Saltos, Chancen, Sensationen – aber der Vereins-Miro geht

Was war das damals für eine Aufregung. Als Miro Klose zum FC Bayern wechseln wollte, sollte.

Es wurde sogar seitens der DFL ermittelt (wohl auf Druck der Medien). Von Geldstrafen war die Rede. Ohne Ergebnis übrigens.

Ein Ergebnis gab es dafür im Rahmen einer Fan-Umfrage gegen einen Bayern-Spieler Klose (Der Manuel war also nicht der erste Neuzugang mit Gegenwind. Hui.). 129 Fans!

Half alles nichts. Klose wurde Bayer.

Ich würde jetzt gerne ergänzen „ein erfolgreicher“. Aber das ginge nur, wenn ich diesen Punkt an Titeln festmachen würde.

Seine eigene Leistungsbilanz ist eher ernüchternd.

Der deutsche Nationalstürmer bestritt zwischen 2007 und 2011 insgesamt 98 Bundesligaspiele für den FC Bayern und erzielte dabei 24 Tore.

Um das auch einmal ganz klar zu sagen: Ich versuche mich davon zu entfernen, hier selbst nun einen Klose zu bashen, aber wir reden hier über professionelle Fußballer. Die bekommen jede Menge Geld für ihre Arbeit. Und dabei muss man sich doch an den reinen Zahlen messen lassen müssen dürfen, oder etwa nicht?

24 Tore in 98 Bundesligaspielen? Wie viele Tore haben seine (Ex-)Kollegen Gomez, Elber, Makaay und Co. so in den letzten Jahren im Trikot des FC Bayern erzielt?

Sicher. Klose ist ein Spielertyp, der „sehr mannschaftsdienlich“ spielt. Geschenkt. Für mich ist diese Floskel immer die erste Entschuldigung für Stürmer, die das Tor einfach nicht treffen.

Klose soll es unter van Gaal auch nicht leicht gehabt haben. Hört man so in diesen Tagen. Entschuldigung, ich hatte immer den Eindruck, dass gerade sein Konkurrent Gomez dieses Problem mit unserem Ex-Trainer hatte, sich sogar gegen den Willen des Trainers im Kader aufhielt und diesem erst über Monate von seinen Stärken (Toren) überzeugen musste.

War es nicht vielmehr van Gaal, der Gomez schon bei seinem Dienstantritt sagte und später spüren ließ, dass er nicht „sein Transfer“ gewesen sei und „er ja Klose habe“?

Also bitte.

An den ersten sieben Spieltagen der letzten Saison – als wir (statistisch) die Saison verspielten – wer war da im Sturm des FC Bayern gesetzt?

Eben.

Nein, Miro Klose hat sich viele Verdienste rund um den FC Bayern erworben und seine ersten Monate im Trio Furioso mit Ribéry und Toni setzte seinerzeit Maßstäbe. An einige (entscheidende) Momente wie das Abseitstor gegen Florenz kann ich mich ebenfalls noch sehr gut erinnern.

Aber wo war der Nationaltrikot-Klose im Shirt des FC Bayern?

Sinnbildlich sein Abschiedsspiel in der Allianz Arena…

Ich habe vielmehr Verständnis für Klose. Denn er weiß sicherlich ganz genau, dass er sich beim FC Bayern nicht noch so eine Saison wie die letzte leisten kann. Will er wenigstens in der Nationalelf eine weitere Chance haben, muss(te) er wechseln.

Ganz abgesehen von dem Gehalt was wir uns nun sparen (was imho nur in dieser 2007er-Goldgräber-Stimmung möglich war). Aber ich wollte ja nicht auf dieses Niveau abrutschen.

Uns bleibt also Gomez. Und wir bekommen Olic zurück. Dazu eine frische neue Kraft wie Petersen.

Das ist schon einmal gut.

Hintendran steht ein Thomas Müller, der offensiv flexibel ist und zukünftig bestimmt auch sein muss, um seine Position im ebenso wachsenden wie frischeren Kader zu behaupten.

Braucht es vier Stürmer im Kader? Mit unserem aktuellen Spielsystem? Ich würde sagen, nein. Aber ich hätte auch nichts gegen eine weitere Ergänzung an dieser Stelle. Allein für den Konkurrenzdruck.

Schau’n mer mal.

Bis dahin: Alles Gute, Miro. Noch ein paar schöne Jahre im Ausland.

Klick zum Ende der Kommentarliste

50 Gedanken zu “Saltos, Chancen, Sensationen – aber der Vereins-Miro geht

  1. Dieser junge Japaner Usami wird ja wahrscheinlich kommen, dann sollte es genug Alternativen in der Offensive geben: zwei „richtige“ Mittelstürmer (Gomez, Petersen) und drei, die sowohl zentral als auch außen spielen können – letzteres ist ja besonders wichtig, da ja selten Robben und Ribery gleichzeitig spielen (falls doch, umso besser).

