BL 2015/16 #26 FC Bayern – Werder Bremen

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2014/15
18.10.2014 FC Bayern – Werder Bremen 6:0 (4:0)

Saison 2013/14
26.04.2014 FC Bayern – Werder Bremen 5:2 (1:2)

Saison 2012/13
23.02.2013 FC Bayern – Werder Bremen 6:1 (2:0)

Saison 2011/12
03.12.2011 FC Bayern – Werder Bremen 4:1 (1:0)

Saison 2010/11
11.09.2010 FC Bayern – Werder Bremen 0:0 (0:0)

Aufstellung:

Neuer – Benatia, Thiago, Ribéry, Alonso, Götze, Lahm (K), Müller, Alaba, Coman, Kimmich

Auswechselbank:

Ulreich – Lewandowski, Costa, Rafinha, Bernat, Rode, Vidal

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Klick zum Ende der Kommentarliste

296 Gedanken zu “BL 2015/16 #26 FC Bayern – Werder Bremen

  1. Und ohne Fritz, Bartels und den Junusovic. Wenn wir uns da schwer tun sollten, dann weiss ich auch nicht mehr weiter. Ich hätte mal wieder Lust auf ein entspanntes Heimspiel, so zur Abwechslung.

      • ich weiß ja nicht, ob es soo anstrengend ist, auf der Bank zu sitzen …

        • Ist das jetzt ernsthaft schon ein Problem, dass einer unserer verletzungsanfälligen Topspieler (vor einem extrem wichtigen CL-Spiel) gegen einen Abstiegskandidaten geschont wird?

          • Kein Grund für einen Streit. Ich hätt’s halt nicht gemacht – so toll waren unsere letzten Heimspiele nicht. Aber der Spielverlauf gibt Pep bisher recht.

  2. Was macht tasci heute? Müller Wohlfahrt oder p1?

    Pause für Robben ist ok.

  3. Was wir mit Tasci wollen war mir von Anfang an höchst schleierhaft. Natürlich musste man aus der Not was machen und natürlich kann man sich dann nicht hinstellen und sagen eigentlich taucht er nur für die Bundesliga Durchschnittskicks. Egal, Martinez trainiert ja auch wieder.

    Die Bewertung heute fällt schwer. Bremen kurz vor der Arbeisvetweigerung…

  4. Der Eckball von Thiago auf Ribéry- millimetergenau serviert- sonst klappt das nie… Hmmm

  5. So ein Mist. Da gibt es seit längerer Zeit mal wieder ein entspanntes Spiel quasi von der ersten Minute an und dann kann ich es nicht sehen. Nun also mal sehen, was das Sportstudio so berichtet. Schon komisch, sich kein eigenes Bild machen zu können. Aber das Ergebnis hört sich auf jeden Fall schon einmal gut an. Wenn Dortmund nun auch noch was liegen lässt, dann kann die Mannschaft anfangen, sich voll auf die CL zu konzentrieren…

    • Alonso hat übrigens übersichtlich, souverän und mehr als ordentlich gespielt. Also kein Grund für ein Bashing heute…..

  6. Bewundernswert wie energisch die Jungs so ein vermeintlich leichtes Spiel vor dem CL-Knaller angehen, so konzentriert, seriös, so viel Bock auf Fussball, einfach super.
    Und der Fussball, den wir spielen, ist schon sehr geil. Danke Pep, das sei hier mal gesagt.

  7. Klasse Spiel gestern, vor allem im Hinblick auf das Juve-Spiel. Coman hat mit seinen drei Vorlagen ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Für mich derzeit deutlich vor Costa, bin gespannt, wie gegen Juve gespielt wird. Rein von der Rotation her wird wohl Vidal spielen, mit dem Zurückkommen von Benatia kann zudem Alaba statt Bernat auf der Seite spielen.

    Auch Götze hat mir gut gefallen, aber wie mit ihm umgegangen wird, finde ich ziemlich daneben. Kommt nach vier Monate ohne Spiel zurück, aber irgendeine Anlaufzeit wird ihm von den Medien anscheinend nicht gegönnt. Stattdessen darf er sich von Blubber-Loddar anhören, er habe zu unauffällig gespielt…

    • Ist für die Gossenjournalisten ja auch ne Win/Win/Win-Situation.
      -Entweder bleibt Götze und blüht unter Ancelloti auf.
      Dann hat Pep es versaut.

      -Oder er wechselt den Verein.
      Dann hat Pep ihn vergrault.

      -Oder er bleibt unter Ancelloti auch eher unauffällig, dann hat eins der größten deutschen Talente seine Karriere versaut, mit einem viel zu frühen Wechsel zum FCB und wäre er mal lieber noch 1-2 Jahre beim BVB geblieben.

      Das ganze dann noch garniert mit einem, vor Scheinheiligkeit triefenden, „Oh, der arme Junge“ und schon hat man reichlich Auflagen und Klicks.

    • Ich fand Götze ebenfalls richtig gut. Stets anspielbar, balancierte die Offensive gut aus, belebte das Spiel in den Halbräumen durch seine Kombinationen.

  8. Coman hatte die letzten Spiele auch Licht und Schatten. Gestern hatte er einen herausragenden Tag. Allein das Zusammenspiel mit Lahm hakte ab und an und speziell in der Vorwärtsbewegung war er fast immer alleine, das wird gegen Juve so nicht reichen. Allerdings sollten wir den Jungen schnellstmöglich ein deutliches Signal Richtung Festverpflichtung senden.

    Alaba ist derzeit auf links deutlich stärker als Bernat, der noch Startschwierigkeiten hat. Auffällig war vor allem das Zusammenspiel mit Ribery. Als ob sie nie getrennt gewesen wären. Das ist durchaus eine Waffe, die man nutzen sollte.

    Für Thiago freuen mich die Tore extrem. Seit 2 Jahren nicht mehr getroffen, das wurde langsam Zeit. In seinem Spiel sind noch (für meinen Geschmack) zu viele Schlampigkeiten, da heißt es Konzentration aufrecht halten!

    Götze braucht jetzt Zeit um wieder spielfit zu werden, allein die haben wir nicht. Schon gar nicht in der jetzt kommenden entscheidenden Saisonphase. Bin gespannt wie es weiter geht. Der Frage ob Klopp schon Kontakt aufgenommen hat ist er ausgewichen. Ich persönlich sehe für ihn keine Zukunft beim FCB, so leid es mir tut. Und wenn jetzt kurz vor der EM immernoch mit dem WM-Tor argumentiert wird ist das Populismus.

    So, gegen Juve dürften Robben und Lewy und möglicherweise Vidal wieder reinrotieren. Sicher kann man sich allerdings nicht sein. Schön, dass im letzten Saisondrittel dann doch mal annähernd die Kaderbreite zu Buche schlägt.

    Ach ja: Sammer hat mir vor dem Spiel wieder richtig gut gefallen, das hatte einen Hauch von Uli…

  9. Moin,
    Etwas offtopic:
    Kann mir jemand erklären warum die SM mal wieder ihre wirren Botschaften verbreiten durfte?

    Zum Spiel:
    Ich freue mich auf einen lustigen Montag im Büro.
    Siege gegen Bremen sind für mich hier im bremer Umland immer ein besonderer Feiertag.

    • Oh ja.
      Hab mich auch lange nicht mehr so drauf gefreut Montags zur Arbeit zu gehen 😀

    • Die ersten Spruchbänder bezogen Stellung gegen Rassismus und die Brandstifter in Politik & Gesellschaft. Die Aktion gegen Ende widmete sich den Stadionverbot’lern aus den eigenen Reihen.

      So speziell und intern manche Botschaften der Ultras oder der Schickeria München (SM) manchmal auch sein mögen – hier kann ich nichts „Wirres“ entdecken…

      • gibts hier Mitglieder der SM?
        Würde gern mal einige Grundsatzfragen stellen…rein subjektiv gehen sie mir ziemlich auf den Sack.
        Allein für die Schalke Aktion hätte ich denen Kollektiv die Dauerkarten entzogen!
        Warum bekommen die ihr internes Gewalt Problem nicht in den Griff?!
        Sich dann noch solidarisch zeigen erzeugt bei mir nen dicken Hals…
        Fußball ist so ein geiler Sport und Rivalität gehört dazu; aber bitte friedlich.
        Sorry aber ich hab nen Hannover Ultra im näheren Bekanntenkreis…was der manchmal von sich gibt ist manchmal mehr als fragwürdig.
        Gruß aus dem Norden

      • Hat aber wohl bei einigen Fans für Irritationen gesorgt:

        „* Südkurve: Sehr gute Stimmung. ABER: manchmal ist ein bisschen weniger einfach mehr (bzw. besser). Wenn das ganze Spiel ein (politisches) Spruchband nach dem anderen kommt, löst das im restliches Stadion nur noch Kopfschütteln aus. Ich habe das gestern ringsherum bei vielen Bayernfans gemerkt und mich auch mit einigen darüber unterhalten. Wenn sich eine Fankurve per Parolen in 90 Minuten gefühlt fast der gesamten Weltpolitik (und ihrer Ungerechtigkeiten) widmet, dann fragt man sich in der Tat, ob man in der richtigen Veranstaltung ist. Die anderen Stadionbesucher rätseln dann durchaus schon einmal einige Minuten, um was es geht und ob die Botschaften auch grammatikalisch korrekt formuliert sind.
        Mein Vorschlag: Weniger Botschaften und diese so formulieren bzw. kommunizieren, dass es auch alle anderen im Stadion verstehen können. Denn dann könnte es bei vielen Dingen durchaus zum Schulterschluss kommen und nicht fast ausschließlich zu einem ungläubigen Kopfschütteln.“

