BL 2014/15 #01 FC Bayern – VfL Wolfsburg

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2013/14
28.09.2013 FC Bayern – VfL Wolfsburg 1:0 (0:0)
Saison 2012/13
25.09.2012 FC Bayern – VfL Wolfsburg 3:0 (1:0)
Saison 2011/12
28.01.2012 FC Bayern – VfL Wolfsburg 2:0 (0:0)
Saison 2010/11
20.08.2010 FC Bayern – VfL Wolfsburg 2:1 (1:0)
Saison 2009/10
29.08.2009 FC Bayern – VfL Wolfsburg 3:0 (1:0)

Aufstellung: Neuer – Dante, Lewandowski, Robben, Gaudino, Bernat, Götze, Lahm (K), Müller, Alaba, Badstuber

Auswechselbank: Reina – Shaqiri, Pizarro, Scholl, Rode, Hojbjerg, Green

Was zu erwähnen wäre / Nachbericht:

– Wo stünde der FC Bayern nur ohne Arjen Robben?
– Für Xherdan Shaqiri wird es das entscheidende Jahr beim FC Bayern
– Robert Lewandowski hat noch ein Stück vor sich bei der Umstellung auf die Spielsysteme des FC Bayern

Weitere Links:

Missanrot.de

Spielverlagerung.de

Klick zum Ende der Kommentarliste

129 Gedanken zu “BL 2014/15 #01 FC Bayern – VfL Wolfsburg

  1. Die BILD ist zwar ein manipulatives Mistbblatt, aber immer recht gut informiert. Wenn die recht haben, bringt Pep Gaudino und Höjbjerg in der Startformation. Und Bernat. Sieht irgendwie nach Testspielaufstellung aus. Wird interessant, kann sich ja noch viel ändern bis 20:30. Freu mich auf heute Abend. Endlich wieder Fußball, bei dem man vollen Herzens mitfiebern kann. Auf geht’s, Ihr Roten!

  2. @Tokyostegi: Tja, man steckt nicht drin, was besser wäre. Stehen die „Vorbereitungs“-Spieler in der Startelf, kommen die „Top-Stars“ sicher später noch ins Spiel. Am Ende des Tages gilt wie zumeist: Pep knows best. 😉

  3. Naja. Bei Transfers ist die Trefferquote höher als bei Aufstellungen. Dennoch ist nuchts ausgeschlossen. Gaudino zu bringen wäre schon ein Brett aber Pep weiß was er tut und ich traue es dem Jungen durchaus zu. Freu mich auf heute Abend.

    @Stiepel-Arne
    schöner Bericht und gut geschrieben! Hat mir eben einen verregneten Vormittag an der Nordsee verkürzt. 😉

    Hab schon ne Kurzdoku über den DFB-Flieger gesehen. Irre Aktion. Man darf nur nicht dran denken was wenn das Spiel verloren worden wäre…

  4. @Paule Stimmt. Die zweite Reihe kann zeigen, wie heiß sie ist und Robben und Co können es zur Not richten. Obwohl, soviel ist da sonst heute gar nicht mehr auf der Bank, oder?

    Das Schöne an dieser Saison wird sein, dass Guardiola mehr noch als letztes Jahr zeigen kann (und muss), was ihm so alles einfällt. Allein darauf bin ich gespannt und glaube, er wird uns noch nachhaltig überraschen. Muss zugeben, es kribbelt schon wieder richtig. Ich will’s jetzt einfach mal unabhängig von allen Ergebnissen einmal vor Saisonbeginn sagen: ich liebe diesen Verein.

  5. Wo kommt eigentlich die Mär her, die Bild wäre gut informiert? Deren Trefferquote bei Aufstellungen ist… eher so mittel. Und bei Transfers wird halt jeder Name mal genannt und irgendwann trifft man zwangsläufig. Wie oft ist Luiz jetzt schon zu Bayern gewechselt?

    Die Bild ist (seit Loddar weg ist) keineswegs irgendwie auffällig gut oder schlecht, was Aufstellungsvorhersagen angeht. Die liegt genauso oft daneben wie andere auch.

  6. Ergänzung (edit-Zeitfenster abgelaufen):

    Das geile ist ja aus Zeitungssicht. Man kann gleich zwei Meldungen raushauen: „Überraschung: Trainer stellt Spieler X auf“ und dann „Trainer trickst alle aus: Spieler X spielt doch nicht“. Und damit einfach die eigene Erfindung in Schlagzeile 1 als Wahrheit hinstellen, gegen die der Trainer dann „verstoßen“ hat.

    das läuft dann z.B. so (hier am Beispiel eines Transfers, dessen Falschmeldung dann dem Spieler (bzw dem Berater) angelastet wird): http://www.bildblog.de/7958/de.....er-zeiten/

  7. @Tokyostegi: Yep. Bin auch – endlich – wieder auf Betriebstemperatur. 😉

    @all: BTW: Werde heute wieder auf Sport1.fm zu Gast sein. Unmittelbar nach dem Live-Spiel gibt es dort noch 60 Minuten Nachbetrachtung (Call-In-Sendung) an der ich teilnehmen werde…

  8. @ Ribben: Vielen Dank für das Lob zu meinem WM-Bericht.
    Dieser geht hier jetzt leider etwas unter, da der Link noch im alten Beitrag von Paule steht. Da ich diesem nicht noch einmal die Mühe des Freischaltens machen will:
    Wer wissen will, wie ich den 13.07.14 verbracht habe kann einfach mal nach
    stiepelontour
    googlen!

  9. @Karl-Heinz Rummenigge: Bitte nur noch zum FCB oder direkt den FCB betreffenden Sachverhalten äußern. Alles andere nervt. Danke!

  10. Ich finde das ziemlich amüsant was der Kalle macht. Jetzt kann der Acki wieder ums Feuer hüpfen und er grinst sich eins. 😛

  11. Ich finde Rummenigges Aussagen wirklich vollkommen unnötig: Gestern noch durfte ich mich vor Dortmund Freunden wegen Rummenigge erklären und versuchte zu beshwichtigen bzw. zu erklären warum er dauernd über Dortmunds Angelegenheiten redet (was ich selber nicht verstehe) und dann kommt wieder sowas, find ich ziemlich unnötig und fänd ich andersrum auch mehr als peinlich.

  12. 1. Fehler: Dortmund Freunde 😉
    2. Fehler: für Rummenigge erklären? Warum??? Wir kennen seine Motivation nicht. Im Augenblick glaube ich einfach, dass ihm das Gestichel Spaß macht. Muss man nicht gut finden. Aber who cares? Wie langweilig wäre es eigtl. wenn sich jeder nur immer über seinen ureigensten Bereich äußern würde?

  13. @vermieter
    Was hast Du denn für Freunde? 😉
    Geht mir aber genauso. Das braucht kein Mensch, dieses billige Gefrotzel. Die derzeit leider nicht verfügbare Abteilung Attacke (das Original, nicht die Kopie!!) konnte das besser, pointierter, bei aller Emotionalität eines UH viel souveräner.
    Stimme Liza zu: Einfach mal den Mund halten, Herr R.

  14. Sticheln gegen Dortmund finde ich ja prinzipiell lustig. Aber KHR wirkt leider so piefig und kleingeistig dabei. Nicht das was, sondern das wie stört mich. Ob’s daran liegt, dass er halt auch Westfale ist?

  15. Nehmt ihr das wirklich alles so ernst, was der Kalle sagt?

    Der zieht derzeit die ganze mediale Flak auf sich, was dafür sorgt, dass Uli aus den Schlagzeilen raus ist und wir obendrein in Ruhe ein paar Transfers durchziehen können. Uralte Taktik, die nicht nur im Fussball weit verbreitet ist…

    Leute, die Medienmeute will gefüttert werden, und Kalle macht das halt auf seine Art.

    Ich sehe das wie Ottmar – alles nur Bohei, um ein bisschen Stimmung reinzubringen…

    Wer das ernst nimmt, ist selber schuld…

  16. Man freu ick mir uff heute Abend.
    Dit wird aba och Zeit dat it wieder los jeht.
    In diesem Sinne viele Grüsse von ne Spree an ne Isar.
    Auf gehts ihr Roten.

  17. @TheWalkingDead: Ich kann deine Argumentation nachvollziehen, aber ich finde Kalles Aussagen dennoch unnötig. Sich immer wieder in Dortmunder Angelegenheiten gehört sich nicht und auch wenn die Medienmeute (wie angeblich geplant) ein neues Thema hat, man kann die Dortmunder auch mal in Ruhe lassen; immerhin nervt an Watzke doch auch so sehr, dass er zu Bayern nicht den Mund halten kann.

