Klick zum Ende der Kommentarliste

54 Gedanken zu “Weisheiten #337

  1. Die sind ja schon richtig erstligatauglich und so kreativ dazu. Toll.
    Was RB betrifft bin ich zwiegespalten. Für die Region ist es gut, die haben die Bude voll und zumindest auswärts sind die auch sangesstark, habe ich in der Regionalliga erlebt. Nicht bekannt für Nazis und Gewalttäter im Stadion. Gute Jugendarbeit, gutes Fussballkonzept. Könnte sportlich eine Bereicherung werden.
    Aber ein richtiger Verein ist es halt nicht… Wir sind einer, aber juckt’s den FCB, wenn die Mitglieder meckern? Nicht immer jedenfalls.
    Und andere Vereine haben auch wenige Mitglieder, wenn auch mehr als 17…

  2. mal zurück zum Tagesgeschäft: 35 Mio für Renato Sanchez. Noch einer für’s Mittelfeld. Bereitet man sich da auf mögliche Abgänge vor?

    Zusammen mit den heute kolportierten 33 Mio für Hummels scheint da ein hübsches Paket für Ancelotti geschnürt zu werden.

    ps: Super Transfer und mir gefällt, wie ruhig das über die Bühne ging. Geht doch! 😉

    • Sanches ist ein richtig Guter…und erst 18!
      Wenn es stimmt das ManUtd >50Mio geboten hat, spricht das ebenfalls für unsere sportliche Beständigkeit in den letzten Jahren!
      Erfolg macht sexy 🙂

    • …und der bub weiß, was sich gehört: kommt im adidas-Shirt zur vertragsunterzeichnung! noch einer fürs Mittelfeld, wer muss weichen? götze oder thiago?

      etliche dieser großen Transfers gehen mittlerweile wunderbar geräuschlos über die bühne – auch ein qualitätsmerkmal, das mit sammer, reschke und einem leisen UH zu tun haben dürfte…

      • vor allem der Wert von Reschke darf nicht unterschätzt werden, der macht da bei euch leider verdammt gute Arbeit…

        Den Abgang von Mats kann ich verschmerzen, wenn er euch dann den DFB-Pokal zum Anschauen in die Kabine mitbringt 😉

  3. Thiago geht diesen Sommer nicht. Der bekommt mitr Sanchez Feuer unterm hochbegabten Hintern.

    Übrigens zwei Transfers (Hummels) der Marke „eigentlich nur bei FIFA möglich“. Hammer.

    Götze geht dann wohl. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob wir das bedauern sollen (finanziell sicher). Bestes Beispiel zuletzte ja die Meisterfeier.

    • Eben. Thiago hat auch erst verlängert. Alonso geht in Altersteilzeit. Rode wohl weg. Götze ggf. auch. In den HF hat es nicht gerade ein kreatives Überangebot im MF gegeben. Insofern Chapeau.

      BVB hat inzwischen den Hummels Deal bestätigt.

    • mögliche Abgänge aus dem Mittelfeld wären für mich Stand heute mit dem Sanchez-Transfer: Götze (aber eher nicht zu Dortmund), Rode (BMG?) und auch Thiago. Der hat deutlich nachgelassen, leider.

      • Bei Thiago leg ich mich fest: der bleibt. Wenn ein 29-jähriger mit einem Jahr Vertrag geschätzte 35 Mio kostet, dann kostet ein 25-jähriger mit 3 Jahren Vertrag…ähhh… deutlich mehr.
        Aber unabhängig davon: die werden ihn nicht ziehen lassen nur weil er mal ein Loch hat.

  4. 35 Mio für nen 18jährigen. Kann man mal machen. Puh.
    Schön, dass Hummels an Bord kommt.
    Er und Boa sollten sich dann in der Spieleröffnung gut abwechseln können.
    Boa ist schneller, Hummels kann dafür Kopfball.

