BL 2015/16 #06 FC Bayern – VfL Wolfsburg

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2014/15
22.08.2014 FC Bayern – VfL Wolfsburg 2:1 (1:0)

Saison 2013/14
28.09.2013 FC Bayern – VfL Wolfsburg 1:0 (0:0)

Saison 2012/13
25.09.2012 FC Bayern – VfL Wolfsburg 3:0 (1:0)

Saison 2011/12
28.01.2012 FC Bayern – VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)

Saison 2010/11
20.08.2010 FC Bayern – VfL Wolfsburg 2:1 (1:0)

Aufstellung:

Neuer – Thiago, Costa, Alonso, Boateng, Bernat, Götze, Lahm (K), Vidal, Müller, Alaba

Auswechselbank:

Ulreich – Martinez, Lewandowski, Rafinha, Rode, Coman, Kimmich

Breitnigge-Nachbericht:

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Klick zum Ende der Kommentarliste

107 Gedanken zu “BL 2015/16 #06 FC Bayern – VfL Wolfsburg

  1. Wenn Javi zurückkommt und dafür Boateng auf den rechten Platz in der Dreierkette rutscht, gibt es wieder geile Laserpässe auf den linken Flügel („Costaman“). Könnte gut werden.

  2. Bin gespannt heute. Seien wir ehrlich, letzte Saison sah es gegen die Spitzenteams oft nicht so toll aus. Zwar hat WoB keinen de Bruyne mehr, aber ich halte sie nach wie vor für ein der besten fünf Mannschaften der Liga.

    Ich denke mal, dass die gesamte Mannschaft eine top-Defensivleistung zeigen wird. Im Sturm muss man einfach abwarten, ob „CoCo“ wirklich auch gegen Spitzenteams den Unterschied machen können. Wenn sie überhaupt beide spielen – glaube nämlich, dass von Coman, Costa, Müller und Lewandowski einer draußen bleiben wird ..

  3. Laut Sport1 soll Rode ja nicht im Kader stehen. Bin gespannt, ob sich hier mal wieder jemand blamiert (damit meine ich Sport1).

    Kann ich mir nach seiner Leistung gegen Darmstadt nur schwer vorstellen.

  4. Würde mich zumindest leicht verwundern, allerdings kam die Meldung auch schon auf anderen Kanälen.

    Aber vielleicht soll Rode ja für die wirklich wichtigen Spiele geschont werden 😉

    • Machen wir uns nix vor – Rode ist halt nicht der ideale Spieler für Pep, und es steht schon ein Vidal auf dem Platz.

      Soll keine Kritik an Pep sein, aber es gibt schon auch Trainer, die einen Spieler einfach aus Prinzip bringen wenn er so brennt wie Rode am WE gegen Darmstadt. Nur müsste dann wohl Vidal erst mal auf die Bank – seien wir froh dass wir derzeit keine großen Verletzungsprobleme haben.

  5. Laut den Spaßvögeln von Sport1 ist Rode doch im Kader – da hatte wohl jemand Tomaten auf den Augen 😉

  6. Aufstellung:
    Neuer – Thiago, Costa, Alonso, Boateng, Bernat, Götze, Lahm (K), Vidal, Müller, Alaba

    Bank:
    Ulreich – Martinez, Lewandowski, Rafinha, Rode, Coman, Kimmich

    1. Rode natürlich mit dabei
    2. Die Bank gefällt ganz gut, auch wenn Martinez noch Zeit braucht. Lewandowski ist wohl noch nicht fit für 90 Minuten.
    3. Bin gespannt auf Götzes Rolle heute und wie Costa sich heute macht. Wirkte zuletzt etwas überhastet in seinen Aktionen.

    • Bin immer noch kein Freund von Götze auf der Außenbahn, denke aber, das da viel gewechselt wird. Sieht auf dem Papier erstmal aus wie ein 4-3-3. Vidal neben Alonso soll vermutlich dafür sorgen, das WOB gar nicht erst die Gelegenheit bekommt, Konter auszuspielen.

