BL 2012/13 #27 FC Bayern – Hamburger SV

Spiel: FC Bayern – Hamburger SV
Wettbewerb: Bundesliga
Historie: Spiele gegen Hamburger SV

Gegner:

Webseite: Link
Wikipedia: Link
Bilanz Spiele: 61/23/21
Bilanz Übersicht: Link

Der Hamburger SV ist offenbar so eine Art Lieblingsgegner des FC Bayern. Vor allem in München. Sagt man. Meine Erinnerung deckt sich damit. Über die Jahre 2006 bis 2008 (siehe Breitnigge Historie) decken wir einmal dezent den Mantel des Schweigens. Vor allem die letzten drei Heimspiele boten ja auch wieder Freude in Hülle und Fülle. Drei Siege. 12:0 Tore. So darf das nun weiter gehen. Ob wir dann nach dem Spiel schon Deutscher Meister sein werden? Who cares? Dafür müsste schließlich der schwäbische VfB gegen den BVB mitspielen und einen schwarzgelben Sieg verhindern. Ich hoffe das, allein, mir fehlt der Glaube.

Ein eigener Sieg gegen Hamburg wird schwer genug. Und 75% der noch fehlenden Punkte würden wir damit ebenfalls holen. Also:

Auf geht’s, Ihr Roten!

Klick zum Ende der Kommentarliste

54 Gedanken zu “BL 2012/13 #27 FC Bayern – Hamburger SV

  1. Endlich wieder Bundesliga.
    Schön wäre es natürlich, wenn man die Meisterschaft heute dahoam feiern könnte.
    Ich glaub nur nicht so ganz dran. Zwar dürfte beim BVB sicher der Mittwoch in den Köpfen der Spieler herumgeistern. Bei uns wird es aber sicher ähnlich sein.

  2. Tja, schaut leider nicht danach aus, dass es heute schon was wird. Der VfB mit super Chancen, macht das Ding aber nicht. Und der BVB geht nach einer zweifelhaften Entscheidung durch einen Standard in Führung. Sieht mir ganz nach einem dreckigen BVB-Auswärtssieg aus.

  3. Die Aufstellukg verwundert mich etwas. Hatte mit der potenziellen Juve-Elf gerechnet…

  4. Naja, Alaba hat sich verletzt und ist gar nicht im Kader (Contento noch im Kreissaal), Gomez ist noch nicht fit, Mandzukic vermutlich geschont – darüberhinaus hat Piza mal einen Startelfeinstaz verdient – und sonst? Ribery wird wohl auch noch geschont. Sitzt wie Mandzukic auf der Bank.

    Passt scho. Dumm nur, dass nach dem Dortmunder Sietreffer etwas die Spannung raus ist (als bei mir jedenfalls). Hoffe trotzdem auf ein schönes Spiel und möglichst einen Zu-Null-Sieg.

  5. Hm kein Linksverteidiger… Und auf den Fluegeln sind wir heute auch nicht so stark besetzt Mal schauen was das wird.

  6. Okay dann machen wir die Tore eben mit dem Spiel durch die Mitte. Und ihm goenne ich es besonders.

  7. Also Piza ist ja wahnsinn heute. Der wirkt ja wie von der Leine gelassen. Gibts da bald ne neue Rangordnung? 😉
    Aber schon schön zu sehen, was der Kader dieses Jahr hergibt. Shaqiri zeigt auch mal, dass er nicht gekommen ist um Bälle zu putzen. Nur schade, dass so ein Spiel fast keine Bedeutung mehr hat und viel mehr Wert auf Di. gelegt wird. Hoffe sie halten die Form. Juve jedenfalls hat sie aktuell…

    Edit: Und wieder Piza mit der Hacke… Unchlaublich…

  8. Sehr schoenes Spiel. Und sogar Robben trifft. Jetzt in Ruhe runterspielen, keine Verletzungen abholen und noch ein paar Ersatzleuten einige Minuten geben, damit am Dienstag alle fit genug sind.

  9. Genau die falsche Vorbereitung für den kommenden Dienstag;-() Herr Sammer, bitte walten Sie ihres Amtes!

  10. Oleck ist der HSV schlecht… aber wunderschöne Tore. Genießen und nicht an Dienstag denken. 🙂

  11. Der HSV sollte die Mannschaft für die Saison abmelden! Als Verantwortlicher würde ich Amok laufen…unchlaubliche Vorstellung!

