BL 2014/15 #32 FC Bayern – FC Augsburg

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2013/14
09.11.2013 FC Bayern – FC Augsburg 3:0 (2:0)

Saison 2012/13
11.05.2013 FC Bayern – FC Augsburg 3:0 (0:0)

Saison 2011/12
07.04.2012 FC Bayern – FC Augsburg 2:1 (1:1)

Saison 2010/11
kein Spiel, FC Augsburg nicht erstklassig

Saison 2009/10
kein Spiel, FC Augsburg nicht erstklassig

Aufstellung:

Reina – Dante, Thiago, Lewandowski, Boateng, Bernat, Götze, Lahm, Müller, Weiser, Schweinsteiger

Auswechselbank:

Neuer – Alonso, Benatia, Martinez, Rafinha, Pizarro, Gaudino

Was zu erwähnen wäre / Nachbericht:

Klick zum Ende der Kommentarliste

35 Gedanken zu „BL 2014/15 #32 FC Bayern – FC Augsburg

  1. Geht’s am Dienstag noch um was? Mindestens um die Ehre.
    Und in jedem Fall auch in der Liga. Bitte seriös zu Ende bringen, damit der Abwärtstrend nicht zu deutlich wird 😉
    Also weghauen. Und dann mit gutem gefühl in die große Schlacht.
    (So langsam erwachen nach der großen Depression wieder die Kampfgeister in mir)
    Auf geht’s, Ihr Roten!!

  2. PEP hat in der PK angekündigt etwas zu rotieren.
    Wäre dafür das Götze sich im Zentrum gegen die recht robusten Augsburger mal 90 Minuten quälen darf.

    Ansonsten würde ich mir ne Pause für lahm, bs31, Lewa, rafhinia, und benatia wünschen.

    • Benatia hat doch grad erst wieder angefangen. Der braucht Praxis, keine Pause (aber ist im Grunde auch schon wurscht). Und ob Götze sich wirklich quält wenn er auf dem Platz steht…? Wobei, einen leicht gequälten Eindruck macht er dort in letzter Zeit eigtl. immer.

      @seit82
      „weghauen“? Wir sprechen von einem Europacup-Aspiranten. Auch wenn sie nicht grade in der top Verfassung sind, aber weggehauen hat die auch noch niemand. Mir ist es ja ehrlich ziemlich rille wie das Spiel ausgeht. Ich würde mir höchstens eins Grinsen, wenn sich der BVB im Anschluß aufregt. Dabei haben die doch in der Hinrunde selbst die größte Wettbewerbsverzerrung verzapft. 😀

      • Mir gings dabei eher um die Herangehensweise, die Haltung, mit der man das Spiel angeht. Ob’s dann klappt ist nochmal was Anderes. Gegen Ausgburg durchaus anspruchsvoll…

  3. Das der FCA in den EC einzieht ist vielleicht nicht das schlechteste, wenn wir wieder junge Perspektivspieler dorthin ausleihen sollten …

  4. Ein Selbstläufer wird das definitiv nicht heute.

    Und mal was ganz Anderes: Alles Gute zum 70. Herr Heynckes!

  5. Reina; Weiser, Boateng, Dante, Bernat; Lahm, Schweinsteiger; Müller, Thiago, Götze; Lewandowski

    Ich persönlich hätte ja lieber Martinez und Pizarro gesehen hinsichtlich des Spiels am Dienstag.

    Heute spielt die Mannschaft ja in den Trikots der nächsten Saison. Gefällt mir gut, schöne Farben. 🙂