    Zu Klose: schade, dass es (abgesehen von der ersten Saison, größtenteils) nicht so richtig gezündet hat. Ich finde ihn ja eigentlich ganz gut, aber so macht es weder für ihn noch für den FCB noch Sinn. Dass er zwei Jahre fix planen will, ist verständlich, da seine beiden Jungs jetzt eingeschult werden, aber dann hätte er wohl erheblich mehr Abstriche beim Gehalt machen müssen als er anscheinend bereit ist. Dann mal viel Glück bei Valencia oder wo auch immer – in der NM wird’s trotzdem eng, wenn Gomez so weiter macht.

  2. Mach‘ gut, Miro. Schließe mich Gunnar an.

    Von mir aus kann er auch noch mit zur WM 2014 und da 2 Tore schießen!

  3. Wenn ich bedenke was Miro gerade während seiner Zeit in Bremen noch abgeliefert hat, bekomme ich immernoch einen Hals, dass er das bei uns nur in Ansätzen zeigte. Die Quote ist für einen Stürmer blamabel. Auch wenn er ein absolut vorbildlicher Teamplayer ist, ich werde ihn nicht vermissen. Für die Kohle, die er eingesackt hat war es viel viel zu wenig.

    OT:
    Badstuber gewinnt im übrigen geraden den IV-Vergleich mit Hummels um Längen!

  4. Ich mochte Klose noch nie.Nicht bei Lautern,nicht bei Werder und ganz sicher nicht beim FCB.
    Zu seiner Verteidigung muss man allerdings sagen,das bei Werder einige ganz üble Dinge abgelaufen sind,an denen durchaus auch Männer schon mal zerbrechen können.
    Dafür hat er sich beim FCB noch recht wacker geschlagen.

  5. Im Spiel gegen Aserbaidschan hat man gerade gut gesehen, was Jonkers zum „neuen“ Gomez gesagt hat, im Zusammenspiel mit Özil (75. min). Da hat er sich einfach nur als Doppelpass-Mauer angeboten und Özil hätte nur noch einschieben müssen. Mal schau’n, wer 2012 im Sturm spielt.

  6. Klose war von Beginn an ein Missverständnis. Angeblich hatte Bayern schon mal über ihn nachgedacht, bevor er von Kaiserslautern nach Bremen wechselte, und sich damals dagegen entschieden weil er nicht nach München passt.
    Wären sie da mal konsequent geblieben, er passte wirklich nicht.

    Wobei man auch sagen muss, dass er bereits in seiner Bremer Zeit nur in Nationalmannschaft konsequent gut war. Auch in Bremen hatte er mit Verletzungen und langen Formkrisen zu kämpfen. Man hätte also damals schon wissen können worauf man sich einlässt.

    Was mich aber die ganzen 4 Jahre gewundert hat war, wie wenig Kritik von der Medienseite gegenüber Klose kam. Wenn Makaay 3 Spiele in Folge kein Tor gemacht hatte, wurde er kritisiert und die torlosen Minuten gezählt.
    Klose durfte wochenlang nicht treffen und es kam kein einziger kritischer Satz.

    Für beide Seiten ist die Trennung die beste Entscheidung.
    Dringenden Bedarf im Kader sehe ich auf der Position eigentlich nicht. Olic wird hoffentlich wieder fit, Petersen sollte auch eine Perspektive haben, das ein oder andere Spiel zu machen.

  7. @gaunt: Das „Phantom“. Klingelt’s? Makaays Manko war einfach, dass er ein Vollstrecker war, aber eben nicht mehr, gar nichts mehr. Wenn der mal nicht getroffen hat, dann hat man von ihm mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das ganze Spiel lang nichts sehen können. Klose -Mannschaftsdienlichkeit hin oder her- hat sich aber immer am Spiel aktiv beteiligt und war kein Totalausfall, in gewisser Weise.

    OT: Erfreulich: Kroos in meinen Augen heute der beste deutsche Spieler auf dem Platz. Wahnsinnig ansprechende Leistung als Regisseur.

  8. off topic: text unten übernommen von der ORF-website. kicker schreibt ähnlich. habe nix gesehen, aber vielleicht überlegen unsere hohen herren nochmal, was sie mit dem burschen machen???

    David Alaba: Wunderbar
    War wieder in Hochform. Der ÖFB-Youngster sorgte zu Beginn über links für enormen Schwung, zeigte später dann seine Dynamik und Spielfreude auch auf der rechten Seite. Ein Alaba in dieser Verfassung lässt Rufe nach der umstrittenen Nummer elf nicht mehr aufkommen. Bleibt dem ÖFB-Team hoffentlich noch viele Jahre erhalten.

  9. Wünsche Miro Klose dann auch alles Gute auf seinem Wege. Muss aber auch zugeben, das ich mich nie mit ihm anfreunden konnte, da seine Leistungen nie vergleibar gewesen sind mit denen in der Nationalmannschaft. Wie es immer zu diesem extremen Unterschied kam, habe ich nie verstanden.

