Weisheiten #240

“Wir wollen ins Finale und das heißt, dass wir noch einmal so spielen müssen wie im Hinspiel – nicht ein Prozent weniger! [...] Der größte Fehler, den wir machen könnten, wäre, zu denken, dass wir schon im Finale sind – wenn es eine Mannschaft gibt, die so ein 4:0 korrigieren kann, dann ist das Barcelona. Vielleicht müssen wir noch mehr als im Hinspiel zu 100 Prozent konzentriert sein – von der ersten Minute an!”

Arjen Robben, hungrig. Und heiß.

Klick zum Ende der Kommentarliste

241 Gedanken zu “Weisheiten #240

  1. Einer der wenigen Punkte (jenseits von Statistiken und Wahrscheinlichkeiten), die mich im Hinblick auf ein deutsches Finale optimistisch stimmt. Der Hunger ist da. Und vlt. ist Dortmund ja tatsächlich der leichteste Gegner (wir sind schließlich nicht Madrid). Vlt. aber auch der Gefährlichste. Vlt. gibts auch das Wunder von Bernabeu…

  2. Passend dazu sollte man sich noch einmal Müllers Torjubel nach dem 1:0 und 4:0 anschauen. Das ist Wille pur. Wenn es sein muss, frisst die Mannschaft wieder 90 oder 120 Minuten Gras. Da bin ich mir sicher. Auch im Finale. :)

  3. Aber tun das die anderen nicht vielleicht auch? Auch im Finale? ;)
    In einem Halbfinale oder Finale wollen doch immer alle. Dortmund, Real, auch Barca wollen den Titel genauso wie wir. Und die werden auch beißen und Gras fressen.

    Am Ende entscheiden dann doch wieder die taktischen und spielerischen Fähigkeiten, individuelle Klasse und die Nerven. Und die Schiedsrichter.

    Fazit: Wir werden den Titel bestimmt nicht gewinnen, weil wir es so sehr wollen. Oder weil wir mal dran wären. (Obwohl ich genau DAS glaube. Daß wir mal wieder dran wären! )

  4. Naja, wir würden diesmal schon nochmal mit einer anderen Einstellung ins Finale gehen als im letzten Jahr, oder erst recht 2010..
    Gewinnen will man in einem Finale immer, aber dieses absolute Fokussieren auf den Sieg und das nie nachlassen kann den Unterschied ausmachen.

    Bleibt natürlich immer noch viel Zufall im Spiel, so ist der Fußball eben. 2001 war der ultimative Wille auch da, trotzdem wär’s fast schief gegangen.

    Real traue ich heute Abend wenig zu. Die habe ich jetzt dreimal in dieser Saison gegen Dortmund spielen sehen und dreimal schienen sie von der Dortmunder Spielweise überrascht zu sein.
    Heute Abend sind sie bestimmt wieder ganz verblüfft, dass Dortmund mit soviel Pressing spielt und so schnell kontert. Tippe auf ein 2:2.

  5. Sehe das so wie gaunt.

    Klar wollten wir letztes Jahr und 2010 auch das Finale gewinnen. Aber so wie jetzt? Ab einem bestimmten Niveau ist jeder Sport nur noch Kopfsache, die Qualitäten sind fast gleich stark.
    Wäre diese Gier nicht da, wäre da kein 20 Punkte Vorsprung in der Liga und kein 4:0-Heimsieg gegen Barcelona.

  6. Ich wünschte, ich könnte da auch so zuversichtlich sein.

    Sehe die Mannschaft in einem Finale wieder mental mit einem Riesen-Rucksack gegen befreit aufspielende Schwarz-Gelbe (so sie es denn schaffen), die uns mit Freuden einmal mehr die lange Nase zeigen wollen.

    Da sitzt der Stachel der letzten Jahre bei mir persönlich zu tief.

    Aber vielleicht bin ich nach dieser bisherigen Saison auch einfach unbelehrbar. ;)

    Für mich hängt sehr viel davon ab, wie wir aus dem Spiel morgen kommen, speziell, was die Gelbsperren betrifft. Könnten wir annähernd in Bestbesetzung antreten, sähe ich das wesentlich entspannter.

  7. Bleibt die Frage, was “annähernd in Bestbesetzung” wäre. Welcher Ausfall wäre schlimmer – Martinez oder Schweinsteiger? Wäre Dante nicht so schlimm, weil van Buyten und Boateng auch eine starke Saison spielen? Wie wichtig ist Lahm – wie viel Qualitätsverlust hätten wir mit Rafinha?
    Nee nee, irgendwie müssten wir ohne Sperren durchkommen. Aber da bin ich eher skeptisch – Barcelona wird loslegen wie die Feuerwehr, wir müssen dagegen halten, und da kommt man schnell mal zu spät und zack, ist die Gelbe da …

  8. Barca kann von mir aus loslegen wie die Feuerwehr – ist mir latte!

    Ein Konter, Tor für uns, drei mal wechseln, alles im Lack.

    So wirds laufen.

    Als wenn Barca uns mehr Dinger einschenkt als wir in den bisherigen fünfzehn (!) Auswärtsspielen zusammen (!) kassiert hätten!

    Bleibt mal locker, Leute. Das wird ein entspannter Abend.

    Ganz sicher.

  9. Für mich wäre annähernd in Bestbesetzung zwingend mit Martinez, Schweini, Lahm und Dante. Von den Vieren wäre m.E. jeder Ausfall eine Schwächung und ziemlich schmerzhaft. Annähernd bedeutete in diesem Fall vielleicht höchstens ohne Gustl oder Gomez.

    Aber TheWalkingDead hat ohnehin recht! ;)

    Bin gespannt, was passiert, falls wir ein Tor machen. (Und wir machen schon eins!)

  10. @TheWalkingDead: Dein Wort in Fußballgottes Ohr!

    Schnelles Kontertor für uns – unterschreibe ich gerne. Ich mache mir aber auch etwas weniger Sorgen ums Weiterkommen als solches als um die Gelbsucht …

  11. Lahm könnte Mittwoch glaub ich 900 Minuten spielen, ohne eine Gelbe zu kassieren. Der wird es sich nicht nehmen lassen, im Finale dabei zu sein.
    Man stelle sich vor, Lahm müsste von der Tribüne aus ansehen, wie Schweini den Cup in die Höhe streckt…

  12. Allein durch Willen gewinnt man garnix. Die einzige Frage wird sein, ob die Nerven mitspielen, wenn es z. B. nach 20 Minuten 2:0 steht.
    Vor so einer Situation hat man lange nicht gestanden.

  13. Das hat der BVB wirklich vollbracht: Eine immer noch gespürte tiefsitzende Unsicherheit (zumindest bei vielen Fans), trotz 20 Punkten Vorsprung. Ja, ich glaube auch, dass es wenige Teams gibt, die Bayern knacken können, der BVB gehört definitiv immer noch dazu. Aber nur, weil der BVB das in den letzten Jahren bewiesen hat, sind wir jetzt so gut. Ich bleibe dabei, das ist dieses Jahr das geilste CL-HF seit langem (von der Besetzung her) und auch die bisherigen Spiele+Ergebnisse waren doch Klasse. Fürs Phrasenschwein: Da muss man durch, wenn man den Pott holen will.
    Und jetzt erst mal Barca klarmachen. Da ist Robbens Worten nichts hinzuzufügen, wenn sie das umsetzen, wird es klappen.

  14. @Finanzbeamter
    oder noch schlimmer: Lahm UND Schweini müssten zusehen, wie die anderen den Pokal in die Höhe strecken. Dann hätten wir zwar das Triple als erster deutscher Verein und die weltbeste Saison aller Zeiten gekickt, aber wieder eine eklige Führungsspieler-Debatte am Hals. Wie man es dreht und wendet, wir sind immer die Ötts…

  15. Die gesperrten Spieler sind im Finale natürlich bei der Pokalübergabe dabei. So wars ja auch letztes Jahr mit John Terry.
    Ausserdem wäre es mir ja völlig egal wer den Pott in den Himmel streckt, solange er dabei ein FC Bayern Trikot anhat.

  16. Ich bekomm jetzt schon Albträume in denen der Pöhler sich beim Pokal-Hochrecken den Unterkiefer ausrenkt….
    Herr lass diesen Kelch NICHT an uns vorbeigehen!

  17. Hab mir mal die 4 Tore vom Wochenende bei Bilbao-Barca angeschaut.
    Beide Barca-Tore würden wir so nie kassieren.
    Und das 1:0 von Athletic war eine perfekte Kopie eines “Standard”-Bayerntores.

  18. Stimmt, @Finanzbeamter!

    Das Einsnull von Bilbao war wie Ribery auf Müller, Bumm.
    Piqué eher im Stile van Buytens denn des angeblich Weltbesten Verteidiger. Und Alba wie gewohnt zu spät.

    Angesichts dieser Abwehr wäre es meines Erachtens mehr als sinnvoll, von Anfang an mutig und offensiv zu spielen. Denn wenn nicht Barca sondern Bayern ein frühes Einsnull gelingt, weicht die Luft aus Camp Nuo wie aus einer aufgeschlitzen Luftmatratze. Beste Voraussetzungen ohne gelbe Karte rauszukommen …

  19. Bezüglich des Finales lege ich mich nur auf eine Sache fest Am Willen wird es nicht scheitern. Aber der Wille garantiert eben nicht den Sieg. Ich halte ich es für enorm gefährlich, auf den Vorsprung von 20 Punkten zu verweisen. Dieser Rückstand ist Folge vieler Faktoren: Weniger tiefe Bank bei Dortumund, eine gewisse Überheblichkeit ggü schwächeren Gegner, die sich eingeschlichen hat, fehlende Erfahrung im kraftsparenden Verwalten von Vorsprüngen sowie der Dominoeffekt, den wir von letzter Saison kennen: Beträgt der Rückstand erst einmal mehr als 5 Punkte, ist man zum Siegen verdammt und verkrampft dabei. Aber gegen starke Gegner war Dortmund immer voll da. Wir sind zwar noch etwas stärker, aber so stark dass wir davon ausgehen dürfen im Normalfall das Finale zu gewinnen sind wird nicht. Was haben wir denn gegen Dortmund diese Saison vorzuweisen? Bei zwei Heimspielen sind gerade mal ein Unentschieden und ein knapper Sieg herausgesprungen. Und da war Dortmund auch noch nicht in der Form, in der Dortmund jetzt ist. Dennoch würde ich sagen: von vier Spielen gewinnen wird zwei, verlieren eins und spielen ein Unentschieden. Wer garantiert, dass dieses Spiel nicht das Finale ist oder bei Unentschieden das Elfmeterschießen verloren wird? Was geschieht bei einem unglücklichen frühen Rückstand? Nein – wir sollten der Wahrheit ins Auge sehen, dass die Chancen auf den Finalsieg gegen Dortmund bestenfalls 60:40 sind. Ich hoffe, dass all diejenigen, die unserer Mannschaft einen überragenden Willen attestieren, sich daran erinnern, wenn das Finale verloren gehen sollte. Die Fallhöhe bei einer Niederlage gegen Dortmund ist nun mal größer als bei einer Niederlage gegen Madrid. Ich hoffe, dass die Angst vor diesem Fall sich in positive Willensanstrengung ummünzen lässt und sich nicht in Nervosität niederschlägt. (Ein Übermaß an Wollen kann auch in Verkrampfung umschlagen). Ich wünsche der Mannschaft so ungemein den Sieg im Finale. Ich traue es Ihr zu. Aber ich gestehe ihr zu, dass sie bei besten Willen und Können auch scheitern kann. Sie hat es verdient, dass im Fall einer gut möglichen Niederlage fair mit ihr umgegangen wird (Wenn ich diese Bitte an die Presse richten würde, könnte ich auch in die Kloschüssel sprechen. Aber in diesem Forum hoffe ich auf offenere Ohren)

    Und weil ich das Finale gegen Dortmund für eine sehr schwere Aufgabe halte, würde ich zumindest Schweinsteiger oder Martinez sowie Dante schonen bzw. schützen.

  20. @Poborsky

    Was hat DO in dieser Saison denn gegen uns vorzuweisen?

    Eine Niederlage im Liga-Pokal, ein Dusel-Unentschieden in der Hinrunde, eine Niederlage im Pokal-VF.

    In Pokal wäre ein 4-1 für uns ein Ergebnis gewesen, über das sich keiner hätte beklagen können. In der Buli genau so.

    Nee, wir haben den Code von DO geknackt. Und nicht die unseren. Oder glaubt einer, die hätten im Pokal extra so alt ausgesehen, um uns in Sicherheit zu wiegen? Die konnten es (gegen uns) einfach nicht besser.

    Und auch deren Hinspiel gegen Real haut mich nicht vom Hocker. Real war vogelwild und ohne jedes Konzept. So dämlich wie die stellen wir uns in dieser Saison nie und nimmer an.

    Fazit: wir sind die bessere Mannschaft. Das garantiert nix, aber wir sind in einem Endspiel auf neutralem (!) Platz ganz klar Favorit.

    Und genau so müssen wir da auftreten.

  21. @frankyy: “Allein durch Willen gewinnt man garnix. Die einzige Frage wird sein, ob die Nerven mitspielen, wenn es z. B. nach 20 Minuten 2:0 steht.
    Vor so einer Situation hat man lange nicht gestanden.” >> Letztes Jahr im Halbfinale in Madrid, z. B. ;-)

    Phrasenschwein auf und Knete rein: Im Fußball ist Alles möglich (mnachmal leider …). Vor ziemlich genau zehn Jahren gewann der BVB gegen den AC Milan das HF-Hinspiel im UC mit 4:0. Im Rückspiel war man froh irgendwie das eine Tor zu schießen und nur 1:3 zu verlieren, denn man war dem ACM sehr unterlegen. Ist jetzt nix speziell gegen den BVB, sondern soll nur zeigen, wie schnell ein so sicherer Vorsprung dahin sei kann. Oder vergleiche auch letztes Jahr AF Arsenal gegen ACM (Hin 4:0 für AC; HZ 1 des Rück 3:0 für Arsenal).
    Auf der anderen Seite glaube ich eigentlich, dass die Mannschaft des FCB deutlich weiter ist als die von z.B. 2010 (>> 0:3 nach ca. 30 Minuten bei ManU!!! <<), als dass da noch irgendetwas anbrennen könnte/sollte.

