BL 2016/17 #02 FC Schalke 04 – FC Bayern

Die letzten zehn Spiele (Historie):

Saison 2015/16
21.11.2015 FC Schalke 04 – FC Bayern 1:3 (1:1)

Saison 2014/15
30.08.2014 FC Schalke 04 – FC Bayern 1:1 (0:1)

Saison 2013/14
21.09.2013 FC Schalke 04 – FC Bayern 0:4 (0:2)

Saison 2012/13
22.09.2012 FC Schalke 04 – FC Bayern 0:2 (0:0)

Saison 2011/12
18.09.2011 FC Schalke 04 – FC Bayern 0:2 (0:1)

Saison 2010/11
04.12.2010 FC Schalke 04 – FC Bayern 2:0 (0:0)

Saison 2009/10
03.04.2010 FC Schalke 04 – FC Bayern 1:2 (1:2)

Saison 2008/09
09.11.2008 FC Schalke 04 – FC Bayern 1:2 (1:2)

Saison 2007/08
01.03.2008 FC Schalke 04 – FC Bayern 0:1 (0:1)

Saison 2006/07
05.11.2006 FC Schalke 04 – FC Bayern 2:2 (2:1)

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Paule @ Social-Media: Twitter.

Klick zum Ende der Kommentarliste

44 Gedanken zu “BL 2016/17 #02 FC Schalke 04 – FC Bayern

    • Klar! Den FCB sofort auflösen und sämtliche Titel aberkennen und an den Rest der BL verteilen! 😉

      • Ich glaube das ist nicht die Aussage des Artikels… der FCB ist hier nur das erste Beispiel und von dem Professor auch offiziell genannt, aber im weiteren Artikel steht ja auch das es andere Vereine genauso treffen würde. Finde des Sachverhalt durchaus interessant!

        • Das war ein Scherz!

          Und natürlich ist der Sachverhalt an sich interessant.
          Oder wie Hensen zurecht schreibt:
          „Die Konsequenz wäre letztlich das Ende von 50+1?! Ich bin gespannt.“

          Ich bin das auch. Aber ich bin mir sicher, dass es genügend Leute gibt, die genau dieses Ende verhindern wollen. Denn das würde die BL mal so richtig auf links ziehen und bestimmt einige Geldgeber (und somit Scheichs) anlocken.

  1. Im Mittelfeld fehlt noch etwas Dynamik. Und Alonso und Thiago verlieren zu viele Zweikämpfe bzw sind erst gar nicht in den Zweikämpfen. Sanches fehlt noch klar die Bindung und das Verständnis für die Mitspieler. Und Ribery ist bemüht, aber ineffektiv. Also noch genug Luft nach oben für HZ2. Derzeit reicht Schalke die Bissigkeit in den Zweikämpfen. Es müssen wohl Vidal und Costa kommen, um das Gleichgewicht zu verschieben.

  2. Ja, dem gelingt heute gar nichts. Und leider ist Sanches auch nur motiviert- und sonst kommt nicht viel.

  3. Thiagos Einsatzbereitschaft ist einfach zu schwach ausgeprägt. Das erinnert sehr an die läppische Spielweise von Götze.

  4. Und Gräfe verteilt auch nur auf einer Seite Karten. Das Foul gegen Ribery am Strafraum war viel schlimmer als das Ding eben von Vidal. Trotzdem bekommt Vidal gelb. Der Schalker nicht. Sehr unparteiisch.

    • Die Verteilung der gelben Karten ist mal wieder mehr als lachhaft. Von Anfang an. Graefe halt…

  5. Etwas böse könnte man sagen, dass das Spiel ohne die alten Herren dynamischer und zielstrebiger geworden ist.

  6. Wofür denn 5 Minuten Nachspielzeit? Die Linie des DFB in dieser Saison scheint wohl klar.

    Und zur Strafe: Eat this!

    • Dafür dass Graefe nicht behandelt werden musste. Sonst wären es nur 3 Minuten gewesen. Oder lags doch am Spielstand..? 🤔

  7. Uiiiuiiui wenn der Baba Ribéry heißen würde, da wär was los…

    Schön dass Lewy auch vorbereiten kann!

    Ich hatte so den Verdacht dass Schalke irgendwann einbricht und das laufintensive Spiel nicht komplett durchziehen kann. Ab Minute 75 wars dann soweit.