  6. Finde es gut nicht zu viele zu schonen. Trikots gefallen mir sehr gut! Endlich wieder mal was vernünftiges!

    • Sehr, sehr seltsames Spiel – bin aber froh über die Pause für Lahm^^

  7. Doch gefällt, das rote Leibchen. Endlich wieder nicht mehr „Auf geht’s Ihr Rotblauen“
    Schade Paule, paralellen Thread zum Spieltagsthread finde ich suboptimal. So wichtig ist Tante Käthe nicht… Prompt verlaufen sich die Diskussionen ein wenig. Ist irgendwie doch näher am Forum hier, jedenfalls halt kein reiner Blog. Wir kommentieren ja undisziplinierterweise auch nicht sauber zum von Dir gesetzten Thema… Naja, nicht wirklich ein Problem. Passd scho!
    Zur Aufstellung (wenn so wie oben korrekt): Soo b-mäßig und mega-rotiert sieht das ja nicht aus. Nahe am Optimalteam, das noch da ist.
    Piza hätte mir auch gefallen… Vielleicht am Dienstag, neben Lewa und Müller, volle Offensive. Pep setzt auf Stürmer, damit rechnen die nicht.
    Ups, falscher Beitrag;-)

  8. Und der vermeintliche Schongang ist mit 80 Minuten zu zehnt auch dahin.

  9. Kein schönes Spiel, man merkt, dass die Spieler mit den Gedanken ganz woanders sind. Hinten haben wir verdammt viel Glück gehabt, aber vorne wiederum auch wieder Pech. Das Toreschießen macht uns wirklich zu schaffen derzeit, das letzte Tor (1:0 BVB) liegt schon fünf Stunden zurück. Dante spielt in der CL zum Glück nicht, der ist wahrlich über seinen Zenit.

    Götze gefällt mir endlich mal wieder richtig gut. Der kann es doch, ich weiß nicht, woran es bei ihm sonst liegt…

    • Kein „Joker“ ? Er war bisher meist am stärksten, wenn er von Beginn spielen durfte. Dazu passt seine Position heute besser (halbrechts, mal in die Mitte abkippend).

  10. 48h nach der Rückkehr aus Barca und einem freien Tag dazwischen…
    Wer soll sich da wundern, dass das ein recht müder Kick ist.

    Dennoch: ein langer Ball und wir spielen zu zehnt weiter. Wie oft hatten wir das schon dieses Jahr? Alonso, Dante, Boateng und jetzt auch Reina.
    Da müssen wir im nächsten Jahr dringend arbeiten.

    Ich wünsche den Jungs dass sie jetzt sauber durch die Runde kommen. Und das neue Trikot ist so gut wie bestellt. Wenns bei Lewy die Maske dazu gibt steht auch die Nr fest 😀

  11. Wären nicht Götze und Weiser eine Option für Dienstag von Beginn – so wie die heute spielen?

  12. …falls noch nicht geschehen, beantrage ich die EInstellung des Spielbetriebs 2014/2015. Da nehm ich doch lieber den Rest der positiven Erinnerungen mit, die ich aus der Saison noch habe!

    Ich hab übrigens Karten für Berlin, pünktlich zum ersten Bayern-freien Finale seit 4 Jahren…

  13. Die Mannschaft ist einfach wirklich fertig. Bevor wieder alle Wettbewerbsverzerrung schreien: 2x das Aluminium getroffen und 80 Minuten zu zehnt gespielt, da geht halt nicht mehr.

    Am Dienstag noch einmal alles geben und sich gebührend aus der Saison verabschieden. Dann 10 Wochen kein Pflichtspiel, im Sommer den Kader verstärken, die Lektionen aus dieser Saison lernen (Kader nicht unnötig ausdünnen!)….

  14. Oje, jetzt wirds aber doch ein bisserl peinlich, 4.Pleite in Serie, 3 ohne Tore. Da wird wohl an einem neuen Rekord gearbeitet.
    Das kann man m.E. auch nicht mit Europacup unter der Woche erklären. Das Team auf dem Platz müsste für den Klassenerhalt reichen…
    Bitte koan 0:7 in aggregate.

  15. „Bitte koan 0:7 in aggregate“

    Genau so wird’s kommen!

  16. „Wenn wir uns am Dienstag nur darauf fokussieren, Tore zu schießen, werden wir wie im letzten Jahr gegen Madrid verlieren. Wir müssen ruhig bleiben, unser Spiel kontrollieren und schauen, was passiert.“ – Pep

    Das Ziel scheint wohl zu sein, einfach kein Gegentor zu kassieren und wenn was geht eben ein oder zwei Tore zu schießen.