    Was ein (sehr gut) mögliches Finale und den dort wartenden Gegner angeht – da will jeder den Pott gewinnen. Sollte es Dortmund sein, wird die Nervosität und Angst die Saison durch eine Niederlage zu versauen bei den Fans vorhanden sein und nicht bei den Spielern. Hundertpro! Die werden sich die Chance auf den Pott nicht schon vorher mindern, weil das Herz flattert. No way! Aber zunächst einmal gilt das HF Teil 2. Und da heißt es: Durch und zwar ohne Verluste!! In diesem Sinne: Auf einen tollen zweiten HF-Teil und den perfekten Start in den Wonnemonat morgen!

  22. wenn ihr bis morgen auch noch ein wenig Ablenkung braucht, sucht mal bei youtube nach: hP5TP09lFOw

    50 Jahre Bundesliga in einem Spielzug :)

  23. FALLHÖHE ist jetzt schon mein Unwort des Jahres… das muss ich verdrängen… ihr bitte auch. ;)

  24. @Poborsky
    ich halte mal kurz dagegen:
    Wieviel Punkte Vorsprung hatte der BVB letztes Jahr? Wie ging das Pokal-Finale aus? ;)
    Die 20 Punkte Vorsprung besagen doch eines: Wir haben es über das Ganze Jahr geschafft konzentriert und fokussiert zu bleiben. Andere nicht.
    Das muss allerdings für das Finale gar nix heißen. Aber es kann.
    Go Real!

    @TheWalkingDead
    wir haben nicht den Code von DO geklaut, wir haben ihren Spielstil kopiert. ;)

    Go Real!

  25. @Ribben

    Ist schon hart, dass man heute Abend ein Fan des Ölbarden sein muss…

    Go Real! ;)

  26. Ich kann nicht ! Beim besten Willen kann ich nicht für Mou und schon gar nicht für CR sein – im Leben nicht.

    Auf gehts ihr Bienen :)

  27. Seht es doch mal wie Dante (in Kickerinterview auf die Frage, ob er Angst vor einer Sperre wegen einer möglichen gelben habe):

    Nein. Für mich ist das scheißegal. Ich will meiner Mannschaft in jedem Fall helfen, um ins Finale zu kommen.

    Da nenne ich die richtige Einstellung und nicht das CLfinalniederlagenvorbeugende Geweine hier (das Schiri im HF war ja Schuld)

  28. @badenbayer

    Nix Bienchen – Real wollen wir plattmachen! Die brauchen das! :)

    Wär doch lustig – erst heult heute Abend der Bekloppte, und dann greint der Ölbarde zusammen mit dem Mou nach dem Finale…

    Außerdem will ich mal testen wie das ist, wenn man entspannt ein Spiel schaut und einer Truppe die Daumen drückt, die man sonst echt zum Kotzen, weil man die andere Truppe noch viel mehr zu Kotzen findet…

    So gehts ja all den kleinen Bayern-Hasserlein da draußen jedes zweite WE…bin mal gespannt, ob das Spaß macht ;)

  29. @kleinkreutz: Kommt selten vor, dass ich das sage – doch wo Du Recht hast, hast Du Recht.

  30. Falls wir, und da bin ich sehr zuversichtlich, das Finale erreichen, sage ich “Bring them on…” Und dann ist es auch völlig egal, ob die Trikots schwarz-gelb oder weiß sind. Entweder wir sind besser – oder wir gewinnen unverdient. Hauptsache, der Henkelpott wandert dorthin, wo er schon letztes Jahr hingehört hätte.

  31. auf diesem glatten Parkett des Fußballadels und der Fußballdiplomatie, auf dem der FC Bayern jetzt wohl endgültig angekommen ist, braucht es offensichtlich mehr denn je auch Benimm- und Verhaltenstrainer oder man schafft es, den Kaiser ganz “rauszunehmen”……

    Nach dem Spiel gegen Turin musste Beckenbauer seine dummen und kindischen Kommentare in Richtung Buffon relativieren und sah mal richtig schlecht aus, die Verlierer verlieren mit Anstand und Größe und beim Gewinner möcht ich vor Fremdschämen über den Ehrenpräsidenten im Erdboden versinken, man muss auch mit Anstand und Größe gewinnen können.

    Und jetzt klotzt er vor dem Rückspiel gegen Barca wieder so einen Quark raus, völlig unnötig, niveaulos und für den Gegner hochmotivierend. Er sagte in der BILD (wo sonst….): “Sie werden provozieren, sie werden alle Tricks der Welt anwenden. Die Bayern dürfen sich nicht auf persönliche Duelle einlassen. Da wird es richtig viele Nickligkeiten geben.” Barca werde “jedes Mittel recht sein, um Bayern aus dem Tritt zu bringen. Mit erlaubten und unerlaubten Methoden werden sie agieren. Die werden sich wehren. Die sind in ihrem Stolz verletzt.” Deshalb sei Schiedsrichter Damir Skomina aus Slowenien “der wichtigste Mann”.
    Jetzt hat er sich, nachdem er erkennen musste, welche Auswirkungen sein Geschwätz hatte, beim FC Barcelona für seinen jüngsten verbalen Angriff auf die Katalanen entschuldigt.

    Echt, einfach mal ruhig sein, sich um die Kinder kümmern, Salzburg und die Rente genießen und auf die BILD-Millionen verzichten….

    Ansonsten muss ich zugeben, dass auch wegen dem heutigen Spiel die Anspannung steigt. Ich weiß nicht, welche Signalwirkung es haben könnte, sollte Real heute den BVB überrennen. Die seit einer Woche empfundene neue Stärke des deutschen Fußballs wäre mit einem Schlag wieder dahin und der “Spanienkomplex” ganz plötzlich wieder da. Letztendlich muss man, ohne jetzt die langweilige Diskussion “war der Gegner so schwach oder der Sieger so stark” zu eröffnen, sagen, dass Real so unglaublich schlecht, systemlos, langsam und hilflos aufgetreten ist, dass man sich schon fragen muss, woher die eine für das Wunder erforderliche Steigerung hernehmen sollen. Der oft zitierte Mythos vom Bernabeu wird die Dortmunder hoffentlich in keinster Weise beeindrucken…..

    Wegen morgen könnt ich schon jetzt anfangen Beruhigungsmittel zu nehmen, warum wird das im Alter nicht besser, furchtbar dieser Fußball……

  32. Apropos Anstand. Mir geht dieses “Adios Amigos” Gedingse auf dem Bezahlsportsender voll auf die Nerven. Erinnerte mich an diesen Oliver Pocher Verlierertanz bei eurer WM. Auch so macht sich Fussballdeutschland unbeliebt während die Engländer übrigens voll positiv abgehen bei der Vorstellung eines Spieles mit deutscher Bulistimmung im Wembley.
    In dem Sinne. Heute ein Realsieg, morgen ein 3:3. Ohne gelbe Karten für unsere 6er ;)

    @ultramuc, für mich ist Beckenbauer ja sowas ähnliches wie die Ultras mit ihren Sloganbannern ;)

  33. @Firlefranz

    In Deutschland hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass aus dessen Mund nur gequirlter Quatsch herauskommt, den man nicht ernst nehmen kann. In Spanien gilt er wohl noch als die deutsche Fußball-Lichtgestalt, dessen Wort als stellvertretend für alle anderen Bayern gilt.

    In den vergangenen zwei Wochen hat die Vereinsführung (undzwar nahezu die komplette außer dem Trainer) alles getan, um eventuell keimende Sympathien beim objektiven Beobachter zu ersticken.

  34. @frankfurter loewe

    Mit dem Ergebnis, das wir die Buli domnieren und eine mehr als realistische Chance auf das Triple haben :)

    Ich für meinen Teil kann auf die ‘Sympathie’ der anderen bestens verzichten.

    Die mögen uns nämlich nur, wenn wir verlieren. War immer so, wird immer so sein.

  35. War eigentlich schon jemals ein groß in der Presse angekündigter, angeschlagener bzw. fraglicher BVB-Spieler zum Anpfiff mal nicht fit?

  36. Ja, diese Spontangenesungen der Dortmunder fallen schon auf, genau wie die kurzfristigen Zerrungen vor Länderspielen. Wo wir gerade so beim Einkaufen sind, sollten wir nach entsprechender Avisierung beim BVB deren medizinische Abteilung kaufen….

    Und gerade in der SPORT BILD gelesen, sollte Hoeneß sein Amt ruhen lassen, stünden Beckenbauer und auch Stoiber als Uebergangslösung zur Verfügung. Es lief einfach zu gut in letzter Zeit……

  37. @franky
    das hat doch seit Jahren Methode. Ausgenommen “richtige” Verletzungen wie bei Hummels, Götze und Kuba seinerzeit.
    Bin schon gespannt, wer vor dem Endspiel alles “nicht spielen” kann.
    Aber vlt. gibts ja auch keins. Auf gehts! Nur noch 3 Tore!

  38. Busquets fehlt morgen laut Barca.

    Ganz schöne Schwächung. Ein Tor muss her und die Wahrscheinlichkeit ist mit diesem Ausfall nicht gerade gefallen.

  39. Na ja, Götze scheint tatsächlich nicht fit gewesen zu sein. Und Herr Schweinsteiger nimmt sich auch vor jedem Länderspiel seine Verletzungspause.

    Es zeigt sich mal wieder, was für ein unfassbarer Vorteil ist, wenn Howard Webb die Spiele pfeift. Was der durchgehen lässt ohne Karte, ist unfassbar. Und Coentrao muss für sein Foul eigentlich Rot sehen.

    BVB jetzt besser im Spiel, nachdem Real drei große Chancen vergeben hat.

  40. Der Webb ist echt ne Knalltüte. Kein gelb für Bender. Bei Ribéry wären das 5 Spiele Sperre…
    Bei der Chancenauswertung macht Real kein einziges Tor. 3 hätten es schon sein MÜSSEN. So wird das nix. Bei Götze scheint es was ernsteres zu sein. Bis zum Finale wirds sicher reichen…

    @Frankfurter
    Schweini hat aber schon 100 Länderspiele. Reus musste ja schon vor der Premiere 4 mal absagen. Auch wenn er da noch bei Gladbach war.

  41. Okay…
    Webb in seinem besten WM-Final-Modus. Wenn ein Ball in weniger als 2m Entfernung ist, gibts Gelb nur bei nem offenen Bruch. *g*

  42. Wenn er muss, kann der Weidenfeller richtig gut halten. Ohne ihn wäre das DFB-VF auch nicht so knapp ausgegangen, ganz zu schweigen vom BuLi-Hinspiel.
    @Frankfurter Löwe: Mit gebrochenem Schlüsselbein und lädiertem Knöchel spielt es sich nicht so gut in der N11.
    Das hatten wir hier doch schon mal. Von den 9 Absagen waren ich glaube 6 wegen genau der Verletzungen. Da hat er auch nicht kurz davor und danach BuLi gespeilt…

  43. Das Glück hat der BVB diese Champ.-Saison aber schon auf seiner Seite!
    Nach 30 Minuten war für mich die Sache durch.
    Freu mich auf morgen!!!

  44. Hab nix gesehen außer VT – sollte trotzdem für morgen eine Warnung sein … und zum anderen zeigen, dass auch der BVB mal schnell mal zwei Buden kassieren kann.

  45. Wenn Real die Hütte 10 Minuten eher macht, dann hätten wir nochmal über die Chancen von Lewandowski und Gündogan gesprochen. Aber so muss man dem BVB gratulieren. Das Spiel war am Anfang glücklich, dann überragend, gegen allerdings konzeptlose Individualisten. Jetzt heißt es morgen nachzuziehen. Und über den Rest machen wir uns später Gedanken.

  46. Hmm, für uns wird es morgen trotz 4:0 wohl eher schwerer. Und das leider ohne Webb.

    Irgendwie kam mir Real ein wenig wie wir die letzten beiden Jahre vor. Die besseren Einzelspieler, aber miese Chancenverwertung und kein Rezept. Kopf hoch Real, bei uns hat’s auch 2 Jahre gedauert.

  47. Ja, der Webb hätte uns gut gestanden!
    Morgen zeigen wir den Unterschied. Sind einfach reifer als der BVB.
    Trotzdem Glückwunsch nach Dortmund!

  48. Unverdienter Sieg in der Höhe für Real. Wir werden morgen auch ins Finale einziehen, aber ein hitziges CL-HF überstehen unsere gelbvorbelasteten Spieler nicht. So etwas ist schon sehr intensiv. Zumindest ist der BVB schlagbar. Auf neutralem Boden.

  49. Ojeoje, die Gelben bereiten mir wirklich am meisten Kopfzerbrechen.

    Bin gespannt, ob Jupp reagieren wird. Z.B. indem die Offensiven dicht zentral stehen und noch mehr laufen als im Hinspiel, sodass sie zuerst die Mittelfeldwusler abfangen. Von denen ist zum Glück ja keiner vorbelastet.
    Wird auf jeden Fall extrem spannend morgen, bei jedem Foul wird der Blick bei mir erst einmal zum Schiri springen.

  50. Wenn man das heute gesehen hat, dass sogar Webb sieben Gelbe Karten verteilt hat, muss man für morgen das Schlimmste befürchten. Ich hoffe der Schiri weiß, was er tut. Die Gelbsperren sind eine elendige Drecksregel, die der Drecks-Platini zu verantworten hat. Was habe ich den als Spieler verehrt, als Funktionär ist er fast noch schlimmer als Blatter.

    Sergio Ramos hat übrigens Chiellini hervorragend imitiert, als er Lewandowski geschätze 20-mal den Arm ins Gesicht geschlagen hat, ohne Gelb zu kassieren.