  12. @koo: dort…..wer? Nen,an die denke ich nicht.

    Ich bin so gespannt auf Dienstag!

  13. Schon geil, wenn man zum Auslaufen Müller und Ribery bringen kann 🙂

  14. Mal schauen ob det HSV sich gegen ein zweistelliges Ergebnis wehrt. Ribery will bestimmt auch noch was zeigen…

  15. Man darf sich von heute bitte nicht blenden lassen!

    Das nächste spiel ist immer das schwerste! S. Herberger

  16. So, nun haben wir doch noch einen Grund uns Sorgen zu machen:

    Schonwieder Gegentor nach einer Ecke. Und wieder hätte ein Mann am langen Pfosten den Treffer locker verhindern können. Nur mal so als Ansatz.

    Ach ja, und Ribéry sorgt dafür, dass wir nicht zu lange nachdenken…

  17. Noch ein Tor, dann haben wir dem HSV die höchste Niederlage in nem Meisterschaftsspiel zugefügt- bisheriger Rekord 2:10

    Aber was sag ich- ribben hat recht….

  18. Unglaublich! Dienstag würde mir schon die Hälfte reichen… 🙂

    Aber nach dieser Vorführung wird Juve in der Arena wahrscheinlich erst recht zwei 5er-Riegel vor Buffon stellen…

  19. na, wer noch ist nach abpfiff in erster linie sauer über die zwei hsv-buden?

    ich wäre bei nem 3:0 gegen einen vorhandenen gegner wohl glücklicher gewesen.

  20. Offensichtlich braucht man keinen Drogba nach ner Ecke, es reicht ein Bruma oder ein Westermann. *grummel*

    PS. Bitte darf ich immer auf diesem Niveau jammern? Bitte, bitte! 🙂

  21. Vielleicht stellen wir ja jetzt endlich auch zwei Leute an die Pfosten. Beim zweiten Tor stand ja Ribery schon mal am langen Pfosten. Ich frag mich immer, wo sind bei uns die zwei Mann, die andete Teams am Pfosten haben?
    Ansonsten Hut ab vor unserer Mannschaft, 9 Tore musst auch gegen arbeitsverweigernde Hamburger erst msl schießen.
    Thorsten Fink mag ich zwar gern, leid tut er mir heute nicht. Ein Trainer ist für sein Team verantwortlich und er scheint ihnen auch in der Halbzeit nicht das richtige gesagt zu haben. Da muss ich auch mal einem in den Arsch treten, z.B. Rafi vdV.

  22. @Beniti: Nein, ein 3:0 wäre Müll gewesen. So ist für absolut jeden am Ergebnis abzulesen, dass das zumindest am heutigen Tage kein Gegner war. Absolut niemand auf dem Platz wird das mit Juve verwechseln.

  23. Wirklich tolle Tore, aber ein bisschen grantle ich schon über die zwei Tore nach Ecken. Gegen Arsenal auch schon. Zwar machen wir im Gegensatz zur letzten Saison mehr Ecken nach Toren, aber kassieren (gefühlt) auch mehr. Das unbedingt gegen Juve anpacken und verhindern.
    Denn die schießen das 0:1 in der 90.Minute nach einer Ecke, diese fiesen Italiener…

    Pizarro ü-ber-ra-gend! So sieht wohl ein Bewerbungsschreiben für die kommende Saison aus…

  24. @ Wohlfahrt

    Die zwei stehen bei uns in der Mitte um den Ball rauszuköpfen.

    Das ist die Idee dahinter, keinen an den Pfosten zu haben. Wenn man aber Ribéry und Lahm dabei hat, gewinnt man nicht wirklich mehr Kopfballstärke.

  25. @Fcbnyr
    Wus? Wer steht in der Mitte? Lahm? Rafinha? Kroos? Robben? Ribery?
    😉
    Mag sein, dass es im modernen Fußball unmodern oder uncool ist die Pfosten zu besetzen. Fakt ist allerdings: Die letzten 4 oder 5 Tore nach Ecken wären nicht gefallen. AUCH weil in der Mitte nicht richtig verteidigt wurde.

    Im Hinblick auf Juve bin ich geneigt zu sagen: Gut so, wird wenigstens niemand allzu euphorisch, vor allem defensiv nicht.

