BL 2015/16 #21 FC Augsburg – FC Bayern

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2014/15
13.12.2014 FC Augsburg – FC Bayern 0:4 (0:0)

Saison 2013/14
05.04.2014 FC Augsburg – FC Bayern 1:0 (1:0)

Saison 2012/13
08.12.2012 FC Augsburg – FC Bayern 0:2 (0:1)

Saison 2011/12
06.11.2011 FC Augsburg – FC Bayern 1:2 (0:2)

Saison 2010/11
kein Spiel, FC Augsburg nicht erstklassig

Aufstellung:

Neuer – Thiago, Lewandowski, Robben, Costa, Bernat, Lahm (K), Vidal, Müller, Alaba, Kimmich

Auswechselbank:

Starke – Tasci, Ribéry, Rafinha, Rode, Coman

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Klick zum Ende der Kommentarliste

131 Gedanken zu “BL 2015/16 #21 FC Augsburg – FC Bayern

    • Habe es auch gelesen und leider wird es wohl so sein. Bei Verletzungen stimmte bei uns zuletzt jede Meldung.

      Falls es wirklich ein Schien- und Wadenbeinbruch ist, dann puh… da fehlen mir die Worte.

  1. Laut SportBlöd Trainingsunfall, Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch. Wieviel Pech kann ein einzelner Spieler haben?

  2. Offiziell:

    Bitter: Holger Badstuber erlitt beim Abschlusstraining heute Sprunggelenksfraktur. Bereits operiert. Fällt 3 Monate aus.
    ^M.Hörwick

    Das heißt morgen spielen Kimmich und Tasci(?) in der IV. Oder Pep muss ordentlich tüfteln mit Vidal / Alonso.

      • Vielleicht beziehen sie seine Vorgeschichte schon mit in die Rechnung ein, kenne mich da leider überhaupt nicht aus.

        Die Saison ist einfach richtig, richtig scheiße.

        • Kumpel war 6 Monate arbeitsunfähig mit so ner Geschichte.
          Jetzt ist mir klar, dass Profis ne andere medizinische Betreuung haben, aber 3 Monate find ich arg wenig.

          • Ach so, optimistisch meintest du. Habe mich verlesen, dachte du gehst von weniger aus. Mein Fehler.

  3. Satire pur. Nur ohne witzig zu sein…

    Wenn ich richtig rechne, dann haben wir jetzt 4 – in Worten vier – verletzte IVs!?

    Ich fall vom Glauben ab.

  4. Das ist echt zum Heulen. Und irgendwie befürchte ich da ein baldiges, vorzeitiges Karriere-Ende eines der größten deutschen IV-Talente. 🙁

  5. Es scheint, sein Körper eignet sich nicht für den Profifußball.

    Alles Gute, Holger!

    Leider war das vorhersehbar. Nur nicht für KHR, Sammer und Konsorten.
    Unfassbar, solch eine Naivität auf diesem Niveau.

    Was das dieses Jahr für den FCB bedeutet, dürfte hier jetzt auch allen klar sein.

    • Naja, immerhin haben sie ja noch das vermeintlich beste gemacht. Würde gern mal die Wahrscheinlichkeit berechnet haben, dass sich Badstuber so ne Kiste holt. Die liegt vermutlich im mü Bereich.

      Bei Martinez und Boateng soll es ja nicht so langwierig sein. Ich würde jetzt allerdings den Teufel tun und den Sand in den Kopf stecken.

      #jetzterstrecht

    • sorry, das ist einfach billiges stammtischparolengedresche – wer in aller welt und sei er noch ein so großer Fachmann – soll denn vorausahnen, dass alle vier leute für die IV schwerverletzt ausfallen? wie viele spieler soll man denn nach deiner Logik vorhalten, um auf jedwede Eventualität reagieren zu können? kadergröße Magath? nee, freunde, manchmal muss man wütend und traurig hinnehmen, dass scheiße passiert, die man nicht erklären kann…

      • Sign!

        Und womöglich lässt sich Wut und Trauer in Energie umwandeln. Manchmal vielleicht.

      • Nein, ist es nicht.
        Benatia hat noch nie 10 Spiele am Stück gemacht, wer mit Badstuber langfristig plant, hat die letzten 3 Jahre verpennt und bei Martínez war das komplette Knie hinüber. Da sollte man im Sommer für die IV Position schon mal überlegen.
        Das halte ich nach wie vor für eine klare Fehleinschätzung der Lage. Zumal unter Pep die IV wichtig für die Spieleröffnungen bzw. Flügelverlagerungen sind. Da haben wir jetzt keinen mehr.
        Boateng kann passieren, klar – aber die anderen Spieler sind Sollbruchstellen.

        • …möglicherweise bist du ja auch so enttäuscht wie ich und suchst Erklärungen und schuldige, wo es keine gibt…das versteh ich ja, ich könnte auch kotzen. aber „Fehleinschätzung“ rufen, wenn von vier leuten für zwei Positionen vier ausfallen? nee, da komm ich nicht mehr mit…

          • am 18.8.2015 schrieb ich:
            „Kimmich, Vidal und Costa sind gute Einkäufe, m. E. haben wir noch Bedarf an einem IV (Ich rechne nicht mehr mit Badstuber) und einem AV (Rafinha als Backup) Hoffentlich verletzt sich Boateng nicht.“

  6. Das hatte lahm doch auch? Sprunggelenks Fraktur?

    Oh Mann- das ist ja schon mit einer Seuche oder biblischen plagen zu vergleichen! Und das für Bayern und für Holger.