  51. Gerade aus Versehen das Interview mit Großkreutz gesehen. Konnte nicht schnell genug wegschalten. Das wird jetzt erst mal ne Weile dauern, bis ich wieder feste Nahrung zu mir nehmen kann.

    Aber Glückwunsch Dortmund! Hatte irgendwann im Laufe der ersten Halbzeit die Faxen von Ramos oder Alonso gegen Lewandowski dick. Wenigstens sind diese Stinkstiefel jetzt (wieder einmal) raus. Mit einem anderen Schiri wären die am Ende höchstens zu zehnt gewesen.

    WIR hingegen werden das mit Lewandowski spielerisch lösen. ;)

  52. “Die Jungs sind so blitzsauber, das ist der Wahnsinn.”

    Wissen wir doch, Jürgen… :)

  53. Mou regt sich über eine nicht gegebene rote Karte gegen Hummels auf?
    Was hat der denn genommen?

  54. @ralla
    ja, krass. Schlimm.
    Und jetzt auch noch Weidenfäller. Und Klopp hat ja für Samstag schon die glücklichste Niederlage aller Zeiten agekündigt. Wenn sie dann doch gewinnen ist es wieder sensationell, obergeil und überhaupt.

    Also, irgendwie scheint keine Mannschaft mit den gelben Karten solche Probleme zu haben wie wir. Irgendwie muss es auch ein Stück weit an uns liegen. Schweini letzte Woche usw. Da muss man halt auch mal bisschen eher dran denken und sich etwas cleverer verhalten. Egal, nützt nix. Daumen drücken und durch.

    @franky
    was der genommen hat? Sich selbst! Sepcial One eben…

  55. Was mir auf den Sack geht sind Typen wie der Moderator, der zu Weidenfeller meint, wow, jetzt zwei Spiele gegen Bayern. Hallo?!

  56. @Ribben:
    Das stimmt natürlich, zu einem Großteil sind wir selbst dran schuld. Doch vor allem in der Gruppenphase haben wir Gelbe bekommen, die einfach nicht mehr feierlich waren. Von irgendwelchen, wie Hitzfeld sagt, Strandschiedsrichtern.
    Lahm hat zwei Gelbe. Ohne jetzt nachzusehen, hat er wahrscheinlich viermal gefoult. Im Gegenzug durfte mit Ribery immer brav “Hau den Franck“ gespielt werden, ohne Konsequenzen.
    Meine Hoffnungen liegen, wie schon gesagt, auf den vier Offensiven. Dass morgen keine Karten ausgeteilt werden, glaube ich nämlich nicht.

  57. “bayern duselt sich ins finale”…äh, ach nee jetzt, das war ja n anderer verein. mal im ernst: über weite strecken eine ziemlich reife leistung der dortmunder gegen letztlich wieder mal überforderte zirkusartisten, die auch gern mal vorne stehen bleiben, wenn sie den ball verlieren. real mal wieder gescheitert trotz viel geld – bin gespannt, was jetzt kommt! immer wieder schön, auch wenn ich sie gern im finale gehabt hätte. irgednwann allerdings muss das BVB-glück mal ausgehen und unser endspielpech auch…

    stoiber oder beckenbauer als interimspräsidenten? uli, jetzt merkst erst, was du angerichtet hast! dann lieber noch den stoiber – dessen gefasel war wenigstens kabarettistisch immer hochwertig. beckenbauer ist einfach nur ein dummschwätzer mit wortdurchfall, der uns fast immer schadet, wenn er seinen mund aufmacht…

  58. Und jetzt auch noch der Watzmann! Aaaargh….

    Habe gerade zum ersten Mal Bilder von der Bayern-Pressekonferenz mit Schweini gesehen. Kann das sein, daß der an Muskelmasse zugelegt hat in letzter Zeit? Sah unheimlich kantig und breitschultrig aus. Ein bißchen wie der Vater in The Incredibles. ;)

    Zu den gelben Karten nochmal: Sicher haben wir uns die eine oder andere Karte durch echte Fouls oder auch aus Doofheit verdient. Aber zumindest gefühlt hatten wir überdurchschnittlich viele sehr kartenfreudige Schiris, die sehr seltsame Karten verteilt haben.

    Mal sehen, ob wir dann ab morgen Abend noch mehr über die Kartenregelung diskutieren. Bin gespannt und freue mich (trotzdem) auf das Spiel.

    EDIT: Und hrumsch hat inzwischen nochmal in dieselbe Kerbe gehauen.

  59. So, durchschnaufen. Der BVB ist im Finale. Verdient. Klar war auch Glück dabei. Aber das braucht’s halt.

    Morgen bis 20.45 durchhalten wird schon mal zäh. Hoffe sehr, dass die Spieler die 0 möglichst lange halten, ein schnelles 0:2 (Real) oder gar 0:3 (ManU) brauche ich ganz und gar nicht. Und natürlich wird auch eine Super-sportliche Truppe wie Barca reklamieren, was das Zeug hält. Für die ist unser Gelb nämlich nicht gleich Sperre, sondern die Chance auf Gelb-Rot. Und das ist eigentlich fast der einzige Punkt, der uns das Genick brechen könnte. Mit 11 Mann fahren wir das nach Hause. Zu Zehnt bringt Dich Tiki-Taka um. Insofern spielen wir nicht erst im Finale, sondern vielleicht schon morgen gegen Schwarz(Schiri)-Gelb(Sperrengefahr).

    Aber jetzt mal Optimismus-Modus an: Genauso gut können wir ein (oder gar zwei) frühe Tore machen und Barca damit frühzeitig den Stecker ziehen. 6 Stück schießen auch die Katalanen nicht! Und wir könnten frühzeitig den Javi in Sicherheit bringen.

    Dass Sportskameraden wie Chielini oder Ramos 90 Minuten auf dem Platz bleiben dürfen ist der eigentliche Skandal um nicht zu sagen pervers!

  60. Nachtrag: Freue mich wirklich, dass der Watzke die Schlussminuten überstanden hat. Satz der Abends von Reif: “Watzke ist nicht mehr beim König.”

  61. Wir kassieren morgen keine Gelbe. Keine einzige. Barca wird auch keine fordern. Das ist nicht deren Stil.

    Wir machen ein Tor, und damit gut.

    Und im Finale regeln wir die Angelegenheit.

    Endgültig.

  62. Glückwunsch BVB ! Verdient – aber eure Reise ist zu Ende :)

  63. Sehr symbadisches Weidenfeller-Interview – guter Mann !

  64. Eine Frage zu den Spielfeldabmessungen in Barcelona und den daraus sich möglicherweise ergebenden Konsequenzen für den Spielverlauf:

    Bekannterweise sind die Rasenabmessungen im “Camp Nou“ ziemlich groß und die Barca-Mittelfeldspieler reizen dies aus, um ihr Kombinationsspiel so perfekt wie möglich aufzuziehen, da sie dann mehr Platz haben (kann man anhand etlicher Aufzeichnungen nachvollziehen. Das sieht dann immer so leicht aus).

    Meine Frage:

    Ist ein Pressing gegen das Barca-Mittelfeld bzw. dessen Angriff sinnvoll, falls die Laufarbeit für die Bayern-Spieler viel intensiver werden sollte? Ich weiß darauf keine Antwort.

    Natürlich müssen Messi, Xavi, Iniesta & Co dann genauso viel Laufaufwand betreiben wie unsere Bayern, aber Barca ist es seit Jahrzehnten gewohnt, sein Schachbrett-Spiel auf diesen Maßen abzuliefern und sein Kurzpassspiel darauf abzustellen. Es hat also selten Probleme damit, den Gegner laufen lassen, wenn (!) es denn auf diesem „Schlachtfeld“ seine festen Positionen beibehält (Erinnert mich an die sowjetische Eishockey-Nationalmannschaft in den 1960er, 70er- und 80er-Jahre, die ihr System gnadenlos durchzog [http://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Eishockeynationalmannschaft])

    Und: Wie stellt ein Trainerfuchs wie Heynckes dann die Mannschaft ein, wenn es um die Zustellung von gegnerischen Laufwegen geht, was ja mehr Kondition erfordert, da es dann größere Entfernungen im Mittelfeld gibt? Ich muss dazu sagen, dass ich die Maße der Allianz-Arena nicht kenne. Vielleicht sind ja ähnlich und der Unterschied ist dann doch nicht so gravierend.

    Ich tippe auf ein 2:2 oder 2:3 für Bayern. Tore gibt es auf jeden Fall.

    Viele Grüße und einen glücklichen 1.Mai mit einem Einzug der Bayern ins Endspiel!

    Bernd
    Augsburg

    ***
    FCB-Fan seit 1967; aber ich sympathisiere auch mit dem hiesigen FCA: Großartig, wie die kämpfen! Einige Jugendspieler des FCA wechselten in den 1970er und 1980er-Jahren zum FCB. Muss ich nicht aufzählen. Weiß jeder FCB-Fan hier im Forum.

    Dank an Breitnigge für diese großartige Webseite, und Dank an alle Kommentatoren, die daran mitwirken, dass sie so gut bleibt!

    Und zu Dortmund gegen Real Madrid: Kämpferisch überzeugend und verdient ins Finale eingezogen. Aber spielerisch wird es gegen unsere Bayern letztlich (hoffentlich) nicht reichen.

  65. Der General sagte:

    Angesichts dieser Abwehr wäre es meines Erachtens mehr als sinnvoll, von Anfang an mutig und offensiv zu spielen. Denn wenn nicht Barca sondern Bayern ein frühes Einsnull gelingt, weicht die Luft aus Camp Nuo wie aus einer aufgeschlitzen Luftmatratze. Beste Voraussetzungen ohne gelbe Karte rauszukommen

    *****
    Sehe ich auch so.

    Wenn allerdings der FCB ein frühes Gegentor kassieren sollte, wäre Hurra-Fußball nicht mehr angesagt. Dann eher für etwa 30 Minuten dynamisch-kontrollierte Offensive. Länger natürlich nicht, weil das den Gegner und das Publikum mental aufbauen würde (hat man gestern in Madrid in den letzten 10 Minuten gesehen).

    Und wenn wir die Philosophie von Jupp richtig verstehen, dann lautet sie so: Hinten gut stehen und überfallartig kontern. Falls danach SPIEGEL-Online und andere Bayern-Hasser schreiben, dass sich die Bayern hinten reingestellt hätten, kann uns das letztlich auch egal sein, denn: egal wie die Bayern spielen – die (meist) linke Presse findet immer ein Haar in der Suppe!

  66. @Bernd Dahlenburg: Schön, dass Sie tatsächlich eine Möglichkeit finden, auch dieses Thema auf eine politische Ideologie runterzubrechen. Immerhin einer der sich wohl auf Präsident Stoiber freut, wenn das Feindbild schon die “linke Presse” ist.

  67. so, wer früh aufsteht hat mehr vom Tag? Ja, mehr Wartezeit…

    Von unserem Auftreten heute hängt es ab, mit welcher Erwartung ich ins Finale gehe. Bleiben wir wie in Turin stabil, trotzen dem FCB.cat ggf. sogar ein Unentschieden ab, dann sehe ich dem sehr positiv entgegen. Geraten wir ins hudeln, “duseln” uns weiter, wirds skeptischer.

    Der BVB hat das gestern gegen eine rezeptlose Truppe sehr gut gemacht. Zumindest nach 15 Minuten, als sie dann höher gestanden haben aber immer mit viel Mann hinter dem Ball und bis zum 1:0 in der 2. HZ nix zugelassen. Allerdings sehe ich unsere Chancen besser als die von Real. Wir kennen den BVB-Stil aus dem Effeff. Haben ihn sogar perfekt kopiert ( ;) ). Dennoch bleibt es eine gefährliche Angelegenheit in der der BVB alles gewinnen kann und wir alles verlieren können.

    Aber erstmal heute Abend überstehen. Wird schwer genug. Und dann auch noch ohne Gelbe…Auf geht’s!

    In 13,5 Stunden…

  68. Heute also wieder der Tag der Hausarbeiten: Dinge erledigen, die schon längst hätten getan werden müssen, aber keiner geistige Anstrengung erfordern. Wie z.B. putzen, Wäsche waschen, etwas reparieren. Für alles andere ist der Kopf nämlich zu (zumindest bei mir).

    @Bernd:
    Als FCA-Sympathisant bist du hier wohl nicht der einzige, zähle mich auch dazu. Leider will der FCB wohl noch jeden denkbaren Rekord in die Höhe schrauben, sonst gäbe es sicherlich ein kleines Geschenk für den Nachbarn in Form von wichtigen Punkten.

  69. @Bernd: Die Platz in der Allianz Arena hat die gleichen Ausmasse wie der im Camp Nou und Bayern steht in der Bundesliga am weitesten auseinander. ‘Dies’ sollte also nicht zum Problem werden.

    Noch 12h 40′

  70. Ich kann mir nicht helfen,aber das Gelaber von dem Klopp ist mir nur noch zuwider.
    Das reicht nicht,das man ins CL-Finale eingezogen ist.Da muss dann noch betont werden,wie besonders die eigene Leistung war ,weil man ja so viele Spieler hatte die angeschlagen waren,oder ab der 15 Minute schon im roten Bereich gewesen sind.
    Desweiteren wird aber vorsorglich schon mal darauf hingewiesen,das es Samstag gegen den FCB wohl eine Niederlagen geben wird,was aber dann eine der schönsten Niederlage in der Geschichte wird.
    Und das obwohl man auch noch einen Tag mehr Regeneration als der FCB hat.

    Und natürlich wieder der obligatorische Hinweis,was man doch für eine blitzsaubere Truppe ist.

