BL 2012/13 #33 FC Bayern – FC Augsburg

Spiel: FC Bayern – FC Augsburg
Wettbewerb: Bundesliga
Historie: Spiele gegen FC Augsburg

Gegner:

Webseite: Link
Wikipedia: Link
Bilanz Spiele: 10/0/1
Bilanz Übersicht: Link

Meisterfeier. Endlich. Jetzt nicht aufgrund der “spontanen” Rituale a la Bierduschen, auf die könnte ich verzichten, nein, unsere unfassbar gute Saison erhält endlich auch ihre visualisierte Krönung. Die Bilder, die ab 17:30 die mediale Runde machen, ersetzen inner- und außerhalb meines Kopfes endlich die Eindrücke schmerzender schwarzgelber Konfettiregen. Dazu endlich mal wieder ein Bundesliga(!)-Spiel mit der bestmöglichen Startelf. Für die Jagd nach weiteren Rekorden. Für die Hilfe für die Fortuna meiner Frau. Für uns. Für mich.

Endlich.

Auf geht’s, Ihr Roten!

Klick zum Ende der Kommentarliste

149 Gedanken zu “BL 2012/13 #33 FC Bayern – FC Augsburg

  1. Für die,die nicht aktiv mitfeiern können:
    Bayern 3 überträgt ab 19 Uhr die Meisterfeier.

  2. Singe schon den ganzen Tag “Stern des Südens”.
    Feiertag.

  3. und für alle, die im Stadion mitfeiern wollen: seid besonders laut, das Zentralkomitee der südkurvenultras hat offenbar wieder mal stimmungsboykott beschlossen. keine fahnen, keine gesänge, nur blöd rumstehen. und das zur meisterschaftsfeier. kann die mannschaft eigentlich was für die verfehlte fan-politik der vereinsführung?

    aber wie heißt es doch so schön in einem ihrer gesänge: “ich geb mein herz für dich, ich lass dich nie im stich”…na toll! inzwischen kotzen mich beide seiten dermaßen an, dass mir nix mehr einfällt…

  4. Der FC Bayern hat mich heute darum gebeten im Stadion in Tracht zu erscheinen. Leider hab ich nur eine kurze Lederhose, aber es ist schweinekalt und es regnet wie aus Eimern.
    Ich überleg mir das nochmal.

    @ rotweiss: Dito!

  5. (#170719) rotweiss sagte am 11. Mai 2013 um 10:39 :

    “und für alle, die im Stadion mitfeiern wollen: seid besonders laut, das Zentralkomitee der südkurvenultras hat offenbar wieder mal stimmungsboykott beschlossen. keine fahnen, keine gesänge, nur blöd rumstehen. und das zur meisterschaftsfeier. kann die mannschaft eigentlich was für die verfehlte fan-politik der vereinsführung?”

    Super Stimmung bei euch! ;) Ich glaub, ich guck mir die Meisterfeier doch ein bisschen an. Für die Mannschaft finde ich es allerdings mehr als schade, wenn sie nicht angemessen gefeiert wird (gerade bei dieser Saisonleistung!) – aber taktisch gesehen wird natürlich am genau richtigen Tag protestiert.
    Bin mir aber sicher, dass die Fernsehanstalten das bewusst nicht einfangen werden. Die manipulieren ja auch immer auf der Tonebene herum, wenn die Tribünen mit den Hardcorefans zu unflätige Sprüche raushauen. Oder kommt bei euch im Fernsehen das “A-loch,W-ser, H-sohn” laut und sauber rüber?

    Nochmals Glückwunsch zu dieser echt beeindruckenden Saison und feiert schön!

  6. Alex 44 – auf dem marienplatz zur meisterfeier sind die, die nicht ins Stadion kommen können. mach dir mal keine sorgen um die Stimmung bei uns, das händeln wir schon selber! der c Bayern spielt für ein paar mehr als ein paar hundert selbsternannte Hohepriester des fantums!

  7. 1a-Startelf. Sehr gut.

    “Line-up: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Martínez, Schweinsteiger – Robben, Müller, Ribéry – Mandzukic | ^M.Hörwick #FCBFCA” (Quelle: FCB-Twitter)

  8. Ich geh mal von unserer finalelf aus, die sich heute nochmal einspielen und noch mehr Selbstvertrauen holen soll.
    Sorry liebe Augsburger, aber Jupp hat gestern gesagt, dass die Mannschaft alle Rekorde brechen will, die es da so gibt. Ich tippe daher auf 11:1.

  9. Bei den ganzen Altstars hat man doch das Gefühl, dass sie dem FCB immer verbunden waren und sind. Bei manchen könnte man denken, sie wären erst kurz weg. Willyyyyyyyyyyyyy!

    So, Rotation ist beendet. Auf dem Platz steht die Mannschaft des 25.5. Einspielen ist angesagt. Also auf gehts!

    Das neue Trikot ist weltklasse. Wenn ich nur wüsste, wer hinten drauf stehen soll…

  10. Finalelf sehe ich auch so, bis auf eine Ausnahme: Boateng ist heute gesperrt, deswegen muss van Buyten zwangsläufig spielen. Das ist die einzige Wackelposition, sonst ist alles fix.

  11. Bin schon gespannt wann die ersten Eventies pfeiffen.
    “Was??? Noch immer 0:0??? Gegen Augsburg??? Und die sind Meister???” ;)
    Ps.: Die neuen Trikots sind echt geil.

  12. an alex´44 stelle würde ich mir auch die Bayern ansehn- wobei die mentalitätsmonster sicher in HZ2 noch zulegen, gell?

    Aber selbst wenn Wolfsburg gewinnt, geiler Kick, geile Auswärtsfans dabei- alles geilomat- Pöhler eben!! Und der Perisic ist obergeil…. Kloppo lernt sicher schon die nächsten vorgegeben Sprüche vom PR Manager auswendig. Oder sollte es für heute keine Strategie geben?

    Mal sehn, was der DON in HZ2 so vorhat….Turbo Turtle sollte sicher kommen. Gomez auch. Und unvermeidlich: Tymo…smile

  13. Das Augsburg schwer zu spielen ist, wissen wir ja schon länger. Außerdem in dieser Phase und Situation verweunderts mich nicht. Wir wollen eigentlich einen gemütlichen Sommerkick und Augsburg kämpft ums Überleben.
    Naja, irgendwann wird die Kirsche schon reingehen. War ja bisher immer so…

    @vadder
    das ist doch die obergeile Strategie sich möglichst schlecht zu machen und im Endspiel als underster und geilster Underdog aller Zeiten anzutreten.

  14. Verdammt – mein Stream ist so schlecht, bei mir war der drinnen…

  15. 11:1 hihi.

    Demut Leute, wir brauchen ja noch ein paar Rekorde, die man später noch knacken kann, sonst hat der Pep ja gar keinen Spass hier ;-)

  16. @Lucimar: Zum Wohl! ;-)
    … und jetzt:
    Wir wolln die Schale sehen, wir wolln die Schale sehen…

  17. doch noch eine “coole” Sache, Dortmund verkackt bei VW, Fürth schafft es tatsächlich ohne Heimsieg durch die Saison, Düsseldorf spielt eine erbärmliche Rückrunde und wird, wenn Dortmund nächste Woche nicht völlig versagt, die Klasse halten, ggf. über die Relegation.

    Es käme gleich nach der Meisterschaft für den FC Bayern, wenn dieser widerwärtige Hopp-Club sich endlich wieder verabschieden würde. Traurig, dass mit RB Leipzig ein noch viel grusligeres Konstrukt in den bezahlten Fußball einmarschiert.

    Wir sind heute zum Atmosphäre schnuppern stundenlang durch München marschiert. Unglaublich was da für Massen einfallen. Und tatsächlich augenscheinlich die “Trends” rund um unseren FC Bayern. Gefühlte 5 Millionen Asiaten, die mit Tüten aus dem Fanshop durch die Stadt laufen und sich alle 5 Meter fotografieren und dabei FCB Schals hochhalten. Hoffentlich hält das Wetter, damit dann auf dem Marienplatz eine würdige Feier stattfinden kann und all die “Neufans” für ihr Kommen entlohnt werden.

    Der Hammer waren die Fanshops in der Innenstadt, die waren so überfüllt, dass dann nur noch einzelne Personen eingelassen wurden. Kontrast war der eine Shop des blauen Schmuddelvereins, als ich das fünfte Mal vorbei gegangen bin, war der erste Kunde drin, ein sehr dicker, sehr alter Mann, mit drei Plastiktüten und einem sehr großen Fleck hinten auf der Hose……. Vielleicht hat die DFL hier nächste Woche ein Erbarmen und der Meckijordanier und “die wahre Liebe Münchens” können ihr etwas größeres Mißverständnis endlich beenden…………

  18. So, die Schale ist wieder dahoam. Verdienter geht’s nimmer. Glückwunsch zur geilsten Meisterschaft aller Zeiten!

  19. Welcome back, Schale!
    Trophäe Nr. 1 (den Ligapokal Schenke ich mir mal) und 2 Trophäen folgen noch! Ich geh jetzt feiern! Mit Schal und Wappen! Proooooost!

  20. Das Schönste am heutigen Tag ist, dass Neuer endlich sein (vor)hautfarbenes Trikot los geworden ist! Und das neue “Blau” ist wirklich super.

  21. Das ist klasse, dass der FCB seriös bleibt. Die Düsseldorfer Vollpfosten-Zuschauer, die wegen des Bayern-0:0 zur Halbzeit pfeifen, steigen hoffentlich ab (1:2 LOL), wenn der BVB auch seriös bleibt. Die grünen Fischköppe profitieren von Siegen aus Bayern und vom HSV. Verrückte Liga.
    Und Augsburg hats immer noch in der Hand, finde ich super.
    Und jetzt auf gehts, wir Roten, wilde Feier!!!!!!!!!!!

  22. Ich hatte gerade einen Anruf.

    Ich fahr nach London.

    Ich hab ‘ne Karte.

    Ich brauch jetzt erst mal ‘nen Bier :) :) :)

  23. Glückwunsch an TWD. Bin selber in Berlin dabei. Tauschen? ;-)

  24. Apropos Wembley: Die erste Final-Überraschung hat es dort gerade gegeben. Wigan, wahrscheinlicher Absteiger aus der Premier League, schlägt die Millionen-Truppe Manchester City. Das gibt es wirklich nur im Fußball.

