Weisheiten #274

„Ich bin nicht hier, um die letzte Saison zu verbessern. Es geht nicht um Rekorde von Jupp Heynckes. Dafür bin ich nicht hier. Ich bin hier, um das Niveau zu halten, um uns zu verbessern. Ich bin dafür da, das Team weiter zu entwickeln. Ich akzeptiere die Herausforderung. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam den Weg gehen. Ich bin optimistisch. Wir werden probieren, morgen unser nächstes Ziel zu erreichen.“

Pep Guardiola, kein neuer Jupp.

Klick zum Ende der Kommentarliste

163 Gedanken zu “Weisheiten #274

  1. Recht So, Pep.
    Manchmal muss man doch noch Dinge sagen, die eigentlich klar sein müssten.
    Das Projekt hat erst begonnen. Hoffentlich war der Anfall von Jugendwahn vom Samstag erst der Anfang. Der FC Bayern war in den letzten 40 Jahren der Maßstab darin, sich permanent oben zu halten. Das ist der Anspruch, aber künftig dann noch mehr mit einem erkennbaren Konzept über alle Teams und alle Köpfe. Rekorde sind sch***-egal. Statt dessen: Geiler Fussball eines geilen Teams. Wir haben es in einigen Spielen schon gesehen und werden es auch noch oft erleben.
    Schritt für Schritt. Freu‘ mich sehr drauf.
    Und morgen: Weghauen!

  2. Sehr gut Pep!

    Ich kann es grad nicht erklären aber irgendwie fieber ich mit dem BVB. Spätestens seit dem Strafstoß. Real total verunsichert, aber mE auch mit der falschen (Mauer) Taktik.

  3. Ja, das machen sie gut. Hoffentlich halten die das konditionell durch.

  4. Ist schon aller Ehren wert, was der BVB da gegen ein reichlich indisponiertes Real auf den Rasen brennt. Schon verrückt. Der Elfer hätte das ganze Ding killen können. Stattdessen hat Dortmund jetzt richtig Oberwasser. Würde es den Nasen gönnen. Dürfen halt jetzt nicht überdrehen. Gegentor ist absolut verboten. Verlängerung wäre geil – inklusive der obligatorischen Roten für Freund Ramos.

  5. Da sage noch einer nur wir schiessen miese Elfmeter. REAL ist schon ne groteske Truppe, allein der draussen wie wild mit den Armen rumfuchtelnde CR7 und der ewige Ramos…

  6. Grosser Kampf vom BVB. Respekt! Am Ende fehlte dann doch die letzte Power.

  7. Es gibt doch keinen Fussballgott. Real und Chelski weiter. Sch***
    Naja PSG braucht auch keiner.
    Weghauen. Alle.

  8. Fußballgott auf Urlaub, oder was? Real war wahrscheinlich, aber für Dortmund nach dem Spiel sehr bitter. Aber auch noch dieses Drecks-Chelsea (sorry, das musste raus)? Würde ja irgendwie passen, wenn morgen wir gegen ManU rausrutschen und Barca sich gegen Atletico weiterduselt. Dann hätten wir im Halbfinale wohl zweimal Maurer gegen Mauren, oder so.

  9. Also falls wir morgen weiterkommen, dann ist das wirklich ein verdammt gutes Halbfinale. Bayern, Chelsea, Real und Barca/Madrid. Wir gegen Chelsea und ein Madrider Derby hätten schon ihren Reiz.

  10. „In einem Spiel ist alles möglich.“
    Fußballweisheiten kommen nicht von ungefähr!

  11. Geiler Kick heute vom BVB, Respekt!

    In HZ fehlte ein wenig die Power, dennoch waren die Chancen da. Mikhitarian tut mir etwas leid. Der hat unglaublich geackert aber leider drei dicke Dinger versiebt.

    Naja, mit Würde ausgeschieden, im Hinspiel halt ein Tor zu viel bekommen. Und wenn ich mir die 4 Viertelfinalisten heute anschaue dann waren sie sogar noch die sympathischsten.

    War auch schön mit anzusehen, wie der verletzte Gockel tatsächlich wie ein aufgescheuchter selbiger auf der Bank herumgehüpft ist. Was hat er da reingerufen? „Hey, mein Torrekord, reisst euch zusammen?“

    So, jetzt morgen weiter kommen und dann her mit Chelski!

  12. Watzke motzt über den Schiri. Sah auch ziemlich fertig aus.
    Dittmann fand den Schiri gut. Ich auch.

  13. Real würde ich gern im Finale erledigen. Aber Geschmacksache.

    So bitter wie es ist, der Schiri war gut. Die Entscheidungen kann man fast alle so vertreten, auch wenn sicher einige den Handelfmeter nicht geben. 2 Minuten Nachspielzeit waren allerdings eher ungewöhnlich.

  14. Mkhitaryan würde zur Zeit nicht mal seine Verwandten an Weihnachten treffen.
    11 Freunde Live-Ticker

  15. Hey, Bayern – Chelesea, Pep – Mou, Bayern – Mou……

    alles konzentriert auf 90 + x Minuten – mehr geht nicht

    und vorher Real 2x demütigen….. ….. … .. ein Traum

  16. war definitiv wesentlich mehr drin als ein Heimsieg
    (für den UEFA Koeffizienten – Ironiemodus aus)

  17. So, und morgen (bzw. heute) ist alles möglich:
    von Basel reloaded (also 7-0) bis Manchester again (2-3)
    Viel Glück (also Kroos auf der Bank)

  18. Schade dass es im „BL-Topspiel“ am Samstagabend nur um die goldene Ananas (wenn überhaupt) geht, weil beiden Teams das Pokalhalbfinale am Di/Mi wesentlich wichtiger sein wird – zurecht !

  19. Heute gilt es, bin gespannt was Pep sich überlegt hat, um Utd zu knacken. Danach kann man über mögliche Halbfinalgegner reden.

    Nachtrag zu gestern: super spannender Europapokalabend, den die Konferenz bei Sky klasse rüber gebracht hat. Nur was ist eigentlich mit Ottmar los? Der stand ja komplett neben sich…wird selbst für den Kaiser schwer, das heute zu toppen!

  20. Neuer
    Rafinha-Dante-Boateng-Alaba
    Lahm
    Kroos-Götze
    Robben-Mandzukic-Ribery

    sollte doch reichen.

    Oh Mann bin ich nervös…

    @Flo
    das mit Ottmar ist mir auch aufgefallen. Herrje. Ist halt auch nicht mehr der Jüngste.