      Auf Grund der letzten Spiele und der Tatsache, das der FCB immer noch einen Gang höher schalten kann, tippe ich auf einen knappen, aber verdienten Sieg des FCB. WOB wird sich zwar (hoffentlich) nicht einfach abschießen lassen, aber da scheinen derzeit die Mittel (de Bryne?) zu fehlen, den FCB ersnthaft in Verlegenheit zu bringen.

      • Habe aufgehört mir bei Pep Gedanken darüber zu machen, was für eine Formation gespielt wird. Am Ende kommt es eh anders und im Spiel ändert es sich auch oft.

        Ich denke, niemand sieht Götze gerne außen. Ich hoffe auch, dass er heute zentraler zum Einsatz kommt.
        Wolfsburg stand zuletzt zudem hinten sehr gut. Bin gespannt.

  7. Vidal und Thiago wohl eher in der offensiveren Rolle im ZM. Sieht so aus als würde Mülker über außen kommen und Götze wie Samstag in der Mitte. WOB in der Tat seit dem Abgang von KDB nicht mehr so effizient bei den Kontern. Denke nicht, dass heute viel anbrennt, solange wir konzentriert bleiben. Auf geht’s!

  8. Wäre schön, wenn heute nichts anbrennt. Besonders gespannt bin ich

    a) auf die Kreativleistungen des Mittelfelds – vielleicht zaubern Thiago und Götze ja mal gemeinsam;
    b) auf das Tempo in der Defensive, denn außer Boateng – und mit Abstrichen Alaba – haben wir keinen schnellen Spieler, der lange Bälle ablaufen kann (und Wolfsburg wird wohl wieder viele lange Bälle auf die Flügel schlagen, sofort nachdem sie den Ball erobert haben).

  9. Vorne wieder nix und hinten sind wir immer für ein Gegentor gut. Dritter Rückstand im 6. Saisonspiel. Und heute werden wir es nicht drehen. Dortmund lacht sich schon schlapp.

    Dieser Mannschaft geht in dieser Saison bisher jede Idee ab, wie man offensiv schlagkräftigen Fußball spielt. Am Ende schläfert sie sich doch nur selbst ein. Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich k—en möchte.

  10. Bernat muss runter. Der ist wieder total blass und überfordert. Was Vidal macht, kapiere ich auch wieder nicht. Nach vorne mit keiner Aktion, defensiv aber auch nicht zu sehen. Götze mit offensiv schwacher Zweikampfquote, Thiago auch kaum zu sehen. Müller verhungert, weil das Mittelfeld unfähig ist, Bälle in den Strafraum zu bringen. Und es sieht noch nichtmal nach Arbeit für Wolfsburg aus, so locker bewerkstelligen sie es, die Offensivbemühungen unserer Jungs zu be- bzw. verhindern.

  11. Irgendwie ein typisches Tor gegen den FCB. Abwehr kollektiv im Tiefschlaf und ein Gegner, der seine eine Chance dann auch nutzt.

  12. Was ist eigentlich mit Bernat los? Der hatte noch nicht _eine_ normale Aktion. Nur Ballverluste und beim Tor gepennt. Das Duo mit Götze hat kein Bundesliga-Niveau heute, tut mir leid.

    Außerdem ist es zu einfach. Jedes verdamnte Mal bekommen wir mit dem 1. Torschuß die Bude. Da möchte ich mal eine Statistik sehen. Die müssten wir meilenweit und auf ewig unerreichbar anführen

  13. Wie schon so oft steht der FCb einfach wahnsinnig hoch. Dadurch gibt es für (fast) jeden Gegner Räume, wenn er an den Ball kommt. Bei schlechtem Verlauf (für den FCB) macht dann der Gegner auch was draus.

    Man dürfte sich nicht beschweren, wenn man jetzt 0:2 hinten liegen würde.

    Ab und an spukt mir dann doch ein „lernfähig?“ durch den Kopf 😉

    • Das ist das, was ich schon lange kritisiere. Irgendwann muss man doch mal kapieren, dass man nicht immer den gleichen Stiefel spielen kann. Erst recht nicht gegen konterstarke Gegner. Vor dem Spiel habe ich noch gedacht, dass es schlecht ist, wenn wir auf außen defensiv keine schnellen Spieler haben. Bei Ballverlust gibt es den langen Bal auf den Flügel und wir stehen völlig offen da.

