Reus, Reus? Xherdan Shaqiri!

Na dann wollen wir mal. In die Gerüchteküche einsteigen.

Auch wenn immer noch Winterpause ist und das Boulevard kaum anderes zu tun hat als jeden Tag eine andere Transfersau durch das bayerische Dorf zu treiben, bin ich bei der Personalie Xherdan Shaqiri mal ganz seriös unterwegs.

Soweit ich mich erinnere, war der doch schon mal bei uns auf der Liste, oder? Was man seinerzeit so las.

Und wenn ich ganz ehrlich bin – ganz ohne negative Gedanken – wieso Reus nachtrauern, wenn man Shaqiri (noch) haben kann?

Brauchen wie einen Konterspieler oder brauchen wir einen Dribbler, der mal 1:1 gehen kann und was Überraschendes gegen massive Deckungen probiert?

Also ICH weiß, was ich darüber denke.

Und wer mal was sehen will, sollte den Youtube-Links auf dieser Seite folgen.

Da erinnere ich mich spontan an die ersten Videos von einem gewissen Franck Ribéry…

Herr Nerlinger, bitte übernehmen Sie!

P.S. Das hier gefällt mir übrigens auch sehr gut.

Klick zum Ende der Kommentarliste

85 Gedanken zu „Reus, Reus? Xherdan Shaqiri!

  1. Jedes halbe Jahr das Gleiche: Das Transferkarussell dreht sich, und beim FCB schaut man nur zu, wie die anderen sich darauf amüsieren. Da ist man schon fast für jeden Namen dankbar, der mit uns in Verbindung gebracht wird. Aber mal ehrlich: Pizarro, Berbatow oder Niedermeier hauen mich jetzt nicht wirklich von den Socken.
    Irgendwie wünscht man sich auch mal, dass der FCB einen europäischen Jungstar für viel Geld holt, um den uns in 3 Jahren die ganze Welt beneidet. Und dieser Shaqiri (spricht sich „Schatschiri“, richtig?) wäre mal wieder so ein Kandidat. Seine Bereitschaft für den Rekordmeister hat er anscheinend schon signalisiert.
    In den Internetvideos ist leider nicht viel zu sehen, außer, dass er eine fantastische linke Klebe hat. Aber wir haben ja noch zwei Gelegenheiten, ihn ausgiebig zu beobachten.

    Zu unserem Tsunami: Gute Idee, 3 Mio. sind nicht wirklich viel. Da haben wir für andere Bankdrücker schon deutlich mehr ausgegeben.

  2. Ich hatte mal eine Kollegin, die schrieb sich „Zeqiri“, sprach sich aber „Setschiri“. Wenn ich mich nicht irre, kam die auch vom Balkan.
    Lasse mich aber gern eines Besseren belehren. Außer von Marcel Reif.

  3. Kann mir mal einer erklären, was das mit dem Niedermeier soll. Da wären wir doch mit dem Klammerbeutel gepudert.

    Nicht nur, weil wir ihn vor einem Jahr fast für lau verkauft haben, sondern auch weil ich mich ein kein überzeugendes Spiel von ihm (eher im Gegenteil, siehe die Vor-Weihnachts-Duelle 2010) erinnere.

    Genauso sehe ich das mit Pizarro oder Berbatov. Sind das vlt. Perspektivspieler? Das kann doch (hoffentlich) nur totaler (Medien-)Nonsens sein. Ansonsten fall ich vom Glauben ab.

    Ach ja, Shaqiri wäre mir auch deutlich lieber als es Reus mal war.

  4. @Ribben: Klar, dass wir beide wieder einmal etwas konträrer Meinung sind, aber so komplett Banane finde ich Pizarro oder Berbatov nicht. Da sprechen durchaus einige Argumente dafür (Erfahrung, Trefferquote, internationales Standing und Integrationsfähigkeit). Shaqiri ist definitiv ein No-Brainer. Wobei man den sicherlich auch nicht für unter 12 Millionen bekommt.. Die ganzen Usamis und Jennings kann man trotzdem noch ein oder zwei Jahre weiter aufpeppeln. Vor allem Usami sollte noch ein paar von Ullis Würsteln essen.

    Niedermeier verkörpert für mich auch nicht den Typus IV, den ich bei uns gerne sehen würde. Aber Breno tut das auch nicht und wird wohl trotzdem nochmals ein Gnadenbrot erhalten. Der trainiert nämlich jetzt ganz, ganz dolle.

    Allerdings habe ich in den letzten Tagen festgestellt, dass doch noch ordentlich Uneinigkeit herrscht, wo denn bei uns für die nächste Saison nachgebessert werden soll. Ich hatte mich ja schon geäußert, dass ich einen spielstarken 6er für wesentlich dringender erachte als einen neuen IV. Warum unsere Granden hier zwingend einen weiteren Topmann shoppen wollen, anstatt eines Perspektivspielers erschließt sich mir nicht gänzlich.

  5. @Flinsi
    das mit dem Topmann sehe ich allerdings genauso.

    Ok, mal angenommen man verpflichet „Pizatov“ als Backup für Gomez, wegen Ein-Stürmer-System und so.

    Dann ist den Jungs schon von Anfang an klar, dass sie im Normalfall auf der Bank sitzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dann mal überraschend eingesetzt werden (müssen) und dann noch Bäume ausreissen, noch dazu in dem – vor allem bei Piza – schon eher gemäßigten Alter. Beide wären nicht die „Bombe“, die UH angekündigt hat.

    Ganz zu schweigen davon, was dann aus Petersen wird. Außerdem muss man erstmal sehen, was aus Olic wird. Die Bandbreite von „im Winter weg“ bis hin zu „warum nur ein Jahr verlängern“ ist ja doch recht groß.

    Aber nochmal zum 1. Punkt. Das sind sicher nicht unsere Hauptbaustellen. Da gibt es reichlich andere Ansatzpunkte von denen ich auch in der Gerüchteküche noch rein gar nix gehört habe.

  6. Und wieder die Frage: worüber diskutieren wir heir eigentlich? Namen, die irgendein Boulevard-Blatt in den Ring geworfen hat in einer Liste mit möglichen Transferzielen. Also nicht einmal in einer Liste mit Spielern, um die sich der FCB angeblich bemüht. Wollen wir uns nicht daran halten, was der FCB sagt und macht, statt an das , was irgendein latent unterbeschäftigter Schmierenzeitungsazubi sich ausgedacht hat?

