Das kommt schon irgendwie

komisch rüber, in der Tat!

Worum geht es?

Na um die unendliche Ailton-Story!

Klar, es hat schon ein gewisses Geschmäckle, dass ausgerechnet kleines, dickes Ailton, nach Monaten des Streits und der beleidigten Leberwürste im Trainingslager in der Türkei gegen seinen Ex-, Ex-Klub alle drei Tore zum 3:2-Sieg schießt, was dann allerdings danach folgte passt einmal mehr ins perfekte Hollywood-Schema:

„Mit dieser Leistung hat sich Ailton bei Bundesliga-Klubs angeboten. Er hat damit gezeigt, dass er gewillt ist, den Verein zu verlassen. Ich kann nicht mehr auf ihn bauen“, sagte Tigana, nachdem Ailton beim 3:2 im Testspiel seines Klubs Besiktas Istanbul gegen Bremen alle drei Treffer erzielt hatte.

Mehr Popcorn!

Klick zum Ende der Kommentarliste

2 Gedanken zu „Das kommt schon irgendwie

  1. Auch wenn Ailton natürlich komplett verrückt ist und damit eine Strafe für jeden Trainer: Wenn Tigana ein Problem damit hat, dass sein schwächelnder Stürmer dreimal trifft, hat er selber ziemlich einen an der Waffel. Kann ihm doch egal sein, warum ein Stürmer Tore schießt. Hauptsache, er macht’s.

  2. Ich glaube ja inzwischen fast, dass dieses ganze Dauer-Theater um kleines, dickes Ailton irgendwie inszeniert ist, das kann doch gar nicht alles ernsthaft wahr sein…?!

  3. Ende

Kommentare sind geschlossen.