Kausalität!

Im Grunde ist das doch ein klarer Zusammenhang: keine Leistung, kein neuer Vertrag, oder?

Wieso sollte unser Phantom da aussen vor bleiben?

Klar ist Roy Makaay für mich immer noch der König, aber meine Erinnerungen an seine Glanzzeiten verblassen immer mehr, schlimm…

Was bleibt dem Verein anderes übrig, als so auf ihn Druck auszuüben?

Was passiert denn schließlich, wenn die anderen um ihn herum plötzlich nicht mehr so in die Bresche springen wie in der Vorrunde?

Eben – also los, Roy, mach was!

5 Gedanken zu „Kausalität!“

  1. Versteh ich nicht. Naja, ich sach mal, dass das, was der Hoeneß der Presse sagt und das, was er dem Rheuma-Kai unter vier Augen sagt zwei Paar Schuhe sind. Aber so ganz kann ich das nicht verstehen. Letzte Saison wurde der Mann noch mit der Sänfte aus dem Olympia-Stadion getragen und jetzt soll er nix mehr wert sein – ich tippe mal auf Poker. Einen Mann wie Makaay lässt man doch nicht ziehen, wenn man in einer Verhandlungsposition ist, in der man ihn recht billig binden kann, oder?

  2. Das auf der Sänfte tragen hat vielleicht auch zu einer gewissen Trägheit geführt…

    Ausserdem, wer sagt, dass wir ihn ziehen lassen?

    Sein Vertrag (einer der wenigen) endet nicht 2006, sondern erst ein Jahr später – es geht hier um eine vorzeitige Verlängerung!

    Und Hoeness hat ja auch nur gesagt, dass die aktuellen Verhandlungen auf Eis gelegt werden, kein Abbruch, ferner bin ich sehr optimistisch, dass Makaay in der Rückrunde das eine oder andere Törchen machen wird und so die Verhandlungen im Umfeld der WM ganz entspannt über die Bühne gehen können…
    😉

  3. Eben! Aber wie ich schon sagte, der Heckmeck ist wahrscheinlich nur ein weiterer Versuch RheumaKai aus seiner Lethargie zu wecken…
    😉

Kommentare sind geschlossen.