BL 2013/14 #29 FC Augsburg – FC Bayern

Spiel: FC Augsburg – FC Bayern
Wettbewerb: Bundesliga
Historie: Spiele gegen Augsburg

Saison 2012/13
08.12.2012 FC Augsburg – FC Bayern 0:2 (0:1)

Kein Derby, keine Mühe, keine Sorgen – die Bayern in Augsburg

Es geht dahin.

Dies ist der erste Bericht in dieser Saison, wo ich im Vorfeld weder eine Überschrift im Kopf, noch beim Schreiben die Details für den Beitrag im Hinterkopf hatte.

Nur gut, dass unsere Spieler einfach immer nur weiter machen und von Sieg zu Sieg eilen. Denn langweilig wird mir bei Bayern-Siegen nie, allenfalls werde ich irgendwann blogmüde. So wie zur Zeit der Fall ist. Ihr kennt da meine Gefühlswelt (die natürlicht nicht aus der Siegesserie resultiert sondern aus meinen Umständen). Die Winterpause soll da als Platzhalten dienen. Für ein Luftholen, ein Auftanken. Hoffen wir das Beste.

Das Beste liefert ohnehin der FC Bayern auf dem Rasen. Ein Rekord jagt den nächsten. Tatsächlich war es schon das letzte Auswärtsspiel dieser Hinrunde und wir haben allen Ernstes nur ein(!) Gegentor kassiert und nur ein(!) Spiel nicht gewonnen? Unfassbar. Und da machen wir Bayern-Fans uns immer noch einen Kopf um irgendwelche “Probleme”? Haben wir schon vergessen, was hinter uns liegt? Was wir allein in der letzten Saison “gelitten” haben?

Ab und an sollten sogar wir Roten mal eine Auszeit nehmen, uns zurücklehnen und diesen Anblick genießen. Diesen Anblick der bisherigen Saison. Wie gesagt: Winterpause.

Es war – nicht zum ersten Mal in dieser Saison – kein wirklich berauschendes Spiel. Aber erstens muss und kann es das ja nicht in jedem Spiel geben und zweitens hatten wir mit solchen “Halbe-Kraft”-Spielen gegen defensive Gegner in den letzten Jahren genug Punktverluste zu beklagen. Wir schlagen den BVB mit seinen eigenen Waffen. So habe ich mir dies vor der Saison erträumt. Läuft.

Sicher, die Formkurve entwickelt sich bei vielen Bayern-Akteuren aktuell in unterschiedliche Richtungen, aber zum Glück gab es bei den meisten Spielern regelrechte Kurven und nicht nur lineare Verläufe (im schlimmsten Fall immer nur abwärts). Der diesjährige Glücksfall: Wir konnten Alternativen aufbieten. Der entscheidende Vorteil auf dem Weg zum Titel? Könnte sein. Und diese Chance sollten wir nutzen. Nicht, dass die schwarz-gelbe Borussia in der nächsten Saison auch noch lernt mit der Dreifachbelastung umzugehen. Titel abholen, wenn sich die Chancen dazu bieten. Und tatsächlich glaube ich, dass den Dortmundern heuer nicht noch einmal so eine Aufholjagd wie in der letzten Saison gelingt.

Saison 2011/12
06.11.2011 FC Augsburg – FC Bayern 1:2 (0:2)

Das Schweinespiel in der Puppenkiste. Ganz ohne unsere Sechs.

Manche Leute vermisst man erst so richtig wenn sie weg sind.

Wieso sollte dies mit Herrn Schweinsteiger anders sein? Und selbst wenn es nur die mentale Sperre ist, dass er ja fehlt und uns deshalb etwas fehlt.

Wenn man ehrlich ist, dann hat man aber durchaus bemerken dürfen, dass er nicht für uns in Augsburg auf dem Platz stand. Und damit ist nicht gemeint, dass wir hier wieder einmal auf einen Gegner getroffen sind, der das Letzte aus sich herausgeholt hat. Weil es gegen den FC Bayern geht. Und dessen Fans wohl schon nach dem feststehenden Aufstieg unmittelbar in der Geschäftsstelle Karten für das erste Bundesligaspiel gegen den FC Bayern bestellt haben.

Pokalcharakter.

Aber das ist ja auch nix Neues und würde uns sicherlich erst dann echt stören, wenn es mal nicht mehr so wäre.

Zurück zu Schweinsteiger.

Seine Vertreter machten ihre Sache irgendwie gut. Irgendwie war das aber phasenweise auch ein Hühnerhaufen. Und am Ende ging es eh nur noch darum, die drei Punkte zu sichern.

Es gelang und somit haben wir erneut den entscheidenden Unterschied zur letzten Saison gesehen. Und das ist das Beste an unserer aktuellen Situation.

Jetzt atmen wir alle bitte mal kräftig durch und freuen uns daran, dass wir im Pokal kurz davor stehen zu überwintern, dass wir an diesem Spieltag den Vorsprung in der Bundesligatabelle gar erneut ausbauen konnten und wir in unserer Championsleague-”Todesgruppe” nur noch einen halben Schritt vor dem Gruppensieg stehen.

Wo ist das Problem?

Nun, dass Problem ist, dass uns mit Schweinsteiger ein Spieler echt abgeht, der scheinbar noch wichtiger ist als Herr Robben. Irgendwie. Oder fühlte sich irgendwer sicherer als er die Herren Gustavo, Timoschtschuk, Pranjic oder Alaba im defensiven Mittelfeld spielen sah?

Mhm.

Klar, es war ja kein echter Gegner, die kommen erst noch, aber selbst der konnte den einen oder anderen ins Schwitzen bringen. Nicht nur unsere Innenverteidigung.

Saison 2010/11
kein Spiel, FC Augsburg nicht erstklassig

Klick zum Ende der Kommentarliste

81 Gedanken zu “BL 2013/14 #29 FC Augsburg – FC Bayern

  1. Schwieriges Spiel gegen einen im letzten Aufeinandertreffen äußerst nickeligen Gegner, und dann noch zwischen den CL-Duellen mit Manchester. Jedenfalls ich könnte auf das Spiel gut verzichten, da könnte ich mir gut vorstellen, dass die Spieler auch nur sehr mäßig Bock darauf haben. Man kann es Ihnen kaum verdenken…

  2. Ich fürchte auch, (oder hoffe ich es sogar, wenn ich an Hitz und Robben denke?), dass die Unseren Abstand halten werden. Und sie werden vllt. auch nicht Vollgas gehen, Europapokal hat Vorrang. Daher erwarte ich mal nichts Großartiges, Tendenz mäßger Kick so im 1:1-Bereich. Psychologisch vllt. nicht aufbauend, aber gesünder.
    Und aufpassen muss man auch, denn Ausgburg hat durchaus Qualitäten, die über harten Einsatz wie im Pokalspiel hinausgehen. Die spielen eine super Saison und sind für mich neben Hoffe eine der Überraschungen. Nächstes Jahr dann Euroleague und Abstieg?