    • SM=Schickeria München…und mal ganz locker bleiben von wegen „internes gewaltproblem“, das wird von außen und von interessierten kreisen maßlos übertrieben. in münchen habe ich in einem jahrzehnt allianz-Arena auch nicht einen gewalttättigen zwischenfall erlebt.

      natürlich treiben sich bei den bayern-ultras auch ein paar holzköpfe rum, viele andere aber sind politisch ziemlich bewusste leute, die – was mir gut gefällt – ein schönes und lautes Gegengewicht zum bundesweit vermuteten Gleichklang FCB=CSU bilden. den gibt es zumindest in der Anhängerschaft so nicht. und was die Ultras an Support anleiern, ist ziemlich unverzichtbar (wenn auch manchmal vlt etwas nervig, wenn sie wieder Hymnen abnudeln, die außenrum keiner mitsingen mag). von selber kriegt der münchner stadionbesucher den arsch nämlich oft nicht hoch, es sei denn zum pfeifen, wenn es zur Halbzeit nullnull steht.

      ist insgesamt besser geworden, aber ohne Schickeria und co. wäre da nichts vorwärts gegangen. just my two Cents aus block 224.

  10. Also ich für meinen Teil geh zum Fussball schauen in die AA. Der Kindergarten hinterm Tor zum Wichtigmachen. Sorry, aber Südkurve ohne Schickerkiga würde mir besser gefallen.

    • …wenn man wieder Stimmung möchte wie beim barca-halbfinale 2013? will ich aber nie wieder. manche wollen halt „in ruhe Fußball“ schauen, andere wollen sich aufregen und mitgehen. die Diskussion führen wir hier sporadisch schon seit jahren, da wird sich wohl kein konsens finden lassen.

      • Hab bei Facebook nen Kommentar gelesen, dass bei den Einlassproblemen in Turin, den Leuten, die im Stadion schon versucht haben Stimmung zu machen, ziemlich rüde gesagt wurde, sie sollen gefälligst aufhören und auf die Ultras warten.
        Das kann es doch auch nicht sein, oder?

        • wie zu vielen anderen Themen sollte man nicht alles glauben, was auf facebook kommentiert wird.

          • Wurde so auch woanders kommuniziert. Das Stichwort war „Blockdisziplin“

            Da wurde „verboten“ anzufeuern, bevor nicht alle drin sind. Ich glaub es hakt.

            • wart ihr in Turin?
              Also ich war vor Ort und es wurde auch schon vor dem Eintreffen der Ultras (ca. 30. Minute) ordentlich Stimmung gemacht.
              Ich habe im Block nichts mitbekommen von „ruhig sein/ warten“.

      • Zwischen Stimmung machen und pseudopolitischer Wichtigtuerei ist aber ein großer Unterschied . 90 min lang die gleichen drei Textzeilen singen, egal was auf dem Spielfeld passiert, da kann ich verzichten drauf. Aber wem es gefällt, meinetwegen.

        • Ganz ehrlich: Ich sitze auch lieber in der Mitte des Spielfeldes, da dort der Blick über das Feld am besten ist und ich so relativ gut das Spiel analysieren und überdenken kann. Dass die Schickeria auch Aktionen durchgeführt hat, die niemandem wirklich etwas gebracht haben, ist ebenso unumstritten. Nichtsdestotrotz möchte ich kein Stadion haben, bei der die Stimmung so zach ist wie in Hoffenheim, Leverkusen oder Wolfsburg.

  11. War letzte Woche in Dortmund, da konnte ich erleben, was gute Stimmung ausmacht, auch und gerade von „unseren“ Stimmungsfans im Stehplatzbereich. Möchte das nicht missen, selbst wenn mancher Singsang auch mal eintönig ist, oft genug ist er das nicht. Noch vor ein paar Jahren. z. B. beim schon benannten Spiel gegen Barca aber auch vielen anderen konnte man erleben, was es heisst, wenn es in einer Arena mit über 70.000 Leuten klingt wie beim Kreisligakick, wenn man den Ball hört und die Rufe der Spieler. Furchtbar.

    • so isses – hätten wir nicht TEILWEISE ein elend anspruchsvolles, ahnungsloses und unterhaltungsgeneigtes arena-Publikum, dann wären vlt ultragruppierungen a la Schickeria für die stadionstimmung nicht ganz so wichtig. nachdem aber die soziale schichtung bei uns halt so ist wie sie ist, muss irgendwer anschieben. und das tun immer wieder die Ultras, das muss man ihnen lassen – auch angesichts manchen Schwachsinns, der aus der ecke auch kommt.

  12. Bei den besagten Barca spiel habn sich die Ultras (von welcher Truppe auch immer- gibt ja nicht nur die SM) selber einen gegeben. In einem der wichtigsten spiele der Vereinsgeschichte nicht zu erscheinen Wiederspricht meiner Meinung nach den Grundsätzen die sich die Ultras selber geben. Aber gut- Zeichen setzen, gell?

    Außer koan neuer ( ging doch von Ultras aus, oder?) nervt nur das „gegen alle stadionverbote“ wirklich. Mit allem anderen komm ich soweit klar.

    Heute meldet die tz das Alaba vor der Verlängerung steht- das wäre ja mal ne super Nachricht!
    PS: antikas: unverschämterweise soll sein Gehalt von 5 mio auf einen zweistelligen Millionen Betrag angehoben werden 😉

    • Dann scheinen wohl einige Leute in unserem Verein deutlich überzeugter von ihm zu sein, als seinerzeit von Kroos 😉

      Edit: Gerade gelesen. Von 5 auf 10.
      Das ist eine Verdoppelung. Kroos wollte eine Verdreifachung, also nicht wirklich zu vergleichen die Personalien.

      • na ja, es kann ja auch von 5 auf 12 sein- was ich ehr glaube. Aber was soll´s mir ist es recht. Für Alaba bekommen wir niemals nen ersatz.

        • Also die Bild, und andere Informationen gibt es aktuell zu dem Thema nicht, spricht von 10 Mios.

          • …und das ist natürlich wichtiger als unsere ultra-debatten hier und wäre ein schönes Signal an alle scheichs, Oligarchen und sonstiges gschwerl im europäischen Fußball: ihr könnt rumnerven, was ihr wollt, wenn wir nicht wollen, kriegt ihr gar nix. hoffentlich widersteht reschke den angeblichen abwerbeversuchen von City/guardiola…

            • Noch hab ich nix offizielles gelesen, aber DAS wäre ein Hammer!
              Eine der Stützen für die kommenden Jahre und in meinen Augen jetzt schon fast unverzichtbar!
              Mach`et David!!! 🙂

    • Halbfinale 2013 war wirklich beschämend für die sogenannten Ultras. War mir aber auch egal, ich hab mich gefreut wie verrückt, hab geschrien, gejubelt und gefeiert wie 70 000 andere im Stadion auch. Was die sogenannten Ultras in dem Moment machten war mir damals egal und ist es mir auch heute noch. 4-0 gegen Barca, ich war dabei. Manch anderer halt nicht 🙂

  13. Tut mir leid Paule, ich wollte hier kein Fass aufmachen!!!

    Das Thema „Ultra“ an sich wird sich mir aber wohl nie erklären.
    Vielleicht liegt es daran dass ich 40 bin, aus dem Norden komme und Nachrichten über die SM nur negativ gefiltert mitbekomme!
    Deswegen meine Frage ob hier ein SM-Mitglied anwesend ist, der mal aufklären könnte.
    (meine sich immer wiederholende Frage: warum reinigt sich die Kurve nicht selbst?!?! Warum werden „gewalttätige Fans“ noch geschützt/ sich mit ihnen solidarisiert?!)

    Ich weiß sehr wohl das dieses Problem nicht nur das unsrige ist! (Hannover/HSV/Köln/Frankfurt/Gladbach kenne ich aus dem Bekannten- /Kollegenkreis; da geht’s teilweise richtig übel zu!)
    Aber hier geht es um meinen Verein; mein Herzblut wenn es um Sport geht…ich möchte solche Schlagzeilen nicht lesen!
    „Bayern Fans verprügeln xy…“ „Bayern Fans stürmen Fanblock“ und mittendrin unbeteiligte kleine Kinder.

    Ich finde diesen Sport einfach so geil…gern beschimpfe ich den Gegner während des Spiels aufs übelste und nicht ansatzweise jugendfrei;
    nur um nach dem Spiel bei `nem Glas warmer Milch Arm in Arm mit den gegnerischen Fans über Fehlentscheidungen oder
    „hätte-hätte-Fahrradkette“ zu diskutieren 🙂

    Ich verstehe nicht ansatzweise was Gewalt in der Fanszene zu tun hat!?!?
    Ich _v e r s t e h e_ es nicht!!! (Stichwort: FCB+VFL vs. Schlacke)

    Die Aktion der BvB`ler und Mainz gestern lässt mich an das Gute im „Fan“ glauben…es geht doch!!!
    !Das war ganz stark!

