Bayern beim Blitzturnier – kaum Einschläge.

So. Das waren sie also. Meine ersten 35 Minuten Fußball der neuen Bayern. In der neuen Saison.

Die erste Halbzeit und die letzten 5 Minuten. Mehr war nicht drin. Zwischen Abendessen und Kind.

Mehr musste aber auch nicht. Musste ich zumindestens nicht haben.

Meine Güte war das schlecht.

Also vieles. Nicht alles.

Timoschtschuk zum Beispiel. Meiner Meinung nach eine der wichtigsten Neuverpflichtungen in der Defensive der letzten Jahre. Wenn der erstmal auf der richtigen Position (vor der Abwehr) spielt, dann brauchen wir auch mit einem Badstuber in der IV keine Angst zu haben.

Davon abgesehen?

Lahm auf rechts. Irgenwie gehemmt. Irgendwie deplatziert. Dabei sagt(e) er doch selber immer wieder, dass das seine eigentliche Stammformation sei. Naja. Vielleicht ist er vom Kopf her einfach noch viel zu linkslastig. Sollte bei seiner Klasse aber kein Problem sein. Die Umstellung. Bis zum Saisonstart. Hoffentlich.

Seine Nachfolger zeigten auf der ehemals so bärenstarken linken Seite eine, sagen wir mal, durchwachsene Leistung. Brafheid eher ängstlich, ohne Drang nach vorne und nicht wirklich der schnellste, Pranjic fahrig und ohne Struktur in seinen Aktionen.

Zu allem Überfluss hingen die Stürmer völlig in der Luft, weil – ohne Ribéry – im kreativen Bereich mal wieder Sendepause herrschte.

Sicher. Mit einem Sosa in der Startelf ist ja ein feines Experiment und sollte wohl seinen Verkauf ankurbeln, aber war das diesbzgl. nicht eher kontraproduktiv?

Da kam ja mal wieder gar nix. Und überhaupt: Hab‘ ich das richtig gesehen, oder ist der etwas „speckig“ aus der Sommerpause gekommen?

Nein. Das war gestern Käse. So reichte es sogar für den typischen HSV (gegen Bayern hinten reinstellen und auf Konter lauern) zu einem 1:0-Sieg. Das Tor habe ich ebenfalls nicht gesehen. Geschenkt.

Sehen wir es mal positiv: Die Bayern stecken mitten in der Vorbereitung. Keine Ahnung, ob im Trainingslager in den letzten Tagen nur Medizinbälle geschleppt wurden. In dieser Form war dieses Blitzturnier nicht wirklich hilfreich.

Wichtig wird’s erst am 2.8. – vorher ist alles ein Muster ohne Wert und in den nähsten 14 Tagen noch viel Luft nach oben…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu “Bayern beim Blitzturnier – kaum Einschläge.

  1. sehe ich ganz ähnlich.

    bin schon nach weniger als 2 komplett angesehenen pflichtspielen ein riesen timo-fan. allerdings darf man auch nicht vergessen, dass er es schon deshalb leicht hat, aus der restlichen mannschaft herauszustechen, weil er ja noch voll im saft steht, hat doch quasi diesen sommer in russland durchgespielt. oder wie war das? warum der nach rechts rückt und vb auf die 6, obwohl vb doch schon in barca rechts war und timo immer auf der 6 mag ein experiment sein, solange bs noch fehlt. hoffe ich jedenfalls.

    lahm auf rechts hat mich ehrlich gesagt bei sämtlichen versuchen in vergangenheit und gegenwart nie so überzeugt wie links, manchmal gleichwertig, manchmal schlechter. aber wieso er das lieber mag bleibt mir schleierhaft. lieber zum abschlus in die mitte ziehen als flanken versemmeln.

    so wie braafheid und pranjic (noch) agieren, spielen sie eher denen in die karten, die verpflichtungen aus holland mangels starker liga für wenig hilfreich hielten. braafheid nach vorne nicht vorhanden und hinten zu oft unsicher. pranjic bemüht, teilweise giftig aber trotz allem blass. erinnert mich irgendwie an n. kovac, der hats bei uns auch nie zu was gebracht. und die 2-3 freistöße, die er bisher treten durfte…

    sosa bleibt sosa. der darf auf den platz, solange bs und fr noch fehlen, danach wird er es sehr schwer haben. bisher hieß es immer, dass er einfach konditionell nicht länger als 60 min klasse spielen könnte. naja, wie lange wurde gestern gespielt?
    bisher war ich u.a. deshalb gegen einen verkauf, weil da ja vielleicht doch ein riesen talent schlummert (santa cruz?) und man sich nachher ärgert. außerdem wäre das eine erneute herbe schlappe für die südamerika-scouting-abteilung, ein weiterer könnte bei breno folgen. schließlich kommt in einem jahr auch noch tk von leverkusen wieder und macht sosa konkurrenz.