  71. Seit dem Nachgang zum Spiel gestern bei mir endgültig auf der Liste ganz, ganz ekliger Wörter (die man schon gar nicht über sich selbst sagen sollte):

    – geil
    – obergeil
    – meine Jungs, die Jungs, diese Jungs, geile Jungs
    – saubere/blitzsaubere Jungs
    – Wahnsinn/wahnsinnig
    – Truppe (auch geil)
    – brutal
    – so richtig
    – groß

    (to be continued)

    Und, hier fachfremd, aber trotzdem eklig: HTC Boom-Sound! ;)

  72. Sag ich doch. Die schaffen es wohl auch eine Finalnierderlage schonmal im Vorfeld als geilste Niederlage aller Zeiten inkl. Champions-League-Sieger der herzlichsten Herzen zu verkaufen.

    @ralla
    Mentalitätsmonster noch mit aufnehmen ;)

  73. Zu Klopp kommt mir automatisch ein Zitat aus ‘Angel Heart’ in den Sinn.

    ‘Do you know what they say about slugs? They leave slime in their tracks.’

  74. @ralla: Danke!

    Auf den Index gehört für mich auch:
    – wir/sie können auch ein bisschen kicken / Ball spielen

  75. Wir tun gut daran, bis heute zum ende des Tages nur auf uns selber zu schauen. Barca spielt ja bekanntlich mit allen Tricks, sind im stolz verletzt und noch immer die beste Mannschaft der Welt.

    Damit es heute Abend zu später Stunde heißen kann:

    “Lieber Jupp, ich danke Dir
    Ich danke Dir, ich danke Dir sehr
    Ich danke Dir, das fällt uns nicht schwer
    Ich danke Dir, danke Dir ganz toll.
    Weiss gar nicht, was ich alles sagen soll
    Ich danke Dir, Du bist ein Schatz
    Dies sage ich Dir in diesem Satz
    Ich danke Dir, das fällt nicht schwer.
    Danke, danke, danke sehr.
    Und ein spezielles Dankesehr
    von allen Fans von Dir.”

    Und das sollte jeder nochmal lesen, damit wir sowas nicht nochmal hören müssen:

    Rummenigges Rede im Wortlaut:
    “Guten Abend, meine Damen und Herren, wir haben gemeinsam eine bittere Stunde heute erlebt. Ich möchte nicht lange um den heißen Brei herumreden: Es war eine große Blamage, die wir heute Abend hier erlebt haben. Ich muss ehrlich sagen: Ich weiß nicht, was ich mehr bin – schockiert, traurig oder wütend über das, was wir heute Abend hier gesehen haben. Es war, da brauchen wir nicht drum herumreden, eine indiskutable Leistung, die wir hier abgeliefert haben, und wir haben eine Lektion bekommen. Eine Lektion, die wehgetan hat.

    Ich hab unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen: Er hat geweint. Ich weiß nicht, ob es Tränen der Wut oder Tränen der Trauer waren. Aber es war signifikant für das, was wir heute Abend leider hier gesehen haben.

    Ich muss mich bei allen, die dem FC Bayern nahe stehen, entschuldigen, das ist ein ganz bitterer Moment, den wir heute Abend erlebt haben. Mit dem Ergebnis, das ist klar, sind wir aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Es gilt jetzt, in dieser Situation rational zu bleiben und die Dinge nicht zu überdrehen, vor allem keine spontanen, unsinnigen Entscheidungen zu treffen.

    Wir müssen retten, was zu retten ist, das heißt: In den acht Spielen in der Bundesliga müssen wir versuchen, unsere Ziele zu erreichen. Das hört sich zwar ohne Frage an so einem ereignisreichen Abend ein bisschen phrasenhaft an, aber es geht nicht anders. Wir haben eine große Verpflichtung, wir sind ein stolzer Klub, dieser Stolz ist heute Abend zum Teil – speziell in der ersten Halbzeit – mit Füßen getreten worden.”

    Bastian Schweinsteiger: Lief deplatziert durch das Mittelfeld. Wusste nicht wie ihm geschah.
    Note: 6

    Franck Ribery: Der Franzose zeigte zu Beginn ein paar nette Kabinettstückchen, das war es dann auch. Ließ Dani Alves nach Belieben marschieren.
    Note: 6

    Sowas will und braucht keiner von uns mehr. Also: Alle mann volle Pulle!!! Auf gehts Ihr Roten!!!!

    Mit dem unaussprechlichen Finalgegner beschäftigen wir uns, ganz wie Don Jupp, erst dann, wenn wir die vor der Brust haben….

  76. Außer, dass Webb Ramos nicht früher verwarnt hat, war seine Leistung ordentlich. Klare Linie, fällt nicht auf Schwalben rein. Wär mir für heute lieber gewesen …

    BTW: Was wollten wir eigentlich mal mit Coentrao? Ist mir absolut unsympathisch. Seine Leistungen erschienen mir auch immer durchwachsen.

    Lehmann hat Kloppo übrigens auch durchschaut (… “gehört zu seiner Öffentlichkeitsarbeit”…), ist aber leider keiner weiter drauf eingegegangen:

    Kloppo stellt sich vor die Kamera und wollte “seinen Jungs” freigeben und wäre ja sonst ein Volhorst, wenn er das verbieten würde. Darauf (jetzt einen draufmachen) angesprochen erwiderten sowohl Großkreutz als auch Watzke, dass der Trainer in der Kabine genau das Gegenteil gesagt haben soll … Egal, Randnotiz.
    Nur diese geschauspielerte Folklore von Watzke nervt noch mehr.

    Der BVB spielt eine saustarke CL-Saison, ich habe den Eindruck, dass der Rest Europas immer noch von deren Spielweise irritiert scheint (so wie wir letztes Jahr) und taktisch noch nicht genau weiß, wie dagegenzuhalten ist.

    Das ist der große Unterschied zu uns. Wir kennen den BVB besser und haben die Möglichkeiten die BVB Power öfter ins Leere laufen zu lassen und unsererseites mehr Druck aufzubauen.

    Falls Dante, Schweini und Martinez im Finale spielen können, sehe ich unsere Chancen bei 60:40. Pro Ausfall verschiebt sich die Wahrscheinlichkeit um jeweils 10% zu Gunsten BVB.
    (Ich weiß, wir sind noch nicht im Finale, aber sorry, wenn das 4:0 nicht reicht, dann weiß ich auch nicht mehr …)

    @ Ralla YMMD

  77. Obacht, für Götze wird’s “brutal eng für alles, was noch ansteht” (klopp).
    und dann hoppelt der am 25. putzmunter über wembleys grün, wetten?

  78. @vadder
    wie ist eigentlich die Einzelkritik von Lell, Breno, Oddo und später auch Ottl ausgefallen? ;)
    Nene, das ist ne ganz andere Truppe heute. The real Mentalitätsmonster!
    Und ein Blitz soll mich treffen, wenn ich das heute Abend revidieren muss.

    Oh, Muskelfaserris bei Götze. Für Samstag wirds eng…

  79. Verdammt. Ich will den Kerln nicht im Finale. Das überleb ich nicht, wenn die das gewinnen gegen den FCB. Ich ertapp mich dabei, dass ich Messi eine Über-Überleistung heute Abend wünsche. Sowie ist es schon.

  80. Interessant, dass bei einigen hier doch die Angst vor einer Finalniederlage gegen den BVB überwiegt. Ich persönlich finde es gut, dass wir uns dem stellen müssen. Schon allein weil der Siegesrausch, wenn es denn dazu kommt ein ganz besonderer sein wird. Gibt es eine bessere Gelegenheit, die Machtverhältnisse nach den letzten zwei Jahren wieder geradezurücken als ein CL-Finale? Die Möglichkeit, die schwatzgelben zum CL-Sieger der Herzen zu machen, ist mir das Risiko wert, eventuell gegen sie zu verlieren. Und hallo? Der FCB muss das Selbstverständnis haben, sich nicht zu fürchten. Besser als die sind wir. Wenn’s blöd läuft gewinnen die anderen. Wenn es einigermaßen normal läuft, sind die Bilder von tanzenden Dortmund-Fans 1997 in (unserer!!) Südkurve endlich von meiner Festplatte gelöscht.
    Hab ich noch was vergessen? Ach ja. Weiterkommen müssen wir heute ja auch noch. Aber auch hier gilt das Vertrauen in eine Mannschaft, die dieses Jahr einfach nicht enttäuschen kann. Auf geht’s, ihr Roten!!!

  81. @Rotweiss:
    Haha ja, die ominösen Langzeitverletzten beim BVB. :D
    Aber wieso erst am 25? Wunderheilung bis Samstag…

  82. @Ribben: Glaub mir- diese Einzelkritiken will keiner lesen….mir gings ja nur darum, den Focus auf heute Abend zu lenken. Da haben wir sicherlich genug zu tun. Weder haben wir die berühmte Wiese nach dem Sensen Einsatz noch kann man sich da irgendwie schonen. Barca hat nichts zu verlieren. Auf den Rekord, die erste Manschaft in der K.O. Runde zu sein, die eine 4 Tore Führung verspielt, kann ich gerne verzichten. Es darf nur das heute zählen. Und alle, ich sage alle, müssen hart arbeiten heute. Siehe Real- ball verloren- stehen bleiben- das geht nicht!

    Ich wollte heute nichts mehr dazu schreiben, aber wenn King Kloppo nur Vize King Kloppo wird, hat er innerlich auch nichts zu lachen. Der BvB weiß diese Saison selber gut einzuschätzen- die werden die nächsten 4 Jahre nicht 3 mal im CL Finale stehen. Also ist seine Fallhöhe genauso hoch wie unsere…. auch wenn die gelben wohl etwas weniger Druck zu spüren haben…

    Natürlich werden die jedwedes Ergebnis als größte Leistung im Fußball aller Zeiten verkaufen. Aber es ist bei ner Niederlage von Dortmund schon so, als würde man nen Löffel Rohr frei essen: es reinigt zwar- aber tief im innern wird alles Rot…..Lt Frank Drebin

  83. Klopp über das harte Einsteigen der Real-Spieler gegen Robert Lewandowski: “Ihm wurde ständig ins Gesicht geschlagen. Wer da ruhig bleibt, ist ja fast ein Übermensch.”

    Irgendwie sind in Dortmund nur Übermenschen unterwegs. Fordert er nun auch den Friedensnobelpreis für Lewandowski?

    Und so ganz nebenbei grüße ich Mario Mandzukic, den Helden von Turin!

  84. Ich frage mich, wann es selbst den BVB-Fans endlich zu viel wird mit dem ständigen Eigenlob und Megaerhöhen der Leistungen und des Verhaltens der Mannschaft in Schwarzgelb? Diese Arroganz im Selbstbewundern und -beweihräuchern … inwieweit ist das denn noch sympathisch bzw. ehrlich erträglich?

    Ich persönlich kann ein Finale gegen den BVB kaum erwarten. Ja, ich weiß, noch sind wir nicht drin. Trotzdem. Und ich denke auch der Mannschaft geht es nicht anders – die werden den Teufel tun und sich vor dem BVB in die Hose machen. Im Gegenteil, gerade gegen den BVB endlich den CL-Titel wieder nach München zu holen, gegen die selbst ernannt “geilste, mental großartigste, für lau auf Wahsinnslevel spielende, wir allein sind Fußball, etc.” Truppe – was gäbe es Schöneres???

    In diesem Sinne – Auf geht’s ihr Roten. Ab ins Finale!

  85. Auf Zeit-Online gibt es Auszüge aus einem exklusiven Interview mit Uli Hoeneß.

    Lesen!

  86. Na ich hoffe mal die werden den Mario Götze schonen weil sonst müssen sie ja einen nachlass geben wenn er nicht Frei von Mängeln an den FC Bayern München übergeben wird. Gleiches gilt für Robert Lewandowski!

  87. chicken
    Ich geh absolut konform mit Dir. Mit einem Sieg im CL-Endspiel gegen Dortmund wären all die mentalen “Verletzungen” getilgt. Und Angst brauchen wir vor dem BVB auch nicht zu haben. Ich erinnere nur mal an das DFB-Pokalspiel diese Saison. Unsere Bayern waren hier doch in allen Belangen überlegen und Dortmund kann sich immer noch glücklich schätzen, dass es nur eine 1:0 Niederlage war. Dem Spielverlauf nach hättens auch 3 oder 4 Tore mehr sein können. Und soweit ich mich erinnern kann, hatte Manuel Neuer einen sehr entspannten Abend.Mit einem Finalsieg würde wahrscheinlich dieses nervige Gelaber von Klopp und Watzke auch mal etwas reduziert werden.

  88. “Mit einem Finalsieg würde wahrscheinlich dieses nervige Gelaber von Klopp und Watzke auch mal etwas reduziert werden.”

    Wohl eher nicht. Die immunisieren sich doch genau gegen jede Niederlage, mit ihrem Gelaber von wegen “Wir sind nie Favourit”. Da ist das Erreichen der ersten Runde im DFB-Pokal doch schon eine unfassbare Leistung und das Weiterkommen dann eine noch größere Sensation. Das ist das doofe an der Konstellation. Der BVB kann nur gewinnen. Der FCB nur verlieren.

    Für das Wochenende haben sie ja auch schon ihre Entschuldigung zu Recht gelegt. “Wir laufen da besoffen auf und werden wahrscheinlich vermöbelt” – wenn sie dann was holen, ist es umso geiler und toller und überragender… (und das saufen dann intern doch zu verbieten, da wird nach außen so kumpelhaft getan, und Überraschung: intern ist das doch ein Profiverein, hat ja Lehmann anscheinend gestern angemerkt)

    Das wurde ja hier schon desöfteren auseinandergenommen, dass dieses “Understatement” nichts mit Respekt vor dem Gegner zu tun hat, sondern der eigenen Erhöhung dient.

  89. Der BVB hat wohl den Pott bereits geholt!

    Gerade wird auf Sky die Ankunft der Helden von Madrid live vom Dortmunder Flughafen übertragen. Der Reporter bekommt gerade Schnappatmung. Zitat: “Hier sind sie … Blabla … noch GEILER ! ….. “.

    Ich klinke mich hier aus … und kann nur noch den Kopf schütteln. Hat jemals jemand bei irgendeinem anderen Finaleinzug irgendeines anderen Vereins so ein Gewese gemacht?