  18. Also tatsächlich Gaudino. Kein Hojbjerg. Respekt. Der Rest wenig überraschend. Robben, Götze und Müller am Start. Auf gehts!

  19. @Der Made:
    Kommt drauf an.
    Ich hab immer das Gefühl, je unzufriedener die Spieler sind, desto besser ist die BILD informiert.
    Die Ära Klinsmann ist da ein tolles Beispiel.
    Wenn ich die Zahlen noch richtig auf die Reihe kriegen, gab es um 14 Uhr eine Mannschaftssitzung, wo Klinsmann eröffnet hat, dass er Butt statt Rensing spielen lässt gegen Barca. Das stand um 14Uhr17 bei BILD-Online.

  20. Endlich geht es wieder los! Die Startelf sieht auch angesichts der Ausfälle noch gut aus. Hoffen wir, dass wir die Bank nicht wirklich brauchen, denn da kommt nicht mehr so viel – vor allem im defensiven Bereich.

    Auf geht´s!

  21. Bei aller Qualität: Gaudino bereitet mir etwas Bauchschmerzen. Hoffe er bekommt genug Unterstützung und seine potentiellen Anspielstationen bewegen sich gut.
    Ist halt ein Junge unter Männern.

  22. @raptor: EIn guter Junge.
    Gefällt mir ausnehmend gut, dass die Jungen reindrängen. Verletzungen bieten auch Chancen…
    Und jetzt der Ivica… Auch ein Guter.

  23. Lewandowski ist nach wie vor gehemmt. Zwei erstklassige Chancen und beide vergeben. Hoffentlich macht er noch seine Bude, damit er nicht mehr so verkrampft.

  24. Also Shaquiri ist für mich bisher in dieser Saison eine Enttäuschung. Das wäre jetzt die Zeit gewesen sich schon in der Vorbereitung mal anzubieten, da kam in den Testspielen viel zu wenig und auch jetzt passt er irgendwie nicht rein. Falsche Anspiele, kein gutes Stellungspiel…

    Erfreulich ist wirklich Gaudino, auch wenn da körperlich noch was kommen muss.

    Insgesamt merkt man aber, dass der Mannschaft die Fitness fehlt und auch so ein wenig der offensive Plan (Kroos?).

    Edit: Ach und dieser Bernat gefällt mir schon ganz gut, sehr bemüht und einige starke Pässe; Alaba hingegen scheint auch noch nicht richtig dabei zu sein.

  25. 3 Minuten extra? In HZ1 gabs null Sekunden! Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. olic vor dem Tor mit nem Handspiel, Mueller nicht im abseits. Danke Herr Zwayer!

  26. Dafür das noch Kraft fehlt, war es doch gar nicht so schlecht.
    Bessere chancenverwertung und dann wird das.

  27. Ach und der Rode ist wirklich immer sehr engagiert, so einer kann durchaus hilfreich sein als Rollenspieler bzw. Wadenbeißer.

  28. Nur noch 99 Punkte 😛

    Bis zum Glücksschuß von Olic eine klare Sache. Danach treten natürlich die Unwägbarkeiten zu Tage. Aber passt. Alaba geht mir zu sehr unter in der Mitte. Gaudino – Hut ab. Bernat stark. Müller und Robben sind eh die Lebensversicherung.

    Passt scho.

  29. Fazit zum Spiel: Knapp aber verdient gewonnen. Doch es fehlt noch an einigem – was ja klar ist. Doch ausgerechnet Alaba und Lewandowski tun sich noch schwer obwohl sie doch eine volle Sommerpause und Vorbereitung hatten. Stark dagegen schon wieder Robben und richtig Klasse war Badstuber. Der spielt als fehlt ihm keine Spielpraxis. Beeindruckend.

    Und die WM-Fahrer brauchen noch ein bisschen. Vielleicht hilft da schon eine Woche Training deutlich weiter, denn Neuer, Lahm, Goetze und auch Mueller sieht man schon an, dass sie noch nicht wieder richtig fit sind.

  30. Gaudino für sein Alter bärenstark, Shaquiri bitte verkaufen. Der Herr geht mir schon länger auf die Ketten: große Klappe, keine Leistung, nee, so nicht!

    Ansonsten verdienter Sieg trotz VW-Dusels und Witz-Schiri.

    Tor von Olic irregulär wegen Handspiel, Tor von Rode regulär, da kein Abseits von Müller. Fazit der Medien-Clowns: Bayern zittert sich zum Sieg. So sieht sie aus, die schöne Welt der Bayern-Hasser… einfach süß!

    Fazit: obwohl der Schiri gleich mal Spannung in die Liga bringen wollte, haben wir trotzdem gewonnen.

    Ein fröhliches ÄTSCH an alle Teilzeit-VW-Fans, die nächste Woche für die Schlümpfe sind! Und danach für Stuttgart. Und danach für Hamburg. Und danach… ähhh… gegen wen spielen die pösen Payern gleich noch mal?

    Und zum Schluss, bevor ich es vergesse: VW in Bestbesetzung, wir ohne vier!

    Und diese Lappen wollen in die CL… ich lach mich krumm…

    Ausblick: nächste Woche Schlacke in den Keller schicken und alles ist gut!

  31. „Ich freue mich am meisten für Holger Badstuber. Das ist ein tolles Comeback und verdient ein ganz großes Kompliment. Ich bin ganz stolz auf ihn.“ (Arjen Robben)

    DAS ist Teamspirit. DAS ist die beste Bayernmannschaft aller Zeiten. Wie sich die Mannschaft charakterlich seit 2012 entwickelt hat, ist echt enorm.

  32. Das war für mich ein richtiger Gänsehautmoment gestern im als Bei der Mannschaftsaufstellung die Nummer 28 kam. Selten so laut den Nachnamen gehört.

  33. Wie lächerlich ist das denn? 5 Minuten Nachspielzeit in Dortmund! Wofür?

    Aber auch dies hilft dem BVB nicht weiter!!!

  34. Hoffenheim auf 1^^

    Spannende zweite Runde übrigens im Pokal – muss man dem FCB jetzt eigentlich zum Freilos gratulieren? 😉

  35. Zum Freitag- aus Station Sicht:

    Spiel: Besser als erwartet- gerade in HZ1. Gaudino eigentlich Wahnsinn- in dem Alter. Hut ab. Natürlich noch kein Schweinsteiger- aber wie gesagt- für das Alter auf der Position. Spitze!

    Badstuber stark und sicher- und mit gutem Auge. Das wird wieder- bin ich mir sicher.

    Lewandowski bemüht und mit 1-2 cleveren Pässen an die Mitspieler- ahabe irgendwo mal gelesen, wir hätten Dortmunds heimlichen Spielmacher mit ihm geholt- kann man so stehen lassen. Schade das es mit ner Bude nicht geklappt hat.

    Lahm fand ich sau stark. Müller un Robben auch. Gerade Müller könnte diese Saison noch mal nen Tick stärker werden- er spielt ja quasi konkurrenzlos.

    Bernart fand ich gut- der braucht noch etwas Eingewöhnungszeit- aber Anlagen sind zu erkennen.

    Zu Shaq fällt auch mir nicht viel ein. Ich hoffe, das endlich wieder Xerdan spielt- und nicht sein Berater-Bruder- so wirken für mich seien Auftritte nämlich. Ich kann mich nur an ein gute Szene vom Freitag erinnern, der Rest waren Ballverluste. Ich weiß nicht, was mit ihm los ist. Der müßte doch eigentlich explodieren.

    Auffällig fand ich auch, das wir in HZ2 so wenig den Ball hattn- es hat zwar geklappt mit dem Sieg, aber gegen mehr Qualität beim Gegner reicht das so nicht.

    Für den, den es interessiert.
    War nach dem Spiel noch unterm Stadion bei den Spielern- auch wenn durch eine Absperrung der Zugang erschwert ist. Mir ist bewußt, das die Spieler auch gerne Feierabend haben wollen und nicht noch 100 000 Autogramme kritzeln möchten.
    Aber Auftritte wie Götze und Alba, die sich direkt vor einer Seitentüre
    abholen lassen, um nicht mal gesehen zu werden, ist schon, nun ja, speziell. Götze sowieso mit generell äußerst unsympathischen Auftritten irgendwie. Mal sehn, was sportlich bei ihm diese Saison so kommt.
    Lewandowski häte ich es zumindest zugetraut, das er den Fans mal zuwnikt, die ihm zugeklatscht haben- aber nichts da. So gesehen kommen die beiden EX Dortmunder nicht gerade volksnah daher…

    Positiv dagegen: Badstuber-irrer Typ, so bodenständig und cool drauf.
    Reina sehr professionell. Rode hat sicher 15 Minuten Fotos mitgemacht und Autogramme geschrieben. Der scheint wirklich den Charakter zu haben, den Sammer ihm immer zuschreibt.
    Super auch Robben und Neuer- ein Fan hat sich sogar mit Robben´s Frau ablichten lassen – na, wem´s gefällt.