    Hoeneß hat gesagt, dass man abwarten muss, wie sich die Spieler entwickeln und dann am ehesten in der Innenverteidigung und im Sturm nachbessern muss. Voraussetzung: Breno schafft es nicht, Petersen wird auf die Schnelle nicht der überall einsetzbare Ersatzstürmer und Olic geht. Genau das hat dann Nerlinger bestätigt: man denkt im Moment nicht nach, weil man abwarten will, wie sich die Breno-Situation löst.

    Zu der Shaqiri-Geschichte: wär doch ne nette Geschichte obwohl er mich im letzten Jahr in der CL so mal gar nicht überzeugt hat. Und in diesem Jahr möge er doch bitte auch nicht übermäßig glänzen.

  7. zu Youtube – Videos.
    Hab gehört bei Sao Paulo gibt es einen richtig guten.
    Schaut euch nur mal das Video an ..

  8. @boecko: Danke für dieses Kleinod! Unsere bisherigen Youtube-Shoppingtouren (u.a. Jennings & Breno) waren leider nicht besonders glücklich;-(

  9. Ergänzend zu den Youtube-Shoppingtouren: Usami.
    Jennings wurde übrigens ausdrücklich für die Amateure geholt. Verstehe daher nicht, warum er in einem Atemzug mit Breno genannt wird.

    Was mir übrigens bei den Shaquiri-Videos am besten gefallen hat, ist dass er FLANKEN kann. Zudem noch über rechts als Inverser einsetzbar. Man könnte ihn also je nach Gegner variabel einsetzen. Usami und Shaquiri als Perspektivspieler – ich denke das ist doch ok.

  10. @ RennerC
    Aufgrund Videos darauf zu schließen, ob jemand flanken kann, halte ich für gewagt, da natürlich nur die Flanken gezeigt werden, die ankommen.

    Selbst [insert your fav. name here] schafft es mal eine Flanke zum Mann zu bringen.

    Die Leute sollten auch mal dazu übergehen „Worst Of“-Videos zu drehen.

  11. Als Schweizer hab ich wahrscheinlich schon ein wenig mehr von Shaq gesehen und kann durchaus bestätigen, dass er nicht nur in den Video’s seine Flanken an den Mann bringt.

    Würd mir sehr gefallen den jungen bei uns zu sehen, lieber als ein Hazard oder ein Reuss.

  12. @Immi: Danke für den Hinweis.

    @boecko:
    Korrigiere: Nur eine Flanke, die auch zum Torerfolg geführt hat. Die Flanken, die ankommen und der XY über den Kasten köpft sind auch nicht dabei.

    Wie auch immer. Selbst, wenn er nur eine Flanke je Saison als Vorlage an den Mann bringt, ist das gefühlt (!) mehr als seit Sagnol zusammen von allen anderen Flügelspielern inkl. Außenverteidiger passiert ist. Und das obwohl wir mit Klose und jetzt auch Gomez gute Kopfballspieler im Team hatten.

  13. Zu Shaq: Was noch für ihn spricht: der könnte auch Außenverteidiger spielen. Also der würde mir auch gefallen- wenn er sich denn traut.

    Zu Breno: hat man den evtl. verkannt? Ist das etwa ein Stürmer?? Würde mich nicht überraschen. Wie Nerlinger aber darauf kommt, das Breno bei uns tatsächlich auch nur annährend an die Stammformation rankommen könnte, kann ich nicht sagen. Und auch nicht nachvollziehn. Ein paar sekunden im Testspiel gegn die A Jugend vor ein paar tagen haben mir schon wieder gereicht….

    Was ist eigentlich mit Gustl los? Der scheint ja völlig neben sich zu stehn? Oder hat auch Don Jupp mit einigen Spielern seine Problemchen?

    Und als Bombe in der Abwehr kommt mir nur einer in den Sinn: Hummels. Und zwar nicht wegen spielerischer Fähigkeiten- sondern als Leitwolf. Der führt den BvB. Kein Weidenfeller, kein Götze und schon gar nicht Kehl. Die können sich 5 Schönspieler kaufen- ohne Hummels sind die nur die Hälfte wert.

    @Immi: Och, den hazard können wir doch trotzdem noch haben, oder?? Backups für Robbery kann man nicht genug haben. Denkt an meine Worte.

  14. Welche Position spielt den Mr. Shaqiri? Im ersten Youtube/SZ-Video scheint er mehr ueber (halb-)links zu kommen, bei transfermarkt heisst es, Mittelfeld/rechtes Mittelfeld (Robben Back-up? – waere dann ebenfalls invers). Daselbst steht auch, dass er wohl auch als linker oder rechter Aussenverteidiger eingesetzt werden kann.
    Auf seiner eigentlichen Position im Mittelfeld haben wir aber nunmal keine Sorgen, wenn ich es richtig sehe. Wenn er einen guten (und schnellen) rechten Aussenverteidiger geben kann (und will), dann soll mir das aber recht sein.
    Da er wohl mehr als seinerzeit Breno kosten wird, ist er auf Dauer als Bankspieler zu teuer, wird er wohl auch als Nationalspieler nicht wollen.

  15. @El Tren: Seine Position ist eigentlich das rechte Mittelfeld, wobei er auch sonst überall auf den Seiten einsetzbar ist. Also auch als AV oder der Ribery-Position.

    @vadder: Hazard seh ich nicht unbedingt weiter als Shaq und der würde sicher das doppelte kosten. Chelsea hat ja ein 30Mio Angebot gemacht, denke nicht das wir für einen 19 Jährigen der sich noch nicht bei einem Top-Club bewiesen hat, soviel ausgeben.

    Wenn er trotzdem kommt wär ich natürlich auch nicht unglücklich 😉

  16. Nur mal so zur Info: Ist Shaqiri der kleine Bruder von Shaqira? 😉

    Gruß aus der Stadt, die Hummels nur sehr ungern nach München ziehen lassen würde

  17. Shaqiri ist der kleine Bruder von Shaquille O’Neal. 😉

    EDIT: Schießt ja wirklich schöne Tore, der Herr. Ist nur die Frage, ob er hier nicht, so wie Petersen z.B., auf der Bank versauern würde. Wobei im Mittelfeld ja öfter rotiert wird (verletzungsbedingt).

  18. Gerüchteküche hin oder her: Shaqiri ist ein Mann, um den der FCB sich bemühen muss. Wir brauchen Backups auf der Position. Und der IV muss auch her. Hummels wäre da auch aus meiner Sicht der richtige Mann, ggf. auch Höwedes. Ansonsten muss man international gucken (Heitinga?).