    Und weiter: Reporter total aufgeregt: “Und gleich kommt die zweite Maschine mit den Spielerfrauen! ….” Super, viel Spaß noch!

    Das wird langsam wirklich zur Realsatire. Vielleicht macht ja mal jemand einen Film drüber ….

    Und @Made: Besonderen Dank für deinen letzten Satz!

  90. made

    Ich hab hier mehr dieses: geil, obergeil, geile Jungs, geiles Kicken u.ä. gemeint

    Dass die beiden obergeilen Klopp und Watzke immer auf underdog machen, das wissen wir doch alle. Wenns dann doch klappt mit der nächsten Runde bzw. dem “unerwarteten” Sieg, dann sind sie halt wieder “obergeil”.

    Ein Teufelskreis……….bin ganz schön zappelig wegen der Wartzeit auf heute abend.

  91. Wenn ich die Beiträge hier richtig deute, dann war der Finaleinzug der Dortmunder also nicht weiter erwähnenswert oder etwas Besonderes, nicht einmal aus der Sicht der Dortmunder?

    Etwas merkwürdig ist es ja schon, dass man sich so herrlich über Rhetorik von Funktionären unbeteiligter Clubs aufregen kann, wenn man am Abend ein sehr wichtiges Spiel gegen das “beste Team der Welt”™ bestreitet, welches eigentlich die komplette Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollte.

    Warum bemesst ihr den Sprüchen von Klopp nicht einfach genau so wenig Bedeutung zu, wie man es bei denen von Beckenbauer macht?

  92. Frantisek

    ….weil der Franz einer von uns ist und zugleich Artenschutz genießt.

    …..weils beim Klopp halt einfach zu oft und zu nervig ist.

  93. Ich hoffe doch sehr, das der schwarz-gelbe Alptraum am 25.5 ein Ende hat. Bin auch mittlerweile davon überzeugt, das nur der wahre FCB das im Finale richten kann, gegen Barca würde der BVB irgendwie 1:0 gewinnen und auf das folgende “Diese geilen Jungs haben ja den unfassbaren Messi blitzsauber aus dem Spiel genommen, und der kann ja auch ein bisschen kicken. ” – Interview kann ich dankend verzichten.

    Das mit dem großen Spielfeld in Nou Camp hab ich auch schon oft gelesen bzw. auch schon selbst gesehen. Aber in der CL ist doch die Feldgröße auf 105x68m festgelegt (= die normale Feldgröße in Stadien mit Laufbahn um den Platz).
    Bei Wikipedia ist auch die Spielfeldgröße beim Nou Camp mit 105×68 angegeben:

    https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA-Stadioninfrastruktur-Reglement
    http://de.wikipedia.org/wiki/Camp_Nou

  94. wenn die junge mal an motivationsproblemen leiden sollten, so noch vor heute abend:
    http://www.youtube.com/watch?v=8qjZebsLl58
    vor allem ab 4:25 gradezu episch; musste spontan nochmal jubeln…

    ansonsten hoffe ich auf ein faires und nicht allzu spannendes spiel, hab aber leicht muffen sausen…

    zu dortmund: das thema beschäftigt uns momentan gar nicht; volle konzetration auf barca

  95. @ Frantisek: weil es bei den dortmundern wie eine wohlbedachte kommunikationsstrategie daherkommt, die durch ständige wiederholung der gleichen phrasen und schlagwörter die gewünschten folgen bei den deppenmedien hat. alle glauben und beten den schmarrn nach…

    der faselfranz hingegen weiß gar nicht, wie man kommunikationsstrategie schreibt. bei ihm ist es eher so ein fröhlich-spontaner wortdurchfall nach der devise “uppsala, jetzad is ma scho wieda was aussergrutscht…” ;-)

  96. Lasst doch den BVB am Flughafen feiern.
    War für diese Saison eh das letzte Mal.

  97. Immer noch 3h+, das ist echt nicht fein.
    Strategie für heute: Makaays Rekord für das schnellste CL-Tor brechen. 5 Minuten später haut Alaba ein krummes Ding wie gegen Juve rein. Anschließend dreifacher Wechsel in Minute 8.

    Und übrigens: koan Stoiber

  98. @Frantisek: Und wieder einmal liest du die Bediträge nur so wie du sie lesen willst und nicht wie sie gemeint sind. Aber wenn es dir (warum auch immer) gut tut … Allerdings hat hier keiner gesagt, dass der Finaleinzug unbedeutend oder nichts Besonderes wäre. Lies noch mal. Steht wirklich nirgends. Aber ist wahrscheinlich zu viel der Mühe, außerdem “deutest” du ja lieber, was hier geschrieben wird.
    Aber stelle dir doch selber mal die Frage, warum jeder Bayernfan es ertragen sollte, wenn jede Aussage von KHR oder UH oder FB gleichbedeutend mit der allgemeinen Sichtweise der Spieler und der Fans zu verstehen ist und die Fans es einfach ertragen müssen, dass alles was mit dem FCB zu tun hat schlichtweg arrogant und großkopfert und/oder unsportlich bzw. unsachlich ist – er auf der anderen Seite aber jeden Kommentar anderer Vereine (hier BVB) kommentarlos hinzunehmen und auf gar keinen Fall a) negativ zu verstehen oder zu interpretieren hat, noch dass er b) darauf hin seine negative gefärbte Meinug äußern darf, weil das dann wieder unsportlich bzw. unsachlich wäre??? Wenn schon gleiches Recht für alle, und nicht nur der FCB muss sich anpöbeln oder ungerecht beschimpfen oder auch das Schwärzeste der Welt an den Hals wünschen lassen – man darf dann auch andersrum ;-) fair is only fair. Mla gucken wie du das hier wieder “deutest”, bin schon ganz gespannt was genau ich geschrieben habe …

  99. Sport1 zitiert KHR. Götze hätte wohl gern wieder eine Ausstiegsklausel gehabt, hat sie aber nicht belommen. Brav!

  100. @hrumsch
    jo, koan Stoiber! Sehe ichauch so. Den 10 glodernde Lut Minuten Problembär sollen sie in Brüssel behalten. Oder ääääh, sonst ääää wo.

    Was ich an den Medien auch so gruselig finde: Alle finden es jetzt mords wie geil, wenn es ein deutsches Finale gibt. feiern ein 8:1 von Deutschland gegen Spanien aus den Hinspielen usw. suggerieren große Einigkeit und Freundschaft in der Bundesliga und jeder weiß doch genau, was passiert, wenn der FCB das geile deutsche Finale dann verliert…

    Lass die Pöhler feiern, wie sie wollen und von den Medien gefeiert werden. Frag mich zwar wie sehr sich Sahin nach einem halben Jahr Reha in Madrid auskennt aber gut, ein obergeiles Bierchen werden sie schon getrunken haben. Es gilt ja am Samstag Abend rotzbesoffen aufzulaufen und vlt, einen affengeilen Punkt gegen uns rauszuholen, den sich die Mentalitätsmonster dann wieder verdient haben, weil sie richtig richtig über die Grenze gehen mussten. Schonwieder.

    Boaaah man würde sich weniger mit dem ganzen Unfug beschäftigen, wenn es mal endlich 20:45 wäre. Ausgerechnet dann noch Feiertag. Aber noch 3, dann ham mers. Dann geht das 25-tägige Zittern los…

  101. Hach Leute,
    Breitnigge tut richtig gut, wohl wissend das das kein Abbild der realen Welt ist. Die ist (zumindest in vielen Medien und deren Foren) obergeil schwarzgelb geifernd.
    Aber alles Gequassel über den BVB ist jetzt erst mal egal, bald gehts los, auf gehts, ihr Roten!

  102. Der FC Bayern hat gerade die Aufstellung getwittert:

    “FCB-Line-up/Aufstellung: Neuer – Lahm, Boateng, van Buyten, Alaba – Martínez, Schweinsteiger, – Robben, Müller, Ribéry – Mandzukic^M.Hörwick”

    Dante fehlt. Gerüchteweise aufgrund Erkältung…

  103. Ach lasst doch Kloppo und seine Jungs einfach feiern. Verdient war der Finaleinzug letzten Endes.
    Und scheiß was auf die Medien. Die Journaille will was zu tun haben (und ihre Arbeitsplätze rechtfertigen). Die braucht Sensationen und da wird jeder Schiss hochgejubelt und wenn´ s der (Angst?)Schiss von Watzke auf dem Klo war, das er kurz vor Abpfiff aufsuchen musste. Wen interessiert das wirklich?
    Ich hoffe einfach, dass die Bayernspieler sich um 22 Uhr 30 (oder 36) ausgelassen über den Finaleinzug freuen können. Insofern: Viel Glück!

    Und am Samstag erwarte ich gar nichts für das Bundesligaspiel. Da gibt´ s entweder einen Schongang oder man schickt die zweite Besetzung aufs Feld (okay, bei Bayerns Bank ist das immer noch eine Erstbesetzung). Die Fans werden sich in irgendwelchen Gesängen übertönen und von daher findet die Gaudi wahrscheinlich eher auf den Rängen statt.

  104. Und noch mehr Tweets:

    “Überraschung bei Barcelona: Messi spielt nicht!! Weltfußballer heute vorerst nur auf der Bank!! ^M.Hörwick”

    und

    “Our substitutes / Einwechselspieler: Starke – Dante, Shaqiri, Rafinha, Luiz Gustavo, Gomez, Tymoshchuk. ^M.Hörwick”

    Aufregung steigt…

  105. Bei mir ebenso.
    Kann das Fehlen von Messi nicht richtig deuten. Gefällt mir irgendwie gar nicht. Nicht dass das Jupps Taktik über den Haufen schmeißt.

  106. Dante’s Fehlen tut weh. Glaube nicht an Schonung, dafür ist er viel zu wichtig im Spielaufbau. Hoffe Boateng und vB bekommen das gebacken. Insbesondere vB. Sehe bei Dante und Lahm auch generell wenig Risiko in Sachen Gelb.

    Bei Messi werden sie drauf spekulieren, ihn bei 1:0/2:0 frisch bringen zu können, irgendwann in Halbzeit 2.

  107. “Das ist die außergewöhnlichste Leistung, von der ich seit langen, langen Jahren im Sport gehört habe”

    Jürgen Klopp, sehr bescheiden

    Kein Zweifel, die Borussen sind insgesamt verdient ins Finale eingezogen und der Aufstieg vom Beinahe-Konkurs-Club 2005 bis jetzt ist aller Ehren wert. Aber so langsam geht mir ihre Art gepflegt auf die Nerven. Natürlich dürfen und müsse sie jubeln,aber dieses “Wir sind ja sowas von bescheiden und können gar nicht glauben, dass wir im Endspiel stehen”, nehme ich ihnen nicht mehr ab. Hat nicht Mou bereits im Herbst gesagt, er traue dem BVB die CL zu? Tja,der Mann hat Ahnung.

  108. Auf geht´s – Pack ma´s!
    London is calling.

    @raptor: warst schneller ;-)

  109. Die Strategie ist für mich ganz klar. Sehe es wie @Scharzenbeck: Messi soll zur HZ reinkommen und alles aufmischen.
    Bin irgendwie merkwürdig tiefenentspannt.
    Bisher sind wir sogar deutlich besser im Spiel als Barca.
    Und natürlich kein Rückpass von Alves. Ja ne is klar.

  110. Und ein Witzfreistoss…soll Robben sich die Hände abhacken?

  111. Da passiert heut nix! Wir spielen auf Sieg und die Einstellung stimmt !

  112. Mit besserer Verwertung und Barca ohne Pique könnten wir schon 11 mal auswechseln. Überragendes Spiel bisher von unseren Jungs! Weiter!

  113. Wenn doch nur der letzte Ball auch noch ankäme. Bis jetzt noch kein richtiger Torabschluss. Ansonsten ein sehr überzeugender Auftritt.

  114. Uns fehlt der letzte Pass…wenn wir den spielen, ist die Luft sofort raus weil Tor für uns…wobei das natürlich an dem extrem gewässerten Platz liegen kann…

  115. Das wirkt sehr nach gebremstem Schaum bei Barca.
    Entweder sie wollen in der 2.HZ ein Feuerwerk nie dagewesenen Umfangs abbrennen, oder sie haben so viel Respekt, daß sie mit einem knappen Sieg oder zumindest keiner Niederlage schon zufrieden wären.
    Gegen Mailand sah Barcas Spiel ganz anders aus.

  116. Barca ist nicht besser. Wenn Messi nicht machen kann was er will, haben die halt ein Problem.

  117. Spielen die Spieler clever oder was?!

    Ausgeglichen, wieder klasse Kampf- und Laufleistung der Mannschaft. Van Buytens Stellungsspiel bis jetzt überragend. Und wie sie sich hinten rauskombiniert haben, ganz groß.

  118. @fredwin: Ja, gegen mailand sah es anders aus- da hat eben nicht der FCB gespielt.

    Barca würde gerne- kann aber nicht. Bayern spielt bärenstark. Nicht Barca ist so schlecht, sondern wir so gut. Die ersten 20 Minuten waren mit das Beste,was ich jemals sehen durfte. Ja, nur der letzte pass fehlt. Aber auch das kommt schon noch!

  119. Hmm, irgendwie habe ich den Eindruck, dass Barca uns rausziehen möchte. Und wir haben in der Tat ein paar blöde Ballverluste gehabt, wenig Leute hinter dem Ball, fast Chancen für Barca. Auf der anderen Seite bin ich extrem beeindruckt, wie gut dieser FCB (unserer!) mittlerweile spielerisch ist. Leider manchmal gerade vorn zu verspielt. Man hätte locker in Führung gehen können und dann wäre die Sache erledigt – wohl ohne neuralgische Gelbe. So bin ich nach wie vor am zittern. Wenn Barca doch noch eine Kiste macht, dann wird’s laut – siehe gestern.

  120. Fußballgott – Jupp

    Die Mannschaft ist hervorragend eingestellt und das hat der Trainer und seine Assis zu “verantworten”. Allererste Sahne!!!