  3. Pep wohl auch. Und ich auch.
    Bei Augsburg fehlen einige Spieler, u.a. deren Flügelzange light mit Werner/Hahn, so dass es vielleicht doch nicht so hoch hergeht; mal sehen, wie nickelig es wird. Peps Aussagen auf der PK konnte ich auch nicht wirklich deuten: rotiert er nun wie blöd und/oder will er auch was für Mittwoch testen? Wohl irgendwo dazwischen – ich würde gerne das MF mit Lahm/Kroos/Götze (Müller?) sehen, denn so oft haben die in der Formation noch nicht gespielt. Andererseits im zentralen MF noch ne Verletzung und es wird eng…
    In einer perfekten Welt ohne Gelbsperren hätte ich Lahm im Rückspiel gerne auf rechts gesehen, um mit Robben Utd’s Verteidigung auszuhebeln, aber es muss auch so gehen. Womit ich gerne zugebe, wie auch Guardiola schon gedanklich beim wichtigsten Spiel dieser „Periode“ zu sein…

  4. @seit82 Vielleicht ist Augsburg gerade wegen des Hitz Fouls aus dem Hinspiel morgen auch etwas vorsichtiger/fairer? Da hat man dann auch einen Ruf zu verlieren, denn es kommt sicher nicht gut, wenn sie uns als (letzten) deutschen CL Teilnehmer dezimieren…
    Über das teils ruppige Spiel hinaus haben sie wirklich ne klasse Saison gespielt, auch wenn sie zuletzt etwas schwächelten.

  5. Ich sehe dem Spiel auch eher skeptisch entgegen: wir können nur verlieren – entweder Punkte oder spielfähige Spieler für Mittwoch. Gerade wenn ich an das Hinspiel denke, graut es mir vor der „robusten“ um nicht zu sagen rücksichtlosen Spielweise der Augsburger. Ich möchte mal etwas provokant die These aufstellen, dass Mannschaften wie Augsburg und Nürnberg für ihr „agressives Spiel“ gegen uns von den Medien ausdrücklich gelobt werden. Das hat leider den Effekt, dass auch die Schiris dazu neigen, aggressives Zweikampfverhalten bis hin zu Fouls zu tolerieren.
    In diesem Zusammenhang noch die Frage an euch, ob eigentlich irgendjemand im Zusamenhang mit Thiagos Verletzung von Reporterseite mal die Frage vernommen hat, ob hier ursächlich ein Zusamenhang mit Vollands Einsteigen bestand? Ich unterstelle Volland hier nichts, aber eine Verletzung „ohne Fremdeinwirkung“ sieht anders aus.
    Zu morgen: ich hoffe nur, dass alle eingesetzten Spieler heil aus dem Spiel kommen!

  6. off Topic

    Ich war gestern auf eine Lesung bei Axel Hackes „Fußball-Gefühle“ in der Bayern-Erlebniswelt in der Arena. Die ist einfach gigantisch – ein Muss für jeden Bayern-Fan, der aber viel Zeit mitbringen sollte, um die ganzen Gimmicks auch auszuprobieren und sich alles anzusehen. Eine Zeitreise, und dann bin ich noch auf was Luschtiges gestoßen. Ein Glückwunschschreiben 1965 des 60er-Präsidiums zum Aufstieg. Im Nachhinein wird es ja als Glücksfall angesehen, dass der FCB 1963 nicht auserkoren wurde. Jedenfalls Maßstäbe gesetzt, und ob das das DFB-Fußball-Museum in Dortmund toppen kann, wage ich zu bezweifeln.
    Jeder von Euch Bayern-Fans, geht hin – und zwar mit der ganzen Familie, damit die kapiert, warum Ihr so viel Zeit mit den Roten verbringt.

  7. @frankfurter Löwe: war vor dem Tripple zuletzt drin- haben die den Film geändert? Ich wills doch hoffen… ich mußte schwer schlucken, als man die Niederlage gegen Chelsea gezeigt hat, und man dann draußen an den Trophäen vorbei gehen muß. Ansonsten bin ich ganz bei dir. Für mich das beste- die Quittung für Gerd Müllers Handgeld. Die rentabelste Investition im deutschen Fußball.

    @bürschchen: Ich dachte mir gleich, der Volland- die Ratte. Allerdings weiß ich nicht, ob das direkt zusammenhängt- Thiago hatte vom Hoffe Kevin ja eine auf den Fuß bekommen. Der Kevin Volland würde doch super nach Dortmund passen? Genau Kloppos Beuteschema- und kevin heißt er noch dazu- das passt!! Wenn der privat noch fallschirmseide trägt, dann ist er sofort aklimatisiert!

    @Flo: heute aber mit van Buyten- oder?? lach

  8. @ Vadder
    UNBEDINGT!!! Und zwar als Mittelstürmer! Wenn nicht, schau ich es mir nicht an und wäre bitterlich enttäuscht 😉

    Zu Volland: das war ein Pressschlag, sorry, da hab ich keinerlei Absicht gesehen. Und Bürschchen: im Hinspiel gg Augsburg war einzig der Schiri (Gagelmann) ne unfaire Socke, zur Sache ging es im DFB Pokal in Augsburg…

  9. #flo1900: danke für den Hinweis. War tatsächlich das Pokalspiel – ändert aber nichts an der generellen Betrachtung, dass eine harte Spielweise gegen uns mit Beifall von der Presse bedacht wird.
    Und zu der Volland Szene: die Szene wurde im TV von keinem Sender in einer nahen Einstellung gezeigt, was mir unverständlich ist. Soweit ich das erkennen konnte geht Volland aber sehr unkontrolliert mit gestrecktem Bein Richtung Ball und es ist für mich nicht ersichtlich, ob er diesen spielt oder doch nur das Bein von Thiago trifft. Deshalb für mich grenzwertig und zumindest diskutabel – zumal bei den Auswirkungen, die die Aktion hatte.

  10. @ bürschchen
    zu Volland: Ich habe mal einen link rausgesucht; hier sieht man ziemlich gut, dass da noch der Ball dazwischen war, ergo für mich keine Absicht, auch wenn ich Thiagos Ausfall auch richtig bitter finde.

    http://i.imgur.com/rKPBjmv.png

    Pep wurde gestern auf der PK auch auf die Augsburger „Spielweise“ angesprochen und er meinte, dass es an der Einstellung der Spieler liegt, ob mehr passiert oder nicht. Wenn wir selbst auch dagegen halten und nicht mit angezogener Handbremse spielen, passiert auch nix. Wollen wir es hoffen…

  11. Rooney angeblich verletzt. Zumindest pausiert er in der PL und man weiß nicht, ob er fit wird bis Mittwoch. Hoffentlich übertreiben sie in der Presse und es gibt eine Wunderheilung. Ich persönlich will ja immer, dass wir gegen die Bestbesetzung antreten und gewinnen.
    Heute tippe ich nach Peps Äußerungen auf eine echte B-Elf. Das mit dem im Rhythmus bleiben ist ja nicht nötig, wenn zwischen den CL-Spielen nur eine Woche liegt. 3 Punkte wären trotzdem nett.

