Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Nun, Schalke und Werder an diesem Wochenende bestimmt nicht, bescherten die Schiedsrichter beiden Vereinen doch glücklich Punktgewinne.

Bremen konnte aufgrund eines nicht gegebenen, klar berechtigten Elfmeters (nein, Wiese, auch in Deiner Sprache war das ein Elfer) in der Nachspielzeit sein schmeichelhaftes Unentschieden gegen die Aufsteiger aus Cottbus halten, was die Schaaf-Kicker zum Ko**en fanden, allerdings schon vor dem Spiel!

Die Schalker konnten sich auch in diesem Jahr beim Schiedsrichter bedanken, dass sie nicht erneut zuhause gegen die Bayern verloren (letztes Jahr der Witz-Elfer in der Nachspielzeit), nachdem das eigentliche 1:2 der Bayern durch Makaay zu Unrecht aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde – folglich kann ich über dieses Gerede über den sog. Arena-Fluch nur schmunzeln…

Soviel aber nur zu diesen beiden Fehlentscheidungen, die können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Bayern einmal mehr die ersten 20, 30 Minuten einer Auswärtspartie verschliefen, schnell 0:2 zurücklagen, um dann diesem Rückstand erneut hinterlaufen zu müssen!

Obwohl, so schlecht wie in Bremen waren die Bayern nun auch wieder nicht, es bleiben nur die Fragen, weshalb van Buyten vor dem 0:1 ins Leere rutscht, um einen Ball zu blocken, der 10-15 Meter vor ihm von einem anderen Mitspieler geblockt werden kann und somit Lövenkrands ausgerechnet gegen uns sein erstes Tor schießen darf und wieso Kobiashvili ausgerechnet gegen uns das Tor seines Lebens schießen muss?

Die Zeit von der 30. bis zur 70. Minute waren dann recht ordentlich und eines FC Bayern auswärts würdig, denn sind wir mal ehrlich, nach dem 2:2 waren die Schalker und ihre Fans mausetot, die Bayern nur einmal mehr zu blöde, zu phlegmatisch den berühmten Sack zuzumachen, demnach muss das 2:2 wohl als verdient zu werten sein!

Meine launige Herbstmeister-Prognose muss ich offenbar doch noch etwas zurückstellen, spielt Werder gegen schwache und defensive Teams doch nicht so stark und wird der VfB aus Stuttgart immer stärker (auch wir müssen noch gegen die Schwaben ran, in Bremen haben sie ja schon mal gewonnen…)!

Zum HSV habe ich ja schon was gesagt, zu allem anderen fällt mir diesmal nix ein, geht ja morgen auch schon weiter…

Klick zum Ende der Kommentarliste

2 Gedanken zu „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

  1. Ich erinnere mich da ja sehr gut an zwei nicht gegebene Handelfmeter für den FC gegen die Bayern in der vergangenen Saison. Plus eine dabei ebenfalls nicht gegebene Rote Karte für Lahm. Wären 6 statt 2 Punkte gegen Euch gewesen.
    Ansonsten hast Du in letzter Zeit ein recht eingeschränktes Themenfeld: Bevorzugung von Bremen durch die Schiedsrichter, dummer HSV, Bevorzugung von Bremen durch die Schiedsrichter, dummer HSV, Bevorzugung usw.

  2. Was haben diese imaginären Elfer mit den beiden Fehlentscheidungen zu tun??

    Ich habe nicht in Abrede gestellt, dass sich sowas immer irgendwann ausgleicht

    Und das der FC abzüglich der letztjährigen Fehlentscheidungen noch in Liga 1 spielen würde auch nicht!

    Wie Du allerdings auf 6 statt 2 Punkte gegen uns kommst, bleibt Dein Geheimnis, gab es doch im Spiel in München auch Fehlentscheidungen gegen die Bayern – selektive Wahrnehmung?

    (Und die Diskussion um Lucios Handspiel willst Du nicht wieder hervorkramen, oder?)

    Viel eher würde ich mir an Deiner Stelle die von mir damals schon erwähnten Gedanken machen warum derFC nicht immer so gespielt hat wie gegen uns, denn dann wäre die Teilnahme an Liga 1 auch trotz Fehlentscheidungen möglich gewesen…

    Apropos selektive Wahrnehmung:

    Wie kommst Du drauf, dass ich nur noch über Werder und den HSV berichte?

    Erstens gibt es ja leider aktuell nix über denFC zu berichten – dafür seid ihr inzwischen eine viel zu graue Maus – und zweitens bin ich in letzter Zeit mehr und mehr dazu übergegangen zu diesen Themen andere sprechen zu lassen – ausser vielleicht bei Leuten wie Wiese – dazu muss man einfach den eigenen Senf geben!
    😉

  3. Ende

Kommentare sind geschlossen.