    Pep sehr professionell – aber auch Kühl distanziert- wie er auch in Interviews rüberkommt. Sein Co Trainer Dorrend dagegen sehr nett und herzlich. Von dem hört und sieht man ja ehr nichts.

    Für mich Bild des Abends: Tiger Gerald lässig mit ner Schachtel Hasseröder Pils im Kofferraum. Keine macht den Drogen =0)
    Prost!!

  36. @Vadder:
    Bei Götze ist das wohl eher so eine Art Selbstschutz. Hab da die Tage mal einen Artikel gelesen, der war schon heftig.
    Der hat wohl komplett unterschätzt wie heftig die Reaktionen auf seinen Wechsel sein würden und dachte, die beruhigen sich alle schon irgendwann wieder.
    Soweit ich weiß steht der auch immer noch unter Personenschutz.

  37. @Vadder 41: Sehr amüsanter Bericht, besten Dank! Und so schlecht, wie die Bayern nach dem Spiel gegen Wolfsburg teilweise in der Presse gemacht wurden, waren sie nun wirklich nicht. Ich fand das schon sehr überzeugend angesichts der Tatsache, dass einige wichtige Spieler verletzt sind oder noch geschont werden (müssen). Deutlich mehr gemacht und deutlich mehr Chancen kreiert, von daher völlig verdienter Sieg, auch wenn Wolfsburg eine 1000&ige zum 2:2 hatte.
    Was man vom gestrigen BVB überhaupt nicht sagen kann. Ich habe da maximal eine halbwegs gute Torchance gesehen und allein deshalb geht der Sieg für die Pillendreher in Ordnung. Zumal die Leverkusener ein wirklich fantastisches Pressing gespielt haben. Anders ausgedrückt: Der BVB wurde mit den eigenen Waffen geschlagen bzw. hatte nicht genügend Techniker, um sich durch die Abwehrreihen der Leverkusener zu fummeln. Hinzukommt, dass die Pillendreher mit Schmidt einen richtig guten Trainer mit unglaublichen Sympathiewerten haben. Klar, nach so einem Sieg hat man gut lachen, aber bei Schmidt habe ich das angenehme Gefühl, der kann gar nicht richtig böse oder muffelig werden (so wie Klopp und andere) … 😉

  38. @Vadder
    den Vor-Ort-Bericht kann man im Grunde so stehen lassen. Bei Shaqiri bin ich echt gespannt wie sich das noch entwickelt. Jedenfalls schauts echt nicht prall aus zur Zeit.

    Bei so Foto/Autogramm-Bereitschaft muss man immer weng vorsichtig sein. Irgendwann wollen die mal ihre Ruhe. Umso bewundernswerter sind die, die dennoch zur Verfügung stehen.

    Bei Götze weiß ich nicht so recht. Selbstschutz ist in Ordnung. Deswegen könnte er dennoch etwas zugänglicher sein bzw. sympathischer Auftreten. Das eine schließt ja das andere nicht aus. Die Leistungen sind auch schon ne ganze Zeit nicht gut. Darüber täuscht leider (medial) der Finaltreffer hinweg. Da muss auf Sicht noch deutlich mehr kommen. Er kanns ja.

    Bei Lewy mach ich mir null Sorgen. Der macht und tut und wird in ein paar Wochen bzw. nach abgeschlossener Aklimatisierung voll einschlagen.

  39. Gibt es eine Paßstatistik getrennt nach Halbzeit?
    Nachdem Wolfsburg in der zweiten Halbzeit aggressiver angelaufen ist, haben Alaba und Gaudino gefühlt höchstens 50 % der ersten Halbzeit erreicht.
    Heile Welt ist das noch nicht.

  40. @Antikas: Es kommt aber noch sicherlich hinzu, dass Mario Götze es sowieso nicht mag, zu sehr im Mittelpunkt zu stehen (und das gilt dann eventuell auch fürs Autogramme geben).
    Das war Mario schon verhasst, als er beim Hombrucher SV spielte (bevor er dann zum BVB ging). Die Spielführerbinde hatte er damals abgelehnt, weil es nicht zu seinem Naturell passt, den Boss zu geben. Der wollte immer nur spielen, mehr nicht. Er ist nun mal kein Führungsspieler und das finde ich überhaupt nicht schlimm und sollte man respektieren.
    Also lasst den Jungen einfach in Ruhe und (Tore) machen. Dann werdet ihr an Mario noch viel Freude haben.

    PS @Vadder: Soll ich dir ein Autogramm von Götze besorgen? So was wie „Für meinen Vadder“? 😉

  41. @Alex: Nö, nicht nötig. Aber Danke fürs Angebot. Meine Ausbeute war trotz der Absperrung sehr gut!!

    Ich habe ja auch geschrieben, das ich Verständnis habe, das die sich nicht 2 Stunden neben Ihre Auos stellen und mit jedem Bruderschaft trinken. Mir ging es rein ums Verhalten. Mir 35 jährigen Vogel muß keiner von den Jungs ein Autogramm geben- aber es sind halt auch viele Kids dabei- gerade an so nem Freitag Abend, Ferien etc. Und da finde ich es schon schwach, wenn man nicht mal winkt. Alaba habe ich auch noch nie positiv bei sowas gesehen.

    Es lässt sich leicht reden, aber ich denke beim direkten Fankontakt kann man einiges gut machen- statt bei Twitter oder Facebook von ner PR Agentur jeden Scheiß posten zu lasen.

  42. @vadder: Ganz klar, wäre ich schon mit 20 Millionär geworden, hatte das meine menschliche Entwicklung ggf. anders beeinflusst, als würde mir das heute mit 42 passieren. 😉

    Die Zeiten haben sich schlichtweg verändert, es wird von Profis heute eine totale Fokussierung auf den Fußball, das Spiel erwartet und geboten. Woher soll die „Volksnähe“ kommen? Diese Jung-Erwachsenen sind mit dieser Gesellschaft, dieser Fußball-Welt aufgewachsen und sie wurden von der Branche, ihren Fußball-Internaten und Beratern auch genau in diese Richtung… „erzogen“.

    Kann Götze ja nix dafür, dass ich vor 25 Jahren mit zwei, drei Freunden nach dem Spiel im Olympiastadion unter/hinter der Haupttribüne noch Mihajlovic und Strunz auf dem Weg zum Vereins-Opel „auflauern“ konnte, ums uns unsere Trikots unterschreiben zu lassen. Such is business. 😉

  43. Zu dieser Thematik verweise ich gern auf die Aussagen von Mehmet Scholl (zu sehen auf der DVD frei:gespielt) zu BravoSport, Umgang mit Fans außerhalb des Spielfelds, usw.
    Götze hat als „Messi-Klon“ und WM-Torschütze einen ganz anderen medialen Status als Badstuber oder Rode. Von denen tauchen keine Paparazzi-Fotos aus dem Urlaub in der Springer-Presse auf. Der Bursche hat eigentlich jetzt schon zu wenig Privatsphäre.
    Vielleicht möchte er sich auch bewusst nicht ZU beliebt machen. Was dann nämlich passieren kann, hat er ja schon bei seinem letzten Wechsel gemerkt.

  44. Hm, Benatia scheint wirklich gut zu sein, aber 30 Mio + hohes Gehalt? Ich weiß nicht. Ich würde eine perspektivische Ergänzung eher sinnvoller finden, als jetzt so nen Schnellschuss zu machen. Dann muss das halt mal nen halbes Jahr mit Dante/Boa/BDSTR gehen. Man sich selber in diese Situation gebracht, unabhängig von der Martinez Verletzung. Sowas muss man im Vorfeld immer einplanen, zumal Dantes Stil nicht optimal zu Peps Spielanlage passt.

    Die Personalpolitik in den beiden Pep Jahren finde ich eh nicht so überzeugend. Man konnte ja von Mandzuciz halten, was man wollte, aber der war vom ersten Tag präsent und ein Killer vor dem Tor. OK, das passte halt mit Pep nicht und Lewa muss sich erst mal umstellen. Hier spielen halt nicht alle für Ihn. Aber das wird schon.