    Rein vom Verletzungspech her, wäre die Meisterschaft schon fast das Maximalziel diese Saison. Kann man das schon bald so sagen?

    Wundert es eigentlich noch jemanden, das Kehdira, der ja angeblich das hinspiel verpassen sollte, Doch spielen kann? Und Mandzu ist sicher auch plötzlich fitt. Genau wie chelini oder wer da noch alles Fehlen sollte.

    Und für den Sommer haben wir plötzlich mehr Baustellen als gedacht- nachdem wir benatia und badstuber überhaupt nicht in die Planungen miteinbeziehen kann. Bleiben als IV nur Boateng und als Notlösung Martínez. Letzterer auch mit problematischen Körper. Hmm.

    Super super super schieße das alles

    • Alaba und Vidal haben auch schon IV gespielt, ich glaub Alaba ist sogar gelernter IV.

        • Vor allem ist er gelernter Fußballspieler. In der Situation sind persönliche Belange absolut zurückzustellen. Dann spielt er eben IV. Basta. 😉

        • Irgendwo hab ich mal gelesen, dass er in der Jugend IV gelernt hat, spielt aber auch keine Rolle, jedenfalls kann er die Position.
          Guardiola hat ihm mal bescheinigt der beste IV der Welt werden zu können und der Kicker hatte ihn schon mal im Ranking als zweitbesten IV der Bundesliga bewertet.

  7. Ohne jetzt unbedingt wieder die üblichen Diskussionen aufmachen zu wollen: kann es sein, das Badstuber rein körperlich nach der langen Verletzungsgeschichte einfach noch nicht wieder bei 100% war? Mir ist schon klar, das eine Fraktur was Anderes ist als eine Muskelverletzung. Aber bei der Intensität und der körperlichen Belastung stellt sich die Frage, ob da nicht zu früh wieder voll belastet wurde.

    Mir tut es für den „Jungen“ einfach wahnsinnig leid. Für den FCB ist das gelinde gesagt Sch… International dürfte es dadurch „nicht leichter“ werden. Und für die BuLi: ich bin sehr, sehr, sehr für eine spannende Meisterschaft – aber NICHT, wenn die Spannung durch Verletzungen zustande kommt.

    Wäre denn, um das Elend irgendwie aufzufangen, eine 3er-Kette aus Lahm, Kimmich, Alaba und davor als Sicherung dann Rode und Vidal denkbar – zumindest für den BuLi-Alltag?

    • Das hat doch nix mit 100 % zu tun. Er ist im Rasen hängengeblieben; ohne Fremdeinwirkung.

  8. Was ist mit Rode! In der IV? Hat der das nciht auch schon bei der Eintracht gespielt? Oder er das RAV?

    Alonso fehlt ja auch morgen.

    Ich tippe auf :

    Neuer

    Bernard,Alaba, Kimmich, Rafinha

    Lahm Vidal

    Robben Müller Costa

    Lewandowski

    • Lahm nach hinten und Rode neben Vidal als Abräumer. Wenn man Rode jetzt in dieser Situation nicht einsetzt, kann man ihn auch verleihen/verkaufen – meiner Meinung nach.

  9. Lahm ist doch damals auch im rasen hängengeblieben?? Und hat sich den Haxen gebrochen??? Was in aller Welt ist da los???

    Beim fc Bayern ist der rasen gefährlicher als die Gegner. Leck mich am Ärmel…

  10. Benatia hat übrigens einen Teil des Mannschaftstrainings absolviert – immerhin etwas.

  11. Mit dieser Verletzungshäufigkeit ist nicht zu rechnen und sie lässt sich meiner Meinung nach auch in keiner Kaderplanung berücksichtigen. Natürlich liegt bei Badstuber, Martinez und auch Benatia eine gewisse Verletzungshistorie vor, dass diese aber in dieser brachialen Gewalt auftritt ist nicht abzusehen. Oder anders herum gefragt: Wie stellt ihr euch das vor – Boateng und Martinez spielen und Badstuber / Benatia sitzen zu 80 % der Spielzeit auf der Bank? Nicht vorstellbar…

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es mit Tasci und mit Rückkehrer Benatia ganz gut funktionieren kann, solange der alte Schwabe etwas schneller ist als unser Gehaltszettelspezialist aus Marokko.

    Interessant finde ich auch, welchen Ansatz Guardiola in den anstehenden wichtigen Spielen wählen wird – „Offensiv total total“ mit zwei Innenverteidigern 20m in der gegnerischen Hälfte und Neuer stets am Mittelkreis oder eine tatsächlich etwas tiefstehender Ausrichtung, bei der man vom starken Kopfball- und Zweikampfspiel von Tasci und Benatia profitieren kann und deren (inbesondere Benatias) Tempodefizite etwas kaschieren kann. Mit Lewandowski, Coman, Costa, Robben und Müller verfügen wir mit über die besten Konterspieler der Welt… auch wenn das schnell in Vergessenheit gerät.

  12. Durch unsere Offensivstärke könnte bei uns hinten micky maus spielen würde nicht so auffallen. Für Bundesliga wird es mit jedem unserer spieler hinten klappen. Außerdem können wir ja dreierkette spielen. Bernat und raffinha kommen ja auch langsam in die gänge.