  10. Bei aller Liebe, aber wir wollen doch nicht schon wieder die gleichen Fehler wie in dieser Saison machen oder? Wo ist der Lernprozess?

    Gelernt haben wir in dieser Saison:

    1. Wir brauchen eine Innenverteidigung
    2. Wir brauchen mehr taktische Flexibilität
    3. Wir brauchen keine Allrounder und wir brauchen auch
    4. Einen breiten Kader.

    Und wenn ich nur mit einem Keilstürmer in die Saison gehe, kann das nie und nimmer mit allen drei Wettbewerben etwas werden! Bendtner wäre in meinen Augen genau der richtige Ersatz für Klose. Technisch wesentlich besser als Gomez und ein anderer Spielertyp als Petersen und Olic.

    Damit der Kader nicht überquillt müssen natürlich insbesondere Breno und auch Tymo (zu langsam) verkauft werden. Van Buyten muss wohl bleiben, da ich nicht mehr wirklich dran glaube, dass wir zwei IV holen werden;-(

    Also, lasst uns die Schatulle aufmachen!

  11. Tja zum Thema Klose wurde schon alles gesagt, da gibts nicht viel hinzuzufügen. Viel mehr Gedanken macht mir da auch was @Flinsi schreibt.
    Bis jetzt ist das noch nicht Hüh und nicht Hott. Da wird ein bischen eingekauft hier, ein bischen Vertrag nicht verlängert da, die unumgängliche MN Geschichte eingetütet. Aber das was wir brauchen, Qualität in der IV ist weit und breit nicht zu sehen. Die Zweitligaanhänger unter den Arbeitskollegen wetzten doch schon wieder die Messer für die hämischen Kommentare bei einer weiteren Gurkensaison…

  12. Ich war selbst überrascht, als ich gestern seine Werte las. 24 Tore sind für einen Stürmer in vier Jahre viel zu wenig. Mannschaftsdienlich hin oder her. Mein Richtwert sind immer zehn Treffer für einen Angreifer, 15 für einen Guten, mindestens 20 für einen Topmann… pro Saison 😉

    Ich denke, ihr braucht noch einen weiteren Mann, da man ja nicht genau weiß, wann Olic wieder wirklich fit ist und wie sich Petersen trotz Talent schlägt. Ein durchschnittlicher Angreifer täte euch gut. Kein Weltklassestürmer, das würde wirklich Sinn machen… oder habt ihr ein Stürmertalent irgendwo im Talentschuppen, den man mal hochziehen könnte?

  13. @Chris301: So sieht’s aus! Also entweder dürfen wir uns in den nächsten Wochen noch über zwei wirkliche IV-Überraschungstransfers freuen (gerne auch italienische!) oder es bleibt tatsächlich bei dem traurigen Umstand, dass nur Boateng gekauft wird. Sicherlich kein Schlechter, aber in meinen Augen wie Badstuber ein Perspektivspieler, der zudem auch noch schwer verletzt ist!

    Es wäre somit total Banane und überhaupt nicht nachvollziehbar, dass man nur auf diese Art hier nachbessert.

  14. @Flinsi: Wobei Boateng (den ich auch nicht als die Lösung aller Probleme sehe) ja auch noch nicht wirklich sicher ist oder hab ich da was verpasst?

  15. @Chris301: Ne, da ist noch nichts fix. Aber da müsste schon viel passieren, wenn dieser Transfer scheitert.

    Ist ja auch ok, aber dann muss zumindest noch ein erfahrener, spielstarker und vor allem wendiger (also das krasse Gegenteil von Breno & Boateng) IV kommen. Dann könnten wir auch van Buyten und Breno guten Gewissens los werden.

    Wenn dann noch Vidal für Tymo käme, würde ich uns gegenüber ManU und Real wieder konkurrenzfähig sehen.

  16. Wobei sich die Frage stellt wer da denn noch in Frage käme für die IV der diese Erwartung erfüllt UND zu haben ist?
    Was das Mittelfeld angeht ist da denke ich keine Not am Mann wenn ich mir Paules Verträgeliste so ansehe. Und ob ein Vidal da dann öfter zum Einsatz kommt wie ein Tymo unsere derzeitige Aufstellung hin und den Rotations-Jupp her wage ich zu bezweifeln. Ich persönlich würde sowieso lieber Pranjic und Kroos aus der Liste streichen als Tymo wobei das meine subjektive Meinung ist und ich immer noch hoffe dass das mit Kroos und Bayern doch nochmal was wird.

  17. @Andre:
    Also mit Stürmertalenten sieht es meines Wissens momentan recht mau aus.
    Die Amateure schießen schon seit einigen Jahren relativ wenige Tore und sind nicht ohne Grund abgestiegen.

  18. @Chris301: Meine Meinung ist, dass wir nur mit technisch hochwertigem Tempofußball erfolgreich sein können. Barca sei hier als das Nonplusultra genannt. Und den kann ich mit Kroos, Pranjic und auch Tymo nicht spielen lassen. Da wäre Vidal hingegen sehr gut geeignet. Deswegen auch halbwegs spielstarke IV.