  14. @vonBoedefeld
    was mich noch interessiert: warum bist du eigentlich bereits seit längerem kein Mitglied mehr beim FCB? Hab ich so in deinem Kommentar zum „Offenen Brief“ verstanden.
    Fan mit Leib und Seele scheinst du ja noch zu sein😉

    • eine „Nummer“ drückt in meinen Augen nicht die Liebe zu einem Verein aus 🙂
      Ich musste bereits Anfang der 80er die Spieler auf Postern meines Onkels erraten…für jeden richtigen gabs nen Groschen.
      Und, glaub mir, als Bayern Fan im Norden gab es auch extrem depressive Phasen.
      Umso mehr geniesse ich die aktuellen Zeiten!
      …hab `nen geilen Tag im Büro gehabt… 😉

      P.S. es gab mal eine finanziell etwas „angespannte“ Zeit in der ich gespart habe wo es nur ging…da geriet auch die Mitgliedschaft in den Schredder 😉

  15. Aber du verurteilst auch pauschal. Kann sein, dass die Idioten vom Schalke-Spiel Bayern-Ultras oder SMler waren (Hinweis: Bin selbst keiner). Aber diese Gruppen, die es bei allen Vereinen gibt, sind groß und vielfältig, politisch eher links, wenden sich gegen Rassismus, Sie veranstalten Gedenkfahrten nach Ausschwitz (BVB) oder veranstalten antirassistische Fussballturniere, Stichwort Landauer-Pokal (FCB). Sie organiseren geile Choreos, ehrenamtlich. Und sie machen das gleiche wie Du. Sie „verbünden“ sich durchaus auch mit gegnerischen Fans, z.B. beim gemeinsamen Protest gegen Montaggasspiele, so z.B. letzte Woche in DO. https://www.facebook.com/schwatzgelb/posts/10153944275844717
    Dass einzelne davon ein gespaltenes Verhältnis zu Gewalt und Rechtsstastlichkeit haben, steht auf einem anderen Blatt. Solche Typen gehören weg-, zumindest ausgesperrt.

    • Jein!
      Warum distanzieren sich „diese Gruppen“ nicht von einzelnen schwarzen Schaafen?
      Warum solidarisieren sie sich?
      …so kommt es bei mir an.

      • Da hast Du Recht. Das fehlt.
        Das mit dem schwarzen Schaaf war ein Freudscher, oder? Quasi die Rache des Bayern-Fans an den Norddeutschen 😁

        • upsi….siehste mal wie tief das sitzt 🙂
          Es würde allerdings ein Jugendtraum in Erfüllung gehen wenn (auch) die grün-weißen in die 2.Liga müssen (80/81 war ich zu jung).
          Sozusagen die späte Rache eines norddeutschen Bayernfans für viele Jahre Schulhof-Hänseleien 🙂
          Wobei die Stimmung im Gästeblock des Weser Stadions immer grandios ist!

          • ach komm, die sind doch mittlerweile mitleiderregend. mir ist es lieber, die bleiben drin – ebenso wie Frankfurt, Stuttgart, Hannover -als dass die dorfliga weiter mit Ingolstädtern, leipzigern oder hoffenheimern provinzialisiert wird. wobei man schon fragen muss, was haben die etablierten eigentlich alle die letzten 20 jahre gemacht?

            • Das Bremer Problem ist hausgemacht:
              wenn man Gewinne schlecht re-investiert muss man sich über ausbleibenden Erfolg nicht wundern.
              Ein Abstieg wäre für mich zwar späte Genugtuung, aber nach 2 Tagen Dauergrinsen käme die Ernüchterung.
              Nettes Stadion (geile Spiele meines FCB dort gesehen!), die montaglichen Sticheleien mit Kollegen/Bekannten/Verwandten…uswusf…
              Nene, lass die Bremer mal in Liga1…

              P.S. aber Relegation wäre schön…so als Dämpfer 🙂

  16. Laut Juventus sind Dybala und Marchisio morgen übrigens nicht dabei. Sollte uns wohl in die Karten spielen…

  17. Chiellini ebenfalls noch nicht sicher in der Startelf. Und Mandzukic hat eben erst ein Wehwehchen auskuriert. Kann nur von Vorteil sein.
    Obwohl ich Hernanes im Hinspiel sehr stark gesehen habe.

    Robben hat sich ebenfalls erkältet. Sowas muss dann auch passieren, wenn er geschont wird…

    Und wir – d. h. Reschke und Ancelotti – sind angeblich am Wolfsburger Rodridguez interessiert.

  18. Ja Rodriguez ist ja mal was ganz Neues aus der Medienwelt… ok, flammt vlt. jetzt durch Ancelotti wieder auf.

    Wenn da was dran ist, kann es nur bedeuten, dass man Alaba eine MF-Garantie in den neuen Vertrag eingebaut hat und man nicht mehr auf Bernat setzt oder ihn nur als Backup sieht. Wie auch immer, ich frage mich nur, was man an Rodriguez noch „beobachten“ muss. Wenn Reschke da in der Loge war, dann gings sicher schon um mehr als das.

    Aber wie gesagt, allein von der Position her wäre es für mich nicht so ganz schlüssig. Das hätte vor zwei Jahren deutlich mehr Sinn gemacht.

  19. Rodriguez ist sicher, hinter Alaba, der beste LAV der Liga. Außerdem, und jetzt kommts, kann der Standards…das wäre ja mal was. Allerdings stimmt dann schon, das Alaba ins Zm geht- was mir nicht gefällt. aber bitte.

    Bernat steht am Scheideweg (weit mehr als zB Götze): zwar von verletzungen gebeutelt, aber dennoch ohne sichtbare Entwicklung. Als LAV internatioanl vor allem defensiv viel zu schwach für unsere Ambitionen. Für die BL reichts, aber offensiv kommt da, wenn man mal Juan´s Möglichkeiten sieht, viel zu wenig.

    Deswegen würde der Rodriguez Transfer schon Sinn machen- Frage ist halt der Preis… der klostet sicher 30 Mio´s, oder?

    • Hat wohl eine 30 Mio Klausel bzw wenn sich WOB nicht für die CL qualifiziert werden es 24 Mio…

    • Wenn man für Alaba links hinten Ersatz hat sollte man es mit ihm im MF schon probieren. Er zeigt da im Nationalteam ausgezeichnete Leistungen und ein Schweinsteiger glänzte ebenfalls nach Umzug in die Mitte. Dabei hat Alaba meiner Meinung vor alllem technisch viel mehr drauf als Basti. Man sollte auch nicht vergessen, wieso Alaba linkshinten spielt. Weil Van Gaal einen Linkaußen benötigte und die Mittelfeldzentrale immer überfüllt war. Nächstes Jahr fällt Alonso weg und Alaba hat sich vom Talent zum Topspieler entwickelt. Er würde wohl auf allen Positionen bis auf Torwart gute Akzente setzen können.

      • Er hat viel Potenzial, aber er wirkte bei Bayern in der Mitte oft fahrig, hastig. Sollte er das abstellen, traue ich es ihm auch zentral zu, ja.

  20. Das Gerücht superliga hat die Gazetten wieder erreicht. Angeblich mit 3 deutschen Clubs. Und weiteren 7 in CL und EL.
    Wer will denn das sehen?
    Wenn schon superliga dann nur wie früher die Landesmeister. Wenn das wieder 3 werden, können Schalke und Leverkusen uns ja weiterhin europäisch blamieren…
    Vor allem habe ich Sorge, dass noch mehr Gruppenspiele kommen oder das Ganze als Liga ausgespielt wird. Dabei ist es doch jetzt schon erst ab dem Achtelfinale interessant. Bin gespannt was die auskochen, aber irgendwas kommt da bestimmt. Und es wird nicht gut sein.

    • Ich will, Championsleague NUR mit aktuellen Meistern und Titelverteidiger.
      UEFA Cup mit den besten Dortmundern und Arsenals.
      Und einen Pokalsieger Pokal damit auch Österreich mal ein Finalteam stellt.
      Und keine Gruppenspiele mehr! Dafür hat man die nationalen Ligen.

      • Das wär öde langweilig und wurde deshalb zu recht durch die CL abgelöst. Da würden nur eine handvoll guter Mannschaften im Wettbewerb sein, die sich dann noch früh im KO System gegenseitig eliminieren. Dafür gehts dann im Viertelfinale auf einen Rumänischen Rübenacker, da lacht das Herz.

      • Sehe das 1:1 wie david

        @trohbtm
        Mit einer anständigen Setzliste passiert das höchstens in den ersten zwei Runden. Und lieber ein K.O. Spiel in Rumänien als ein wertloses letztes Gruppenspiel beim kaum minder attraktiven russischen Gruppenvierten.
        Ich hasse die Gruppenphase

  21. Da kann sich Pep heute schonmal anschauen, was ihn erwartet. Aufgrund des Hinspielsiegs heute lustloser Standfußball vom Feinsten von den Citizens. Ich denke ja immernoch dass es aufgrund der Spielerzusammensetzung ein Desaster wird und so Spiele wie heute bestärken mich nur.