  12. Im Training kann man sich leider auch verletzen. Saison-Aus für Tom Starke mit Bänderriss im Ellenbogen. Kandidat #1 für die Komplett-Rotation ist schon mal raus. Gute Besserung!

    Via kicker online…
    Da auch die Nummer drei der Bayern, Lukas Raeder, wegen einer Fleischwunde nicht einsatzfähig ist, rücken entweder der zweite Torwart der Regionalliga-Elf, Leopold Zingerle, oder Junioren-Nationalspieler Raif Husic in den Kader Pep Guardiolas.

  13. Na dann passt mal schön auf den Manu auf. Ein Torwartproblem brauchen wir ja nicht auch noch.
    Aber wir jammern ja nicht.
    A propos Jammern: Hier wird ganz amüsant erklärt warum wir es manchmal doch tun:
    sz-magazin.sueddeutsche(punkt)de/texte/anzeigen/41790/Hmpf
    Auf geht’s Ihr Roten, aber verletzt Euch nicht.

  14. @Bürschchen: Du weißt aber schon, dass der FCB Fußball spielt, oder? Selbst wenn zwischen Thiagos Verletzung und Vollands Einsteigen ein Zusammenhang bestehen würde – was willst du uns damit sagen?
    Soll ich Löw für Gündogans Rückenverletzung und die dadurch entgangene Meisterschaft verantwortlich machen? Wäre doch lächerlich, oder?

  15. @A44,
    nee, ist es nicht. Wenn ein Spieler unfair und unnötig(!) hart in einen Zweikampf geht ist das Mist, auch wenn „Männersport“.
    Insofern ist die Frage erst mal berechtigt.
    Der Verweis auf Löw ist dagegen sehr sehr lächerlich (hart an der Troll-Grenze) denn erstens kann der nun so gar nix für Gündogan’s Verletzung (oder hat er ihn umgetreten??). Außerdem wärt Ihr auch mit ganzjährig verfügbarem Gündogan eher nicht Meister geworden, fürchte ich.

  16. .@FCBayern: Neuer – Sallahi, van Buyten, Martinez, Shaqiri – Kroos , Weiser- Schweinsteiger, Hojberg, Pizarro – Mandzukic

    Jugend forscht! Und Lahm, Rib und Rob können sich schon mal nicht verletzen, sind nicht mit nach Augschburg gefahren.

  17. FCB: Neuer – Sallahi, van Buyten, Martinez, Shaqiri – Kroos , Weiser- Schweinsteiger, Hojberg, Pizarro – Mandzukic

    Jugend forscht! Und Lahm, Rib und Rob können sich schon mal nicht verletzen, sind nicht mit nach Augschburg gefahren.

  18. @Alex, auf die Antwort habe ich geradzu gewartet. Ja, wir spielen Fussball und kein Halma. Danke der Nachfrage.

    Wir spielen heute übrigens mit Jugend forscht – das könnte sogar für uns dann eng werden. Finde ich aber mal an der Zeit, dass die auch eine Chance bekommen.

  19. Coole Aufstellung,
    Finde eh, dass Pep perspektivisch gesehen mehr Neue einbinden sollte. Irgendwann ;-).
    Hatte das eigentlich schon für diese Saison erwartet und war damals auch von einem anderen Saisonverlauf ausgegangen. Ich erinnere mich noch an Diskussionen (auch hier) mit den Stichworten Experiment, Projekt, Wandel, und wie schnell das wohl greifen würde. Kam dann gänzlich anders.
    Möge die Geduld mit uns sein. Und die Macht natürlich auch.

  20. @seit82: Die Frage müsste man sich doch dann geschätzt hundert Mal an jedem Spieltag stellen. Und was ist „unnötig hart“? Das ist relativ und meist eine Frage der Perspektive. Als Gustavo im Bayerntrikot seine Gegner checkte, hat´s doch niemand hier gestört, oder? Wenn Gustavo im Wolfsburger Trikot Thiago so hart checken würde wie bei ihm üblich, wäre es unnötig hart? Gibt nicht ohne Grund Unparteiische beim Spiel. Und auch die haben unterschiedliche Ansichten zu Foul oder nicht Foul, Härte oder nicht Härte, Gelbe Karte oder keine Gelbe Karte. Siehe Webber.

    Und was der Hinweis auf Löw mit Grenze zum Trollen zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Hätte Löw Gündogan nicht nominiert und spielen lassen, hätte sich Gündogan möglicherweise nicht verletzt. Das hätte an der Meisterschaft des FCB natürlich rein gar nichts geändert. Und die hätten wir auch nicht mit einem fitten Bender, Subotic usw. geholt. Dafür waren die Bayern viel zu gut. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben: „Wäre doch lächerlich, oder?“

  21. Zur Aufstellung: finde ich gut, schade, dass sich Green verletzt hat, den hätte ich heute auch gerne gesehen! Augsburg heute auch ohne 6, schaun mer mal…

  22. Finde unsere Frischlinge gar nicht schlecht, aber unsere Etablierten hängen ziemlich durch. Vor allem Mandzukic, Kroos und Schweinsteiger gefallen mir gar nicht.

  23. Jetzt wo der BVB in der CL draußen so gut wie draußen ist darf Dittmann wohl keine CL mehr übertragen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass er sich heute so verausgabt…als ginge es heute um den Titel.

  24. Mal nur so eine Frage zum Zwischenstand: Soll man das nun gutheißen, weil wir ja schon Meister sind und uns eben total auf die Champions League konzentrieren oder darf man über so viel Rotation auch mal sauer sein? Ich meine, Augsburg ist im Moment auch keine Laufkundschaft. Oder macht Pep alles richtig! ???
    Spätestens am Mittwoch werden wir das sehen aber ein Unentschieden will ich heute schon mindestens mitnehmen, also: AUF GEHTS BAYERN, KÄMPFEN UND SIEGEN !!!

  25. Paule, sind wir hier immer noch im Timeshift? Zum Spiel: Das hat nicht viel mit dem aktuellem deutschen Meister zu tun. Augsburg erwartungsgemäß engagiert und gut. Für mich ein Experiment auf Kosten der Serie. Sei es drum. Hört das Gelaber endlich auf.