    Wie auch immer das zukünftige Spielsystem unter Don Jupp (lt. Kroos bedeutet das kompakt stehen, offensiv spielen und den Spielern viel Freiheiten geben) aussehen soll, müssen es die Granden und der Trainer endlich einmal fertig bringen, auch unbequeme Entscheidungen zu treffen.

    Schon letzte Saison mussten wir diesen überaus sozial geprägten Umgang mit bestimmten Spielern (van Buyten, Demichelis) teuer bezahlen. Obwohl es mehr als offensichtlich war, dass die das Hauptproblem der löchrigen Defensive waren, hat man es aufgrund der 2 Titel plus CL-Finaleinzug nicht übers Herz gebracht, denen den Laufpass zu vermitteln. Nicht falsch verstehen, ich finde diese Einstellung sehr lobenswert, aber mittlerweile hat hier bei mir ein Umdenken stattgefunden.

    Auch Guardiola hat Etoo verkauft, weil er neue Impulse setzen wollte. Ein zuerst sehr schwer nachvollziehbare Entscheidung, aber langfristig zu 100% korrekt.

    Ergo: Auch wir müssen Spieler abgeben, wenn diese nicht in unser Konzept passen!

  19. Update: Laut Hoeness wird es bei einem neuen IV bleiben;-( Entweder Boateng oder halt ein anderer.

    Damit ist dann auch mein letztes Fünkchen Hoffnung gestorben und hake die kommende CL-Saison schon mal innerlich ab. In meinem momentanen Fatalismus hoffe ich sogar, dass wir die CL-Quali reißen und in den Döner-Cup müssen. Nach zwei haarsträubenden Stockfehlern von Breno oder van Buyten. Oder wer auch immer neben dem spielpraxissuchenden Boateng herumstümpert.

    Wer nach so einer Saison nicht aufwacht, dem ist nicht mehr zu helfen!

  20. @ Flinsi:
    Wie gut, dass sich nicht jeder von Deinem Fatalismus anstecken lässt. Vielleicht stellst Du Dich schon mal auf Abstiegskampf ein (um mal die gleiche Polemik-Panik-Keule zu schwingen).

    Oder: abwarten!
    Auf die neue Saison freuen.
    Weil man Fan ist.
    Weil man auf eine geile FCB-Saison hofft!
    Weil man sich auf gedemütigte Gegner in Schwarz-Gelb freut!
    Weil der FCB geil ist, verdammt!
    Weil die verdammt geil spielen werden!
    Weil der FCB mein Verein ist!

    Nenne es realitätsfremd.
    Ich nenne es Idealismus! Fanatismus! ICH BIN FAN!

    Und @alle, die jetzt schon wieder schwarz sehen: lest mal das Buch „Anleitung zum Unglücklichsein“.

  21. @Stephan: Ich bin nun mal ein Realo-Fan! Da kann ich nichts dagegen machen. Aber ich kann Dich beruhigen: Oft liege ich mit meiner Einschätzung daneben! Lass uns in einem halben Jahr sprechen.

  22. Flinsi, koan Bendtner! Der Mann ist eine Skandalnudel und hat bei Arsenal durchweg maue Leistungsdaten abgeliefert. Nur weil sein Vater und Berater ihn ständig bei Bayern reinquasseln will, sollte man dem nicht folgen.
    Mit dem nach wie vor noch nicht angemessen gewürdigten Gómez sollte man ihn schon einmal gar nicht vergleichen.

  23. @El Tren: Also ich halte von dem sehr viel – Skandal hin, Skandal her. In erster Linie ist ja die Qualität entscheidend und an zweiter Stelle kommt der Charakter. Wir brauchen aber auf jeden Fall noch einen Stürmer, der technisch CL-würdig ist und auch mal Freistöße raus holt. So ein Typ Elber wäre mir am liebsten!

  24. Ist doch müssig. Es wird kein Stürmer mehr gesucht, weil auch Müller Ersatzweise stürmen könnte. Somit sind es nominell 4 Stürmer.

    Interessanter fände ich, wer die Alternative ist, falls es mit Boateng nicht klappt. Dante? Geromel?

    Am liebsten wäre mir Höwedes. Starke Leistung gestern auf RAV. Top-IV, der auch als RAV aushelfen kann. Das wäre ein guter Fang. Manuel wird das schon anleiern… 😉

  25. @24 Flinisi: freistöße rausholen? wozu?? weil’s in der vergangenen saison eine ganz große stärke von uns waren? so wie die ecken?? verzeih die polemik, aber erst mal einen schritt machen, dann den nächsten. nur weil der kroos in aserbaidschan einen an den pfosten zwirbelt, heißt das nicht, dass er’s auch bei uns tut. der kann ja von glück sagen, wenn er spielen darf. und wie oft robben spieltm steht ja auch in den sternen…

  26. @ Ribben

    Anscheinend darf man sich wirklich nur innerhalb der Bundesliga umschauen, oder höchstens im Ausland aktive Spieler, die schon mal BuLi gespielt haben. Falls man mal auf einen Transfer tippt, der internationale Härte verspricht, wird man dank fehlendem Scouting enttäuscht. Wir scouten ja immer noch weiter in England (dort ist gerade ein gewisser Henderson an die Mersey gewechselt, für 22 Mio., und wir diskutieren 5 Monate, ob Neuer zu viel kostet).