  121. Hach, der letzte oder vorletzte Pass. Das war die letzten Minuten fast ein wenig schlampig. Hat da im Gefühl der Überlegenheit die Konzentration schon nachgelassen? Aber hinten noch absolut sattelfest. Lob an DvB! Was der seit Wochen spielt, beeindruckend. Fast fehlerfrei und mit starkem Stellungsspiel. So weiter machen bitte und vlt. irgendwann die Bude machen. Pique kann ja nicht alles weggrätsch da hinten. Auf geht’s!

  122. @vadder: stimme Dir zu.
    Ich hatte viel mehr “Wollen” von Barca erwartet.
    Aber wie heißt die Phrase – man spielt nur so gut wie der Gegner es zulässt?
    Von dem her wieder ein großartiges Spiel unserer Mannschaft.

  123. So. Jetzt seriös und ohne Gelbe zu Ende spielen! Einfach nur geil!

  124. Schööönes Ding von Alaba und Robben wie in besten Zeiten. Wenn man die Freude von Jupp gesehen hat…ich freu mich richtig für ihn! So, jetzt braucht weder einer der Vorbelasteten noch was riskoren, noch muss man sie bis zum Ende drauf lassen. Bitte um die 60. rum den Dreifachwechsel durchziehen. Messi hat ja auch schon die dicke Jacke an, da passiert heute gar nix mehr.

    Xavi geht raus, Villanova holt die Brechstange raus…

  125. Auslaufmodus im HF in Barcelona in der 60. Minute…

    Mehr braucht man nicht zu sagen…

  126. Wir haben Barcelona am Laufen. Unglaublich. Da muss man sich die Augen reiben.

  127. 60 ste. Bastier Schweininez bitte suchen Sie die nächste Bank auf!

    Finale ! ist das geil…..

  128. Schweinsteiger ist durch. Dante auch. Jetzt noch Martinez, und alles ist gut.

  129. Tja das neue Classico lautet Bayern vs BVB. Muss man sich auch erst dran gewöhnen :)

  130. Spanisch gekocht. Spanischer Wein auf. Zum Dessert Barcelona. Was will man mehr :-)

  131. Liest Bela Rethy eigentlich hier mit?
    Schon wiederholt kommentiert er, was hier gerade geposted wurde ;-)

  132. Kann jetzt noch Rafinha kommen? Oder kann Lahm mal ein Pils trinken gehen? Wir schaffen das zur Not auch mit 10 Mann… :)

  133. Und Piqué ist ihre bester Mann!

    Müller!!! Und das augenscheinlich müde.

  134. MÜÜÜÜÜÜÜÜLLLLLEEEEEER.

    Die Revanche ist JETZT da!

    Weltklasser gehts nicht mehr!

    Im Finale wartet dann endlich ein richtig starker Gegner.

    Bayern-Spanien 7:0.

    Yes.

  135. Kann den Spaniern jemand Rummenigges Rede von 2009 übersetzen fürs Bankett.

  136. Anders als Dortmund tun wir mal wieder richtig was fuer die Fuenfjahreswertung ;-)

  137. FINALE !!! In Bestbesetzung!!!!

    MÜLLER!!! 3:0!

    I wer narrisch !!! Mir fehlen die Worte.

  138. Leute, ich fasse es nicht. 0:3, Topbesetzung für’s Finale. Jetzt keine Verletzung und alles ist perfekt.

  139. Mal sehen was die Presse jetzt so schreibt…

    Nachdem DO ja die größte sportliche Leistung der letzten Jahre vollbracht hat, wie ordnen wir denn das sieben – null heute Abend ein, hm?

    Langsam freu ich mich drauf, den arroganten Bienchen das Maul zu stopfen…am besten Samstag gleich anfangen!

  140. Barca hat noch nie beide Spiele verloren. Vermutlich haben sie nichtmal noch niemals kein Tor geschossen. Unchlaublich das. Die Wechsel von Villanova muss man auch nicht verstehen. Egal, Jupp hat alles, ALLES richtig gemacht. Ich krieche zu Kreuze für jedwede Kritik bei Tymo-Einwechslungen etc. Jupp, das war spitze!!!

    Und Ribery, der bisweilen ein wenig lustlos wirkte darf noch 2 auflegen und jetzt die Binde tragen. Auch da: alles richtig!

    Oleoleoleoleeeee!

    @Walking Dead
    das war doch nur möglich, weil Messi im Hinspiel – scheintot und jetzt gar nicht auf dem Platz war. MIT Messi….niemals. ;)

  141. Sprachlos.

    Was für eine Einstellungsblamage von Barca. Nie wirklich gefährlich, Xavi und Iniesta früh raus – das sagt ja alles. Im Umkehrschluss natürlich unfassbar dominant von Bayern. Und dabei optisch sehr sehr leichtfüssig!

    Hase und Igel in Reinkultur! Im Camp Nou!

  142. Und das warten geht weiter ….

    … auf einen “richtig” starken Gegner.
    Da war ja kein Messi und sowieso Xavi und Inesta früh raus …

  143. Der Typ mitm Dortmundschal vorm Bayernblock! Göttlich!

  144. Ey, bei dem üblen Foul an Müller wird Abseits gegen Bayern gegeben. Ja gehts eigentlich noch???

    Mannmannmann, aber egal. Erste Mannschaft, die 3x in Barca gewonnen hat. Beeindruckender wie heute war es wohl vorher nie. Wenn wir halbwegs vernünftig nur jeden zweiten Angriff zu Ende gespielt hätten….aber lassen wir das.

    So, es geht eigentlich nicht, dass wir das Finale verlieren. Es geht nicht. Wir sind sowas von dran. Aber bis dahin fließt noch viel Wasser die Isar runter. Heute war das erstmal die Demontage der besten Mannschaft der Welt Teil 2. Feddich!

  145. Wie geil ist das denn? Ganz locker 3:0 auswärts im Camp Nou gewonnen, während sich das Borussenvolk nebenan gestern ins Finale zittern musste!

    Super Bayern!!! Super Bayern!!! Hey!!! Hey!!!

  146. Das ist eine unglaubliche Mannschaft dieses Jahr. Nach Spielschluss gehen alle aufeinander zu und beglückwünschen sich. Da ist im Moment kein Neid der Ersatzspieler vorhanden.

    Bin begeistert; das war taktisch eine absolute Meisterleistung besonders die erste Halbzeit; für die zweite HZ wars gar nicht mehr unbedingt nötig.

  147. Bela Rethy geht mir furchtbar auf den Sack…

    Aber auch der kann mir diesen Abend nicht versauen!!

  148. Rethy hat Panik – der BVB ist der Angstgegner, der BVB ist der Angstgegner, der BVB ist der Angstgegner…hahahaha…die Bienchen-Fanboys der ÖR haben die Hosen so richtig voll…

  149. Und welcher Idiot interviewt da gerade Arjen Robben? Zum Glück gibt Arjen die richtige Antwort.

    Oh man, der FC Bayern muss natürlich gewinnen. Der BVb KANN gewinnen. Was für ein Vollpfosten. Aber er gibt sofort die Richtung der kommenden Wochen vor. Den BVB schön zum Außenseiter abstempeln und somit Klopp & Co. in die Karten spielen. Vollpfosten!

  150. Tolle Aussagen von Robben.

    Zu Rethy: Witzig auch, wie er das Pokal-VF konsequent ignoriert. Passt halt nicht ins Bild.

    Wir sind jetzt sowas von dran. Das ist unser Pokal. Es kann einfach nicht sein, dass wir die stilbildende Mannschaft unserer Zeit zweimal demontieren und das Finale verlieren. Und jetzt möchte ich bitte erst am 25. Mai um ca. 20:40 aufwachen…

  151. Der Jupp ganz souverän im ZDF; lässt sich nach der blöden Frage bzgl. Finale mit dem BVB gar nichts entlocken und springt auf den Zug nicht auf

    Ich leg mich mal fest: die nächsten 2 – 3 Jahre wird der BVB gegen uns kein Spiel mehr gewinnen. Das Spiel am WE nehm ich mal aus, denn das interessiert nicht.

  152. Haha, wie im ZDF Barca schwach geredet wird, Heynckes mit der Faust in der Tasche. Wird ihn noch mehr anstacheln, der ist wohl am heißesten.

    Und jetzt für 3-4 Wochen keine Medien, weil eh nur Mist kommen wird.

  153. Also ich finde, wir sollten am Samstag dort mit den Amateuren spielen. Und mit Piqué.

    Ich liebe diesen Verein !!!!!

  154. Stimme zu, Robben sowohl bei dem Vollhonk vom ZDF als auch bei Henkel von Sky sehr souverän. Es geht tatsächlich jetzt schon los: Wenn der BVB verliert: das normalste der Welt, wenn Bayern verliert greift der bayrische Maja-Kalender. Ich überlege mir ernsthaft die einschlägigen Medien die nächsten 3,5 Wochen zu meiden. Er_bärm_lich!

    Aber mittlerweile mache ich mir gar nicht mehr ins Hemd. Dortmund hat seit einem Jahr nicht mehr gegen uns gewonnen. Wir können in Bestbesetzung antreten, haben Müller und Martinez, in Turin und Barca kein Gegentor, also was soll passieren? Pack mas. Wir sind jetzt dran und fertig!

    A propos: vor dem Barca-Publikum muss man auch mal den Hut ziehen. Keine Pfiffe, Applaus am Ende. Das ist wirklich in guten wie in schlechten Zeiten. Ganz groß.

  155. Mal was ganz anderes: Wenn es an die Wahl zum Weltfussballer geht, habe ich keine Lust auf wieder mal Messi-Ronaldo-Iniesta! Da gehören dieses Jahr ein Ribéry hin, ein Müller – und gewählt gehört sowieso nur ein Schweinsteiger!

  156. Ha, der Thomas. Die Story mit der SMS kannte ich gar nicht. Da war er wohl auch überrascht, dass das rausgekommen ist.

  157. Jetzt hat der Franz doch noch mal was Lustiges gesagt:
    Zwei deutsche Mannschaften im CHL-Finale in Wembley sind der Traum eines jeden Engländers. Stimmt! ;)

    Mannmann, haben wir die abgefiedelt. Das nimmt uns niemand mehr.
    Mir ist jetzt erst mal alles andere egal. Das wird jetzt gefeiert.

  158. War eigentlich Hr. Löw im Stadion, so wie gestern in Madrid? Gestern konnte er ja nicht viel verwertbares lernen…
    Heute hätte er sehr viel Input sammeln können…

  159. @hrumsch: Müller, SMS?

    Boah Ey, ich fasse es immer noch nicht. Diese Mannschaft ist nach dreimal Zweiter dieses Jahr sowas von zurück! Eine Rekord-Meisterschaft, die ihres Gleichen sucht und dazu wieder in beiden Finals. Leute, das ist die Mannschaft des Jahres, völlig egal, was jetzt noch kommt.

    Was mich aber völlig sprachlos macht. Wir gehen – eine Verletzung mal nicht hoffend – mit der kompletten Mannschaft (den Toni mal ausgenommen) ins Finale. Mit Lahm. Mit Dante. Aber vor allem mit Scheinsteiger und Martínez. Nicht wie dahoam ohne Alaba. Und nicht wie im Pokal-Viertelfinale gegen den BVB ohne Ribéry. Wir kennen mit allen obergeilen, blitzsauberen Mentalitätsmonstern an den Start. Den Typen, die diesen Henkeltopf jetzt endlich haben wollen und die die KOMMENDEN Meister aus Spanien und Italien beherrscht haben. Fußball-Gott, bitte übernehmen Sie!

  160. @antikas: mal wieder den beamtenstatus ausnutzen wa?!

    ich konnte das spiel anfangs kaum ansehen, hatte einfach zu viel angst vor gelben karten… aber egal wie das finale ausgeht; dies halbfinale gegen barca nimmt uns keiner mehr

  161. Mal kurz die Spox Einzelkritik zu Javi:
    War immer da, wenn ein Mitspieler Hilfe in Zweikämpfen brauchte…schien schon immer vorher zu wissen, was Xavi, Iniesta und Co. vorhaben. Klaute Bälle, stopfte Löcher und beherrschte das Zentrum. Ein Spieler dieser Qualität für die Drecksarbeit hatte Bayern lange gefehlt. Sprintete nach der Pause 30 Meter vor seinen Kollegen aufs Feld und holte sich das kurze Pfeifkonzert des Publikums ganz alleine ab.
    Wenn ein Transfer den Unterschied zum letzten Jahr am meisten verdeutlicht, dann dieser. Ein toller Junge!

    Dante und Mandzukic will ich nicht vergessen, sind aber in meinen Augen nicht SO entscheidend wie auf dieser wichtigen Position.
    Wenn ich noch kurz drüber nachdenke habe ich bald vollstes Vertrauen in die Mannschaft fürs Finale. So geil können die Obergeilen gar nicht sein, dass sie uns nochmal so herspielen. Nein, diesmal packen wir’s!

  162. Also das war jetzt doch wohl eindeutig und auch von Kloppo nicht bestreitbar die viertbeste sportliche Leistung aller Zeiten, (natürlich nach BVB 2011,12,13). Darauf können wir stolz sein. Das nimmt uns keiner mehr *schluchz*

  163. @seit 82: ganz groß :-)

    Ich weiß ja nicht, ob’s schon einer geschrieben hat, aber: großartig, fantastisch, wundervoll, unübertrefflich, sensationell!

    Jetzt holen wir uns das Ding in Wembley, so viel kann der Fußballgott gar nicht mehr falsch machen!

  164. Für alle Engländer am 25.5. gilt:
    DON’T MENTION THE WAR!

  165. Champion 2013Italy/Spain – Champion GER (Bayern) 12:0 Pt 11:0 Goals
    Dann packen wie den BVB auch noch dazu.

  166. Ich habe geweint. Als der Zwischenstand 0:7 eingeblendet wurde.

    Danke an Alle Beteiligten.

