BL 2014/15 #31 Bayer 04 Leverkusen – FC Bayern

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2013/14
05.10.2013 Bayer Leverkusen – FC Bayern 1:1 (1:1)

Saison 2012/13
16.03.2013 Bayer Leverkusen – FC Bayern 1:2 (0:1)

Saison 2011/12
03.03.2012 Bayer Leverkusen – FC Bayern 2:0 (0:0)

Saison 2010/11
20.11.2010 Bayer Leverkusen – FC Bayern 1:1 (1:1)

Saison 2009/10
10.04.2010 Bayer Leverkusen – FC Bayern 1:1 (0:0)

Aufstellung:

Neuer – Dante, Martinez, Rafinha, Pizarro, Gaudino, Götze, Lahm, Weiser, Schweinsteiger, Strieder

Auswechselbank:

Reina – Alonso, Benatia, Thiago, Bernat, Kurt, Görtler

Was zu erwähnen wäre / Nachbericht:

– Erwartete Niederlagen sind kein Beinbruch

– „Jugend forscht“ beim FC Bayern gefällt

– Ein Mario Götze braucht dringend ’ne Pause. Bei keinem sind die Reserven (körperlich wie geistig) so aufgebraucht wie bei ihm…

Klick zum Ende der Kommentarliste

42 Gedanken zu “BL 2014/15 #31 Bayer 04 Leverkusen – FC Bayern

  1. Ich hoffe, das ist auch für Nicht-Twitter-Nutzer schaubar. Pep zu Kehl.

    twitter.com/SkySportNewsHD/status/594083505912487937

    • Hmpf. Recht hat der Pep, aber wenn er geschwiegen hätte, wäre er ein Philosoph geblieben … ich sehe keinen Sinn darin, sich jetzt mit etwas anderem auseinanderzusetzen als mit dem CL-Halbfinale und wie man es mit der verbliebenen Rumpfmannschaft angeht. Wobei ich jetzt auch nicht die ganze Pressekonferenz kenne, sowas wird ja gerne aus dem Zusammenhang genommen, damit es provokanter wirkt.

      • Stimmt. Hier mal zwecks Chronistenpflicht noch ein paar (vorhergehende) Aussagen dazu:

        „Sebastian Kehl muss wissen: Wir haben beim FC Bayern schon zwei oder dreimal gegen den BVB gewonnen und wir haben nie etwas gesagt. Dabei hatten wir nach diesem Spiel gegen den BVB zwei große Gründe, um etwas zu sagen.[….]
        Aber ich, der Trainer von Bayern München, habe in der Pressekonferenz nach dem Spiel gesagt, ich gratuliere Jürgen Klopp und dem BVB zu diesem Sieg. Wir hatten Grund, aber wir haben nichts gesagt.“

        Und nochwas zu den ewigen Kritikern:
        „Ich bin zwei Jahre hier, und wir haben wenig verloren. Aber immer, wenn wir verloren haben, gab es Kritik. Lothar Matthäus ist eine Legende des Vereins wie Stefan Effenberg oder Franz Beckenbauer. Man kann alles sagen, für mich ist das kein Problem. Nur: Die Spieler wissen, warum sie die eine oder die andere Position spielen! Ich kenne die Qualität meiner Spieler perfekt!“

        Kann jeder seine Meinung dazu haben, mir gefällts!

          • Wenn man der tz und dem Komplettzitat glauben kann. Ich habe jetzt keinen Mitschnitt gefunden, nur nochmal ein Zitat, leicht geändert aber mit gleichem Tenor:
            „Ich habe nie die Schuld bei anderen gesucht, wenn wir gegen Dortmund verloren haben. Und diesmal hätte ich zwei gute Gründe gehabt, etwas zu sagen. Aber ich habe Jürgen Klopp zum Finaleinzug gratuliert. Ich lache niemanden aus – auch nicht, wenn wir gewinnen.“

            Vlt. kann jemand mit FCB-TV Abo das bestätigen?