  26. Oh Gott, für Dittmann ist das gerade auch das CL-Finale, oder?
    Im Spiel sind die Abstände viel zu groß, Piza und Mandzu hängen total in der Luft. Außerdem finde ich, dass z.B. Kroos jetzt mal zeigen könnte, dass er so ein Spiel an sich reißen kann. In letzter Zeit beschleicht mich bei ihm immer mehr das Gefühl, dass er das “Özil-Syndrom“ hat. Wenn’s läuft, spielt auch er gut, wenn nicht, dann hängt er durch.

  27. Also ich betrachte in erster Linie jetzt mal nur das Spiel. Und das ist grauenhaft. Unsere komplette Offensivreihe + Schweinsteiger + Kroos mit einer Katastrophenleistung. Was Martinez vorm 1:0 macht…? Klar läuft da auch noch einer, aber dafür den eigenen Mann so frei laufen zu lassen. Stümperhaft. Shaqiri und Pizarro übertreffen sich gegenseitig beim Fehlpass spielen und Mandzu hat offensichtlich keinen Bock. Nix gegen Weiser aber die Ballverluste sind halt tötdlich. Dann lieber weg die Kirsche.

    Oh Mann ey. Ich kann mit der Rotation nur sehr schwer leben. Es kann so oder so am Mittwoch schief oder gut gehen. Sehe das eher skeptisch. Zumal in dem Ausmaß. Soll man dann mit einem Negativerlebnis in das CL-Spiel rein? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, das mich dieses Gekicke wahnsinnig macht.

    Und immer die gleiche blöde Moderatorenfragerei „was ist mit den Bayern los?“. Ja glotz halt auf die Aufstellung, Henkel. Und die se einschläfernde, neugescheite Sarah-Maria Lange oder wie die heißt, haben wir jetzt anscheinend auch als Field-Rep. gepachtet…

  28. @ Ribben zu Weiser: wenn er schon die Pille da verliert, muss er den Augsburger zwingend taktisch foulen- dann passiert da gar nix. Sonst echt ein merkwürdiger Kick, ich hoffe, man steigert sich in der 2. Hälfte noch um 100%…

  29. @Flo
    selbst bei einer Steigerung von 100% wären wir erst bei 30-40%. Das reicht nicht. Zu Weiser: Genau. Der hat ja ein paar gute Ansätze (wenn auch nicht für das was wir brauchen), aber so darf ich den Ball da nicht herschenken. Aber nochmal: die Kritik geht hauptsächlich an die Etablierten. Triple-Sieger ihres Zeichens…

  30. @ Ribben. Absolute Zustimmung. Zu SKY fällt mir auch nix mehr ein. Sollte es heute nicht mehr besser werden, kann man erst am Mi um 20:40h einschalten. Schlimm.

    AS Lange hat uns gepachtet weil sie als einzige Spanisch kann. Ihr Problem ist nur, dass sie weder auf Deutsch noch auf Spanisch gescheite Fragen stellt.

  31. Der Sallahi schlägt echt schöne Flanken. Fast wie Sagnol, nur über die andere Seite. Schade, dass er es jetzt nicht mehr zeigen kann.

  32. Hallo Sky? Keine Absicht? Also wenn das nicht klarstes absichtliches Handspiel war

  33. Hojbjerg macht Freude und wenn Weiser so hingeht wie eben der Augsburger, stünde es vielleicht immer noch 0:0.

  34. Dittmann: „Kein Hand, keine Rote, beim Krampf muss man das Spiel anhalten“. Ich kotz echt.
    Wenn das keine „Verhinderung einer klaren Torchance“ war. Zumal noch ein Bayernspieler mitläuft dem Hojberg schön hätte rüberlegen können. Gräfe halt wieder…

    Jetzt dank Götze wesentlich mehr Dampf drin. Bitte wenigstens die Niederlage verhindern. Wäre nicht nur unnötig, sondern dämlich.

    @franky
    jep. Hojberg wird definitiv kommen. Man sollte ihn nur rechtzeitig mehr und mehr einbinden und als Schweini-Nachfolger aufbauen. Oder als Kroos-Ersatz…

  35. Kauft euch mal ein paar gescheite Fußballschuhe…. Oder hat Augsburg den Platz geseift?

    Wenigstens Spannend…

    Gewisse Leute sind dermaßen neben der Spur… Unchlaublich

  36. Naja, immerhin gegen Augsburg und jede Serie reißt irgendwann. Keine ungeschlagene Saison nervt mich trotzdem tierisch. Genauso dass wir keinen Zug zum Tor mehr haben und oft total unstrukturiert spielen. Ätzend.

    Pep knows best – not always muss man heute leider auch sagen. Aber vielleicht denke ich da auch zu kurzfristig, Mittwoch sind wir schlauer.

  37. Mich interessieren keine Serien, mich interessieren Titel. Die erste Hälfte war dennoch gruselig, keine Frage. Und ich geh nachher mal bei adidas vorbei und frag, warum unsere Spieler die ganze Zeit nur ausrutschen…

  38. Für die nächsten 53 Spiele sollten jetzt all die, die immer die grünen Jungs kicken sehen wollen, mal die Füsse still halten.

    Für mich hat das einen Beigeschmack. Mit so einer Aufstellung in ein Buli-Spiel zu gehen.

    Sorry Pep, das will ich nicht noch mal sehen.

    Hoffenheim war schon grenzwertig, aber heute war es einfach mit Ansage.

  39. So, 2 Mega-Serien gerissen. Musste irgendwann passieren. Scheiß drauf.

    Das was mir Sorgen macht ist eher, wie wir aus diesem Negativ-Trend wieder in die Spur kommen. 2 Punkte aus den letzten 3 Spielen, kein Spiel mehr ohne Gegentor. Und treffen wollen wir auch nicht mehr so richtig. Macht nicht grade Mut für Mittwoch…

  40. Positiv am Spiel war für mich dennoch Hojbjerg, vor allem als er zentral eingesetzt wurde. Auf den außen ist er verschenkt, aber durch die Mitte durchaus gefährlich. Manchmal kommt er mich noch etwas zu stürmisch vor, aber der ist ja noch sehr sehr jung.

