Kaum ist die Sommerpause vorbei, kommt die nächste (Pause)!

So kommt es mir zumindestens vor, wenn ich sehe und lese, wie die geneigten Berichterstatter in den Medien und Weblogs z.b. den neuen Bayern-Zugang begleiten…

Da wird van Bommel abwechselnd als Söldner bezeichnet, oder die Moralvorstellungen der Bayern ganz generell in Frage gestellt…

(Notiz für mich: Nicht mehr so schnell provozieren lassen)

Man muss die Pause füllen, wieso also dann nicht mit dem beliebtesten Thema…

Geschenkt!

Klar MvB ist nicht wirklich mit fliegenden Fahnen beim ersten Bayern-Angebot nach München geflogen, aber hey, was war die Alternative? Stammplatz bei Barca – das mag in der Gegenwart schon verlockender sein…

Allein MvB ist Profi genug zu erkennen (vielleicht auch an besagtem Dienstag?), wann es aussichtslos ist und so trat sein Berater an die Bayern heran, erinnerte er sich an das damalige Angebot. Das Ganze lief nicht wirklich laut und öffentlich ab, aber hätte es nur die Bayern gegeben, die einen MvB auf dem Markt hätten haben wollen?

Von daher darf man imho schon davon ausgehen, dass van Bommel nicht dachte „na gut meinetwegen, dann halt zu den Bayern…“

Er hilft uns auf jeden Fall weiter, davon bin ich überzeugt und einen Ballack ersetzt er nicht, weil er ein ganz anderer Spielertyp ist, von daher ist seine Verpflichtung auch keine Abkehr vom Projekt der spielerischen Umstrukturierung in der Post-Ballack-Ära!

Trotzdem sehe ich die Bayern jetzt aber auf dem Weg zu einem CL-Titel nicht weiter als vorher und warte erstmal wie sich dieses Puzzle zusammenfügt, die Länderspiel- und Pokalpause kann da helfen, muss es aber nicht…

Was bleibt noch zu sagen?

Wir haben eine neue Nummer 17! 😉

Klick zum Ende der Kommentarliste

14 Gedanken zu „Kaum ist die Sommerpause vorbei, kommt die nächste (Pause)!

  1. Oh bitte… liebe WELT: es mag unmoralisch sein, seine Frau mit der Sekretärin zu betrügen, den Blinden an der Ecke über einen Spazierstock stolpern zu lassen oder einem Kind den Lutscher zu klauen. Aber sich nicht an die Aussage „Wir haben gesagt, dass wir mit diesem Kader in die Saison gehen, und dabei bleibt es“ zu halten? Vielleicht vorschnell, ja. Aber unmoralisch? Lieber schnell noch einmal die Bedeutung des Ausdrucks im Wörterbuch nachschlagen!

  2. Und jetzt zum Sport: Wenn ich ihn richtig einschätze, ist van Bommel ein Spieler, der ein Mittelfeld ordnen und organisieren kann. Und damit m.E. genau der Spieler, den ihr braucht.
    Ob er aus Überzeugung oder aus der Not heraus kommt, ist wolh allenfalls für Fußballromantiker von Interesse. So lange er Leistung bringt, kann Euch das egal sein.

    Nachtrag: Bei uns ist das mit der 17 ja so eine Sache…

  3. ACK! Ich wollte eigentlich auch eine Ahnengalerie 17er aufstellen, aber ausser Michael Tarnat fiel mir gestern keiner ein…

  4. Danke suedtribuene, ich hatte es vor lauter Anstand schon fast wieder vergessen, die Sache mit dem kleinen Franz auf der Feier…

    Und: danach heiraten zählt nicht 🙂

  5. Na aber auf jeden Fall zählt das!

    Man steht zu seinen Taten und trägt die Konsequenzen – Practice What You Preach

  6. Ende

Kommentare sind geschlossen.