    Innenverteidiger gibt es wie Sand am Meer, gerade mit unserem Budget. Ich hätte auch lieber Boateng oder Höwedes, vielleicht sogar Dante als BU, aber wo sind die Spitzenleute? Hier!

    – Sakho
    – Verthongen
    – Alderweireld
    – Rolando
    – Lovren
    – Agger
    – Garay (hm, eher zweiter Demichelis)

    Aber normalerweise darf man sich sicher sein, dass wir Boateng bekommen, wenn wir ihn wollen. So war es immer. Die Aussage von Hoeneß („Kommt er nicht, wird es eine Alternative geben“) ist typisches Feilschen um den Preis.

  27. @rotweiss: Ja, die Standards in dieser Saison waren wirklich ein schlechter Witz und ebenfalls ein weiteres Ärgernis. Da fragt man sich als geneigter Fan, warum man da in 12 Monaten überhaupt keine Fortschritte sieht, wenn doch täglich 1-2 Mal trainiert wird. Muss wohl an der Vielfachbelastung der Nationalspieler liegen, dass man keine Zeit mehr hat, so was einzustudieren.

    Dennoch bleibe ich dabei, ein ballhaltender Stürmer, der auch mal einen Freistoß herausholen kann, wäre gewinnbringend. Natürlich muss man dann auch die Dinger verwerten können.

    @Schirmkino: Oh, diese Auswahl klingt sehr profunde! Ich müsste mich da zwar auch erst größtenteils schlau machen, aber von den Buli-IVs bin ich auch nicht wirklich überzeugt. Vor ein paar Wochen dachte ich auch, dass DANTE uns helfen könnte. Aber als ich ihn dann 2 mal über 90 Minuten in den Religationsspielen gesehen habe, habe ich gesehen, dass er im Spielaufbau erhebliche Schwächen hat. Ok, das ist nicht die primäre Aufgabe eines IV, aber ein Mann für unsere Ansprüche muss das mitbringen. Da ist BOATENG wesentlich besser, aber dafür im Zweikampf zu brenoesk.

    Dieser VERTHONGEN muss ja wirklich gut sein, der Name geistert auch schon seit einiger Zeit in meiner Twitter-Timeline umher. Wie im übrigens auch HAZARD. Die Belgier sind also im Kommen – bis auf den unseren:-)

  28. @Flinchi, davon ab, dass Standards überbewertet werden (nur jede 50. Ecke führt zu einem Tor, nur jeder 25. Freistoß), kannst du mal Stürmer die“Freistöße rausholen“ nennen und wie muss ich mir das vorstellen, sind die Herren körperlich zu schwach, oder gehen sie nur gern zu Boden?

    Zur IV Diskussion, wie wär’s denn mal mit nem Nordiren, Jonny Evans. Wenn Phil Jones zu Manchester United wechselt, haben sie nen IV zu viel im Kader und Evans wird wohl ins Schaufenster gestellt.

    23 Jahre jung, 9.000.000 Marktwert (transfermarkt.de) und kein schlechter, soweit ich das beurteilen kann,

  29. Der Wechsel zu Lazio ist jetzt fix. Frage mich, wie verzeifelt man sein muss, um zu diesem Verein zu wechseln. Bei 2 Mio. Jahresgehalt kann ich mir nicht vorstellen, dass das Angebot des FCB viel schlechter gewesen sein soll. Nur wegen der Laufzeit, verstehe wer will, aber ich nicht.

    Nicht, dass ich ihn gerne noch hier gesehen hätte, aber Lazio ???

  30. Stimme Ribben zu. Miro verliert tatsächlich jegliche Sympathiepunkte. Auch karrieremäßig ist die Lazio für auf der Kippe stehende deutsche Nationalspieler nicht wirklich förderlich.
    Vielleicht möchte Miro halt seine Jubelsaltos mit Hitlergrüßen kombinieren. Glaub das zwar nicht wirklich, aber ich weiß es nicht, verstehe es nicht und ärger mich inzwischen nur noch mehr über seine Massen an vergebenen Torchancen.

  31. Also ich kann ja mit Lazio auch nichts anfangen. Aber der Miro wird in erster Linie darauf geschaut haben, wo er am ehesten einen Stammplatz ergattern kann und wo die Lebensbedingungen nicht zu schlecht sind. Und da gibt es gewiss schlechtere Orte als Rom.

