BL 2015/16 #23 VfL Wolfsburg – FC Bayern

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2014/15
30.01.2015 VfL Wolfsburg – FC Bayern 4:1 (2:0)

Saison 2013/14
08.03.2014 VfL Wolfsburg – FC Bayern 1:6 (1:1)

Saison 2012/13
15.02.2013 VfL Wolfsburg – FC Bayern 0:2 (0:1)

Saison 2011/12
13.08.2011 VfL Wolfsburg – FC Bayern 0:1 (0:0)

Saison 2010/11
15.01.2011 VfL Wolfsburg – FC Bayern 1:1 (0:1)

Aufstellung:

Neuer – Lewandowski, Robben, Costa, Alonso, Bernat, Lahm (K), Müller, Alaba, Coman, Kimmich

Auswechselbank:

Ulreich – Benatia, Thiago, Ribéry, Götze, Rode, Vidal

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Klick zum Ende der Kommentarliste

54 Gedanken zu “BL 2015/16 #23 VfL Wolfsburg – FC Bayern

  1. Danke, gleichfalls 😉
    Ich finde, das gehört gefeiert, mit einem Ergebnis wie vor zwei Jahren (s.o.). Oder einem Spiel wie vor knapp 4 Monaten im Pokal in WOB. Ich saß offenen Mundes auf meiner Urlaubsinsel. Gerne wieder.
    Auf geht’s Ihr Roten!

  2. Neuer – Lewandowski, Robben, Costa, Alonso, Bernat, Lahm (C), Müller, Alaba, Coman, Kimmich

    Ulreich – Benatia, Thiago, Ribéry, Götze, Rode, Vidal

    1. Alonso spielt also wieder, hätte mich ziemlich gewundert, wenn das nicht der Fall heute gewesen wäre. Finde ich gut, hätte ihn mir gegen Turin auch in der Schlussphase gewünscht, da er das Spiel gut beruhigen kann.
    2. Die Abwehr bleibt erstmal klein, finde ich persönlich sehr gut. Nicht, weil ich das grundsätzlich gut finde. Aber Benatia wird jetzt hoffentlich über mehrere Spiele langsam aufgebaut und muss nicht sofort nach der Genesung wieder 90 Minuten durchspielen, nur um sich dann nach zwei Spielen wieder zu verletzen. Ich hoffe, bei Martinez passiert das dann ähnlich.
    3. Verdammt gute Bank, da kann ordentlich nachgelegt werden!

    • Seltsamerweise scheint das (seit Jahren) niemand besser zu können. Ich weiß nicht, ob ich es schonmal erwähnt habe, aber die Hereingaben machen mich wahnsinnig…

      • Der Frooonck kann das normalerweise besser, das wäre dann auch mein Wunsch für die Halbzeitpause.

        • Das stimmt, da kommt wenigstens ab und zu mal eine zum Mitspieler. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  3. Wir brauchen ein Tor. man kennt ja die alte Weisheit: wer aus seinen Chancen nichts Macht…

    Und zu den Flanken: zum einen ist das wirklich nicht unser Spezialgebiet- und zum anderen haben die mit Naldo und Dante nicht gerade Kopfball schwache Leute…

  4. Puhhh, zähe Kost…

    Das hat ja nicht nur was mit Kopfballstärke zu tun. Auch die flachen Hereingaben kommen nicht. _Nie_ möchte ich fast sagen. Zumindest ist der Anteil derer die ankommen verschwindend gering. Ich kann nicht begreifen, dass das nicht besser geht. Sowohl von außen, als auch das Stellungsspiel in der Mitte.

    Kommt mir fast vor, wie das alte Übel: in der Mitte stehen nur Lewy und tw. Müller gegen 4-5 Gegner. Aber in der zweiten Reihe ist komischerweise auch niemand, der mal abziehen kann. Bernat/Coman/Costa kommen alle über außen. Auf der anderen Seite Müller und Robben. Die Mitte ist wie so oft unterrepräsentiert.

    Mir schwant nichts gutes für HZ2…

  5. Wir haben keine vernünftige Spieleröffnung. Und diese ganzen Halbchancen kann jede Durchschnittsmannschaft verteidigen. Jetzt kommt Thiago.
    Mal sehen.