    Fehlt noch etwas auf außen

  5. Ach so: nur gut, dass die Drecksmitteilung doch gar keinen so falschen Eindruck hinterlassen hat.

    Und wie kann ein börsennotierter Club „Stillschweigen“ über die Ablöse vereinbaren? Fragen, die uns nicht zu beschäftigen brauchen.

    Die beiden Transfers machen und personell für nächstes Jahr definitiv nicht schlechter.

  6. Ich denke, dass es im Sommer einige Veränderungen geben wird. Benatia und Götze sind m.E. nach weg… beide durch die Bank enttäuschend. Dazu Tasci (sicherlich), Rode (wäre schade), dazu ggf. Bernat (könnte der Qualitätsoffensive zum Opfer fallen, wenn anständiger Ersatz kommt) und Thiago (würde mich nicht überraschen)

    • Bernat ist ein mehr als adäquater Backup(!) für Alaba. Wenn er mit dieser Rolle leben kann, könnte ich es auch. Rodriguez wird sich kaum hinter David auf die Bank setzen wollen, und auch Spieler seiner Klasse können nur liefern, wenn sie regelmäßig spielen.

      Einen Rode-Abgang fänd ich ebenfalls sehr, sehr schade. Könnte ihn aber verstehen, bei mindestens 15 Bundesligisten wäre er wohl Stammspieler.

      • #Rode: sign. Finde auch, dass er in dieser Saison deutlich mehr (Buli-) Spiele verdient gehabt hätte.

        Bei der LAV-Besetzung hängt vieles von dem Deal mit Alaba ab. Wenn ihm ein Wechsel ins ZM in Aussicht gestellt wurde, brauch man dort einen Rodriguez

  7. Hummels fraglos gut, Sanchez kann ich letztlich nicht richtig beurteilen, hört sich aber gut an. Damit wohl kein Pogba.

    Nächste Baustelle? Mir würde die Außenverteidigung und ein Ersatzstürmer einfallen.

      • Auf gar keinen Fall Wagner! Der macht einen dermaßen unsympathischen Eindruck…

      • als Backup-Stürmer ja, aber ehrlich gesagt möchte ich den Proll nicht beim FCB sehen, wo ihr mir die letzten Jahre doch beinahe sympathisch geworden seid. Der passt meines Erachtens von seiner Persönlichkeit einfach nicht mehr in’s Mannschaftsgefüge.

      • The German Ibrahimovic. Damit würde der FCB jegliche Sympathien bei meiner Frau verspielen, das sollten die Herren bedenken 😉

      • Hätte aber eine gewisse Logik: Kommt aus München und aus unserer Jugend. Wo doch grade Heimkehr angesagt ist…

  8. Wahnsinnig teurer Tag für den FC B heute.
    Diese neue stille Transferpolitik der Bayern gefällt mir. Nicht einmal der Kicker, der in Sachen Transfers der deutschen Vereine wirklich gut informiert ist, berichtete im Vorhinein über den Sanches-Transfer.
    Ich bin stark dafür, Michael Reschke einen unbefristeten Vertrag zu unterbreiten. Seine Kompetenz in Sachen Scouting und Verhandlungsgeschick sind einmalig. Kein Wunder, dass Pep den nach Manchester lotsen wollte.

  9. Herrschaftszeiten, heut gehts zu!

    Hätten wir jetzt Ende Juli würd ich sagen „Transferplanungen wohl weitestgehend abgeschlossen.“, aber das Transferfenster ist ja noch nichtmal geputzt, geschweige denn geöffnet.

    Bin mal gespannt, wer noch so alles zum Fensterln vorbeischaut

  10. Gute Nachricht: Badstuber läuft. Würde ihm so wünschen, es noch mal zu schaffen. Dann wirds in der IV neben Boa und Hummels besonders interessant.

    • Beim Gedanken an eine 3er Kette aus Badstuber, Boateng und Hummels und davor Kimmich/Vidal und Lahm bekomme ich irgendwie Tränen in die Augen…

  11. 35, 45, 80 oder sogar noch viel mehr… ja so stimmen wir alle ein. Mit dem Kerl von Benfica und dem Hummels Mats werden wir CL-Sieger sein.