    Die Frage nach einem weiteren Stürmer hängt sicherlich auch von Olic ab, aber die Idee Berbatov oder Pizarro zu holen, die dann klar wissen müssen, dass sie für die Tiefe des Kaders und nicht für die Stammposition im Sturm geholt werden, wäre schon okay. Die Lösungen wären wohl nicht zu teuer, die Spieler sind erfahren und zugleich sicher vor dem Tor (und Berbatov kennt die Bank gut).

    Dann wäre da noch die Frage nach einem RV. Rafinha muss jetzt so langsam mal in Fahrt kommen, sonst besteht da im Sommer auch noch Handlungsbedarf.

    Hinsichtlich der 6er-Position bin ich mir nicht so sicher. Brauchen wir da noch einen neuen Spieler, wenn wir im MF nachlegen und Kroos dann auch auf die 6 neben BS gehen kann? Wenn da etwas getan wird, dann bitte richtig groß denken. Ich sehe Kroos nämlich ansonsten als Perspektivspieler für die 6. Die letzten Spiele der Hinrunde hat er sich da richtig gut gemacht.

    Fazit: Wir müssen im Sommer schon richtig was machen. Uns hängen halt noch immer die Transferblockade, die verfehlten Einkäufe und die Vertreibung von Spielern in der Zeit unter van Gaal nach. Ich habe schon im vergangenen Sommer gesagt, dass uns die Aufarbeitung mindestens zwei Transferperioden kosten wird. Hoffen wir, dass es bei zwei bleibt und im Sommer nicht auf einmal die falsche Sparsamkeit Einzug hält, weil es einen oder mehrere Titel gab.

  19. Also wenn der auch noch AV und beide Flügelseiten spielen kann, dann ist die Sache wirklich ein No-Brainer. Im Sturm würde ich Olic schon gerne behalten, weil er so ganz anders als Gomez agiert.

  20. @all: Ich weiß gar nicht, was alle immer mit Hummels haben.

    Leute, da haben wir selbst einfach Scheiße gebaut. Man war sich unter Hitzfeld (zweite Amtszeit) und Klinsmann ja ach so sicher, dass man mit Lucio, Demichelis, van Buyten und Ismael so einen Jungspund nicht nötig hat.

    Lächerlich aus heutiger Sicht und vielleicht nicht vorhersehbar. Obwohl sowohl Magath als auch Gerland kann man diesbezüglich ja mal fragen.

    Was ich aus heutiger Sicht so ganz und gar nicht verstehen kann: Das man den so lange ausleiht, der in Dortmund einschlägt und man den dann allen Ernstes noch verkauft. Für 4(!) Mio. Euro.

    Typisch bayerische Arroganz.

    Der Zug ist diesbezüglich abgefahren, Hummels ist inzwischen Borusse durch und durch. Und eine Säule in dieser Mannschaft. Den geben die niemals wieder her.

    Aber wir hatten ja den Eine-Saison-Weltklasse-Demichelis.

    Zeiten ändern sich und wenn sich der FC Bayern dem nicht anpasst…

  21. Völlig ohne Bezug: habe ein bißchen Bundesliga in Sport1 von 04/05 gesehen. Fiel mir auf, wie sympathisch altmodisch Makaay immer jubelte. Eine Wohltat zu den „Boygroups“, Eckfahnentänzern, Robotern, Wiegenschüttler-Daumen-im-Mund-Ball-unterm-Trikot- und sonstigen Blödeln.

  22. @Paule: Hummels hätte in München nicht der werden können, der er heute beim BvB ist. da bin ich mir sicher. Schweinsteiger hat 8 (?) Jahre gebraucht um Chef zu werden.

    Ob er durch und durch Borusse ist? Ja gibts denn sowas heutzutage noch? Ich glaube nicht, das da alle Türen zu sind.

    @koo: soweit ich mich recht erinnere hatten wir solche 0 Transfer Jahre auch schon vor van Gaal. Wo man glaubte nichts tun zu müssen.

    Und bitte hört mir mit Kroos auf der 6 auf. Das würde ich nur wollen, wenn er mit BS das System Xavi/Inesta spielen würde. Und dahinter eine richtige defensive 6.

    PS: auch das hat übrignes van gaal als erster gemacht- Kroos auf der & bzw 8 aufzustellen….es hat damals halt noch nicht funktioniert. Für mich wollte er damals schon Xaviesta kopieren….

  23. Auch wenn ich bestimmt gleich Prügel beziehe 😉 – was habt ihr eigentlich alle mit dem Petersen. Der ist lt. Kicker vom Donnerstag meilenweit von der ersten Elf entfernt.

    Und die Kicker-Jungs waren im Trainingslager dabei, die werden das wohl beurteilen können. Genau wie Don Jupp.

    Und bitte – kein Geweine, daß er keine Einsätze bekommt. Er ist 23 – und damit im gleichen Alter wie

    Badstuber
    Alaba
    Kroos
    Müller

    Und die KRIEGEN Einsatzzeit. Wer sich bei uns nicht durchsetzt, der ist halt nicht für uns geeignet.

    Wir sind die Bayern.

    Nicht ein Kuschelklub, bei dem sich alle wohlfühlen und dann Weihnachten die internationalen Spiele im Fernsehen verfolgen.

    Und gleiches gilt für mich bei Usami – der muß halt besser sein als der Rest. Ist er’s nicht – passt’s halt nicht.

    Also – nicht jammern, sondern reinhauen. Wer mit den großen Jungs um den Henkelpott spielen will, der muß die Kahnschen Eier haben.