  6. Eigentlich sah es ja sehr gut aus. Es fehlten nur zwei Dinge: die Zielstrebigkeit vorm Tor und die Bereitschaft, die Zweikämpfe anzunehmen. Das war ja schon gegen Juve so: als der Gegner physischer wurde, wurde das Spiel ein anderes.

  7. Bei Dortmund hätte diese Tor sogar doppelt gezählt. Deswegen will ich den Videobeweis. Dann lässt man die Szene durchlaufen und schaut sich das im Zweifelsfall danach nochmal an.

  8. @koo:und was wird dann gemacht? Tor gegeben? 11 er für Bayern? Oder wie weiter?

  9. Vadder Bei Dortmund werden derzeit doch irreguläre Tore in Reihe gegeben. Und werden dagegen reguläre Tore aberkannt. Das war ein wenig übertrieben, aber bei Dortmund hätte man das mit Sicherheit gegeben und sich ggf. überlegt, wie man denen noch ein weiteres Tor zuschustert.

  10. @koo: um den BVB geht’s ja gar nicht. Ich bin gegen den Videobeweis. torlinienrechnik ja, Videobeweis nein.

    Und da ist das Ding! Sehr gut!

  11. JAWOHL!!!

    Wenn Ribery drin ist, geht es einfach ab. Was der für eine Kreativität reinbringt, Wahnsinn.

  12. @ vadder: Aber gerade bei abseits ist der Videobeweis doch total easy. Man lässt im Zweifel weiterlaufen. Falls nichts passiert, ist es egal. Bei Tor kann man es nochmal überprüfen. Dann geht es entweder mit Anstoß oder Freistoß weiter. Macht nicht viel Aufwand und ist leicht umzusetzen. Und beendet den Stress für Schiris, Spieler und Fans.

  13. @ Koo : ohne das zu weit zu führen: dann muss die Uhr angehalten werden, dann: wer entscheidet, das man sich eine Szene nochmal anschaut? Es muss sicher auf alle Szenen bezogen werden, zB auf die Aktion Von Dante in HZ1. Sonst geht’s damit dann weiter nach dem Spiel. Also ganz so einfach ist es eben nicht.
    Wenn der Beweis doch kommen sollte, kann ich auch mit leben. Ich brauche ihn jedoch nicht.

    Heute ist die Defensiv Leistung schlechter als gegen Turin. Wolfsburg hat mehr Schuss Chancen als Juve. Aber wohl weniger Qualität.

  14. @vadder: Jede Mannschaft darf ihn 2x pro Halbzeit fordern. Ansonsten wird nicht nochmal nachgeschaut. Soviel Spielzeit geht da nicht verloren, da das ja ein Videoschiedsrichter schon im Spiel direkt machen kann und dann seine Entscheidung weitergibt.

  15. Da sieht man mal, dass man einen Ribéry eben doch nicht so schnell ersetzt. Das macht einfach immernoch Spaß, wenn er auf dem Platz steht.

    Und nicht auszumalen, wenn die Genauigkeit vorm Tot in HZ1 schon annähernd so „gut“ gewesen wäre wie in HZ2 (5 von 13 angekommen).

    Insgesamt sieht es jetzt souverän aus, allerdings war es zwischendurch schon knapp.

    Fünftes Auswärtsspiel übrigens nach 7 Spielen. Ist auch mal ne Nummer…

  16. Unfassbar, was Ribéry da schon wieder abreißt. Da lacht einem das Herz. Hoffen wir, dass wir davon noch einiges erleben dürfen.

  17. Aber Neuers Leistung sollten wir nicht vergessen. Der hat uns heute mehrmals vor dem Rückstand/Ausgleich bewahrt.

    • Jupp, letzten Endes war es dann doch knapper, als es aussieht. Vor Ribery ging da aus der Kreativ-Zentrale nicht viel zusammen. Und Boatengs „Laser“-Bälle scheinen im Aufbau dann doch recht häufig zu fehlen.