    Was sagt Ihr eigentlich zur megageilen Aufholjagd der Borussia, die einfach nicht aufgeben will? ;)

  25. Einfach brutale Qualität die Jungs. Die können schon auch kicken, das hat man heute wieder gesehen.

  26. Hatte eigentlich jemand Bedenken es könne die unemotionalste Meisterschaft aller Zeiten werden? Dieser jemand hat sich aber sowas von getäuscht. 21:00 Uhr und noch nicht auf dem Balkon, Sammer mit Weißbier, Javi mit der Schale und astreinem deutsch. Fehlt nur noch Sammy Kuffour.
    Und wie geil sind eigentlich diese Trachtenjacken?
    JEDE Meisterschaft ist die emotionalste. Besonders diesmal. Und weil ich mit Kritik nicht gespart habe (vor allem im letzten Jahr): Danke Jupp!

  27. Wow, ich war leicht skeptisch ob bei der Meisterfeier richtig Stimmung aufkommt. Wie die feiern ist aber ganz große Klasse und ich erwisch mich bei dem Gedancken wie geil das wäre, wenn man die Champions League gewinnt….

    Edit: Auch von mir ein großes Danke an die Mannschaft und den Trainer, egal wies ausgeht in den Finals, diese Saison ist absolut geil!

  28. @ rotweiss

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ……
    halten.

  29. Ribery macht auf dem Balkon genau so viel Spass wie auf dem Platz.

    Und Jupp macht auch hier alles richtig und findet die richtigen Worte.

  30. Campeones, Campeones!!! Danke an die Mannschaft und Don Jupp!! Diesen Titel und wie er zustandekam kann uns nie wieder jemand nehmen. Die Meisterschaft ist und bleibt das Ehrlichste, was man erreichen kann. Henkelpott hin oder her!

  31. @ rolli – mein lieber, wir pflegen hier ein etwas anderes diskursniveau. daher bist auch du herzlich eingeladen, dieses level wenigstens in etwa anzustreben und dich zu erklären.

    ahnung über das, was in der südkurve bei uns abgeht, habe ich aus allererster Hand und ureigenster anschauung bei jedem heim- und manchem auswärtsspiel. zudem mache ich mich hier immer wieder zum (gutbürgerlichen und mittelalten) fürsprecher für die BERECHTIGTEN (nicht für alle) anliegen der ultras in der kurve.

    ” … halten” ist ein denkbar schwaches, besser: gar kein argument. solltest du noch etwas substantielles beizutragen haben, würde ich es gerne lesen. es können aber auch beide seiten so weitermachen wie bisher. dann kommt dauerhaft sowas raus wie heute mitte zweite halbzeit: mittelrang pöbelt runter “sch…schickeria” und steckt die ganze kurve an – ultras pöbeln zurück mit stinkefinger. übrigens später auch bei der Nennung des torwarts der meistermannschaft. großes kino bei der meisterschaftsfeier. das hatte stil!

    schweinsteiger scheint es übrigens bemerkt zu haben und ging später in offensichtlicher versöhnungsabsicht richtung südkurve. ob’s was genützt hat? die nicht-münchner, die hier mitdiskutieren, werden sich eh fragen, ob bei uns manche alle tassen im schrank haben…ich als münchner inzwischen auch!

  32. @TWD: Glückwunsch!

    @Rolli: Was @rotweiss sagt, Niveau is King. Wir können hier inhaltlich auch noch so unterschiedlicher Meinung sein und darüber gerne diskutieren. Ein gewisser Anspruch sollte trotzdem erfüllt werden. So würde ich mir das zumindest wünschen. ;-)

    @all: Lasst die anderen mosern, mäkeln und meckern – heute bin ich ein besonders glücklicher und zufriedener Fan meines Vereins (die sonstigen, internen Probleme mal außen vor)!

  33. Dem schließe ich mich mal uneingeschränkt an. Kann mich gar nicht an die letzte Meisterfeier erinnern (ist ja auch “ewig” her), aber das war heute schon eine runde Feier – einer geilen Saison und einer geilen Mannschaft würdig.

    War das mit den “Legenden” eine Bayernidee oder gab’s das zuletzt (vielleicht nicht ganz so legendär) auch schon bei Meisterfeiern weiter nördlich? War schon beeindruckend, diese ganzen Schwergewichte (an diesem Titel haben manche scheinbar in den letzten Jahren noch nachdrücklich nachjustiert) mal wieder zu sehen.

    Und bei der Einzelvorstellung der Mannschaft auf dem Balkon bin ich wohl die meiste Zeit mit gehüpft.

    Eine grandiose Truppe trainiert von einem Meister des Fachs, dem ich diesen Triumph zum Abschied sowas von gönne. Ich sage ganz ehrlich, dass ich ihm das als altem “Spätwechsler” gegen die ganzen Matchplan-Jungs so nicht mehr zugetraut hätte. Aber der Jupp hat sich wohl frei nach Bruno nach dem Filiale dahoam gedacht “Am Arsch geleckt” (auch wenn er das so nie sagen würde), Verstärkungen eingefordert, ein sagenhaftes Team geformt und fleissig an seiner Legende gestrickt.

    Mag der gemeine Fan den Supergeilos als understem Underdog auch noch so die Daumen drücken. Und mögen die Mentalitätsmonströsitäten auch noch so ein endgeiles Spiel auf den Wembley-Rasen zaubern, der Kloppo die Inselluft zersägen und der Lewandowski Pfosten und Latte erzittern lassen. Verdient hat sich den Henkeltopf (und den DFB-Pokal dazu) nur diese Bayern-Mannschaft. Daran was zu ändern reichen keine 90 und auch keine 120 Minuten. Und ein Elfmeterschießen erst recht nicht.

    In dieser Bayern-Mannschaft stehen nämlich Einige, die ich mir in ein paar Jahren gut und gern im Legendenspalier vorstellen könnte. Und bei denen soll dann bitte schön auch “Triple-Gewinner 2013″ auf dem Hemdkragen stehen. Damit hätten sie (von 3x Zweiter zu 3x Erster) dann auch den Mentalitätsmeistertitel sicher.

  34. Die Meisterschale gönne ich vor allem den Spielern, die sie gestern zum ersten Mal in der Hand halten durften.
    Einem Tom Starke, der wegen einem Tim Wiese (sic!) seinen Stammplatz räumen musste.
    Einem Xaver, der sein Transferhickhack vergessen gemacht hat und sich in seinem Entschluss zu uns zu wechseln gestern sicher bestätigt fühlen durfte.
    Einem Dante, der sich schon in Frankfurt diebisch über eine Plastik-Schale gefreut hat.
    Und vor allem einem Manuel Neuer. Ihm war gestern wieder anzusehen, wieviel ihm dieser Titelgewinn bedeutet und was für eine Last da von ihm abgefallen ist.

    Jetzt heißts: Tage zählen bis Wembley. Was freu ich mich doch!

  35. @ Paule
    Daher ja auch ein …. um nicht gänzlich der geistigen Tieffliegerei bezeichnet zu werden.

    @ rotweiss
    Leider strotzt auch dein Post nicht gerade vor Niveau. Ein ” Scheiß Schickeria” konntest dir aber verkneifen und hast es ganz nett umschrieben.
    Als regelmäßiger Stadiongänger solltest du aber wissen das weder Ultra nicht nur SM ist und SK nicht gleich Ultra. Es gab auch keinen Boykott, es wurde jeden frei überlassen die Mannschaft zu unterstützen. Genauso wie es in den CL Heimspielen keinen gab. Ich empfehle dir dringlichst mal die Stellungnahmen des C 12, um nicht dir kleinlichst all die Gründe hierfür aufschreiben zu müssen. Auch Paule hat seine fanpolitischen Ansichten ja geändert, nachdem er durch Napto Zugang zum C 12, und damit auch anderen Sichtweisen der Dinge erhalten hat.
    Schade das es der AG gelingt durch geschickt formulierte Pressemitteilungen einen Keil zwischen SK und den Rest der Fans zu treiben.

  36. @rolli…missverständnisse (oder absichtliches falsch-verstehen?) in menge. ich lese sehr wohl fast alles, was der c12 und südkurve.org veröffentlichen. und die pressemitteilungen der AG beeindrucken mich längst nicht so wie du glaubst. und mit tut in der seele weh, wenn sich fans UNSERER Südkurve gegenseitig beschimpfen.

    aber: so sehr ich den protest und seine gründe verstehe – ich will auch keine Drehkreuze und dauerbespitzelung – der mannschaft die unterstützung entziehen ist doch total der falsche weg. was ich mir wünschen würde: entschiedener “politischer” protest gegen die Zwangsmaßnahmen plus gleichzeitigen vollen Support der Mannschaft.
    so würde man sich fast unangreifbar machen und dem verdacht aus dem wege gehen, es ginge nicht in erster Linie um unser Team, sondern um die überhöhung der eigenen rolle.

    und zum boykott gestern: wie gruppendynamische prozesse ablaufen, weißt du doch auch. da braucht es keinen beschluss des zentralkomitees, damit sich eine linie durchsetzt und die meisten sich dran halten.

    wo du meinen beitrag nicht niveauvoll findest, ist mir unklar – aber eigentlich auch wurscht…wenn du öfter mal was von mir gelesen hättest, dann wüsstest du, dass ich das Thema öfter am wickel habe und zwischen allen fronten stehe. wie gesagt: mir tut’s fast schon physisch weh, was da abläuft – von vereinsführungs- wie auch ultraseite!