    Bin jetzt sehr sehr gespannt auf Mittwoch. Die Karte „Dämpfer zur richtigen Zeit“ kann man jetzt nicht mehr wirklich spielen, dafür hängen wir jetzt schon ein paar Tage zu lange durch. Auf der anderen Seite muss man sagen, dass vor allem die Abwehr von Spiel zu Spiel durchgewürfelt wird und da die Abstimmung oft nicht gepasst hat. In Topbesetzung geht wahrscheinlich mehr, wobei das schon ein sehr schmaler Grat ist, auf dem Pep da wandert: schonen und Verletzungen vermeiden, dafür aber Rhythmus verlieren, oder Rhythmus beibehalten, dafür aber Verletzungen und Müdigkeit riskieren. Schwierige Sache…

  41. @Hotte
    haha. Natürlich verbietet sich jede Kritik, oder.
    Wenn wir Pech haben, dann geht das am Mittwoch in die Hose und dann war die ganze Rotiererei heute fürn Arsch.
    „Im Rythmus bleiben“ war letztes Jahr auch nicht das Schlechteste oder?
    Ich bin schon immer ein Gegner dieser akuten Totalrotation. Aber das hat Pep im Grunde dieses Jahr gut hinbekommen. Heute war es nicht nur ein sonder zwei Ticken zuviel. Wenns Mittwoch gut geht, alles super. Wenn nicht…

  42. Unser Momentum ist futsch und das Ist schon seit dem Arsenal Rückspiel so. Ich bleibe dabei: Unser Kader braucht englische Wochen, um die Konzentration hoch zu halten. Und nicht so ein BL-Auslaufen.
    Ganz ehrlich? Gegen Manu sehe ich eine große Gefahr auszuscheiden. Mit einem Unentschieden. Wir spielen vor dem Tor SEIT WOCHEN zu umständlich und treffen die Kiste nicht mehr. Da ist auch kein Selbstbewusstsein zu erkennen. Das wird noch ein schwerer Double-Versuch. Die CL hake ich schon mal gedanklich ab. Spätestens im HF ist dann da Schluss.
    Ach so: Finde ich aber gar nicht schlimm.

  43. Stichwort Rotation. Das Rückrundenspiel beim BVB haben wir letzte Saison unter DJ z.B. so bestritten:
    Neuer, Van Buyten, Rafinha, Boateng, Contento, Alaba, Shaqiri, Gustavo, Tymoshchuk, Pizzaro, Gomez. Auch nicht gerade unsere 1A Elf…

  44. @Flo1900

    Sorry, aber der Vergleich ist Unfug. Das waren elf gestandene internationale Profis (Contento mal ausgenommen).

    Heute standen drei grüne Jungs auf dem Platz, die nachvollziehbarer Weise völlig überfordert waren.

    Und für Augsburg ging und geht es noch um das internationale Geschäft.

    Wir haben noch nie Spiele wirklich weggeschenkt, seit ich mich erinnern kann, wenn es für den Gegner noch um was ging. Das gehört sich einfach nicht. Aber heute sah es phasenweise danach aus. Und das ist etwas, was ich nie nie nie wieder sehen will.

  45. Leute, Leute,
    zum Glück spielen wir nicht so erfolgreich wie BVB und Co. Da müssten sich ja einige längst aufgehängt haben. Kommt mal runter. Hat einer diesen Saisonverlauf vorhergesehen? Jetzt sind wir wohl verwöhnt, weil es sehr und überraschend erfolgreich lief und auch gut gespielt wurde. Ich habe Pep und uns ein Jahr des Experimentierens zugestanden, das gilt so gesehen immer noch. Und wir müssen, wenn wir auch weiterhin groß sein wollen, und dazu eigene Spieler einbinden und nicht nur irgendwo her kaufen wollen, auch mal mit den Jungen spielen. Meine „Frage“ an Pep geht daher eher in eine andere Richtung: Zu lange auf Sicherheit gesetzt? Die CL-Sieger 2013 + Thiago und Götze eingesetzt, keine Jugend, keine Überraschung, keine Spieler nach vorne gebracht wie bei van Gaal, den ich dafür geliebt habe, dass er Olic, Müller, Badstuber, BS31 groß/größer gemacht hat.
    Ich ärgere mich ja auch, Serien und Rekorde finde ich geil, aber was soll’s? Sie sind nämlich auch egal. Dann eben neuer Anlauf.
    Was nicht passieren darf, ist das das negativ auf die CL auswirkt, da habe ich auch etwas Sorge, denn ManU ist immer noch keine Laufkundschaft. Und was ich auch nicht mag ist, wenn Teams, für die es um nichts mehr geht, Wettbewerbsverzerrung begehen. Davon kann bei Hoffe aber keine Rede sein, bei Augsburg dagegen…. Wehret den Anfängen.
    Ungewohntes Gefühl, aber ich erinnere mich noch dran: Graue Regentage nach Niederlagen. Aber immerhin: Es kann wieder mal aufwärts gehen.

  46. Ja das iat aber genau der Punkt.
    1. Die Spieler sind selber frustriert. Siehe Schweinsteiger. Donnert den Ball an die Bande.
    2. In HZ 2 haben dann trotzdem etliche gespielt, die geschont werden sollten. Werden mit dem Negativ-Erlebnis die Niederlage nicht vermieden zu haben auf ManU losgelassen
    3. Bis Mittwoch hören/lesen die Spieler überall, das jetzt 2 riesen Serien gerissen sind. Ist nicht förderlich.
    4. 3 Spiele ohne Sieg sind auch nicht förderlich
    5. Von Eingespieltheit für Mittwoch kann überhaupt keine Rede sein. Gerade in der Abwehr. Schlecht.

    Je mehr ich drüber nachdenke, deste mehr Bedenken habe ich, was den Mittwoch anbelangt. The Trend is your Friend.

    Nicht.

  47. @ TheWalkingDead Das war nur ein Beispiel dafür, dass unter Jupp in der entscheidenden Phase auch sehr viel rotiert wurde. Klar wurde heute durch die drei jungen Burschen noch extremer rotiert. Hab schon geschrieben, dass die erste Hälfte gar nicht ging, da bin ich bei dir.

  48. Manuel Neuer: „Man hat gesehen, dass nicht die 1. Elf gespielt hat. Es geht um Mittwoch und alles andere ist schei* egal.“

    So schauts aus und daran werden sich alle messen lassen müssen.

  49. Leute, Leute, immer mit der Ruhe. Irgendwann hätten wir sowieso verloren und der Zeitpunkt wäre immer scheiße gewesen, da CL/Pokal/Ligastart/Ligamitte usw. usf.

    Am Mittwoch gilt es gut zu spielen und zu gewinnen. Und ich glaube auch, dass wir das schaffen.

  50. Das Problem ist jetzt, dass das gute Gefühl weg ist. Sowohl bei den Fans und im Umfeld, als auch in der Mannschaft.
    Natürlich kann man sich jetzt sagen, dass es eben an der Rotation und der fehlenden Spannung gelegen hat. Aber so ganz sicher ist man sich da eben nicht. Es bleibt Verunsicherung.

    Der Druck für Mittwoch ist jetzt sehr hoch. Geht es schief wird man die eigentlich grandiose Saison nicht besonders zu schätzen wissen, sondern immer daran denken, dass man mehrere historische Chancen leichtfertig vergeben hat.
    Gelingt es den Schalter umzulegen ist alles halb so schlimm.