    Schade, dass man von den Viertelfinals immer nur die Hälfte in voller Länge live sehen kann. Anstatt das 1/8-Finale über gefühlt drei Monate hinzuziehen, sollte man vlt. darüber mal nachdenken. Da ist doch aktuell fast jede Partie ein Highlight.

    Nachtrag zum Schiri gestern: die gelb-rote an Alonso muss man eigentlich auch geben. Von daher relativiert sich die Leistung ein Stück weit.

  21. und ich werde heute Abend meinen Platz in der Allianz Arena gegen den in der Olympiahalle tauschen…

  22. @scpler: hat das was mit dem gesperrten Block zu tun? Oder stehe ich komplett auf dem Schlauch?

  23. @Vadder: ne, mit einem Konzert, wo es an Weihnachten Karten für die Frau gab, keine gute Idee, da dann den Fußball vorzuziehen 😉
    aber ich hoffe der Peter hält uns auf dem laufenden

  24. @Scpler
    gib mir Deine Karte und Du hast 90 bzw. 120 Minuten Live-Ticker-Garantie 😉

  25. Herr Hopfner gibt den Uli:
    http://www.tz.de/sport/fc-baye.....70017.html

    Sauber! Und so wie ich den Finanzexperten und Menschen Hopfner einschätze, weiss er ziemlich genau, worüber er spricht. Er hat auf die Vorwürfe des sauberen Herrn Watzke erst mit einiger Verspätung reagiert hat und sich den Vorgang sicherlich noch einmal ganz genau angeschaut hat.
    Ich freue mich auf Samstag!
    Aber erst einmal sollten wir heute ins Halbfinale einziehen.

  26. @Flügelstürmer: Finde die Richtigstellung in der Sache durch Herrn Hopfner gut. Noch besser fände ich, wenn er es einfach nur richtig gestellt hätte und Bewertungen à la Münchhausen weggelassen hätte. So begibt man sich nur auf das Kindergartenniveau herunter, auf dem andere schon sind.

  27. Lustig, das Update (Reaktion von Aki W.) Wieso haben die das Geld denn genommen, wenn der FCB nichts zur Rettung des BVB beigetragen hat?
    Was ein Geplänkel. Immer vor den Spielen gegen die Maja.
    Dabei geht’s diesmal wirklich um nichts.
    Egal, Weghauen. Aber erst am Wochenende.

    Jetzt gilt’s gegen ManU.
    Ich will ja jetzt nicht den Ribben geben ;-), aber seit gestern ist mein Gefühl irrationalerweise nicht besser geworden.
    Egal, Auf geht’s, Ihr Roten!
    Ich weiß, „Bis repetita non placent immer“

  28. Wus?

    Ich bin tiefenentspannt. 😀

    Bin durch die Arbeit heute aber auch gut abgelenkt. Denke ab 19 Uhr wird sich das ändern. Habs schonmal gesagt: Ich erwarte das viel davon abhängt, ob wir (möglichst) schnell ein Tor schießen. Das gäbe Sicherheit, während ein langes 0:0 eher für wacklige Beine sorgen dürfte. Aber selbst ein 1:0 heißt ja nix. Es müssen ja eigtl. 2 Tore her.

    Hoffe das Ribéry wieder seine Normalform findet und Robben mal im richtigen Moment den Mitspieler sieht…

    Zefix, die Entspanntheit ist weg… 😉

  29. Mann, Mann, Mann. Werd heut schon um 18 Uhr in die Arena fahren. Mir geht’s immer besser, wenn ich schon mal vor Ort bin. gestern bereits grölende ManU-Fans in der Innenstadt gesichtet, wird ein heißer Tanz heute… Mandzu muss es richten.

  30. @ Ribben Ja, mir ist es bei Hitzfeld schon häufiger aufgefallen. Gestern war es aber extrem: fahrig, nicht bei der Sache, unfreiwillig komisch („Real und Madrid kommen weiter“) und mieses Fachwissen (die Real Spieler sollte man schon namentlich kennen). Wundere mich wirklich, wie er den Job bei der Schweiz handelt, aber nach der WM ist ja auch Schluss. Shaq & Drmic ballern die Nati zum Abschluss einer großen Karriere zum Titel 😉

  31. Sorry Ribben, wegen des Verlusts der Entspanntheit.
    Aber Du sollst ja auch nicht bei der Arbeit breitnigge lesen 😉

    @Flo1900, das wär doch mal was. Überraschend wie einst Otto’s Griechen, aber erfreulicher.

  32. … und ich muss zum Elternabend!
    Bin jetzt schon so nervös, weiß gar nicht wie ich da aufmerksam sein soll. Wer legt sowas auf einen Mittwoch? Einen CL-Mittwoch?
    Aber ich versuche mir die ganze Zeit einzureden, dass es gutgehen wird. Lese mir schon immer die Beiträge von „Dead Man Walking“ durch – allein es hilft nix!
    Bin für Mario M. im Sturm heute. Diese Müller-Variante letzte Woche hat mich nicht überzeugt. Da braucht es einen, der ackert wie unser Mario M.
    Die Statistik allerdings sehe ich gelassen. Auch wenn es in den letzten vier Spielen gegen PL-Vertreter in der AA keinen Sieg, nur 2 Punkte und 4:7 Tore gegeben hat, war bei drei der vier Spiele eigentlich vorher die Situation viel gelassener als heute. Es konnte ja (fast) nix mehr passieren. Heute wird unseren Jungs klar sein, dass nix entschieden is! Und das Finale Dahoam ist eine ganz eine andere Geschichte.
    Also, Nerven irgendwie beruhigen und – ’s wird scho‘!

  33. Neuer – Dante, Ribéry, Mandzukić, Robben, Boateng, Götze, Lahm (C), Müller, Alaba, Kroos

    Lahm als RV, mit Mandzu und Müller. Die Choreo ist auch angerichtet…Auf gehts ihr Roten, pack ma’s!!

  34. Die Startelf ganz getreu Peps Motto:

    „Ich liebe es anzugreifen. Das ist meine Idee von Fußball.“

  35. Alter!

    Kroos als alleiniger 6er hinter Müller und Götze. Leck mich fett….

    Sicherheitstaktik kann man Pep wirklich nicht vorwerfen. Hoffentlich gehts gut. Auf gehts!

  36. Alles, um mit Lahm und Robben sowie Ribery + David Utd über Außen zu knacken. Das ging auch im Hinspiel einige Male über links, leider ohne Durchschlagskraft im Zentrum (aus Gründen ;-)). Das schaut heute anders aus, wenn Müller mit vorne reinstößt und Mandzu eh für Alarm sorgt.