  26. @fcbnyr
    Das ist aber eine mehr als bescheuerte Idee. Leute die im Strafraum kein Kopfballduell gewinnen können, sollen sich lieber an die Pfosten stellen. Und die Kopfballduelle gewinnen sollen Dante, Boateng, Martinez, Schweinsteiger usw. Tun sie aber im Moment auch nicht, zumindest hinten nicht.

  27. Also nach einem 9:2 verbietet sich eigentlich jede Kritik, aber ein bisserl Sammer muss trotzdem sein. Unser bis dato so vernageltes Tor ist leider nicht mehr ganz so vernagelt. Wieder Gegentore, wieder nach Ecken. Hoffe, die 0 steht gegen Juve wieder. Gegentore am Dienstag könnten extrem weh tun.

    Mit dem Gegentor-Rekord in der BuLi wird’s so übrigens auch nix, aber den halten wir ja eh. Dafür sollte der Punkte-Rekord definitiv fallen. Und wenn’s dafür noch ein paar 9:2 gibt, dann gerne 😉

  28. @ wohlfarth
    Meine ich ja. Grundsätzlich kann man das machen, wenn man viele kopfballstarke Spieler hat. Dann macht es Sinn mehr in der Mitte zu haben.

    Wenn man allerdings mehrere Kleine hat, kannst du vielleicht noch einen kurz stellen, wenn die Ecke flach kommt. Im Zentrum allerdings sind sie verschenkt und du hast keinen Vorteil.

  29. Wie machen das denn die Freunde vom spanischen FCB? Die haben ja nicht so sehr viele wirkliche Knaten im Kader. Decken die die Pfosten ab?

  30. 2 Gegentore zu Hause gegen LEV, Arsenal, Düsseldorf, HSV. So etwas ist in der CL tödlich.
    Bei aller spielerischer Klasse …

  31. Leute, bei einem 9:2 wird hier (fast) nur über die zwei Gegentore geredet – Neun schießt man aber vielleicht einmal alle zehn Jahre!
    Mit Pizzaro macht der „dritte“ Stürmer (ist das dann die 1c-Aufstellung) vier Tore und wird in den nächsten Wochen aber nicht murren, wenn er wieder auf der Bank sitzt. Bei welchem Spitzenverein gibt es sowas?
    Und Robben war ja auch schon auf dem Weg von den Medien in Rente geschrieben zu werden, war aber gestern ebenfalls stark.
    Nach den letzten Aussagen von U. Hoeneß war eine Reaktion angemahnt worden – ein 9:2 ist ja wohl eine Reaktion.
    Wenn dann beim Stand von 8:0 noch Gegentore fallen finde ich das vor dem Hintergrund des Juve-Spiels auch nicht so dramatisch.

  32. Wenig los hier.
    Liegt es an Ostern oder an dem absoluten Fokus auf Juve?
    Meine Aufmerksamkeit hat zur Zeit die „alte Dame“!

  33. Dienstag pfeift ein Engländer – Mark Clattenburg. Sagt mir nix, aber grundsätzlich klingt das nicht übel. Auf der Insel sind Nickligkeiten und Schauspielerei ja nicht unbedingt angesagt… 🙂
    Sollte uns also entgegen kommen.

  34. Kommt es nur mir so vor oder wird Juve jetzt schonwieder von allen Medien als quasi unschlagbar hochsterilisiert wird? Unchlaublich. Am besten wir ziehen die Mannschaft zurück. Chancenlos sind wir ja so oder so. Tstststs…

  35. Lieber so, als dass WIR nach unserer Torgala als unschlagbar verschrien werden.

  36. Sehe ich ähnlich @ Ribben,

    allerdings finde ich auch das das Vereinsumfeld daran seinen Teil hat, „ganz anderer Gegner als Hamburg“, „Juventus ist in der Defensive extrem stark und unangenehm. Außerdem können sie aus dem Nichts ein Tor machen.“, etc. pp.
    Das ist sicher alles richtig, aber trotzdem wird das so dargestellt als hätten wir max. ein 40 : 60 Spiel vor uns, wo wir mit einem starken Tag sicher gewinnen können.
    Wenn nicht mit dieser Mannschaft wann denn sonst können und dürfen wir jemals behaupten eigentlich IMMER Favorit zu sein. Ich glaube auch nicht das das überheblich ist, aber ich kann mich in den letzten 25 Jahren an keine Saison erinnern in der wir so unfassbar stark waren und JEDER Gegner Respekt vor uns haben muss.
    Sicher werden wir Juve nicht überrollen und tief stapeln kann auch Taktik sein, nichts desto trotz sind wir realistischerweise mind. 60:40 Favorit, vielleicht sogar noch ein wenig mehr, SICHER aber nicht weniger.
    Also breite Brust, Ruhe und Konzentration, dann wird Juve nur ein Gegner auf dem Weg ins Finale sein.