        • Im Grunde hat der Pep ja recht. Mir persönlich wird da nur gerade (auch vor dem Hintergrund einiger Äußerungen von Sammer oder KHR in der Vergangenheit) ein zu großes Fass aufgemacht. Es wäre wirklich schön gewesen, wenn man in Richtung BVB einfach mal souverän geschwiegen hätte. So kann man ja fast darauf warten, das jetzt einige Spezies anfangen, ihre Strichlisten mit den Äußerungen der letzten Jahre herauszuholen…

          Den kleinen Hieb gegen die ganzen selbsternannten Experten find ich dagegen gut 😉

  2. Falls jemand auf einen Sieg hofft morgen kann er das getrost aufgeben, bin morgen dank eines Freundes, der mir zwei Karten gewichtelt hat, vor Ort und habe diese Saison bei meinen (wohl zum Glück) wenigen Spielbesuchen nur ein Unentschieden und zwei Niederlagen gesehen… 😉

  3. @Bimberbube, oh weh, das muss enden!!!

    abseits von den großen Dingen muss ich einfach mal sehr positiv erwähnen, dass es für mich ein toller Fortschritt ist, dass z.B. gegen Hertha niemals gepfiffen wurde. Das war oft anders, aber man hat offensichtlich anerkannt, dass die Mannschaft nicht die 1A Mannschaft war und alle alles gegeben haben. Die Südkurve wächst und gedeiht, alles auf einem tollen Weg und der Rest des Stadions wächst und zieht nach. Das ist einfach nur wunderbar und hätte man mir das vor zwei Jahren gesagt, hätte ich den Vogel gezeigt.

    Sonst kann ich immer wieder nur sagen, dass ich unglaublich froh bin, dass Stinkstiefel wie Shaq und Mandzu weg sind. Alle ziehen an einem Strang und niemand geht auf einen Egotrip und wie unglaublich toll Shaq doch ist, sieht man bei Inter. Sehr, sehr schön, dass wir für den noch eine so hohe Ablöse bekommen haben. Der kann jetzt in Ruhe zeigen, dass er ein verkannter Weltklassespieler ist, der bei Bayern ungerechterweise nicht alternden Stars wie Robben und Ribery vorgezogen wurde. Ich hoffe sehr, dass Bayern die richtigen Schlüsse zieht und künftig im Zweifelsfall eher darauf verzichtet solche „ich habe Ehre“ Spieler zu holen.

    In der Bundesliga hoffe ich jetzt darauf, dass der Dino HSV endlich absteigt, die sind schon so lange so unfassbar erbärmlich und die haben in der Bundesliga einfach nichts mehr verloren. Bitte einen direkten Abstieg und nicht wieder die unverdiente Relegation gegen einen gehemmten Zweitligisten. Dann vielleicht einen geordneten Neuaufbau ohne abgehalfterte Altstars und überbezahlte Durchschnittsspieler.

    Ingolstadt wird wohl nicht mehr zu verhindern sein, 1860 schafft es irgendwie wieder und Kaiserslautern darf mal wieder dabei sein, so wird es leider kommen. Aber es ist ja kein Wunschkonzert und was juckt es!?

    Am Ende kann ich mich nicht daran erinnern, dass es schon jemals eine solche Seuchensaison gegeben hat. So viele Verletzte und auch Langzeitverletzte sind nicht aufzufangen und wenn dann vieles noch in der entscheidenden Phase der Saison passiert, muss man eher darauf hoffen, dass sich die verbleibende Mannschaft in den großen, letzten Spielen achtbar schlägt und das tut sie. Wenn es gegen Barca ehrenvoll zu Ende geht bin ich trotzdem begeistert und stolz, wenn es weitergeht bin ich fasziniert und mal wieder darin bestärkt, dass es gut ist ein Fan des FC Bayern zu sein. Dieser Verein versucht immer das Optimum zu erreichen, niemals wird man sich hinstellen, so wie aktuell Leverkusen oder Schalke, und nach einem total vermeidbaren Aus davon reden wie stolz man doch ist Paroli gegeben zu haben. Das ist Müll und traurig, wenn man gegen ein schwaches Real unnötigerweise ausscheidet muss man traurig und nicht stolz sein, wenn man gegen Athletico ausscheidet, weil man unglaublich schlechte Elfer schiesst, sollte man keine Interviews geben und stolz sein………..

    Auf geht’s Bayern, nochmal alles reinwerfen und zeigen, dass man alles geben muss, um diesen FC Bayern zu besiegen…………..

    • Du warst schon wieder im Spam als „Leere Daten“ markiert. Ich weiß nicht genau, was dafür der Grund ist, ist aber ganz schön aufwendig, jedes Mal Dutzende, gar dreistellige Spam-Kommentare nach möglichen – wertgeschätzten – Aussagen von Dir zu durchsuchen… 😉

      P.S. Laut Doku bedeutet „Leere Daten“, dass es sich um „Kommentar mit leeren oder unvollständigen Werten“ handelt. Kommt Dir davon was bekannt vor?