    badstuber hat solide gespielt, beruhigt mich. md hat allerdings seine form aus der letzten saison bisher wohl herüber gerettet.

    am wenigsten sorgen mache ich mir bei klomez, ich glaube die werden gut harmonieren. mit tolic hinten dran haben sie den leistungsdruck und wir die guten alternativen im verletzungsfalle.

    und butt war ja gestern bester bayernspieler…

  2. Das Tor war ein simpler Zuordnungsfehler in der Abwehr, symptomatisch für das gestrige Spiel.

    Ich würde auch mal gerne darum bitten, Tymo nicht jetzt schon so über den grünen Klee zu loben. Dis bisherigen Testspiele waren inklusive dem Gestrigen völlig unauffällig. Er hatte gestern eine super Aktion in der ersten Halbzeit, als er in der Abwehr einen gefährlichen Ball anstelle des zuständigen Abwehrspielers wegspitzelte. Im restlichen Spiel waren seine „auffälligsten“ Aktionen ein/zwei Fehlpässe und eine schöne Schwalbe. Wenn er wirklich so gut ist, wie über ihn hier gesagt wird, – davon gehe ich aus, ich vertraue eurem Sachverstand – dann hat er das in meinen Augen unverdiente Lob für die ersten Spiele zum Glück nicht nötig.

    Meine Highlights gestern:
    Gomez – will er ein Führungsspieler werden? Super, her damit! Gut, dass er jetzt schon den Mund aufmacht, wenn man die Stürmer so hängen lässt wie im Artikel erwähnt.
    Van Gaal – seine Interviews sind erste Klasse. Ich habe selten erlebt, dass ein Trainer so intelligent und höflich ausdrückt, dass er überhaupt keine Lust auf dumme Fragen hat und diese auch nicht beantworten wird.
    Und die einzelne Einwechslung, um einer Verletzung vorzubeugen. Super, wie er damit klarmacht, dass für ihn das „Turnier“ reine Testspiele sind und er nicht aus Spaß gewinnen will, sondern eine Mannschaft formen.

  3. Kann sich noch jemand an die Vorbereitungsspiele vor zwei Jahren erinnern? Ribery, Toni, Altintop… wow! Gestern ist mir dagegen Angst und Bange geworden. Pranjic kann ja noch nicht mal einen Ball stoppen. Gefehlt hat vor allem ein Spieler, der inzwischen für den Gegner aufläuft: Ze Roberto. Die Bayern werden nächstes Jahr noch abhängiger von Ribery sein als letztes – und das ist keine gute Sache, wenn der Franzose gedanklich schon längst bei Real ist.

  4. gestern konnte uns der gegner wenigstens nicht „nach einer a und einer b -seite sortieren“. rechts waren zwei leute auf eher ungewohntem territorium verschenkt, links traten zwei an, die weder miteinander, noch mit dem rest der mannschaft verbunden waren und auch eher unsicher agiert haben.

    insoweit sind uh´s wünsche ja schon umgesetzt.

    …jaja, war auch nicht so ganz ernst gemeint. ;oP

  5. @ q

    Sicher darf man Timoshchuk nicht über den grünen Klee loben. Er hat aber bisher nicht schlecht gespielt. Er ist aggressiv und kämpft viel. Außerdem hat er einen guten Schuss und taktisches Verständnis. Wenn man sich nun die beiden anderen Neuzugänge Pranjic und Braafheid anguckt… Da war wirklich noch nicht alles Gold, was glänzte. Die beiden scheinen noch sehr unsicher zu sein. Aber man sollte das gestrige Spiel und das davor gegen RB Salzburg nicht überbewerten. Vorbereitungsspiele sind halt nur Vorbereitungsspiele! (2 Euro ins Phrasenschwein…)

  6. Da bin ich ganz bei dir Melvino. Er wirkt schon wesentlich sicherer und eingebundener als ein Pranjic, der leider ziemlich in der Luft hängt und dabei von einem Braafheid, der seine rustikale Spielweise noch etwas mehr zurückhalten muss, leider ganz allein gelassen wird. Da ist auf links noch massig Luft nach oben – allerdings fehlt eben auch noch ein nicht ganz unwichtiger Spieler.

  7. Nur im Idealfall schlagen Neuzugänge sofort ein. Wenn man sich in die Lage von einem Pranjic oder einem Braafheid hineinversetzt: Beide kommen aus der holländischen Liga und spielen jetzt beim FC BAYERN MÜNCHEN, mehr oder weniger als Wunschspieler von Trainer Louis van Gaal. Mit diesem Erwartungsdruck müssen sie ja erst einmal klar kommen. Ich gebe den beiden noch 5-10 Spiele. Danach wird der FCB noch viel Freude mit ihnen haben, da bin ich ganz zuversichtlich.

