Bayerisch-fränkischer Derby-Ticker

War gestern schon irgendwie ein komischer Spieltag.

Zuerst das Eishockey-Ergebnis in Schalke und dann wechselten sich Werder und der HSV auch noch fast in den Ergebnissen vom letzten Spieltag ab, diesmal Niederlage für Bremen und schmeichelhafter Sieg für Hamburg.

Ok, ich habe vom HSV-Sieg nicht viel gesehen und Mainz war wohl auch erschreckend schwach, aber richtig Zug ist bei den beiden übrig gebliebenen Bayern-Verfolgern zur Zeit nicht, oder?

Wollen wir mal hoffen, dass die Bayern im heutigen Bayern-Derby nichts anbrennen lassen, aktuell steht es noch 0:0.

P.S. Verliert Köln heute auch noch das Heimspiel gegen Dortmund lege ich mich nach dem gestrigen Auswärtssieg der Lauterer(!) in Bremen (die (Fußball)Welt spielt wirklich verrückt z.Zt.) fest: Abstieg für den FC.

Klick zum Ende der Kommentarliste

23 Gedanken zu „Bayerisch-fränkischer Derby-Ticker

  1. Der FCB-Ticker spricht von einer Überlegenheit der Bayern in den ersten Minuten, allein ein Tor ist noch nicht gefallen…

  2. Die Führung der Bayern war wohl verdient, der Ausgleich durch einen Sonntagsschuss – welch Überraschung…

    Wollen wir hoffen, dass da in der zweiten Halbzeit noch mehr kommt, denn mal ganz im Ernst, wollen wir uns von den Nürnbergern die Serie kaputtmachen lassen?

    Na also…

  3. Nürnberg wechselt auch noch den dritten Spieler aus, bei Bayern kamen in der zweiten Hälfte Lahm und Brazzo für Lizarazu und Schweinsteiger ins Spiel…

  4. Endergebnisse:
    FC Bayern – 1.FC Nürnberg 2:1
    1.FC Köln – Borussia Dortmund 0:0

    Tabelle:

    1. FC Bayern 21 +27 54 Punkte
    2. Hamburg 21 +19 44 Punkte
    3. Werder 21 +26 43 Punkte

    16. Duisburg 21 -17 17 Punkte
    17. Kaiserslautern 21 -21 17 Punkte
    18. 1.FC Köln 21 -17 15 Punkte

    Fazit: Nach meiner vorherigen Definition ist Köln damit noch nicht abgestiegen, hat sogar einen Punkt auf Nürnberg aufgeholt, aber bekommt nach diesem Spieltag einmal mehr die rote Laterne überreicht…

    Und die Bayern?

    Die haben ihren Vorsprung ausgebaut auf 10 Punkte und brauchen nur noch 29 Punkte bis zur 20.Meisterschaft, aber das sind Zahlenspiele, die wirklich wichtigen Dinge passieren in den nächsten Wochen, wenn es in der Championsleague in die K.O.-Runde geht und die Bayern zeigen können, ob sie dieser große Vorsprung motiviert oder hemmt für höhere Aufgaben!

  5. Pingback: Projekt Breitnigge-Blogger-Historie: 1.FC Nürnberg - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  6. Ende

Kommentare sind geschlossen.