  22. So gar nichts los hier vor heute Abend? Seid ihr euch alle auch so sicher wie ich mir? Zur Pause 2:0 und dann souveräner runterspielen als in Turin wäre mein Tipp.
    Oder gibt es große Sorgen und Zweifel? Bin nur auf die Taktik von Juve gespannt, ob sie gleich etwas offensiver agieren so wie nach dem 0:2 oder ob sie wieder mauern und auf ein spätes italienisches 1:0 hoffen.
    Egal wie, das Viertelfinale wird gebucht und zwar relativ ungefährdet, da leg ich mich fest. Auf geht’s, ihr Roten!!

  23. Bin da nicht so sicher, habe ein komisches Gefühl. Denke, Juve wird lange und geduldig mauern und darauf setzen, dass Bayern nicht auf 0:0 spielen kann und will, um dann, notfalls spät, Konter zu setzen. Kann unangenehm werden, jedenfalls eher nicht „leicht und locker“.

  24. Da Bayern die Mannschaft ist, die bislang am häufigsten von der Auswärtstorregelung in der CL profitiert hat, wird das heute bestimmt auch wieder ganz entspannt so.

    Also: Wir haben massig Chancen, dominieren das Spiel, machen aber das verdammte Ding nicht rein. Juve mit dem ersten Schuss aufs Tor durch einen Konter geht kurz nach der Pause 0:1 in Führung. Wir machen in der 70. Minute endlich den hochverdienten Ausgleich. Anschließend dreht Juve voll auf, wir fangen heftig an zu schwimmen, verlieren den Zugriff aufs Spiel. Ein Ballverlust nach dem nächsten, keine Ballstafetten mehr. Juve nun voll am Drücker, Neuer muss einige Male weltklasse halten und das Aluminium hält uns auch noch am Leben. Dann in der 94. Minute der erlösende Abpfiff – 1:1 und Viertelfinale.

    Ach ja: Robben fällt aus heute. Mist.

    • Das pack ich heute emotional nicht.
      Ich brauch ein entspanntes 3:0 nach 10 Minuten.

    • Das wäre mir auch einen Tick zu spannend. Sowas könnte ich mir eher gegen Barcelona oder Madrid vorstellen, aber bitte nicht schon im Achtelfinale gegen Juve.
      Mit Verlaub, hier sollten wir in den ersten 45 Minuten mit einem oder zwei Toren den Deckel drauf machen.

    • Nur so: Ich_möchte_das_auch_nicht_!

      Natürlich wäre mir ein Spektakel à la Donezk, Rom, Porto lieber. Allein, ich glaube heute nicht daran.

  25. schlichtes zweinull und basta! endlich muss mal wer kommen gegen uns, das sollte räume öffnen. meine einzige sorge: die chancenverwertung! aber da denk ich dann lieber an Donezk und Porto als an Mainz und Dortmund…wenn der erste oder zweite sitzt, geht’s dahin!

  26. Wir hauen Juve heute um. Die können nix, schon gar nicht auswärts. Wir haben die ohne IV in Turin an die Wand gespielt, und mit IV hätten wir das Spiel locker gewonnen

    Juve hat doch schon die Hosen voll – statt die Maurerkelle zu schwingen, müssen sie gewinnen. Und die Betonung liegt auf müssen.

    Nee, vor denen lasse ich mir keine Angst machen.

    • Wieso müssen die gewinnen? Ein 2:2 reicht doch. Und dann geht´s ins Elfmeterschießen. Die große Spezialität der Bayern. 😉

      Nee, im Ernst: Da brennt nichts an.

      Viel Spaß!

  27. Aufstellung:
    Neuer – Benatia, Ribéry, Lewandowski, Costa, Alonso, Lahm (K), Vidal, Müller, Alaba, Kimmich

    Ulreich – Thiago, Rafinha, Bernat, Götze, Rode, Coman

    Vidal und Alonso deute ich in Richtung maximale Kontrolle. Bin gespannt, ob Costa oder Ribery auf rechts spielen wird. Ich tippe mal auf Costa, da auch er Linksfuß ist und unsere rechte Seite mit Alaba+Ribery einfach die beste Besetzung ist.

  28. Ich war selten so tiefenentspannt. Thiago draußen ist für mich die einzige kleine Überraschung. Costa erwarte ich auf rechts oder zentral. In jedem Fall wirds wohl nicht so statisch.

    Erwarze einen deutlichen Sieg. Auf geht’s!

  29. Kann noch immer nicht so positiv sein, wie die meisten hier. Ich glaube, das wird ein heißer Tanz, auch wenn ich’s natürlich nicht hoffe…

  30. Sieht nicht gut aus bisher. Die Frage wird sich stellen, ob Alonso mit Vidal kann…

  31. Ok, ist wohl an der Zeit meine allzu optimistische Prognose zurückzuziehen…
    Wir kommen trotzdem weiter. Auf geht’s

  32. Ich hoffe, das sich von uns einer traut, dem Buffon mal einen Strahl aus 20 Mtr. Aufs Tor zu zimmern. Nicht nur bis zum 5er kombinieren.

    Das wird ein langer Abend

  33. OK, dann bleibt die Amtszeit von Guardiola offensichtlich unvollendet. Verringert den Abschiedsschmerz…

  34. Dämlicher kann man sich nicht anstellen. So fliegen wir völlig zurecht raus.

    Und den Vertrag von Alaba sollte man vlt nochmal nachverhandeln.

  35. Wer noch fragen hat bezgl Alaba und zM soll heute mal zuschauen.

    Ich hoffe das die Nr 5 und die 14 nächste Saison in keinem wichtigen Spiel Neumünster mehr auflaufen müssen. Ist auch für die genannten Herren besser so.

  36. Sorry, ich verstehe das einfach nicht.

    Wieso spielen wir mit noch über einer Stunde verbleibend schon wieder Hail Mary? Und lassen uns wieder zu absolut düpieren? Und wieso wacht die Arena (außer der Süd) einfach nicht auf?

    Das ist Real2.0, obwohl wir eine tolle Ausgangslage hatten

  37. Oh mein Gott. Das ist jetzt nicht mehr zu glauben. So haben wir in der CL nichts mehr zu suchen. Alle sind total verunsichert. Und keiner ist da, der das Spiel an sich zieht.
    Am Ende scheiden wir das erste Mal seit Jahren wieder im Achtelfinale aus. Mit dem Taktikgott an der Seitenlinie.

  38. Boah, das erinnert stark an Porto vergangene Saison.Nur das wir jetzt kein Rückspiel mehr haben.

  39. Scheiss drauf! Wenn Juve ein 0:2 aufholen kann, warum nicht auch wir?

  40. Wie die Mannschaft nach Rückschlägen implodiert ist nach wie vor unfassbar.

  41. Schwächste Leistung in der Amtszeit. Wir gewinnen mit Ball keinen Meter Raum. Nach vorn kommt kein Ball an, zwei Klassen Unterschied zu Juve. dazu die saublöden Fehler, amateurhaft.

    Das Interview von Sammer das mit vorhin noch Rätsel aufgab macht allmählich Sinn. Die Aussage von UH Pep will das triple holen „stimmt nicht“. Wichtig ist die 4. Meisterschaft. Alles andere wolle man zwar „nicht abschenken“ aber „kein Mensch spricht vom Triple“. Noch Fragen?

  42. Boa, einfach zum Kotzen… Juve macht 2/2 und wir lassen die erste dicke Chance liegen.

    Dieses Abwehrverhalten ist einfach nicht tragbar, gerade die Chance mit Pogba und Cuadrado

  43. Tripple kann nicht das Ziel sein. Da hat Sammer recht. Das kann keiner planen.

    Ich hoffe nur, das Sammer und Reschke bei bereits genannten Herren genau hinschauen. Stichwort carlo. Ich bin mir übrigens sicher, das wir unter Carlo ganz anders in so ne Situation gehen.

    Und gerade wird Benatia wieder hergespielt.

    • Die 2. HZ muss in etwa so wie die Erste in Turin laufen…mal sehen was Pep in der Psyho-Kiste hat um die Mannschaft umzukrempeln.

      Auf geht`s Bayern, kämpfen und siegen!

  44. Absolut lachhaft. Jeder Juve-Angriff ist fast ein sicheres Tor. Körper- und planlos im Defensivverhalten. Unwürdig.

  45. Eigentlich machte Juve 3/3, da hatten wir mit dem abseits eine Menge Glück.

    • 4/4 wenn Neuer das Ding nicht – wie auch immer – von der Linie kratzt…

  46. Der 2016er Costa darf gerne in der Kabine bleiben. Da kann der Mario gerne nochmal zeigen, dass er besser als Messi ist…

  47. So, die ersten 20-25 Minuten nach der Pause werden jetzt kritisch. Schießen wir da kein Tor, dann gehen wir torlos aus dieser Partie. Und was da hinten heute los ist… mei oh mei. Das 1:0 war ja schon lachhaft, aber wie Morata da Slalomlaufen darf beim zweiten Tor, geht auf keine Kuhhaut.

    Und unsere Hereingaben mal wieder zum Abgewöhnen. Scharf auf Bauchhöhe in den 16er, da kann nichts draus werden.

    EDIT: Dass die Mannschaft irgendwie beeindruckt ist, hat man doch spätestens nach dem 0:1 gemerkt, oder? Und bis auf die Süd kam überhaupt keine Unterstützung, mehr so dieses typische Schweigen wenn es in der 70. Minuten 4:0 gegen Darmstadt steht.