  8. Also ich finde auch, dass man bei Tymo jetzt schon sehen kann, dass er der zukünftige Dampfmacher im Mittelfeld sein kann. Insoweit eine echte Verstärkung. Von Olic erwarte ich mir auch viel. Wann läuft dessen Sperre eigentlich endlich ab?

    Bzgl. Kreativität: Same procedere as last year. Ohne Ribéry Fehlanzeige. Bleibt zu hoffen, dass Schweini diesbezüglich wieder an (ur-)alte Zeiten anknüpfen kann, wenn er wieder fit ist. Nachdem sein „Ziehsohn“ ja nun wieder in Köln ist, kann er sich ja jetzt wieder ganz auf sein eigenes Spiel konzentrieren. Bis dahin und solange Ribéry noch fehlt, würde ich Baumjohann gerne mal auf der 10 sehen.

    Zu Lahm und zur Links-Rechts-Problematik bzw. zur Systemfrage habe ich mich ja gestern schon geoutet. Ich würde gleich auf ein 4:3:3 setzen.

    Ansonsten gefällt mir, dass van Gaal bei der Analyse schlechter Spiele wenigstens kein Blatt vor den Mund nimmt. Das gibt Hoffnung. Ein wenig. Ich erinnere mich, was er vor ein paar Wochen bzgl. Saisonziele gesagt hat: „Wir wollen um die Meisterschaft kämpfen und in der CL das Viertelfinale erreichen.“ oder so ähnlich. Der Mann schein ein Realist zu sein. Auch gut.

  9. Ich kann mich inzwischen sogar mit Lahm auf rechts anfreunden, oder zumindest mit der Idee die wohl dahintersteht. Klar war die linke Seite mit Lahm und Ribery und dazu mit einem linkslastigen 6er in Person von Ze Roberto unser Prunkstück im Angriff der letzten Saison. Aber hey, das wussten nicht nur wir, sondern auch die Gegner. Einfach dem Ribery 2-3 Mann auf die Füße gestellt und die linke Seite und damit die komplette Bayernoffensive war ausgeschaltet.

    Ein Lahm könnte auf rechts hinter einem Schweinsteiger oder vllt auch einem Olic diese Seite soweit stärken, dass wir wirklich endlich zwei gefährliche Flügel haben. Dafür muss aber, wie es die meisten hier auch sehen, ein Ribery wieder auf seine angestammte linke Seite. Bei all seiner Qualität, glaube ich nicht, dass Ribery einen klassischen 10er spielen kann. Und wenn Braafheid, wie ihr alle schreibt eher ein zweiter Lell als ein zweiter Lahm ist, sollte Pranjic vllt nach hinten auf die LV-Position rutschen und Braafheid erstmal den Backup für LV und LIV geben.

    Bleibt die Frage wer denn dann auf die 10 soll. Ich glaube eigtl auch, dass Sosa und Schweinsteiger noch nicht reif sind, bzw zu unkonstant. Also müsste entweder doch noch ein neuer 10er her, oder man wartet auf TK und probierts bis dahin mit Baumjohann, Schweinsteiger, Sosa…

    Ich könnte mir ehrlich gesagt auch einen Klose ganz gut auf sowas wie einer 10er Position vorstellen. Dann natürlich weniger als Spielmacher, sondern eher als hängende Spitze hinter Tonez oder Golic. Wär dann wohl eher ein 4-3-3 oder ein 4-3-1-2 als ein 4-4-2. Aber Klose ist ja in der Vergangenheit eh fast häufiger als Assistgeber, denn als Knipser aufgefallen. Hab aber keine Ahnung, ob Klose sowas spielen könnte…

  10. @TheBigEasy
    wenn ich das richtig verstanden habe, ist olic heute gg. schlacke wieder spielberechtigt.

    @derfippo
    jetzt müssten wir der bild-zeitung sämtliche sturm-duo-kürzel schon vorweggenommen haben, oder? klomez, tolic, tonez, golic, …
    wobei ich bei „golic“ immer an nen löwen ohne hose denken muss, komisch…

  11. @ beniti
    Ich finde da kann man schonmal ein bißchen kulant sein. Die Jungs bei der BLÖD haben ja im Moment schon genug damit zu tun, sich Transfergerüchte aus den Fingern zu saugen 😉

  12. @beniti
    Danke für die Info wg. Olic. Dann müsste er ja heute eigentlich spielen, denn laut vG Interview auf der Bayern-Website „Morgen, im Spiel um Platz drei, werden elf andere Spieler bei uns auf dem Platz stehen. Ich hoffe, dass sie besser agieren.“ Ich auch.

  13. Bin gespannt auf die ersten ernsthaften Spiele mit einem Team, das die Konditionsbolzerei und die erste Findungsphase hinter sich hat.

    Bedenken habe ich so langsam wegen des Kreativitätsmangels im Mittelfeld.

    Schweinsteiger und Sosa als die ewigen Talente, die aber aus irgendwelchen Gründen ihre Leistung nicht bringen.