    Unsere Kreativ-Zentrale im Mittelfeld ist momentan unterbesetzt oder außer Form. Ich verstehe nach wie vor den Rohde Transfer nicht und bei Kroos hat man sich wohl ziemlich dämlich angestellt. Der wollte doch erst weg, als man bei seinen Gehaltsforderungen nicht mitgehen wollte. Den hätte ich nie und nimmer gehen lassen. Seine Diagonalpässe, Seitenwechsel und Pässe im Spielaufbau vermisse ich schon jetzt.

    Und, Freunde der Nacht – was würden wir mittlerweile eigentlich ohne Robben machen? Was der in den letzten beiden Jahren für eine Entwicklung gemacht hat. Wahnsinn. Noch mehr als Ribery DER Impulsgeber der Mannschaft.

    Immer da. Immer bissig. Bei jeder Abwehr der Welt sind alle Warnlampen auf rot, wenn Arjen in Hochgschwindigkeit auf die zuläuft. Und irgendwas passiert dann da fast immer. Überragend. Einer der Großen im Weltfußball.
    Trotz seiner gelegentlichen Theatralik.

  45. @frankyy:
    Zu Robben: besonders geil fand ich wie er am Freitag gegen Wolfsburg einmal nicht links vorbei am Gegner ist, sondern genau entgegengesetzt- Zuspiel auf Müller- Tor. Sehr schön!

    Zu Kroos : Ja, aber darüber brauchen wir nicht rumheulen. Es gehören halt immer 2 dazu- der FC Bayern und der Spieler. Das Kroos fehlt, hat man besonders in HZ 2 gesehn, als wir kaum noch Zugriff bzw. Ballbesitz hatten. das Kroos fehlt, werden wir gerdae gegen stärkere Gegner noch häufiger jammern. Es sei denn, es kommt doch noch einer für die Zentrale.

    Zu Rohde: Ich traue ihm höchstens die Gustl Rolle zu- als knallharter Wadenbeißer oder mal als RAV Ersatz. Mehr wirds nicht werden. Dafür wird der über nen Bankplatz kaum meckern.

    Benatia hat sicher noch 2-3 gute jahre. Aber im Vergleich zB zum Dante Transfer natürlich ne ganz andere Hausnummer. Der Name Rüdiger taucht doch auch immer mal wieder auf- wie wird der Junge hier gesehn?

    Was sagt man eigentlich zum Prinzen? Hat Wenger endlich mitbekommen, das Poldi nicht die hellkste Kerze auf der Torte ist und die Taktik wohl nie begreifen wird? Oder warum wollen ihn die Gunners loswerden?

  46. Bezüglich Kroos: Das einzige, was ich nicht begriffen habe, ist, wieso Bayern Götze von Anfang an ein dermaßen hohes Gehalt gezahlt hat. War das die Voraussetzung für den Wechsel? Gab´s dafür kein Handgeld? Wäre Götze nicht auch für 8 oder 10 Millionen Jahresgehalt gewechselt (womit er immer noch auf einer Ebene mit den verdienten Spielern wie Lahm oder BS31 gewesen wäre)? Wenn die Summen, die bei Fußball-Geld.de genannnt werden, stimmen, dann hat Bayern aus mir wie gesagt unerfindlichen Gründen das interne Gehaltsgefüge nicht gesprengt, aber falsch austariert. Ich weiß nicht, was Bayern Kroos angeboten hat und was Kroos zuvor bei Bayern verdient hat, aber die Differenz zu dem, was Real ihm nun zahlt, muss doch erheblich gewesen sein, oder?
    Wie auch immer: Die Probleme, mit denen sich der FCB herumschlagen muss, sind immer noch Luxusprobleme angesichts des Kaders. Lediglich in der CL könnte es enger werden. Aber auch da sicher erst nach der Hauptrunde. Und bis dürften einige Spieler, die man derzeit vermisst, wieder fit sein.

  47. Benatia ist im allgemein aufgeheizten Markt – und vor allem mit einem ManU, was Geld hat und eigentlich 2 IVs braucht – alles andere als ein Schnäppchen.

    Derzeit haben wir mit Boateng und Dante zwei gestandene IVs, einen Hoffnungswert mit Badstuber und eine weitere brauchbare Option mit Martínez. Sollte Badstuber wieder voll belastbar werden und auf sein altes Niveau zurückfinden, hätten wir also bei den IVs 3+1 (vergessen wir einmal Kollege Kirch). Bei einer Dreierkette ist das sicher zu wenig. Und Dante’s Vertrag läuft zwar noch bis Mitte 2017, er wird aber auch bald 31 und dürfte so sich in zwei Jahren langsam Richtung Einwechselspieler entwickeln. Benatia ist immerhin dreieinhalb Jahre jünger als Dante, damit noch länger einsatzfähig.

    Will heißen: Mittelfristig haben wir auf jeden Fall Bedarf, kurzfristig jedenfalls unter der Prämisse, dass wir noch nicht voll auf Badstuber setzen können und (selbst mit Badstuber) wir eventuell verstärkten IV-Bedarf haben, wenn wir hinten die Dreierkette als Option haben wollen. Aus meiner Sicht ergibt der Transfer daher Sinn, auch wenn er kein Schnäppchen ist. War aber bei Martínez auch so.

  48. Off-Topic (Achtung, Spaß-Bremse!):
    Ich weiß nicht so recht, aber die PR-Aktion bei Audi finde ich abstossend. Da müssen die Fussballer und Trainer des FCB scheinbar mal wieder neue Autos von Audi „abnehmen“. Und dabei gibt es entweder vorwiegend nur Protzboliden zur Auswahl (500 PS und mehr, Vorsprung durch Technik?) oder die Herren wünschen das halt so. Der mit Abstand bescheidenste (der Tiger) nimmt nur einen A6, der aber immerhin auch noch sinnlose 200g CO2/km rauspustet. Komisches Signal heutzutage, aber klar, Pecunia non olet. Die Karren aber schon. Noch so ein Auswuchs des modernen Fussball, nichts Neues eigentlich, aber anschaulich: Da stimmt was nicht.
    Vielleicht doch öfter mal wieder Amateure gucken?

  49. Ob sie die Audis dienstlich mit 500 PS nehmen oder Privat die italienischen Sportwägen bzw. Mercedes etc. aufgemotzt fahren wird sich letztendlich gleich bleiben- vor allem ökologisch gesehn. Ist halt so.

    Wie oben schon gesagt wurde- 22 Jahre alt und mehrfacher Millionär. Da drehst eben durch.

  50. @seit82: Der Vermutung nach darf sich ja bestimmt der Sponsor aussuchen, welche Karren er den Sportlern zur Verfügung stellt. Das würde dann einmal mehr darauf hindeuten, dass die Autoindustrie (mehr als der FCB) einfach sehr reaktionär ist und immer noch nicht begriffen hat, dass sie ihre Produkte jenseits der Assoziationskette von Unabhängigkeit-Geschwindigkeit-Männlichkeit-PS vermarkten muss.
    Gerade bei unserem Kurzpass-Fußball könnte ich mir zum Beispiel sehr gut Werbespots vorstellen, die kleine, wendige Autos in den Vordergrund rücken und gewissermaßen eine Analogie ziehen zwischen den Aufgaben eines kleinen Stadtautos (Parklücken finden, sicher ankommen, effizient sein) und den Aufgaben unserer Spieler auf dem Platz (Lücken in der Abwehr finden, sichere Pässe spielen, effizient im Abschluss). Aber das führe ich jetzt nicht weiter aus, weil ich für die Idee eigentlich Geld (und zwar einen kleinen Haufen) verlangen müsste.

  51. Soweit ich weiß dürfen sich die Spieler die Autos frei aus dem Portfolio aussuchen. Wie geil, dass sich Weiser im letzten Jahr einen A3 2.0 TDI „gegönnt“ hat. Respekt!

    Ich gehe davon aus, dass Audi da nicht viel drauflegt. Wenn überhaupt. Nach einem Jahr dürften die Modelle zu guten Preisen als Jahreswagen verkauft werden.

    Sehe da auch kein Problem, da Audi nunmal Premium Partner ist. Die 5000-Euro-Uhren von Ebel interessieren ja auch keinen.

    Und zum Thema Auto-Industrie: Gerade Audi hat es nicht nötig, die Werbe-Strategie wie auch immer zu ändern. Die kommen mit dem Bauen nicht nach. 😉

  52. Hä? Nun lass die mal die Autos fahren, auf die die Lust haben. Und die 200g CO2/km sind ja nicht sinnlos rausgepustet, sondern haben jede Menge Spaß gemacht.