  13. Unfassbar. Schon jetzt, zu Beginn der englischen Wochen. Wo soll das hinführen? Nationale Titel sind noch drin, international kaum vorstellbar, das zu kompensieren. Selbst, wenn kein Verletzter mehr dazu käme. Und ist das wahrscheinlich?
    Aber egal, vor allem tut es mir so leid für Holger B., der so ein toller Fußballer und Typ ist.
    Wie kann erinnert allein so viel Pech haben?
    Ein zweiter Deisler?

  14. Hätte jemand bei Loyds eine Wette auf so eine Verletztenserie platziert….
    Das ist einfach nur unfassbar und sehr sehr sehr unwahrscheinliches Pech.

  15. Hoffentlich ist Bafstubers Herz groß genug um den Kampf nochmal aufzunehmen.
    Alles Gute!

    Small Ball trifft es ganz gut. Gegner werden alle ihre „Langen“ aufbieten unsere Mannschaft mit Standards bearbeiten.
    Somit kann in Zukunft Alonso auch nicht mehr spielen. Er verursacht zu viele ….

  16. Alles Gute für Holger. Aber die Vereinsführung muss für den Sommer über zwei IVs nachdenken. Benatia ist viel zu viel verletzt, Badstuber auch. Einigermaßen zuverlässig dabei sind Boateng und Martinez. Wer da nicht handelt nach den letzten Monaten, der handelt grob fahrlässig. Und diese Saison ist wohl nicht mehr als die Meisterschaft drin. Und selbst das wird noch schwer genug.

  17. Also Leute…

    In der Bundesliga haben wir einen komfortablen Vorsprung, um den jetzt die nächsten drei Spiele vor dem BVB-Spiel bitter gekämpft werden wird. Haben wir vor dem BVB-Spiel noch 8 Punkte, dann ist alles prima. Der härteste Prüfstein davor ist sicherlich heute Abend gegen den FCA.

    Im DFB-Pokal sind es noch zwei Spiele: daheim gegen Bremen, das durchaus machbar ist. Und dann ein Endspiel, wahrscheinlich gegen den BVB. Ein Spiel, das in einer Szene entschieden werden kann.

    Das Double ist auf jeden Fall drin.

    Die CL ist weg, keine Frage. Dafür gibt es bei uns zu viele Verletzte, damit gewinnt man dort nichts. So weit kommen wie es geht, lautet für mich hier die Devise.

    Wer geglaubt hat, das Triple lässt sich so schnell wiederholen, der hat sich von außen weichspülen lassen, da gibt es nämlich auch immer andere, die das genauso wollen.

  18. Die Gedanken von Dr.Müller-Wohlfahrt würden mich wirklich sehr interessieren. Er hat das mit den Muskelverletzungen mit Sicherheit vorher gesehen und hat seine Konsequenz gezogen. Er hätte auch Badstuber nicht so schnell Arbeitsfähig geschrieben und das sind doch eher Folgeverletzungen, das ist doch für jeden zu erkennen. Gratulation an Pep und Hoeneß hätte ihn für seine Äußerungen entlassen, was auch konsequent gewesen wäre.

    • badstuber hat in den letzten spielen gut bis sehr gut agiert und an alte stärken angeknüpft. dass sich einer das bein bricht, weil er blöd wegknickt oder ähnliches…dafür kann kein schwein was. hört doch endlich mal auf, für alles schuldige zu suchen. in diesem falls scheint es einfach keine zu geben. umso mehr wär’s wichtig, dass die mannschaft jetzt zusammenrückt und jede aufgabe, die kommt, in ruhe und entschlossenheit angeht. wir haben immer noch ein paar ganz passable spieler auf dem rasen…

    • Wenn ein Spieler im Rasen hängenbleibt und dann das Sprunggelenk mit seinem ganzen Körpergewicht überdreht( was dann zum Bruch führt ) , ist das eine Folgeverletzung von genau was?

    • Ähem, das ist jetzt aber sehr viel Glaskugel. Wie bitteschön soll man Muskelverletzungen „mit Sicherheit“ vorhersehen. Außerdem darf man ein Fragezeichen hinter MV’s Fähigkeiten hinsichtlich Prävention machen. Da war Bayern bisher nie besonders gut.

  19. Puh, was ein Schock durchschnaufen.
    Wir sollten nicht mit zu wenig Vorsprung nach Dortmund fahren, nur so zur Sicherheit.Daher sollten heute 3 Punkte her.
    Und vor allem bitte keine weiteren Verletzungen. Augsburg ist je gerne ein bisserl bissig gegen uns.
    So kommt doch immer wieder Spannung auf. Aber macht nichts: Pep knows best. Hat hier schon lange keiner mehr behauptet 😉
    Auf geht’s Ihr Roten!

  20. @antikas: ohne Hintergedanken gefragt: zweimal die gleiche Verletzung im Training- jeweils im rasen hängengeblieben- ist das Zufall? Oder hängt das mit dem komsischen neuen rasen zusammen?

  21. Komsisch natürlich- was sonst? Ich könnte übrigens auch als Abwehr knate zur Verfügung stehen. 😉

    Nein, das badstuber überbelastet wurde habe ich auch nicht gesagt. Evtl. liegt sowas auch am Schuhwerk?