  18. Angeblich Gabs ja eine

    Party der halben manschaft in Turin- Gast soll auch pogba gewesen sein- na evtl. Überzeugen den guten Paul ja Ribéry und Vidal, das er statt auf die Insel nach Minga wechselt. 😉

    • Vidal kennt halt aus seiner Juve-Zeit nen paar coole Locations dort. Dass die da mal nach dem Spiel für nen paar Stunden losziehen, ist eine Nicht-Meldung.
      Da will sich nur wieder jemand wichtig machen.

  19. Ist zwar noch eine Weile in Dortmund, aber gegen 10 oder gar 11 Punkte hätte ich jetzt nichts einzuwenden 😉

  20. Hoffenheim spielt ziemlich gut. Ein Vorsprung von elf Punkten wäre schon gschmeidig.

    • Rot für Rudy. Laut Ticker eine zu harte Entscheidung. Wundert dies noch irgendjemanden?

      • Die Entscheidung war sehr streng, aber meiner Meinung nach vertretbar. Wenn man jemanden von hinten nur in die Beine grätscht, darf man sich über rot nicht wundern.

  21. 30min zu Zehnt wird leider nicht klappen. Gehe davon aus, dass der BVB das noch in ein 3:1 oder 4:1 biegt, vermutlich mit 2-3x Aubemeyang. Soll mir die Saision bloß noch jemand mit Bayern-Dusel kommen. Der ist nix im Vergleich zum Bienen-Bonus!

  22. Da kriegt Rudy ne überharte Rote und die Bienen drehen das Spiel noch. Ich bin ja wirklich kein Freund von Verschwörungstheorien, aber es ist mittlerweile schon wirklich auffällig.

  23. Tja, vor der roten Karte stands noch 0:1. Ein Schelm, der böses vermutet.

    Fakt ist, das Foul von Rudy war nicht „grob“. Für mich ist die Rote überzogen. Vor allem wenn man bedenkt, für was alles es bei uns nicht mal Gelb gegeben hat. Da wurde nicht mal mehr ein Trikotziehen mit gelber Karte belegt. Da gibts auf einmal ohne mit der Wimper zu zucken Rot. Für deutlich gröbere Fouls gibts teilweise nicht mal gelb. Man sehe sich mal an, was beispielsweise Nikolai Müller oder andere so Woche für Woche um sich treten (dürfen).

    Naja, letzten Endes mir egal wenn der BVB anschließend mit 87 Punkten Zweiter wird. Aber wieder ist Dortmund von einer Schiedsrichterentscheidung zumindest begünstigt worden. Zum 4. Mal in Serie…

  24. Das Schlimmste kommt ja erst noch – die gräuslichen Rechtfertigungsthesen vom Obertroll …
    Bitte dran denken: DO NOT FEED!

  25. Ich finde die Rote durchaus vertretbar, aber kein Muss. Von hinten in die Beine, ohne die Chance auf den Ball ist nun einmal rot. Kein rüdes Foul, aber Rudy stellt sich auch dumm an. Wenn er Aubameyang von hinten anspringt und ihn mit den Armen zu Boden reißt, hätte er ihn auch gestoppt und nur gelb gesehen.

    Jetzt erstmal das Heimspiel gegen Mainz gut über die Bühne bringen, die haben gegen Leverkusen gerade 3:1 gewonnen. Dortmund muss in Darmstadt ran, da gibt es auch gemütlichere Aufgaben. Und dann gilt es in einer Woche: Entweder das Titelrennen noch einmal spannend machen oder die Meisterschaft wohl endgültig entscheiden, freue mich jetzt schon drauf.

  26. Bin dann mal auf nächsten Samstag gespannt, ob wir auch gegen vierzehn Dortmunder antreten müssen wie zuletzt alle Gegner des BVB.
    Wenn, dann bitte ich darum, dass die Schiri ihre BVB-Trikots offen tragen, nicht unterm Schiri Trikot. ☺

    • Wieso, in den meisten Spielen laufen die doch eh schon in schwarz und gelb rum. Geht halt nicht immer, dann wird auch mal auf blau oder orange gewechselt.
      Spannend wird es kommendes Wochenende sicherlich, denn ich erwarte nicht nur ein schweres Spiel, sondern auch, dass die Schiedsrichter ihre Linie gegenüber den Dortmundern weiterführen. Und bei uns werden ja inzwischen sogar eindeutig reguläre Tore aberkennt. Und gelbe Karten gibt es auch fast nur noch für uns und nicht mehr für den Gegner (s. Leverkusen-Spiel).