    OK, das können die Sportfreunde Stiller besser. Aber hat jemand genug portugiesisch auf dem Kasten um genau sagen zu können, was uns Freund Renato statt der 35 Mio. im Super-Erfolgsfall kosten wird? Die Meinungen reichen ja von 45 Mio insgesamt (also +10 Mio.) bis 45 Mio zusätzlich (also 35 + 45 = 80, entspricht Ausstiegsklausel).

    Nicht das es ultrawichtig wäre. Wenn er Kerl so gut ist, dass er in die Weltauswahl kommt bzw. sogar Weltfussballer wird, dann wären im Zweifel auch 80 Mio. nicht ganz verkehrt angelegt.

    • Wird er nicht bzw. kann ich mir kein Szenario vorstellen, bei dem Messi und Cristiano Ronaldo – finde den hier kursierenden Spitznamen „der Geölte“ genial – nicht gewinnen werden. Sobald sie ihre Karrieren beenden, musst du an Neymar vorbei. Als Mittelfeldspieler, und das ist Sanches in meinen Augen primär, hat man bei dieser irrelevanten Kür geringe Chancen.

  12. Ich weigere mich sowieso einen 18jährigen Neuzugang jetzt schon zum Weltfußballer zu kühren. Die Transfers finde ich aber gut. Wichtig ist mir, dass wir wieder ein tolles Team aufgestellt bekommen.

    • das hätte tatsächlich Charme und würde punktuell auch für Verschnaufpausen sorgen.

      Ein Problem sähe ich aber bei einem längerfristigen Lewa-/Müller-Ausfall. Da wäre Klose nicht mehr fit genug. Allerdings wird sich auch kein Weltklassestürmer das ganze Jahr auf die Bank setzen und auf einen verletzungsbedingten Einsatz bauen – das ist ja hier die Krux.

    • Na da hätten wir ja auch Pizarro behalten können.

      Halte ich für nicht zielführend, da man wegen der Verletzungsanfälligkeit nix planen kann. Im Zweifel sind sie dann verletzt, wenn man sie bräuchte.

      Ich wäre eher für einen jungen Potentialträger, der noch so motiviert ist, dass er a) den arrivierten Dampf macht und b) beim FCB auch mit der Reservistenrolle eine Zeit leben kann z.B. Volland.

      Wagner muss man nicht haben, vor allem weil er nach dem relativ guten Jahr eh wieder ziemlich sicher in der Versenkung verschwindet. Allerdings mit seiner Statur und dem Auftreten könnte ich mir schon vorstellen, dass der im Bedarfsfall Betrieb machen kann und auch mal ein Kopfballduell gewinnt. Durchaus schwierig.

      Schwieriger ist nur die RAV Position. Die Variante mit Kimmich, quasi dem spiegelverkehrten Alaba fände ich aber nicht so schlecht.

    • DER Klose, der sich zur WM 2010 nochmal richtig in Form bringen wollte und der in einem Monat 38 wird?

  13. Ich würde Mario Götze gerne in Leipzig sehen. Glaube echt es wär ein win-win für alle. Wird aber warscheinlich leider nie passieren

  14. Wird aus Götze sowas wie ein Olaf Thon? Oder liegt es tatsächlich an unserem Verein, dass der angeblich talentierteste Fußballer Deutschlands die Kurve bis jetzt nicht gekriegt hat?Sieht ja doch sehr nach Abschied aus, wenn man SZ und co glauben darf. Dass Ancelotti ihn nicht in der Stammformation sieht, überrascht mich nicht. Die Frage ist nur, ob und wo der nochmal aufblühen kann? Mit 23 kann man ja irgendwie noch nicht von Scheitern reden

