Weisheiten #296

“Hier ist nichts Glück oder Zufall. Eine Stunde vor Trainingsbeginn ist der Kraftraum schon voll und jeder arbeitet individuell. Man spürt hier, wenn man in die Kabine kommt, dass alle geil aufs Gewinnen sind. Von Bayern kann man lernen, wie man erfolgreich wird.”

Heinz Müller, Bayern-Praktikant.

Weisheiten #295

“Die Spiele gegen die Bayern werden immer schwieriger. Man musste bei uns kein Prophet sein, dass nach einer Stunde die Kräfte nachlassen würden. Bei dieser Qualität der Münchner braucht es schon viel Fantasie, dass da noch einmal ein Gegner auftaucht, der sie schlägt.”

Heribert Bruchhagen, resigniert.

Weisheiten #293

“Wir haben genug Qualität im Kader. Bei uns werden sich die Bayern anstrengen müssen. Wir sind bereit, den Bayern einen großen Kampf zu bieten.”

Max Eberl, selbstbewusst.

Weisheiten #292

“Ich weiß, was letzte Saison hier in der Allianz Arena passiert ist, wir haben gelernt: Wenn wir nicht mit elf Mann gegen sie verteidigen, bekommen wir Probleme.”

Pep Guardiola, wissend.

Weisheiten #291

“Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir über 90 Minuten so Fußball spielen wie in den ersten 20, 30 Minuten auf Schalke.”

Philipp Lahm, Ex*

*Nationalspieler, N11-Kapitän

Weisheiten #288

“Das ist ein willkommener Test. Uns fehlen zwar noch ein paar Spieler, aber wir werden trotzdem versuchen, die Spiele zu gewinnen.”

David Alaba, Nicht-WM-Fahrer.

Weisheiten #287

“Ich werde mit den Spielern reden. Ich werde keine Ausreden gelten lassen. Wir müssen uns an die Situation anpassen. Die ist nicht ideal, aber ich will keine Klagen.”

Pep Guardiola, klaglos.