    Van Bommel ein technisch eher limitierter 6er und oft m.E. in der Spieleröffnung eher unglücklich und ein rechter Fehlpasskönig. Außerdem, wenn er effektiv spielen soll, immer ein Kartenkandidat.

    Baumjohann zu unerfahren, auf jeden Fall ein hoffnungsvolles Talent, bringt uns aber im Moment wahrscheinlich auch nicht wirklich weiter.

    Pranjic muss man abwarten, bin, ehrlich gesagt, aber eher skeptisch.

    Timbo ist hoffentlich bald weg und Hamit vielleicht auch, wäre wohl ohnehin nur ein Backup.

    Tymo m.E. die einzige echte Verstärkung.

    Und auf Ribery zentral bin ich mal gespannt, sollte es tatsächlich so kommen. Sehe ihn mit seinen Stärken eher links.

    Bleibt die Frage, wer solls richten und die Stürmer (Wohl der Mannschaftsteil, um den man sich am wenigsten Gedanken machen muss) versorgen?

    Mir fehlt (außer Ribery und einem BS in Galaform, am besten prävertraglich 😉 ) einer im MF, dem ich mal den tödlichen Pass oder eine andere geniale Aktion zutraue.

    Lasse mich da aber sehr gerne eines Besseren belehren….

  14. Wow…hab ich tatsächlich kein Wort über Demichelis gelesen, dafür viel über Braafheid und Pranjic. Ja gut die waren unauffälig, bisserl ängstlich und zu zögerlich.
    Aber Demichelis?? Was war das bitte für ein Kopfball vor dem 1:0?? Wieso darf der eigentlich sich als gesetzt sehen in der IV…

    @Paule: Stell Dir einen Demichelis der letzten Saison vor und wo der unbedränkt einen Kopfball aus dem Strafraum hinköpft – genau natürlich dem 10 Meter vom Tor entfernten Trochowski in die Füße…und Tor!

    Nur damit du eine Vorstellung vom Tor hast 😉

  15. Pingback: Herm’s Farm» Blogarchiv » So’n Abo vielleicht?

  16. @Stehkragen
    wie gesagt, ich sehe md (noch) in seiner form der vergangenen saison.

    bei dem tor muss man aber auch zusätzlich anmerken, dass ein trochowski da nie und nimmer in alle richtungen gefühlte 20m platz haben darf, da gehörte braafheid hin, der wohl innen aushelfen musste oder in hoffnung auf einen stammpatz in der iv einfach mal so da am 16er gestanden hat.

  17. Gerade von Nerlinger im TV: „Der Braafheid gehört da hin wo er war…das ist taktisch so geplant…“

  18. Was unser zweiter Anzug da bislang gegen Schalke zeigt, gefällt mir besser als das, was die erste Garde gestern geboten hat (auch wenn man zugeben muss, dass die Schalker wirklich unterirdisch kicken). Olic mit Elan, Baumjohann mit Übersicht, Breno recht sicher und mit dem ersten Tor. Auch Contento macht seine Sache nicht schlecht.

  19. Pingback: Spielfeldrand - Das Magazin » Blog Archive » DailySoccer 19/07/2009

  20. Also das sah doch heute phasenweise schon deutlichst besser aus und war in den ersten 30 Minuten mit Sicherheit der bisher beste Auftritt des FCB in dieser Saison.
    Der 2te Anzug hat seine Ansprüche angemeldet darf man sagen.

    Das war schnelles Spiel nach vorne, sauberes Pressing, gutes zurückrutschen. Sah super aus in Hälfte 1.
    Hälfte 2 war dann so zerfahren wie die Hälfte 1 eigentlich gut war. Aber ok. Hängen wir uns nicht immer am schlechten auf.

    Hochinteressant war Contento was der da auf der linken Seite gezeigt hat. Hat mir sehr sehr gut gefallen und bei weitem besser als das was Braafheid da bisher abgeliefert hat.
    vG hat im Interview danach dann auch gesagt, dass er einen jungen Außenverteidiger gesehen hat der ihm sehr gut gefallen hat.
    Ich muss sagen. Mir auch. Warum nicht Contento? Hätte ich jetzt kein Problem damit wenn der so auftritt wie er heute auftrat.

    Aber auch rechts spielte Görlitz eine durchaus ordentliche Partie, die locker einen Backup für z.B. Lahm gerecht wird.
    Auch Altintop hat mir heute stellenweise sehr gut gefallen und er kämpfte sehr viel.
    Gleiches gilt für Olic´s ersten Auftritt. Was er versprach hat er gehalten. Das waren 120% schon was das läuferische angeht. Da bin zuversichtlich einen neuen Brazzo gefunden zu haben.
    Auch Müller war nicht schlecht. Viel zwar in Hälfte 2 deutlich ab, brachte die S04-Abwehr in Hälfte 1 immer wieder zum schwimmen.
    Und Baumjohann hatte zwar noch viel Licht und Schatten aber sehr gute Ansätze. Das Passpiel zum Eigentor der Schlaker wurde von ihm mit extrem viel Übersicht und technisch sehr fein eingeleitet.

