BL 2014/15 #25 Werder Bremen – FC Bayern

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2013/14
07.12.2013 Werder Bremen – FC Bayern 0:7 (0:3)
Saison 2012/13
29.09.2012 Werder Bremen – FC Bayern 0:2 (0:0)
Saison 2011/12
21.04.2012 Werder Bremen – FC Bayern 1:2 (0:0)
Saison 2010/11
29.01.2011 Werder Bremen – FC Bayern 1:3 (0:0)
Saison 2009/10
23.01.2010 Werder Bremen – FC Bayern 2:3 (1:2)

Aufstellung:

Reina – Benatia, Lewandowski, Rafinha, Boateng, Bernat, Götze, Rode, Müller, Alaba, Schweinsteiger

Auswechselbank:

Starke – Dante, Gaudino, Lahm, Kurt, Badstuber, Weiser

Was zu erwähnen wäre / Nachbericht:

– Wir können auch ohne Ribery & Robben schön spielen und gewinnen. Schön.

– Die Partie hatten einen deeskalatierenden Schiedsrichter, da hatte man ja im Vorfeld Sorge…

– Alles gut

Weitere Links:

Klick zum Ende der Kommentarliste

34 Gedanken zu “BL 2014/15 #25 Werder Bremen – FC Bayern

  1. Koan Neuer in Bremen. Dazu fallen Ribery und Robben aus. Könnte luschtig werden, vor allem, wenn Junuzovic seine sagenhaften Freistöße auspackt. Und ich staune gerade Bauklötze über das Ergebnis in Fürth.

  2. Naja, im Hinspiel hätten wir ohne Torwart spielen können. Wäre trotzdem zu null ausgegangen.
    Ganz so leicht wird’s diesmal wohl nicht. Aber Sorgen mach ich mir keine.

  3. Dito. Ich hätte auch kein Problem mit einem Unentschieden oder einer Niederlage. Dann wird der Abstand zu WOB nicht zu groß und wir bleiben wach. Wobei das natürlich nicht unbedingt sein muss 😉

  4. Line up: Reina – Benatia, Rafinha, Boateng, Bernat – Rode, Alaba, Schweinsteiger – Götze, Müller Lewandowski

    Sieht irgendwie nicht so schlimm aus. 😉

  5. Gar nicht. Hoffe die Jungs wollen beweisen, dass es zur Not auch mal ohne Rib & Rob geht.

  6. Die Aufstellung gefällt mir eigentlich ganz gut, auch ohne Neuer, Robben und Ribery.

    Beim Wunschergebnis und dessen Zustandekommen schwanke ich noch zwischen einem Sieg durch drei unberechtigte Elfmeter oder einem Sieg ohne ein einziges Foul für uns gepfiffen bekommen zu haben. Beides hätte was.

  7. Fvtut fragt sich, ob Götze weiß, was Pep von ihm will. Das frage ich mich allerdings auch öfters.

    Toll gemacht von Müller – Benatia gefällt mir heute gut.

  8. @vadder: Du stehst heute nur exemplarisch dafür, aber es ist mir ein Rätsel, wieso ständig und heute im Besonderen auf Götze rumgehackt werden soll… Der Junge hat beide Tore vorbereitet, bewegt sich viel, arbeitet gegen den Ball (0:1!) und ist im Übrigen gerade mal 22. Wie viele Spieler gibt es weltweit auf seinem Niveau in diesem Alter? Neymar. Sonst? Nix. Und ich spreche nicht von Talent oder Anlagen, sondern seiner Leistung. Klar geht da noch was nach oben, aber das ist Jammern auf sehr, sehr hohem Niveau. So, das musste jetzt mal sein… 😉 Auf geht’s, Ihr Roten!

  9. Das ist grad total Schwachsinn auf dem Rasen. Warum bleiben unsere Jungs nicht einfach cool bei dem Spielstand?

    Und Eichins Sprueche haben schon geholfen. Proedl haette mit glatt rot vom Platz gemusst.