    Der Rest kann in den Ruhrpott ziehen. Und in der Vorrunde rausfliegen! 🙂

  24. @Jennifer8
    Ok, nehmen wir mal an, es ist so, wie der kicker schreibt. Dann stelle ich mir folgende Fragen:

    1. Ist der Torschützekönig der 2. Liga zu schlecht für die Bundesliga (beachte: nicht für den FCB).
    2. Warum hat man ihn dann geholt? Hat das Scouting versagt?
    3. Warum sagt dann JH über ihn schon vor Monaten: „Der wird in 1-2 Jahren das 10fache wert sein“.
    4. In seinen bisherigen Einsätzen war er bis auf wenige Ausnahmen so schlecht nun auch wieder nicht. Warum bekommt er einfach keinerlei Chance und Spielpraxis?
    5. Warum verpflichtet man Perspektivspieler, wenn man sie auf der Bank versauern lässt?
    6. Ein Müller zB (nur wegen der Position jetzt) hat a) auch nicht von Anfang an alles kurz und klein geschossen sondern auch ein paar Spiele gebraucht und b) ist natürlich schon viel länger beim FCB und kennt also die Rahmenbedingungen.
    7. Wie soll man feststellen, WANN er das richtige Niveau hat, wenn er nicht spielt
    8. (und vlt. die entscheidende Frage) Warum zum Geier verleiht man ihn nicht und sorgt dafür, dass er Spielpraxis bekommt. Und hier bitte nicht das Argument mit dem dünnen Kader bringen. Er wird wohl auch in Zukunft so gut wie keine Einsatzzeiten bekommen, wenn ich das so lese. Das sich Olic UND Gomez verletzen ist sehr unwahrscheinlich und Müller könnte die Position auch spielen. Also da hätte man – wenn es wirklich so wäre, wie der kicker schreibt – sicher was machen können.

    Auf der Bank wird er sicher nicht besser und für die Motivation (auch die fürs Training) ist es vermutlich auch nicht förderlich, wenn er ohnehin weiß, dass er nicht spielt.

    In der Personalie bin ich mal ganz und gar nicht einverstanden mit unserer Politik.

  25. @Ribben

    Und los geht’s 😉

    Eine Ausleihe hat Petersen abgelehnt (nach Hannover). Finde ich ok, zeigt, daß er sich durchsetzen will – der richtige Ansatz.

    Und nochmal: wir sind kein Ausbildungsverein. Wir sind keine Krabbelgruppe. Wir sind die Bayern. Sind wir zu stark, sind sie zu schwach.

    Zum Thema Perspektivspieler – geht’s noch? Entweder jemand bringt die Fähigkeitkeiten (in allen Bereichen!) mit, bei uns zu spielen, oder er tut’s eben nicht.

    Hier gibt’s kein Learning-by-doing! Seid doch mal realistisch! Ich möcht den Aufschrei auch und gerade hier erleben, wenn wir unsere ‚Perspektivspielern‘ mal ein bisschen kicken lassen – und es geht in die Hose!

    Dann kann sich Don Jupp aber warm anziehen – wetten? Komm mir jetzt bloß keiner damit, daß wir auch mal auf Punkte verzichten können, damit der kleine Nils auch mal mitmachen darf! Die Kröte schluckt KEINER!

    Und die letzten Wochen der Hinrunde waren eben NICHT so, daß wir uns Experimente erlauben konnten. Wo wären wir denn ohne die Tore von Gomez und Robben? Hmmm?

    Und wo ich gerade dabei bin: kein normaldenkender Mensch setzt derzeit einen Gomez auf die Bank. Keiner – außer den hauptberuflichen Gomez-Hassern natürlich – die meckern in jedem Spiel nach zehn Minuten, daß er noch keine drei Buden gemacht hat.

    Ich kann’s nicht mehr hören, ich kann’s nicht mehr ernst nehmen. Und es regt mich langsam auf, sorry wenn ich da jetzt ein bisschen emotional werde.

    Denn bei dem ganzen (verbalen) Gepamper für ein paar Jungspunde verlieren wir noch aus dem Blick, daß die Verträge mit Leistungsträgern (!) wie Gomez und Robben verlängert werden müssen.

    Sollen die mal ein bisschen auf der Bank hocken, damit andere auch mal randürfen? Und sollen die dann einfach mal sagen, Mensch, ich geh mal ablösefrei woanders hin, wenn man mich hier nicht mehr will? Das wär’s doch, nich?

    Auch wenn’s dem einen oder anderen nicht passt – Top-Spieler HABEN ein Riesen-Ego! Sonst wären sie in vielen Fällen keine.

    Von daher machen unsere Bosse derzeit alles richtig. Wer Leistung bringt, spielt. Der Rest stellt sich hinten an. Wer damit nicht umkann, kann – wie schon gesagt – in den Ruhrpott ziehen.

    Auch wenn ich mal zu behaupten wage, daß ein gewisser Jürgen K. das ganz genauso wie wir hält…nur regt sich da keiner drüber auf!

  26. @Jennifer8
    In weiten Teilen sehe ich es ja so wie Du. Dennoch:

    „Eine Ausleihe hat Petersen abgelehnt“
    – Auch der Verein hat eine Ausleihe abgelehnt.

    „wir sind kein Ausbildungsverein.“
    – Er ist auch kein Jugendspieler mehr, sondern schon (fast) im besten Alter

    „Sind wir zu stark, sind sie zu schwach.“
    – Dann darf man derartige Spieler NIE holen.

    „Entweder jemand bringt die Fähigkeitkeiten mit …oder er tut’s eben nicht.“
    – s.o.

    “Hier gibt’s kein Learning-by-doing!”
    – Jein. Siehe Badstuber, Müller, Schweinsteiger…

    „Dann kann sich Don Jupp aber warm anziehen – wetten?“
    – Richtig. Aber oft genug stand es x:0 und es wurde auch nicht oder erst sehr spät gewechselt.

    „Kein normaldenkender Mensch setzt derzeit einen Gomez auf die Bank.“
    – Richtig. Ihn aber mal nach 60 Minuten „zu schonen“ ist nicht verboten.

    „sorry wenn ich da jetzt ein bisschen emotional werde.“
    – Kein Ding. Freue mich schon diebisch, wenn es wieder „richtig“ emotional wird. 😉

    „…verlieren wir noch aus dem Blick, daß die Verträge mit Leistungsträgern (!) wie Gomez und Robben verlängert werden müssen. „
    – Denke ich nicht. Das wird definitiv kommen.

    „.. Top-Spieler HABEN ein Riesen-Ego! Sonst wären sie in vielen Fällen keine.“
    Auch richtig. Aber eine Mannschaft besteht nicht nur aus 11 Egozentrikern bzw. Weltstars.

    „Von daher machen unsere Bosse derzeit alles richtig. Wer Leistung bringt, spielt.“
    Dennoch ist es die große Kunst, alle bei der Stange zu halten und ab und zu einen Brocken Fleisch hinzuwerfen.

    Ich fordere ja auch nichts weiter, wie dass er ab und an seine Chance erhält, damit sich zeigt, ob er sich ünberhaupt da hin entwickeln kann.
    Das widerspricht den im wesentlichen den meisten aufgeführten Punkten nicht.