  37. @Rolli
    und noch was anderes: WIE OFT soll das denn jetzt noch so sein? Wieviele Jahre wollen die das jetzt durchziehen? Das ist doch mittlerweile total schizophren! Sich als Ultra zu betiteln und in fast jedem verdammten Heimspiel irgendwas zu finden weshalb man beleidigte Leberwurst spielen kann und die Unterstützung zu verweigern. Sollen sie doch boykottieren, aber zu Hause oder sonstwo außerhalb der Arena. Das ist arm, das ist peinlich, kindisch und total bekloppt.
    Und der “Erfolg” dieses infantilen Verhaltens: Drehkreuze. Haha! Seeeehr gut, ihr habt es geschafft! Ich lach mich ja fast schlapp. Dieses Affentheater muss aufhören. Dieser Haufen Unbelehrbarer muss raus aus der AA und diesem Verein (den sie so sehr lieben, dass sie ihn nicht mehr unterstützen wollen). Mittlerweile kann ich mich gar nicht mehr aufregen sondern nur noch lachen. Auslachen um genauer zu sein. Aber damit ist für mich jetzt gut. Sonst haben sie es wieder geschafft über Gebühr Aufmerksamkeit zu erregen. Aber wie war das? Nichtmal ignorieren…

  38. @ rotweiss
    Wenn du es doch verstehst ist mir dein Beitrag von gestern noch unverständlicher. Warum bringst du dann doch zusätzliche Schärfe rein durch solche Posts? Damit treibst du gerade hier, den Keil noch tiefer.
    Welche “politischen” Maßnahmen schweben dir denn vor?
    Glaubst du Choreoverzicht und das verzichten auf Support fällt uns allen leicht.
    Vielleicht ist es nicht die beste Waffe und vielleicht oder wahrscheinlich werden wir nichts erreichen. Aber wer nicht kämpft hat schon verloren.

    @ribben
    Du tust mir wirklich leid.
    Warum vllt 1000 Leute raus aus dem Stadion und dem Verein???
    Weil sie sich bei Heimspielen so verhalten wie übrigen 70000??
    Und ja, wir lieben den Verein ( nicht die AG wohlgemerkt ), deshalb sind wir Woche für Woche da. Immer.
    Und das nicht nur gegen Barca oder in London,
    Sondern auch in Minsk oder bei -15 Grad bei nem Pokalheimspiel gegen Wob.

  39. @Rolli: Ohne schärfe reinbringen zu wollen: Mich würde mal was interessieren:

    Warum werden bei Auswärtsfahrten (fast schon bei jedem Spiel. Incl. Freundschaftsspielen!!!) Pyros abgefackelt? Hat das irgendeinen tieferen Sinn? Oder kitzelt das die Mannschaft zu mehr Leistung? Und wenn (falls) “den permanenten Auswärtsfaherer/Supporter” das nicht gefällt- warum bekommen die dann keine Ruhe in den Block?

    Ich staune respektvoll über die aktiven Fans (so wollt ihr doch genannt werden, oder?- ich eigentlich auch- das mal am Rande) die sehr viel Herzblut, Zeit und Geld investieren. ich verstehe viele der anliegen, die da öffentlich gemacht werden. Aber ich verstehe nicht, wie man einerseits Konsens mit dem Verein suchen will – ja muß- und sich andererseits verhält wie die Axt im Wald. aber das ist natürlich nur meine entfernte Sichtweise. Über etwas licht in meinem Dunkel würde ich mich trotzdem freuen.

  40. @Rolli
    ist mir wurscht. Mir tun ganz andere leid, aber das würde hier zu weit führen.
    Aber nochmal: DEN Konsens wird es nie geben. Und ich befürchte, einige werden es NIE begreifen. Und was ich nicht verstehe: Geht halt nicht mehr hin. Hier wird einerseits herausgestellt, dass man auch bei -15 Grad ins Stadion geht und andererseits wird in der gesamten CL-Serie bei Heimspielen rumgezickt. Verstehst du nicht, wie schizophren das ist?

    Wenn manche mit der Politik nicht einverstanden sind (was ich sogar nachvollziehen kann), dann kann man die Karte zurückgeben oder nicht mehr hingehen oder es einfach akzeptieren. Aber diese ständigen Boykotts über mittlerweile Jahre hinweg sind nur noch jämmerlich. Und das kann man auch nicht mit dem entsprechenden Support bei anderen Spielen herausreden.

    Und es geht mir und ging mir noch nie darum, das die Stimmungsmache verweigert wird. Das ist mir relativ wurscht, das brauche ich nicht. Mir geht es um das Herumgestänkere, Bessergewisse, unbelehrbare, uneinsichtige Verhalten. Das mit dem eigentlich Sinn nichts mehr zu tun sondern dient NUR noch dem Selbstzweck. Da verzichtet man lieber drauf Spaß am Fußball zu haben, die MANNSCHAFT zu unterstützen nur weil einem jemand das Spielzeug weggenommen hat. Unbegreiflich.

    Aber ich stress mich schonwieder viel zu sehr rein. Macht halt einfach weiter. Wenn es euch glücklich macht (was dann nicht nur schizophren sondern einigermaßen krank wäre). Ich hoffe nur, dass da einige irgendwann mal ein böses Erwachen erleben und sich fragen, warum sie die geilste Saison aller Zeiten schmollend in einer Ecke verbracht haben anstatt sich mit “ihrem” Verein zu freuen. Ende der Durchsage.

  41. @ ribben: alle rausschmeißen – das ist ein bisserl zu einfach, ehrlich! in meiner Jugend hieß das “dann geh doch rüber!”. wurde uns auch ständig um die ohren gehauen.

    nein, die gehören auch dazu und die sind auch wichtig, erst recht, wenn man unser gesamtpublikum kennt (auch gstern wurde wieder begonnen zu pfeifen, als es etwas lahmarschig lief). zudem ist da wirklich viel herzblut dabei, einsatz, leidenschaft – glaub’s mir, ich hab wirklich einen sehr direkten einblick.

    die vereinsführung hat schon das ihre getan, den Konflikt “hochzusterilisieren” -leider sind die Reaktionen der Gegenseite nicht schlauer. mir fehlen grad energie und zeit, all das nochmal aufzudröseln. aber so geht’s voll an die wand und ewig so weiter. eine schreckensvorstellung!

  42. „Ich kann mich nicht erinnern eine deutsche Mannschaft gesehen zu haben, die besser und schöner gespielt hat, als diese Bayern Mannschaft. Das ist die beste Mannschaft, die ich jemals in Deutschland gesehen habe.“

    Jens Lehmann

    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

  43. Leute, lasst doch gut sein. Ich find’ die ewige Support-Verweigerung total Käse, aber ich lasse mir dadurch die Saison, gestern und die nächsten zwei Wochen nicht vermiesen. Ist es nicht Wert!

  44. TITANIC-Realitäts-Check

    Daran merken Sie, daß die “Wachablösung im europäischen Fußball” (Bild, Kicker, Focus, FAZ, New York Times, Regionales Käseblatt) tatsächlich stattgefunden hat:

    Überall vor den Stadien stehen Wachtürmchen mit deutscher Flagge darauf

    Auf den Trainerbänken liegen schon morgens die Handtücher

    Im Stadion gibt es nur noch Bier und Wurst (schon jetzt weitgehend umgesetzt)

    Für Deutsche sind die Übertragungen der Champions League umsonst, alle anderen in Europa zahlen eine Abgabe, umgekehrt proportional zu ihrer Wirtschaftsleistung

    Vor jedem Spiel fassen sich alle an die Hände und danken im stillen Gebet Angela Merkel dafür, daß sie das alles möglich macht

    Gleich darauf erteilt Merkel von der Haupttribüne ihren Segen “Cui bono”

    Am Ende entscheidet Merkel, wer gewonnen hat (Daumen hoch/runter)

  45. @Flinsi
    Naja, TITANIC war auch schon witziger.
    Die Verquickung der (durchaus zu hinterfragenden) Diskussion um eine sportliche Wachablösung wegen der aktuellen CL-Saison mit der merkelschen Euro-Politik ist m.E. nun wirklich gänzlich überflüssig.

  46. Bei dem Magazin muss ich an den Kinofilm denken, wo die Kapelle bis in den Untergang spielt. Bei denen ist das irgendwie auch so…

    Habe mir gestern im Dritten die Feierlichkeiten gegeben, dickes Hühnerfell bei der Präsentation auf dem Rathausbalkon. Vor allem die Debütanten, wie der Javi gestrahlt hat.
    Das ist heuer echt ein Team, nicht diese 11-Freunde-Illusion sondern das ist ein Haufen von Super-Profis. Durch das letzte Jahr haben auch die Letzten gemerkt, dass es mehr als Individualisten braucht, um die letzten Prozent rauszukitzeln.
    Somit können wir wohl die “Chefchendebatte” (Schweini, Lahm) getrost closen, das ist deren Werk. Jupp, der die Truppe monströs moderiert und taktisch einstellt, vor allem gegen die “Großen”! Ein Traum. Und der Sammer ist jetzt auf dem Marienplatz auch zum Bayern getauft worden.
    Heuer ist deren Jahr, um zu Bayern-Legenden aufzusteigen. Allesamt.
    Ultra-Debatte Nr. 4.597 hin oder her.

    WIR ROCKEN DIE SCHEISSE HEUER KOMPLETT DURCH :)
    Und wenn wir das Packen, gibts keine nervige Nati-Unterbrechung, das Hochgefühl hält den kompletten Sommer an :)

  47. @TheWalkingDead: Glückwunsch, dann sehen wir uns in Wembley. ;) Ich trau mich fast gar nicht es zu sagen, aber in Berlin bin ich auch dabei. :D Und dann gestern noch die schöne Präsentation der Meistermacher von früher, dann Schalenübergabe und immerhin noch Autokorso.

    @rotweiss: Also Pfiffe sind mir gestern nicht aufgefallen, die hätte ich eigentlich gut hören müssen, war ja außer dem Augsburger Fanblock wenig los.

    War heute auf dem Heimweg aus München in Fürth, da spielte die zweite Mannschaft gegen Illertissen – mit einem Fan im Fanblock. Und der war (leicht übertrieben gesprochen) lauter als die Bayern-Fans gestern. Differenzen hin oder her, mir tat das gestern echt weh mit der nicht vorhandenen Stimmung, ich war das letzte Mal vorher gegen Barca in der Arena, da war zumindest wo ich im Unterrang stand richtig gute Stimmung und dann nach so einer Saison im Spiel wos dann die Schale gibt so was.

    Ich frag mich, wie sich das entwickeln wird: gibt der FCB genug “nach” um wieder Stimmung zu kriegen? Akzeptiert man vielleicht irgendwann einfach, dass es in München *gar keine* Stimmung mehr gibt? Oder finden sich andere Gruppen, die dann Stimmung machen, vielleicht in der Nord (“North is the new South” wäre dann wohl der Slogan ;) )?

  48. @Bimberbude: Glückwunsch zu den Tickets, falls du für Wembley noch eine Karte zu vergeben hast *hüstel* ich würde wohl eine nehmen…

    Schade, dass das mit dem Aufstieg für die Amas nichts wird, aber die positive Tendenz lässt einen doch auf die nächste Saison hoffen.