  48. 1. Benatia raus, Alaba in die IV, Thiago dafür zentral.
    2. Costa raus, Coman dafür ins RoM

    4:3 gewinnen das Ding (Einen fangen wir sicher noch)

  49. Es ist noch etwas zu früh für den Abgesang. Aber derzeit sehe ich nicht, dass es noch zum Weiterkommen reicht. Und unser Problem ist mal wieder, dass wir
    a) wie so oft ausgekontert werden und
    b) aus der Mitte nichts kommt, wenn die Flügel abgemeldet sind.
    Ist alles nicht sonderlich neu. Aber gerade deswegen frustrierend. Gerade mit dem angeblich besten Trainer der Welt sollte eine Mannschaft doch mehr Lernfähigkeit zeigen.
    Am meisten enttäuschen heute bisher Lahm und Alaba. Von denen gehen nach vorne gar keine Impulse aus, obwohl sie sehr weit vorne spielen. Und ich sehe keinen echten Kämpfer auf dem Platz, der sich richtig wehrt. Das ist auch in dieser Situation sehr viel typischer Guardiola-Fußball und wirkt dann doch optisch sehr wie „Dienst nach Vorschrift“. Ballbesitz ohne Torchancen.
    Und Kampfeslust wie sie ein Robben versprüht, kann ich kaum erkennen. Da kommt dann immer wieder der Quer- oder Rückpass. Kaum jemand geht ins Dribbling. Und alle sind nervös. Da ist keiner auf dem Platz, der Souveränität ausstrahlt und dafür sorgt, dass die Mitspieler sich daran orientieren können.

  50. Das ist unter anderem das verfluchte Schönspieldogma. Wenn ich merke, dass ich spielerisch nicht hinten raus komme, dann muss ich das Ding halt mal vor hauen und auf den zweiten Ball gehen. Da hab ich schon mehr Gegner überspielt, als es mit Kombinationsspiel je gelang. Aber das war ja schon bei Barca das Problem, der fehlende Plan B.

    • Hier wurde ja schon öfter mal darüber spekuliert (auch von mir), das der gute Pep in gewisser Weise dogmatischer ist als van Gaal und das das irgendwann als Bumerang zurückkommt. Nur muss das ausgerechnet heute schon sein?

  51. Meiner Meinung nach gehört das mentale Einstellen der Mannschaft auch und gerade zum Aufgabenbereich des Trainers, nicht nur die Taktik. Das hier passiert mir gerade einmal zu oft unter Guardiola.

    Vielleicht ist er ja der tollste Taktikguru aller Zeiten, wir haben auch bestimmt unfassbar großartige Spiele unter ihm gesehen. Aber die Defizite im Bereich Belastungssteuerung und das Implodieren in bestimmten Situationen liegen auf der anderen Waagschale.

    Und ach ja, hinten haben zwar viele Mist gespielt, aber Benatia ist für mich endgültig ein Fehleinkauf. 30 Mio. glatt verbrannt.

    Aber ist ja noch nicht aus, vielleicht geschieht ja ein Wunder – allein, dafür gab es bis jetzt kaum ein Anzeichen.

  52. Mein Tipp: Wir gehen ab Minute 46 all-in und spätestens in der 55. fällt das dritte für Juve… ein Königreich für einen italienischen Trainer :-/

  53. Ich verstehe aber auch nicht wie die Mannschaft in das Spiel geht. War es nicht klar, dass der Gegner direkt Druck macht? Das Quergepasse unter Druck und Pressing bis zu Neuer hat mich extrem an die Anfangszeit von Guardiola erinnert. Damals kam es auch regelhaft zu Ballverlusten und Verunsicherung der Spieler. Liegt das vielleicht an Kimmich und Benatia, die nicht so mit dieser Situation vertraut sind?
    Thiago wäre retrospektiv die bessere Wahl von Beginn an gewesen.
    Das erste Tor kann meinetwegen fallen. Aber das zweite war einfach lächerlich. Warum gehen alle auf den Ballführenden? Mini-Kicker?
    Was ist mit einem Faul an der Mittellinie?
    Ich kapier es nicht. Sitze natürlich auch nur auf dem Sofa und trinke zwei Halbe…

  54. Also gegen die starken gegener sind wir defensiv, und das zieht sich durch peps amtszeit, immer verwundbar und offensiv haben wir scheinbar überhaupt keinen plan, das is einfach so ein spiel wo man die planlosigkeit spürrt…

    Wenn wir in der champ league rausfliegen, dann wenigstens richtig

  55. Es wäre der erste echte Big Point, den wir unter Pep machen (Pokalfinale gegen Dortmund mal ausgenommen), wenn wir das Ding noch drehen.
    Hoffen wir das Beste, kann ja nur noch besser werden in HZ 2.

    • Das hast Du leider recht. Ansonsten hat Pep alle großen und wichtigen Spiele vergeigt. Aber wie sagt man hier immer so schön: Pep knows best. Doch leider fallen die Probleme einigen erst dann auf, wenn sie ganz offenkundig werden und nicht schon dann, wenn sie sich sanft andeuten.

  56. Kann mir jemand erklären, wie man mit 2 Auswärtstoren als Rücklage so dermaßen Harakiri spielen kann?

    Abgesehen davon, dass sich wieder einmal zeigt, das Alaba nicht ins Mittelfeld gehört und das gesamte Defensivverhalten in der Rückwärtsbewegung katastrophal ist. Schallplatte an: Wer so hoch verteidigt, wird irgendwann bestraft. Zu dem Thema übrigens ein – wie ich finde – recht interessanter Artikel, stellenweise etwas polemisch, aber trotzdem nachdenkenswert:

    http://www.zeit.de/sport/2016-.....ettansicht

    PS: Abgesehen davon habe ich das Gefühl, das sich einige da auf und evtl auch neben dem Platz im Angesicht der bisherigen CL-Rückspielhistorie einfach zu sicher waren bisher.

  57. Man kann das alles noch umbiegen.
    Allerdings sehe ich die Mannschaft momentan mental dazu nicht in der Lage.

  58. Lahm spielt wie Phillip lahm.

    Enttäuschend ist Alonso, der nichts im Mittelfeld gegenzusteuern hat. und scheinbar Vidal noch behindert.

    Benatia spielt unsäglich schlecht. Der hat als IV nur eine Aufgabe: Zweikämpfe gewinnen. Und das macht er nicht. Ende.

    Ribéry und Costa werden einfach abgemeldet. Ich dachte, das flügelszustellen hätten wir taktisch aushebeln können. Mittlerweile.

    Warum hohlt sich keiner die gelbe vor dem 0:2? Der morata liegt. Ende.

    Und Bernat kommt??????? Das offensiv Monster????? Harmloser offensiv als Phillip lahm? Na danke.

    Ich hohle mir mehr Bier. Anders geht das nicht.

  59. Okay. Die Nerven liegen blank. Das wird also nichts mehr. Anscheinend glaubt keiner der Spieler mehr daran, das noch zu drehen.

  60. Alaba für Benatia damits spielstärker aus der Abwehr wird. Und irgendwer muss halt auf links Aussen…

  61. Das ist jetzt schon frustrierend. Wo bleiben Coman und Tiago? Costa und Alonso raus.

    Aber vielleicht sieht’s Pep wie ich – heute ist kein Abend für Wunder!

  62. mal nebenbei: wieder ein Spiel, in dem die Truppe (bisher) auseinanderfällt, weil es körperlich wird. Erinnert an die letzten 30min in Juve und einige andere Spiele.

  63. 5 Minuten gespielt und wir waren noch nicht über der Mittellinie. Nichtmal durch den Freistoß 3m davor. Erbärmlich.

  64. Thiago wird für Vidal kommen müssen…Cuadrado wird sicher noch das ein oder andere Mal fallen um zu provozieren 🙁

  65. …und jetzt schlagen sie uns klassisch auf die italienische Art. Da können wir nicht mithalten.

  66. Aktuell eine peinliche Vorstellung. So macht sich die manschaft selber einiges kaputt.

    Mal ehrlich: wer von euch hat auch körperliche Schmerzen nur vom zusehen?

  67. Wenn das so weiter geht, stehen bei Abpfiff keine 22 Spieler mehr auf dem Platz…

  68. ich bin Fassunglos…so hab ich die Jungs noch nie gesehen!
    Da stimmt nix…kein Pass kommt, kein Zug zum Tor…jeder Abpraller beim Gegner…auhauerha…wird ein scheiss Tag morgen im Büro 🙁

    Aber die dicke Lady hat noch nicht gesungen ! 🙂

    kaum sag ichs….WAS bitte hatte der David heute im Kakao?!?!?!?!?!

  69. In der Mitte fehlrs einfach an Qualität, Alonso reicht da nicht mehr und sonst sehe ich da eh niemanden….
    dieser pogba wäre ein feiner…

    Ansonsten wird das heute nix mehr und mein respekt vor pep hat heute deutlich gelitten, uns wird immer soviel taktische Flexibilität nqchgesagt unter ihm, wo genau ist die gegen die guten Gegner?
    Mit Verlaub aber gegen Bremen oder Hamburg ist taktische Flexibilität dann doch leichter als gegen die europäischen Toptemeams.

  70. Ist das ein tölpelhaftes Defensivverhalten. Haben die Angst vor Pogba und Morata oder was ist da los?

  71. Alaba macht heute wirklich alles falsch. Offenbar sind ihm die 10 Mio zu Kopf gestiegen. Oder der nächtliche Ausflug in Juventus…

    Sind die zusammen bitte nicht in der Lage Morata den Ball abzunehmen? Also ich hab endgültig den Kaffee auf.