    Die Einwechslung von Vidal war der Bringer.

  8. Ich finde, man heute gesehen wie unverzichtbar Vidal für uns ist. Hoffentlich bleibt er laaange unverletzt. Ansonsten, in HZ2 Thiago stark.

  9. Gräfe wurde doch in HZ1 behandelt. Das war ganz klar der Spielstand. War doch offensichtlich wie er pfeift. Jedes 2. Foul von uns gibt gelb. Schalke durfte sich viel mehr erlauben. So macht es keinen Spaß. Aber vermutlich haben die Schiris dieses Jahr einen Auftrag zu erfüllen.

  10. Ja Thiago wurde in HZ2 deutlich besser. Vor allem nach der Auswechslung von Alonso, als er etwas tiefer stehen musste. Da hat er die Bälle gut verteilt.

    • Als er mehr Platz von ermüdeten Schalkern bekam.
      Bin kein Freund von diesem Spielertypen auf einer 6er-Position. Mag es da etwas handfester.
      Seine Kunst darf er gerne weiter vorne zeigen.

  11. Bin ich eigentlich der einzige, der die Schalker jetzt nicht soo toll fand? Stark schon, ok das ist ja auch deren Anspruch – zumal zu Hause.

    Aber mehr als 2 Chancen habe ich von denen nicht wahrgenommen.
    In den Wiederholungen haben Sie gefühlte 104 x den Lattenwischer vom Hunter gezeigt, aber wir hatten in den letzten 20 Minuten 5 glasklare Riesenchancen da kanns leicht auch mal 0:3 oder 0:4 ausgehen. Glücklicher Sieg? Auf welchem Planeten lebt die Juornallie? Die waren halt ob des Gerennes in den letzten 25 Munuten platt, wie die meisten Teams, die von Anfang an ständig draufgehen. Nix Neues. War schon im CL Endspiel so.

    Mein Eindruck ist: Wir haben wieder etwas mehr direkten Zug zum Tor.
    Costa und Vidal brachten von der Bank neue Impulse zum richtigen Zeitpunkt. Sanches muss sich wohl an das Pressing und das Tenpo in der BL erst gewöhnen, viel Zeit für seine Pässe bekommt er hier nicht.
    Und mit Costa, Coman, Rib und Rob werden wir wohl wieder mehr dynamisches Konterspiel als die langsamere (aber natürlich auch erfolgreiche) Würgeschlangentaktik sehen.

    • Ich konnte leider as Spiel nicht sehen- bzw nur Teile der 1. HZ.

      Mir ging es ähnlich wie frankyy- Schalke sicherlich gut-aber wirklich überlegen? Ich weiß ja nicht.

      Sanches habe ich nicht so schlecht gesehen (in den Minuten wohlgemerkt) – allerdings war das sein 1. BL Spiel UND er hatte ja keine Vorbereitung mit der Mannschaft. Ich finde, man hat schon aufblitzen sehen, was bei ihm möglich ist. Da bin ich ganz entspannt.

      Letzendlich ist es noch gar nicht so lange her, da hätten wir alle ein 0:2 auf Schalke mit Kusshand genommen- einschl. Last Minute Toren.

    • Sehe ich genauso, wir waren im Stadion und haben alle gesagt, dass Schalke letztich nur 1-2 Chancen hatte; am Ende kam auch überhaupt nichts mehr von denen und gefährlich wurde es schon mal gar nicht. Seltsam das Schalke jetzt als „Sieger der Herzen“ dargestellt wird, uns kanns aber egal sein.

      Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass Vidal mehr spielt (und Thiago weniger), ansonsten fängt das doch gut an mit Carlo.

  12. Ich habe ihn heute auch stark gesehen, zumindest in HZ2. Sanches muss sich aber noch steigern. Zu viele Fehler. Aber der kommt schon noch, ist ja noch jung.

  13. Sanches hatte das erste Spiel nach 2 Monaten, in einem neuen Land in einer neuen Mannschaft. Ohne Vorbereitung und nach dem EM-Hype. Ist 19 Jahre alt geworden und spricht die Sprache seiner Kollegen weitestgehend nicht. Ich denke man täte hier auch gut daran, ihm eine (lange) Zeit zur Eingewöhnung zu geben.