  49. @vermieter: Bube, nicht Bude. Hab meine über nen Kumpel bekommen, bin selbst also (bisher) nicht bedient worden, insofern hab ich leider nix über.

    Schon krass, dass 60 jetzt “aufsteigt”, sah am Saisonanfang ja auch nicht danach aus. Wobei man erst mal die Relegation anschauen muss, wer weiß ob die das schaffen, vielleicht hat der Fußi-Gott ein einsehen. Unabhängig davon muss ich noch sagen, dass ich das System mit den Regionalligen mittlerweile total bescheuert finde: die Meister der Staffeln spielen auch nur Relegation, wirkt irgendwie nicht so sinnvoll. Und obs die fünf Regionalligen gebraucht hätte?

  50. @Bimberbube: lol, sorry…

    Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß in London, ich habs mir mittlerweile überlegt; London ist eine schöne Stadt und die Final-Atmosphäre würd ich schon gern schnuppern, daher fahre ich auch ohne Karte, vielleicht sieht man sich dann ja (Kleiner Hinweis: Ich bin der mit dem roten Trickot)

    Steht eigentlich schon ein neuer Trainer für die Zweite in der nächsten Saison fest? Ich hab bis jetzt nur Spekulationen gehört, vom Co-Trainer bis zur externen Lösung scheint/ schien da wohl alles möglich zu sein…

  51. @Bimberbude:
    Das mit den 5 Regionalligen und dem zugehörigen Flaschenhals am Aufstieg als Konsequenz war eine Idee der beteiligten Klubs selbst. Im alten RL-System waren es noch mehr Zweitvertretungen pro Liga und wer will schon Hoppenheim II vs. Mainz II gucken…

  52. @vadder
    Pyro gibts tatsächlich in beinahe jedem Auswärtsspiel, bei Heimspielen gar nicht.
    Stören tut das keinen im Stehplatzbereich, zumindest nicht in der unteren Hälfte. Wer regelmäßiger da ist, der weiß ganz genau wann gezündet wird, und stellt sich halt nach oben wenn es ihm/ihr nicht gefällt. Kommt halt immer wieder mal vor, das sich jemand verirrt nach unten, der da eigentlich nicht hingehört. Die suchen meist schnell das weite, sei es wegen Pyro, Pogo oder weil er wegen den Fahnen nicht alles sieht.
    Richtige Pyroshows sind allerdings nur 7-8 im Jahr, in denen halt richtig viel und ziemlich kontrolliert gezündet wird.
    Der Rest sind Einzelpersonen oder Bauernfanclubs die nur selten da sind, aber trotzdem Spass dran haben und auch mal wollen!
    Da wird einfach stumpf nach Toren ein einzelner Bengale, Blinker oder etwas Rauch gezündet. Optisch sicher längst nicht so beeindruckend wie halt ein fast komplett brennender Gästeblock, für ne Durchsage durch den Stadionsprecher oder kleine Strafe reicht es trotzdem meistens.
    Bei den Amateuren wird gänzlich darauf verzichtet, um den relativ kleinen Etat nicht zu belasten, da Pyrostrafen daraus bezahlt werden müssen.
    Ob Pyro die Mannschaft zu mehr Leistung kitzelt wird, kann ich dir nicht beantworten. Da müsstest du die Spieler mal fragen. Es soll allerdings den einen oder anderen geben, der das sehr schön anzusehen findet, auch wenn er sich öffentlich dazu nicht äußern darf.
    Ist allerdings allgemein die Frage inwiefern sich der Support auf die Spieler auswirkt. Ob das nun Choreos, Schals, Fahnen, Pyro oder Gesänge/Sprechchöre sind.
    Es ist Teil einer gewachsenen Fankultur, die seit Jahrzehnten besteht. Das sollte doch reichen und solange es geht bewahrt werden.

  53. @ bimberbube: schön, wenn die pfiffe und abfälligen gesten gegen neuer nicht zu hören waren im weiten rund. wenn man ein paar meter daneben ist, kriegt man sie schon mit. übrigens auch die sehr berechtigten gegen einen herrn aumann, seines Zeichens “fanclubbeauftragter”…

    @ rolli: genau diese nonchalante Einstellung, “ja mei, es wird halt ab und zu gezündelt, was soll’s” wird bei euren potentiellen verhandlungspartnern in der vereinsführung saugut ankommen. denen wird es so leicht gemacht, diesen teil der kurve als unbelehrbar hinzustellen. aber ich glaub, ich lass es ab jetzt zu diesem thema, i mog nimma…

  54. Hallo Bayern Fans,
    hat von euch schon jemand eine Karte für das CL-Finale aus der FCB-Verlosung? Ich habe weder Absage noch Zusage. Man hört aber auch nichts. Schicken die die Zu- und Absagen in einem Block raus? Hat da jemand was gehört / gelsen??
    Gruß
    Hörn

  55. Lt. FCB-Homepage:
    Das Losverfahren ist bis Mitte nächster Woche (15. Mai) abgeschlossen. Bis dahin bitten wir unsere Mitglieder um etwas Geduld, alle Mitglieder werden nach Ende der Verlosung zeitnah benachrichtigt.

    Meine Anfragen (CL & DFB-Pokal) sind auch immernoch im Lostopf, auch wenn ich keine großen Hoffnungen mehr hab.

  56. Typisch Dortmund: Kaum verlieren sie zweimal in einer Saison gegen den HSV, wollen sie deren beste Spieler kaufen (Song), um den neuen Konkurrenten zu schwächen. Geldsäcke halt.

  57. Effenberg sagt ab:
    Bei der Suche nach einem neuen Trainer für seine U23-Mannschaft hat der FC Bayern München eine Absage von Stefan Effenberg kassiert. “Ich bin und war mit Stefan immer im Kontakt. Bei diesen Gesprächen hat sich herauskristallisiert, dass es nicht sein Anspruch ist. Er kann es sich nicht vorstellen, die zweite Mannschaft in der vierten Liga zu trainieren”, sagte Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer Sport1.

    Effenberg hatte schon immer höchste Ansprüche, aber hierzu liegt mir schon einiges auf der Zunge. Nur soviel, es ist gut, dass beispielsweise die “Qualitätsaussage” Weltmeister 1990 heute nicht mehr automatisch dazu führt, dass diese Spieler umgehend in höchste Ämter gebracht werden. Wie überall im (Berufs-) Leben muss man einen gewissen, mal längeren, mal kürzeren Weg gehen, um dann irgendwann “anzukommen”. Effe hätte hier vielleicht einen fundierten Weg zu einem großen Trainer einleiten können. Das kann er natürlich auch bei anderen höherklassigen Vereinen und wie ich ihn kenne, mag das auch funktionieren. Ich finde es halt schade, weil er auch damals, als er meinte, er müsse Borussia Mönchengladbach übernehmen, auch nur seinen Namen und seinen Werdegang einbringen konnte und das war viel, viel zu wenig und extrem peinlich……..

  58. @ultramuc: Erstaunlich, dass er gefragt wurde. Dem Großtrend, bei der Trainerwahl die Spielervergangenheit als irrelevant einzustufen, scheint Bayern sich immer noch zu verweigern. Dabei gilt die alte Weisheit, dass man kein Pferd gewesen sei muss, um ein guter Jockey zu sein.

  59. laut Bild hat Kloppo im Kicker gesagt: “Für beide (Götze und Lewandowski) wäre es 1000-mal besser, als Champions-League-Sieger zum neuen Verein zu gehen als zum Triple-Gewinner zu kommen. Es gibt für Spieler wie Trainer bessere Momente, als auf dem absoluten Höhepunkt eines Vereins dort ein neues Engagement anzutreten.”
    Damit ist doch Wechsel von Lewandoski eigentlich bestätigt? oder gibt es in Europa noch einen Verein, der das Triple gewinnen kann??
    Ausserdem können wir Dortmund nicht so aus dem Stadion hauen wie Juve und Barca. Das nehm ich mal als obergeiles Kompliment auf!

  60. @F-CB 1114: Die Frage lautete “Bereitet es Ihnen Kummer, zwei Spieler im Team zu haben, von denen einer, Mario Götze, definitiv und einer, Robert Lewandowski, eventuell im nächsten Jahr beim Endspielgegner spielt?”

    Man muss schon absichtlich etwas falsch verstehen wollen, ähnlich wie Springer-Leute, um aus einer hypothetischen Frage und einer hypothetischen Antwort eine plötzliche Bestätigung einer Spekulation herauszulesen.

  61. @Frantisek
    Hand aufs Herz, man muss schon arg blauäugig sein, wenn man immernoch meint zwischen Lewandowski und Bayern sei alles nur heiße Luft. Ich denke da ist man sich längst einig und der BVB auch schon informiert (was auch der spon-Mann gestern im DoPa bestätigte).
    Einzig der BVB hat die Fäden in der Hand und kann zwischen den bekannten Alternativen wählen.
    Aus Sicht FCB macht ein sofortiger Lewa-Wechsel nur Sinn, wenn man Gomez abgibt. Und so wie es gestern auch gesagt wurde: Einen Stürmer von dieser Qualität bekommt man nirgends für 25 Mios. Eher für das Doppelte.
    Ansonsten stimme ich der Aussage von Klopp einigermaßen zu. Allerdings geht auch nach einem evtl. Triple ein gewissen Neuaufbau von statten. Aber in Summe ist die Situation vor allem mit dem Endspiel nicht wirklich erbaulich.
    Es würde mich auch nicht wundern, wenn es (kurz) vor dem Finale noch einen Paukenschlag gäbe…

    Ach ja, zur Trainerfrage: Effe…Haken dran. Das wird so wie bei Kahn (und im dümmsten Fall Loddar). Aber was wäre mit van Bommel? Sowohl als Mann für die Zweite als auch als Co von Pep. Hätte Charme.

  62. Es ging um den Glauben, der Satz wäre eine Bestätigung für irgend etwas. Davon kann aber natürlich nicht die Rede sein,

    Dass der FC Bayern Lewandowski bereits etliche Millionen Euro überwiesen hat, so wie damals Deisler, in der Erwartung eines zukünftigen Vertragsabschlusses ohne feststehenden Termin, ist hingegen recht offensichtlich. Spannend könnte es nur werden, wenn plötzlich Real o.ä. noch mehr Geld bieten und Lewandowski und seine Berater den Deal rückgängig machen wollen würden. Gerichtlich würde Bayern einen Anspruch wohl nicht durchsetzen können.

