Saison 2007/08: Neuzugänge # 4: Jan Schlaudraff

Jan Schlaudraff (*18. Juli 1983 in Waldbröl), genannt “der Knochen” (aufgrund seiner Größe von 1,80 m und nur 69 kg) wuchs anfang in Eichelhardt im Westerwald auf, bevor es die Familie zunächst nach Wissen (Sieg) und danach nach Bingen zog. Der Jugend von JSG Wissen schloss er sich als Neunjähriger an, dem Umzug folgte ein Wechsel in die Jugend von Hassia Bingen.

Seine eher stille und zurückhaltende Art mag seiner oberbergischen Herkunft geschuldet sein, seine Eltern (Pfarrer und Lehrerin) prägten ihn sicherlich nicht minder. Auf dem Platz merkt man davon ohnehin nichts, legt er doch gerne mal den Turbo ein bei seinen Tempoläufen Richtung Tor. So schoss auch er seine Alemannia 2006 in die erste Liga, wo noch mehr Vereine auf ihn aufmerksam wurden. So auch der FC Bayern, wenn auch schmerzhaft, als er im DFB-Pokal seine Vorstöße sogar mit einem Tor (4:2-Endstand) krönte und den K.O. der Münchner besiegelte.

In Mönchengladbach wird man sich noch heute ärgern, dass man ihn im Januar 2005 zunächst nach Aachen auslieh, um ihn zur Saison 2005/06 sogar dorthin zu verkaufen, hätte man doch andernfalls weitere Mio.-Einnahmen aus dem Münchner Vereinssäckel erzielen können – Chance vertan.

Seine Position ist das offensive Mittelfeld, er kann aber auch als Stürmer spielen – Offensiv-Allrounder nennt man sowas.

Sein Profil:

Alter: 23
Größe: 1,80 m
Nationalität: deutsch
Position: Mittelfeld, Sturm

Seine Transferdaten:

Saison 07/08, von Alemannia Aachen zu FC Bayern München (Ablöse: 1,2 Mio. Euro)
Saison 05/06, von Borussia Mönchengladbach zu Alemannia Aachen (Ablöse: -)
Saison 04/05, ausgeliehen von Borussia Mönchengladbach nach Alemannia Aachen (Leihgebühr: 150.000 Euro)
Saison 02/03, von Hassia Bingen Jugend zu Borussia Mönchengladbach (Ablöse: -)
Saison 96/97, von JSG Wissen Jugend zu Hassia Bingen Jugend (Ablöse: -)

Seine Leistungsdaten:

2005 – 2007, Alemannia Aachen, 72 Spiele (19 Tore)
2002 – 2005, Borussia Mönchengladbach, 10 Spiele (0 Tore)

Klick zum Ende der Kommentarliste

5 Gedanken zu “Saison 2007/08: Neuzugänge # 4: Jan Schlaudraff

  1. und weil you tube videos inzwischen auch hier begeisterung auslösen können…

    Ich persönlich hege ja große Hoffnungen auf Schlaudraff. Er spielt sehr schnell und instinktiv. Die Transfers Ribery und ZeRoberto könnten ihm vielleicht die Möglichkeit viel zu spielen blockieren, aber ich stelle mir lieber das Potenzial einer Kombination dieser drei Ausnahmekicker vor.
    Schweinsteiger ist ja die große Unbekannte. Schlaudraff jetzt aber auch verletzt. Denke mal die beiden werden sich um eine Position in der Startelf streiten.

  2. Wieso? Hat doch geklappt… Hier ist reines HTML zulässig, mehr als ein Link gehen allerdings in die Moderation…

  3. jein. wollte im ersten beitrag das video in den text einbetten. also so wie du es mit riberys zaubershow getan hast. aber vielleicht geht das bei kommentaren auch gar nicht.

  4. Na das ist ja mal ein Unterschied. Ich denke tatsächlich, dass das Code-Schnipsel für die YouTube-Videos in den Kommentaren nicht funktionieren…

  5. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.