      Und nach vorne ist es auch immer der gleiche Ton. Querpass, Rückpass, Querpass. Kein Tempo nach vorne. Kein Überlaufen auf dem Flügel. Scharfe Pässe kommen wenn, dann nur in die Zentrale, wo dann drei Gegenspieler Müller auf den Füssen stehen. Aber eine schnelle Seitenverlagerung habe ich noch immer nicht gesehen. Oder gar mal drei Spieler, die mit Tempo in die Spitze ziehen, um Raum für den ballführenden Spieler zu schaffen. Aber wie es hier ja immer so schön heisst: „Pep knows best“.

  14. @ hrumsch: Wenn das so weitergeht, haben wir das Glück für diese Saison in zwei Wochen aufgebraucht. Irgendwie war die letzten Spiele viel Dusel drin.

  15. Pep tauscht in hz2 aus die spielen jetzt dann konsequenter und mit viel glück kommt ein 1:1 ansonsten verlieren wir und was haben wir gelernt nix.

  16. Wir spielen komplett ohne Mittelstürmer. Was soll das mit Götze auf links, wenn Lewa fehlt? Pep hat sich verzockt, und zwar gewaltig!

  17. @Ribben:

    Gegen Hoffenheim:
    erster Schuss aufs Tor, Volland (1.min)

    Gegen Augsburg:
    erster Schuss aufs Tor, Esswein (43. min)

    Gegen Wolfsburg:
    erster Schuss aufs Tor, Caligiuir (26. min)

    Zum Spiel:
    Unsere Defensive kommt mir fast so vor wie in den Meisterjahren von Dortmund gegen Dortmund. Hilflos gegen lange Bälle auf Dost (Lewandowski); große Lücken zwischen Mittelfeld und Abwehr, wenn Wolfsburg nach vorne kommt; allgemein kommt Wolfsburg viel zu leicht mit 2 bis 3 Pässen gefährlich vor unser Tor.

    Außerdem kommt es mir so vor, als hätten wir ziemlich große Probleme mit dem nassen Rasen…

    • Danke! 😉

      Und das ist nur aus dieser Saison. Das gibts ähnlich für die letzten zig Jahre. Glaube nicht, dass irgendeine andere Truppe auf unserem Niveau auch nur im Ansatz sowas zulässt.

    • Warum klappt das mit den ersten Torschüssen? Ich kann mir das nur erklären, indem die Mannschaft sich selbst zu sicher ist und irgendwann nicht mehr konsequent verteidigt. Wir waren zuerst 3 gegen 2, danach 4 gegen 3. Und etliche Spieler, die auch mal defensiv denken müssen, tun es nicht (Vidal, Alonso, Thiago, vor allem aber Bernat, der als Linksverteidiger nicht mal ansatzweise zu sehen war beim Gegentor).

  18. Zur Halbzeit ein verdienter wie logischer Rückstand: defensiv gibt es in jedem Spiel zwei bis drei Hochkaräter für den Gegner, die wir auf ganz einfache Art ermöglichen und die deswegen zustande kommen, weil außer den beiden Innenverteidigern kein Spieler die klare Aufgabe hat zu verteidigen. Offensiv wie gewohnt ein ideenloses Ballgeschiebe, das null Freude beim Zusehen bereitet, weil letztlich keine Bewegung im Spiel ist. Dazu elendig lamgsame Spielverlagerungen, keine Bälle oder Läufe in die Tiefe. Ohne Robben sind wir einfach nur die Hälfte Wert. Er wäre der einzige, der sich richtig wehren würde. Die Spieler auf dem Platz stemmen sich nicht gegen die Niederlage. Anscheinend sind sie doch alle zu satt. So etwas hat Dante ja neulich auch angedeutet, als er sagte, dass in Wolfsburg alle unheimlich gierig auf Erfolge sind.