  37. Welche optionen hat Pep dann noch? vB als Mittelstürmer? Pizarro? Wer ist noch auf der Bank?

    Tod oder Gladiolen! Pep geht aufs Ganze!

    Hat jemand mal Götze auf der 8 gesehn? Alex 44 zB?

  38. Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten – entweder es klappt oder es klappt nicht … So, Herzschlag erhöht sich allmählich aber stetig. Los geht’s Richtung Fanclubkneipe und Weißbier … Pack ma’s!

  39. Diese Minuten davor sind echt immer am schlimmsten. Aufstellung läuft…

  40. Schön wenn man Kinder hat. Bis ebend die totale Ablenkung durch den Sohnemann. Aber nun ist er im Bett und ich ab jetzt im Tunnel.
    Also Auf gehts ihr Roten. Packen wir’s.

  41. Bin echt gespannt, wie Götze und Müller sich das aufteilen und Kroos in der Zentrale hinten zurecht kommt. Das Kopfballspiel ist ja nicht seins, da muss er aufpassen. Andererseits: Solange wir den Ball haben, schießt ManU kein Tor,

    Ich denke Pep hat sich bewusst die Alternative gelassen, Rafinha von der Bank zu bringen und Lahm wieder ins Zentrum zu stellen.

    FvTuT kommentiert für sky. Die Vorzeichen sind wirklich schlecht. Also muss es gutgehen. Los jetzt!

  42. Eine weitere Wechseloption wäre ja noch Rafinha, um Lahm dann auf die 6 zu stellen. Insofern bestehen schon noch mehr Optionen als van Buyten und Pizarro. Aber schöner wär´s natürlich, wenn BS31, Thiago, Martínez und Co. verfügbar wären. Dann müssen im Zweifel eben die Jungspunde mal einspringen.

    Wichtig ist aber eher, dass Rib, Rob, Götze und Kroos heute wieder mal in guter Form auftreten. Wenn die ordentlich aufdrehen, dann sollte es auch mit der Startelf ohne Wechsel klappen.

  43. Sehen wir heute Højbjerg noch?
    Kroos darf es jetzt zeigen! Pep mal wieder mutig, Gut so!

  44. Dante bis jetzt schlampig und langsam. Ribery ohne fortune. Hoffentlich ist es das übliche Problem, dass wir erst ins Spiel finden müssen.

  45. Ob das eben Abseits war? Alabas Fuß war sehr weit hinten…
    Mir gefallen die Parallelen zum Hinspiel gar nicht…

  46. Geht so bisher, war Götze schon am Ball?

    Da stehen zum Teil 18 Mann im Strafraum bei ManU.

  47. Hmm. OK, der Pep will immer angreifen. Aber eigentlich braucht ManU doch das Tor. In einen Konter laufen wäre tödlich. Und wir spielen mit ’ner Zweierkette?!

  48. Diese ganzen Flanken scheinen wenig vielversprechend, doch wie Bela Rethy zurecht (sic!) anmerkt; es ist verdammt schwierig gegen so eine defensive Mannschaft, da stehen 8 Feldspieler was permanent im eigenen Strafraum

  49. Von der Konzentration her leider ein ganz schwacher Auftritt. Viele Bälle kommen nicht. Oft ist man gedanklich zu langsam genau wie das Umschaltspiel viel zu langsam ist. 4 oder 5 Mal wurde der Ball schon eher uninspiriert übers Tor gebolzt und bei dem Abseitstor waren wir hinten so schlecht gestaffelt, dass es einem Himmelangst wird.

    Leider wie befürchtet. Wir sind nicht bei 100%. In keinster Weise. So wird das nix.

  50. Also zwischendurch war die Sache mit Robben und mangelnden Abspielen ja geklärt, aber die letzte Zeit wieder…

  51. So viele Offensivkünstler und so wenig Ideen. Was machen eigentlich Götze und Müller heute? Haben die ihren freien Tag? Auf dem Platz sind sie anscheinend nicht. Dazu Ribery weit entfernt von Normalform. Und Mandzukic hängt entsprechend in der Luft. Das ist schon enttäuschend. Nicht weil der Spielstand so ist wie er ist, sondern weil die Mannschaft nicht in der Lage ist, sich Chancen zu erarbeiten. Und das trotz des Personals auf dem Platz, das nun eigentlich für etwas mehr Offensivkraft stehen dürfte. Das wird einem ganz enge Kiste in HZ2, weil ich nich glaube, dass da noch mehr kommt. Götze wird nicht auf einmal eine Bombenhälfte spielen, Ribery auch nicht. Die hängen einfach zu sehr durch. Eventuell muss ein ein typischer Müller sein, der die Abwehr knackt. Aber wir sollten auch mal mehr aus der 2. Reihe schiessen, denn Manchester kann auch deshalb so tief stehen, weil sie wissen, dass sie nicht rausrücken müssen. Und generell braucht es etwas mehr Tempo.

  52. Puh. Leider kein anderes Bild als in Manchester. Der Bus ist geparkt und wir finden kein Mittel. Dafür ist heftig Alarm, wenn ManU in die Nähe unseres 16ers kommt.

    Will nicht unken, aber ich zweifle, dass unsere jüngste Heimserie gegen Engländer reißen wird.

  53. Also vielleicht wäre es tatsächlich besser wenn sich die Mannschaft mal richtig einspielen kann. In jedem Fall stimmen die Abspiele nicht, Robben unheimlich eigensinnig, wohl auch weil er nicht sieht, dass die anderen Gefahr ausstrahlen.
    Zumindest steht man defensiv dismal deutlich sicherer.

  54. #Robben
    wie befürchtet
    #Ribéry
    wie befürchtet

    #Götze/Müller
    schwächer als gehofft.

    #Fernschüsse
    zum Abwinken

    #Flanken
    für die Katz
    Vlt. sollten wir sie mal ein Stück weit kommen lassen und dann selber kontern. Allerdings ist das Umschaltspiel ja auch nix.

    Ne, ich bleib dabei. Es fehlt in allen Belangen. Seit Wochen…

  55. Lasst uns den Abgesang nach dem Spiel machen. Noch sind wir weiter.

  56. Dumm, dass selbst ein weiteres Tor uns nicht ruhig werden lässt, denn noch ein Gegentor und wir haben ein Riesenproblem.

  57. Wohl wahr: 2 schießen oder bis zum Ende zittern. Oder eins kriegen und zwei machen müssen. Genau deshalb spiele ich lieber erst zuhause. Ist zu dem Punkt immer ein gewisser Sudden Death-Vorteil für die Auswärtsmannschaft.