  63. @Frantisek: Ich bin erstaunt über Deine Insider-Kenntnisse:
    1. Wieso ist offensichtlich, dass bereits “etliche Millionen” an Lewandowski geflossen sind?
    2. Woher nimmst Du die Erkenntnis, dass das einfach mal so “in Erwartung eines zukünftigen Vertragsabschlusses” passiert ist? So naiv ist man beim FCB sicher nicht, dass man Geld ohne Gegenleistung, sprich Vertragsunterschrift, überweist.
    3. Wieso sollte Bayern einen Anspruch nicht durchsetzen können? Wenn Lewa heute schon für die übernächste Saison unterschrieben haben sollte (kann er, da er dann nicht mehr an den BVB gebunden ist), dann könnte Real noch so viel Geld bieten. Ohne Ausstiegsklausel, die Bayern angeblich grundsätzlich nicht gewährt, ist dann nichts mehr zu machen. Einfach den Vertrag brechen und für Real auflaufen wäre wegen Uefa-Regularien auch keine Lösung.

  64. Erstens: JA!! Ich hab Wembley und Berlin. Auch wenn es gemein denen gegenüber ist, die hier noch Bangen und warten, aber ich muss meine Freude hier kundtun :))))) für alle die Karten haben und sich Gedanken über die Anreise nach London machen, ein paar Ideen, die ich mit meinem Reisebüro ausgeheckt habe. (Nach London ist am Finaltag so gut wie alles dicht bis auf ein paar Flüge für über 1000 Euro)
    Also: nach Paris oder Brüssel fliegen und dann mit dem Eurostar fahren. (Von Paris braucht der weniger als 2 1/2 Stunden von Brüssel deutlich weniger)
    Oder irgendwie nach Birmingham oder Bristol fliegen und dann per Zug oder Mietauto nach London ( beides unter 200 km). Vielleicht freut sich ja wer über die Tipps. Beide Möglichkeiten momentan noch für ca. 4 – 500 Euro machbar…
    Zweitens: Mark van Bommel hat gestern seine aktive Karriere beendet. Mit einer gelb-roten. Standesgemäß. Irgendwie mochte ich unseren holländischen Holzer doch recht gern. Danke, MvB!!!

  65. Was die Fahrt nach London angeht – es gibt Busreisen, die in ganz Deutschland (!) Fans einsammeln und teilweise auch nach Fangruppen (!) getrennt sind.

    Von Hamburg aus geht es für 144 Euro nach London hin und zurück (alles inklusive). Wenn Interesse besteht, kann ich mal die Unternehmen raussuchen.

  66. @El Tren: du denkst, Lewandowski wäre (angeblich) nur auf Bayern fixiert ausschließlich wegen der gewechselten warmen Worte?

    Wir können nicht im Detail wissen, welche tatsächlichen Vereinbarungen existieren. Aber aus der Vergangenheit kennen wir übliche Vorgehensweisen.

    http://www.handelsblatt.com/ar.....32606.html

    Es wird also auch in diesem Fall höchstens ein “letter of intent” existieren, der im Zweifelsfall aber von Bayern-Seite aus nicht durchsetzbar sein würde aufgrund des Verstoßes gegen offizielle Regularien (die aber auch kein anderer Club beachtet, auch Dortmund nicht). Es kann noch kein gültiger Arbeitsvertrag zwischen Bayern und Lewandowski existieren, weil die Gültigkeit erst durch die DFL festgestellt wird und die Regularien erlauben (ohne Zustimmung des bisherigen Clubs) erst einen Vertragsabschluß ab dem 01.01.2014 – oder vorher wenn schon ein Transfervertrag mit dem abgebenden Club existiert und dies ist hier ja noch nicht der Fall.

    Eine Vordatierung der Unterschrift unter einen Arbeitsvertrag würdest du ja sicher auch nicht annehmen wollen, oder?

  67. (#171046) Ribben sagte am 13. Mai 2013 um 15:17 :
    @Frantisek
    “Es würde mich auch nicht wundern, wenn es (kurz) vor dem Finale noch einen Paukenschlag gäbe…”

    Du meinst, Hoeneß wird VOR dem Finale bereits eingebuchtet? ;) So, wie der bei der Meisterfeier geguckt hat, gut vorstellbar.

    (#171048) El Tren sagte am 13. Mai 2013 um 15:35 :
    @Frantisek:
    “3. Ohne Ausstiegsklausel, die Bayern angeblich grundsätzlich nicht gewährt, ist dann nichts mehr zu machen.”

    Aber natürlich: Feuer in der Villa legen! ;) Da steigst du dich selbst für ein paar Jahre aus und der Verein schaut in die Röhre. Oder du machst den Podolski und ruhst dich auf der Bank aus. Merke: Es gibt für Spieler eine Menge Möglichkeit, Verträge zu brechen oder auszusitzen. Warum sollte auch immer der Verein am längeren Hebel sitzen?

  68. Alex44,
    wir verpflichten doch Eure blitzsaubren Jungs… Da kann nix passieren.

  69. Die beiden “besten” Stellen des Kloppo-Interviews im kicker “Uns fegen die Bayern nicht aus dem Stadion” (nach denen ich mir dann gesagt habe: “Okay, es reicht” und nicht mehr weiter gelesen habe) fand ich folgende:

    1) “Klopp: … Das Pokalspiel … verloren wir mit 0:1 durch ein Traumtor von Robben, wir hatten einen sehr schlechten Tag damals.”

    2) “Frage: Sind 22 Punkte Vorsprung in der Liga kein großer Unterschied?
    Klopp: Wir haben zweimal gegen Schalke, zweimal gegen den HSV und zu Hause gegen Wolfsburg verloren. Unter normalen Umständen hätten wir diese Spiele nie verloren – und könnten 15 Punkte mehr auf dem Konto haben. Dann würde der Abstand sieben Punkte betragen.”

    zu 1) Zum einen der für mich typische Klopp – wenn sein BVB verliert, dann nur weil seien Team schlecht war, kaum einmal weil der Gegner gut war. (Dass der FCB den BVB im Pokal normla mit 3, 4 Toren besiegen muss, wenn er seine Chancen nutzt, lässt er aus, stattdessen musste ein Traumtor her für die Bayern, um schlechte Dortmunder zu schlagen!!)

    zu 2) Die gleiche Aussage vom FCB (z.B. in der letzten Saison) und man hätte sofort Wunschdenken, Realitätsverlust und vor allem Arroganz und fehlenden Respekt vor den Gegnern unterstellt. Was irgendwo auch zuträfe, wenn man so nonchalant mal formuliert “Normalerweise holst du gegen Schalke und HSV und Wolfsburg in sechs Spielen sechs Siege”. Denn, was sind das schon für Gegner …

    Und, nein, Herr Klopp, wir müssen sie auch gar nicht aus dem Stadion fegen – ein ganz normaler Sieg gegen ihre Superdupertruppe reicht, selbst wenn dann nur die schlechte Tagesform ihrer Elf dafür verantwortlich sein sollte.

    In diesem Sinne – Ihnen ein schönes Spiel und den Roten den Pott!

  70. @chicken:

    Da hat der Klopp mal den Lahm gemacht. ;)

    Aber ansonsten hast du natürlich Recht. Das Pokalspiel haben wir glücklich mit gerade 1:0 verloren. Weidenfeller sei Dank. Und gegen Wolfsburg usw. hat man halt mal Pech gehabt bzw. gegen Schalke und Hamburg zuhause zurecht verloren – auch weil Kloppo sich vercoacht hat. Was passieren kann. Schlimmer fand ich da Spiele wie das 1-1 gegen Düsseldorf, wo man meint, ein 1:0 über die Zeit zu bringen. Pustekuchen. Aber egal, was Kloppo sich da auch zusammenphantasiert, es hätte am Ende niemals gereicht, diese super Saison der Bayern zu gefährden. Vielleicht hat er damit ein Problem. Ich nicht. Man kann ja nicht jedes Jahr Deutscher Meister werden.

    PS: Uns reicht in London auch ein magerer 1:0-Sieg. Da wäre ich schon happy. ;)

  71. @Alexander: Da sind wir uns doch mal in allen Punkten selten einig – wobei der magere 1:0 Sieg, der mir reichen würde nicht für den BVB ausfällt ;-)

  72. Selbst A44 hat es ja schon zugestanden.

    Der “Lahm-Wir-waren-aber-die-bessere-Mannschaft”-Preis 2013 geht an Freund Kloppo, der normalerweise 15 Punkte mehr und damit nur 7 Punkte weniger als die Bayern hätte. Ähem, wenn der BVB (in Normalform) diese 15 Punkte mehr auf dem Konto hätte, dann wäre er jetzt auch bei 81 Punkten, also dem obergeilen Rekord für die Ewigkeit – und das nach nur 33 Spieltagen. Warum hat der Klopp dann eigentlich die Titelverteidigung nicht als Normalfall ausgerufen bzw. das Wiederholen der 81 Punkte aus der Vorsaison. Ist aber eh nicht wichtig, denn Jürgen muss sich den Preis ja mit Barca-Vize Bartomeo teilen. Den wenn Bayern nicht zufällig frischer gewesen wäre, dann wäre ja Barca im Finale Gegner der Obergeilen.

    Aber viel mehr als die Rechenspiele regen mich die ganzen Experten – von Kahn über Ha- bis Lehmann – auf mit ihren Negativprognosen auf. Den Vogel schießt aber echt der Didi ab. Der BVB sei mit Abstand besser, als es damals Inter und Chelsea waren. Ja ne, is klar. Der damalige Inter-Kader war so schlecht nicht und selbst Chelsea war keine Laufkundschaft. Und der Bayern-Kader hat sich nicht weiterentwickelt? Vergleiche mal bitte jemand die Finalmannschaft 12 (inklusive Gelbsperren) mit der möglichen Idealaufstellung 13. Da ist denn doch ein kleiner Unterschied.