  19. Puhhh, also langsam wirds schwierig. Schonwieder Rückstand. Wohl schon öfter als die gesamte letzte Saison….

    Dinge die mir nicht gefallen:

    1. Taktik ohne Stürmer bzw. mit Müller vorn. Doppelt schlecht, da wir vorn mit null/einem Spieler nicht gefährlich werden sondern uns auch noch einer der besten Optionen mit Müller hinter der Spitze berauben. Gegner lacht sich schlapp über null Strafraumpräsenz.

    2. Götze
    Es tut mir leid, aber mit so einer Leistung und das im Grunde seit Jahren, hat man in der Mannschaft nichts verloren. Schon gar nicht in der ersten Elf. Und es kann mir keiner erzählen, dass es jetzt die Position ist, die schuld ist, dass ich fast jeden Ball verliere

    3. Bernat
    gebrauchter Tag, bitte auswechseln.

    4. ZMF (Thiago/Vidal)
    spielen die entscheidenden Pässe nicht, verlagern nicht genug, schaffen keine Räume, keine Überzahl in der roten Zone, keine Überraschungseffekte, kurz nix!

    Einziger Lichtblick ist Alonso, der sich auf aktuell hohem Niveau stabilisiert. Nützt aber nix, wenn es sonst an allen Ecken und Enden fehlt.

    Maßnahmen: Lewandowski und Martinez rein, Bernat und Götze raus. Alaba auf links, Müller eins hinter, Lewy vorn rein. Dann Feuer!

    • Ich würde auch über Rode nachdenken, der Vidal ersetzen könnte. Dann kann Alonso sich etwas offensiver einschalten, weil er jemanden hat, der ihm den Rücken freihält.

  20. Interessante Wechsel. Ich denke Martinez wird sich Dost widmen, damit wir nicht alle Bälle an ihn abgeben. Und Lewandowski soll natürlich Tore schießen 🙂

    • Dann wird Müller vermutlich nach hinten rücken. Bin gespannt, ob bei Martinez die Puste schon für 45min auf dem Level reicht – aber schlechter als mit Bernat kann es eigentlich nicht werden.

  21. Sehr schön gespielt. Aber wieso brauchts eigentlich immer erst eine vor den Latz, bevor es geht? Einstellung, Aufstellung oder woran liegt das?

    Nachtrag: Lewa!!!

    • Einstellung ist es sicherlich zum Teil. Mit der Art von Fussball schläfert man sich selbst eben auch gerne mal ein. Und dann wird man hinten nachlässig. Und vorne wird es dann auch Selbstzweck und man vergisst, warum man den Ball hat.

  22. Schnellster Hattrick der BL Geschichte??

    Man of the Match? Loddar M: dagdisch von purdiollla … Ich bin selber Franke , aber da muss ich schon lachen ….

    Dante hat sicher ein gelbes Leibchen drunter….

  23. Denke schon. Aber bei aller Freude und Bewunderung: die 1. HZ gehört dringend analysiert.

    PS: Lewa war wohl sauer, das er nicht von Beginn ran durfte. Armes WOB 😉

  24. Was ich nicht verstehe: Die Körpersprache ist eine ganz andere in als in der gesamtem ersten Hälfte.

    • Da gabs in der Pause vermutlich auf die Mütze 😉

      Auch als Nicht-Fan muss ich da sagen: Hut ab und Wahnsinnsspiel in HZ 2 !

      Jetzt wird’s bitter für WOB…

  25. Klare Angelegenheit, wie erwartet *pfff*

    Wahnsinn Alter! Der Begriff heiß wie Frittenfett muss neu definiert werden…

    • Lewandowski 5, WOB 1

      Bei aller Bewunderung – die 1. HZ war Schrott. Das inzwischen mehr als klare Ergebnis sollte über die da gezeigten Probleme nicht täuschen.

  26. Ist denn schon wieder WM? Und Gustl denkt sich: zum Glück bin ich beim 4:1 schon runter… Und naldo so: dann hätte ich ja auch bei der selecao mit zur wm gekonnt…

    Der blanke Wahnsinn

    Und für Vw könnte es aktuell auch besser laufen..