    So richtig abgefallen sind heute nicht viel. Ottl war sehr unaufällig, was nicht unbedingt schlecht ist und Lell viel auch nicht auf, was schon gleich gar nicht schlecht ist.

    Breno muss man natürlich noch erwähnen. Stark heute der junge Brasilianer. Sein Tor war natürlich das Sahnehäubchen, aber auch defensiv lies er nicht viel anbrennen und lies dem Nutella-Kevin keinen Zentimeter platz.

    Also alles in allem, mal den Fokus auf Hälfte 1 gerichtet, war das ordentlich.

  21. @rantus
    vielen dank für diese super analyse, sehr hilfreich für leute wie mich, die das nicht live verfolgen konnten.

    Fazit: Contento rein und Braafheid als BU oder? Breno für MD?

    Lell nicht aufgefallen? Wow.

  22. @ rantus: das ist jetzt die 3. Interpretationsmöglichkeit von vG Antwort auf die Frage nach einem neuen Verteidiger. Der Welke hat es natürlich gleich so interpretiert, daß die Bayern einen jungen Verteidiger im Auge haben, den sie verpflichten wollen. Ich hatte es so verstanden, daß die Frage auf einen direkten Nachfolger für Lucio, also einen IV abzielte und gedacht vG meint Badstuber. Aber Deine Interpretation macht auch Sinn. Schon ein Fuchs der vG.
    Wobei, vielleicht meinte er ja auch Lell als IV, der da ja heute ganz ordentlich gespielt hat 😉

  23. Wie geht das emoticon für „Konfusion“ nochmal? Jetzt kapier ich garnix mehr…

  24. Kann man noch nicht sagen. Man darf Braafheid nach dieser kurzen Zeit jetzt nicht gleich verteufeln. Das dauert noch und auch einen Contento darf man mit Sicherheit nicht so hochloben.

    Aber er gefällt. Er hat bereits gegen die Retortentruppe aus Salzburg ordentlich gespielt und auch heute voll überzeugt. Nach hinten schnell und Zweikampfstark, nach vorne ebenfalls schnell mit klugen Pässen. Die Flanke zum 1:0 kam eigentlich auch direkt von ihm und nur der Rettungsversuch des Schalkers landete dann bei Breno.

    Er muss sich mit Sicherheit noch entwickeln, doch die Ansätze die er zeigt lassen hoffen, dass da vielleicht in den eigenen Reihen noch was schlummert.

    Bei Breno muss man auch abwarten. Ich würde sagen, dass Allgemein es so aussieht als könnte die Hauptabwehr gar aus van Buyten und Badstuber bestehen. Beide sind im Training eigentlich die konstantesten, Breno zeigte heute aber, dass er durchaus auch mehr spielen möchte als letzte Saison.

    vG war im Interview danach übrigens wieder Spitze.
    Reporterkomiker: „Sie suchen noch einen Verteidiger? Können sie uns dazu was genaueres sagen?“
    vG: „Und das ist eine Frage für sie?“
    *lol*

    Der weitere Verlauf ist dann interessanter. vG habe, wie oben erwähnt, einen jungen gesehen der das sehr gut gemacht hat und vielleicht kauft man woanders noch ein…. ??
    Das klingt dann hoch interessant.

  25. @srOlli

    Der Welke ist auch ein Holzkopf. Seine Interpretation dürfte so ziemlich die falscheste sein. 😉
    vG sagte ja dann, dass man vielleicht woanders einkauft und die IV-Position ist mit 4 Leuten plus einen evtl. Braafheid durchaus auch in der Breite gut besetzt. Einen IV-Position wechselt man eh nicht alle 2 Spiele. 😉

    In meinen Augen ging das klar an Contento der vG sehr gut gefällt. Nicht umsonst nahm ihn vG mit nach Donaueschingen und auch Gerland ist einer der bereits letztes Jahr sehr sehr viel von Contento hielt.

    Allgemein sollte aber, bevor wir über evtl. noch „neue“ „Neue“ reden der Kader kleinen werden. TimBo düfte nach dem Auftritt heute nicht unbedingt mehr Interessenten angzogen haben und der alleine zum „streichen“ reicht uns auch noch nicht.