  27. Bei 4:0 in der 70. Minute darf Petersen gerne mal fuer Gomez rein. Sonst bitte nicht.

  28. im Sinne der Flexibilität würde ich gerne auch mal beide gleichzeitig im 4-4-2 oder 3-5-2 auf dem Platz sehen.

  29. Jürgen K. dürfte da nicht sehr viel anders agieren und nach Leistung aufstellen. Sonst hätte er Santana viel öfters gebracht, der ein Guter ist, aber an Subotic nicht vorbeikam. Subotics Abwehrfehler reichten nicht für eine Umstellung, da musste erst eine Gesichtsfeldverletzung her, um Santana regelmäßig Spielzeiten zu geben.
    Es rächt sich die Situation halt immer nur dann, wenn Spieler auf der Bank versauern und woanders nach dem Verkauf richtig explodieren. Stellt euch vor, Gomez wäre bankmüde geworden und zu Manchester City gegangen. Vielleicht hätte er dann seine Buden auf der anderen Seite gemacht …

  30. Der Zeitplan für die erste Zeit nach der Pause ist da!

    Die gute Nachricht:
    Nach dem DFB-Pokalspiel gegen Stuttgart geht’s zuhause gegen Lautern ran (Samstag, 15.30)

    Nach dem ersten CL-Spiel ebenfalls zuhause, diesmal gegen Schalke. Allerdings ein Sonntagsspiel, aber ausnahmsweise mal um 15.30.

    Nach dem zweiten CL-Spiel auswärts, aber gegen die Hertha. Sollte machbar sein (Samstagsspiel, 18.30).

    Kurz: nach einem Auftritt unter der Woche haben wir zwei Heimspiele, eines davon am Sonntag Nachmittag. Dazu kommt ein Auswärtsspiel Samstag abends.

  31. @Arthur
    „gegen“ Petersen?
    Gegen was genau? Das er überhaupt mal spielt?
    Wann zum Geier hätte er denn mal was zeigen sollen? In den 3,5 Minuten als er mit dem Rest des zweiten Anzugs mal ran durfte?
    Und gegen Schalke hat er Gomez perfekt (und 1:1) vertreten.
    Wie kann ma da (jetzt schon) „gegen“ ihn sein???

  32. @ ribben *sign“
    Die paar Male, als er gespielt hat, spürte man immer den Zug zum Tor. Gute Technik hat er auch. Gegen Villareal hat er zwar ein paar 100%ige vergeben, aber das passiert Herrn Gomez auch schon mal 😉

    Wenn er in der Rückrunde nicht auf mehr Einsätze kommt, dann stimmt etwas mit der Kaderplanung nicht.
    Olic war ja fast schon weg, er ist über 32, da wird er wohl keinen 3-Jahres Vertrag mehr bekommen, also lasst ihn doch bitte gehen. Ich sehe bei der Einkaufspolitik leider keine durchgängige Strategie.
    Bei allen Vorbehalten gegenüber van Gaal – er hatte auch gute Seiten. Eine davon war, konsequent auf die Jugend zu setzen und da auch mal etwas zu riskieren, auch wenn man sich dann mal ne blutige Nase holt.
    Das fehlt momentan. Ja nichts riskieren – und das wird uns leider auch mehr Titel kosten, als welche bringen – da bin ich mir ziemlich sicher.

  33. @Ribben: das „gegen“ war mir gestern auch aufgestoßen….

    Ich finde, das Don Jupp, gerade bei Halbzeitstand 3: 0 für uns o. Ä. , zu vorsichtig auswechselt. ZB da dann noch nen Defensiven bringt, statt zB Gomez mal raus und Petersen rein.

    Es muß rotiert werden, und das nicht nur auf der 6 und beim RAV. Da bin ich ganz bei Ribben.

    Und ich stelle mir auch bei der Robbery Back Up diskussion die Frage, ob wir während der englischen Wochen (Incl. N11) immer mit der Top 11 spielen müssen? Da bleiben doch genug Spiele übrig, wo man nicht unbedingt Robbery verheizen muß. Wenn sie denn überhaupt zusammen fitt sind….

    Ich halte es daher für völlig falsch gedacht, zu sagen, das wir in der offensive ausreichend besetzt sind. Es wurde dauernd in der HR hier diskutiert, warum Müller immer spielt. Tja, wen hätten der Don einsetzen sollen?
    Wenn alle fitt sind, hat er Luxus Probleme , wenn gerade mal 2 ausfallen ist schon der Ofen aus….

    Gestern im Videotext wurde unser bester Scout ever, Elber, aus einem zeitungsinterview zitiert ,wen er als Bombe im Sturm sieht. Pizarro findet er toll, soweit so gut, und der empfiehlt uns Dzeko…. tja, da muß schon die CL gewonnen haben um solche Insider Informationen zu haben….

  34. Zum Thema Petersen:

    Irgendwas läuft da wirklich schief. Es geht dabei nicht nur darum, dass Heynckes ihn selbst bei hohen Führungen nicht bzw. nur sehr spät bringt.

    Ich erinnere mich an das Spiel in Mainz, als Don Jupp trotz eines Rückstands und katastrophaler Leistung nur zweimal wechselte (wobei ein Wechsel Rafinha für Boateng war). Petersen musste auf der Bank bleiben. Dabei hatte er eine Woche früher in ähnlicher Situation gegen Dortmund keinen schlechten Eindruck gemacht.

    Wenn das so weitergeht, war diese Verpflichtung wirklich komplett sinnlos. Und wenn für nächste Saison wirklich eine „Bombe“ im Sturm verpflichtet werden sollte, wirds das dann auch mit Petersen beim FCB gewesen sein. Fragt sich dann, was das Ganze sollte.

    Was Hummels angeht:

    Da stimme ich Paule voll und ganz zu.

  35. Man hat die Bombe, einen aufstrebenden und einen erfahrenen Stürmer im Kader. Mit der Planung im Sturm kann ich gut leben.

    Aber was soll man sonst diskutieren? Das freilich beste Trainingslager der Galaxis, schöne Geschichten wie UH60 und ein paar eher unaufgeregte Scharmützel mit der Konkurrenz. Dieser Frieden!

  36. Und weiter: „Uli ist der Vater Teresa vom Tegernsee (Hoeneß Wohnsitz, d. Red.), der Nelson Mandela von der Säbener Straße (Bayerns Klub-Sitz, d. Red.) und die Mutter aller Manager.”

