Klick zum Ende der Kommentarliste

14 Gedanken zu “Weisheiten #191

  1. Das wird sich zeigen! Wenn wir am Freitag dort verlieren sollten, könnte sie diese Welle auch bis zur Meisterschaft tragen! Ich halte das zwar für sehr unwahrscheinlich, aber trotzdem auch möglich. In der Hinrunde haben nahezu alle Gladbacher weit über Ihrem Limit gespielt bzw. haben sich prächtig weiterentwickelt (Reus, Hermann, ter Stegen). Auch die Mischung zwischen Jung und Alt stimmt.

    Insofern ist „höggschde“ Konzentration von Nöten. Spannend wird sein, wo Kroos und Müller aufgestellt werden. Ich würde ja Müller auf links stellen, da Kroos auf der 10 mehr Einfluss auf unser Spiel nehmen kann.

  2. Wird mit ziemlicher Sicherheit Kroos auf links spielen. So lief zumindest die Winter-Testspiele.

  3. Wann ist man eigentlich Jäger? Wenn man hinter einem steht? Dann müsste Gladbach doch nur zusehen, ganz schnell vor den Bayern zu stehen und sollte dafür am Freitag dann aber auch die Basis legen. Sonst wird das nämlich nix. Siehe Effenberg.

    Aber mal was anderes: Wieso hat Bayern Interesse an Lewandoswki? Um Unruhe zu verbreiten oder soll das ernsthaft sein? Was ich nicht glauben kann, da er, so gut Lewandowski derzeit auch ist, an Gomez in dieser Form nie und nimmer vorbeikommt. Und back-ups habt ihr noch ohne Ende.
    Von daher: Typische BILD-Ente?`

  4. Ja natürlich ist das eine BILD-Ente. Ribery hat zwar gesagt, dass er sich Lewandowski gut beim FCB vorstellen kann, aber das war es auch schon. Lewandowski wird sicherlich nicht seinen hart erkämpften Stammplatz für die Bankwärmerrolle hinter Gomez aufgeben.
    Bezüglich Boulvard-Enten: Eine britische Zeitung hatte im Herbst auch „davon gehört“, dass die Bayern intensiv Großkreutz beobachten. Also bitte… das ist zu 90% Ausschuss, einfach mal die Spekulationen mit den tatsächlich getätigten Transfers vergleichen.

  5. Lewandowski hört sich doch nach einer dieser typischen Zeitungsenten an. Macht doch für beide Seiten wenig Sinn: Der Spieler müsste sich aller Voraussicht nach auf die Bank setzen und für Bayern gäbe es sicher andere (günstigere) Kanidaten, wenn man denn schon unbedingt nach einem weiteren Mittelstürmer Ausschau halten muss.

    Die ganzen Gerüchte zur Zeit muss man doch sowieso nicht ernst nehmen. UH hat gesagt, dass er eine Bombe für den Sturm will und einen IV und da werden jetzt halt mal alle möglichen Namen in die Runde geworfen in der Hoffnung einen Zufallstreffer zu landen.

    Bei Lewandowski gabs m.E. z.B. Stimme von Ribery, wo er ihn – in einen anderen Zusammenhang – als guten Spieler gelobt hat. Und zack bastelt sich die Sportbild da ihr eigenes Gerücht daraus zusammen.

    Davon abgesehen, wäre mal überlegenswert, ob nun ausgerechnet auf diesen Positionen Bedarf besteht, die UH auserkoren hat. Gegen einen guten AV oder OA hätte sicher auch niemand etwas einzuwenden.

  6. Mit Lewandowski ist man mindestens genauso auf dem Holzweg wie mit Berbatov. Sehe ich von beiden Seiten keinen Sinn drin.

    Und man hätte genausogut den Kalender danach stellen können, dass jetzt Dante wieder ins Gespräch kommt. Wobei ich das nach wie vor nicht für das schlechteste halte wenn einer unserer IVs (Breno) geht.

    Aber für Freitag bin ich erstmal froh, dass er gesperrt ist. Ist sicher kein Nachteil für uns.

  7. Effenberg? Der Boris Becker des Fußballs. Zwar ohne großen Titel, dafür aber mit einer weitaus häßlicheren Frau.

  8. @Flinsi#113292: Die Ironie in den beiden Weisheiten ist Dir aber schon aufgefallen, oder? 😉

    Ich fand diese letzten beiden Winterpausen-Statements bevor es am Freitag – endlich – wieder losgeht einfach nur zu gut um sie unzitiert verstreichen zu lassen…

    @Ribben#113302: Danke. Das mit Dante hatte ich schon fast wieder vergessen. Das wiegt das Fehlen von Ribéry imho mehr als auf. Oder war es zuletzt nicht immer Dante gegen alle unsere Offensiv-Kräfte?!

  9. Habe mir gestern die zweite Hälfte des Clasicos angetan. Das Ergebnis hat natürlich nicht wirklich überrascht. Aber wirklich ernüchternd war, wie selbstverständlich Barca den Rückstand noch umgedreht hat. Diese vertikalen Pässe in die Tiefe, diese wunderbare Ballbehandlung von Iniesta und Xavi und dieser geniale Messi sind einfach unerträglich gut;-() Es ist wirklich zum Verzweifeln, dass die mit einer solchen spielerischen Eleganz dermaßen konstant die Gegner filettieren.

    Real sehe ich speziell nach gestern auf Augenhöhe mit uns. Aber Barca können wir wirklich nur dann schlagen, wenn Iniesta, Xavi und Messi einen verdammt schlechten und unsere Jungs einen ganz besonderen Tag erwischen und Tymo müsste von einem Zerstörer zu einem filigranen Edeltechniker mutieren. Dazu müsste es noch ein Heimspiel sein und „on top“ noch um etwas ganz Besonderes gehen: z.B. den CL-Titel. Aber so was kommt wohl nur alle 50 Jahre!

  10. Ich find Favre ist ein super Trainer.
    Unfassbar das die Hertha den damals rausgeworfen hat.

    Ich gönne Gladbach eine erfolgreiche Zeit. Diese Traditionsmannschaft entwickelte sich in den letzten Jahren zu sehr zur Fahrstuhlmannschaft. Lassen wir sie doch Dritter werden und gut ist.
    Aber Bayernjäger. Klingt ja konfus. Erst müssen wir wieder so einen Punktepolster wie vor der BVB Pleite aufbauen. Ansonsten jagen doch alle gemeinsam die Meisterschaft.

  11. Ich wohne in Berlin. Und Hertha hat Favre abgesägt. Ah!
    Im Übrigen: Nö. Gladbach ist kein Bayern-Jäger. Gladbach ist ein Bayern-Besieger…

  12. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.