  58. Naja, mit ein wenig mehr Cleverness hätten wir bisher keins bekommen und dann stünde es jetzt 2:0. Aber das Abwehrverhalten ist im Moment ein echtes Problem.

    Und Mueller machts – yessss.

  59. Yes! Und jetzt stehen und DEN Konter für meinen Blutdruck setzen!

  60. Also Ribery muss diese Aktionen wirklich abstellen.

    Sonst richtig geil jetzt, so muss Fu0ball sein!

  61. Kann den jemand mal erklären, warum es 1 Std. so ein lahmer Kick unserer Mannschaft ist und sie erst jetzt den Schalter umlegt? Was ist da los und warum nicht gleich so?

  62. Puhhhh. Fast das Eigentor von Boa und jetzt sind wir durch!

    Nach dem 0:1 ist etwas passiert. Etwas Gutes! Der Weckruf. Mehr als das. Eine Initialzündung. Mein Gott wie wichtig…

    Ab da waren alle taktischen Zwänge und Gedanken dahin und wir konnten befreit aufspielen. Sie können es noch. Yeah!

  63. Macht ein Viertes oder lasst es so, bloß Zittern möchte ich nicht mehr!

  64. Wenn es nicht ManU wäre, sollte es reichen. Aber weil die es sind, warte ich bis zur 93. Minute mit Prognosen.

  65. Wegen Hobbyaufgabe abzugeben…
    also wirklich, Leute, ich bin zu alt für den Scheiß. Mein armes Herz.

  66. Für FCB-CFC und das Madrider Derby ist der Tisch gedeckt. Wobei ich eigentlich keine Lust auf weitere min. 180 Minuten gegen ein englisches Team habe.

  67. Nach dem Rückstand hat die Leistung auf einmal gestimmt. Deswegen ist der Sieg letztlich auch verdient. Aber es wäre doch schön, wenn es nicht immer so mittelmäßig losgehen würde.

    Glückwunsch an die Mannschaft zur Leistung in den letzten 30 Minuten und zurMoral. Zweimal in Rückstand geraten, beide Male noch aufgeholt.

  68. Puh wen soll man sich da im HF wünschen? Ich denke mal gegen Real haben wir eigentlich immer gut ausgesehen.

  69. Mandzu ist so endgeil in solchen Spielen. Sprintet in der 90. noch bis zum eigenen 16er zurück.

    Hätte nicht zu hoffen gewagt dass wir den Hebel noch finden und ziehe meinen Hut vor der Truppe.

    HF ist mir egal. Ausser Chelsea und Atletico…

  70. Van Buyten erster beim Jubel mit Mandzukic. Klasse Bilder beim ZDF.

  71. @ ribben ja. Absolut Hammer!das macht die wirklich grossen teams aus. SO zurückzukommen. Hardcore. Barcas Zeit ist wohl vorbei….

  72. Jetzt wissen wirklich alle das Kroos kein 6er ist!
    Ich nehme Chelsea!

  73. @Raptor: wirklich? Wieder ein englisches Team? Jetzt hatten wir schon 6 Spiele gegen Inselclubs und zwei weitere gegen Mous Chelsea…. neee danke.

  74. Wenn ich die Zusammenfassung des zweiten Spiels sehe fühle ich mich insofern bestätigt, als ich Atletico aus dem Weg gehen möchte. Die haben Barca ganz schön hergespielt. 4 Mal Alu inklusive. Aber vlt. liegen die uns ja. Wer weiß.

    Hätte aber auch einen gewissen Charme, wenn wir auf dem Weg ins Finale alle englischen Teams aus dem Weg räumen.

    Allein der Gedanke an das 4. Finale in 5 Jahren ist allerdings schon ziemlich surreal…

  75. @raptor: full ack, wir haben 4 richtig gute Sechser – Toni heisst keiner davon.

    …krass, diese zwischendurch-Abgesänge hier.
    Bester Spruch auf Twitter dazu: „Tod oder Guardiola“

    2 von den 3 im Töpfchen müssen noch geschlagen werden. Am liebsten die Madrids, in egal welcher Reihenfolge.

  76. grad wieder dahoam ausm Stadion…mein Gott, der ganze wundervolle Wahnsinn des fußballs in 94 Minuten gepackt. und die Arena wirklich ein brodelndes Tollhaus. Moral auf dem rasen und auf den rängen großartig. so muas des sei! real ist bestimmt ganz geil auf uns…;-)

  77. Selbst das stundenlange Warten in dem von Vollidioten entworfenen Parkhaus konnte mir die Laune nicht verderben. Was für ein Abend in der Arena!
    Heute hat sich zum ersten Mal so richtig etwas gezeigt, was das Projekt Titelverteidigung in Europa in einem hoffnungsvollen Licht erscheinen lässt. Die Mannschaft hat Kahnsche Eier nach dem Rückstand gezeigt. Das war ganz groß, das war Wille pur. Bei aller Schönspielerei ist das der Schlüssel zum Erfolg. Bisher hatten sie es ja nicht nötig, aber es tat gut zu sehen, dass sie den Punch noch haben.
    Und das was Lahm da heute auf Peps Anweisung gespielt hat, war schon erstaunlich. Auf zwei Positionen gleichzeitig in so einem Spiel muss man erstmal bringen. Robben hat gebrannt ohne Ende, Ribéry nach dem Gegentor auch. Jetzt sind wir wirklich Favorit. Am Freitag wird uns keiner zugelost haben wollen. Von mir aus können sie alle kommen.

  78. Freuen wir uns über den erneuten Einzug ins HF, das ist schon eine tolle Leistung. Aber: Drei Halbzeiten gegen Manchester haben wir uns katastrophal und unterirdisch angestellt. In beiden Partien geraten wir unverständlicherweise in Rückstand. Da war dann schon viel Orientierungslosigkeit dabei. Wir wurden in der BL diese Saison zu selten wirklich gefordert. Und auf CL-Top-Niveau kann man dann sein Potenzial nicht sofort auf das Level bringen, was nötig wäre. Gestern hats nochmal geklappt. Beim nächsten Gegener wird dieses Herumgespiele nicht mehr reichen.

  79. @tokyostegi Stichwort „Kahnsche Eier“ -> hast du Neuer direkt nachdem es eingeschlagen hat beobachtet? DAS war genau diese immer-weiter-machen-Mentalität: Ball nach vorne, raus aus seinem Strafraum und alle antreiben.

    Nach dem Rückstand hat die Mannschaft einfach absolut überragend gespielt. Unchlaublich, unser FCB! Ich bin unglaublich stolz auf diese Mannschaft, was für eine Willensleistung.