  22. Mutige Aufstellung finde ich. Gegen Augsburg habe ich irgendwie immer Bauchschmerzen. Kann man nur hoffen, dass das gut geht. Wenns nachher nur noch 5 oder 6 Punkte Vorsprung sind, wird der Abgesang eingeläutet.

    OT: Heute Rekord-Zusehzeit beim Doppelpass. Nach geschätzten 1,5 Minuten, Helmer: „Timo Werner, der Anti-Robben“. Da halt ichs mit Peter Lustig. Abschalten! Was für eine Berichterstattung….

    • Die Aufstellung ist ja relativ alternativlos. Ich hätte mir nur eine Startchance für Rode gewünscht. Dessen Kämpferqualitäten könnten gegen Augsburg durchaus gebraucht werden.

  23. @ribben: wieso anti Robben? Weil Werner nie ein Weltstar wird oder warum?

    FC Bayern: Neuer – Kimmich, Alaba, Bernat – Lahm, Vidal – Robben, Müller, Costa – Lewandowski

    Jetzt haben wir den Salat. Bayern hat nicht mal mehr 11 Spieler in der Startelf. Die Tz meldet es zuerst!

    • Weil er bei dem Foul gestern weitergespielt hat.

      Aber
      – das unterstellt dass das Foul an Robben keins war
      – da Werner kein Vorteil entstand hätte es Elfer geben müssen

      Da werden die Spieler immer gelobt wenn sie so was machen und vom Schiri mit NICHT-Elfer „belohnt“. Wie krank ist das demn? Statt auf die Fehlentscheidung hinzuweisen wird Robben herangezogen. Sport1 ist und bleibt ein Schwachmatensender.

  24. Und wenn Kießling sein Phantom-Tor zugegeben hätte, wäre er der Anti-Helmer…

    • Wäre schön gewesen wenn das direkt einer der Annwesenden so gesagt hätte…

      Die Mannschaft läuft in Badstuber-Trikots ein. Groß!

      Und Florian Meyer…omG

  25. Erster Endruck: Sehr überlegen und engagiert. Und was für ein erbärmliches Publikum gegenüber Robben. Schäbig!

  26. Hatte bis gerade auch ein gutes Gefühl. Aber das trügt. Ein Tor Fangen wir sicher. Also müssen vorne 2 her …

    Und da ist das erste. Geil von lewa.

  27. Und Meyer gibt wie erwartet wieder alles. Schon ne Handvoll astreine Fehlentscheidungen. Der Gipfel als Klavan wegrutscht. Wäre das sichere 2:0 gewesen.

    Kircher, Graefe, Meyer…hören zum Glück alle auf.

  28. das 2:0 fehlt. Ansonsten gibt’s nichts zu meckern.

    Kompliment an alle- einschl. Vidal.

  29. Wichtig ist, dass der FCA weiter an unserem Lazarett arbeitet. Als Moravek reinkam schwante mir schon böses, aber wie man so saubescheuert in einen Zweikampf gehen kann…

    Respekt, dass Alaba weiter macht.

  30. So stell ich mir das Spiel von Thiago vor. Aus die Maus.

    Und jetzt bitte keinen mehr kaputt machen lassen!

    Zum Glück nur die Kontaktlinse, nicht der Zahn von Alaba.

  31. Lewa^^

    Irgendwie scheint mir das Mittelfeld heute kreativer als in der Vergangenheit. Evtl haben die Verletzungen/Sperren der „Diagonalpass-Spieler“ ja auch etwas Gutes für das Spiel des FCB. Nur damit es nicht falsch verstanden wird: Sch… sind die Verletzungen immer noch.

    • Es fehlten heute aus dem Mittelfeld ja nicht wesentlich mehr Spieler als letzte Woche. Aber Vidal hat ohne Alonso eine klare Aufgabe, mit der er auch klarkommt. Das ist mir bei Kimmich in der Hinrunde auch aufgefallen. Ohne Alonso an seiner Seite konnte er das Spiel an sich ziehen und glänzen. Mit Alonso müssen die anderen auf dem MF zunächst ihm den Ball überlassen und bekommen andere Aufgaben, die nicht so sehr ihren Stärken entsprechen.

  32. So das dürfts hoffentlich gewesen sein. Saustark von Thiago. Und kein Zahnverlust bei Alaba. Ein Glück. Jetzt irgendwie runterdaddeln. Hitz & Co trau ich noch ein paar Tritte zu…

    Ach ja: und Kimmich war ein sauguter Transfer

    • Wieso? Junge Talente können doch bei Bayern nicht reifen und versauern auf der Bank 🙂

  33. Lewandowski macht jetzt auch die einfachen rein. Genau zur richtigen Zeit. Auch der Pass war wie Zucker

    • Ja, Lewandowski trifft im Moment super. Vor allem auch mal die ersten Versuche. Das erleichtert das Spielen natürlich ungemein, wenn die erste Chance gleich erfolgreich verwertet wird.

  34. Bei thiagos zweikampführung zucke ich immer zusammen. Das sieht immer sehr gefährlich für ihn aus.

  35. Deckel drauf. Wer so konsequent vorne presst und verteidigt, braucht keine IV 😉

    Kimmich für mich ein Schlüsseltransfer, auch für die Zukunft des FCB.