    • Was aber heißen würde, das man mit der CL wirklich schon abgeschlossen hat. Eigentlich müsste man, wenn man noch eine Chance haben will, auf ein frühes Tor spielen, ohne hinten wieder offen wie ein Scheunentor zu stehen. Das ist ’ne Gradwanderung.

      • Ich sehe es so:

        Die Chancen sind minimal bis gar nicht vorhanden, ganz nüchtern und realistisch betrachtet. Das weiß auch jeder im Verein.

        Ein frühes Gegentor bricht uns das Genick, genau so wie letztes Jahr. Da hätte sogar nur ein Tor bis zur Verlängerung gereicht. Am Ende waren es vier Gegentore und keins für uns. Barca ist deutlich stärker als Real letztes Jahr, haben einen besseren Lauf (107:19 Tore, Tordifferenz +88!).

        Wenn wir früh aggressiv auf ein schnelles Tor spielen, dann fangen wir uns auch eins. Und das kommt dem Knockout gleich. Denn fünf Tore schießen wir in unserer Verfassung auch nicht gegen Paderborn. Außerdem haben wir dann wohl die längsten 80 Minuten der Welt vor uns: sicher ausgeschieden und Barca hat noch mächtig Lust uns ein paar weitere reinzudrücken.

        Kompakt stehen und versuchen die Chancen zu nutzen, falls wir welche kriegen. Mehr bleibt nach diesem Hinspielergebnis gegen diesen Gegner nicht übrig. Das ist nicht Porto.

        Ideal wäre natürlich ein Beginn wie gegen Donezk. Frühes 1:0 und Barca einen Mann weniger. Aber ich glaube nicht, dass sie sich so ungeschickt anstellen werden.

  17. Diesen Kostic vom VFB sollte man mal im Auge behalten. #winger

    Ansonsten: ja mei. Der Tank ist leer. Hoffe wir gehen Dienstag nicht unter.

  18. Falls Guardiola wirklich schon 2016 geht, war er wohl leider nicht mehr als eine kurze Episode; eine sehr teuer erkaufte. Fände ich schade. Er kam vielleicht nur zum falschen Zeitpunkt. Zuerst die Nach-Triple- und jetzt diese Verletzten-Seuchen Saison.

  19. Naja, ein Double und zwei souveräne Meisterschaften in Folge, das geht auch schlechter. Wenn man nur nicht immer das Gefühl hätte, dass er zu verkopft an die ganze Sache rangeht. Man muss einfach manchmal auch spüren, dass ein Müller auf dem Platz bleiben muss. Und ja, ein Auswärtstor ist gut, aber nicht wenns nach 77 Min 1:0 steht. Dann ist Ergebnis halten klar besser als 3:0. auch das muss man spüren auch wenn der Kopf rechnet. Ob Kalle mal wieder „Fußball ist keine Mathematik“ sagt? Hat ja schon mal einem Trainer (und zwar nem verdammt guten) den Kopf gekostet…

  20. Erstens: Kalle kann Pep gar nicht rauswerfen. Er hat sich ihm auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Das war was anders als bei Hitzfeld.

    Zweitens. Bayern muß Pep gar nicht rauswerfen. Warum auch? Wir hätten auch mit Müller über 90 Minuten nichts mehr gerissen. Der einzige wirkliche Wechselfehler war Robben gegen den BvB- da hätte zuerst ein Mittelfeldmann reingemusst- und Robben erst dann für nen Offensiven.

    Drittens: Die Saison zahlen wir den Preis für den Erfolg. Es gab und gibt keine Mannschaft (außer Real in den 60igern vielleicht) die permanent alles abräumen kann. Noch dazu in der heutigen Intensität. Wir glauben doch, das ein 9:0 gegen den HSV ein Spaziergang ist. In Wirklichkeit kostet das brutal viel Kraft. Auch wenn man das im ersten Moment nicht spürt.

