Menschenhandel in Bremen!

Solche Überschriften nutze ich ja ganz gerne mal – herzlich willkommen allen, die nur deshalb hier gelandet sind… 😉

Zum Thema:

Nicht nur der HSV hatte seine Sommerpausen-Posse, nein auch die Bremer mussten eine Transfer-Hängepartie überstehen!

Ganz besonders erwähnenswert ist diese Geschichte allein schon deshalb, weil sie zeigt, dass auch die Guten (Bremen, Hamburg, etc.) nur mit den gleichen Dingen zu kämpfen haben wie die Bösen (Bayern), wenn es um Transfers und Spieler geht, die man unbedingt haben will!

Zumeist wird dies ja in Abrede gestellt und nur die Bayern kaufen der Konkurrenz die Spieler weg oder schwächen diese vorsätzlich – ein nicht totzukriegendes Märchen – die Süddeutsche hat zu diesem Thema übrigens zuletzt ein paar sehr interessante Gedanken geäußert die nicht in jedes Weltbild passen werden…

Nun wechselt also Mertesacker zu Werder Bremen und Fahrenhorst zu Hannover 96 – ein Tauschgeschäft, obwohl sich Frank (Zer)Fahrenhorst immer mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hat als Transfermasse betrachtet zu werden.

Da legte man dann einfach noch ein bißchen Geld drauf (EUR 500.000,-) und schon geht der Transfer über die Bühne.

Aus diesem Zitat…

Fahrenhorst ist keine Manövriermasse. Wir wollen den Mertesacker-Transfer für sich über die Bühne bringen

…wird dieses Zitat:

Frank Fahrenhorst hat zuletzt sehr stabile Leistungen gezeigt und insgesamt eine gute Entwicklung genommen. Es ist schade, dass er uns verlässt.

Damit mich niemand falsch versteht, ich habe gegen derlei Dinge überhaupt nix, was mich nur immer wieder stört ist dieses scheinheilige „wir sind eine Familie“-Getue!

[via Bundesliga-Blog.de]

Klick zum Ende der Kommentarliste

8 Gedanken zu „Menschenhandel in Bremen!

  1. Tja, und wir…

    08. 12. 96

    …dürfen uns langsam wieder auf viele Siege nächstes Jahr in der zweiten Liga vorbereiten.

    Mann, Mann, Mann – was für eine kurzsichtige Vereinspolitik.

  2. Das hat aber weniger mit diesem Transfer zu tun, als mit der Entscheidung einen Feuerwehrmann wie Neururer an die Linie gelassen zu haben!

    Allein schon statistisch steigen dessen Teams im zweiten oder dritten Jahr seiner Tätigkeit regelmäßig ab – darüber würde ich mir als Fan wesentlich mehr Gedanken machen…

  3. Das galt für Otto auch – bis er nach Bremen kam.

    Aber seit der Neuirurer während der WM gemeinsam mit Reif derartig über Klinsmann und die Nationalmannschaft hergezogen ist, steht der eh auf der Abschussliste.

    Trotzdem bin ich der Ansicht, dass du mit einem derartigen Transfer das falsche Zeichen setzt. Wie willst du gute Spieler nach Hannover locken und den Anschluss nach oben schaffen, wenn du deine beste Leute gehen lässt. Unter diesen Umständen ist Robert Enke vermutlich nächstes Jahr auch weg.

    Wirklich schade, denn weder Bremen noch der HSV haben ein ähnlich begeisterungsfähiges Publikum wie 96. Aber so wird das nie was mit der Nr. 1 im Norden.

  4. Reißerischer Titel, aber in der Tat, ein Nachgeschmack bleibt. Viele Werderfans begrüßen den Wechsel Mertesackers, sind über das Verschwinden Fahrenhorsts jedoch irritert. Zum Einen, weil er der Hintermannschaft im letzten halben Jahr tatsächlich Sicherheit gegeben hat und bis zur Genesung Mertes den Laden hätte dichthalten können, zum anderen weil er offentsichtlich wirklich wenig Lust hatte, nach Hannover zu gehen. Oder hat er am Ende nur taktiert um viel Geld zu verdienen und am Ende ist es ihm sch…egal wo er spielt? Nein, das glaube ich nicht. Die „Schuld“ für diesen Kuhhandel gebe ich allerdings den 96ern, die bis vor einer Woche scheinbar nicht darüber nachgedacht hatten, dass sie womöglich Ersatz für Mertesacker besorgen müssen. Es schien ja so, als ob man am Ende gesagt hätte: „Merte kann gehen, wenn wir Fahne kriegen.“ Ziemlich sicher hat dagegen Allofs nicht gesagt: „Wir wollen Merte und geben Euch den Fahne kostenlos mit drauf. Insofern müsste der Titel des Posts heißen „Menschenhandel bei 96“. Aber seis drum, Fahrenhorst kann sich nen neuen Schlitten kaufen, hat einen schönen Vertrag bis 2009, eine schöne Abfindung. Nur Meister wird er jetzt halt nicht…

  5. „Nur Meister wird er jetzt halt nicht…“

    Aber wo ist da jetzt der Unterschied zu Mertesacker?
    :-p

  6. Was mir übrigens aufgefallen ist: Es wäre höflich (zumindest sehe ich das so), wenn Du nicht nur „wilde“ Trackbacks setzen, sondern auch im Beitrag selbst darauf (zurück) verlinken würdest…

    Bisher sind mir Deine Trackbacks bei mir, hier, hier und hier aufgefallen, ein Hinweis bei Dir im Sinne von „[via …]“ suchte ich bis jetzt leider vergebens…

    Im Prinzip habe ich damit kein Problem, vielleicht kennst Du ja auch einfach diese „gute Sitte“ noch nicht, andere sehen das allerdings ähnlich…

  7. Wie, bis vor einer Woche?

    Schon im März hat unser Management gesagt, Werder kriegt Merte nur, wenn wir dafür Fahrenhorst bekommen. Das ist ja nun wirklich allgemein bekannt.

  8. Ende

Kommentare sind geschlossen.