  26. vielleicht Beck von Hoppelheim? Hätte noch den Vorteil, das da ein bisschen Unruhe vor dem ersten Ligaspiel….. 😉

  27. also ich habe das so verstanden, dass der comedian die sache mit bosingwa und dem erfahrungswegbruch durch lucio ansprach und vg darauf antwortete, dass es da auch einen jungen verteidiger gebe, den er beobachte. also als letzten einkauf, denke ich und dann wohl einer für außen.
    ich könnte mich da mittlerweile auch mit beck abfinden, aber das wären nur weitere spekulationen ohne jeden anhaltspunkt…

    breno fand ich jetzt nicht so überragend. neben neu-iv lell und mit lispelkevin als gegner stand er nicht wirklich auf der probe. ist aber genau wie lell und ottl nicht besondes auffällig geworden und daher solide. olic und görlitz hatten jedenfalls 60 min den willen. borowski zeigte bremen nochmal, dass er berufsfussballer ist.

    mehr lässt sich für mich jedenfalls da nicht herauslesen.

  28. Als ich das heute sah, formierte sich die Abwehr vor meinem inneren Auge – links Lahm mit Backup Contento (für mich heute der absolute Lichtblick). Braafheit (sic!) kann dann in die IV rücken, wo Breno (auch schon besser heute) verliehen wird und endlich Spielpraxis bekommt. vB, Badstuber, Demichelis, das sind vier IV, die auch ausreichen. Rechts ein neuer richtig guter und Görlitz als Backup. Lell darf (endlich) gehen. Dann habe ich hinten Hoffnung für die Saison.

  29. Habe ja heute nichts gesehen, aber es beruhigt, wenn die vermeintlich 2. Elf Druck macht. Klar, es ist noch Vorbereitung, aber wenn die Spieler der Startelf merken, dass sie sich mehr reinhauen müssen und klüger spielen müssen, dann ist das nicht schlecht. Ich lese gerade die Serie über die Entwicklung der Taktik auf Spox und da fällt mir schon auf, dass es offensichtlich gerade die jüngeren Spieler sind, die besser geschult sind. Das deckt sich mit den Erkenntnissen der Spox-Serie. Und da vG dort stark drauf achtet, ist es nicht verwunderlich, dass die jungen Spieler sich gut einfügen. Jetzt müssen halt auch die Älteren noch dazu lernen. Zum Glück ist noch Zeit, aber es ist beruhigend zu lesen, dass Baumjohann, Contento und Co. einen guten Eindruck hinterlassen.

  30. Finde auch, dass das im Vergleich zu gestern schon viel besser anzuschauen war, in der ersten Hälfte. Olic scheint den Erwartungen vollauf gerecht zu werden und wird, wenn er so weitermacht, irgendwann in der Stammelf stehen. Das bringt mich wieder auf ein 4:3:3 … 😉

    Daneben haben mir Baumjohann, Breno und Contento gut gefallen. Aber okay, da muss man abwarten. Ein Tag Sonne macht noch keinen Sommer.

  31. @TheBigEasy die 4:3:3 Idee ist ja hübsch, aber die Mannschaft passt doch nicht dazu. Es müssten ja jeweils beide Außenspieler sowohl angreifen, als auch verteidigen können. Dafür fehlt zum einen Qualität und zum anderen gibt es Ribery, der keine taktische Disziplin hat. Wenn die Mannschaft schon zu blöd war, ein simples 3-5-2 hinzubekommen, dann wird das mit einem komplexeren System schon mal gar nichts. Und noch ein wichtiger Grund der dagegen spricht, aus dem Mannschaftsteil mit der meisten Qualität (Klose, Toni, Gomez) könnte nur noch einer spielen.

    Die Mannschaft passt bisher allerdings auch nicht zum 4-4-2 mit Raute. Sie passt eigentlich zu gar nichts. Nach dem Abgang von Ballack hatte man ja mal eine Idee (u.a. Breitner) wie die Zukunft aussehen sollte. Die Idee fand ich nicht gut, aber sei es drum. Aber dann ist man auf halben Weg stehen geblieben und daran hat sich bis heute nichts geändert. Mal sehen, was noch passiert und ob van Gaal Qualität durch seine Arbeit zufügen kann. Aus meiner Sicht hat das ganze Personalkarussel die Mannschaft international gesehen noch keinen Schritt weitergebracht.

  32. Das Turnier ists eigentlich nicht wert, hier wahnsinnig viel drüber zu schreiben. Das war gestern zur Hälfte ordentlich. Den Görlitz habe ich aber vor allem in Halbzeit 2 vollkommen übermotiviert und holzfälerhaft gesehen. Ist der dem Rakitic dumm angegangen, das geht gar nicht. Breno hatte auch seien stellungsfehler, war dann aber schnell genug hinterher, fand ich auch nicht so dolle. Olic auch eher übermotiviert, Altintop ist nur noch ein Schatten seiner selbst.

    Schön war hinterher die Szene mit dem Dreher, der ja unbedingt abgegeben werden musste und jetzt beim Felix gelandet ist. Auch schön: der Uli auf der Tribüne, beschwert sich über irgendwas beim Heldt, regt sich richtig auf, der sitzt nur da und grinst und nickt. Uli – locker bleiben!