    Eigentlich wurscht wen wir im HF bekommen, hauptsache wir sind wieder dabei. Zudem keine neuen Gelbsperren, den „England-Heimfluch“ besiegt und Schweininez kommen auch zurück. Möchte mal sehen, wer sich über uns als Gegner freut!

  80. @ frankyy
    Mich irritiert schon, wie man selbst einen Tag danach noch so negativ sein kann. Aber wenn ich hier nachlese, wundert es mich nicht, der Abgesang setzte ja schon während der ersten Halbzeit ein (auf twitter und co auch). Man sollte sich nur mal überlegen, wie dünn und untypisch (mit Kroos auf der 6, davor Müller+Götze) unser MF besetzt war, dazu zig Verletzte (Thiago fehlte gegen Utd am meisten) und du rennst gegen den englischen Meister an, der mit 9,5 Spielern im eigenen Strafraum steht. Zum Glück waren die 70.000 anders drauf und haben sie klasse nach vorne gepeitscht!

  81. Das sind doch zwei unterschiedliche Sachverhalte. Ich war gestern auch begeistert, wenn auch erst nach 70 Minuten. Ich habe genauso mitgefiebert und freue mich jedesmal, wenn ich inspirierenden Fußball sehe. Ich maule doch nicht rum, weil sie so weitergekommen sind, sondern weil seit Wochen in unserer Spielanlage große Defizite erkennbar werden. Aber wenn hier im Blog Andersdenkenden immer gleich reflexartig mangelndes Fanbewusstsein und fehlende Unterstützung für den FCB unterstellt wird, find ich das noch bedenklicher als unsere momentane Spielweise.

  82. @franky
    sehe ich genauso. Ich schaffe es nicht, alles am Ergebnis fest zu machen. Während des Spiels muss die Unzufriedenheit einfach raus. und wer der Truppe noch so eine Steigerung zugetraut hat, Respekt. Den Optimismus hätte ich halt auch gerne, leider habe ich den nicht.
    Letzten Endes kann man wie gesagt sehr stolz sein auf die Truppe und die Willensleistung. Dennoch bleibt die Ungewissheit über den tatsächlichen aktuellen Leistungsstand. Ich hoffe auf einen Schub, nach diesem Erfolgserlebnis. Von der Form von zB dem Hinspiel gegen ManCity sind wir (weit) entfernt…

  83. @ frankyy Sorry, mangelndes Fanbewusstsein wollte ich dir nun wirklich nicht unterstellen. Vielleicht war gestern die volle Dröhnung TuT auch zuviel für mich….
    Ich glaube es gibt kein geeignetes Mittel, wenn Utd mit 6-7 Brechern im eigenen Strafraum und davor steht und fehlerfrei verteidigt (im Hinspiel noch besser als gestern). Sie haben es ja aus der 2. Reihe versucht, von außen, mit überlaufen usw. Ein frühes Tor wie z.B. Alabas gegen Juve ändert dann natürlich vieles – wenn es nicht fällt, sieht es so aus wie in der 1. Hälfte. Moyes hat dann den Fehler gemacht, nach dem 1-1 mitspielen zu wollen und endlich gab es die Räume und klare Torchancen.

  84. @ Ribben ich mache es auch nicht am Ergebnis fest, mich haben die letzten 30 Minuten absolut umgehauen u. begeistert. Auch die Tatsache, das Pep mit dem Rafinha-Wechsel nicht seinen Stiefel runterspielen lässt, sondern das Gefüge ändert.

  85. Sehr nette Anekdote vom Konzert gestern.
    Peter, als bekennender Bayern Fan, bat beim nächsten Lied um einen Energieschub, den die Olyhalle nach Fröttmaning senden soll.
    Just in diesem Lied fiel das 2-1 🙂

  86. Ich bin mir mit Chelsea sehr sicher.
    Lieber in zwei Partien als in einer!
    Zum Spiel: Bus parken, Verantwortung abgeben ist immer leichter als das Spiel zu machen. Gerade wenn der Gegner nicht mitspielen will.
    Barca hatte gestern mehr als 85 Minuten das Spiel zu drehen.
    Bin froh, das Lahm nachher doch auf der 6 spielte und für die nähere Zukunft Kroos auf dieser Position keine Alternative mehr ist.
    Erschreckend war für mich aber gestern unsere Quote beim Defensivkopfball.
    Hätte dazu gerne eine Statistik.
    Kann doch nicht sein, das die Engländer im Rückwärtslaufen gegen unsere Spieler, die dem Ball entgegen gehen, gefühlt fast alle Duelle für sich entscheiden. Da hatte ich dauernd Angst, das mal einer richtig durchflutscht und der Baum dann lichterloh brennt!

  87. @ Flo 1900
    Und ob ich Manu gesehen hab, der hat die anderen fast alle zum Mittelkreis getragen. Ich war in der Südkurve leider zu weit weg, um ihn zu hören, aber ein „weiter immer weiter“ war von seinen Lippen abzulesen 🙂
    @ Frankky & @ Ribben
    Die Defizite im Spielfluß sehe ich doch genauso wie ihr. Und ja, so gut wie bei Mancity waren wir nie wieder. Und ganz ehrlich, der Anfang der 2. HZ war mit das schwächste, was wir diese Saison gespielt haben. Aber das passiert nun mal in diesen alles oder nichts Duellen. Man denke an die ersten 25 Minuten in Wembley. Was mich trotzdem so euphorisch sein lässt, war der unbändige Siegeswille, den ich in der Saison noch nie so gespürt habe. Weil es auch nicht nötig war bei der Dominanz. Aber das unterscheidet uns eben von Barca gestern. Bei denen war dieses nicht zu spüren. Man gewinnt die CL letztendlich durch diese mentale Kraft. Und die hat z.B. auch Real im Rückspiel vermissen lassen. Ich versteige mich sogar zu der Behauptung, dass uns die letzten 30 Minuten gestern zum Topfavoriten gemacht haben. Auch wenn’s fußballerisch sicher schon mal besser war.

  88. Unser mittlerweile reines Defensiv-Pressing gibt auch keine Angriffsmöglichkeiten mehr her. Wir stehen mittlerweile so hoch, dass wir bei Ballrückeroberung immer noch 7 oder 8 Spieler vor uns haben, so dass dann Konter keine hohen Erfolgsaussichten mehr haben.
    Generell bin ich sehr auf Dortmund gespannt.