    Und ich glaube mich erinnern zu können, dass ich irgendwo gelesen habe (könnte SZ gewesen sein) bei Lazio wäre die rechte Szene nur noch von einem Teil der Fans akzeptiert.

  32. Lazio = Naziklub ist wohl stark vereinfacht, es gibt auch bei AS Rrom oder Inter rechte Fans. Das scheint in Itatlien eher die Regel als die Ausnahme. Aber mich würde an Kloses Stelle mein Bauchgefühl trotzdem von Lazio fernhalten.

  33. Ich denke einfach, die Vertragslaufzeit sowie die pekuniäre Seite waren wohl das Ausschlaggebende für Klose.

    Sportlich ist der Zug abgefahren, große Titel gibt es für ihn mit Sicherheit nicht mehr (als Stammspieler) zu gewinnen, vielleicht geht noch was nächstes Jahr bei der EM.

    Der Miro wird mir persönlich durch seine letzte nennenswerte Aktion im Bayern-Trikot, den Jahrhundertstolperer aus 1m Entfernung übers leere Tor, in Erinnerung bleiben. Irgendwie symptomatisch für sein letztes Jahr oder sogar seine ganze Zeit in MÜ.

    Ansonsten geht es doch nur noch darum, am Karriereende möglichst viel mitzunehmen, sich nicht wehzutun, und sich langsam auf das süße Leben eines ausgesorgt habenden Privatiers vorzubereiten.

    Wer`s mag. Für mich an seiner Stelle allerdings wäre Lazio einer der allerletzten Vereine, die mir einfallen würden.

  34. hm anscheinend will nacity immernoch 20 milllionen für boateng, also wenn der vorstand bereit ist mehr als 10 zu zahlen dann bin ich, mal wieder, arg bedient von den transfertätigkeiten…
    bisher alles ganz in ordnung, doch dass man einen absoluten top man in der IV braucht, min 1, sollte wirklich jedem klarsein, außer wir machen eine wacklige IV zu unserem markenzeichen…
    boateng passt einfach nicht in dieses schema imho, da er eher allrounder ist und überhaupt nicht nachgewiesen hat ein überdurchschnittlicher IV zu sein, zudem ist er noch verletzungsanfällig, hat bei mancity beispielsweise nur 16 einsätze gehabt, dass kanns doch wirklich nicht sein
    und für vidal, wie der kicker berichtet, 10 millionen auszugeben will mir auch nicht einleuchten, hat man doch auf seiner position bereits ein überangebot, nächste saison, als ablösung von tymo wäre er klasse, ab jetzt eher unnötig

    ich hoffe einfach das ein starker, vll auch überraschender, transer die kaderqualität deutlich anhebt in der IV, dazu muss man vll geld ausgeben, doch bitte nicht in der höhe für eine wundertüte wie boateng

  35. Miro zu Lazio – bin gespannt wie die „Fans“ dort mit einem halben Polen im Kader umgehen. Wo sie schon Hitzlsperger weggemobbt haben, weil er als Deutscher sich nicht als Rechter präsentieren wollte.

    Also wenn Miro aus welchen Gründen auch immer nicht zum FCB gepasst hat, dann weiß ich nicht, was das jetzt werden soll.

    Ich wünsche ihm möglichst wenig schlechte Erfahrungen in der Korruptionsliga und ein geruhsames Karriereende.

  36. Ich sehe Klose nicht als Typ, der nur auf das Geld schaut und jetzt locker seine Karriere ausklingen lässt (dagegen spricht auch die Vertragslaufzeit, 3 Jahre, und die Ziele die er mit der Nationalmannschaft verfolgt – mMn der Hauptgrund für seinen Wechsel). Hätte mir bei ihm (wenn er denn nicht noch höhere Ambitionen hätte) sogar vorstellen können, dass er noch mal nach Lautern geht und dort auf Gehalt verzichtet. Schaut euch mal im Kicker den Lazio Kader an, die meisten Tore hat ein Mittelfeldspieler (11!) geschossen, also hat Miro dort gute Chancen zum Einsatz zu kommen und vielleicht in der Euroleague (für die Lazio ja qualifiziert ist) ein Wörtchen mitzureden. Klose ist zu 100% Sportsmann und wird nur 1 Ziel vor Augen haben, die EM 2012 (man weiß ja sogar, dass er auf die WM2014 spekuliert), und um da mitzumischen muss er auf hohem nationalem wie internationalem Niveau spielen (was er bei Lazio wohl kann). Ich drück ihm die Daumen, dass er dieses Ziel erreicht.

  37. Ausser bei uns hat Miro eh nur bei Vereinen gespielt, die in meiner Respektswahrnehmung nicht sooo weit oben stehen (…zumindest für die Beiden, bei denen er vor uns war, habe ich deftige Kosenamen parat, wenn sie gegen uns spielen).
    Es gibt aber kaum einen Verein, den ich europaweit so verachte wie den der xenophoben Laziali.