    Btw: Leipzig gestern extrem ekelhaft und nicht unverdienter Sieger. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Aber das sieht man erneut was mit mit aggressivem Spiel gegen den Ball erreichen kann. Wenn man die intensive Strategie durchhält und vorne etwas Glück hat, kann man auch den Großen eins auswischen. Schalke hatte am Freitag nur 75 Minuten durchgehalten und nicht das nötige Glück vorm Tor, da haben wir eiskalt zugeschlagen. Nun sind wir 3 Punkte vor, hätte mit Nach-EM-Wehen und neuem Coach schlechter beginnen können.

  14. In Sachen Leipzig: Ekelhaft fand ich die nicht, eher unangenehm. Ekelhaft oder sagen wir mal grenzwertig waren einige Aktionen der Dortmunder. Da hat der Schiri eher einseitig gepfiffen, würde ich sagen. Auch wenn es beim Leipziger Tor Hand gewesen sein sollte. Wie auch immer, die 3 Punkte können noch wichtig werden. Wobei wir uns gegen dieses Leipzig wohl auch schwer tun werden.

    Ach ja, wenn es stimmt, dass wir auch an dem Schotten interessiert waren, dann dürfen wir nächstens gern wieder etwas schneller sein.

  15. Vermisse irgendwie, dass mir noch keiner erzählt hat, dass Rostow eine supa supa Mannschaft ist…. Auf geht’s ihr Roten, ein 3:0 darf es schon werden heut Abend…

  16. Costa ersetzt Ribéry 1:1. 20 Flankenversuche – kein Ball zum Mitspieler. Das ist schon fast eine Kunst…

    • Und bei der 37. auch. Jetzt fluppts aber. Und bei Kimmich dachte ich mir schon vor dem Tor das der ein klasse Spiel macht.

  17. Stimmt schon mit Costa. Und im 1 gegen 1 ging auch schon mehr. Aber egal. Pflichtaufgabe. Einspielen etc

    Kimmich hat nen Lauf.

    Und den Kollegen sanches sollte man auch noch ein paar Minuten gönnen.

  18. Mit dem 3:0 dürften wir dann jetzt schon mehr Tore nach Kontern erzielt haben als unter Pep in der gesamten letzten Rückrunde. Wenn jetzt noch die Flanken wiedererlernt werden, die ja unter Pep auch eher verpönt waren, dann werden uns auch die „neuen“ Bayern uns sehr viel Freude bereiten.

  19. – drei Tore nach Flanken/Hereingaben
    – eines davon nach einer Ecke(!)nvariante(!)
    – ein perfekt ausgespielter Konter (beinahe zwei, wenn Lewy den nicht versemmelt)

    Da gibt’s nichts zu meckern. Sah aber die erste halbe Stunde gar nicht so aus

  20. Die verdammte Gruppenphase war schon immer langweilig. Ich hasse diesen Modus. Teams wie Rostow und Legia Warschau braucht keine Sau, die will ich auch nicht sehen. Und das Duell gegen Atlético wird dadurch entschärft, dass letztendlich sowieso die und wir weiterkommen. Abschalten und aufs nächste Jahr freuen.

  21. Jaaaa! Bin eben schon ein alter Sack. Mir fehlt der Europacup der Landesmeister immer noch.

    • ich kenne den Europapokal auch noch- aber hätten wir da dann bessere/interessantere Spiele? Nur wegen dem KO System?

  22. @Vadder (sorry, bin zu blöd auf dem Handy direkt auf deinen Kommentar zu antworten)
    Ja, hätten wir. Vielleicht nicht in der ersten Runde. Aber die bestand damals aus 32 Teilnehmern (waren ja auch nur die Meister). Ergo begann es mit dem Sechzehntelfinale. Das zweite Heimspiel war bereits das Achtelfinale und da konnte dann schon ein schwerer Brocken kommen. Weniger Spiele, weniger Mannschaften, mehr Spannung von Anfang an. Ja, ich weiß, weniger Geld und so weiter. Und man war auch nicht jedes Jahr dabei. Umso schöner war der Triumph, den ich zugegeben 75-76 nur noch sehr vage in Erinnerung habe als kleiner Junge damals. Und ich weiß, dass es heute nicht mehr anders geht. Wegen der Kohle und allem. Und ich genieße es, jedes Jahr in der europäischen Spitze zu spielen auch wenn wir mal Zweiter werden (was ja auch schon ne Weile her ist) Aber halt erst ab den K.O.-Spielen.

  23. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.