  36. Darmstadt hat sich gestern 5 Gelbsperren abgeholt. 4 davon in den letzten 6 Minuten… und nächstes Wochenende müssen sie nach München, hahaha, wie geil. Hat sich einer von den üblichen Verdächtigen (Bruchhagen und Co.) schon irgendwo ausgeheult? 😉

  37. Spox: „Florian Meyer mit einer schwachen Leistung. Pfiff den Bayern in der 17. Minute einen Drei-gegen-eins-Angriff wegen eines vermeintlichen Fouls bei der Balleroberung ab – dabei war Klavan nur weggerutscht. Beim Tritt von Kohr auf Vidals Knöchel (35.) gab’s skurrilerweise Freistoß FCA. Muss den Münchnern nach Foul von Gouweleeuw an Lewandowski zudem einen Elfmeter zusprechen (74.)“

    Ansonsten große kämpferische Leistung des Rumpfteams. Kimmich, Lahm sehr stabil, Müller stark verbessert, Thiago top, Lewy sowieso. Wenn jetzt Robben noch das Tor wieder finden würde…

    Zum Glück fängt bei uns die CL erst nächste Woche an.

    • Zu meinem Leidwesen wird er das Tor wiederfinden, sobald es gegen den BVB geht 😉

      Und von Rumpfteam würde ich nur bedingt durch das Lazarett sprechen, die Truppe wäre auch in dieser Besetzung immer noch Meisterschaftsfavorit – wenn sie so spielt wie heute.

    • Der Kicker:
      Florian Meyer (Burgdorf) Note 2,5
      eine ordentliche Leistung in einem fairen Spiel, allerdings hätte Vidal wegen taktischen Fouls eine Gelbe Karte sehen müssen (51.)

  38. Perfektes Spiel unter diesen Umständen. Der Trend geht wieder nach oben, Thiago stark, Müller fleissig und uneigennützig, Lahm einfach Lahmlike, Lewa cool und auch für den Rest gilt: Daumen hoch.
    Nur einer fällt ab, auch wenn es oben einer anders sieht, Vidal ist für mich die Enttäuschung der Saison. Spielerisch völlig überfordert und wo ist seine Zweikampfstärke und -härte? Bei jedem Zweikampf verletzt er sich und liegt danach rum. Wir hatten einen Krieger verpflichtet, bekommen haben wir eine Memme. Sorry, etwas überspitzt aber so ist es. Und irgendjemand sollte ihm sagen, dass die Tore nur 2,44 m hoch sind. Der schießt gefühlt zum fünfzigsten mal aus bester Position weit über Tor, heute auch wieder zweimal.
    Ich hoffe ich darf meine Meinung über ihn in dieser Saison noch revidieren.

    • Generell stimme ich Dir zu. Diese Saison hat er mich auch noch nicht überzeugt, aber heute hat Vidal mir gut gefallen. Warum? Weil wir mit ihm anstelle von Alonso defensiv deutlich stabiler waren als in den letzten Wochen. Es gab eigentlich keinen dummen Ballverlust im Mittelfeld und auch keinen Konter, in dem wir nur noch zwei oder drei eigene Spieler hinten hatten – so wie es ansonsten in den letzten Wochen Standard war. Und Vidal war dafür wesentlich verantwortlich, weil er die Bälle nicht unnötig lange gehalten hat, weil er rechtzeitig in die Zweikämpfe gekommen ist und weil er keine groben Fehlpässe gespielt hat.

  39. @wohlfarth: vidal wohl immer noch unter seinen Möglichkeiten aber mit etwas positiver Tendenz. Gemessen am Anspruch jedoch noch zu wenig. da gebe ich dir recht.

  40. Das war heute ein gutes Spiel, oder? Ärgerlich war zwar das Gegentor, weil die Mannschaft anscheinend schon fast mit dem Spiel abgeschlossen hatte. Aber ansonsten war es defensiv eine konzentierte Leistung, die ich auf zwei Dinge zurückführe: (1) Das Fehlen von Alonso und somit dem Spieler, der jedes Spiel 1-2 gefährliche Konter für den Gegner einleitet und (2) das Fehlen aller Innenverteidiger, das dazu führt, dass alle Spieler etwas wacher sind in der Abwehrarbeit. Und Müller und Robben auf rechts waren auch richtig stark. Anscheinend kommt der alte Mann aus Holland gerade zum richtigen Zeitpunkt wieder in Fahrt. Lewandowski trifft im Moment auch alles – und nutzt auch gleich die erste Torchance. Bei Thiago muss man mal abwarten, ob er nun auch stabiler wird. Aber heute war er richtig gut.

  41. Momentan hoffe ich nur, dass sich Alaba (der jetzt ständig in den Infight muss), Lewa oder Thiago nicht (wieder) verletzten. Das wird gegen Juve viel, viel Arbeit.

    • Bei Alaba habe ich momentan auf Grund der aktuellen Gerüchtelage ganz andere Sorgen…

      • Wenn Sie ihm nicht wesentlich mehr Gehalt bieten und sich endlich zeitnah für die beiden Außenverteidigerpositionen ernsthaft um Verstärkung/Ersatz für Lahm und Rafinha bemühen, haben wir einen zweiten Fall Kroos.
        Nur viel schlimmer.

  42. Für Badstuber tut es mit wirklich leid. Er wird aber zurück kommen. So eine Sprunggelenksfraktur ist für ihn doch vergleichsweise ein Klacks.