      P.P.S. Kann es sein, dass Du mal wieder eine der alten E-Mail-Adressen zum Kommentieren genutzt hast? Ich habe jetzt nach kurzer Recherche ein, zwei Einstellungen in der Konfiguration geändert – es sollte jetzt besser laufen… 😉

      • nochmal Entschuldigung für den Aufwand, den ich Dir mache und Danke für die Einstellungen!

        Liegt es vielleicht an dem von mir verwendeten Namen, „ultra“ ist sicher eines der Signalwörter für SPAM?!

  4. Naja, es ist wieder eines dieser Abendspiele bei einem der Top5. Dazu der Spannungsabfall nach der Meisterschaft, der Knick nach dem DFB-Aus und die Vorbereitung auf Barca und die damit verbundene (jetzt wohl richtige) Rotation. Das sind im Grunde so viele Komponenten, die für eine Niederlage sprechen, dass es schonwieder zum Sieg reichen müsste. 😀

    Ich verspreche mir morgen nix, ausser die Rückkehr von Martinez, was eigentlich Grund genug zum Feiern wäre. Ich hoffe immernoch auf seinen Einsatz gegen Barca und damit verbunden eine stabilere Defensive.

    • Mal überlegen: Martinez war neun Monate außer Gefecht. Ihn länger als 30 Minuten spielen zu lassen wäre ähnlich verantwortungslos, wie ein einsatz unseres Niederländers am Dienstag.

      • einspruch – robben hat sich ein muskelbündel in der wade gerissen. die erstverletzung war im bauchmuskel. was soll das eine mit dem anderen zu tun haben? das hätte er sich ebenso im Training holen können. man hätte ihn vlt nicht zu dem Zeitpunkt bringen sollen, aber ihn einzuwechseln fand ich ganz normal, damit er spielpraxis bekommt.

        • Aber nicht Spielpraxis bei dem Spielstand gegen Dortmund. Und es ist zwar eine andere Verletzung, aber als Muskelverletzung kann die durchaus als Folge des Trainings- und Fitnessrückstandes erfolgt sein. Das wäre nicht so ungewöhnlich, leider.

          • Wieso soll das ein Fehler gewesen sein. Es war zwar der BVB, es war der Pokal, aber dennoch gab es zum Zeitpunkt der Einwechslung kein einziges Lebenszeichen vom BVB.
            Insofern hätten ihm die 25min sicher gut getan.
            Dumm gelaufen halt, wie so oft in dieser Spielzeit, aber kein Fehler.

            Da gab es anderes, Badstubers NM-Reise z.B.

          • @ rotweiss: kreislerjun hat’s prinzipiell schon erklärt. Seine Fitness dürfte wohl doch noch nicht so supersuper sein, wie unser katalanischer Trainer glaubte. Ribery ist doch ein ähnlicher Fall. Zunächst sollten es nur wenige Tage sein. Gegen Gladbach plötzlich wieder im Kader und mittlerweile bezweifle ich sehr stark, dass er in dieser Saison noch ein Spiel bestreiten wird. Mit Pech oder unglücklichen Zufällen (eigentlich sind das zwei gleiche Phänomene) lässt sich diese Verletzungsmisere nicht begründen.

  5. Wie spielt man so ein Spiel? Es geht (für uns) um nichts, was zählt, ist einerseits möglichst unverletzt und andererseits aber auch im Rhythmus zu bleiben.
    Normalerweise würde ich auch aus Fairnessgründen auch die die Vermeidung von Wettbewerbsverzerrung anführen. Aber ist mir heuer egal, und wer ist schon fair.
    Schwer, da ein Gleichgewicht zu finden. Hoffe wenigestens, Leverkusen spielt anständig, obwohl’s für die noch um was geht.
    @bimberbube: Morgen macht’s nichts, aber halte Dich bitte ansonsten und vor allem rund um die CL-Spiele weit vom FCB entfernt 😉
    Zu Pep: Schade: Grandesse geht anders, auch wenn man Recht hat… Den schwatzgelben Vollpfosten sollte ein Pep gar nicht zur Kenntnis nehmen…
    Und Martinez… Hoffe er wird nicht verheizt… Aber freu mich, wenn er wieder kommt!!