  27. Leute wir erleben gerade historisches. Sowas ist unfassbar. Einfach nur Wahnsinn!!!!

  28. Dante denkt sich wahrscheinlich auch „Ich hab die Sch… doch 2014 schonmal erlebt“ *g*

    WOB dürfte damit raus sein aus dem Titelrennen, bei 7 Punkten Vorsprung ist der FCB einfach zu konstant

  29. Ich hatte die Sorge, dass wir heute nichts für das Torverhältnis machen. Tja, so kann man sich irren.

    • Bei der katstrophalen Spielweise in HZ1 und auch in den letzten BuLi-Spielen? Das war doch nicht wirklich zu erwarten.

      • Hab Vertrauen in die Mannschaft – sie hat es sich in den letzten drei Jahren mehr als verdient!

        • Naja, sie hat gerade im vergangenen Jahr gegen die großen Gegner in der BuLi auch viel liegen gelassen und wenig Punkte geholt. Dazu die lächerlich einfachen Gegentore in dieser Saison sind halt nicht so einfach zu vergessen.

          Und sei mal ehrlich: Hast Du in der Pause geglaubt, dass es nach 65 Minuten dann 5:1 steht?

          • Ausgeschlossen hätte ich es nicht – das Porto-Spiel liegt ja noch nicht so lange zurück.

          • /sign

            Gerade die Erfahrungen bzw Schwächen gegen die Top5 der letzten Saison ließen das nicht unbedingt erwarten.

  30. Was für eine Scheiß-Stimmung, oder Herr Hecking? 😉
    Bei DH ist heute Tag des dümmsten Gesichts…

  31. Stimmung hin oder her: da Brennen die jungs so ne 2. Hälfte hin- aber skandiert wird: gegen alle stadionverbote…. Da bin ich dann wirklich nimmer dabei….

      • Der Mann kann halt ein Spiel lesen.

        Vielleicht sollte man hier erst nach 90 Minuten Beiträge schreiben.
        Jede Woche das Gleiche:
        -Alles Mist
        -Das geht nicht ewig gut
        -Lernresistent
        -Zu langsam
        -Zu viel Querpässe
        -Was macht eigentlich Spieler XY?

        Und nach dem Spiel dann: Joa mei. Doch noch irgendwie gewonnen, aber…….

        Kann mich Liza nur anschließen :
        Habt Vertrauen in die Mannschaft.

  32. @Antikas
    also ich zumindest habe bisher nicht gemeckert. Heute schon. Die erste HZ war das schwächste, was ich lange gesehen habe und das fand ich bedenklich. Darüber sollte auch die Lewy-Gala nicht hinwegtäuschen.

    Das es taktischer und personeller Umstellungen bedurfte hat wohl jeder gesehen, nicht nur Pep. Das war dermaßen offensichtlich. Aber: die ursprüngliche Taktik ging nicht auf. „Wieder mal“ könnte man angesichts der verhältnismäßig vielen Spiele in denen wir in Rückstand geraten sind sagen. Da dürfen ein paar Fragen schon erlaubt sein. Auch die, warum die komplette Körpersprache in HZ2 eine andere war. Wie dem auch sei, in HZ1 hat irgendwas (ziemlich vieles) nicht gestimmt. Mit etwas weniger Glück liegen wir 0:2 zurück und dann weiß ich nicht, wie es ausgeht. Deswegen jetzt „alles in Ordnung“ zu attestieren… vermag ich heute nicht.

    • Hab ich nicht so schlimm empfunden.
      Im Prinzip hat man Ball und Gegner laufen lassen und es war absolut klar das Wolfsburg ihr laufintensives Spiel nicht über 90 Minuten halten konnten.
      Da hatte ich einen echt entspannten Ruhepuls.

          • Bei Neuer hat mich nur euins wirklich aufgeregt: Eigener eckball. Hohe Flanke (wohlgemerkt gegen die ganzen Knaten aus Wolfsburg ohne das wir genügend Kopfbllspezialisten haben) , der ball wird abgefangen, Konter, Neuer muß mehr als weit raus- und dann geht sowas eben auch mal schief. Aber warum schlagen wir gegen Wolfsburg hohe Ecken? Warum hier nicht kurz?

