Weisheiten #292

“Ich weiß, was letzte Saison hier in der Allianz Arena passiert ist, wir haben gelernt: Wenn wir nicht mit elf Mann gegen sie verteidigen, bekommen wir Probleme.”

Pep Guardiola, wissend.

Weisheiten #291

“Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir über 90 Minuten so Fußball spielen wie in den ersten 20, 30 Minuten auf Schalke.”

Philipp Lahm, Ex*

*Nationalspieler, N11-Kapitän

Weisheiten #288

“Das ist ein willkommener Test. Uns fehlen zwar noch ein paar Spieler, aber wir werden trotzdem versuchen, die Spiele zu gewinnen.”

David Alaba, Nicht-WM-Fahrer.

Weisheiten #287

“Ich werde mit den Spielern reden. Ich werde keine Ausreden gelten lassen. Wir müssen uns an die Situation anpassen. Die ist nicht ideal, aber ich will keine Klagen.”

Pep Guardiola, klaglos.

Weisheiten #286

“Wir haben einen Auftrag zu erfüllen: Wir wollen vom ersten Spieltag an den Rhythmus und das Niveau bestimmen – und auf keinen Fall der Musik hinterherlaufen.”

Matthias Sammer, im 2014/15-Modus.

Weisheiten #285

“Juan Bernat ist ein außergewöhnlicher, junger Spieler, den wir schon lange beobachtet haben. Er ist schnell, zweikampfstark, hat einen unglaublichen Zug zum Tor.”

Matthias Sammer, Bernat-Fan.

Weisheiten #284

“Natürlich werden wir weiter in die Mannschaft investieren und das Gehaltsgefüge nach und nach anheben. [...] Wir sind durch diesen Deal noch immer nicht auf Augenhöhe mit Bayern, aber wir kommen wieder etwas näher ran – das sollte auch im Sinne des Wettbewerbs im deutschen Fußballs sein. Wie in jeder Topliga gibt es zwei, drei Klubs, die dominieren – das ist aber nicht schlimm.”

Hans-Joachim Watzke, 350 Mio. Euro schwerer.

Weisheiten #282

“Das ist Unsinn. Ich habe keine Angst vor Spritzen. Aber ich wollte mir vom französischen Arzt kein Kortison spritzen lassen. Ich weiß, dass das nicht gut ist. Glauben Sie mir, ich hätte so gerne die WM gespielt, aber meine Karriere geht nach der WM weiter.”

Franck Ribery, Franzose, aber vor allem Bayer