Restprogramm, Das

Wie angekündigt, will ich mich jetzt mal zu den restlichen Spielen der Bayern und ihrer Konkurrenz äußern.

Für viele ist das Rennen bei 7 Punkten ja gelaufen. Aber so einfach ist das nicht. Der Reihe nach.

Tabellenführer Bayern (53 Punkte):

1. FC Nürnberg – FC Bayern
FC Bayern – VfL Bochum
FC Bayern – Borussia Dortmund
Eintracht Frankfurt – FC Bayern [2]
FC Bayern – VfB Stuttgart [1]
VfL Wolfsburg – FC Bayern [1]
FC Bayern – DSC Arminia Bielefeld
MSV Duisburg – FC Bayern
FC Bayern – Hertha BSC

Hier würde ich 21 Punkte als Mini- oder Optimum sehen.

Tabellenzweiter HSV (46):

Hamburger SV – Arminia Bielefeld
VfB Stuttgart – Hamburger SV [1]
Hamburger SV – MSV Duisburg
Hertha BSC – Hamburger SV
Hamburger SV – FC Schalke 04 [1]
Hansa Rostock – Hamburger SV
Hamburger SV – Werder Bremen [1]
Energie Cottbus – Hamburger SV
Hamburger SV – Karlsruher SC [2]

18 Punkte, oder?

Tabellendritter Leverkusen (44):

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen [1]
Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart [1]
Arminia Bielefeld – Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg [2]
MSV Duisburg – Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen – Hertha BSC
Hansa Rostock – Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen – Werder Bremen [2]

19 Punkte.

Tabellenvierter Bremen (44):

Werder Bremen – MSV Duisburg
Hertha BSC – Werder Bremen
Werder Bremen – FC Schalke 04 [2]
Hansa Rostock – Werder Bremen
Karlsruher SC – Werder Bremen [1]
Werder Bremen – Energie Cottbus
Hamburger SV – Werder Bremen [1]
Werder Bremen – Hannover 96
Bayer Leverkusen – Werder Bremen [1]

19 Punkte. Könnte aber leicht auch viel weniger werden. Gegen Schalke, in Hamburg und Leverkusen. Da ist die CL-Quali in Gefahr.

Tabellenfünfter Schalke (44):

Karlsruher SC – FC Schalke 04 [2]
FC Schalke 04 – Hansa Rostock
Werder Bremen – FC Schalke 04 [1]
FC Schalke 04 – Energie Cottbus
Hamburger SV – FC Schalke 04 [1]
FC Schalke 04 – Hannover 96
VfL Bochum – FC Schalke 04
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg – FC Schalke 04

21 Punkte. Schalke hat es tatsächlich noch selber in der Hand die erneute CL-Quali klar zu machen. Kaum zu glauben nach den Leistungen rund um das Bayern-Gastspiel.

Kommen wir also zur Endabrechnung.

1. FC Bayern 74 Punkte
2. Schalke 65
3. HSV 64
4. Leverkusen 63
5. Bremen 63

Da bin ich jetzt selber überrascht. Aber ist ja auch nur eine Vorhersage. Und schließlich spielen fast alle noch gegeneinander. Ausser Bayern natürlich. Eine Tendenz ist dagegen erkennbar. Meiner Meinung nach.

Und was meint ihr?

[1] Problematisches, schwieriges Spiel. Niederlage möglich.
[2] Bedingt problematisches Spiel. Könnte Punktverluste bedeuten.

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu “Restprogramm, Das

  1. Ich denke die Butter lasse wir uns nicht mehr vom Brot nehmen! Im Großen und Ganzen stimme ich deinen Prognosen zu. Der größte Vorteil ist eben, dass die Verfolger sich notgedrungen gegenseitig noch Punkte abnehmen werden. So reichen uns die 7 Punkte Vorsprung selbst bei zweieinhalb Ausrutschern unsererseits immer noch as um Meister zu werden. Und mal ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Verfolger alle Restspiele gewinnt und wir dagegen bei dem Programm öfter als 2 mal verlieren!

  2. Man kann, wenn man so spielt wie gegen anderlecht oder Cottbus ohne große Anstrengung in Dusiburg oder gegen Bielefeld verlieren. Für wahrscheinlich halte sich es nicht. Was noch für uns sprcht, ist das Restprogramm. Die Verfolger spielen teilweise noch gegeneinander und werden sich noch den einen oder anderen Punkt abnehmen…

  3. Beruhigend ist in meinen Augen auch, dass wir die Mehrzahl der restlichen Spiele noch daheim haben, trotz „Arena-Komplex“.
    Für mich ist vor allem das Spiel in Nürnberg in die Kategorie [1] einzuordnen, das liegt nicht unbedingt an vergangenen Ergebnissen in Nürnberg (wobei da das letztjährige 0-3 schon noch ein wenig schmerzt), sondern einfach an meinem allgemeinen Misstrauen solchen Begegnungen gegenüber, aber ich lass mich da gern vom Gegenteil überzeugen.

    Deswegen meine Vorhersage: Bei einem Sieg in Nürnberg ist die Meisterschaft fix.

  4. Pingback: Torsten Wieland

  5. Gerne. Ich war aber genauso überrascht wie Du, als ich meine Tipps zusammengerechnet habe… 😉

    Natürlich muss man dann aber auch noch die ganzen direkten Vergleiche gewinnen!

    Als ich die Spiele der Top-5 sah, waren meine Bedenken was Meisterschaft betrifft etwas geringer. Wirklich aus dem Fenster werde ich mich aber erst in drei Spieltagen lehnen.

    Da hatten die Bayern das Spiel in Nürnberg und beide Ruhrpott-Heimspiele. Auf den ersten Blick was einfacher, aber genau das ist für unsere Schönwetter-Fußballer gefährlich.

    Bis dahin haben eigentlich alle Verfolger richtig Dampf: Schalke (2x Auswärtshammer), Bremen (gegen Schalke), Leverkusen (in Dortmund und gegen den wieder starken Meister) und Hamburg (beim VfB) wissen danach, wo der Hammer hängt.

  6. Pingback: Welt Hertha Linke - Hertha BSC Berlin Blog

  7. Kannst die Tabelle zwecks definitiver Übernahme an die DFL schicken. Bin damit einverstanden;-)

  8. Moin!!

    Als Schalker freue ich mich über diese Prognose auch, da es demnach noch für die direkte CL-Quali reicht. Allerdings scheint die Sicht durch ein leicht verstaubtes Fernglas getrübt zu sein, denn Stuttgart muss auch wieder auf der Rechnung stehen, wenn es um die vorderen Plätze geht. Aber wenn man schon so einen klaren Vorsprung herausgearbeitet hat, würde mich die auch nicht mehr interessieren.

    Gruß
    Dirk

  9. Ende