  33. Pingback: Bayerns B-Elf beim Blitzturnier – brilliant - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  34. @ pekka:
    Bin zwar wirklich kein Taktikfuchs, aber die Frage danach, welches System mit der momentanen Mannschaft überhaupt spielbar ist, habe ich mir auch schon gestellt. Und ich stimme dir zu, fürs 4-4-2 mit Raute fehlt uns der richtige 10er. Wobei ich nicht ausschließen will, dass vG Ribery in diese Position reingedrückt bekommt. Für ein 4-3-3 haben wir eigtl keine richtigen Außenstürmer, außerdem müssten tatsächlich 2 der drei Top-Mittelstürmer auf die Bank.

    Das einzige System wofürs richtig passen würde, wäre das ungeliebte 4-4-2 mit Doppel-6. Aber dafür hatten wir doch extra Tymo geholt.

    Wenn sich personell für die Offensive nix mehr tut, und davon gehe ich fast aus, muss man halt mit den verschiedenen Systemen experimentieren, und vielleicht je nach Gegner die Systeme switchen.

    Ich hab ja wie gesagt wenig Ahnung, aber könnte man nicht auch ein asymetrisches System mit nur einem rechtem Außenstürmer spielen? Ribery würde dann als sehr offensiver linker MF, also quasi zwischen Außenstürmer und LM spielen. Vorne zentral aber deutlich links orientiert dann Gomez und zwischen den beiden Stürmern als hängende Spitze Klose.

  35. @Pekka und derfippo
    wg. „Für ein 4:3:3 haben wir nicht die richtigen Spieler“

    Seh‘ ich anders:
    Butt (oder Rensing)
    ??? (RAV) – Demichelis (oder van Buyten) – Badstuber – Lahm
    Tymoshchuk – van Bommel – Schweinsteiger
    Olic – Gomez (oder Toni oder Klose) – Ribéry

    Es fehlt nur ein Top-RAV. Aber der fehlt uns in allen anderen Systemen auch.

  36. @ BigEasy:
    Du hast schon recht, dass wir irgendwie ein Team im 4-3-3 auf die Beine stellen könnten. Trotzdem wäre das aus meiner Sicht eher sowas wie eine Notlösung. Zwar traue ich Ribery die Position des Außenstürmers definitiv zu (hat er meine ich auch schon gespielt), aber vorallem hielte ich es für wirtschaftlich auf Dauer nicht vertretbar, zwei 10 Mio Stürmer als BackUp auf die Bank zu setzen. Außerdem sieht es mit Ersatzleuten für Ribery und Olic auch etwas dünn aus. Klar könnte man hier Müller und Pranjic einsetzen, aber in wie weit die als Flügelstürmer taugen ist mir nicht bekannt. Würde aber wahrscheinlich irgendwie gehen. Trotzdem würde ich die eine oder andere personelle Veränderung außerhalb der Abwehr für notwendig halten, wenn es dauerhaft 4-3-3 heißen sollte. Z.B. Toni verkaufen und mindestens einen vernünftigen Flügelstürmer-BackUp dafür holen.

    Was das Fehlen eines Top-AV angeht (wobei ich extra offenlasse ob RV oder LV) bin ich dann wieder voll und ganz bei dir und zwar wie du sagt, vollkommen egal in welchem System.

    Nachdem was KHR bezgl 4-3-3 und 4-4-2 so von sich gegeben hat (unabhängig davon dass es Quatsch ist) vermute ich jedoch, dass es auf eine Raute hinausläuft. Entweder mit einem zweckentfremdeten Ribery als 10er oder mit einem neuen Überraschungstransfer, den dann ggf. auch erst zur WP.

    Sollte sich personell nix mehr tun, bleibe ich etwas skeptisch, was die internationale Klasse des Kaders angeht. National wird es reichen, aber um ein Real Madrid zu schlagen, bin ich nicht sicher, ob Braafheid, Pranjic und Baumjohann die Verstärkungen sind die es braucht. Tymo, Gomez und Olic reichen hierfür womöglich nicht aus. Aber vielleicht formt LvG uns ja doch noch ein richtiges Kollektiv, das keine/kaum Starspieler braucht.

  37. also meine traum-raute bestünde aus tymo auf der 6, vb rechts (wie bei barca), bs hinter den spitzen (er hat das potential, vielleicht holt vg es ja endlich heraus) und fr auf seiner linken außenbahn. dafür haben wir rein zufällig auch alle spieler schon im kader ;oP

    llerdings müsste pl dann schon links hinter fr bleiben um abzusichern. dafür könnte rechts hinter vb auch ein altintop oder görlitz spielen, ohne dass man da ein zu großes risiko eingeht.

    naja, sommerloch…

  38. Ja, ich sehe auch die Option mit Schweinsteiger auf der 10. Das ist ja auch seine Lieblingsposition. Und deswegen geht es auch mit der Raute – zumal als Backups Baumjohann und Sosa da wären. Rechts vB oder Altintop, links Ribery (Ersatz: Pranjic), auf der 6 Tymo. Damit wäre das MF gut aufgestellt. Defensiv muss noch ein AV kommen, aber mit Bosingwa wird es wohl nichts. Und dann heisst es: System üben, System üben, System üben. Das fehlte ja leider in der letzten Saison.

