spiel dosieren – Kräfte schonen, ohne dass das Spiel zu sehr leidet).

    Mein Fazit zur Anfangsaufstellung von JH möchte ich Worte von Shakespeare (Hamlet) kleiden: „Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode“

    Da ich das Spiel nicht sehen konnte, musste ich auch nicht leiden und kann ich mich ganz über Ergebnis und Tabelle freuen. (Wenn wir in Nürnberg nicht gewonnen hätte, hätte ich mich schwarz geärgert).

  148. noch ein Nachtrag: Wenn jetzt vom Endspiel in Dortmund die Rede ist, gilt dies nur zur Hälfte. Ich würde das ein „asymmetrisches“ Endspiel nennen: Gewinn Dortmund, ist die Meisterschaft zu 99% entschieden. Bei einem Unentschieden oder Sieg von den Roten bleibt alles offen. „Mögliche Vorentscheidung“ trifft es daher besser.

  149. Wer jetzt schon direkt nur vom Spiel in Dortmund spricht, sollte meines Erachtens nach eh dringend mal kalt duschen!

    Leute, bleibt besonnen!!
    Erst einmal gilt’s, das Semifinal klarzumachen..! Und dann kommt auch erst noch der kommende Spieltag – und erst DANACH kommt das Dortmundspiel!

  150. @ Made:
    Stimmt habe es inzwischen auch noch mal gesehen, war jetzt auch auf meinem Fernseher mit links 😉 Schade, hatte mich gefreut, dass er den rechten doch zum Fußball braucht. Was wäre er für ein perfekter Spieler, wenn er nur etwas stärker wäre auf dem rechten Schlappen? So erinnert er mich ab und an an Podolski, der sich den Ball auch immer auf links legen muss. Das macht beide doch deutlich ausrechenbarer, wenngleich Robben noch trickreicher und schneller ist. Aber an Heynckes Stelle würde ich mit Robben ganz viele Übungen mit dem Ball auf dem rechten Fuß machen.

    @ antikas:
    Habe ich gestern auf spox auch gelesen. Frage mich, wie die dazu kommen. Entscheidender Mann gestern war für mich Ribery, denn mit seiner Einwechslung würde das gesamte Spiel deutlich dynamischer. Mir ist das Spiel von Kroos auf der 6 oftmals zu pomadig. Er spielt so gut wie nie schnell weiter oder öffnende Pässe, was man von einem 6er erwarten darf. Die anderen Kritikpunkte habe ich ja schon benannt. Wenn etwas handlungsschneller wäre, dann würde ihm das sehr gut tun. Nicht umsonst hat man ja auch Schweinsteiger immer als Herz unseres Spiels bezeichnet. Kroos ist davon weit entfernt. Er profitiert eher davon, wenn Schweinsteiger den Job übernimmt und er sich selbst dann auf der 10 um die Pässe in die Schnittstelle der Abwehr kümmern kann. In der schwachen ersten HZ gestern wäre ein lebendigerer 6er für unser Spiel wichtig gewesen.

  151. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.