  51. Sehe die Haltung mit drei Neuen in der Hintermannschaft zu spielen auch sehr kritisch, das war schon gegen Hoffe zu erkennen. Wenn heute wieder Starke im Tor gestanden hätte, wären wir schon zur Pause mit zwei – drei Toren hinten gelegen. Das war zuviel der Rotation – und ich verstehe auch Veh, wenn er das hinsichtlich der Chancengleicheit kritisiert. Das wird nicht mehr vorkommen, da bin ich sicher.

    ABER: wir sollten die letzten Ergebnisse nicht überbewerten. Ich bin sicher, dass die Mannschaft Mittwoch was reißen wird und – vor allem – im läuferischen und kämpferischen Bereich wieder mit großem Herz aufspielen wird. Bin da ausnahmsweise mal ganz beim Kaiser….und seh uns im Halbfinale!

  52. …besonders putzig: der liebe eintracht-armin (ein echter augschburger), der mault – und selbst in münchen ohne seine besten antritt. oder der kleine horsti aus schalke, der es auch nicht okay findet, mit welcher Aufstellung der FC Bayern beim FCA spielt. was geht euch das eigentlich an? die mannschaft auf dem platz hätte bei etwas mehr ernsthaftigkeit auch beim FCA durchaus gewinnen können. angeblich wär doch jeder bayern-zweitgardist in 15 anderen bu-li-vereinen stammkraft. dann sollen sie auch spielen. lässt man sie nicht ran, heißt es: Talent versauert auf bayernbank. spielt man immer mit der Starbesetzung, ist die liga langweilig und Bayern schuld. was denn nun? was hat eigentlich der große BVB letztes jahr im letzten spiel gemacht? Düsseldorf aus der Liga rotiert…soviel zur auffrischung schwacher erinnerungsfähigkeit!

    womit wir beim eigtl, thema für uns wären…wer von den Kids hat sich denn empfohlen? der gute pierre-emile, ok.
    weiser? der sollte eigentlich schon aus dem training wissen, dass Nachlässigkeiten wie vor dem Gegentor gar nicht gehen. insgesamt nicht bundesliagreif bis jetzt.

    sallahi? einigermaßen, beobachten. und dem jungspund-dasein schon entwachsen, aber dennoch hier zu nennen: shaqiri. soll doch sein Berater bitte gleich nochmal kommen und mehr einsatzzeit verlangen. aber vorher dafür sorgen, dass sein schützling auch wirklich wach und bei der Sache ist. auch wenn er dann verletzt raus ging, HZ 1 war eine zumutung.

    ist allerdings auch undankbar, wenn die granden wie schweinsteiger, kroos, martinez, mandzu und piza in HZ einen grottenkick abliefern und sich keiner der jungen an ihnen orientieren und hochziehen kann. dennoch habe ich keinen zweifel, dass das team am mittwoch ganz anders aussehen und auftreten wird. und danach bitte im rythmus bleiben und die nachfolgenden zwei lieblingsgegner weghauen. nichts wäre schlimmer als ein feixender pöhler in der Arena oder ein paar tage danach feiernde Pfälzer.

  53. War ja klar, kaum verlieren wir, kommen die Ratten aus ihre Löchern.
    Ich hoffe, Schalke verpasst die CL und Frankfurt den Klassenerhalt. Und zwar bitte jeweils um 1 Tor. Dann denken die über Ihre jeweilige „Taktik“ in München vielleicht anders.
    Aber Fakt ist auch: „Seriös“ sieht anders aus. Und seriös waren wir bislang eigentlich immer, wenn wir vorzeitig Meister geworden waren. Zumindest erinnere ich mich an nichts anderes, Müsste dann mehr als 15 Jahre her sein.
    Übrigens: Die hier vielfach zitierte Ausfregerszene wurde weder in Sportschau noch im ASS auch nur erwähnt. Was sagt uns das?

  54. @rotweiss
    Gegen Lautern wird man schon motiviert sein und moderat rotieren. Alle wollen ins Finale nach Berlin.
    Beim Spiel gegen Dortmund bin ich mir dagegen nicht so sicher.

    Dass gerade Veh die Aufstellung kritisiert ist natürlich göttlich. Das war doch der, der seine gelbgefährdeten Spieler gar nicht mit nach München nahm, weil man ja am nächsten Spieltag ein viel wichtigeres Spiel hatte…
    Und warum Heldt das kritisiert ist ja auch ganz klar. Der hat Angst, dass das auch nächste Woche passiert und der deshalb BVB in München gewinnt und S04 weiter hinterher hechelt.

    Und doch noch ne Verletzung…
    Gerade erst mitbekommen, dass Shaq einen „großen Muskelfaserriss“ hat und bis auf weiteres ausfällt. Klingt ja nicht so gut.

  55. @ gaunt/Shaq
    Bitter. Das ist jetzt bereits die 3. Muskelverletzung in dieser Serie, kaum wieder fit schon wieder raus und wir um eine Offensiv-Option beraubt. 4 Verletzte in einer Woche, 3 vermutlich mit Saisonaus. Wie ich von Reif und Effe gestern beim Sky-Topspiel erneut erfahren habe, hat aber nur der BVB Verletzungssorgen.

    Man stelle sich mal vor, wir würden nicht rotieren und es hätte jetzt auch noch einen von den ganz wichtigen wie Lahm/Rib/Rob in Augsburg erwischt. Veh, Horsti und Co hätten auch daran ihre Freude gehabt 😉

  56. Viel Muskeln – viel Verletzungsgefahr… 😉

    @Flo
    stimmt. Auch anderweitig haben sich Reiffenberg mit Lobeshymnen über den BVB in HZ2 überschlagen. Mentalitätsmonster halt.

    Ich habe aber wieder gesehen, dass wir im Sommer den wohl besten/komplettesten Mittelstürmer der Welt für sage und schreibe 0 (in Worten null) Euronen Ablöse bekommen werden. Bzgl. Charakter o.ä. verbietet sich bei seinen Leistungen wohl auch mittlerweile jede Diskussion. Er ist aktuell die Lebensversicherung des BVB. Wenn er nicht dabei ist, sieht es so aus wie in Madrid. Denke der macht unsere Mannschaft auf jeden Fall nicht schlechter.