  167. Ich drücke Euch am 25. Mai alle Daumen. Als, was diese beiden Clubs betrifft, neutraler Fußball-Fan in Deutschland. Aber es wird schwierig, weil Dortmund schon eine gute Mannschaft stellt. Gott sei Dank, dass es keine Gelbsperren gibt. Und was Martínez und Schweinsteiger leisten ist unfucking unfassbar.

    Das war heute eine Weltklasse-Leistung, aber man hat natürlich schon gemerkt, dass Barca Messi fehlt. In ein paar Szenen in der 1. Halbzeit hätte der viel Unheil anrichten können. Aber am verdienten Einzug ins Finale gibt es nicht den geringsten Zweifel.

    Sehe ich das richtig, oder hat der FCB 2013 jedes (!) Auswärtsspiel gewonnen. Unfassbar.

    Ich bin schon jetzt ziemlich gespannt, ob sich die FIFA oder wer das auch immer veranstaltet sich auch dieses Jahr traut, wieder Ronaldo, Messi und Iniesta/Xavi als Kandidaten zum Weltfußballer aufzustellen. Geht es nach mir, kann es nur Schweinsteiger sein oder vielleicht Lewandowski, falls er im Finale das wiederholt, was er im vergangenen Jahr im Berliner Olympiastadion veranstaltet hat.

    Löw hat gestern in Madrid gesehen, dass er, was die Torhüter betrifft, engstirnig und verbohrt ist.

  168. @Schwarzenbeck:

    Lahm hat im Interview ausgeplaudert, dass Müller letztes Jahr nach dem CL-Finale eine Rund-SMS geschrieben hat. Sinngemäß hat er geschrieben, dass sie sich nächstes Jahr das Ding holen, das ganze noch mit ein paar Kraftausdrücken untermalt. Der Kerl ist für mich ein Juwel.

    Den Spirit, den diese Mannschaft hat, der ist unbeschreiblich. Da greift ein Rad ins andere, keine Ego-Debatten über Robben, keine Diva-Anflüge von Ribery, kein Gemeckere von den Bankspielern. Die Spieler haben ein gemeinsames Ziel vor Augen und das ist dieser verdammte Henkelpott und erst recht dieses verfluchte Triple. Und dafür geben sie alles. Hinzu kommt eine “brutale Qualität“ ( ;) )

    Edit: das Müller Interview war im ZDF, zwecks Mediathek

  169. Einfach unfassbar wie konzentriert und stark die Bayern aufspielen. Im Viertel-und Halbfinale der CL vier Zu Null Siege gegen Juve und Barca – diese Mannschaft ist einfach der Wahnsinn. Und wenn sich bis zum 25. Keiner verletzt ist Dortmund chancenlos!

  170. So, grade nochmal die Saisonbilanz wettbewerbsübergreifend nachgerechnet:
    40 Siege
    4 Unentschieden (Dortmund, Gladbach, Valencia, Nürnberg)
    3 Niederlagen (Borisov, Leverhausen, Arsenal)
    132:25 Tore

    2013 nur das Arsenal Spiel verloren, sonst NUR Siege, 66:11 Tore

    Ich bin mir ziemlich sicher, das ist die beste Bayern-Mannschaft, die ich jemals erlebt habe. Mittlerweile steigt meine Zuversicht fürs Finale. Es wird passieren.

  171. Und während in Villadortmund schon gefeiert wird, bleibt man in Villamünchen fokusiert.

  172. Hat halt nicht jeder einen Markwort im Team.

    Beeindruckende Leistung. Beeindruckende Saison (bis jetzt). Ich wundere mich etwas, was eigentlich der Plan von Barca war. Man hatte nicht eine Sekunde das Gefühl, sie würden es noch mit aller Macht probieren. Es war nie eine längere Phase wo sie mal dominierten. Da hatte mir Barca sogar im Hinspiel noch besser gefallen. Das Messi nicht mit machen konnte, fand ich schon schade. Da spielt der Junge jahrelang am Stück und ausgerechnet jetzt fehlt er eine Woche. Sind halt doch Duselbayern (smiley), erst fehlt Vidal, dann Messi, dann Götze – jeweils die besten Leute. Und genau das zeigt die Qualität der Bayern. So wichtig jeder Spieler hier ist, man hat nicht das Gefühl, dass wegen eines fehlenden gleich die Mannschaftsleistung um zig Prozent abfallen könnte.

  173. @Pekka: Bayern hat Barca in den ersten 20 Minuten so dermaßen den Wind aus den Segeln genommen, das die selber erstmal schauen mußten, ob sie FCB.de oder FCB.cat sind….

    Und ob es mit Messi anders gekommen wäre? Ich denke, der Ausfall von Puyol hat Barca mind. ebenso hart getroffen. Aber bei uns fehlte auch Badstuber und Kroos. Sicher nicht Gleichstand, aber wir konnten das halt ausgleichen. Mal ehrlich, wir hätten doch vor Monaten noch Fußpilz und Alpträume bekommen, bei dem Gedanken, gegen Barca mit einer IV bestehend aus vB und Boateng anzutreten. Mister Hüftsteif und Bruder Leichtfuß- so hieß es doch immer. Und was machen die beiden?? Keinen einzigen Fehler. Ich ziehe meinen Hut!

    Ich war nicht von Barca (oder Juve, Oder Arsenal oder oder oder) enttäuscht, sondern bin von meinen Bayern begeistert.

    DAS war großer Fußball. Und das zweimal. Mit Juve gerechnet 4 mal!
    Hammer. Dazu noch die klatsche für Arsenal. Alles Zufall?

  174. Leiwand. Leiwand. Leiwand. Bester Tag der Arbeit aller Zeiten ;)

  175. Und der Flitzer war nicht Riberys Bruder. Aber da er französisch sprach hat er sich wohl das Trikot verdient – schöne Geste Froonck !

  176. großartig!!! und ob der finalgegner jetzt gelb-Schwarz, weiß oder rosa gepunktet ist kann uns wurscht sein- die hauen wir jetzt auch noch weg!
    ABER die Bayernfans gestern (sind doch die armen anständigen Südkurvler?) haben bei mir dicke Minuspunkte gesammelt. was sollte das “who the f…. ja Barcelona” und dieses sch…”olé” gerufe? das war echt niveaulos. Von wegen im Sieg Grösse zeigen..

  177. Glückwunsch! Beeindruckend, wenn auch nicht spannend. Aber die Spannung gibt es dann hoffentlich im Endspiel.

    Wir sehen uns am 25. Mai in London …

    PS: Was wollt ihr eigentlich mit Pep? Verlängert doch einfach mit Jupp di Dupp!

  178. @monty: ja und nein. die olé-begleitung von ballstaffetten ist in spanien nicht unüblich. in diesem sinne: get a taste of your own medicine. da ist nichts böses dran. der andere spruch mit “who the f…” hat uns vor der glotze sofort gerissen, sowas tut man nicht – vor allem gegenüber einem club, dem man in wechselseitiger achtung verbunden ist! genauso blöd wie beckenbauers sprüche…Niveau ist halt keine Hautcreme!

  179. Zufällig bei Twitter gefunden. Das würde den Engländern den Rest geben.
    Sehr schöne Idee:

    Ich würd mich ja über ne gemeinsame Choreo mit den Dortmundern freuen – halb/halb sg/rw und dann flip in schwarz-rot-gold. #wembley

  180. Wegen den Schmähgesängen – nun bleibt mal locker. Die schallten schon letzte Woche durchs Hamburger Hofbräuhaus. Das ist alles noch im Rahmen.

    Wir sind hier nicht aufm Kirchentag, sondern beim Fussball. Wer solche Sachen nicht abkann, geht besser zum Hallenhalma ;)

  181. alles bloß keine schwatz gelb rot choreo bitte. ich bin bayern fan und kein fan eines Landes.

  182. Und das alles ohne Spieler wie Badstuber und Kroos. Unglaublich.

  183. Badstuber ist eh arm, verpasst sein zweites Finale in zwei Jahren. Gegen Inter konnte er damals ja mitwirken, oder?

  184. @david
    Gegen Inter hat Badstuber gespielt. Allerdings als Linksverteidiger.

  185. Das Spiel muss man in zwei Hälften teilen: In der ersten Halbzeit durch tolle Defensivarbeit sehr gut Barcelona Stück für Stück den Mut genommen. Die Gegenangriffe waren sehr schön und schnell inszeniert, leider war das Zuspiel in die Spitze oft überhastet/ schlampig.

    Bereits ab der 30. Minute merkte man, dass der Glauben von Barca schwand. Mit dem Tor war es ganz aus. Das Spiel danach darf man nicht überbewerten. Barca hatte sich aufgegeben. Das verstehe ich nicht: Die Meisterschaft ist entschieden. Theoretisch hätte man alles reinhauen können, um wenigsten mit einem 2:1 mit erhobenem Haupt von der Bühne abzutreten. Stattdessen spielt man die Zeit runter und wechselt Leistungsträger aus. Das ist eines Klubs der immer soviel von Stolz und Ehre redet nicht würdig. (Vielleicht hat Vilanova wieder eine merkwürdige Deutung vorbereitet. Beim Hinspiel sagte er ja bis zum 0:2 wäre Barca die bessere Mannschaft gewesen. Vielleicht will er jetzt sagen: „Bis zum 0:1 waren wir die bessere Mannschaft. Nach dem 0:1; haben wir uns geschont, weil es keinen Sinn mehr machte. Daher war Bayern erst dann als wir sie gelassen haben“) Die Kollegen vom Rivalen Real mögen dreckiger und brutaler spielen. Aber bei diesen Halbfinals hat Real durch den gezeigten Kampfgeist bei mir Pluspunkte gesammelt.

    Ich sehe das Spiel gegen Dortmund nicht so optimistisch wie hier Viele. Aber was die Presse jetzt labert: Bayern muss gewinnen, Dortmund kann gewinn und frei aufspielen stimmt so auch nicht. Dortmund ist ja stolz darauf, der Angstgegner der Bayern zu sein. Extern gerieren sie sich als Außenseiter. Weil man Bayern so oft besiegt hat und bis jetzt nur auswärts gegen Bayern verloren hat, erwarten die Dortmunder intern den Sieg fast genauso wie die Bayern von sich den Sieg erwarten. Da bin ich mir sicher. Abgesehen davon ist jede Finalteilnahme eine einmalige Gelegenheit für den größten Titel, die typischerweise so schnell nicht wiederkommt. Da können sie noch soviel von „wir hauen alles raus und dann schauen wir mal“ reden. Die Dortmunder haben – zumindest intern – auch einen immensen Erwartungsdruck.

    Ein großer Pluspunkt auf unserer Seite ist aus meiner Sicht die Finalerfahrung. Für einige Bayern-Spieler ist es das dritte, teilweise sogar vierte internationale Endspiel (wenn man Europa- und Weltmeisterschaften mitrechnet). Praktisch jeder im Kader hat zumindest einmal bereits im Finale gestanden. Aber dennoch bleibe ich dabei: Besser als 60:40 sind die Chancen nicht. Aber wenn unsere Jungs den Willen und die Konzentration zeigen wie gegen Barca bin ich guter Dinge.

  186. Ne besser als 60:40 sind die Chancen sicher nicht. Aber das ist ja schonmal was.

    Wir haben die etwas besseren Spieler und wenn die Einstellung stimmt und die hat diese Saison immer gestimmt, denn der Hunger ist da, dann werden wir gewinnen sofern nicht Pech bzw schwargelber Dusel uns einen Strich durch die Rechnung macht. Ein Quentchen Glück gehört bei einem Endspiel fast immer dazu und manchmal muss man es halt auch ein bisschen erzwingen. Soviel Siegeswillen wie diese Mannschaft ausstrahlt haben wir doch seit Kahn und Effe nicht mehr gesehen. Sofern der Fussballgot keinen schlechten Tag hat werden wir das Ding holen !

  187. Wir sind die bessere Mannschaft.

    Wir gewinnen mit drei Toren Unterschied in Wembley.

    Und am Samstag bitte in Bestbesetzung antreten. Nur um gleich mal klarzustellen, wo der Hammer hängt. Den Bienchen flott drei Punkte aus der Jacke klopfen und ihnen damit einen Vorgeschmack geben, was sie in Wembley erwartet.

  188. Für Samstag ? Gute Frage, wie geht man da vor?
    Ich bin da glaub ich eher für die B-Elf. Da können wir ja schön die Strategie der Bienen übernehmen. Treten wir mit der B-Elf an, schonen wir die Stars (Verletzungen) und verkaufen uns als Underdog. Gewinnen wir trotzdem sind wir die Obergeilen. Verlieren wir wars ja “nur” die B-Jugend im Ananascup. Außerdem ermöglicht es Klopp nicht so sehr uns zu lesen und sein Team fürs Finale auf uns ein zustellen. Sagen wir mal wir treten in Bestbesetzung an und gewinnen 3:0 souverän. Das passiert dem Klopp nicht ein zweites Mal und es würde ihm quasi eine Trainingseinheit liefern um sich auf uns einzustellen. Die Falhhöhe wäre nur unnötig gesteigert.

  189. Ein teuflicher Gedanke: Wir treten mit der B-Elf an. Die treten dann alle Spieler des BVB, die im Finale auflaufen könnten, krankenhausreif. Wenn juckt es, wenn wir mit 7 Spielern das Spiel beenden und mit 0:3 verlieren?
    Sperren können uns dann auch ergal sein. Man darf es natürlich nicht zu auffällig machen. :-)
    (Daraus folgt auch: Schon damit ein Großkreutz nicht – sei es nur fahrlässig – Robben / Ribbery/ Müller ins Krankenhaus befördert, sollte nur die B-Elf spielen).

  190. @badenbayer:
    Wetten, dass Kloppo auch auf die Idee kommt ;-)
    Also B-Elf gegen B-Elf. Das gewinnen wir dann sicher.

  191. Wenn Bayern mit der B-Elf spielt, tritt Dortmund eben mit der zweiten Mannschaft an (und die B-Elf spielt dritte Liga, die A-Elf verbringt die Zeit mit Mario Götze im Sonnenstudio).