    • Man kann schon darauf warten, das als nächstes wieder etwas vom BVB kommt – irgendwo Kindergarten (Sammer „…vielleicht wird bei den anderen Clubs weniger/schlechter trainiert“, Kehl: „…müssen sie halt 11m trainieren“, Pep „…35 Punkte Rückstand…“ jetzt wäre dann Aki dran – aber vielleicht ist der lernfähig^^). Hätte ich von Pep jetzt auch nicht so erwartet – da ist das Nervenkostüm wohl doch angespannter, als man zugeben möchte.

    • Dafür Lukas Görtler und Rico Strieder von den Amateuren.

      Mal sehen, was das erste Mal von Wettbewerbsverzerrung gesprochen wird.

      • Wird schon, zumindest in den üblichen verdächtigen Foren 😉

  6. @ultramuc2007 & Cheeseman: Ja, die Serie wird auch zu Ende gehen, schauen wir mal wann. 😉

    @seit82: Habe auch eine Karte für das CL-HF-Rückspiel, sorry. 😉

    Ansonsten kann ich ultramuc2007s Aussagen nur zustimmen, gut spielen gegen Barca und sehen was dabei rauskommt, ist echt eine verflixt ärgerliche Saison von den Verletzungen her, dafür aber aller Ehren wert. Bin leider selten in München, habe mich aber früher oft genug auch über Pfiffe nach mal wenig ertragreichen Halbzeiten geärgert, das muss man einfach im Rahmen sehen, wobei das halt für die Fans, die dann nur mal für ein Spiel in der Saison Karten bekommen, halt schwierig einzuordnen ist oder war.

    Von wegen Robben sehe ich es eigentlich auch eher so, dass die aktuelle Verletzung nichts mit der vorherigen zu tun hat. Wadenmuskel-Sach kann man sich immer (soweit ich das aus meiner rein freizitmäßigen Läufersicht beurteilen kann) holen, ist halt einfach extrem dumm gelaufen.

    Was das Spiel morgen her gibt ist mir persönlich nicht so wichtig, der Fokus liegt ja klar auf Dienstag, hoffe es gibt die richtige Balance aus Spielpraxis und Schonung und keine weiteren Verletzten. Ich hoffe nur es wird zumindest mal „hurra, ihr dürft den Meister sehen“ angestimmt. 🙂

    • Also, nee so geht das nicht. Kannst da nicht einfach hingehen. Ist ja verantwortungslos 😉
      Ich kann Dir das aber gene abnehmen. Meine jüngste Bilanz ist nämlich blitzsauber, wenn auch absteigend: 6:0, 2:0, 1:0…

  7. Ich glaube, die Verletztenmisere wird uns gegen die Pharmavertreter ziemlichen Spass an unseren Youngstern bescheren. Die haben gesehen, dass beim Weiser was geht. Die können jetzt zeigen, was sie nach einem Jahr so an Pep akkumuliert haben, und zwar völlig stressbefreit.
    Würde ich tippen, wäre es auf viele Tore.

    Letztlich ist das Spiel aber total egal, weil alle nur Richtung Mittwoch (!) fiebern.
    Jetzt ist Crunch-Time.
    Wo wir bei Crunch-Time sind, da fällt mir einer ein – also, ich hätte aber mal so rein gar nichts gegen eine fulminante Leistungsexplosion des jungen Herrn Götze.
    Irgendwie entscheidet sich in den nächsten Spielen, was ich von dem so halte, im Trikot des FCB. Ein Riesenkicker, d’accord, aber unterschwellig habe ich bei dem das wiederkehrende Gefühl des verplemperten Talents; dass er nicht wirklich alles raushaut, was er so in sich hat.
    Wenn er uns nun wider die Umstände gegen Barça ins Finale ballert, dann ist auch die eher medium verlaufene Saison und seine merkwürdige Aussendarstellung total vergessen.

    Ok, vielleicht ist das auch ein bisschen zu viel der Erwartung an einen 22-Jährigen, der in fast jeder deutschen Kneipe bis zu seinem Lebensende wohl kaum mehr ein Bier bezahlen muss (obwohl er den Laden mit einem Fingerschnippen eh kaufen könnte…). Damit muss man erstmal klarkommen.
    Aber, machen wir uns nix vor – die Jungs checken sich doch auch auf diesem Portal, das ihnen in Echtzeit ihren Marktwert liefert. Und da finde ich, es besteht eine gewisse Diskrepanz zwischen Marktwert und der abgelieferten Leistung bei Mario Götze.
    Der Auflösung dieser Diskrepanz in den nächsten Spielen sehe ich freudig entgegen.
    Crunch-Time Baby.