    So, je näher der Mittwoch kommt umso himmelangster wird mir. Könnte mir vorstellen, dass in Anbetracht der „immensen Drucksituation“ ein schönes Gegurke bei rumkommt. ManU hat dagegen nichts zu verlieren und wenn die ein Tor machen, geht bei uns wieder das Gezitter los…

  57. Ich wiederhole mich mal:
    Vor der Saison war viel freudige Erwartung, gepaart mit Unsicherheit, wie das wohl klappen wird, mit dem Trainerwechsel. Krempelt Pep alles um und macht auf Barca und Tiki-Taka (das wir gerade erst entzaubert glaubten), wieviel FCB 2013 wird er belassen.
    Dann hat uns das Team so was von verwöhnt mit (scheinbar?) noch mehr Erfolg und Souveränität als unter Don Jupp, mit einem eigenen, nie dagewesenenen Stil, in einigen Spielen schon perfekt anmutend, dass wir jetzt schon betriebsblind sind und so wie die Journaille nur noch an Über-Bayern, Rekorde, Ungeschlagener Meister, alles Weghauen denken? Und jetzt: Die Krise? Seit 5 Spielen schießen wir keine 6 Tore pro Spiel mehr. Schlimm!
    Wir sind Meister, Leute, mit 78 Punkten, selbst wen wir alle Spiele verlieren würden ist das eine der souveränsten Meisterschaften aller Zeiten (3 Punkte hinter dem Jahrhundertergebnis), wir stehen im Pokalhalbfinale (mit gewissen Chancen, dieses zu überstehen) und sind im CL-Viertelfinale (Nicht aussichtslos). Gute Erfolgsquote, jetzt schon, selbst wenn gar nichts mehr nachkäme. Vor der Saison hätte ich das unterschrieben. Nach dem Saisonverlauf wird man vielleicht gierig, aber ich bleibe dabei. Da kommt noch mehr von Pep und dem Team, davo gehe ich malo aus, aber zwischendurch darfs auch mal holpern. Alles andere wäre unnatürlich.
    Und ja, vielleicht hat er sich verzockt, aber man muss es mal probieren. Wir brauchen auch die Perspektivspieler, es sei denn, die Zukunft liegt in Kaufen kaufen kaufen. Das fände ich aber enttäuschend. Ich liebe dieses Team auch, weil es Eigengewächse und Typen wie Müller und Alaba und Lahm und BS32 und und und hat, da darf gerne wieder was nachkommen. Bitte nicht so viele Lewas und Ibras und Luize kaufen…
    Ich bin immer noch sehr sehr tiefenentspannt. Macht großen Spaß, der FCB.

  58. @ Seit82 +1. Schön, sowas auch noch in schwersten „Krisenzeiten“ zu lesen!

  59. @ seit82
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Selten war es schöner, Bayernfan zu sein.

  60. Hab ich was verpasst? Werden Bundesliga-Serien in die CL übertragen?

    Wir sind schon Meister, daran kann niemand mehr etwas ändern. Zwei weitere Titel können verteidigt werden. Ein Schlüssel dazu sind frische Beine gegen die AH von ManUtd. Und zwar in der Vorwärts- wie auch in der Rückwärtsbewegung. Serien und Rekorde sind ja ganz nett, aber 1. halten wir sie selber schon, 2. werden sie nicht als Handicap in andere Wettbewerbe übertragen.

    Lieber zündelt Pep mit 3 Jugendspielern gegen Augsburg in der bereits entschiedenen Liga, als gegen Kaiserslautern im Pokal-HF, das hatte ich bis gestern nämlich noch im Bereich des Möglichen gesehen!

    Soll mir mal einer erzählen, dass Dante, Boateng, Alaba und Rafinha als Abwehr nicht eingespielt wären – die standen genau so mindestens 20mal diese Saison in der Startaufstellung. Und da Lahm im ZM nicht alleine alle Angriffe abwehren kann, werden sie bei Kontern wohl in das eine oder andere Laufduell müssen.

    Randnotiz: Veh find ich auch klasse: was wir machen, ist nicht so toll für die Liga. Von dem Mann, dessen Teams sich gegen uns traditionell auf den Rücken legen, um ausgeruht in die nächste Partie zu gehen.

    Praktisch die gesamte Startelf ist am Mittwoch ausgeruht und frisch; Götze, Müller und Alaba nur mit einer Halbzeit, Mandzukic hat sich kein Bein ausgerissen und Neuer wurde gut eingeschossen. Auf gehts, ihr Roten!

  61. @seit 82: Thumbs up 😉 !

    Was Mittwoch angeht – tiefenentspannt war ich vor dem Rückspiel noch nicht einmal nach dem 4:0 hin gegen Barca letztes Jahr. Bei KO-Spielen geht das bei mir irgendwie gar nicht. Trotzdem freu ich mich auf Mittwoch und gehe mal weiterhin davon aus: Pep knows best!!!

    Auf geht’s Ihr Roten.

  62. So, die Bayern- … Kritiker haben es geschafft – ich bin motiviert. Für eine Replik im Blog. Über Verzerrungen, Amateure und Heuchlerei. Heute abend dann.

  63. „… dass wir im Sommer den wohl besten/komplettesten Mittelstürmer der Welt für sage und schreibe 0 (in Worten null) Euronen Ablöse bekommen“.

    Das sollte dir aber auch klar sein, dass der Spieler einen Großteil der gesparten Ablöse schon als Handgeld erhalten hat.

    Nächste Woche Bayern A gegen Dortmund B/C?

  64. @Frantisek
    Du glaubst doch nicht wenn wir die 25 Mio gezahlt hätten wäre _kein_ Handgeld geflossen? Das gibts so oder so. Denn von der Ablöse hat ja der Spieler nix.

    Schön dass hier alles so entspannt sind. 😉 Eure Entspanntheit in Gottes Herz…

  65. Was Mittwoch betrifft bin ich gar nicht entpannt, niemals bei KO-Spielen, da geht’s mir wie @chicken. Im Rückspiel in Baca wurde es erst nach unserem Tor allmählich besser….
    Tiefenentspannt bin ich grundsätzlich bzgl. dem Projekt „FCB mit Pep“.
    Und neugierig, was da noch kommt.
    Freue mich schon auf Mittwoch. Vielleich gibt’s bis dahin ja noch eine Weisheit 😉
    Irgendwie fast schon geil, die Lethargie ist vorbei, es knistert wieder. Spannung!

  66. Ganz ehrlich. Mag für andere ein perverses Luxusproblem sein. Aber ein 3:0 bzw 0:3 Sieg der unseren in Old Trafford hätte mir ein bisschen die Vorfreude auf nächste Woche genommen. Ich bin lieber in der Südkurve, wenn so wie jetzt auch eine realistische Chance besteht, dass wir ausscheiden. Die „unerwartete Raserei“, wie sie Nick Hornby so schön bezeichnet wegen der wir diesen Wahnsinn doch alle machen, ist einfach größer, wenn die Gefahr des Untergangs besteht. Ich sag nur Wembley, Robben, kurz vorm Schlusspfiff. Nach dieser Horror ersten halben Stunde, in der der BVB uns beherrscht hat. Geiler gewinnen kann man nicht. Ich freu mich wie verrückt auf die Arena am Mittwoch, bin jetzt schon nervös aber optimistisch. Wird Zeit für einen echten CL-Fight, wo’s vielleicht auch mal wieder laut werden darf, wenn auch das Schampuspublikum anfeuert.