    Die Einwechselung von Bernat war bisher auch der Burner.

  72. Kann mir einer erklären, warum Bernat kam? Ist Benatia schon wieder kaputt?

    • Benatia ist zu langsam und zu schwach im Spielaufbau. Das macht schon Sinn, ihn runterzunehmen.

    • Na ja, der Schiedsrichter hat doch noch mal richtig mitgeholfen. Hätte doch eigentlich 0:3 für Turin stehen müssen. Aber so ist das eben im Fußball. Wenn Morata zu blöd ist, das 0:3 (bzw. eigentlich 0:4) zu machen, dann ist Turin halt selber schuld, wenn sie rausgekickt werden.
      Soll mir recht sein, dann kann sich Bayern weiterhin nicht nur auf BL und Pokal konzentrieren.

  73. 0 Meter Raumgewinn…aber Juve steht defensiv leider wirklich gut.

  74. Noch ein Flügelspieler rein. Muss man nicht verstehen…

    Es wird nicht besser. Juve schon mit 3 dicken Chancen in HZ2 und wir mit ähhh null.

    Man könnte mal einen zweiten Stürmer bringen. Wenn man denn einen hätte. Alles irgendwie so bitter heute. Und vieles subsummiert sich für mich in diesen beiden Spielen.

  75. Bemüht. Das triffts. Leute, das wird nichts mehr, es sei denn Juve ändert die Spielweise. Wir haben kein Mittel. Da hilft nur ein Riesenwunder. Können wir ein Spiel gewinnen, in dem wir das schlechtere Team sind? Lange her.

  76. So langsam muss dann mal der Abschlusstreffer her. Sonst geht gleich auch die letzte Hoffnung flöten.

  77. So, 70. Minute. Wir schießen heute keins.

    Und eigentlich müsste die Hütte brennen, aber das ist ein absoluter Kühlschrank

    EDIT: OK, scheiß drauf!

  78. Möglicherweise rächt es sich heute, das man schon sehr, sehr lange die Spielanlage über das Ergebnis stellt (siehe u.a. Interviews nach dem Hinspiel, aber auch nach nicht wirklich guten anderen Spielen – auch wenn es davon nicht so viele gab)…

  79. Und jetzt macht mandzukic das Ding zu .

    Der pogba alleine reicht für unser Mittelfeld

  80. Ab sofort muss jeder einzelne ein Feuerwerk abbrennen. Nur dann reichts!

  81. ICH NEHME ALLES ZURÜCK bezüglich Tore schießen!

    Und jetzt bitte 20 Minuten lang Hölle von den Rängen

  82. Sollte es doch noch reichen, gibt es trotzdem eine Menge zu diskutieren.

  83. Wenn Juve jetzt plötzlich das Spielen einstellt, geht noch was. Das werden heiße 10min.

  84. Es bleibt die alte Krankheit des mangelnden Tempos. So bekommst du die Abwehr nicht aufgerissen. Vlt noch ein Zufallstor wie vorhin. Aber eher wohl nicht.

    Und Coman darf auch gerne mal links vorbei…

  85. Unabhängig, ob noch was geht ist Juve einfach erbärmlich eklig.

  86. ich entschuldige mich hiermit öffentlich bei meinen Nachbarn für diesen Urschreiiiiiiiiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!!

  87. Wenn jetzt nix passiert, sollte das in der Verlängerung eigentlich für den FCB laufen.

  88. Ich fasse es nicht!!!!! Ich bin zu alt für so einen Wahnsinn!!!!

    Weiter, immer weiter!!!!

  89. Ich kann nicht mehr, leck mich doch am Arsch.

    Ribery muss raus, glaube ich. Dafür Thiago. KCDC als Flügelzange

  90. Beide Tore sind übrigens total untypisch für Guardiola-Mannschaften. Flanke, Kopfball, Tor. Ist ja nicht so sein Style eigentlich. Schön, wenn die Mannschaft auch mal ihr eigenes Ding macht.

    • Und über die katastrophalen ersten 70min muss man, selbst wenn man weiterkommt, dringend reden.

      • Auf jeden Fall. Die Mannschaft hat mehrere Probleme erkennen lassen. Alles davon wurde hier schon genannt. Ideenlosigkeit im Zentrum. Probleme im Umgang mit Gegnern, die körperlich dagegen halten. Konteranfälligkeit. Und mangelnde tatktische Flexibilität. Das wären so die Hauptpunkte.

        • Nur diese Probleme gibt es ja nicht erst seit heute. Und ich kann da einfach seit geraumer Zeit keinen Fortschritt erkennen.

          • Das ist ja leider das Problem. Und da sehe ich auch die größte Schwäche von Guardiola. Er kann eigentlich nur eine Art von Fußball spielen lassen. Aber mal eine Partie konsequent verteidigen oder selbst mal kontern (oder auch nur gute Standards treten), das fehlt leider im Repetoire. Und wird wohl auch nicht mehr dazukommen bis zum Ende der Saison.

  91. Mann, hätte eigentlich noch einen Vortrag, aber jetzt hänge ich in Texas in einer Sports Bar fest. Hoffentlich lohnt es sich.

  92. Sieht so aus als ob Juve jetzt etwas am Stock geht. Bitte bloß kein Elferschießen!

  93. Ribéry ist am Limit oder schon drüber. Aber er gibt nicht auf.

    Und Vidal reißt das Spiel an sich

  94. Also coman und costa machen zwar fehler aber bringen wenigstens action, ribery dagegen….
    Im moment schauts auf jeden fall schonmal besser aus 🙂

  95. Der Buffon hat sicher auf den 2:2 Ausgleich irgendwo ne halbe Million gewettet- der gigi- eine zockernatur !!!

    😉

  96. Ich hoffe noch auf einen lucky punch, Elfmeterschießen ist immer so eine Sache. Allerdings haben wir klasse Schützen aufm Feld mit Müller, Lewandowski, Thiago, Vidal, Alaba

  97. Jetzt nochma eine Bude auf die Südkurve. Komm Juve ist doch durch. Über die Leistung wird zu reden sein, jetzt zählt erstmal das Weiterkommen. Irgendwie.

  98. Egal wie der FCB weiterkommt – ich hoffe, man hat sein Fußballglück dann heute nicht komplett aufgebraucht – gegen Barca oder Real wird es so sehr schwer.

    • JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaa
      Gott, meine Nachbarn hassen mich.

  99. ………….ich bin zu alt für diese ScheisseeeeeeeeeeeEEEEEÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHHHH !!!!!!

  100. Gebt Juve gleich die 20 mio für coman mit!

    Der hat richtige Glocken in der Hose

  101. COCO!!!!!
    Leute ich liebe euch ALLLE!!!!!!!!!!! ihr verrückten Bayern Spackos!!!!!!!!!!!! JAAAAAAMAAAAAAAAAAANNNNNN!!!!!!!!!

  102. Unterm Strich hatten wir heute wirklich Glück bzw das ganze erzwungen. Geiles Spiel.

  103. Fuck yeah

    coman dann bitte mit dem geld kaufen, dass man juve heute abnimmt….

  104. Ui, das hätten heiße 5 Min werden können. Aber jetzt ist das Ding durch!

  105. Warum muss man sich immer erstmal aufregen.
    Einfach können wir nicht oder ?

    Vidal ist mein persönlicher emotional leader.

  106. Frag nicht, nach 70 Minuten kurz vor der Kündigung der Freundschaft. Was dann passiert ist muss ich erstmal verarbeiten.

    Coman hat die Wende gebracht, hätte ich nicht für möglich gehalten, dass wir Juve noch so über aussen knacken. Und nach 70 Minuten hatten die ihr Pulver verschossen, inklusive Nachlader. Krasses Ding.

  107. Eines der geilsten Spiele als Bayern Fan aller Zeiten und das auch noch gegen Italiener….

    Über Taktik und einzelne Spieler kann man sich ein andermal unterhalten; der Spirit am Ende war der Hammer; vor allem Costa, Vidal und Coman….

  108. Hat Pep jetzt alles richtig gemacht oder war das bloß Glück? Mit Ancelotti hätten die Jungs wahrscheinlich zweistellig gewonnen, ned?

    • weder alles richtig, noch Glück. Wenn man so kurz nach dem Spiel eine Lehre ziehen möchte, dann vielleicht die, das die Balance in Peps System für den FCB zwischen Schönheit, Effektivität und Stabiltät auch nach fast 3 Jahren noch nicht stimmt. Auch Ancelotti hätte nicht 2stellig gewonnen, aber möglicherweise mit dem Wissen, das ein 0:0 reichen würde, etwas stabiler spielen lassen. Und das es heute am Ende gereicht hat, war aus meiner Sicht eher ein Verdienst der Mannschaft (Kampfschweine *g*) als der von Pep.