    Und trotzdem wünsch‘ ich ihm sowas wie eine Bierhoff-Nummer bei Udine. Der Mann ist authentisch, auf seine Art fast schon kultig. Wenn man die internationalen Kommentare zu dem Wechsel so liest, merkt man diesen Riesenrespekt, den er als ex-WM-Torschützenkönig fast unisono immer noch genießt.
    Dementsprechend: Buona Carbonara, Miro.

    Und der Herr Boateng will dringend zu uns, hat er auf einem Nike-Event (!) verlautbaren lassen.
    Wenn der die Form der U21-EM bestätigen kann (ein wahrer Fels in der Abwehr) und wenn MW ihn dauerhaft flott bekommt – dann kann das was werden. Ich glaube, dass er das nötige Nervenkostüm mitbringt, um bei uns in der ersten 11 zu bleiben (und um nichts anderes geht es bei einem IV).

  38. Über Inaktivität von Nerlinger kann man sich dieser Tage wahrlich nicht beklagen. Jüngst noch Herrn Neuer in München willkommen geheißen, Tapalovic verpflichtet, jetzt auch mit Alaba bis 2015 verlängert.

    Gute Entscheidung wie ich finde. Würde ihn vermutlich dennoch noch 1 Jahr in Sinsheim hoppeln lassen, damit er gerade in den jungen Jahren weiterhin als Stammkraft Erfahrung sammelt.

    Bleiben also offen:
    – Boateng (nach Kicker-Infos sind erst jetzt verhandlungskompetente Leute in Manchester erreichbar; KHR bleibt entspannt, Boateng will zum FCB, denke das wird werden)
    – Vidal (Völler macht den Horst (Heldt) und tut, als wäre er unverkäuflich. Hier würde ich vermutlich absolut auf Zeit spielen und nicht mehr als MAX 10 Mios anbieten. Für 1 Jahr ist Tymo allemal noch gut, auch wenn er sicher auch nicht JHs Wunschspielertyp ist)
    – Usami (sehr wahrscheinlich)

    Da hat sich dann in den letzten Wochen doch gehörig was getan, wonach es erst gar nicht ausgesehen hat.

  39. @Ribben: Ja, Boateng und Usami werden kommen und ich rechne auch mit Vidal. Wenn Heynckes wirklich ein Guter ist, dann erwarte ich dann allerdings auch, dass er Spieler aussortiert, die nicht in sein Konzept passen. In meinen Augen gehören da insbesondere Breno, van Buyten und Tymo dazu. Mit diesen Spielern wirst Du niemals nie ein Topteam aus der CL schmeißen können und sie sind auch keine Verstärkung, wenn sie von der Bank kämen.

    Trotzdem bleibt mir Heynckes immer noch die Antwort schuldig, warum er nur auf einen lang verletzten Perspektivspieler wie Boateng als Stamm-IV setzt? Keine Argumentationskette auf der Welt kann mir hier aufzeigen, dass wir da nicht die gleichen Probleme haben, wie dieses Jahr. Absolut KEINE!!!

  40. Ich überlege gerade, ob man sich das Geld für Vidal nicht sparen sollte.

    Spielen wir kein 4-3-3, wovon ja auszugehen ist, kann man gut mit der Stammdoppelsechs

    —Schweinsteiger—Gustavo—

    ins Rennen gehen. Dann hätte man immer noch

    —Kroos—Alaba—

    in der Hinterhand und Tymo nicht zu vergessen.
    Außer man holt Vidal und baut Gustavo im Gegenzug zum Innenverteidiger auf. Da hat er in den letzten Spielen besser agiert als van Buyten und Badstuber.

    Oder soll Alaba für ein Jahr auf Leihe bei Leverkusen spielen?

  41. @Schirmkino: Ich kann mich mit solchen zweitklassigen Lösungen echt nicht mehr anfreunden. Sorry. Entweder wir wollen wieder der FCB sein oder halt nicht. Wir brauchen echte Qualität – auch in der Breite.

    Da wir letztes Jahr ziemlich geschludert haben, müssen wir leider dieses Jahr richtig ins Portemonnaie greifen. Ist ja schon ein Witz, dass wir nur einen neuen IV holen und keinen Klose-Ersatz!

    Also Vidal sollte auf jeden Fall gekauft werden.

  42. Sehe ich ähnlich. Vidal ist locker 2-3 Schritte weiter als Alaba. So wie heute zu lesen war, wäre eine Rückholung Alabas der Plan B, falls es mit Vidal nichts wird.
    Wie schon gesagt würde mich auch noch die B-Lösung für das Scheitern des Boateng-Wechsels interessieren, auch wenn ich davon ausgehe, dass er kommt.

    Usami ist auch ein Experiment und soll als Backup für Robbery eingeplant sein. Aber auch da braucht er erstmal Spielpraxis um sich in der Buli zurechtzufinden. Ob 1 Jahr Ausleihe da die Erkenntnis bringt, bleibt fraglich aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.