  67. Ich glaube die meiste Kritik zielt weniger auf die Niederlage oder irgendwelche Serien die beendet wurden, sondern liegt eher am Negativtrend der am Mittwoch dringend beendet werden muss.

    Es ist ja nicht das erste Spiel in dem wir nicht wirklich überzeugt haben, ich seh da seit Wochen einen leichten, aber stetigen Abwärtstrend. Auch wenn wir immer noch Siege am laufenden Band einfahren (die letzten 8 Tage mal ausgeklammert), so haben wir z.B. in den letzten 9 Spielen nur einmal zu Null gespielt. Auch in der Offensivabteilung spielen plötzlich einige unter ihren Möglichkeiten oder wirken ausser Form.

    Das ist selbstverständlich jammern auf sehr hohem Niveau, aber man muss jede Mannschaft an ihren Möglichkeiten messen. Der FCB 2014 ist nicht der selbe wie 2010, als man sicher auch von Seiten der Vereinsführung mit einer anderen Erwartungshaltung in ein CL Viertelfinale gegen Manchester gegangen ist.

    Vor diesem Hintergrund ist es erklärbar, dass sich einige Sorgen machen, dass die Manschaft am Mitwoch den Schalter nicht findet und trotz Überlegenheit nicht den Weg zum Tor findet.

    The Trend is your Friend, hat der Uli immer gesagt. Und unser Trend ist leider negativ, dazu zählen auch die vielen Verletzten und die beiden schmerzhaften Sperren am Mittwoch. Manchester dagegen hat durch 2 überzeugende Ligaspiele und nicht zuletzt dem moralischen Sieg vom Dienstag wieder etwas Oberwasser, dazu kommt der Druck den unsere Spieler als – auf dem Papier – klarer Favorit haben.
    Ich schätze das wird ein enges Spiel am Mittwoch, Ich hoffe sehr das wir in der 1. HZ mit ein oder gar zwei Toren in Führung gehen. Ansonsten könnte es psychologisch werden (jüngere Historie gg. engl. Clubs zu Hause).

  68. Bei mir kribbelt auch schon. Sky erhöht die Vorfreude (habe leider keine Karte bekommen) und bringt der hohen Bedeutung des Spiels angemessen mit dem blaublütigen TuT die Bestbesetzung. Danke.

    Mich erinnert die Situation etwas an die Tage vor dem Rückspiel gegen Basel. Da war auch alles schlecht und wurde in Frage gestellt. Ausgang bekannt, auch wenn ich Basel nicht mit Utd vergleichen möchte…

  69. Ribben sagte am 6. April 2014 um 09:08 :

    „@Flo
    stimmt. Auch anderweitig haben sich Reiffenberg mit Lobeshymnen über den BVB in HZ2 überschlagen. Mentalitätsmonster halt.“

    Ich war im Stadion und habe mir dann noch mal die zweite Halbzeit auf Sky in der Aufzeichnung gegeben. HZ 1 konnte man nur mit ganz viel echter Liebe ertragen – auch wenn die Wolfsburger gut gestanden haben und sicherlich keine Laufkundschaft sind und eigentlich die zweite Bude hätte machen müssen.

    HZ 2 entschädigte dann für vieles und das Publikum hat die Mannschaft nach vorne getragen, das war schon richtig so. Aber was Effe und Reif sich bei so einem guten, aber sicherlich nicht hochklassigen Spiel verbal einen von der Palme wedeln, geht auf keine Kuhhaut. Das finde ich auch als BVB-Fan mehr als peinlich.
    Ja, Lewandowski war mal wieder der herausragende Spieler und er kann Spiele allein entscheiden und ist Weltklasse, aber das sind Ibra und Falcao und Costa auch. Jeder auf seine Art. Und alle würde ich gerne bei uns spielen sehen. Aber so ein Spiel dermaßen hochzujazzen, kann ich mir nur damit erklären, dass Effe und Reif in ihren Verträgen Klauseln haben, die das zwingend vorschreiben.

    „Ich habe aber wieder gesehen, dass wir im Sommer den wohl besten/komplettesten Mittelstürmer der Welt für sage und schreibe 0 (in Worten null) Euronen Ablöse bekommen werden.“

    Dafür kassiert Lewa neben seinem Handgeld aber auch 12 Millionen, wenn mich nicht alles täuscht. Für viel weniger wäre der auch nächste Saison bei MancCity, Madrid oder Paris SG.

    By the way: Solange Handgelder gezahlt werden, verstehe ich nicht, wieso man Barca die „Kinderarbeit“ verbieten will. Ob Bayern München nun 13-jährige Peruaner einkauft (um sie ein halbes Jahr später wieder zurück in die Heimat zu schicken) oder Barcelona bei 10-Jährigen zuschlägt – was macht das für einen Unterschied? Und mit 14 oder 15 sind die Jugendlichen auch noch nicht mündig und werden trotzdem unter Vertrag genommen. Das Geschäft mit dem Nachwuchs (ob für Fußball oder den Laufsteg) ist und bleibt doch so oder so verlogen.

    Zuguterletzt: ManUnited hat auswärts bei Newcastle gewonnen. 0:4. Zwei Buden von Mata (der, der Drogba das Kopfballtor gegen euch auflegte). Das könnte am Mittwoch noch ein heißer Tanz werden.
    Also: Bitte alles geben und schön verausgaben, damit wir uns dann am Samstag bei euch 3 Punkte abholen können. 😉

  70. Nee, extra für A44 und all die anderen:
    In der CL schonen, um dann die Biene Maja am Samstag wegzuhauen. Aber so was von.
    Nicht, dass da noch eine Wettbewerbsverzerrung aufkäme

  71. @A44 Ja, Reif und Effe waren wirklich hochgradig peinlich. Ist aber bei sky leider nix neues.

    „Zuguterletzt: ManUnited hat auswärts bei Newcastle gewonnen. 0:4. Zwei Buden von Mata (der, der Drogba das Kopfballtor gegen euch auflegte). Das könnte am Mittwoch noch ein heißer Tanz werden.“

    Mata ist nicht dabei. Und Drogba auch nicht…

  72. Mata, das ist doch der Notkauf von ManU in der Winterpause.
    Guter Mann, leider in der CL 13/14 nicht mehr einsatzberechtigt, da er bereits für Chelsea in der CL Vorrunde am Ball war.
    Drogba ist mit Galatasaray Istanbul leider schon gegen Chelsea ausgeschieden.

  73. Mata/Drogba
    Ich nehme an Alex44 meinte das Jahr 2012. Boah. Das sind doch olle Kamellen.

  74. gaunt sagte am 6. April 2014 um 22:11 :
    „Mata/Drogba
    Ich nehme an Alex44 meinte das Jahr 2012.“

    Was sonst?

  75. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.