      • Wenn Pep alles richtig gemacht hätte, dann wäre das Spiel 1:0 oder so ausgegangen. Aber die Mannschaft hat einfach nicht gut verteidigt. Das liegt nicht nur am Fehlen Boatengs, wenngleich wir seit seiner Verletzung in 11 Spielen 8 Tore gefangen haben. Davor waren es in 26 Spielen 10 Tore. Und Glück war auch dabei. Wenn Müller das Ding in der 89./90. Minute nicht macht, dann fliegen wir raus. Wenn Juve das 3:0 macht, und das war mehrmals möglich, dann sind wir raus. Aber seine Einwechslungen waren goldrichtig. Coman hat viel Gefahr gebracht. Vidal hat das Spiel auch viel energischer und besser aufgezogen, nachdem Alonso vom Platz war. Insofern war es eine Mischung aus beidem. Meine größte Sorge ist nur, dass wir wieder nicht aus solchen Partien lernen – selbst wenn wir mit einem blauen Auge davon gekommen sind. Man darf ja auch nicht vergessen, dass bei Juve mal locker 4 Stammspieler gefehlt haben. Das haben wir ja bisher auch noch gar nicht berücksichtigt.

      • Die fehlende Stabilität kann wohl kaum dem Trainer angelastet werden. Das erste Tor hat doch eher wenig mit der Philosophie des Katalanen zu tun, war ein krasser individueller Fehler, den Alaba und Neuer sich teilen. Habe ehrlich gesagt noch nie so eine schwache Halbzeit von Alaba gesehen wie gestern.

  109. Wenn das Spiel denn etwas positives bewirken kann, dann hoffentlich den Glauben daran, dass alles geht. Aber so langsam darf man dann auch mal die richtigen Lehren aus solchen Partien zu ziehen. Immerhin hätte das heute auch ein Ausscheiden mit Pauken und Trompeten werden können. Man denke nur an das „Abseits“ von Juve oder die weitere dicke Chance für die Italiener in HZ1. Es war auch Glück dabei. So ein 2:2 in der 90. Minute schießt Du auch nicht immer.

  110. Hoffentlich sind Martinez (und vielleicht Boateng) im 1/4-Finale wieder dabei.

  111. Danke, Ihr Roten. Ganz großes Tennis. Ich hätte es nicht mehr geglaubt. Jetzt erst genießen, und dann anlysieren. So viel schon mal: Finde, dass Pep sehr großen Anteil am heutigen Erfolg hat, er hatte den Plan, um das zu drehen. Dass es zuerst so schlecht lief lag vielleicht am falschen Matschplan, aber vor allem auch am Gegner, der das sensationell gespielt und alle überrascht hat.

    Gute Nacht!

  112. Nach diesem Spiel sollte sich die komplette Mannschaft offiziell bei meiner Frau entschuldigen, die durch meine Jubelschreie immer wieder geweckt wurde, obwohl sie morgen um 6 Uhr aufstehen muss.

  113. Puh, bin immer noch völlig fertig. Hatte mich heute mit ein paar Leuts bei unserem Pizzafachverkäufer getroffen und wir waren alle positiv angespannt. In der Aufstellung hat mich hauptsächlich das Fehlen von Coman irritiert, aber ich bin ja nicht der Trainer. Nach 60 geschockten Minuten hätte keiner im Laden mehr einen Cent auf die Roten gesetzt. Somit ist das Spiel fast ein Spiegelbild des Hinspiels gewesen. Alaba war heute völlig von der Rolle, aber eigentlich trifft das auf das ganze Team zu. Und dem Trainer gebe ich da keine Schuld. Der wird den Jungs nicht gesagt haben „Spielt bitte wie Angsthasen und sorgt dafür, dass kein Paß ankommt…“. Nach dem dritten Wein und einer Portion Pasta wurde das Match dann schlagartig besser. Naja, was soll ich sagen: Ich liebe diesen Sport!
    Das wird heute eine kurze Nacht; um 1:10 Uhr kommt die Wiederholung in der Glotze. Wunschgegner für die nächste Runde ist ManCity.

  114. Ich muss ungefähr alle 10 Minuten an gestern denken und sag mir jedes Mal: „Was für ein abgefahrenes Spiel“. Bin immer noch erstaunt über diesen Abend

  115. Geiles Spiel – Mehr davon. 😉

    Wirklich großes Kino. Von Jerry Lewis Slapstick bis zu Die Hard – Dramatik war alles dabei.

  116. Puh, heute freigenommen, nachdem es gestern dann doch ein bisschen später wurde. Heiser und glücklich.
    Die Stimmung fand ich übrigens im Stadion nicht so, wie hier beschrieben. Gut, ich saß nahe an der Süd, aber hier wurde die Mannschaft auch in der 70. noch nach vorne gepeitscht. Habe ich durchaus schon schlechter erlebt….
    Was für ein geiles Spiel (im nachhinein :-))

  117. Fühlt sich immer noch sehr sehr gut an. Schade, dass ich gestern erkältungsbedingt nicht so mitgehen konnte, wie ich wollte. Mithusten mit Tee… Aber das Spiel war schon episch. Muss nicht immer so spannend sein, aber wenn es gut geht, um so geiler.
    Zwei Dinge am Rande:
    1.) Sehr geil, die Ansage von Sammer gegen das Triple-Geschwätz (in dem Fall konkret von UH, ansonsten immer wieder von den Medien). Niemand beim FCB setzt das Triple voraus oder macht es gar zum Maß der Bewertung einer Saison-Leistung. Genau so muss man es sehen, (und – meine Meinung – nur dann kann man es auch gewinnen, wenn am Ende alle zusammen kommt). Aber nichts ist weniger planbar als Pokalwettbewerbe. Und auch gestern wieder der erbärmliche Versuch der „Reporter“ nach dem Spiel, unseren Jungs das Triple in den Mund zu legen. Ich kanns nicht mehr hören.
    2.) Gab es wirklich Pfiffe während des Spiels gegen unser Team und/ oder Pep, die nicht von Juve-Fans kamen? Habe ich heute gelesen und meine auch, was gehört zu haben, was ich aber beim Spiel nicht zuordnen konnte. War jemand vor Ort? Meine Meinung dazu: Das wäre ja wohl das Allerletzte!!!

    • Wo hast du das gelesen, würde mich interessieren. Ich habe im Stadion nichts von Pfiffen gegen unsere Mannschaft mitbekommen, im Gegenteil….

      • Daily Telegraph: „Bayern nach Thriller-Comeback im Viertelfinale. Bayern München kämpft sich beeindruckend zurück und wirft Juventus raus. Große Erleichterung für Pep Guardiola, der zur Pause von den Fans ausgepfiffen wurde und nun auf seinen neuen Arbeiitgeber Manchester City treffen kann. Turins Ausscheiden gibt dem englischen Fußball einen wichtigen Schub, der seine vier Startplätze in der Champions League jetzt bis 2017/18 sicher hat.“
        http://www.sport1.de/fussball/.....ntus-turin
        Wäre ja froh, wenn’s nicht sogewesen sein sollte…

        • Es gab vereinzelt Pfiffe zur Pause, und zwischendurch immer mal wieder ein gellendes Pfeifkonzert aus dem Juve Block.

          Die Stimmung hat sich dem Spiel angepasst. zwischendurch mau, aber ab der 70. hats gebrannt

    • es gab überhaupt keine pfiffe aus unserem Publikum gegen die eigene Mannschaft, nicht mal von der sonst so anspruchsvollen gegentribüne. die pfiffe kamen aus dem juveblock – wie bei unseren Auswärtsspielen, wenn wir wieder mal zwei Minuten den Gegner nicht an den ball lassen, dann fangen die schlichten Gemüter an zu pfeifen, weil ihnen nix anderes einfällt…

      es herrschte bis zur 70. etwa (auch bei mir) so etwas wie schockstarre bei vielen ob der defensiv-aussetzer. danach ging’s ab wie selten in der Arena. und wer hat die flamme am brennen gehalten? ihr wisst schon. vorbildiche Reaktion nach dem 0:2 aus der unteren Südkurve: weiter anfeuern! und jetzt bitte benfica!

      • Sollte man von einer Fankurve in einem KO-Spiel auch erwarten 🙂
        Aber sie konnten es ja wieder nicht lassen politische Botschaften zu verbreiten. Ich hatte in diesen Momenten aber anderes zu tun als mich damit zu beschäftigen.

  118. Am Fernseher kam es manchmal so rüber, dass bei ungelungenen Aktionen zum üblichen Raunen auch verzeinzelt Pfiffe hinzukamen. Die Südkurve war klasse gestern, selbst beim 0:2. Wie Guardiola auch angemerkt hat, war die Körpersprache von Beginn an nicht gut. Da hätte die Unterstützung des ganzen Stadions sicherlich gut getan.

    Spätestens beim Anschlusstreffer hätte jeder Ballkontakt Juves mit einem gellenden Pfeifkonzert begleitet werden müssen, aber irgendwie schien das Stadion gestern ziemlich unterkühlt.

  119. OT: spinnt Rummenigge? setzliste in der CL? Europaliga oberhalb der CL? bei dem Herrn fehlt es an Demut gegenüber einem der Wesenszüge von Mannschafts/Wettbwerbssport: dass alles passieren kann, theoretisch zumindest. dass gent Wolfsburg raushaut oder basel manchester united. oder Zenit den großen FCB wie damals.

    diese leute zündeln an unserem geliebten Sport und machen ihn zum reinen Entertainmentbusiness, aus dem auch jeglicher zufall ausgeschlossen werden soll.
    will wer mehrmals im jahr real Madrid, Barcelona oder manCity sehen? ich nicht und ich hoffe, die fans europaweit zeigen deutlich, was sie von dem mist halten, sollte ihn die UEFA denn wagen einzuführen…

    • Naja, ich stimme ihn da schon zumindest in Teilen zu. Ich habe außer Barca alle Achtelfinals mindestens in der Konferenz gesehen und was man sich da teilweise ansieht ist CL unwürdig. Allein die Dienstags-Partien diese Woche waren grausam. Die Frage ist – und daran wird es ohnehin scheitern – wie man das bewerkstelligen soll. Meister? UEFA-Koeffizient? Kann alles nie so passen, wie man es haben will, sprich, dass solche denkwürdigen Duelle wie das am Mittwoch eben ins Viertel- oder Halbfinale verlagert werden.