  8. Martinez tatsächlich von Beginn an. Ich hoffe, das geht gut!

  9. Martinez von Beginn an macht mir auch eher Sorgen, nach dieser Saison…

    Der Vollständigkeit halber:

    Neuer – Lahm, Martinez, Dante – Rafinha, Strieder, Gaudino, Weiser – Schweinsteiger – Götze, Pizarro

    Bank:
    Reina – Alonso, Benatia, Thiago, Bernat, Kurt, Görtler

    Ich denke, Strieder hat sich das vor drei Tagen nicht erträumt, dass er sein Profidebüt gleich von Beginn an und dann noch im Topspiel gibt! Ich denke, dass Kurt und Görtler auch noch kommen werden, Benatia vielleicht für ein bisschen Spielpraxis.

    Weiß jemand, was mit Rode ist?

    • Nach den starken Leistungen der letzten Zeit nicht mal im Kader? Soll er für Barca geschont werden oder was ist da los?

  10. Schei.e, der „fairste Spieler der Welt“ aka die türkische Knöchelmühle spielt… ich ahne fürcherliches, können wir nicht alle mit einer Schutzmaske spielen???

  11. Kein schönes Spiel, ganz im Gegenteil. Götze darf den gerne machen, aber bei dem geht diese Saison nicht mehr viel, befürchte ich. Alles etwas wackelig und unstrukturiert, aber was will man bei der Aufstellung auch erwarten?

    Strieder spielt eigentlich ganz ok, er fällt zumindest nicht ab.

  12. Spiel ist angesichts des Kaders und der Aufstellung eigentlich okay. Aber Goetze muss den machen. So langsam wird deutlich, warum er in den Crunchtime-Spielen nicht erste Wahl ist. Dem fehlt einfach der Biss. Er muss den Konter doch nur nicht Druck abschließen und das Ding ist drin. Und Lahm ist im MF völlig verloren, der braucht Arjen, Thiago und Co. an seiner Seite; ansonsten ist er als RV besser aufgehoben. Auch wenn man merkt, dass ihm die Luft auch ausgeht. Waere schoen, wenn noch ein paar Spieler geschont werden in HZ2.

  13. Was macht dieser Götze eigentlich beruflich? Prinz Valium als Chancentod…
    Da würde ich lieber Görtler mit nach Barcelona nehmen!

  14. Eigentlich verbietet sich das, aber Der junge Brand zeigt dem angeblich noch jungen Götze wie man solche Situationen löst.
    Zu Götze muss man aktuell noch nichts weiter sagen. Mal die beiden barca spiele abwarten.

    Ist thiago eigentlich fitt? Der hat so Klebeband am Knie??

    Weiß man was wegen Rode? Der hätte helfen können heute.

    Lahm und Schweinsteiger nicht in Form. Wie auch. Wobei lahm jetzt ja schon ein paar Wochen spielt. Hmm.

    Ich hoffe weiterhin auf eine abwehrschlacht gegen barca. Aber viel Hoffnung sehe ich nicht. Das Momentum ist komplett gegen uns.

    Ach ja, und weisser spielt eben wie weisser. Ich glaube nicht, das er uns wirklich weiterhilft.

  15. Der ist Schwarm 12jaehriger Mädchen und Torschütze zum WM-Titel. Das muss reichen.

    Aber im ernst: ein Ding kann man ja vergeben, aber dann muss auf dem (Gehalts)Niveau auf Schluss sein. Aber Lahm uns Schweinsteiger lassen auch wenig Hoffnung aufkommen fuer Mittwoch. Irgendwie gibt es im Sommer extrem viel zu tun. BS31, Lahm, Ribery, Dante, Alonso sind klar ueberm Zenit. Dazu waere ein Backup fuer Lewa sinnvoll, ebenso fuer Rafinha. Ist ein bisschen viel fuer eine Transferperiode, oder? Das sind mind. 4, eher 5 Spieler auf Topniveau. Und die sind ja auch nicht so leicht woanders loszueisen. Mal abgesehen von den Transfersummen. Aber vermutlich traut man sich nicht an einen solchen Umbruch.

  16. Neuer- Rafinha, Boateng, Benatia, Martinez, Bernat- Schweinsteiger, Alonso, Lahm-Thiago- Müller
    An Lewy glaub ich nicht, den Rest brauchen wir nicht, außer Rode.