    Will denn hier niemand die Bayern-Siegesserie und den Punkterekord ausbauen?

  192. mal off Topic:
    Kann es sein, dass gegen Augschburg nach 33 Jahren wieder ein in München geborner Kapitän die Schale erhält?

  193. @koo
    der FCB hat mehr Niederlagen in dieser CL Saison auf dem Konto als der BVB. Also erst nachdenken dann schreiben

  194. @kleinkreutz

    Bayern hat 9 Siege in der laufenden Champions League Saison, Dortmund nur 7… Also erst nachdenken und dann schreiben, gell ;-)

  195. @kleinkreutz
    “der FCB hat mehr Niederlagen in dieser CL Saison auf dem Konto als der BVB”
    der BVB erhält noch die Chance, hier gleichzuziehen, und das wird er auch schaffen, keine Sorge ;-)

  196. Mal ne andere Frage:
    Kann es sein, dass der BVB mindestens genausowenig amused ist, dass der Gegner im Finale FCB heißt? Nur: es wird ja niemand gefragt. Gefragt werden ja nur unsere Spieler und Offiziellen.
    Warum das so ist?
    1. Angeblich “weiß ja der BVB wie man Bayern schlägt”. In den 3 Spielen dieses Jahr konnten sie es – wenn sie es denn wussten – nicht umsetzen. Seit dem Pokal-Finale – jeder Schuss ein Treffer und dem FCB-Fokus auf das große Finale – zähle ich keinen BVB-Sieg mehr bei 2 Niederlagen und 1 (glücklichem) Unentschieden. Vlt. ist ja die “Zauberformel” ein Stück weit abhanden gekommen.
    2. Der FCB hat gelernt, wie man den BVB schlägt nach 5 (?) Spielen ohne Sieg. Hat das erst kürzlich eindrucksvoll gezeigt. Man weiß wie Dortmund spielt, kennt die Laufwege, die Bewegungen etc. aus dem Effeff.
    3. Gegen jeden internationelen Gegner war das von Vorteil, weil keiner den BVB genau genug studiert hat (Mou in Fürth und solche Späße). Real war im 3. Spiel immernoch von der Stärke überrascht und hatte auch im 4. Spiel kein “spezial one” Mittel gefunden. Dieser Vorteil ist gegen die Bayern flöten.

    Nachdem ich mir im Vorfeld ja etwas ins Hemd gemacht habe, sehe ich es nach dem Spiel gestern so: Das Einzige, was doch für den BVB spricht ist, dass der FCB vlt. doch zu sehr an eine mögliche 3. Finalniederlage denkt. Natürlich kann uns der BVB an einem guten Tag schlagen .Dafür braucht es aber auch diesen. Bisher haben wir in dieser Serie unseren Gegnern kaum gute Tage zugelassen. Warum sollten wir jetzt damit anfangen? Wir sind im Vergleich zum Vorjahr auf wirklich JEDER Position bärenstark besetzt. Und alle sind in wirklich guter bis überragender Form. Dazu kommen die Möglichkeiten von der Bank etc.

    Ich sehe es zwar auch so ungefähr 60:40 (der BVB wird es vlt. 1:99 sehen), aber sollte alles normal laufen, müssten wir es packen. Und dass Dortmund im ersten Finale seit Menschengedenken vollkommen “frei” aufspielen kann, halte ich auch für ein Märchen. Die wollen das Ding genauso gewinnen wie wir, aber wie gesagt, das Überraschungsmoment kommt an diesem Tag nicht zum Tragen.

  197. @Ribben:
    Also ich habe bereits Interviews mit Watzke und Weidenfeller gesehen, die genau dazu befragt wurden.

  198. Ach Leute, wir haben gerade mal den 2.5. – können noch schöne drei Wochen mit allerlei “Der FCB gewinnt sicher, weil…”-Meinungen und “Der BVB holt den Pott, weil”-Ansagen werden.

    Mir ist in jedem Fall nicht bange, weil der FC Bayern sich mittlerweile auf den BVB eingestellt hat und dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung den BVB nicht mehr so einlädt, wie in der Vergangenheit. Das deutliche Chancenplus aus den letzten Begegnungen ist ein zusätzlicher Indikator.

    Und in jedem Fall werden die Obergeilen schon ein wenig drauf spekuliert haben, dass der ein oder andere wichtige Spieler bei uns gelbgesperrt zuschauen muss. Auch wenn es heute natürlich alle supertoll finden, dass beide Mannschaften mehr oder weniger in Bestbesetzung auflaufen können.

    Was das BuLi-Spiel am Wochenende angeht, da werden beide Trainer (zurecht) ordentlich rotieren. Mit Sicherheit nicht so extrem wie am letzten Wochenende (z.B. Neuer wird bei uns mit Sicherheit im Tor stehen) aber doch signifikant. Insofern ist die Aussagekraft dieses Spiels schonmal begrenzt und im Hinblick auf Wembley ohnehin gleich Null. Gewinnen wir, dann wird der Punkterekord auf Nicht-Wiederholbar-Level geschraubt und die Chance auf die “Perfekte Rückrunde” bleibt bestehen. Gewinnt der BVB, können wir immer noch auf 90 Punkte kommen. Von mir aus darf der BVB ruhig denken, er hätte ein Rezept. Wir haben nämlich auch eins ;-)

  199. Verrückt, da machen wir mit ins gesamt 7:0 (zu NULL!) gegen Barca das CL Finale klar, aber irgendwie kann ich mich nicht so darüber freuen wie letztes Jahr nach dem knappen Sieg gegen Real.
    Dieses beiden dominanten und und auch in der Höhe verdienten Siege kann ich immer noch nicht richtig einordnen.
    Sind wir wirklich SO stark?
    War Barca ohne Messi und mit Rumpfabwehr soviel schwächer als das “richtige” Barca, wie man es in den letzten Jahren aus dem Fernsehen kennt? Oder wie es der 11-Freunde-Ticker in seiner typischen Art formuliert:

    “Nichts gegen die Bayern. Aber Barcelona… Diese Mannschaft macht keinen guten Eindruck. Irgendwie abgewirtschaftet. Es ist ein bisschen, aus Perspektive des Bewunderers, als hätte man sich jahrelang auf ein Pinup-Girl einen geschrubbt, und dann liegt es plötzlich neben einem und riecht streng. ”

    Ein bisschen was ist schon dran, deshalb sollte man das jetzt auch richtig Einordnen und nicht in die totale Euphorie verfallen. Auch wenn ich denke, dass wir mit dieser Leistung auch ein gutes Barca mit Messi (knapp) ausgeschaltet hätten, so hat doch diese hohe Ergebnis in etwa die gleiche Aussagekraft über die Mannschaftsstärken wie das 5:2 damals im Pokalfinale.

    Ein viel größerer Grund für meine mäßige Vorfreude sind sicherlich die Schwarzgelben Gegner selbst. Zu lange und zu oft haben uns diese auf und neben dem Platz die lange Nase gezeigt, und die Wunde in meiner Fan-Seele ist auch jetzt noch nicht ganz verheilt.
    Klar, wir haben die Rekordmeisterschaft erreicht und das Pokalfinale noch in der Hinterhand und werden aller Vorraussicht nach auch in den nächsten Jahren zum engsten Favoritenkreis gehören. Aber dennoch MÜSSEN wir in Wembley den Pott holen. Für Jupp. Für Uli. Und um nicht in den nächsten 12 Monaten zu erleben, wie der amtierende CL-Sieger einen 2:0 Pokalsieg bei einem Zweitligisten “zu einem unfassbar geilen Sieg der Mentalitätsmonster” hochjubelt.

  200. @trohbtm: Lass mich einige deiner Aussagen kommentieren.

    “Sind wir wirklich SO stark?”
    Ja, sind wir. Es spielt für mich absolut keine Rolle, ob Messi nun hundertprozentig fit war, gespielt hat oder nicht. Wir haben die beste Mannschaft der Welt – und das ist/war Barca auch ohne Messi – zweimal dominiert und klar geschlagen. Ja, wir sind wirklich so stark.

    “Ein bisschen was ist schon dran, deshalb sollte man das jetzt auch richtig Einordnen und nicht in die totale Euphorie verfallen.”
    Meiner Meinung nach sollte man gerade jetzt in totale Euphorie verfallen. Natürlich nicht als Spieler, die müssen und werden fokussiert bleiben, aber als Fan nehme ich mir nach einem 7:0 gegen Barcelona einfach mal das Recht raus, in totale Euphorie zu verfallen. Wenn nicht jetzt, wann denn bitteschön dann, mal abgesehen von (hoffentlich) am 25.5. um 22:35 Uhr?

    “Aber dennoch MÜSSEN wir in Wembley den Pott holen.”
    Zustimmung. Und dennoch lass ich mir auch bei einer Niederlage im Wembley nicht diese sensationelle Saison schlechtmachen. Hab ich 1999 nicht, habe ich 2010 nicht, und würde ich auch in drei Wochen nicht.

  201. @Hotte.
    Souverän und klar in wenigen Sätzen das Wesentliche gesagt. Trifft genau meine Gedanken. Besten Dank. Volle zustimmung;keine Ergänzungen.

    Doch eine noch. In dem einige hier selbst schreiben, dass diese Saison ohne “Diesen” Titel makulatur sei, betreibt ihr euer eigenes Kopkino und legt eure Enttäuschungsmesslatte höher als sie sein müsste.

  202. Hola, tja selten so gelangweilt bei einem CL-Halbfinalrückspiel! Am Ende hatte ich sogar nur noch Mitleid mit Barca. Mit Barca! Eigentlich unfassbar und surreal. Aber wie geil ist das denn, dass wir so souverän schon wieder im Finale sind? Wahnsinn.

    Mit dieser Leistung und einem so bombensicheren 6er-Gespann “Schweinez”, einem so gigantisch aufspielenden Lahm und Alaba und dann noch die Urgewalt Ribery und ein funktionierendes One-trick-pony Robben, ist mir nun auch vor den Dortmundern nicht mehr bange. Zumal die auswärts in der CL nur bei Ajax gewonnen haben und nicht die Finalerfahrung haben. Das ist dann schon nochmal etwas anderes: siehe Leverkusen oder Valencia.

    Wie dem auch sei: Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Zecken aufgrund ihrer ungenügendenden Kadertiefe hochverdient gegen Real durchsetzen. Aber im Endeffekt hat sich Mourinho wieder mal vercoacht und zudem war Real in Summe schwächer als letztes Jahr gegen uns. Eigentlich sehr enttäuschend.

    Eins ist aber klar: Verlieren wir dieses Finale, und ich habe das auch hier bereits kund getan, war das “Finale dahoam” ein Freudentag! Aber Gott sei Dank wird’s so nicht kommen:-)

  203. (#169563) Ribben sagte am 2. Mai 2013 um 18:10 :

    “Mal ne andere Frage:
    Kann es sein, dass der BVB mindestens genausowenig amused ist, dass der Gegner im Finale FCB heißt?
    1. Angeblich “weiß ja der BVB wie man Bayern schlägt”. In den 3 Spielen dieses Jahr konnten sie es – wenn sie es denn wussten – nicht umsetzen.”

    Das ist doch alles Taktik, Ribben! Am 25. Mai spielen wir gegen euch in einer Art und Weise, die ihr von uns nicht kennt: Den Chelsea/Inter-Style! Hinten abriegeln und ab und an einen Konter fahren und fertig ist die Laube. ;) Allein die Tatsache, wieder gegen ein Abwehrbollwerk anrennen zu müssen, wird euch den Zahn ziehen und Nerven kosten!

    Ansonsten: Barca war eine Riesenenttäuschung. Ich habe mich so beim Spiel gelangweilt, dass ich nach dem 1:0 meiner Frau erlaubt habe, umzuschalten und lieber noch ein bisschen gearbeitet habe. ;) Klar, die Spannung war eh draußen, aber soviel Fehlpässe habe ich bei Barca seit Ewigkeiten nicht gesehen. Und wer sich heutzutage noch von Robbens Bauerntrick überrumpeln lässt, hat den Gegner wirklich nicht studiert, und das halte ich für grob fahrlässig.
    Insofern gebe ich auch Flinsi Recht: Das letzte Halbfinale gegen Real, das war ein Highlight. Solche Spiele wie jetzt gegen Barca will ich einfach nicht mehr sehen. Dann lieber einen Ramos, der die Sau rauslässt, damit ich mich wenigstens als Fan richtig aufregen kann.
    Und nun hoffe ich, dass Dante, Ribery, Schweini und Neuer morgens in zwei Wochen gemeinsam im nassen Badezimmer ausrutschen, weil Martinez die Dusche nicht abgestellt hat. Sollten dabei genügend Beine gebrochen sein, rechne ich damit, dass der BVB das Endspiel für sich entscheiden kann.

    Bis dahin wird der Uli noch täglich einen auf unzurechnungsfähig, labil und spielsüchtig machen, der nachts nicht zum Schlafen kommt und dauernd schwitzt, weil er sich die gute, teure Biber-Bettwäsche nicht leisten kann. Im Ernst: Euer Präsident muss aufpassen, dass er nicht endgültig zur Lachnummer verkommt!

  204. “Und wer sich heutzutage noch von Robbens Bauerntrick überrumpeln lässt, hat den Gegner wirklich nicht studiert, und das halte ich für grob fahrlässig.”

    Vielleicht ist das gar nicht zu verteidigen zu 100% bei einem Spieler einer gewissen Klasse? Was passsiert, wenn man den Innenweg zumacht, den Robben bevorzugt? Er macht das Tor wie im Hinspiel über außen oder flankt wie im Hinspiel über außen…

    Ich hab das gestern ja auch öfter gehört/gelesen on wegen one-trick-pony und so. Aber Robben ist einfach so schnell, dass das auf Dauer nicht zu verteidigen ist (bzw. dann die Außenbahn entblößt wird). In der ersten Halbzeit haben sie ihm da noch zweimal den Schuss geblockt, beim dritten Mal ist er aber dann drin.

  205. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.