    Seid ihr schonmal in den Urlaub geflogen? Wenn ja, dann fehlt Euch so ein bißchen die moralische Berechtigung, sich über Leute zu mokieren, die ein etwas geileres Auto fahren. Wenn ihr nämlich einmal auf die Flugreise nach Neuseeland zum Ökobackpacken mit Selbstfindung verzichtet, könnt ihr ein Autoleben lang hier mit nem Porsche anstelle einem VW Polo rumheizen und ihr seid in der Ökobilanz immer noch besser als der Neuseelandflieger.

  53. @Ribben: Was ist so geil daran, dass sich Weiser einen Audi A3 ausgesucht hat?

  54. Zurück zum Fußball:

    Aus transfermarkt.de: „Laut der italienischen Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ ist der Wechsel von Innenverteidiger Mehdi Benatia (27, Foto) zum FC Bayern nur noch Formsache. Demnach haben sich die Münchner und der AS Rom auf eine Ablöse in Höhe von 26 Millionen Euro plus Bonuszahlungen von bis zu 4 Mio. Euro geeinigt.“

  55. Sky Italia scheints auch zu vermelden – und die hatten bei unseren Transferaktivitäten in den letzten Jahren ein echt gutes Näschen

  56. @Ribben: Es ging mir um die Autos, die Audi für diesen Sponsorentermin zur Verfügung gestellt hat. Sonst hast du natürlich recht.

    @El Tren: Oh je, wo soll ich anfangen, deine Argumentation auseinanderzunehmen? Ach, ich lass es einfach.

  57. Wollte nur mal kurz Off-Topic reagieren, da ich just davor die Tonalität der Berichterstattung über die Audi-Aktion auf Sport1 so belustigend fand, ein bisschen wie bei Homer S. aus S., wenn er an’s Essen denkt (trief-sabber). Aber von mir aus bitte gerne keine Moral-Diskussion Marke „Backkurs in Neuseeland“.
    Nur noch soviel noch: Ich fand den Klinsi damals stark, der beim VfB seinen Käfer neben die Zuhälter-Benze der Kollegen gestellt hat. Keine Ahnung mehr, welche Motivation er dafür hatte, aber es hatte was, allein schon wegen der ungläugigen geifernden Reaktionen der damaligen Meinungsführer in Benztown….
    Nun aber wirklich wieder zurück zum Fussball. Benatia scheint ja nun sicher zu kommen. ich hätte mich eigentlich gerne den Stimmen hier angeschlossen, die meinten, das wäre auch so gegangen. Aber wer weiß wofür das mal noch gut sein wird, auch wenn man den (Verletzungs-)Teufel nicht an die Wand malen will…

  58. Nur mal so nebenbei: der di Maria ist ja ein guter, aber kann mir hier irgendwer erklären warum ManU für den angeblich 70 (!) Millionen bezahlt, zumal ihn Real eh loswerden will?

  59. @vermieter: Jedenfalls dürfte da ein heftiger ManU-Zuschlag drin sein. Die suchen verzweifelt Spieler und haben nach eigener Aussage die Kriegskasse voll, da sitzen die Verkäufer in aller Regel am längeren Hebel. Recht geschieht ihnen, 1999 ist noch nicht vergessen.

    Benatia ist jetzt auch auf der FCB-Homepage vermeldet, dürfte als (abhängig von der medizinischen Untersuchung) durch sein.

  60. Zu den Autos nochmal: Es darf sich nicht jeder jedes Auto auswählen. gerade jüngere Spieler müssen die „kleineren“ Autos nehmen. Wie zB. Weiser. Ich weiß aber nicht,wonach das genau gestaffelt wird.

    Wir sind ja recht glimpflich mit den 25 Mio´s durchgekommen-wenn´s denn stimmt. Ich denke, der Transfer ist ok. Auch wenn ich es nochmal sage: ein 8er wäre wichtig…

  61. Bei den Anhängern von ManU ist die Stimmung in die Richtung „Wie bekommen die zum Teufel diese günstigen deals hin?“.

  62. Also bei den erzielten Transfereinnahmen ist das doch fast ein Schnäppchen. Ein Verteidiger der in Italien zu Ruhm gekommen ist, kann so schlecht nicht sein. Angeblich ist er auch torgefährlich, was unseren Standards zugute kommen könnte. Definitiv like.

  63. Van Gaal kauft kurz vor Ende der Transferperiode einen aussortierten Flügelflitzer von Real?
    2009 – 25 Mio. – Robben
    2014 – 70 Mio. – di Maria

    Entweder ist ManUtd wirklich in Panik, oder sie haben einfach zu viel Geld.
    Ich vermute beides.

  64. Panik:

    Manchester United blamiert sich 0:4 bei Drittligisten
    Berlin (dpa) – Trainer Louis van Gaal und Manchester United haben sich in der zweiten Runde des englischen Ligapokals bis auf die Knochen blamiert. Der englische Fußball-Rekordmeister unterlag beim Drittligisten Milton Keynes Dons FC 0:4 (0:1).

  65. Lt. Transfermarkt sind es sogar 75 Millionen. Irre. Damit hätte Real ein Transferdefizit von 16 Mio Euro. Klingt irgendwie gar nicht mehr so wahnsinnig viel. 😉
    Da muss man unseren Bossen ein umso größeres Kompliment machen, die die ursprünglichen wahnwitzigen 80 Millionen auf 26+4 gedrückt haben.
    Keine Ahnung welchen Anteil Reschke an dem Transfer bzw. dem Abschluß hat aber ich nehme an schon einen (mit) entscheidenden.

    @El Tren
    was daran geil ist?
    „Hier stehen Ihnen 20 Unterwäsche-Models zur Verfügung“. „Och, ich nehm lieber die kleine Dicke da hinten“. 😀

  66. Mich wundert ja bei Benatia am meisten, dass Barca da nicht mitgeboten hat.

    @Ribben: Aha. Offensichtlich eine unerwartete Wahl, aber nichts, was in meinen Augen bewundernswert wäre. Muss jeder selbst wissen.

  67. Geil fände ich, würden unsere Profis mit leistungsfähigen Hybridautos auf die Straße geschickt werden. Könnte man bestimmt auch irgendwie vermarkten…

    – Neue Strategie beim FC Bayern: Straßenbesitz
    – Öfter am Stadion als an der Tankstelle
    – BMW, Mercedes… packt schonmal das Fernglas aus
    – Schluckt auf 100 km weniger als er –> (Foto Kuttenfan des jeweiligen Gegners mit Bierdose)

  68. Zu der Diskussion kann ich nur sagen, ich finds gut, dass unser Neuzugang mit dem Privatjet zum Medizincheck kommt. Das relativiert jegliche Audi-Emission dann doch wieder 🙂

  69. Die letzten Versuche von ManU, die Mannschaft zu verbessern: Kagawa (gescheitert), Zaha (gescheitert), Fellaini (gescheitert), Mata (bisher nicht so doll, wirkte wie Pankikkauf), Shaw (abwarten, bisher Talentstatus), Herrera (abwarten), Rojo (gute WM, abwarten), di Maria (bewiesene Weltklasse).

    Kosten (nur Ablöse): 290 Mio Euro. Darin noch nicht einmal eingerechnet diese verrückte Gehaltserhöhung für Rooney. Meine Herren, hauen die das Geld raus.

    Wenn man sich das ansieht, dann können wir mit unserer Transferpolitik doch im Großen und Ganzen recht zufrieden sein…

  70. OT: Julius-Hirsch-Preis für die Schickeria, meldet der Kicker. Das nenne ich mal eine gute Nachricht.

  71. Sehr erfreulich und verdient die Auszeichnung. Glückwunsch an die Schickeria und alle anderen Beteiligen. Am 15.10 läuft Landauer, der Präsident im Ersten, für alle, die keinen Preview in München genießen können/konnten.
    Übrigens, auf schwatzgelb.de gibt es einen sehr kritischen Beitrag über die dortigen dauer-fahnenschwenkenden Ultras der Südtribüne, derentwegen man wohl das Spiel nicht mehr sehen könne. Hatten wir nicht auch mal solche Konflikte zwischen Fangruppen der Südkurve? Ist in der Frage (scheinbar?) ziemlich ruhig geworden in München…

  72. anscheinend sind die Transferaktivitäten doch noch nicht abgeschlossen. Die Marca meldet jetzt, dass der Transfer von Xabi Alonso (!) unmittelbar vor dem Abschluss steht.
    Könnte ich, trotz der momentanen Verletztenmisere, nicht nachvollziehen – zumal es ja vor 2-3 Wochen noch hieß, dass nur ein 3. TW fehlt…

  73. Das kann ich mir schwer vorstellen.
    Wann sollen dann unsere Perspektivspieler Einsatzzeit bekommen?

  74. Die Bild meldet das auch. 10 mio Gage. Freunde, ich habe schon Nackenschmerzen vom Kopfschütteln.

    Übrigens, Ronaldinho ist auch zu haben. Und Xavi evtl. auch. Wie wärs nochmal mit Klose als Stürmer?