    Danke, danke, danke, danke, danke sehr!!!

    Schreibt Kalle seine Reden am Ende des Tages alle selber??

  37. nur zwei anmerkungen:

    1. solche youtube-videos gibts sogar von einem gewissen edson braafheid…

    2. wieder klasse, was der herr elber uns für transfertipps gibt. im sommer wird er nerlinger sicher unter der hand einen zettel mit den namen messi und ronaldo zustecken…

  38. Wen es interessiert:
    Der MDR überträgt heute ab 14 Uhr das letzte Testspiel der Roten gegen Erfurt!

  39. War noch gut Luft nach oben, denke aber nicht, dass 100% gegeben wurden.

    Endstand: 4:0

    1:0 – Kroos, Vorlage Müller
    2:0 – Robben, Vorlage Müller
    3:0 – Müller, Ball kam vom Gegner, aber gut gepresst von Kroos
    4:0 – Schweinsteiger im Nachschuss (FE), herausgeholt von Petersen

  40. Klar war da noch Luft nach oben. Man konnte schön sehen, dass nicht immer die Wege nach hinten mitgemacht wurden. Das wäre bei einem Pflichtspiel sicherlich viel häufiger passiert. Auch die Chancenverwertung war fast schon hochnäsig – da darf es gerne mal etwas mehr Zug zum Tor und Entschlossenheit geben, denn das war in der Hinrunde ja auch gerne mal ein Problem.

    Was mir auffiel: Rafinha hat als RV viel mehr nach vorne gearbeitet als Boateng, der für diese Position einfach nicht so gut geeignet ist wie für die IV. Wir brauchen in der kommenden Saison auf jeden Fall einen zweiten RV, denn Boateng sollte m. E. mehr in der IV spielen und Rafinha hat mich bisher nicht so recht überzeugt. Kroos und Lahm haben auf Links für deutlich mehr Wirbel gesorgt als Robben und Boateng auf Rechts – auch weil Boateng offensiv nicht so stark ist.

    Pranjic hat bewiesen, warum sein Vertrag nicht verlängert wird. Und Gustavo darf gerne mal zeigen, warum für 15 Mios (!) für ihn überwiesen haben. Dafür wird Alaba immer mehr zu Option, die sehr variabel einsetzbar ist.

  41. Wäre ja auch verwunderlich und fahrlässig, wenn man bei einem Freundschaftsspiel gegen einen Drittligisten 100% geben würde.

    Denke zwar nicht, das man aus so einem Spiel große Erkenntnise ziehen kann, was die Sache Rafinha/Boateng angeht stimme ich koo aber zu.

    Insgesamt wars eine ganz entspannte Angelegenheit mit gelegentlichen tollen Aktionen. Genau das richtige also für einen Sonntagnachmittag 😉

    Danke an hrumsch für den Hinweis!

  42. Transfergerüchte und -träume hin oder her. Wir sollten uns lieber auf das Hier und Jetzt konzentrieren und der Möchtegern-Spitzenmannschaft vom Borsigplatz mit ihrer „coolen“ Posterwandtruppe (SZ vom Wochenende) zeigen, dass man überlegen die Meisterschaft gewinnen und obendrein auch das CL-Finale erreichen kann. Demütigung im Signal-Iduna-Park inklusive. Alles andere ist mir momentan wurscht.

  43. Ist zwar ein anderes Thema, aber da ich hier bislang noch nichts darüber gelesen habe, wollte ich mal fragen, welche grundsätzliche Meinung dazu herrscht, dass der FCB mit dem nicht gerade positiv beleumundeten russischen Konzern Gazprom über ein Sponsoring, eine Kooperation oder was auch immer verhandelt, der ja ganz nebenbei auch noch die Knappen unterstützt. Ich finde es seltsam, dass der Sponsor eines Bundesligisten sich auch noch bei einem weiteren engagieren sollte. Dazu auch noch gerade dieser Konzern. Oder soll man lieber die Augen zumachen und sich über die Kohle freuen – was ja vielfach als „Fansein“ (miss-) verstanden wird?

  44. Breno wird nicht mehr viele Arbeitstage bei den Bayern haben.

    Breno feuert gegen Bayern – Bild.de
    Tweet von ihm:

    „Es ist nicht so, dass ich über das B-Team von Bayern schlecht rede, aber ich gehe zum B-Team, um ein Freundschaftsspiel zu machen. Was für eine Phase ich durchmache, Bayern macht eine Sauerei mit mir!“

  45. @Boecko:
    Wenn das tatsächlich so stimmt, dann soll er sich zum (Feuer-)Teufel scheren. Unglaublich.

    Kennt jemand seinen Accountnamen?

  46. Breno ist Breshow02, und die Bild hat das schon richtig übersetzt.

    Klingt als möchte der kleine Breno aus München abgeholt werden – vom nächstbesten brasilianischen Klub.

  47. Hm, ich denke, dann sollte man versuchen, ihn in der Winterpause noch los zu werden. Falls das denn rechtlich möglich ist, wegen der Brandgeschichte.
    Die letzten drei Jahre sind wir gut ohne ihn zurecht gekommen. Da sollten wir wenigstens noch ein bisschen Kohle für ihn bekommen.

  48. Zur Gazprom-Ente, die krampfhaft durch eine Medien hochgehalten wird (gääääähn!) – die hatten wir schon anderer Stelle begraben 🙂

  49. Da er wohl nicht weiter ausreisen darf bis zur Verhandlung/Urteil kann man ihn max. innerhalb D loswerden, was nicht passieren wird.

    Nur „gut“, dass das vor einer etwaigen Vertragsverlängerung passiert ist. Ich denke, jetzt weiß man endgültig, wie man dran ist. Weiß der Himmel, was den gebissen hat.

    @Jennifer8
    UH hat sich doch erst vor ein paar Tagen dazu geäußert. Dementsprechend ist es also keine Ente und auch noch nichts entschieden.

  50. Vielleicht gibt es ja in Brasilien eine adäquaten Ersatz für Breno.

    Ich habe da mit Giovane zusammen eine paar coole Youtubevideos gesichtet …. [duck]

  51. Da lese ich doch gerade in der Sun (die ja wie die Bild gute Quellen hat), dass Bayern £ 8 Mio fuer Herrn Berbatow zu bieten gewillt ist.