  17. Wie schon gegen Dortmund müssen wir eigentlich mehr Tore schießen, als es letztendlich geworden sind. Götze 2x und Pizarro hätten heute die Führung bzw. Ausgleich machen können. Götze braucht dringend eine Pause, der wirkt sowas von verunsichert und nicht gefestigt in seinen Aktionen. Ganz im Gegenteil zu Görtler und Strieder heute, die haben bei alles gegeben.

    Förderlich fürs Selbstvertrauen war die Partie sicherlich nicht, vor allem wenn Barcelona gleichzeitig 8:0 gewinnt an diesem Spieltag. Lahm ist leider noch recht weit von Mr. Zuverlässigkeit, hat leider in jedem vergangenen Spiel einen Schnitzer drin, Schweinsteiger heute auch eher blass. Aber die volle Konzentration gilt Barca!

    Stark war allerdings das Comeback von Martinez! Sein einziger wirklicher Fehler führte dann leider zum Tor, als er die Lücke in der Mauer aufgemacht hat. Sonst wäre das Ding nicht reingegangen.

    Gegen Barca müssen für mich zwei Dinge stimmen:

    1. Es muss bombensicher verteidigt werden und zwar von der gesamten Mannschaft
    2. Wir werden sicherlich ein paar Torchancen bekommen und die müssen dann sitzen. Das war in den letzten Spielen (Ausnahme Porto) unser größtes Versäumnis. Ein bisschen Hoffnungen mache ich mir dabei bei Ecken / Standards. Mit Boateng, Benatia und Martinez haben wir drei richtige Brecher zur Verfügung.

    @Vadder:
    Weiser fand ich eigentlich gar nicht sooo schlecht, hatte ab und zu ein paar gefährliche Dribblings dabei. Hilft leider nichts, wenn das gesamte Team nicht auf der Höhe ist.

  18. @hrumsch: ja, mag ja sein. Aber mal ehrlich: welche Position soll mitch bei uns denn spielen? Rav? Rm? RF? Ein Kaderplatz ist er wirklich Wert?? Wenn wir eh schon so wenig Plätze geben?

    Defensiv ist er zu schwach. Offensiv höchstens untere BL klasse. Da ist Bernart eine ganz andere Hausnummer. Drum : nicht unbedingt.

  19. @vadder: aber wie die Saison zeigt, waeren zwei/drei Spieler (ich faende sogar vier) mehr im Kader ja nicht schlecht. Und warum dann nicht gg,. Freiburg, Hertha und Co. auch mal einen Weiser auf die Bank setzen/aufstellen statt Goetze, Rafinha oder Alonso?

  20. @ koo: dazu müsste Pep erstmal mehr Spieler wollen. An mir liegts ja nicht. Ich Sage schon die ganze zeit, das der Kader zu dünn ist, wenn man die Belastungen sieht.

    Bei uns kommen ja noch gefühlte 20 nati Spieler dazu. Einschl. Green- der ja noch kaum BL gespielt hat!!! Das Ist schon ein Brett.

    Ich bin da nicht tief genug drin, aber wird bei Real gejammert, wenn da ein Profi auf Bank oder gar Tribüne sitzt? Oder bei Chelsea? Mancity? Was für ne Karriere hatte zB dzecko nach seinem Wechsel? Aber die haben gefühlt 3 topstürmer. Wir nur einen.

    Auch die Personalien wird interessant im Sommer. Wer kommt als Stürmer??

  21. Nach dieser Saison sollte er verstanden haben, dass die BuLi körperlich anders fordert als die spanische Liga. Klar war auch Pech dabei (Badstuber, Martinez), aber die WM vor der Saison, dazu viele relativ alte Spieler (Lahm, Schweinsteiger, Dante, Ribery, Robben, Alonso sind alle 30+) – da sollte per se mehr Rotation angedacht sein. Und wie man einen Kader managt, sollte er doch auch lernen können. Anruf bei Heynckes, Hitzfeld und Co. genuegt.

    • Ich hab mal ein Interview gelesen mit Hitzfeld in dem er sagte, dass Hoeneß meist zu ihm gekommen ist und meinte “ Wir verpflichten Spieler XY“ und seine Antwort war meist „Mach mal, den bring ich schon unter.“ (Aus der Erinnerung zitiert).
      Da find ich Hitzfeld als Beleg für vorbildliches Kadermanagment nicht wirklich sinnvoll.

  22. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.