    Und Gustavo ist 6er und das soll er auch bleiben. Zusätzlich kann er für Lahm auf LAV noch den Backup geben.

    Damit dürfte sich der Fall für Pranjic weitestgehend erledigt haben, wobei auch er noch auf mehreren Positionen als Backup eingesetzt werden kann. Mehr wird es wohl nicht mehr werden.

  43. Komische Planung mit Alaba/Vidal. Kommt Vidal diese Saison nicht, holen sie Alaba zurück? Und dann? Kommt dann Vidal gar nicht? Wenn Vidal nächstes Jahr käme, was wird dann aus Alaba?
    Außerdem muss m.E: noch ein IV-Kracher her und ein Top-Stürmer wäre auch nicht schlecht. Wer macht denn die Buden, wenn sich Gomez mal verletzt?
    Boateng musste sich noch nicht auf TOP-Niveau beweisen und bei Hertha/HSV hattw er mich nicht überzeugt. Etwas zu träge im Denken.

  44. Alaba/Vidal ist doch klar: Kommt Vidal erst nächstes Jahr, geht Tymo auch erst nächstes Jahr. Alaba kommt dann schon dieses Jahr. Ab 2012/13 sind dann Alaba/Vidal beide im Team und Tymo ist weg.

    Kommt Vidal schon dieses Jahr, verleihen wir Alaba für eine weitere Saison und Tymo bleibt. Ab 2012/13 holen wir Alaba zurück, Tymo geht und dann sind Alaba/Vidal beide im Team.

    Ist also „nur“ eine Frage der Reihenfolge.

  45. Noch mal: Rummenigge hat einen neuen Stürmer kategorisch ausgeschlossen. Die Buden machen dann Olic, Petersen, Müller und Robbéry.

  46. @Schirmkino: Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn jetzt nur noch Usami und Boateng kommen sollten und vielleicht noch Alaba ausgeliehen wird und die hier wiederholt aufgeworfenen Probleme auftreten sollten, dann haben sich sämtliche Herren für mich disqualifiziert.

    Dann möchte ich aber auch wirklich kein Gejammere hören nach dem Motto: „Wir konnten echt nicht ahnen, dass Boateng so lange nach seiner Verletzungszeit braucht, um auf sein Niveau zu kommen!“ oder „Wer konnte schon ahnen, dass Gomez in so ein Leistungsloch fällt, und Petersen sich noch an die erste Bundesliga gewöhnen musste.“ Und schon gar nicht die Plattitüden vom KHR. Echt nicht!

    Ich hoffe sehr, dass ich mich komplett täusche, aber ich stelle fest, dass sehr viele die exakt gleichen Kritikpunkte an den aktuellen Transfers bemerken. Und dass die Lösung mit Heynckes jetzt erst einmal das „Pflaster“ für das verschenkte Jahr unter van Gaal ist und keine große Lösung mit Perspektive, ist auch keine neue Info. Es stimmt leider so einiges nicht mehr;-(

    Ich will endlich wieder auf Augenhöhe mit Barca, Real und ManU kommen!

  47. @ Flinsi: Das ist sehr unwahrscheinlich, solange wir nicht diesen Schuldenkurs fahren. Die stecken alle richtig tief drin. Barca hat trotz CL-Sieg 27 Mios Miese gemacht! Das muss man sich mal vorstellen. Wie geht das überhaupt? Und wie viel Verlust hätte es wohl gegeben, wenn die im Viertelfinale rausgeflogen wären?

    Wir werden in guten Jahren immer mal wieder die Chance haben, ins Finale zu kommen oder auch den Titel zu holen, aber Augenhöhe mit den Mannschaften? Dafür müssten wir pro Saison deutlich mehr ausgeben.

    Ich würde auch gerne solche Häuser haben wie meine Freunde. Ich bin aber nicht bereit, dafür dicke Schulden zu machen, von denen ich nicht weiß, ob ich sie jemals bezahlen könnte. Also wohne ich lieber etwas bescheidener. Bin aber trotzdem glücklich, weil auch bei mir die Sonne auf der Terasse scheint.

  48. @koo: Sicher sind die Top CL-Mannschaften alle hoch verschuldet und die Chancengleichheit wird hoffentlich mit dem Financial Fairplay besser, aber das ist für mich nur die halbe Wahrheit. Auch wir geben z.B. wahnsinnige 18 + 7 Millionen für einen Torwart (!!!) aus, der nächste Saison für 0,- € gekommen wäre.

    Wenn man aber genau hinschaut, wird bei Barca, ManU & Co. viel intelligenter gearbeitet und vor allem eingekauft. Und ich möchte mich jedenfalls mit denen messen. Wo bleibt denn sonst das Mia san mia?

    Schau mal hier: http://bit.ly/kciNmf Ein super Interview mit dem intelligenten Marco Bode. Derlei Intelligenz wünsche ich mir bei unseren Entscheidern!

  49. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.