  37. @Ribben: Das kommt Dir nur so vor. Demut und Respekt haben uns in dieser Saison dahin gebracht, wo wir aktuell stehen. Insofern steht uns das auch vor dem Dienstag-Kick gegen Juve sehr gut zu Gesicht. Wir können danach immer noch einen auf ganz dicke „Mia-san-Mia-Hose“ machen.

    Und wie ich bereits geschrieben habe: Schau Dir mal die einzelnen Spieler an. Gegen die will keiner wirklich gerne kicken. Zudem sind sie taktisch auf allerhöchstem Niveau. Stand heute hätte ich sogar lieber gegen Barca gekickt! Aber vielleicht sieht das morgen Abend schon wieder anders aus.

  38. @Flinsi
    gegen Demut und Respekt von unserer Seite habe ich ja gar nicht. Mir geht es speziell um die Medienberichterstattung. Allein gestern auf sky90 hatte ich den Eindruck, dass – ähnlich wie du schreibst – Barca der leichtere Gegner wäre. Und dann sind sie gestern schon in München angekommen, haben einen Tag mehr um sich hier top-professionell vorzubereiten, was unsere Chancen nochmal ins Unermessliche minimiert. Außerdem sind sie noch ungeschlagen uswusf.

    Natürlich ist das ein dicker Brocken und natürlich sind die stark. Allerdings fühle ich mich ein wenig an die EM erinnert, als alle Panik machten vor Italien, der Bundesjogi sich anstecken lies und die Spieler erst recht. Zuviel Respekt kann also auch kontraproduktiv sein.

    Außerdem finde ich haben sie noch keine Bäume in der CL ausgerissen. Mit 3 Unentschieden gestartet und das gegen „Nordseeland“, Donezk und Chelsea in der Post-Triumph-Serie. Und das Celtic kein Gratmesser ist, darüber brauchen wir denke ich nicht reden.

    Also, mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Partie gehen halte ich für besser als mit überbordendem Respekt. In der aktuellen Form ist Schweini der bessere Pirlo (ggf. wäre mal ein Gustl-Spezial-Auftrag denkbar) und wenn alle defensiv mitarbeiten sind wir auch bockstark hinten drin. Außerdem wenn ich an unsere Bank denke…

    Also, nix mit Hosen voll, auf gehts!

  39. @ ribben: so schaut’s aus!

    Dennoch hoffe ich, das wir endlich wieder an das Level der Hinrunde anknüpfen können. Mir waren am Samstag, bei aller Freude, Zuviele Schlampigkeiten im Spiel.
    Nicht falschverstehen: ich habe weder Angst vor juve, noch gebe ich hier den Dauer sammer. Aber Schlampigkeiten defensiv als auch offensiv sollten wir uns in den kommenden Cl spielen nicht leisten.

    Ich wünsche mir eine hockkonzentrierte Leistung- und da ist Respekt und Demut nicht gerade die falsche Grundeinstellung!

    Drohen sperren?

  40. @themaniac
    danke. Und richtig fundiert ist die Analyse nicht unbedingt (wenn auch spox sich mE vom üblichen Boulevard-Niveau deutlich abhebt).
    Dennoch: Genau deswegen wünsche ich mir, dass wir sie aus der Arena jagen. Wie auch immer. Am besten mit einer Leistung, wie wir sie gegen den BVB im DFB-Pokal abgerufen haben. Sprich: Die Mannschaft (also Bayern jetzt) hat die Qualität. Absolut. Sie muss sie nur abrufen!

    Mann bin ich heiß…;)

  41. Dann auch meine Quote.
    Juve zweifelsohne gut organisiert. Wir jedoch auch. Über die besseren Einzelspieler brauchen wir nicht zu diskutieren. Von daher komme ich bei allem Respekt zu:
    75:25 für Rot! Und ihr?

  42. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.