  52. Zu Berbatov muss ich sagen, dass ich mit diesem Transfer und auch zu dem Preis grundsätzlich kein großes Probleme hätte. Berbatov hat in 9 Premier League spielen zur Zeit 6 Tore, 1 in der Championsleague bei 3 Einsätzen. Grundsätzlich wäre das zumindest kurzfristig ein adäquater Ersatzmann für Gomez, der wahrscheinlich noch für 1 bis 2 Jahre nen ordentlicher Backup ist und zusätzlich noch die Möglichkeit bietet auf ein 2 Stürmersystem umzustellen.

    Was mich allerdings ein wenig daran stört ist, dass es:
    1) nicht die versprochene Granate ist ( oder habe ich mich da verlesen?).
    2) ein ausgemusterter Spieler von einem anderen Top Verein ist. Das ist bei Oddo schon nicht gut gegangen und sollte meiner Meinung nach nicht unser Anspruch sein.
    3) auch keine wirklich nachhaltige Lösung ist. Berbatov spielt wie geschrieben vielleicht noch 1 bis 2 Jahre auf Championsleague Niveau, aber danach muss man sich wohl wieder umgucken.

    Trotz der drei Punkte halte ich Berbatov gerade zu dem Preis für keine schlechte Wahl.

    Wo ich Handlungsbedarf sehe ist auf der defensiven Außenbahn, denn Rafinha überzeugt mich bisweilen noch nicht und auf den offensiven Außen. Von daher stehe ich einem Shaqiri Transfer auch positiv gegenüber. Auch Hazard würde mich freuen, wobei der aber wohl um einiges teurer werden würde.

  53. Das mit Breno ist wirklich unglaublich. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass mir der Kerl mittlerweile eher leid tut. Es wird doch immer offensichtlicher, dass er mit seiner Situation in Deutschland nicht mehr zurechtkommt und nach Hause möchte.

    Es ist zwar lobenswert und vorbildich wie sich der gesamte Verein nach der Brand-Affäre hinter ihn gestellt hat. Offenbar hat man ihn aber nicht gefragt, wie ER gerne weitermachen möchte. Eine Freigabe für einen Wechsel nach Brasilien wäre hier wohl das einzig Richtige gewesen (natürlich könnte er erst wechseln wenn das rechtlich möglich ist).

    Offenbar wollen Uli & Co. nicht eingestehen, dass Breno ein Fehleinkauf war. Deshalb versuchen sie mit aller Macht ihn stärker zu reden als er ist. Ich hoffe mal man hat den dritten Hilferuf endlich gehört.

    Natürlich ist das Verhalten von Breno dennoch absolut unangebracht und schäbig. Das kann man auch anders machen.

  54. Auf jeden Fall sollte man aber zwingend versuchen, Breno nach seiner aktiven Zeit in irgendeiner Form in den Verein einzubinden. Als Scout?

  55. Zwei Dinge, die gegen Berbatow sprechen: Das Gehalt wird jedenfalls nicht billig sein. Da er als klarer Backup geholt wird, befuerchte ich bei ihm latente Lustlosigkeit.

  56. Jetzt lasst doch mal den Breno in Ruhe. Solange noch keine Stellungnahme vom Verein da ist, glaub ich die Geschichte eh nicht.
    Wäre nicht das erste Mal, das die Bild auf eine falsche Internetmeldung hereinfällt…

  57. Also sollte man Berbatov wirklich verpflichten wollen, könnte ich das nicht nachvollziehen.

    Da könnte man genausogut Olic behalten (vorausgesetzt er gibt den Dauer-Backup – woran es vermutlich scheitern würde), da wüsste man wenigstens, dass er immer alles gibt.

    Das kann nicht unser Anspruch sein, wenn wir auf Dauer im Konzert der Großen mitspielen wollen. Da braucht man doch um Himmels Willen einen zweiten Top-Stürmer annähernd vom Format eines Gomez. Man kann doch als CL-Anwärter nicht mir einem „tauglichen“ Stürmer aufwarten…!

    @Lizarazu
    es sollte eine „Bombe“ werden, keine „Granate“. 😉
    Berbatov ist beides nicht.

  58. @Finanzbeamter

    das ist diesmal auszuschließen, ausser jemand, der fliessend portugiesisch spricht, hat Brenos Handy geklaut.

    Auf
    twitter.com/Breshow02
    sieht man ja auch private Handyfotos, die nur er machen kann.

  59. Berbatow? Teures Auslaufmodell. Würde ich nicht holen. Dann schon eher Pizza.

    Shaquiri ziehts wohl eher in die Türkei (oder der FC Basel hat ihm gesteckt, dass bei den Bayern noch mehr Geld zu holen wäre), wobei ich nicht weiß, was er da will.
    Beim Spiel gestern habe ich spielerisch und taktisch wenig Weiterentwicklung erkennen können.
    Vorne und hinten fahrlässig und pomadig.

    Falls das mit Breno stimmen sollte, war das für mich für ganz lange Zeit der letzte Brasilianer im Bayerndress. Gustavo könnte er meinetwegen gleich mitnehmen. 😉

    Und falls die Gladbacher sich am Freitag nur halb so intelligent anstellen wie die Erfurter, dann wirds eng.

    Trotzdem freue ich mich darauf, das es endlich wieder losgeht!

  60. @Finanzbeamter: es stimmt aber leider, die Twitter-Timeline kannste nachlesen. Und die Übersetzung stimmt auch.

    Berbatov: ist das ne Knate?

  61. Selbst der FCB prüft erstmal, ob das Geschriebene wirklich von Breno himself stammt.
    Sollte sich die Geschichte als wahr erweisen, werde ich natürlich ins Bashing miteinsteigen!

  62. Berba, Pizza: Die Ratio eines solchen Einkaufs kann man mit den bekannten Fakten nicht begruenden – aber wir kennen natuerlich nicht alle Fakten.
    Shaqiri: Ich habe kein gutes Gefuehl.
    Breno: Normalerweise wuerde man sofort einen (Berater-)Schachzug vermuten, bei Breno wird man aber nicht ausschliessen koennen, dass hier ein kurzzeitiges Aussetzen der Grosshirnrinde Pate stand.

  63. @Finanzbeamter
    Der FCB prüft erstmal, was Twitter überhaupt ist ….
    Aufbau der Homepage und Forum sind noch nicht im richtigen Jahrzehnt angekommen. Wie soll es da mit Twitter klappen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei denen so zugeht, wie in dem Artikel
    „Wenn Unternehmen twittern – Ein Bericht aus der Praxis | TRENDOPFER“

    Und komischerweise ist der entsprechende Tweet vor 2 Stunden gelöscht worden.