    Das der Alonso was kann steht außer Frage, aber was gibt das wieder für Schlagzeilen?
    Real Opa
    Kross wird weggeschickt- zu real- und wir hohlen einen von Reals Resterampe
    Noch ein Spanier- FC Spanien München
    usw.

    Evtl hat er Vorstand ja wegen Isco angefragt und dann Alonso aufs Auge gedrückt bekommen? Ist heute 1. April?? Oder hat der Wahnsinn jetzt Methode? Klärt mich mal jemand auf bitte?

  75. @vadder:+1, da bleibt einem die Spucke weg. Dann noch eher Pirlo. Hatte ich schonmal erwähnt, dass der Kroos-Verkauf ein Fehler war?

  76. Stellt sich für mich die Frage, wie schlimm ist es um Schweinsteiger und Thiago bestellt?

  77. Laut Spiegel ist der Transfer wohl fix- Ausleihe für 2(!) Jahre… Ich bin etwas verwirrt. Im Mittelfeld hat der FCB doch jetzt schon- trotz Verletzungen- ein Überangebot.

  78. @Raptor:
    Genau das dürfte der Punkt sein.
    Schweinsteiger soll wohl die ganze letzte Saison nur mit Schmerzmitteln gespielt haben. Kein Dauerzustand.
    Thiago muss auch langsam rangeführt werden.
    Und unser Mittelfeld Gaudino und Alaba anzuvertrauen wäre, sagen wir mal , sehr gewagt.

  79. Zwei Jahre Leihe (!) macht Sinn. Genau wie antikas in #88 sagt: drei wichtige Spieler sind derzeit verletzt, und wir haben keinen ‚Alten‘, der die Jungen führen kann.

    Alonso ist eine Übergangslösung, bis Gaudino, Hjöjberg und Alaba soweit sind, den Job im zentralen MF zu übernehmen und bis Schweinsteiger, Thiago und Martinez wieder da sind (und das kann dauern…)

    Außerdem kann Alonso den zentralen Part in der Dreierkette spielen. Er hat sich bei Real auch immer zwischen die IVs fallen lassen und von dort das Spiel aufgezogen.

    Und zu den ewigen Kroos-Vergleichen (gääääähn…) – der hätte diese Postion eben NICHT spielen können. Der ist ein 8er, aber kein 6er und auch kein Spieler für die zentrale Posítion in Dreierkette. Und genau diese Positionen kann Alonso spielen.

  80. Hatte ich Alonso nicht schon direkt nach der Martinez Geschicht erwähnt? DAS ist in meinen Augen der perfekte Ersatz. Für einen überschaubaren Zeitraum. Da war allerdings noch nichts mit Benatia konkret. Wobei der für mich eher klassischer IV ist und Alonso klassischer 6er. Mal sehen was dran ist. Aber: dafür!

  81. So, nochmal geordnet:

    Wir wollten bis vor kurzem noch mit dem kleinsten (dafür teuersten) Kader aller Bundesligisten in die Post WM Saison gehn. 21 Feldspieler. Dabei schon mitgezählt: Green und Weiser. Dazu kamen jetzt noch Scholl und Gaudino. Dabei auch Badstuber (den man ja nicht einschätzen kann, ob bzw. wann er wieder in TOP Form kommt).

    Das Schweinsteiger verletzt bzw angeschlagen ist, war scheinbar schon länger intern bekannt.
    Thiago wurde wohl falsch behandelt- Rückkehr offen.
    Dann die Martienz Verletzung (der unabhängig davon immer mit Verletzungen zu kämpfen hatte )
    Ribery´s und Robbens´Problemchen sind ebenfalls hinlänglich bekannt.
    Weiser ja auch schon seid letzter Saison verletzt.

    Nicht berücksichtigt dabei sind irgendwelche Leistungslöcher durch die hohe WM Belastung.

    Welche Aufgaben hat nochmal Sammer? Hätte man, außer auf die Martinez Verletzung, nicht schon viel früher reagieren können? Ja müssen? Spätestens nachdem absehbar war, das Kroos geht?

    Was ist der mittelfristige Plan? Wie passt da eine Leihe von Alonso rein? Soll damit jetzt eine Saison überbrückt werden? Bis dann Draxler, Goretzka Gündogan , Reuss oder sonst wer frei wird? Oder ist es einfach pure Panik? Oder ein Geniestreich?

    Wie fitt/wie stark ist der der Alonso noch? Hat der offensive Ideen oder ist er einfach nur ein weiterer defensiver fürs Mittelfeld?

    Hätte man zB den Verratti von Paris geholt, auch für ne hohe Summe, hätte ich gesagt, ja der ist 21, das ist was für die Zukunft. Selbst Kehdira hätte ich noch verstanden. Aber Alonso? Ich weiß nicht….Real bekommt unseren 26 jährigen Weltmeister und wir hohlen ihren 32 jährigen Altmeister. Schmecken kann das doch keinem wirklich.

    Kommt Pep überhaupt mit dem Alonso klar? Oder gibts da noch irgendwelche Classico Altlasten?

    Edit: jetzt haben wir womöglich einen weiteren 6er- zu Rode, Lahm, Martinez, Schweinsteiger, Höjberg und Alaba will das ja auch noch sein. Aber, bitte schön, wo ist denn der 8er? Der backup oder erstaz für Thiago/Kroos? Woher soll die Kreativität kommen? Wenn wieder im 1- 10-0-0 system gegen uns gespielt wird?

  82. und mit Shakira kommt dann auch mal bisschen Glamour auf die Tribüne 😉

  83. oh, sollte dann doch beim Doc wieder öfter rBunte und Gala lesen.

    Mal OT zum Alonso Thema:
    Was it denn gerade mit unserer Vereinsführung los?
    90 Stadionverbote wegen Unschuldsvermutung aufgehoben? Den Zorn der Münchener Polizei aus sich gezogen?
    Respekt!

  84. Zum Thema Überangebot im MF wenn die Verletzten wieder zurück sind:
    Es wird immer davon ausgegangen, dass dann alle Spieler verfügbar wären. Was, wenn bis dahin sich wieder der ein oder andere längerfristig verletzt?

  85. Das passt für eine Übergangszeit perfekt. Unsere überragende Doppel-6 aus der Triple-Saison ist schlichtweg auf nicht absehbare Zeit verletzt.
    Dazu Thiago, Ribery und bei Badstuber bleibe ich vorsichtig. Und nur mit den Jungen kannst du die verschiedenen Systeme nicht über eine lange Saison auf Top-CL Niveau spielen.

    Die beiden Neu-Verpflichtungen sind die Konsequenz aus dem Schweinsteiger/Martinez Desaster. In der defensiven und stategischen Mittelfeldzentrale brauchst du robuste, erfahrene Top-Leute, um die man herum dann auch gerne die Jungen heranführen kann.
    Lahm, Gaudino sind körperlich nicht robust genug.

  86. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr kann ich mich damit anfreunden.

  87. Das macht absolut Sinn. Wie gesagt, das war mein erster Gedanke, als sie Javi vom Platz getragen haben. Der kann Martinez und Schweinsteiger ersetzen. Hat genug Erfahrung, Ruhe und Ausstrahlung. Für 2 Jahre taugt das allemal. Hoffe das funktioniert, würde uns deutlich weiterhelfen. Und bitte nicht mit Kroos vergleichen. Alonso kann Zweikämpfe und Kopfbälle. 😉

  88. Das einzige, was ein wenig seltsam ist: FCB zahlt 10Mio für die Leihe eines 32jährigen der zuvor „ersetzt“ wurde durch einen 25jährige, der vom FCB für die dreifache Summe gekauft wurde. Schon strange….
    Sportlich allerdings sehr charmant.

