BL 2016/17 #24 FC Bayern – Eintracht Frankfurt

Die letzten zehn Spiele (Historie):

Saison 2015/16
02.04.2016 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0)

Saison 2014/15
11.04.2015 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 3:0 (1:0)

Saison 2013/14
02.02.2014 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 5:0 (2:0)

Saison 2012/13
10.11.2012 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

Saison 2011/12
kein Spiel, Eintracht Frankfurt nicht erstklassig

Saison 2010/11
27.11.2010 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 4:1 (1:1)

Saison 2009/10
24.10.2009 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 2:1 (0:0)

Saison 2008/09
11.04.2009 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 4:0 (3:0)

Saison 2007/08
03.11.2007 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)

Saison 2006/07
28.10.2006 FC Bayern – Eintracht Frankfurt 2:0 (2:0)

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Paule @ Social-Media: Twitter.

Klick zum Ende der Kommentarliste

21 Gedanken zu “BL 2016/17 #24 FC Bayern – Eintracht Frankfurt

  1. Was ist eigentlich aus dem guten alten „Dreifachbelastung wir brauchen jeden Mann im Kader“ geworden?

    Rotation auf Sparflamme und entsprechend müde Kicker, vor allem im Kopf, siehe die hanebüchenen Fehlpässe…

  2. Müller jetzt schon mit dem dritten oder vierten unfassbaren Fehlpass. Nur eine Frage der Zeit wann es deswegen hinten klingelt…

    Und für die Szene in der jetzt Foul gegen Müller gepfiffen wurde gabs neulich Elfer für Koscielny…

  3. Vidal krönt seine indiskutabel Leistung mit einer saudummen gelben Karte. Das passt zum gesamten Spiel.

    Und dennoch reicht ein saturiertes Auftreten mit massenhaft Fehlern für die Führung. Aber Frankfurt ist deutlich besser.

  4. Brutalste Effizienz, mehr kann man dazu nicht sagen.
    Wieviele Fehlpässe das wohl waren, die direkt in die nächste Frankfurter Verteidigungslinie gingen??

  5. Die Fehlpässe und wie sie gespielt werden sind heute der Wahnsinn. Geht auch in HZ2 so weiter. Bezeichnend, das 40m-Hiebe auf den Bierdeckel kommen aber kein 5m-Querpass.

    Und Alu-Dusel heute auch noch. Allerdings haben wir uns das auch mehr als verdient bei der Bilanz.

  6. Das Spiel heute ist fast so schräg wie das Hinspiel. Heute ist Frankfurt die Mannschaft mit haufenweise klaren Chancen und dennoch führen wir deutlich. Wenn Leipzig heute was liegen lässt, dann lassen sich die nächsten Auswärtspartien schon recht entspannt anschauen.

  7. Bei den Dutzenden von Spielen, in denen der Gegner aus einer Halbchance ein Tor macht, muss es ja auch solche Spiele geben, nach denen man sich fragt, wie man das Spiel nicht nur gewinnen, sondern überhaupt ohne Gegentor heraus kommen kann.
    Trotzdem natürlich eine schwache Vorstellung.

    – Gerade nach solchen Spielverläufen, die allerdings nicht oft vorkommen, ärgere ich mich über die Dusel-Bayern-Titulierungen nach knappen, spät zustande gekommenen, aber letztendlich verdienten Ergebnissen, wie gegen die Hertha

    -Verteidiger haben ja selten die Möglichkeit, spektakulär zu glänzen, umso toller fand ich Hummels perfekt getimte Grätsche

    -Schön, dass Boateng zurück ist, bin aber mal gespannt, wer in Zukunft für ihn weichen muss, Hummels und Martinez sind eigentlich prima eingespielt, und Ancelotti ist ja nicht gerade ein Rotationsfan

  8. Real also. Soll mir Recht sein. Gibt ja diesen Titelverteidiger-Fluch. Bin froh, dass wir Athletico (Missmatch), Barca (Aufwind) und Juve (die sind gegen uns mal dran) aus dem Weg gehen und der BVB musste auch nicht sein. Faktisch wäre mir nur Leicester oder Monaco noch etwas lieber gewesen.

  9. Hätte gern mal Dortmund gegen barca oder atletico gesehen.
    Ansonsten ist Real Super attraktiv.
    Anscheinend als erstes daheim, kann auch zum Vorteil werden.

  10. Traumlos. Die freuen sich bestimmt nicht, Butrageño hat ziemlich bedröppelt gekuckt bei Sky.
    Außerdem ist da noch ne hübsche Rückspielrechnung offen. Carlo darf gern wieder 4:0 gewinnen. Ancelotti rächt sich für Ancelotti. Hätte was.

  11. „Das ist das schlimmste Los für Real. Aber wir müssen es nehmen wie es kommt. Beide Spiele werden sehr ausgeglichen sein, Kleinigkeiten werden entscheiden“, meinte Real-Funktionär Emilio Butragueño.

    Fürchtet uns 😀

  12. Immerhin kann keiner von den Duselbayern sprechen. Aber das wird eine ganz harte Nummer. Dortmund bekommt dagegen einen Gegner in der Gewichtsklasse darunter.

    • Dieser Aussage würde ich nur zustimmen, wenn du die individuelle Qualität berücksichtigst. Gruppentaktisch ist Monaco meiner Meinung nach über Real Madrid anzusiedeln.

  13. Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.