    Viertens: Wenn Pep im Sommer zu ManCity gehen wollen würde, würde das seiner Art, wie sie öffentlich dargestellt wird, komplett wiedersprechjen. Und wenn er das doch wollen würde, würde ich an Kalles Stelle ne Ablöse für Ihn verlangen, die selbst den Scheichs die Farbe aus Gesicht treiben würde.

    Fünftens: Peps Weg ist noch lange nicht zu Ende. Eine Saison gibt’s noch mind. Wenn nicht sogar noch mehr. Hat eigentlich schonmal irgendwer aus dem Verein ihn kritisiert? Stichwort FC Hollywood? Einfach cool bleiben, abwarten.

  21. Ich bin der letzte, der den Rauswurf fordert. Wünsche mir manchmal nur etwas mehr Bauch und etwas weniger Kopf bei Guardiola. Dann wären manche Dinge vielleicht etwas glimpflicher ausgegangen. Natürlich kann man alles auf nach Triple, nach WM und Verletzungsmisere schieben. Aber gewisse Niederlagenmuster wiederholen sich in meinen bescheidenen Laienaugen einfach zu oft. Aber dass er auch dazulernt, hat er ebenfalls bewiesen und ich würde gern mit ihm als Trainer in die nächste Saison gehen. Entscheidend fände ich nur, dass er dann noch länger bleibt um am Auf- und Umbruch, der ansteht, teilzunehmen.

    • Und genau am letzten Punkt habe ich so meine Zweifel, leider – nur ein Bauchgefühl…

      • Ich habe auch Zweifel, das er verlängert. Auch nur mein Bauchgefühl.

        Und Logisch gedacht wäre es dann wohl sinnvoller, wenn dann gleich der Nachfolger von Pep die Mannschaft umbrechen würde.

        Nur: So läuft das Geschäft eben nicht. Wir können gar nicht für übernächste Saison planen. Wie sagte Herberger einst? Das nächste Spiel ist immer das schwerste. Und so ist es doch auch.

        Jetzt zählt erstmal Barca- egal wie. Dann die restlichen Spiele. Und dann geht’s wieder weiter. The Show must….

  22. zum thema fehler:

    das einzige, was ich guardiola vorwerfen würde wäre ein fehler, den er jetzt 2x gemacht hat:
    letzte saison hat er sich hingestellt und gesagt „bundesliga ist vorbei“ sobald die meisterschaft eingetütet war. danach war ein wenig die luft raus. später hat er eingeräumt, dass er das so nicht hätte tun sollen.
    diese saison hat ers aber fast wörtlich wieder genauso in einer pk gesagt.

    unverständlich, wenn die situation wegen der verletzten auch nicht komplett vergleichbar ist.

    • Überhaupt nicht vergleichbar. Zumal es in der diesjährigen Situation tatsächlich angebracht war, Spieler zu schonen, die schon seit Wochen auf dem Zahlnfleisch gingen. Der Satz fiel außerdem so nebenbei auf eine kritische Nachfrage (so auf die Art „was wollt ihr denn, wir haben doch schon gewonnen“). Auch war der Zeitpunkt ein ganz anderer. Und Spannungsabfall – um den es im letzten Jahr ging – stand dieses Jahr nicht zu berfürchten. Eher, dass sich das Zahnfleisch abläuft was mittlerweile eingetreten ist.

      Ich verstehe jetzt die ganzen Gerüchte und Forderungen nicht. Wenn das CL-HF und das Pokal-Aus plötzlich Trainerkiller sind, dann brauchen wir einen Neuen erst gar nicht mehr verpflichten. Zumal in diesem Sommer weder WM- noch Triple-Nachwehen und Kennenlernprozesse zu befürchten sind. Soll heißen, dass ist die erste „ordentliche“ Vorbereitung die Pep hat. Wenn sich dann noch das Verletzungspech im Rahmen hält halte ich – auch mit diesem Personal – noch vieles für möglich.

      Glückwunsch an die Mädels!

      • Auch ein Double, eins der besonderen Art. mal sehen, wer’s nachmacht (kann ja derzeit nur Wolfsburg sein…)

  23. Ende

Kommentare sind geschlossen.