    • Da bin ich mit Ribben einer Meinung. Das Ergebnis ist (zu) hoch und täuscht über Vieles hinweg. Die in HZ 1 offenbarten Schwächen sind ja nun schon lange bekannt (Buli-Rückrunde, CL-KO etc). Da muss einfach die Frage erlaubt sein, warum das so ist. Und mantra-artiges „Pep knows best“ hilft da nicht wirklich weiter.

      Die Anpassungen, die in HZ 2 vorgenommen wurden, hätten auch andere Trainer gemacht. Die hätten möglicherweise nur nicht die individuelle Klasse von Lewa zur Verfügung gehabt, der heute endlich mal gleich den ersten 100%-Ball versenkt hat und sich dann in einen Rausch gespielt hat.

      Die hier gestellten Fragen sollen keineswegs die Leistung der Mannschaft in HZ 2 schmälern, aber HZ 1 gibt Anlass zu Fragen und zu Kritik, auch an seiner Heiligkeit Pep Guardiola 😉

      • Van Gaal hätte nicht umgestellt, der hat nämlich so gut wie nie umgestellt. Solange Pep noch immer einen Plan B oder C hat und noch Großkaliber auf der Bank sitzen, kann man bei einem Tor Rückstand noch halbwegs ruhig bleiben.
        Und wenn ein Müller auf dem Platz steht, geht eh meistens noch was. Das 1:1 entsprang mal wieder einer absoluten Willensleistung vom neuen Fußballgott…

  33. Hm, eine Niederlage täte den Herren Spielern wohl mal ganz gut, dann würden Sie evtl. wieder von Beginn an gleich Gas geben. Momentan gehen wir die Spiele zu abwartend passiv an, finde ich.

    Wolfsburg und Bayer sind doch fast schon wieder raus aus dem Meisterschaftsrennen, es wird zwischen dem BVB und uns ausgetragen. Mal wieder. Aber immer noch besser, als wenn gar keiner mithalten kann … Ansonsten spielen wir nicht ganz überzeugend, aber wenn dann mal Ribéry, Robben, Badstuber und Benatia wieder an Bord sind gibt’s noch mal mehr Druck nach vorne. Wie gesagt – ich will nicht der Gegener sein, wenn wir mal richtig gut spielen. Wir sind halt hier schon alle sehr verwöhnt von den letzten drei Jahren …

  34. @ Koo. Bist du aus Bayern?
    deine Posts lesen sich genauso wie sich der typische „Grantler“ anhört,
    in jeder Boazn gibts mindestens einen und im Stadion sitzt immer einer
    in Hörreichweite.

    Wir spielen bisher eine lupenreine Saison auch wenn spielerisch noch ned alles Tiptop ist. (Spielerisch gilt das übrigens für alle Topclubs international).Dabei fehlen uns doch noch der ein oder andere Spieler bzw.
    manche sind einfach noch nich voll integriert oder in Topform (brauchts auch noch nicht, später in der Saison gilt dann wirklich).

    Das unsere 1 Halbzeiten teilweise noch etwas pomadig wirken liegt meiner Meinung nach eher daran – das wirs uns leisten können.
    Pep´s Spielweise und die Qualität der Einzelspieler führen dazu, daß den meisten Gegnern hinten raus die Luft ausgeht und wir können in der Regel immer noch mehr Klasse von der Bank bringen.

    Ausserdem spielen mittlerweile relativ viele Gegner mit Harakiripressing und schnellem Umschalten, sofern sie sich nicht ganz hinten reinstellen.
    Dadurch kommt unsere Klasse imo meistens erst im späteren Spielverlauf wirklich zum Tragen.
    @Lewa – BOMBE, spielt in meiner Kickerelf und alle ham gelacht;)

    • Nein, ich komme nicht aus Bayern. Eher im Gegenteil. Aber meine permanente Unzufriedenheit hat einen Grund: Wann immer ich im Leben mit etwas zufrieden war und glaubte, etwas erreicht zu haben, dann kam der Rückschlag. Man kann sich über Erreichtes freuen, wenn man einen Erfolg zu feiern hat. Aber danach geht es gleich weiter. Und während ich dabei bin, etwas abzuarbeiten, muss ich immer versuchen, es noch etwas besser zu machen. Ansonsten gelingt es nicht (nach dem Motto: Das Gute ist der Feind des Besseren). Solange Luft nach oben ist, muss man diesen Spielraum a) erkennen und b) nutzen. Ist leider eine Lebenserfahrung, die sich auch dadurch speist, dass ich auch sehr kleinen Verhältnissen stamme (und beispielsweise der Erste in der Familie war, der überhaupt Abitur gemacht hat).