    Streisand-Effekt .. ick hör dir trapsen.

    Disclaimer:
    Ich war schon gegen Breno, als er noch nicht mal in GER war. Kann man hier bei Breitnigge nachlesen.

  64. Als Faustregel gilt immer noch: Brasilianer sollte man nur kaufen, wenn sie vorher bei Leverkusen sich durchgesetzt haben. Die können das mit dem Scouten einfach besser und da sie sonst nicht so viel können, sollten wir ihnen das einfach mal lassen und die paar Millionen Extrakosten als Investition in den Chemiestandort Deutschland betrachten.

  65. Die Aussage, dass sie mal überprüfen, ob dass wirklich Brenos Account ist, wäre sowieso ein Armutszeugnis der Presseabteilung.

    Hallo? Dafür hatte man ja wohl reichlich Zeit?

  66. @Ribben
    natuerlich, er wäre weder Bombe, noch Granate, aber er hat durchaus ne ansehnliche Statistik bei ManU, bei denen er im allgemeinen ( Fans und Vorstand) nie besonders hoch im Kurs stand. Trotzdem hat er sich durchgebissen und einige Tore erzielt. Lustlosigkeit würde ich ihm deshalb nicht unterstellen. Wenn er kommt, dann weiß er, worauf er sich einlässt, und er ist meiner Meinung nach eher bereit einen Platz als BackUp zu akzeptieren, als Olic, der trotz schlechter Leistung einen Stammplatz fordert bzw. sich mit seiner Situation unzufrieden zeigt. Günstig dürfte er mit Sicherheit nicht werden, die Frage ist, ob Olic das ist. Und im Vergleich zu Berbatov sehe ich Pizarro, trotz starker Leistungen im Moment eher als Auslaufmodell

  67. @boecko
    zum Thema Steinzeit-HP empfehle ich mal das Interview in der tz mit Stefan Mennerich und dem was in Kürze in Sachen Internetauftritt geplant ist. Da sollte man davon ausgehen, dass die schon im Twitter-Zeitalter (im Gegensatz zu mir übrigens) angekommen sind.

    Und die Aussage lautete wohl, das geprüft wird, ob es Breno selbst geschrieben hat, nicht, ob es sein Account war, was wohl unstrittig ist.

    @Lizarazu
    faktisch mag das alles richtig sein, aber nochmal: kann das der Anspruch des FCB sein, im Grunde einen einzigen Stürmer in internationalem Format zu haben?
    Als Bsp. sei hier mal ManCity erwähnt. Die haben deren drei oder vier. Da wird einer ausgewechselt, wenn er mal einen schlechten Tag hat, dann kommt die nächste Bombe! Da wollen wir doch zumindest im Ansatz hin, wenn auch mit anderen Mitteln.

  68. @Ribben
    Ich weiss noch als zur Saisoneröffnung 2010 gegen Wolfsburg da vollmundig Zeug angekündigt wurde, dass nie kam.

    Schon alleine für die Login-Seite und den Link zum Forum sollten die Verantwortlichen gehängt werden.

    Hab mir deswegen ein Greasemonkey-Skript für den Firefox geschrieben, damit Login in der Seite ist und das Forum bedienbar wurde.

  69. @ Jegliche Spekulationen bezüglich Berbatov und Pizarro (oder wen auch sonst immer) kann man sich doch eigentlich sparen, es sei denn, man hat Lust auf jeden Zug, der aus irgendwelchen dubiosen „Insiderquellen“ oder gelangweilten Nachrichtenredaktionen aufs Gleis geschickt wird aufzuspringen.

    Wird Zeit, dass der Ball wieder ernsthaft rollt!

    @frankyy: Was hast Du denn ernsthaft erwartet vom Spiel in Erfurt? Dass die Jungs ein Feuerwerk abbrennen und zweistellig gewinnen?
    Freitag ist wichtig, da zählt’s dann! Und ich bin da eigentlich guten Mutes.

    In diesem Sinne, noch 4 Tage.

  70. zum Thema Breno:
    Ich hab mir sowohl Donnerstag ud Freitag (vormittag) das Training an der Säbener angeschaut.
    Aufgefallen sind mir dabei vor allem:

    – kein Spieler wurde von den Mitspielern so häufig gelobt für gelungene Aktionen wie Breno
    – sein Deutsch ist echt unter aller Kanone (geredet hat er eigentlich nur mit Rafa und Gustl auf portugiesisch versteht sich)
    – am Freitag kam er als einziger (Neuer kam dann etwas später auch) zu den Autogrammjägern und hat fleissig geschrieben und Fotos mit sich machen lassen.
    Dachte da noch wow dem gehts wieder gut

    Dann hat mir der Emre noch ganz gut gefallen, mal gespannt was aus de wird.

    Warum heisst Pranjic Roberto, weiß das einer???

    für das Spiel in MG bin ich optimistisch, bin das erste mal seit 6 Spielen, in denen wir nacheinander nicht gewonnen hatten, nicht vor Ort

  71. @ chicken:

    „Wird Zeit, dass der Ball wieder ernsthaft rollt!“.

    Nur Geduld. Jetzt nur noch dreimal schlafen, dann gibts wieder handfestes zu diskutieren. 😉

  72. Und hier schon die nächste Transfersau (die durchs Dorf getrieben wird):
    „Laut holländischen Medienberichten bieten die Bayern 15 Millionen Euro für Jan Vertonghen, belgischer Nationalspieler und Innenverteidiger von Ajax Amsterdam. “
    Wird da Ersatz für Breno gesucht?

  73. @Scpler: Auf deinen Optimismus! 😉

    @Christian: So isses!

    @Finanzbeamter: Bitte wer??

  74. Bin ich froh, wenn dieses Kapitel „Breno“ am Ende der Saison endet. Das ist selbst zum Fremdschämen zu peinlich. Hoffentlich haben unsere Granden dadurch endlich erkannt, dass Mutter Teresa nicht in allen Fällen angebracht ist. Insofern tendiere ich doch wieder dazu, weitaus mehr auf den Charakter bei Spielern zu achten. Im Endeffekt wird man mit Farfan, Vidal wohl doch nicht glücklich.

    Vertonghen wird übrigens schon länger gehandelt. Klingt für mich durchaus realistisch.

  75. Ende

Kommentare sind geschlossen.