      Wie auch immer, ich bin heute für ein hübsches Los namens Wolfsburg! 🙂

  120. @rotweiss: Die frage wäre dann ja, falls Leicester oder Tottenham englischer Meister würden, ob die dann auch gesetzt sind als Meister? Oder ob dann trotzdem Chelski gesetzt ist? Stimmt schon, die Vorschläge braucht kein Mensch. Ich denke, es geht dem Kalle entweder darun, ein bischen mehr Geld als so schon zu machen oder eben, das das Duell Juve Bayern im Wettbewerb zu früh war.

    Zu den Pfiffen: ich habe das Spiel ab der 60 Minuten gleich im Anschluß nochmal geschaut, und da klang es am TV wirklich so, als wurde zB Costa bei mißglückten Aktionen schon mit Pfiffen bedacht. Allerdings kein Pfeifkonzert.

    Zum Spiel: Ich muß auch zugeben, das ich während es Spiels in eine Art Schockstarre gefallen bin. Siehe die Reaktionen hier. Ich hatte eine solche Leistung bei uns nicht mehr für möglich gehalten (sowohl die negative 1. HZ als auch die Aufholjagd). Kann also verstehen, das in der 40. Minute nicht das Stadion komplett steht und tobt.

    Komischerweise war ich mir nach dem Ausgleich aber sicher, das wir es jetzt drehn. Ohne 11er Krimi.

    Noch ein Wort zu Coman: Der Bengel hat jetzt schon mehr gerissen, als Shaq in seiner ganzen Zeit in München. Und er scheint auch sehr demütig zu ein, was sein Standing ind er Manschaft bzw. Respekt vorm Trainer angeht(wie der anch jeder Aktion zu Pep schaut- priceless). Vor seinem Tor wollte er fast schon verwzweifelt quer spielen, hat sich dann aber glücklicherweise zum Abschluß entschieden. Super.

    Und zur zwischenzeitlichen Carlo Diskussion gestern: Ich glaube nicht, das wir unter Carlo hübscher spielen,flexibler, fluider sondern wahrscheinlich abgewichster. Ähnlich wie bei Don Jupp hinten erstmal unbedingt sicher. Nicht mehr und nicht weniger.

  121. Nach gestern ist wieder mal alles möglich. Wir können das Ding tatsächlich gewinnen (mit mindestens soviel Glück wie gestern), können aber genau so gut hochkant gegen PSG, Real oder Barca rausfliegen.
    Trotzdem war es schön zu sehen, dass unter der ganzen erklecklichen Schönspielerei und Taktikverinnerlichung auch noch ein mächtiges Herz schlägt. Die Verlängerung war beeindruckend. Und die Aufholjagd war bestia negra pur.
    Glück war auch dabei, aber das hatte United 99 auch. Das gehört eben dazu.
    Seit wann kaufen wir eigentlich so gut ein? Costa, Coman, Vidal… Alles wichtige Stützen des Erfolges. Wer kann sich noch ein eine Einkaufspolitik von Ali Karimi über Donavan und Braafheid erinnern? Liegt das nur an Sammer?

      • gibt dazu heute einen schönen Artikel in der Süddeutschen.
        Reschkes Einkäufe (Costa, Coman, Vidal, Kimmich) sind ja tatsächlich alle eingeschlagen. Und Benatia war ja noch vor seiner Zeit 😉

  122. Zum Thema Setzliste kann ich nur folgende Bildergalerie empfehlen. Wird KHR vermutlich überraschen, gegen wen wir dann gespielt hätten:

    www (punkt) ran.de/fussball/champions-league/bildergalerien/rummenigge-idee-so-haette-das-achtelfinale-der-champions-league-mit-setzliste-ausgesehen

      • Er mag zwar manchmal seltsame, etwas abgehobene Ideen haben, aber ansonsten macht er gute Arbeit. Sonst stünden wir nicht da wo wir jetzt stehen. Also langsam reiten.

  123. Was ist denn mit Robben? Es hieß doch „Erkältung“ – jetzt ist es der Oberschenkel? Oder hat er nur kein Bock auf Länderspiele?

    • vor 6 Std.
      Gesundheit geht vor: Robben sagt Oranje ab
      (kicker.de)
      Adduktorenprobleme… Ich hoffe sehr, dass das nichts Größeres wird..

  124. Alaba verlängert. Sehr schön. Wenn ihm jetzt noch jemand überzeugend erklärt, das er überall stärker ist als im ZM, ist alles gut 😉

    • Wenn er im Mittelfeld spielen würde, gäbe es wenigstens noch eine defensive Absicherung dahinter, wenn er mal wieder den Ball am gegnerischen Strafraum verliert 😉
      Spaß beiseite… sehr gute Nachricht, ein qualitativ entsprechender Ersatz wäre wahrscheinlich teurer geworden, als wenn man ihm jetzt sein Gehalt „ein bißchen“ aufstockt!

  125. David war vermutlich nach der Leistung vorgestern froh, dass ihm überhaupt noch jemand einen Vertrag angeboten hat.

    Aber im Ernst. Schön, dass er bleibt. Das Gerüst für die Zukunft wird immer stabiler.

    • mit einer 1. HZ wie am Mittwoch dürfte es auch gegen Benfica schwer werden. Ansonsten aber ja, hätte schlimmer kommen können – siehe Wolfsburg 🙂

  126. Nehm ich!

    Wurden früher nicht die HFs gleich mit ausgelost? Die Teams stehen ja im Grunde auch schon fest 😛

  127. Da hat der Rummenigge seine Setzliste doch bekommen. Sehe kein Duell was knapp werden könnte. City in der Form kann Paris nicht ärgern, Atlético diese Saison Barca auch nicht. Der Rest dürfte auch ziemlich klar werden. Ohne arrogant zu sein, aber Benfica ist nicht Juve. Zum Glück.

  128. Benfica ist ein interessantes, und das dankbarste, Los. Endlich mal ein total neuer Gegner, aber dem Halbfinale wirds dann knüppeldick, auf jeden Fall eine gute Auslosung für uns.

  129. Attraktives Los und (in Normalform- und -besetzung) machbar. Dennoch halte ich es mit der Demut. Fell des Bären und so… Daher noch kein Gedanke an den Gegner im vllt. möglichen HF.
    WOB wird gegen Real nichts reißen. Hoffe eher, es wird kein Leverkusen-Ergebnis mit vorzeitigem Trikottausch…
    BVB-Liverpool auch ein schöner Knaller.
    Da können die Dortmunder dann die Liverpooler Hymne mal mit dem Original gemeinsam singen 😉

    • Was Stadionstimmung angeht, ein Traumlos 😉

      Aber ich hätte Liverpool jetzt nicht unbedingt schon gebraucht. In CL-Verhältnissen ist das eine Kombination wie Juve-FCB 🙂

  130. „Real Madrid ist natürlich der Favorit in beiden Spielen. Aber trotzdem ist es interessant gegen dieses Team zu spielen. Wenn man sich das Teilnehmerfeld anschaut, gibt es sicherlich drei, vier Mannschaften, die man stärker einschätzen muss. Aber mit Blick auf das Team und die Spieler ist klar, dass man sie nicht unterschätzen darf.“

    Klaus Allofs, humorig

    Stärker als wen?

  131. Laut Guardiola ist Martinez fit, die nächste tolle Nachricht heute.

    Für das Hinspiel daheim gegen Benfica wird er dann auch genügend Zeit auf dem Platz verbracht haben. Ob wir Benatia noch so oft diese Saison sehen, wage ich aufgrund seiner vergangenen Leistungen stark zu bezweifeln. Das CL-Viertelfinale muss erstmal gespielt werden, klar. Aber wir sind Favorit und unser derzeitiger(!) Krankenstand samt den Leuten, die zurückkommen, stimmt mich recht positiv für den Rest des Jahres.

    Zu BVB-LFC: klare Sache für den BVB in der derzeitigen Verfassung.

    • …was ist eigentlich mit tasci? für welchen Job haben wir den geholt?

      • Das frage ich mich auch schon seit geraumer Zeit. Angeblich fing es ja mit einer Gehirnerschütterung an. Aber danach hatte man ihn schon mal auf dem Platz gesehen. Und dann?

        Da hat man wohl etwas vorschnell auf dem Grabbeltisch zugeschlagen…

    • Mein Gott, Benatia war eine HZ gegen Juve schlecht, kann passieren. In der ersten Hälfte waren viele schlecht, sollen die jetzt auch nicht mehr die restliche Saison auf dem Platz stehen?
      Benatia ist meiner Meinung nach ein guter IV, der – wenn fit – zu den besten 10-20 IVs der Welt gehört.

  132. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.