    Viel wichtiger aber ist aus meiner Sicht, dass wir mittlerweile durchaus ein Rezept gegen den – zugegebenermaßen starken und unangenehmen – BVB entwickelt haben. Ende der letzten Saison war ich schon arg desillusioniert. Jetzt haben wir Kader UND System, das es gegen den BVB braucht. Ergo braucht und wird sich keiner unserer Spieler vorab ins Hemd machen. Getreu nach Kloppo ist die Lust zu Gewinnen deutlich größer als die Angst zu Verlieren.

  73. @Schwarzenbeck
    ich glaube vor allem gar nicht, dass sich auch nur ein einziger unserer Spieler auch nur ansatzweise ins Hemd macht. Das ist doch alles nur Geplappere von (Möchtegern-)Experten. Bei Lehmann muss man aber der Fairness halber dazu sagen (es wurde hier schon zitiert), dass er den Bayern erst kürzlich die souveränste und spielerisch schönste Meisterschaft attestiert hat. Und was soll man auch auf die ständigen immergleichen Fragen antworten, was wäre wenn es eine Niederlage gäbe? Da hat selbst Breitner zugestanden, dass die Saison im Eimer wäre.

    Wie gesagt, ich denke nicht, dass die Jungs das auch nur ansatzweise juckt. Die haben sich den BVB schon im HF gewünscht und nehmen ihn jetzt auch im Finale an. Die wurden die letzten 2 Jahre so geärgert, dass da noch genug sitzt um genug motiviert und konzentriert anzutreten. Außerdem wissen sie ja auch, dass sie die letzten Spiele immer gut ausgesehen haben. Aber diese (Medien-) Masche wird uns noch annähernd 2 Wochen auf die Glocken gehen.

    A propos: Im “Normalfall” lassen wir weder daheim gegen Gladbach Punkte noch in Nürnberg. Die Niederlage gegen Leverhausen war sowieso ein Witz und die Punktverlsute gegen Dortmund nur der B-Elf und einem Abpraller geschuldet. Im Normalfall hätten wir nächste Woche 102 Punkte. So.

    @Alex
    ne, das Thema Hoeneß ist soweit durchgekaut, dass da fast nix mehr geht. Ein paar Aufnahmen noch von der Meisterschaftsfeier, als er gerade nicht grinst und das sollte es erstmal gewesen sein. Und zu einer Verurteilung wird es so schnell nicht kommen, es muss ja erstmal Anklage erhoben werden. Da ist das in der Causa Lewandowski schon wahrscheinlicher. Die Deadline ist ja was man so liest am 15.5. Und egal wie die Entscheidung lautet, es wird nicht helfen, dass er vollkommen unbelastet in das Endspiel geht.

  74. “Damit ist doch Wechsel von Lewandoski eigentlich bestätigt? oder gibt es in Europa noch einen Verein, der das Triple gewinnen kann??”

    Auch wenn das schon geklärt ist, dass keine Bestätigung war: Möglich wäre noch ein Wechsel nach Lissabon. Dort ist noch das “kleine Triple” möglich bei Benfica.

  75. Drollig: Die Sun hat als Top-Meldung, dass Ribery sauer auf Boateng ist, weil der ihn mit Bier übergossen habe (weil er Muslim sei, Alkoholverbot, etc. pp.). Zitat:
    “The 30-year-old said: “I won’t talk to Boateng again.

    “He knows that I’m Muslim. I’m p***** off.”

    Ähem, das kann doch irgendwie nicht richtig sein. Wenn ich mich recht entsinne, hatte Ribery einen Heidenspaß, als Alaba ihn mit einem Weizenglas gejagt hat. Außerdem muss er das Zeug ja nicht trinken. Und wenn ich mich recht entsinne, war das doch eh alkoholfreies Weizen, oder?

  76. Der Druck ist auch in Dortmund angekommen. Wann wollen Sie denn wieder die Gelegenheit haben ein Championsleague Endspiel zu spielen? In 15 Jahren?

  77. @El Tren: Wenn man sich die Bierduscherei noch mal anguckt, dürfte Ribery mit dem halben Team kein Wort mehr wechseln ;-).

    @Raptor: Dortmund hat doch nie Druck!! :-) Das Endspiel ist doch schon das Highlight (sagen sie ja selbst), selbst wenn sie es verlieren, haben sie eine megageile Saison gespielt. Hoffen wir also einfach mal, dass am Ende alle Beteiligten sehr zufrieden auf die Saison zurückschauen: Die Dortmunder, weil sie das Finale erreicht haben (wer hätte ihnen das zugetraut) und wieder direkt für die CL qualifiziert sind, außerdem noch, weil sie nur zweimal Zweiter wurden und nicht dreimal, wie die Bayern letztes Jahr, und die Bayern, weil sie endlich wieder den Henkelpott gewonnen und somit die Wunden vom letzten Jahr (fast) vergessen sind.

  78. Habe gerade eine Absage für die CL bekommen. Jetzt istnur noch mein sohn in der Trommel. Hoffentlich hat der Glück!!

  79. bei mir ist auch die Absage fürs CL-Finale eingetrudelt. Jetzt auf Berlin hoffen

  80. laut einem ehemaligen Santos Funktionär, der jetzt Bürgermeister werden will, hat Neymar bei uns unterschrieben

  81. … habe leider auch eine Absage zu vermelden.
    Aber unsere Roten schaffen das auch ohne mich!

    Was Neymar angeht: Vor dem Götze-Transfer hätt ich gesagt: Klar, einen hochkarätigen Offensiv-Allrounder kann man immer brauchen. Aber davon haben wir per 1.7. mit Götze und Müller ja schon zwei, dazu noch Shaq in Schlagdistanz. Und mit Kroos will man ja auch noch verlängern. Dazu dann noch Ribery, Robben, die beiden Marios und evtl. noch Pizza. Wollen Sammer und Guardiola eine Bundesliga- und eine CL-Mannschaft aufstellen?

    Weiß nicht, was ich davon halten soll, sind wir jetzt ManCity?

  82. Neymar will ja angeblich erst nach der WM nächstes Jahr nach Europa wechseln – also gemach …

    P.S.: leider auch eine Absage im Postfach – soll mir Recht sein, wenn wir dafür gewinnen ;-)

  83. Die Neymar-Sau wird ja nu jede Woche durchs Dorf gejagt, die Arme. Letzte Woche hatte er schon bei Barca unterschrieben. Und jetzt kommt die News von nem ehemaligen Funktionär aus dem hinteren Amazonasdelta. Also Ruhe bewahren.

  84. Für mich gab es heute leider auch eine Absage. Aber da stimme ich der Nummer Vier zu, mir solls auch recht sein, wenn wir dafür gewinnen. Vielleicht wird es dafür ja was mit dem DFB-Pokalfinale.

    Der Herr Cascione scheint sich da ja sehr sicher zu sein. Ab August diesen Jahres, sagt er, wird Neymar bei uns im Kader stehen. Erstmal abwarten, ich fände es aber schon interessant, ihn bei uns zu sehen. Aber für 40 Millionen… Dann vielleicht doch lieber über Alternativen im Defensivbereich nachdenken.

  85. Hab’ mir grad das mit Neymar nochmal überlegt. Macht doch Sinn:

    Mit Götze konkurriert er nicht; den haben wir ja nicht zum Spielen gekauft, sondern nur um Dortmund zu schwächen. Also doch keine Doppel-/Dreifachbesetzung; her mit ihm!

    Neymar-Trikots kaufen sie in Brasilien, egal, welcher Verein und welche Farbe. Somit wird der Markt Brasilien alleine schon die Ablöse wieder reinspielen. Das Gehalt bezahlt dann die Justin-Bieber-Fraktion mit den Trikotverkäufen in Deutschland. Neymar zum Nulltarif, ist das irre! Holen, und zwar nicht erst am 1.7.!

    Neymar spielt ja in Nike-Schuhen. Götze auch. Und Ribery. Und Mandzukic. Und Shaq. Unser Ausrüster Adidas will sicher so viele Nike-Spieler in München spielen sehen, wie nur irgend möglich. Wenn dann Robben geht und Müller verletzt ist, verkleidet Nike mal wieder die Theatinerkirche mit einem Bild von Neymar, Shaq, Mandzukic und Ribery (ohne Götze, weil der spielt ja nicht, s.o.) mit dem Titel “Geld schießt keine Tore. Nike schon!” Theatinerkirche verkleidet – leider geil; her mit ihm!

    Rafinha hat ja nicht grade den besten Stand. Gerüchteweise geht die Reise zurück nach Schalke. Dann haben wir nur noch zwei Brasilianer und die sind bekanntlich recht gesellig. Sowohl Dante als auch Gustl würd ich ungern verlieren, weil es ihnen zu einsam wird. Gegen einsame Brasilianer, holt Neymar!

    Youtube-Videos! Wir brauchen mehr Youtube-Videos. Unsere Ligatore waren zu langweilig rausgespielt, alle 94! Übersteiger müssen her, am besten 5 in jedem Spielzug, muss ja nicht mit nem Tor enden. Und wenn dann doch mal, dann sind wir bei Sky zumindest immer bei den Top-Toren vertreten. Und in den Youtube-Videos! Holt ihn, und sichert euch um Gottes Willen alle Rechte an seinen Youtube-Videos!

    Jobmotor für Friseure: Contento liefert ja schon den richtigen Ansatz, aber da fehlt einfach noch der Popstar-Faktor. Macht München zu einem einzigen großen Hühnerstall. Und die Ultras benennen sich dann auch um: Chickeria München. Für die Friseure, für die Chickeria: Neymar verpflichten.

  86. @faulerbeamter: :-) ja, als ich das hörte, war ich skeptisch, Du hast aber zwingende Argumente vorgebracht, dann freu ich mich halt jetzt auch noch auf den………..

    Ein bißchen hoffe ich immer noch, dass wir uns nicht in Richtung Harlem Globetrotters entwickeln.

    Da ich nicht mehr davon ausgehe, eine Finalkarte zu bekommen, überlege ich jetzt, wo ich schauen werde. Alleine wäre eine Option, dann ein einsamer Spaziergang am Wasser und hoffen, dass nach dem Betreten der Wohnung 4 Tore für den FC Bayern gefallen sind. Theresienwiese scheidet wohl wegen der Kosten aus und Allianz Arena könnte, wenn Udes Aussagen nicht nur kurzfristiges, populistisches Geschwätz waren, tatsächlich realistisch sein……..