  89. Also wenn die Kroos tatsächlich als Nachfolger für Alonso verpflichtet haben (was ich nicht glaube, auch wenn es Hinz und Kunz schreibt), dann müssen die ziemlich blind sein.
    Wobei ich mich aber tatsächlich frage, wer ausser Khedira (der noch 1 Jahr Vertrag hat) dann als klassischer 6er fungieren kann.
    Aber das scheint denen (wie immer) wurscht zu sein. Hauptsache die Offensive stimmt.
    Von daher würde es tatsächlich nicht wundern, wenn die Kroos eher defensiv sehen.

    Dreesen und Sammer haben die Infos gerade bestätigt. Dürfte dann alsbald über die Bühne gehen. Kann der am Samstag schon spielen? Das wäre ein Knaller.

  90. Real will sich als Ersatz wohl Gustavo von Wolfsburg holen. Der kann dann als dritte Kraft im Rote Karten-Wettbewerb mit Pepe und Ramos mitmischen.

    Unsere Tapas-Connection ist ja doch inzwischen recht stark, 5 Spieler + ein großer Teil des Trainergespanns. Sollte jetzt auch reichen, Identität und so. Langfristig haben wir ja derzeit an deutschen Nationalspielern nur Götze, Boateng, Badstuber (?), Neuer und Müller. Wäre gut, wenn wir hier perspektivisch wieder zulegen. Reus verhandelt übrigens angeblich mit Real.

  91. Hat die Kurve „Olé FC Bayern“ noch drauf?
    Heute Morgen habe ich noch einem Kumpel gesagt, das ist Ablenkung. Wohl doch nicht.
    Ihr habt mir hier ja mal wieder prima erklärt, dass es für „uns“ sinnvoll ist. Allein, es bleibt ein komisches Gefühl…

  92. Ich bin verwirrt – Kauf oder Leihe, die Presse ist sich wieder mal einig, sich uneinig zu sein^^

    Ganz verstehe ich den Transfer nicht – das ein Spieler wie Alonso in die BuLi kommt, ist toll! Kurzfristig wird das dem FCB auch über die Verletzten-Misere helfen. Aber wie soll die Aufstellung des FCB denn dann aussehen, wenn an der 3er-Kette festgehalten wird? Oder geht Pep doch zurück auf 4er und Lahm spielt wieder da, wo er wirklich Weltklasse ist?

    Wenn einige der Dauerpatienten zurückkommen wird es eng im MF. Und ich kann mir nicht vorstellen, das sich Alonso mit der Rolle als Mentor für Gaudino, Hojberg und Co zufriedengibt – auch wenn denen nichts Besseres passieren kann.

  93. Bin stark beeindruckt. Das Transferverhalten und damit verbundene Auftreten nimmt beinahe schon die Zuege eins jungen Hoeneß an.
    Scheinbar hat dieser Verein wirklich einen Matthias Sammer gebraucht, um ihn nach dem sportlichen Erfolg auch in die Realitaet des modernen Fußballgeschaefts zu fuehren.
    Auch KHR nimmt seine Rolle als Diplomat auf Weltklubebene fantastisch an. Diplomatie muss ja nicht immer in Harmonie verlaufen, siehe Dortmund, aber dann so ein Satz: „Wir sind ebenfalls in freundschaftlichen Gesprächen mit Real Madrid und werden hoffentlich in ein, zwei Tagen eine Einigung erzielen. Wir befinden uns in weit gediegenen Gesprächen.“
    Da kann man sich doch bildlich vorstellen, wie der Kalle zum Telefon greift, um mal eben den Florentino auf ’ne Zigarre einzuladen. Statt Rotwein am Tegernsee eben.
    Wenn jetzt manche ernsthaft meinen, ein Xabi Alonso wuerde dem FC Bayern Muenchen nicht weiterhelfen, unter anderem da er 32 ist.. na ja, da muss man dann schon fast an der Schuldfaehigkeit zweifeln bei solchen Aussagen.
    Sportlich ein fantastischer Deal, aber vor allem vom Standing her unbezahlbar.
    Da wechselt ein Xabi Alonso im perfekten Lehrmeisteralter von Real zu Bayern. In die Bundesliga. Das waere vor ein paar Jahren nicht nur undenkbar gewesen, man muss sich auch heute noch fragen, ob die bei Real noch alle Tassen im Schrank haben, bei dem was die da auf dem Transfermarkt veranstalten.
    Wenn man sich mal die vergangenen CL-Sieger anschaut, waren das durchgaengig Mannschaften, die eben nicht nur durch radikal junge Kader aufgefallen sind, sondern zu grossen qualitativen Bestandteilen aus aelteren Spielern bestanden. Mal ganz davon abgesehen, dass auch Lahm und Schweinsteiger erstmal ueber die 30er Marke kommen mussten, um die WM zu gewinnen. Bayern handelt sehr intelligent sich nicht von diesem Jugendwahn mitreissen zu lassen. Da wird mittlerweile schon verlangt, dass doch einfach mal ein 17- und ein 19jaehriger Luecken schliessen sollen, von denen sie noch nicht einmal begriffen haben wie gross diese werden koennen. Vor allem in der Champions League.
    Hoeneß duerfte sehr zufrieden sein. Er wird ja auch gewusst haben, dass er seinen Zenit ueberschritten hatte und es neues Feuer brauchte. Aber ich sehe im Moment keinen Bereich im Verein, in dem er fehlen wuerde.
    Er hat zwar dementsprechend gute Arbeit geleistet, das Geschaeft weiterzugeben (geht ja auch ganz anders, siehe Manchester United), aber ich denke damit konnte auch er nicht rechnen.
    Ansonsten: ich glaube die meisten Kritiker vergessen nur allzu leicht, welchen raketenartigen Aufstieg der Verein seit ein paar Jahren verzeichnet. Und wie es vorher war. Wahrscheinlich, da sich die meisten Fussballfans ihren Klub lieber als allmaechtig vorstellen und daher leicht verdraengen, dass man eben nicht immer ganz da oben mitgespielt hat.
    Der Verein kommt mir derweil, jedenfalls im Moment, sehr entschleunigt vor (gerade ob der Aussicht auf eine Menge Vereine, die scheinbar denken, sie muessten das halsbrecherische Tempo der Medien mitgehen).
    Und das ist in Muenchen meistens ein gutes Zeichen…

  94. Wie schaut es denn vom System aus?
    Glaube auch das Xabi sich mit 32 auf der Doppelsechs wohler fühlt, als allein hinter zwei offensiven. Wie seht ihr das?

  95. Autsch, mit City schon mal der schwerste Gegner aus Topf 2 für uns. Gleich 2 easy-peasy Gruppen (Porto, Benfica).

    Hat die Uefa-Maschine doch die Software vom letzten Jahr nicht upgedated für die BuLi (Schalke-Chelsea, BVB-Arsenal, Bayern-City)

  96. Ach was, eine schwere Gruppe war für uns schon immer besser als vermeintlich leichte Gegner.

  97. Das ist halt Champions League. Lieber gegen solche Gegner als gegen Pilsen (wobei ich nichts gegen Pilsener habe).

    Xabi Alonso wäre doch eine sofort funktionierende Verstärkung. Find ich gut.

  98. Haben wir den Römern ja gerade noch rechtzeitig ihren besten Abwehrmann weggekauft.

  99. Schade, ich hätte es Arjen gegönnt. Was hat CR7 denn schon großes geleistet? Im CL Finale war er eben so wenig zu sehen wie in Brasilien. Der Titel muss an Spieler gehen, die in den großen Spielen Großes leisten. Aber was reg ich mich auf.
    Die Auslosung ist knackig, wenn wir in Manchester so spielen wie letztes Jahr soll es mir recht sein.

  100. Verdammt. Schon wieder der Geölte. Das ist doch ein Witz.
    Schade, hätte es Neuer und vor allem Robben gegönnt.
    Europas Fussballer der Herzen.
    Komischer Tag, Alonso-Deal perfekt, Hammer-Los…

  101. Also wieder der ölige Welche. Hat unterm Strich eine starke CL-Saison gespielt. Soll er sich sein Kasperle doch selbst schneuzen! Es ist halt eine Auszeichnung für Einzelleistungen.

    Neuer wird sich gedacht haben „Kannste haben, bin Weltmeister. Und das kommt nichtmal auf Deine Autogrammkarte, wenn Du bis 85 spielst“.

    Auch wenn ich mich für Manuel, Arjen oder das halbe Dutzend Bayern dahinter gefreut hätte – lieber ein starkes Team. Das brauchen wir, wenn wir für den Fortbestand des Titelverteidiger-Fluchs sorgen wollen.