    Benatia ist ja wieder im Trainaing. Mal sehen wie lange… 😉

  43. Mein Beileid zu Badstuber. Ich frage mich allerdings, ob der Junge selbst stets früher auf dem Platz wieder stehen wollte/möchte, als gut für ihn war bzw. ist. Was ich für menschlich absolut nachvollziehbar halte, andererseits auch Raubbau am eigenen Körper sein könnte.
    Trotzdem: Bleibt alles Spekulation und der Junge wirkt pfiffig genug, um auch anderweitig Wurzeln zu schlagen (Jugendtrainer etc.).

    Kein Beileid nach wie vor zu Robben. Und um zu unterstreichen, dass es nun mal ein Robben und eben kein Reus ist, der von der FIFA 15 endlich „gekrönt wurde“, biete ich das hier zum Nachdenken und Schmunzeln an (der Text wurde bei WeltOnline nach dem Pokalspiel verfasst):

    „Festzuhalten bleibt: Es war ein Foul an Robben. Festzuhalten bleibt aber auch: Weil er es wieder wie eine besonders üble Tat inszenierte, zettelte er ungewollt erneut die Diskussion an, die zu seinem steten Begleiter geworden ist. Diesen Ruf hat er sich hartnäckig erarbeitet. Das geht so weit, dass mit ihm als digitalen Akteur im Videospiel „Fifa 15″ eine Schwalbe provoziert werden kann. Sie gelingt in einem von zehn Fällen. Sobald ein Gegner sich dem virtuellen Robben nähert, hebt der nach Drücken einer bestimmten Tastenkombination ab. Je länger die jeweiligen Tasten gedrückt werden, desto weiter fliegt er.“

    International gesehen (EA Sports sitzt in Kanada) muss Robben mit seinen Flugkünsten also wesentlich mehr Eindruck gemacht haben als ein Reus, um in diese „Hal of Fame“ zu gelangen.
    Ehre, wem Ehre also gebührt. Aber dann bitte nicht weinen, wenn solche „Sportsmänner“ von vielen nicht mehr mit besonders viel Beifall bedacht werden (vor allem nicht bei Auswärtsspielen). Ein Lance Armstrong wollen schließlich auch nicht mehr viele Leute sehen. Außer seine Verwandtschaft in Pleno.

      • Laut FIFA 14 (?) ist Müller ein hervorragender Schütze mit dem Außenrist.

        Aussagekraft?

        Danke, ab ins Bett mit Dir.

        • Mit Müller kann man wunderbare Fallrückzieher vollziehen. Wenn man weiß, wie´s geht …

    • Eindruck hat Robben mit etwas ganz anderem gemacht:
      UEFA Champions-League-Sieger: 2013
      UEFA Super Cup-Sieger: 2013
      Niederländischer Meister: 2003
      Englischer Meister: 2005, 2006
      Englischer Pokal-Sieger: 2007
      Englischer Ligapokal-Sieger: 2005, 2007
      Spanischer Meister: 2008
      Spanischer Supercup-Sieger: 2008
      Deutscher Meister: 2010, 2013, 2014, 2015
      Deutscher Pokal-Sieger: 2010, 2013, 2014
      Deutscher Supercup-Sieger: 2010, 2012

      Marco Reus
      war zweimal Deutscher Supercup-Sieger
      2013 und 2014

    • Weil Reus im Cup der Verlierer kickt und ständig nur Zweiter wird. Außerdem tritt er mit der Nationalmannschaft ja auch nicht an, wer soll auf den aufmerksam werden?

      Zur preisverleihung müsste er außerdem mit dem Zug anreisen. Wie uncool ist das denn…?

  44. Mal was viel interesanteres: van der Wiels Vertrag bei PSG läuft im Sommer aus. Das wäre doch ne Option als RAV? oder?

    • Nein, das ist ein ziemlicher Rumpelfuss, der auch bei QSG kein Stammspieler ist.

    • Nun, das alte Trainerkarussell, von dem man nicht runterfallen konnte, gibt es nicht mehr. Icke ist bisher noch nicht als fähiger Trainer aufgefallen (und wird es auf hohem Niveau auch nicht mehr) und Auge, nun ja, wirkt etwas aus der Zeit gefallen. Beide kommen also nur noch für „niedere Weihen“ in Betracht. Die Zeit, als eine Vergangenheit als erfolgreicher Spieler irgendwie relevant für die Trainerqualifikation war, ist nunmal vorbei. Beide wollen vermutlich einfach mal wieder etwas Beschäftigung haben. Hoffen wir mal, dass zumindest bei Auge keine finanziellen Zwänge hinzukommen.

    • Sehr interesant , danke dafür!

      Das bedeutet für mich auch, das wir Martinez in naher Zukunft nicht dauerhaft fitt sehen werden.

      Prost Mahlzeit.

    • Sehr gutes Interview, fachlich fundiert und jenseits des üblichen Stammtisch-Geschwafels.

    • Gerade gelesen, klingt interessant. Vor allem der Barca-Vergleich gibt zu denken. Muss man eventuell noch einmal an so etwas wie Klinsmanns Fitnessbänder denken? Will heißen, wenn man eine Spielweise hat, die bestimmte Belastungen erhöht, muss man dann an dafür spezifisches Training denken? In der Formel 1 gibt es ja zum Beispiel für den Nackenbereich eigene Trainingsgeräte, inklusive Berücksichtigung von Rechts- oder Linkskurs. Das wären so Fragen, die ich mir als medizinische Abteilung stellen würde.