  89. Gerade mal auf die 5-Jahreswertung geschaut. Sollte es noch Fragen über die stärkste Liga gegeben haben, dann sind die klar beantwortet: Spanien. Meine Herren, die haben mal eben 4 Vereine in den Halbfinals. Premier League, Serie A und BuLi: jeweils 1 Verein.

    Himmel, kann die BuLi sich nicht mal zusammenreißen und international mal ein bißchen was liefern? BVB war gut, Schalke und Leverkusen bei jedem halbwegs ernsthaften Gegner sofort Kanonenfutter. Dann hat Frankfurt noch ein bißchen was zugeliefert, aber ebenfalls beim ersten etwas besseren Gegner die Segel gestrichen. Stuttgart und Freiburg hilflos, wehrlos, raus. Auf Dauer brauchen wir zu unserem eigenen Wohl eine stärkere Liga. Und das ist selbst verschuldet: Gegen die PL kann die BuLi kohlemäßig nicht anstinken, aber die Primera Division hat hinter Real und Barca auch nicht mehr oder sogar eher weniger Feuerkraft als die BuLi.

  90. Wobei Teams wie Stuttgart, Freiburg, Frankfurt oder Hannover heuer wohl genug in der Liga zu tun hatten.
    Schalke ist halt kein Mitspieler um die großen Titel, überrascht aber doch auch immer wieder gegen starke Teams.
    Die größte „Peinlichkeit“ ist da wohl Leverkusen. Die es trotz regelmäßig guten Ligaplatzierungen nicht schaffen sich international zu etablieren.
    Nur, Häme ist da nicht angebracht. Erinnere dich einfach an die Ballack-Ära des FC Bayern. Da hat man trotz Meisterschaften einfach zuviel Leistungsabstand zu den anderen gehabt.

  91. wobei meistens in den EL Halbfinalen die drittplatzierten der CL sind…

    Wäre doch auch für Leverkusen mal n Überlegung wert. Einfach dritter werden und vielleicht in der EL bis ins Halbfinale einziehen statt immer im Achtelfinale sang- und klanglos auszuscheiden…..

  92. @David: Ich behaupte auch, dass wir in der Ballack-Phase nie unser Potential richtig ausgeschöpft haben. Uli Hoeneß war zwar immer ein genialer Vermarkter, aber ein eher schlechter Spielerkäufer. Erst seit van Gaal ist beim FCB so etwas wie ein Konzept zu erkennen, dass Spieler für eine bestimmte Position und damit verbundene Anforderungen gesucht werden und nicht einfach vogelwild Spieler gekauft werden, die irgendwo anders eine gute Figur gemacht haben.

    Das ist übrigens auch der Grund, warum Bayern auf einmal so überlegen ist in der BuLi. Der finanzielle Abstand war früher auch schon da, nur hat der FCB die Bimbes-PS nur teilweise auf die Straße gebracht. Jetzt macht man seit ca. 5 Jahren keine großen Fehler mehr beim Einkaufen, hat gute Trainer mit einer Spielidee und schon läuft’s. Da brauchte es schon einmalige Ausnahmen wie den Aufstieg des BVB, um uns zeitweise vom Thron fernzuhalten.

  93. Da ist was dran. Ist eigentlich erstaunlich wie unprofessionell „früher“ gearbeitet wurde, wenn man bedenkt um welche Summen es auch vor einigen Jahren schon ging. Ich meine das jetzt auch nicht als Vorwurf aber es ist aus sagen wir mal Unternehmersicht einfach bemerkenswert. Sieht es doch im Rückblick auf die letzten Jahre relativ einfach und nachvollziehbar aus die richtigen Weichen zu stellen und nach Spielern zu suchen die nur gekauft werden wenn Sie zu Position, Konzept und Mentalität passen.

    Jaja der Klugscheißermodus ist im Nachhinein besonders leicht zu aktivieren 🙂

  94. Komische Auslosung heute irgendwie, oder? Gibt kein (richtiges) Wunschlos und auch kein No-go. Ich würde auf jeden Gegner wohl gleich (un)emotional reagieren.
    Vlt. Atletico und erst das Auswärtsspiel…

  95. Meine Losfee hat soeben
    FCB-REAL
    CFC-ATL aus dem Topf gefischt.

    @ Ribben ich fand es letztes Jahr auch nicht so übel, zuerst zu Hause zu spielen. Vor dem VF hab ich mir die Route über alle Engländer gewünscht, aber ein gutes Fußballspiel, an dem beide teilnehmen, wär auch nicht verkehrt…schaun mer mal!

  96. Ich würe mich nur über Real freuen. Ist für mich irgendwie immer noch etwas ganz besonderes.

  97. Jo ich hätte auch nix dagegen, wenn das Hinspiel zu Hause wäre. Da sahen wir ja fast immer gut aus die letzten Jahre. Aber wenn es knapp wird kann die Atmosphäre bei Atletico schon zum Zünglein an der Waage werden. Was die gegen Barca abgeliefert haben war echt Bombe. Bräuchte ich nicht unbedingt in einem engen Rückspiel. Da wär mir das Opernpublikum in London und im Bernabeo schon lieber. 😉

  98. ja, Real hätte schon was. Auswärtstor machen und man wäre so gut wie weiter.
    Ja, die Atmo war echt überragend. Jetzt liegt es an der Uefa und Figo…

    Uli Köhler ‏@Sky_Uli 3 Min.
    In der Probe !!Auslosung : Bayern -Real

    -> der hat aber nicht bei mir zugeschaut 😉

  99. Mir ist eigentlich auch lieber, wenn wir erst zuhause spielen. Falls es im Rückspiel zu einer Verlängerung käme, hätten wir die Auswärtstorregel auf unserer Seite.

  100. Cool. Das passt, auch wenn die beiden anderen im Finale auch extrem unangenehm sind in nur einem Spiel.

  101. Sauber. Bestia Negra is coming! 😀

    Und im Finale die Revenge gegen Chelsea…

  102. Zum Thema Leistungen der anderen deutschen Clubs: Schalke ist in nahezu jeder Hinsicht ein größerer Club als Atletico und natürlich auch wesentlich größer als Sevilla, Valencia, Bibao usw. Dennoch hat man sehr viel weniger sportlichen Erfolg in den letzten Jahrzehnten, gerade auch in UEFA-Cup/Europa League.

    Was Atletico diese Saison leistet wäre nur vergleichbar damit, wenn Schalke Tabellenführer in der Liga wäre und international auch Clubs wie Bayern/Barca/Real ausgeschaltet hätte.

  103. Was sind das nur für Zeiten :). Hier allgemeine Freude über den Gegner. Möchte wissen, ob sich in Madrid auch jemand freut.