    Ich bin aufgeregt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  87. Aaargh!!!!
    Gerade eben gabs über FCBayern-Tours nochmal ein Restkontingent an Finalreisen. Ich war wohl zu langsam. Als ich die Buchung abschicken wollte, kam eine Fehlermeldung, dass der Flieger mittlerweile ausgebucht sei :(

  88. Absage erhalten…wie immer.

    @faulerbeamter: Evtl. wird Neymar ja nur gehohlt, um Barca bzw Real schon mal vorab zu schwächen. Sammer denkt strategisch! Her mit dem neuen Pele!

    Dann kommt der Wayne wohl doch nicht aus Manu? Schade Schade Schade….

  89. Auch be Absage für das Finale… Und das gleich zum Frühstück. Letztes Jahr hatten hier doch ettliche Leute Karten, das Glück muß diesbezüglich wohl verloren gegangen sein. Naja, im Spiel haben wir es dann hoffentlich mehr als letztes Jahr.

  90. @vadder
    dass ich daran nicht gedacht habe! Aber wer redet von Barca bzw. Real… Barca UND Real! Glaubt man allen Quellen, hat er ja bei _beiden_ unterschrieben – der neue Pele (würde passen, 2 neue Maradonas hatten wir ja schon: J. E. Sosa und Julio dos Santos) ist nicht nur beidfüßig, sondern auch noch ein echter Multitasker.
    Vielleicht Santos hat ja das gemacht, was Uli seinerzeit bei Ribery nicht machen wollte: sie haben ihn in Einzelteilen verkauft. Hätte auch was: Lahm kriegt sein linkes Bein drangeschraubt, Robben das rechte.

  91. was ich leider gerade zum zweiten Mal höre und beide Male von Freunden, die bisher wirklich nur dann was weitergegeben haben, wenn es wirklich stimmt, ist, dass Mario Gomez “etwas” mit der Freundin vom Bastian hatte und es in der Folge zu einem Ultimatum von Bastian gekommen ist “entweder geht er oder ich”.

    Sorry, wenn das jetzt kurzzeitig “Das Goldene Blatt” Niveau hat, aber damit erklärt sich für mich das seltsam distanzierte Verhalten von Mario in letzter Zeit, die eher einsamen Torjubel und damit steht für mich fest, dass Mario gehen wird und mit Dortmund nur noch die Ablösemodalitäten für einen sofortigen Wechsel von Lewandowski geklärt werden.

    Sind ja auch nur Menschen/Männer………

  92. hmmm, am Samstag auf dem Balkon haben die beiden doch mit Contento in der letzten Reihe erhöht gestanden und die ganze Zeit Späßle gemacht, das würde ja dann nicht so ganz passen…..

  93. Mist, Absage eingehandelt, wenigstens weiß ich jetzt endlich Bescheid.

    Zu etwas anderem: Offenbar wird an einer “kleinen Allianzarena” gebaut bzw. geplant diese zu bauen, hat da jemand Hintergrundwissen, macht das Sinn?

  94. @faulerbeamter: Und Robben bekommt das Fell von Neymar verpflanzt!!

    Heute ist ja die Totale gerüchteküche hier….neues Stadion, neuer Pele, Partnertausch …..

  95. @vermieter: laut tz, soll die “kleine Allianz Arena” für die II. und die Jugendmannschaften neben dem neuen Jugendzentrum in ein paar Jahren gebaut werden, damit man nicht inmmer auf anderen Plätzen (Grünwalder, Vaterstetten, Aschheim) spielen muss

  96. @ultramuc
    jo “goldenes Blatt” war ganz treffend. ;)
    Versuche mich jetzt die ganze Zeit zu erinnern, ob Schweini nach dem 2:0 gegen Barca mit Gomez gejubelt hat oder nicht. Glaube aber auch mich an die Szene im hinteren Teil des Balkons zu erinnern. Egal. Sowas gibts doch in jeder Mannschaft. Ausser bei den Obergeilen. Da macht es auch keinen Sinn, weil die Miezen alle gleich aussehen. :)

    #Tickets
    Ich wundere mich auch, dass hier fast nur Absagen vermeldet werden. Letztes Jahr war die (gefühlte) Breitnigge-Quote höher.
    Ich hab mich nur für Berlin beworben aber ich denke die werden nach den CL-Tickets zugeteilt. Also Ende der Woche vermutlich. Oder hat da schon wer was bekommen?

    #Neymar
    wurde schon vom FCB dementiert. Denke auch nicht, dass das nach Götze noch Sinn macht, wenn überhaupt. Oder halt nächstes Jahr ablösefrei, da kann man nix falsch machen. ;)

  97. BREAKING NEWS!
    Die DFL erwägt dem FC Bayern in der nächsten Saison ein Sonder-Einwechselkontingent von 10 Einwechslungen je BL Spiel zu gewähren.
    Mit dieser Massnahme soll die Attraktivität der BL weiter erhöht und vermieden werden, dass nach den Transfers von Götze, Neymar, Rooney, Lewandowski, Hummels und Reus Weltstars auf der Tribüne Platz nehmen müssen und nicht vom Publikum bestaunt werden können.
    Als Ausgleich gegen die Gefahr einer dadurch bedingten Wettbewerbsverzerrung beginnt dadurch jedes BL Spiel mit dem Stand von 2:0 für den jeweiligen BL Gegner. ;-)

  98. @ ribben – mein 18j sohn hat zwei berliner “studententickets”(30,- €, sicht beschränkt, ostkurve ganz unten) – andere berlintickets sind mit ausstellungsdatum 2.5. zugestellt worden. will heißen: ich seh das system im ganzen nicht. auch die annahme, wer wembley kriegt, kriegt berlin nicht, funktioniert nicht. siehe beitrag tyostegi oben – der hat beides. nur die bevorzugte behandlung der niedrigen mitgliedsnummern und der ehrenmitglieder ist einigermaßen zuverlässig.

    vielleicht losen sie ja wirklich? ;-) ist ja eigentlich auch fast wurscht, hauptsache, der topf landet dort, wo er verdientermaßen hingehört.

  99. Die Ausspann-Geschichte gabs auch schon bei Hummels uns Subotic, war auch eine Ente.

  100. Ich hoffe die versenden heute nur die Absagen und morgen gibt es dann alle Zusagen auf einen Schlag. Chancengleichheit für die restlichen Flugtickets, Fährverbindungen etc.
    *Die hoffnung stirbt zuletzt*

  101. @rotweiss
    sind die Studententickets aus dem Bayern-Topf? Im Gegensatz zu den CL-Tickets sollten doch die DFB-Tickets nicht “verlost” sondern “zugeteilt” werden. Wie auch immer. Freue mich jedenfalls für alle, die Karte(n) für London bekommen. Die anderen sorgen schon für die Stimmung dahoam.
    Ach wieder witzig: Der BVB hatte 1/2 Million Ticketanfragen (ähhhh genauer 502.567). Bei Bayern natürlich sehr viel weniger, ohne das man eine konkrete Zahl liest. Könnte damit zusammenhängen, dass beim BVB ja Hinz und Kunz bestellen durfte (ja, auch Bayern-Fans) und der FCB nur Mitglieder “zugelassen” hat. Aber das klingt natürlich nicht mehr so geil.
    Böse Zungen behaupten auch, dass es daran liegt, das wir nächstes jahr ja ohnehin wieder im Endspiel stehen und Lissabon durchaus eine Reise wert sein soll. ;)

  102. Wo habt ihr denn die Story mit Gomez und Schweinsteiger her? :D
    Wenn man sich jetzt noch das 2:0 von Gomez und Schweinsteigers Reaktion ansieht, bekommt das ganze noch viel mehr Brisanz!

  103. Habs grade nochmal in der sky-Mediathek gecheckt: Schweini läuft direkt zu Robben, der die Ecke getreten hat…:)

  104. @Ribben Icke och! Wie dumm bin ich eigentich? ;-)

    Meine Theorie ist sowieso ne ganz andere: Nach dem CL-Sieg gehen unsere beiden Kapitäne Arm in Arm über Spielfeld und sind damit offiziell das erste Championsleaguesiegerkapitänspärchen der Welt. Das hätte was. Und Sarah wäre doch ne sehr ansehnliche Tarnung gewesen.

  105. Vielleicht sollte Schweinsteiger mal wieder des nachts ins Entmüdungsbecken hüpfen. Dann braucht sich seine Cousine auch nicht zum schönen Mario hinwenden. Das ist der Preis für die Fokussierung auf das mögliche Triple – man wird selbst zum Single ;-)

  106. ZUM GOLDENEN BLATT:
    wenn man “schweinsteiger und gomez freundin” googelt kommt man auf verschiedene links zum Thema aus dem Monat Februar 2013.

    Ist also ein Gerücht, das sich schon einige Zeit hält.

    Ich denke da ist nix dran.

  107. @ ribben – sorry für die Verwirrung. ich nenn die nur studententickets, weil sie so billig sind…und ganz unten, mit angeblich “eingeschränkter sicht”. nachdem dort aber eh gestanden wird, kann der Junior sich voll und ganz der stimmungsproduktion widmen :-)

    und papa sieht von weiter oben zu, erfahre ich eben. gerne berlin, Europapokal – finale hab ich eh schon zweimal live verloren. da geh ich eh nimmer hin…:-)

  108. Boateng hat sich grade auf seinem offiziellen Twitter-Account zu der Sache mit Ribéry und der Bierdusche geäußert:
    “Me and my bro Ribéry everything is Fine it was nonalcohol Beer so all Good”
    Etwas holpriges Englisch, dazu gehört dann noch ein Bild wo die beiden sich im Arm haben und in die Kamera grinsen. Friede, Freude, Eierkuchen :)

  109. @creymar: Aha. Ehrlich gesagt, selbst wenn es “echtes” Bier gewesen wäre, würde ich von Ribéry erwarten, dass er hier keine Welle macht. Sich selbst hat er ja auch großzügig verziehen, nachdem er sich als verheirateter Mann mit einer minderjährigen Prostitutierten vergnügt hat, was – wenn ich richtig unterrichtet bin – ja auch nicht dem Wertekanon seiner Religion entspricht.

  110. So. Don Jupp hat mehr oder weniger die Final-Aufstellung für Wembley bekanntgegeben. Keine Überraschungen, trotzdem selbstbewusst. Außerdem hat er auch einen Trainerjob im Ausland ausgeschlossen. Da deutet viel auf ein Zurückziehen auf den Bauernhof hin.