    • Bei mir funktioniert der Link nicht.
      Liegt das daran, dass ich in Österreich wohne oder geht er bei euch auch nicht?

      • Also daran, daß du in Österreich bist liegt es nicht, bei mir funktionierts nämlich. Der Link geht nur nicht direkt, d.h. wenn du auf die Seite bzgl. Leistungsschutzrecht kommst, kannst du rechts unten auf „Zur Original Zielseite“ klicken.

  45. Sehr Interessanter Beitrag.
    Vor dem Hintergrund stellt sich mir die Frage, wohin der FCB will. Langfristige Strategie mit einer Fussball-philosophie, die den ganzen Verein durchdringt, beginnend in der Jugend? Modell Barca. Modell RB Leipzig(?). Notfalls auch mal mit Umbruch-Jahren.
    Oder dauerhaft Erfolg, immer oben schwimmen, Titel hamstern, dann auch mit Systemwechsel. Für letzteres steht m.E. die Verpflichtung von Ancelotti. Weil halt gerade kein anderer Trainer zur Verfügung stand, der ruhmreich und „sicher“ genug für einen FCB erscheint.
    Oder aber gerade weil er die (künftige) Philosophie des FCB vertritt? Aber welche?

  46. Hat jemand gestern Wolfsburg gesehen? Ich finde die Zeitungskommentierungen à la „80 Minuten super, danach leider unkonzentriert“ irgendwie daneben. Das gesamte Spiel, vor allem in der 2. Hälfte hat WOB haarsträubende Abspielfehler im Aufbau nach vorne gemacht, die brandgefährlich gewesen wären, wenn Gent nicht so komplett harmlos gewesen wäre. Ich habe ziemlich oft verzweifelt aufgestöhnt ob der Fahrigkeit, um dann wieder erleichtert zu sein über die Harmlosigkeit von Gent. Wären die besser, hätte Wolfsburg 6 Dinger kassiert.

    • Hab nur die 1. HZ gesehen, aber das hat mir gereicht. Auch da waren katastrophale Pässe im Aufbauspiel dabei. Flanken in der Regel hinters Tor und ähnliches. Und wie Gent das 1/8F erreichen konnte ist mir ein Rätsel. Einer von beiden kommt in die Top 8 in Europa. Ohne Worte…

      Allerdings war das was ich von Real und vor allem Rom gesehen habe auch nicht entscheidend besser. Vor allem Rom war mMn unglaublich schwach. Stellen im Heimspiel nicht einen (zentralen) Stürmer auf und waren im Grunde komplett überfordert gegen absolut harmlose Madrilenen.

      Denke da wird es heute Abend etwas interessanter.

      • GENT war DAS Freilos im 8-Finale. hat sich Wolfsburg aber aufgrund guter Leistungen in der Vorrunde auch mal verdient.
        Finde es jedenfalls wichtig, wenn deutsche Mannschaften Punkte in der CL sammeln. Aber natürlich habt ihr Recht: Im 4-Finale sollte bei DER Leistung und bei den Fehlern für Wolfsburg Schluss sein.
        Madrid gegen Rom, das ich fast ganz gesehen habe, fand ich aber ordentlich. Die Römer standen gut, sie machten ihrerseits auch gut und schnell Druck UND – Hand aufs Herz – die sind 2 x krass vom Schiri beschissen worden! Einen klaren Elfer nicht zu bekommen, kann passieren. Aber gleich 2 klare Elfmeter verweigert zu bekommen? Und das gegen Real Madrid? Damit war diese Partie entschieden und das Rückspiel kann man sich schenken. Ich schaue es mir jedenfalls nicht mehr live an.
        Richtig gut war allerdings Paris-Chelsea. Da darf man sich aufs Rückspiel freuen. Und im Gegensatz zu Boris Becker werde ich Paris die Daumen drücken. Aus studentischer Verbundenheit und weil ich Ibra noch eine Zeit lang im Wettbewerb zu Gesicht kriegen möchte.

  47. Interessanter Artikel im Handelsblatt („Warum Jürgen Klopp eine Gefahr ist“) über die Zukunft der Bundesliga. Ich fürchte leider, dass der Mann Recht hat. Bayern wird sihc auf Dauer aus der europäischen Spitze verabschieden.

    • Danke! Sehr guter Artikel. Unabhängig davon, dass ich in letzter Zeit in der PL richtig spannende Kracherspiele mit hohem Tempo und nervenaufreibender Intensität erlebt habe (exemplarisch : Arsenal – Leicester), so habe ich dennoch das Gefühl, dass viele Mannschaften der Bundesliga, was Taktik angeht, besser aufgestellt sind als viele englische Mannschaften.
      Was wiederum am guten bis sehr guten Trainern der BL liegt. Die wird´s aber u.U. auch nach England ziehen und Kloppo ist da halt nur der Vorreiter. Andererseits: Es sind in England auch nur 20 Trainerjobs zu vergeben und um die streiten sich ja auch noch die einheimischen Trainer und weitere internationale Hochkaräter. Aber unter Umständen kann man dann als Trainer in der zweiten englischen Liga mehr als Trainer verdienen als in der ersten deutschen Bundesliga …
      Fakt ist aber eben auch: Die Premier League ist wesentlich spannender, was den Titelkampf angeht, und da darf sich der FC Bayern nicht wundern, wenn die BL und er selbst irgendwann international nicht mehr mithalten können, weil die Spieler (noch) mehr im Rampenlicht stehen wollen und dann vielleicht sogar zweitklassige Spieler in England erstklassige Gehälter beziehen. Bzw. in einem Jahr das verdienen, wozu sie in der BL drei Jahre lang spielen müssten. Und da es in der BL nicht so aussieht, dass der Dominanz der Bayern wirklich mal auf Dauer und vor allem von vielen Vereinen etwas entgegengesetzt wird, werden wir vielleicht wirklich wie prognostiziert schottische bzw. holländische Verhältnisse in Deutschland bekommen, für die sich dann international gesehen kaum noch eine Sau interessiert.
      Tja, auf der internationalen Ebene speilt sich eben nun das ab, was sich seit Jahrzehnten in der BL abspielt. In der BL heißt der Gewinner FCB, international sind es die englischen Fußballvereine.