  10. @jiggaman: mag sein. Und 22 hin oder her – der spielt auch schon mehr als 5 Jahre BL. Er spielt sicher eine gute Saison- aber Entwicklung sehe ich keine. Und das ist bei seinem Potential schade.

    Ich kann mir vorstellen, das er mit Spielgefährte thiago spielerisch noch Stärker wird.

  11. Jetzt nehmen langsam die Witz-Entscheidungen überhand wie leider bei Kinhöfer zu befürchten wenns hitzig wird.

    Allerdings sind die Bremer wie die Bekloppten seit dem Pausen…tee (?). Prödl nah an Rot und das Ding von Junusovic war auch nicht weit entfernt…

  12. Sehr schönes Spiel insgesamt. Müller und Lewandowski haben gut harmoniert am Ende.

  13. Gerade in der Sportschau: Prödl hält Lewandowski sekundenlang am Trikot im eigenen Strafraum. Keine Reaktion des Schiedsrichters. In Halbzeit 2 hält Boateng Prödl. Erneut bleibt der Pfiff aus. Anschließend wird das Halten von Boateng als einizige Fehlentscheidung des Schiedsrichters benannt. Unfassbar populistische Schei… in der Sportschau.
    Das die Gelbe Karte für Prödl als angemessen bezeichnet wird – geschenkt.

  14. @Flügelstürmer: Genau mein Gedanke gerade. Im Bericht haben sie eigentlich beide Aktionen gleich bewertet, dass am Ende nur auf das Halten gegen Prödl eingegangen wird ist dann sehr verwunderlich. Aber egal – mal schnell 4:0 in Bremen gewonnen, das war mal ein Angstgegner… 😉 Und Müller on fire und schön in der Zusammenarbeit mit Lewandowski, alles super.

  15. Fand die Berichterstattung auch tendenziös. Im ZDF hab es nur die Prödl-Elfer-Szene zu sehen. Nix mit Lewa-Halten, nix mit Prödl-Rot, nix mit Junusovic-Check. Und dann zieht man das Fazit, dass in der Tat die Bayern bevorzugt werden, aber es bei 4:0 halt nicht mehr ins Gewicht fällt. Den Vogel schießt dann SPOX mit „Kinhöfer gibt Benachteiligung von Werder zu“ ab. Aber was reg‘ ich mich wegen Medien-Polemtik und Klick-Heischerei auf. Sollen sie halt.

    • Das hat Junuzovic zu der Szene gesagt:
      „Wir hätten von Beginn an zeigen müssen, dass man mit uns nicht Katz und Maus spielen kann. Mit meiner Aktion wollte ich die Fans mitnehmen, ein bisschen kitzeln.“

      Und Prödl hat auch nach Spielende gesagt, dass man „über die Aggressivität ins Spiel kommen wollte“.
      Schon geil. Erst versuchen die Schiris zu beeinflussen und dann munter draufhalten.

  16. Mal was anderes:

    Hat sich jemand von euch schon für die Tickets für das CL-Finale beworben? Wie macht man das am besten, wenn man bei der zweiten Karte die Person samt ID etc. angeben muss?

    Falls ich wirklich gelost werden sollte, weiß zumindest ich jetzt noch nicht, wen ich letztendlich mitnehmen möchte…

  17. @hrumsch: Ist egal, das ist nur für die Buchung. Such dir Frau, Mutter, Vater, Oma, Opa oder sonstwen, der dir die Daten für die Buchung gibt, wer die Karte am Ende nutzt ist egal.

  18. Fakt ist doch:

    Wenn der Schiri alles korrekt entscheidet beendet weder Bremen noch München das Spiel mit elf Mann auf dem Platz.

    • Wieso? Prödl und Junuzovic sind doch beide Werder-Spieler.
      Ribery wirst Du ja wohl nicht gemeint haben?! 🙂

  19. Mein Vorschlag für die Südkurve: „Ohne Schiri haben wir keine Chance…“

  20. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.