    Publik Viewing in der Arena ist jetzt übrigens fix. 40 000 Plätze. Die Leute sollen mit dem Auto kommen und Fahrgemeinschaften bilden oder das Fahrrad nehmen, denn das U-Bahn-Problem ist offenbar nicht zu lösen.

  111. “Ich denke dass es im CL – Finale keine große Überraschung gibt! Ich habe einen klaren Favoriten, und dass ist der FC Bayern München! Sie haben einfach eine großartige Mannschaft. ” – Cesc Fabregas

  112. Das Fabregas das sagt wundert mich nicht. Ähnlich hätten es vermutlich auch die Spieler von Real gesagt und auch sonst alle, die sich nicht mit dem BVB beschäftigt haben. Das ist allerdings unser Vorteil: Wir wissen genau, was auf uns zu kommt. Und deswegen gibt es keine Überraschung. Auf so Aussagen wie die gebe ich nix, weil die meisten den BVB nicht “on the umbrella” hatten. :)

  113. Habe auch eine Absage zum Finale dahome bekommen.
    Vom DFB-Pokal noch nichts gehört, es besteht noch Hoffung(?)

  114. So, und noch was:

    “Am 30. April 2013 wurden alle 5.112 Jahreskartenbesitzer (Südkurve Unterrang) diesbezüglich von uns angeschrieben.

    Im Folgenden möchten wir Sie gerne über das Ergebnis dieser Umfrage („Sind Sie dafür, dass sich der FC Bayern bei den maßgeblichen Sicherheitsbehörden dafür einsetzt, ab der Saison 2013/2014 bei nationalen Spielen eine freie Blockwahl im Unterrang der Südkurve einführen zu dürfen?“) informieren:

    „Wahlbeteiligung“: 3.279 Jahreskartenbesitzer
    JA zur freien Blockwahl („first come first serve“): 37 %
    NEIN zur freien Blockwahl (ursprüngliche Form nach zugewiesenen Blöcken): 62 %
    Enthaltungen: 1 %

    Der FC Bayern akzeptiert diese demokratische Entscheidung und wird sich somit nicht weiter darum bemühen, eine freie Blockwahl in der Südkurve zu ermöglichen.

    Kann mir das vlt. von den “Hardlinern” jemand erklären?

  115. @Ribben: interessant

    @public viewing: Karten nur zur Abholung? Schade, da kommen die Fans von außerhalb aber schlecht ran.

  116. @Ribben: bin zwar kein “HArdliner” aber wenn ich das alles richtig verstanden hab, wollte die aktiven Fans eine freie Blockwahl. Da das wohl abgelehnt wurde, werden die die sonst Stimmung machen wohl auch in den Normalen Stimmungsmodus des AA-Gängers verfallen, wie auch schon bei den letzten beiden Heimspielen.
    Aber “Insider” hier können da sicherlich näheres berichten

  117. die Umfrage war ein ziemlicher Witz aufgrund der Fragestellung! In der Pressemitteilung fehlt nämlich der Zusatz, der der Frage vorangestellt war.

    Dieser lautete ungefährt so:
    Wir erkennen an, daß es Vorteile bei einer freien Blockwahl gibt, weisen aber auf folgende Probleme hin:
    – keinen gesicherten Blockzugang mehr vor dem Spiel
    – bei kurzfristigen Verlassen des Blocks (Toilettengang, Nahrungsaufnahme) kommen Sie möglicherweise nicht mehr in diesen hinein.

    Daß bei einer solchen Problempräsentation sogar 37% mit “Ja” stimmen, wundert mich da eher.

    Wie da jetzt einzelne Gruppen drauf reagieren werden weiß ich nicht. Ist mir persönlich inzwischen auch egal, ob da noch mal Stimmung herrscht in der Arena. Im Moment zählt nur eins: der 25.5. in Wembley!

  118. @ stiepel-arne :
    Sehe ich auch so. Die Fragestellung war bereits so gewählt, dass selbst bei der Zustimmung zur freien Blockwahl wohl mit Verweis auf sicherheitsrechtliche Aspekte noch anders hätte entschieden werden können. In dieser Hinsicht kann von einer ganz freien demokratischen Entscheidung nicht die Rede sein. Es steht leider zu befürchten, dass dadurch weiter mit einem tiefen Graben innerhalb der SK zu rechnen sein wird. Die Geschehnisse beim Heimspiel gegen Augsburg haben da – so befürchte ich- nur einen leisen Vorgeschmack auf das gegeben, was da zukünftig noch bevorsteht. Eigentlich Wahnsinn. Da spielt die Truppe einen endgeilen Stiefel und die Kurve ist gespalten !

    @ Finaltickets :
    Ich hatte Glück und habe für beide Finals Tickets. Wobei die Berlin-Karten an mich bereits letzte Woche verschickt wurden. Für London haben gestern Freunde sowohl Zu- und Absagen bekommen. Die Prozedur scheint also tatsächlich sich bis heute hinzuziehen.

  119. @paule: Ich finde es übrigens derzeit ein bisschen nervig, dass die Videoanzeige unterhalb der Kommentarsektion immer automatisch startet. Man erschrickt dann immer und muss dann erst die Lautsprecher stumm schalten…

  120. Klopp auf der heutigen PK zum CL-Finale:
    “Wenn wir gewinnen, sind wir nicht das beste Team der Welt. Aber wir haben das beste Team der Welt geschlagen.”

  121. @Finanzbeamter: Ist das noch raffiniert oder schon hinterfotzig?

    Sieht auf den ersten Blick wie ein Lob aus, aber dient imho nur dazu, für die eigene Mannschaft die Win-Win-Situation herbeizureden. Aber eigentlich ist diese Strategie hier schon ausgiebigst breitgetreten worden …

  122. Klopp darf seiner Mannschaft ruhig noch ein paar mal eintrichtern, dass es garnicht so schlimm wäre, das Finale zu verlieren…

  123. Wobei ich den Spruch jetzt okay finde. Klopp kann sich bei dem Rückstand in der Tabelle und den bisherigen direkten Vergleichen in dieser Saison nicht hinstellen und sagen, dass Dortmund stärker als Bayern bzw. auf Augenhöhe wäre.
    Schlimm finde ich immer dieses “eigentlich haben wir ja keine Chance und außerdem schon vielvielviel mehr erreicht als erwartet, aber wir versuchen’s trotzdem, weil wir so tolle Jungs haben”.

    Aber davon ist die obige Aussage doch ausreichend entfernt.

  124. @gaunt: Aber dafür ziehen die Dortmunder diese “eigentlich haben wir ja keine Chance und außerdem schon vielvielviel mehr erreicht als erwartet, aber wir versuchen’s trotzdem, weil wir so tolle Jungs haben”-Masche ja schon zwei Jahre lang durch.

  125. @Südoberfranke
    verdammter Liebling von Pilatus, oder was ;-)
    Aber im Ernst: Ehrlicher Glückwunsch, Gustav Gans!
    Jedenfalls ist das Thema jetzt wohl durch, man muss nicht mehr warten, wobei die Absage zum DFB-Pokal zumindest noch aussteht.
    Dann mach mer halt Finale(s) ganz dahoam (oder in der Kneipe). Wobei ich als Ausländer ja Finale dahoim sagen müsste ;-)

  126. …und geht hier sogar in Führung. Wobei man schon sagen muss, das Chelsea besser (als gegen uns) und vor allem zielgerichteter spielt. Und Benfica vorn nicht zwingend genug ist.

    Eigentlich gönne ich Chelsea aber mal so gar nichts, andererseits hätten wir sie dann ja ggf. im Super-Cup vorm’ Rohr.

  127. Ähem, dieser Verein mit den blauen Trikots ist aber irgendwie schon vom Fussballgott geküsst, oder?

  128. Unfassbar – wieviel Glück hat diese blaue Inseltruppe denn noch?

    Aber stimmt, der Gedanke, dass wir wir sie dann im Supercup zerlegen könnten, hatte ich noch gar nich! Reizvoller Gedanke!!! :-)

  129. Oh wie ich diesen Sport manchmal hasse. Dass Teams, die einen solchen Fussball spielen, die großen Titel holen. Und die sind dann das beste Team Europas? oder zumindest eines der Besten? Nee danke, Titel alleine sind es nicht, dann würde ich doch lieber verzichten. Der Sieg in einem Finale alleine sagt nichts über die Größe eines Teams…

  130. Boah, muss man auch erstmal hinbekommen. 2 internationale Finals in 2 Jahren, zweimal die schlechtere Mannschaft und trotzdem 2 Titel.

    Wenn der Fussball-Gott gerade auf Wiedergutmachungstour ist, darf er bei uns gern weitermachen.

  131. Man darf aber nicht vergessen, das Chelsea auch jahrelang viel Pech und Schiedsrichter-Missgunst hatte. 2x sind sie im Elfmeterschießen rausgeflogen usw. Wie war das noch mit der These, dass sich alles wieder ausgleicht? Habs nicht gesehen, insofern mir relativ egal.

    Aber eine Revanche im Supercup hätte was. Egal, Den können wir wegen mir auch hochkantig verlieren. Es zählt nur der Henkelpott.

    Immernoch nichts von den Berlin-Tickets gehört…

  132. Also ich fand Chelsea jetzt nicht so abartig schlecht wie es alle hinstellen. Am Anfang schon hintendrin, Benfica aber im Abschluss völlig unfähig, “the thing with Benfica is, they always try and walk it in”. Nach dem 1:0 hätte ich eh gedacht das ist gelaufen, aber Benfica kam ja sogar nochmal zurück. Lampard (?) hatte ja noch diesen Lattenkracher, Cech hielt ein Mal super, die Ecke dann halt richtig schlecht verteidigt, all in all aber für mich okay, auch wenn ich lieber die Roten siegen sehen hätte.

    Was ich definitiv nicht gebraucht hätte: die ganzen Chelsea-Fans mit den Trikots mit der 12 und “Champions of Europe” und der Gesang “Champions of Europe, we know what we are”. Ansonsten wars wahrscheinlich zur weiteren Traumaverarbeitung tauglich. ;)

    P.S.: Ist eh klar, die Presse kann es einem auch nicht recht machen. Reden sie mal so wie ich (der Bayernfan) es vielleicht hören will, passts halt auch nicht. ;)

  133. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.