    • Puuh… ich halte Klopp eigentlich für einen sehr intelligenten Mann, aber das Interview strotzt ja nur von an den Haaren herbeigezogenen Thesen.
      Ich sage: Nicht die Bundesliga lügt sich selbst an, sondern die Premier League. Sie pumpen seit Jahren am meisten Geld in das System – und weil das nicht den gewünschten Erfolg hat, hauen sie einfach noch mehr Kohle raus. Das wird nur zu einer Inflation der Ablösesummen und Gehälter in Europa sorgen, sonst für nix.
      Und sich einfach nur die besten Trainer der Welt zu holen, funktioniert halt auch nicht. Fragt mal nach bei Mourinho, van Gaal, Pellegrini, Klopp, Ancelotti, Villas-Boas, und und und…

    • Ich sehe da irgendwie nicht so schwarz. Auch in der PL können nur 11 Mann auflaufen. Dann muss man sich halt in der BuLi und anderen Ligen eine Zeit lang mit den zweitbesten Spielern vergnügen. Mit vernünftigen Konzepten und entsprechenden Charakteren kann das auch reichen um gegen die reichen Klubs eine Chance zu haben.

      Außerdem bin ich mal gespannt, wie der englische verband sich mittelfristig positioniert, wenn dort auf Sicht keine Engländer mehr spielen.

  48. Was ist eigentlich mit Schürle passiert? Was der da gestern abgeliefert hat, war ja unterirdisch.

    • Nicht nur gestern. Hat der _ein_ vernünftiges Spiel gemacht, seit er von Chelsea…ähhh Leverkusen weg ist? Für mich einer der am meisten überschätzen Fußballer. Aber das ändert sich wohl gerade.

      • Er hat im vorletzten Sommer mal eine ganz gute Flanke geschlagen, wenn ich mich recht entsinne 😉

      • Ja genau: _eine_ Flanke. Oder das Tor mit der Hacke von dem keiner weiß wie der Ball reingehen konnte und natürlich das 6. und 7. Tor gegen Brasilien… sonst noch was? 😉

  49. @el tren,

    eine gewagte Idee zur Umstrukturierung auf Grund einer ziemlich düsteren Zukunftsprognose. 🙁

    Da wird der ein oder andere Fan sein „Erlebnis Fußball“ wohl irgendwann ausschließlich im Amateurbereich finden können.

    • Schöner wäre es, wenn es so bleibt, wie es ist. Man muss aber den Tatsachen ins Auge sehen. Was man machen sollte, hängt wohl von den persönlichen Beweggründen ab, wegen derer man Fußball sieht. Da gibt es die „Tribalisten“, die das Gemeinschaftsfanerlebnis, Mitleiden und Mitfreuen ganz wichtig finden und bei denen ihr Verein mit Szene und allem im Vordergrund steht. Dann die Spannungsfreunde, die vor allem Nervenschlachten sehen wollen und „Bayern langweilig finden“. Dritter Typ ist der Fußballästhet, der möglichst guten Fußball sehen will (der, wenn er schön ist, auch mal langweilig sein darf). Alles drei legitim, jeder ist vermutlich ein Mischung der drei Elemente mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
      Ich persönlich neige vor allem zu letzterem, so dass ich mich schwer tue, ein Abgleiten des FCB in die Niederungen zu akzeptieren. Spitzenfußball ist halt einfach geil. Wer aber eher Spannung und Stammeserlebnisse sucht, der kann natürlich auch im Amateurbereich glücklich werden.

  50. Off-Topic.
    Ich habe in dieser Saison deutlich bessere Erfolgsquoten bei der Ticketzuteilung als je zuvor, auch für Knallerpartien, nach BVB dahoam jetzt sogar in Dortmund und ganz aktuell großzügig fürs lt. FCB längst „überzeichntete“ Pokal-Halbfinale. Beobachtet das jemand sonst auch noch? Verliert der FCB an Nachfrage? Oder habe ich grade einfach eine Glückssträhne (verdammter Liebling von Pilatus). Dann sollte ich vllt. mal Lotto spielen…

    • kann ich nicht bestätigen…wir hatten für juve auswärts null kartenglück!

    • Habe bisher nur CL und jetzt DFB-Halbfinale bekommen. Bin jetzt aber auch eine Kategorie rauf gegangen und habe das Gefühl, da geht eher was.

    • Bisher nur Absagen und jetzt für das Pokal-HF doppelte Zuteilungen (meine Bestellung und die meines Sohnes) bekommen. Komischer Zufall.

      Also fährt der Rest der Familie auch mal mit nach München.

  51. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.