  102. Herzlichen Glückwunsch zur Umbenennung in FC Baviera Múnich!
    Und wann kommt Casillas für die Ersatzbank?
    Schlage vor, dass ihr Thomas Müller noch in Molinero umbenennt, damit Pep sich richtig heimisch fühlt … 😉

    Was Ronaldos Wahl angeht: Neuer hat einfach vergessen, bei der WM noch ein paar Tore zu schießen, dann hätte er – vielleicht – eine Chance gehabt. Und ja, in der CL war Ronaldo herausragend, Neuer hätte ich es aber gegönnt und Robben hätte es auch verdient gehabt. Aber wie der faule Beamte schon treffend anmerkte: Neuer ist Weltmeister und das wird Ronaldo in diesem Leben wohl nicht mehr von sich sagen können.

  103. An den beiden Transfers werden wir noch viel Freude haben! Kann´s kaum erwarten die beiden auf dem Platz im Dress zu sehen…..Ich geh jetzt nicht auf diverse Unkenrufe ein, da mir definitiv die Zeit zu schade ist. Nur soviel: das waren die absolut besten Entscheidungen für den Club, die der Markt in diesem Jahr für uns überhaupt hergeben konnte. Bin sehr zufrieden!

  104. Benatja, ja! Alonso, nein! Das ist einfach kein wegweisender Transfer. Das ist eine teure Panikentscheidung gewesen.

  105. Also für diejenigen die Manchester United nicht mögen, einfach mal auf irgendeinen Guardian Fußball Blog, vor allem zur Auslosung der Champ League Gruppenphase gehen, dort wird in jedem 4. Kommentar nach Manchester United gefragt, teilweise sehr lustig, kann ich nur jedem empfehlen.

    Ansonsten hab ich irgendwie ein schechtes Gefühl bei der Gruppe, Moskau ist kein Problem, aber Rom könnte zum Stolperstein werden und ManCity hat nominell das beste Team Englands und eins der besten der Welt, die waren schon letztes Jahr in Europa recht stark……
    Ich hoffe einfach, dass wir das schaffen; und nach der Auslosung bin ich nicht mehr wirklich traurig, dass wir jetzt Alonso haben, lieber Alonso als Rode oder Gaudino gegen die Großen von City

  106. Ich finde die Gruppe richtig klasse!

    ManC kennen wir zur Genüge. Das wird Kräftemessen auf höchstem Niveau. Tendenziell liegen die uns aber irgendwie.

    Rom ist mal wieder ein starker italienischer Gegner, der sehr ernst genommen werden muss. Auch das werden (hoffentlich) richtig gute und ernste Duelle.

    Moskau dürfte vor allem auswärts nicht ganz so einfach werden. Zum Glück sind war da direkt am zweiten Spieltag und nicht kurz vor Weihnachten.

    Da freu mich drauf. Meines Erachtens besser als gegen Borisov, Pilsen und Lille.

    Zu Alonso empfehle ich eben die Einschätzung auf spox. Gut erklärt wie ich finde. Panikkauf? Jein. Teuer? Jein. Notwendig? Auf jeden!

  107. Die Gruppe finde ich sportlich ok. Als Stadiongänger ist es aber halt so ne Sachen wennst jedes Jahr in der Gruppe gegen die Gleichen spielst. Bissi Abwechslung würde da mal gut tun.

  108. Real hat Falcao geholt, lese ich gerade. Das Di María-Geld ins Sparschwein zu stecken wäre ja auch langweilig gewesen.

  109. ManU und Real sind schon irre Vereine. Mal eben so nebenbei Falcao…
    Dagegen sind wir ja kleine Lichter.
    Hoffe, dass sich herausstellt, das Alonso kein Panikkauf von der Resterampe sein wird sondern eine echte Verstärkung für die schweren Spiele. Hoffentlich fügen er und Benatia sich gut in das Mannschaftsgefüge ein. Eine unserer Stärken war das Team und die Flexibilität der Stars, auch mal vorügergehend zurückzustecken (Charakterfrage).
    Und ich würde mich freuen, wenn unsere hoffnungsvollen Jungen „im Windschatten“ konsequent herangeführt würden, um dann Weltklasse genug zu sein, wenn ein Alonso abtritt.

  110. Von der Spielweise und den Verstärkungen her habe ich Anfang August noch gedacht, das nur Real den CL Titel 2015 gewinnen wird. Wenn ich mir aber jetzt vor Augen führe, dass die Roten mit 6 Weltmeistern „ergänzt“ mit Robben, Ribbery, Alonso, Alaba, Lewandowski, Badstuber etc. spielen, dann sehe ich da grosse Chancen für uns! Geile Truppe!!! Soll Real ruhig kommen, da ist noch eine Rechnung offen. Auch für die Bundesliga bin ich stark optimistisch, trotz der Verletztenmisere und Weltmeisterverschleisserscheinungen!
    Dürfen die beiden neuen eigentlich schon morgen spielen?

  111. Verstehe die Kritik einiger am Alonso-Wechsel nicht. Auf der defensiven 6 ist wegen Javi und Schweinsteiger akuter Handlungsbedarf. Wir brauchen dort in erster Linie Erfahrung und Mannschaftsdienlichkeit. Beides bringt Alonso mit, er hat angeblich fast nichts gekostet und wird das Gehaltsgfüge nicht sinnlos sprengen. Das Alter sehe ich gerade auf der Position, die nicht ganz so laufintensiv ist unproblematisch. Man hat ja keinen 32jährigen für die Außenbahn geholt. Er kennt das von Pep geforderte Spielsystem aus den langen Jahren mit den ganzen Barcajungs in der Nationalmannschaft und hat sich da immer bestens eingefunden. Wenn er mal auf der Bank sitzt, wird er nicht gleich murren, bei den ganzen Positionsverschiebungen von Pep kann ich mir auch vorstellen, dass er mit Schweinsteiger und Lahm zusammen auflaufen könnte. Als besonders verletzungsanfällig habe ich ihn nicht in Erinnerung und bei all den Duellen mit Real ist er mir immer als fairer Sportsmann und guter Kicker angenehm aufgefallen. Man stelle sich vor, man hätte linke Treter und Schauspieler wie Pepe oder Marcelo geholt…
    Panikkauf ist das keiner, das ist wohlüberlegt. Es geht um eine Lösung, die auf Anhieb funktioniert und trotzdem nicht so langfristig ist, die mittelfristigen Zukunftspläne im defensiven Mittelfeld nach der Schweinsteiger Ära (Alaba? Gaudino? Rode? PEH? Wen auch immer man dann kauft?) zu blockieren. Und ganz ehrlich, in der momentanen Situation hilft der uns eher als uns ein Verbleib von Kroos helfen würde. Freuen wir uns, einen derartig guten Klassefußballer bei uns begrüßen zu dürfen. Schön ihn im FCB-Trikot sehen zu dürfen. Danke FCB, dass du uns doch noch immer überraschen kannst 🙂

  112. Ich kritisiere den Wechsel nicht, sehe aber aktuell auch (noch) keinen Grund zum Jubeln. Von „fast keinen Kosten“ können wir bei 7,5 Mio Ablöse und dem gleichen Brutto Gehalt auch nicht reden. So fair muß man da schon sein.
    Euphorisch wäre ich gewesen, wenn man den vor 2 Jahren statt Martinez geholt hätte. Jetzt reibe ich mir weiterhin verwundert die Augen.

    Ich bleibe dabei: Mich würde mal die mittelfristige Strategie interessieren. In Bezug auf den Trainer (Ich denke nicht, das Pep länger als zum derzeitigen Vertragsende bleibt/bleiben will) und in Bezug auf die Mannschaft. Ersatz Lahm, Schweinsteiger, Ribery,Robben.

    Und nochmal: uns fehlt ein zusätzlicher kreativer und vor allem ballsicherer Mittelfeldmann. Nummer 8. Der fehlt schon, wenn alle an Bord wären, da mann bei unserem Programm ständig mit Verletzungen rechnen muß. Quasi ein Spielgefährte für Thiago.

  113. Alonso? …passt scho.
    oder:
    Der 2. Xaver im Kader is‘ koa Unsinn nedd ^^

    Bemerkenswert finde ich, dass innerhalb von 48h zwei gestandene Spieler mit Ärmelhochkremplerqualitäten dazugekommen sind.
    Der in der Crunchtime eher fragil daherkommende Zauberfussball, der letzten Herbst so perfekt zelebriert wurde (City, remember?) soll durch Etwas ersetzt werden, was der gefühlten Dampfwalze vom vorletzten Jahr näher kommt. Spannend.

    Und LFC, Real und wir – viel besser geht kaum, in so einem Kickerstammbaum

  114. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.