    • Götze ist halt stark vom Systtem/der Position abhängig. Er ist und war nie ein Spieler für außen – insofern war der Wechsel zum FCB ein beidseitiges Missverständnis. Von einem modernen Fußballspieler kann und muss man zwar eine gewisse Flexibilität erwarten, aber es hat trotzdem jeder seine „Sahneposition“. Bei Götze kommen dann die Verletzungen dazu – immer, wenn es anfing, besser zu laufen, hat er sich verletzt. So wie ich das sehe, war er nach der Adduktoren-Geschichte nie richtig fit in der Rückrunde.
      Einen Wechsel innerhalb der Bundesliga schließe ich fast aus, da wohl auch Tuchel und Zorc derzeit keinen Stammplatz für ihn sehen. Leipzig wäre interessant, spielt aber nicht international. Insofern rechne ich mit einem Wechsel ins Ausland (Liverpool wäre eine Option).

    • Mit so vielen Millionen im Rücken würde ich sowieso nicht von Scheitern reden. Würde mit Götze sofort tauschen und mich noch mal drei Jahre bei euch auf die Bank setzen. Interna würde ich dann als der geborene Maulwurf natürlich zusätzlich noch an die BLÖD verkaufen. 😉

  15. lt. spox, die sich auf kicker berufen:
    „Demnach verzichte Bayern auf eine Alternative zu Robert Lewandowski, genauso sei Neu-Trainer Carlo Ancelotti mit der Besetzung Philipp Lahm/Rafinha zufrieden.“

    Kann man wohl so sehen, wenn mal als Alternative für Lewy Müller mit in Betracht zieht. Dennoch wäre ein richtiger Backup natürlich aber vermutlich schwer zu realisieren.

    Weiterhin steht da eigentlich nix Neues nur, dass auch ein Abgang von Badstuber zur Disposition stünde. Das glaube ich allerdings überhaupt nicht, vor allem wenn es tatsächlich zu einem Verkauf von Benatia käme.

  16. Hmm, man spekuliert über 15 Mio. für Dembélé. Prima Verstärkung für den BVB. Aber würde ich wundern, wenn der wirklich so günstig gewesen wäre. Und wäre ja fast schon ein Wühltisch-Preis im Vergleich zu 35/80-Sanches.

    • Naja, er kommt ja nicht von einem CL-Club, das kann eine Rolle spielen. Und 15Mio sind für den BVB vermutlich das, was 35Mio für den FCB sind. Spiegelt die Verhältnisse ganz gut wieder, denke ich.

    • Jedenfalls hätte ich den tatsächlich für Bayern auf dem Zettel gehabt, aber no, no.. niemand hört auf mich 😉

  17. Sanches ist ja wohl ein absoluter Sahnezocker! Der scheint auf dem Platz keine Verwandten und keine Schmerzen zu kennen (Vidal-like), besitzt eine faszinierende Dynamik und Antrittsschnelligkeit und die Schusstechnik ist auch schon überragend. So einen darf man halt nur nicht auf der Bank versauern lassen. Na ja, vielleicht haut er ja Thiago oft genug im Training um, damit er spielen kann. 😉

    Auf alle Fälle: Glückwunsch FCB!

  18. OT: schönes neues Trikot. hoffentlich spielen sie nächste Saison wirklich mal mit roten leiberln und weißen hosen. war schon mal so geplant (2006?) und dann kamen sie doch immer in komplett-rot daher.

    • Hätte schlimmer kommen können. Zum Glück nicht schon wieder Streifen-Experimente mit blau. Das Rot ist schön, der Kragen ein bisschen pseudo-retro und die Streifen an der Seite… Hauptsache anders?
      Ganz in rot finde ich schöner, nicht persönlich nehmen 😉

      • natürlich nicht – am allerliebsten wär mir weinrot/hellgrau wie in den dreißigern und fünfzigern…

    • Ich nutze die Gelegenheit immer, mir das „alte“ Trikot preisgünstig zu sichern. 🙂

      Das neue gefällt. Auch wenn ich die Kombi rotes Leiberl/weiße Hosen nicht sonderlich mag. Aber passt scho.

  19. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.