  27. Sich über Schiris ärgern, die den BVB bevorzugen? Haben wir doch nicht nötig. Nächste Woche da hinfahren, souverän gewinnen und gut is.

  28. Also Leute,

    BVB Hass, Missgunst, Neid oder was auch immer hin oder her, dass muss auch ein Bayernfan sehen, dass die rote Karte vollkommen gerechtfertigt war. Am Mittelkreis, von hinten in die Beine OHNE JEDE CHANCE auf den Ball, ist grob unsportlich und damit rot. Außerdem was regen wir uns auf, es sind immer noch acht Punkte Vorsprung und nach dem nächsten Samstag sinds dann Elf. Auch mit Schiri schlagen die uns nicht!

    • Genau so ist es.
      Und selbst in Bestform dürfte der BVB gegen diese Bayern nicht mehr als ein Unentschieden holen.
      Und selbst wenn Schiri, das Wetter oder wer auch immer die Bayern auf die Verliererstraße bringt – ich wüsste trotzdem keine Mannschaft, die gegen die Bayern noch groß Punkte holen wird. Eher verliert der BVB noch ein paar (am Ende unbedeutende) Spiele und fokussiert sich dann auf EL und Pokal. Da gibt es – mit Glück und högschder Konzentration – noch was zu holen.

    • Solche Fouls gibt’s jede Woche. Rot gibt’s von 20 mal höchstens einmal. Und wieder hilft es dem BVB. Auch wenns am ende nix hilft, lächerlich ist es langsam trotzdem.

  29. PS: Marcus Rashford ist eine Granate – und nach dem heutigen Auftritt gegen Arsenal wahrscheinlich schon unverkäuflich.
    Und Klopp & Co haben sich ja wirklich oft zum Affen gemacht – aber was van Gaal heute ablieferte, war der absolute Höhepunkt.

  30. Das Spannendste am Spieltag war meiner Meinung nach die Leistung von Nagelsmann. Offenbar fachlich ein ganz schlauer, was ich nur begrüßen kann. Damit hat Hoffenheim wieder ein wenig an die Idee von früher angeknüpft – womit sie wieder so etwas wie eine Existenzberechtigung in der Liga haben. Ohne dass bräuchte die nämlich keiner. Stark fande ich auch, dass der die spielentscheidende Rote Karte so entspannt kommentiert hat. Vorbildlich.

    • Nagelsmann war wirklich angenehm beim Interview. Aber nicht nur, weil er die Rote Karte so entspannt kommentiert hat, sondern weil man bei ihm das Gefühl hat, der hat eine (besser: mehrere) Spielidee(n) – und damit hat er den BVB wirklich in HZ 1 genervt. Entscheidender als die Rote Karte war allerdings die Hereinnahme von Gündogan. Und für den muss der BVB erst mal einen gleichwertigen Ersatz finden, wenn er denn geht (wovon ich ausgehe bei dem Geld, was in der PL gezahlt wird).
      Was man allerdings auch nicht vergessen sollte bei all der Höflichkeit, die Nagelsmann im Interview an den Tag legte: Er und Tuchel kennen sich schon länger bzw. Tuchel hat ihn früher sogar zum Scout befördert. Das verbindet natürlich.

  31. Der BVB und wir haben in der BL keine wirklichen Konkurrenten. Nur die beiden können sich in 2 Spielen gegeneinander jederzeit 6 Punkte wegnehmen. Können die anderen Mannschaften nicht, deshalb sind der FCB und der BVB der Liga enteilt. Wenn man sich diese teilweise üblen Auftritte von Hertha, Schalke oder teilweise auch Bayer anschaut, dann sind wir beide da vorne ziemlich alleine. Auch Mainz wird daran am Samstag nicht rütteln. Sollten wir beim BVB einen Punkt holen, ist die Meisterschaft durch, bei einer Niederlage, die ich für nicht unrealistisch halte, immer noch zu 80%.
    Und Tasci? Was macht der eigentlich, wieso „hilft der uns sofort weiter“?
    Trainingsrückstand, nicht eingespielt – der ist ja wohl eher ein Backup für das Backup, mehr nicht.

  32. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.