  39. Mit einer Raute könnte ich mich schon anfreunden, keine Frage. Von mir aus auch mit dem momentan vorhandenen Personal. Man sollte dann aber (anders als in der Klinsi-Saison) die Saisonziele realistisch formulieren und international nicht gleich den Titel fordern 😉

    Zwar hab ich noch so meine Bedenken bzgl Schweinsteiger als 10er, aber vielleicht lags bei ihm in den letzten zwei Jahren ja wirklich an der falschen Position, bzw. an zuviel Defensivaufgaben. Tymo gehört meiner Meinung nach wirklich auf die 6. vB auf rechts klingt interessant, wobei er bisher ja offensiv nicht wirklich viel von sich reden gemacht hat, aber auch hier könnte das an der Position als 6-er gelegen haben. Aber schließlich könnte man ja auch mit Olic, Altintop oder Müller auf RM spielen.

    Fest steht aber, dass Ribery auf links eine starke Absicherung bzw einen starken Mitspieler als LV braucht. Lahm war das und könnte es wieder sein, ob Braafheid oder Pranjic das auch werden können weiß ich nicht.

    @koo:
    Zum Thema „System üben, System üben, System übern“ vertrau ich ganz auf LvG. Bin da guter Dinge, wenn man sich denn letzlich für ein System, bzw. eine Besetzung entschieden hat…

  40. mir fällt gerade ein, dass bs auch mit fr getauscht werden kann, nach ze´s erstem weggang ist er ja auch nach links außen gerückt.
    da hat er zwar nicht überzeugt und ist ja auch kein linksfuss, wie vg es gerne hätte, aber wie gesagt, VOR jeder saison hoffe ich erneut auf schweinis potential.

  41. @ derfippo: Ich vertraue da auch auf den Trainer. Der arbeitet gerade an den Automatismen und der Taktik ja akribisch.

  42. ich sehe v.Bommel auf rechts eher zu langsam und technisch nicht stark genug. Für mich bleibt für v.Bommel leider nur die Bank…bin mal gespannt ob sich das der van Gaal traut!

  43. @derfippo wg.
    „Zwar traue ich Ribery die Position des Außenstürmers definitiv zu (hat er meine ich auch schon gespielt), aber vorallem hielte ich es für wirtschaftlich auf Dauer nicht vertretbar, zwei 10 Mio Stürmer als BackUp auf die Bank zu setzen“

    Also ich bin jetzt in den letzten zwei Jahren nicht bei jedem Heimspiel im Stadion gewesen, aber immer wenn ich da war, hat Ribéry (sofern er gespielt hat) faktisch immer zu ca. 95% Linksaußen gespielt. Olic über die rechte Seite ist wohl auch keine revolutionäre Neuerung.

    Warum wir allerdings drei klassische Mittelstürmer brauchen, obwohl vom neuen Trainer bekannt war und ist, dass er ein 4:3:3 bevorzugt, bleibt mir ein Rätsel.

    Aber egal, gesetztes System ist wohl ein 4:2:2 mit Raute und deshalb lass‘ ich es jetzt auch mit dem 4:3:3 gut sein. M.E. hätten wir damit halt zumindest in der Liga die Konkurrenz ganz schön ins Schwitzen gebracht.

  44. Man darf auch nicht vergessen, dass das gesamte Ausbildungskonzept des FC Bayern auf 4-4-2 beruht, d.h. alle Nachwuchsmannschaften spielen in diesem System. Das da der Verein, abgesehen von anderen Überlegen, Bedenken gegenüber einem 4-3-3 hat, kann ich gut verstehen. Wer weiß schon, was mit van Gaal in einem Jahr sein wird.

  45. Ich sehe schon jetzt große Verwerfungen aufkommen. LvG wird durch Vorstand und typische FCB-Einkaufspolitik im Affekt – UH sucht jedes Jahr einen neuen Dieter für den Sturm – in ein System getrieben, das überhaupt nicht zu den Spielern passt. Ich sehe wie bigeasy auch eher ein 4-3-3. Oder im Idealfall ein 4-2-3-1, mit Olic, Schweini und Ribery hinter Gomez oder Klose oder Tono.

    Und ganz abgesehen davon: Raute UND zwei echte Mittelstürmer, die auf Flanken warten, macht wenig Sinn – das belastet die AVs viel zu sehr. Es hat schon einen Grund, dass dieses System im internationalen Topfußball nahezu ausgestorben ist. Selbst Bremen denkt ja langsam um…

  46. Ende