  104. Grade mal interessehalber nachgesehen, ob wir überhaupt schonmal im Halbfinale aus der CL geflogen sind.

    Und siehe da: Jawoll! Saison 1999/2000.

    Gegner: (Überraschung) Real Madrid….

    Hinspiel zuerst auswärts… 😛

  105. @Ribben. Zum Landesmeisterpokal fällt mir da sofort Roter Stern Belgrad ein.

  106. die Marca schreibt des:

    BAYERN BILLED AS BIG FAVOURITES FOR CHAMPIONS LEAGUE
    The team everyone wanted to avoid
    No one wanted to come near Bayern Munich with a bargepole in the Champions League, let alone in the semi-finals. Widely tipped as heavy favourites to lift the crown, the Bavarians have the most compact, dangerous and settled side in the competition, with the most options and a system that is set up for their stars to flourish.
    The stats make gruesome reading for their opponents. Bayern haven’t lost in the knockout rounds for three years, since falling to Inter Milan in March 2011. Since then, they have chalked up two straight final appearances, finally tasting glory last year under Jupp Heynckes.
    With a squad chock-full of quality, Bayern boast an embarrassment of riches and a coach, Pep Guardiola, who has taken them to the next level, making them a more sophisticated proposition going forward.

  107. Jo, das ist aber schon verdammt lang her. 😉 Hab jetzt speziell CL geschaut.

    Übrigens: geiles T-Shirt, was es jetzt schon im Shop gibt. #BestiaNegra

  108. @Ribben:
    Nun ja, in Sachen CL-Halbfinale wäre dann noch Ajax 95 zu erwähnen (gegen LvG auf der Trainerbank…) Und im Landesmeistercup war da zum einen im Jahr vor Roter Stern ein Halbfinale gegen Sacchis Milan, und dann im Jahr 81 Liverpool (dämliche Auswärtstorregel)

    Das, was die Marca schreibt, würde ich nicht so sehen – ich sehe anders als in den letzten Jahren keinen klaren Favoriten. Ich bin weiterhin gespannt auf unser zentrales Mittelfeld in den wichtigen Partien. Nachdem mit Thiago der einzige zu 100% gesetzte Spieler ausfällt, darf man weiter fleißig raten. Lediglich die Offensivvariante aus HZ1 am Mittwoch (Kroos, Götze, Müller) wird es wohl nicht mehr werden. Ich tippe auf Schweinsteiger, Kroos, Götze, wenn Lahm rechts verteidigen soll, sonst Lahm, Schw., Götze. Und in Madrid würde ich evtl. sogar für Martinez, Swr., Götze plädieren. Ich zweifle immer noch an Kroos in Crunch Games (Altersstarrsinn vermutlich).

  109. Könnte bitte jemand den Kommentar der Marca nach dem Schalke-Spiel („Nachdem wir Teams wie Leverkusen, Schalke oder Dortmund gesehen haben, erscheint Pep Guardiola gar nicht mehr so genial. Real ist mit Phänomänen wie Ronaldo und Bale der Favorit in der CL und zieht die wahre Stärke des FC Bayern in Zweifel“) an die Kabinentür nageln? 🙂

  110. Glückwunsch erst einmal zum Erreichen des Halbfinals!

    Was Real angeht (und das Finale): Wenn ich mich richtig entsinne, haben die Bayern-Spieler nur wenig Gelbe Karten gesammelt. Das dürfte bei Real ganz anders aussehen. Insofern: Klarer Vorteil für den FCB.
    Wenn Real spielerisch im Hinspiel nicht die Vorentscheidung schafft und beim Rückspiel richtig ins Hintertreffen gerät, dann wird´s – befürchte ich – zum Abschied mal wieder ein Geknüppel werden.
    By the way: Steht schon fest, wer die Partien pfeifen wird? Webb käme Real wahrscheinlich sehr gelegen …

    Und fürs Finale wünsche ich mir natürlich Atletico, weil ich die vorab als CL-Sieger getippt hatte.
    Eine Neuauflage des Finals gegen Chelsea hätte natürlich auch seinen Reiz. Dann erführen wir endlich, wer wirklich The Special One ist.

  111. @ A44 Das hast du richtig in Erinnerung, bei Real gehen Ramos, X. Alonso und Illarramendi mit 2 Gelben in die Halbfinalspiele, bei Bayern im Gegensatz zum letzten Jahr nur einer (Mandzukic).

  112. Also ich bin nicht ganz so zuversichtlich wie einige andere hier. Momentan befinden sich einige von uns Leistungstechnisch nicht auf höchstem Niveau und in der Defensive sind wir gegen das starke Konterteam aus Madrid sehr anffällig…

    insgesamt sagt mir mein Gefühl, dass Chelsea es wieder richten könnte, das ist einfach so eine abgewichste Truppe und Athletico wird auch aufgrund der Meiszerschaf vielleicht einfach die Luft ausgehen.

    auch weil bei uns einige momentan nicht in Hochform sind, hoffe ich dass Pep gegen Dortmund nicht zu viel rotiert, damiz sich ein müller, ribery oder götze wieder richtig einspielen können.

  113. Das Gute ist doch, dass wir im Gegensatz zu der Meinung der Marca kein Favorit sind, sondern das eher eine 50:50 Angelegenheit ist und wohl die jeweilige Tagesform entscheidet. Gegen Atletico und Chelsea wäre man tendenziell Favorit gewesen und hätte im Zweifel mehr zu verlieren als zu gewinnen. So können wir ein Stück weit unbelasteter ins HF gehen.

    Zweiter Punkt ist, dass Real Defensivtaktik nicht kann. Siehe Dortmund. Die werden genauso stürmen wie eh und je, was uns ja auch eher entgegenkommt.

    Dazu der Vorteil mit den Gelb-Vorbelastungen und das Rückspiel zu Hause…hätte doch schlechter kommen können.

    Gebe Alex auch recht, ich erwarte ein veritables Getrete, vor allem von Seiten der Spanier. Ramos wird mit ziemlicher Sicherheit das Rückspiel verpassen, Alonso womöglich auch. Aber Schnee von morgen. Jetzt bin ich erstmal auf Peps Rotation gegen den BVB gespannt.

  114. Für mich ist ein Auswärtstor fast Pflicht, was angesichts der Real-Defensive möglich sein müsste. Ansonsten wäre es gefährlich, Real nach dem Auftritt vom Dienstag zu beurteilen, vor allem, wenn bis dahin Ronaldo wieder fit ist. Das ist schon eine unfassbare Offensive. Wird sicher unterhaltsam.