  35. Martinez hat mir gestern sehr gut gefallen. Geht bei allem berechtigten Lob für Lewa etwas unter. Er scheint auf einem sehr guten Weg zu sein,was die heilung und die Form angeht. Ich wage zu behaupten: Das fehlen von Martinez hat uns gegen Barca mehr weh getan als das fehlen von Ribery.

    • Das unterschreibe ich sofort.
      Es ist im Hinblick auf kommende Aufgaben sehr beruhigend das er wieder mit von der Partie ist.

      • Götze war gestern auch ne echte Ansage.
        Seine Leistungsdaten waren schon mehr als ordentlich und dann 2 Tore selbst vorbereitet und bei einem Tor war in der Entstehung beteiligt.

  36. die Tz über Sky Experten:

    „Vielleicht sollte Sky doch mal drüber nachdenken, ob Experten, bei denen sich jeder ehrbare Schiffsschaukelbremser vom Oktoberfest verschämt abwendet, das richtige Aushängeschild für einen Sender sind, der Premium sein möchte. Hamann war nicht da, er holte sich im Phantasialand neue Inspirationen für seine Analysen.“

    • Treffender wir die tz kann man es wohl kaum beschreiben. Unglaublich wie viele Dummschwätzer und Ahnungslose ihren Quark in die Mikrofone rülpsen.

  37. Schön, dass sich die Spieler meine Gedanken zur ihrer Einwechslung so zu Herzen genommen haben.

    „Interessante Wechsel. Ich denke Martinez wird sich Dost widmen, damit wir nicht alle Bälle an ihn abgeben. Und Lewandowski soll natürlich Tore schießen “

    Im Ernst: Das war gestern natürlich nicht nur Lewandowski. Vidal, Müller und Götze waren deutlich verbessert in Hälfte zwei, außerdem hat Wolfsburgs Offensive keinen Stich mehr gemacht.

    Insgesamt 17:11 stand es am Ende bei den Luftduellen. Zur Halbzeit stand es 6:6. Dann kam Martinez, gewinnt einfach mal alle 7 seiner Luftduelle und pulverisiert einen wichtigen Teil von Wolfsburgs Aufbauspiel. Einmal hat er zwar noch unglücklich den Ball verloren, aber ich denke, er ist auf einem guten Weg.

  38. Nun also zwei Punkte Vorsprung. Am Wochenende gleich mal nachlegen und die kommenden Wochen können etwas entspannter laufen.

  39. Wir finden selbst nach einem 5:1 noch was zu meckern. Und Barca geht 1:4 in Vigo baden. Bitte alles ein wenig mehr genießen, Freunde!

    • Naja, das ist jetzt auch ein ganz klein wenig undifferenziert. Gemeckert wurde hauptsächlich nach der 1. HZ, die wir ja bekanntermaßen verloren haben. Und die Schwächen in der Phase werden halt unterm Strich durch das Ergebnis negiert. Nichtsdestotrotz waren sie da…

      Dennoch gut, dass der BVB nun auch gestrauchelt ist. Mit einem etwaigen Sieg in 10 Tagen könnte man auf 5 Punkte davonziehen. Erstmal muss man allerdings in Mainz gewinnen, was schwer genug wird. Wäre nicht das erste Mal, dass man sich dort verdammt schwer tut.

  40. Dem Hausherrn herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag!
    Wenn ich hier auch sonst eher die Klappe halte – das musste einfach mal gesagt werden!

  41. @Paule

    Ach sooo. Lewy hat die fünf Dinger also für dich gemacht am Dienstag. Jetzt verstehe ich. Ois guade!!

    • Und der Paule sagt ja gar nix, dass er Geburtstag hat… 🙂

      Herzlichen Glückwunsch und Danke schön!

  42. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.