    Die Atmosphäre bei Atlético war unglaublich. Und was die in den ersten 20 Minuten abgefackelt haben einfach grandios. Ich hoffe, sie putzen Chelski – luschtige Torwartposse um Courtois – bin aber skeptisch. Aber 40 Jahre nach Heysel ein Revival bayern gegen Atlético – das hätte was. Und dann graben alle wieder den Katsche an. Uli, der in der zweiten Partie eines seiner besten Spiele überhaupt machte (Oscar Klose: „Er macht sie alle fertig“) dürfte ja eher nicht zu packen sein in LL.

  115. Zur Auslosung: nach der erfahrung von Manchester weigere ich mich, irgenwem irgendwelche Chancen einzuräumen. Und zur Bestia Negra müssen wir auch erstmal werden. Ich bin auch bei 50:50 als Grundeinstellung. Ganz tief in mir drin verschiebe ich allerdings das verhältniss auf 70 zu 30 für uns. Warum? Dazu hier mehr:

    Zum Manchester Spiel:

    Ja, ich war genauso ernüchtert, sauer, fast schon frustriert, am granteln wie vile Kollegen hier. Die einen gesperrt oder verletzt, andere nicht in Form- kaputt rotiert? Wo ist die Form vom ManCity hinspiel? Alles die gleichen Fragen bei mir einsam auf der Couch (Meine Frau verdrückt sich bei solchen Spielen vorsorglich) wie sie hier auch publiziert wurden.
    Nach dem Gegentor sah ich uns sicher draußen, Pep in der Kritik, neue Grudnsatzdiskussionen- die Üblichen Reaktionen. Alllein, die Überlegungen dauerten keine 60 sekunden. Ergebniss bekannt.

    Und jetzt fasse ich mal aus meiner Sicht die Situation zusammen:
    Wir spielen ein CL KO Spiel, mit Personalproblemen, mit nicht gerade idealen Hinspielergebniss, nach nem Tripple und Weltpokalsieg, mit neuem Trainer- gegen eine noch immer brandgefährliche und vor allem erfahrene Top Manschaft (das sind sie immernoch- wie wir ja gesehen haben). Und was macht das Team? Der Trainer? Spielt mit einer Aufstellung und Tkatik, wie wir sie so noch nie gesehen haben- und es funktioniert. Wieviele Jahre oder gar Jahrzehnte hieß es denn immer, die Deutschen Teams können kämpfen- aber taktisch sind wir nicht gut genug geschult. Siehe 2001.

    Ich saß wirklich staunend,auch in HZ1, auf meiner Couch- Alaba und Lahm auf der 6? Und gleichzeitig als AV? Wahnsinn. Das war doch genau das, was wir hier immer wollten. Ein Trainer (und ein Team) das reagieren kann, variabel spielt, Ideen hat. Meine Hochachtung vor allen Beteiligten!

    Und warum wir uns so lange so schwer getan haben? Die Manschaft war beunruhigt- keiner wolte einen Fehler machen. Ich denke, das auch großer respekt vor den Konterfähigkeiten von Manchester da war. Und nach dem Gegentor war es eh egal- da fiel das alles ab. Und was für eine Antwort wurde gegeben! Plötzlich ging all das, was davor nicht ging. Fußball wird eben mit dem Kopf gespielt. Kostet das was ins Phrasen Schwein??

    Wir dürfen auch weiterhin mehr als Stolz sein, das wir diese Zeiten erleben dürfen!

  116. Was zusätzlich Hoffnung macht für den Clash gegen Real ist unsere Heimbilanz:

    Begegnungen: 10
    Siege Bayern: 9
    Unentschieden: 1
    Niederlagen: 0

  117. Ich kann nur noch den Kopf schütteln, wenn hier immer wieder von unserer Konteranfälligkeit geredet wird…

    Leute, nur mal zur Info – gegen uns kann man NUR NUR NUR durch Standards und Konter ÜBERHAUPT eine Torchance bekommen.

    Denn im Spiel haben wir IMMER den Ball. Und daran muss man unsere angebliche Anfälligkeit messen…

    Und die ist. nicht. da.

    War sie 2012 gegen DO im Pokalfinale. DA waren wir konteranfällig. Aber heute? Hallo?

    Wie viele Gegentore haben wir bisher bekommen? Genau, sehr, sehr wenige.

    Also warum sollten wir vor Real Angst haben? Die können uns im MF nicht das Wasser reichen. Punkt.

    Und ihre Individualisten sind top, aber auch egoistisch. Wenn es für den Schmierlappen nicht läuft, sitzt er auf dem Arsch und greint.

    Wenns für Robben nicht läuft, haut er den Ball rein.

    Nee, ich lass mir diese Schwarzmalerei nicht andrehen, nicht hier in diesem Blog. Dafür haben (Trolle ausgenommen) hier alle zu viel Ahnung von der Materie.

    Seid optimistischer. Dies sind große Zeiten. Und wir sind live dabei.

    Geniessen wir es alle, denn auch diese Ära wird irgendwann vorbei sein.

    Doch jetzt heißt es erstmal nach vierzig Jahren wieder ‚Jetzt hauen sie ihn um! Nein, er macht sie alle fertig!‘

    Reloaded!

    Wir machen sie alle fertig. Erst den Ölbarden und dann, dann kümmern wir uns um die Gas-Gang.

    Das wird ein ganz besonderes Menü.

    Ich werde es kalt geniessen.

  118. Aber der Kopf sagt eigentlich auch, dass Real zu packen ist. Schalke mag nicht ganz zählen, aber gegen den BvB waren 30 Minuten super super gut. Das kennen wir, sind wir gegen unsere Jungs gewohnt. Hohe lange Bälle zurück in die gegnerische Hälfte und wieder anrennen lassen, bis sie sich ausgetobt haben. Lässt man die Anfangsphase weg, stand’s am Ende 1:0. Ist nicht ganz vergleichbar, ich weiß, aber mein Kopf will es so.
    Nur mein Bauch, der grummelt jetzt 12 Tage…

  119. Ich bin auch zufrieden mit der Auslosung. Ob jetzt der eine oder andere Gegner schwerer/leichter zu spielen wäre kann man auf dem Papier sowieso nicht abschließend klären, aber ich denke vom Unterhaltungspotential gesehen dürfte Real am spektakulärsten werden. Selbst wenn wir gegen die Königlichen ausscheiden werden es sicher 2 Spiele werden, in denen beide Teams auf Sieg spielen. Nochmal so einen Spielverlauf wie über 2,5h gegen United mit einem 0:0 / 0:1 Endergebnis gegen Chelsea brauche ich zumindest nicht.

  120. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.