Da haben wir ja noch mal Glück gehabt, dass

das vor der Saison mit dem van-Buyten-Transfer geklappt hat…

Valérien Ismael hat sich am Dienstagnachmittag im Training schwer verletzt.

Wie kann man sich im Training das Schienbein brechen?

Aber es gibt schon eine Vermutung, die sich nicht wirklich gut anhört:

Ismael war erst Ende Mai am linken Schienbein operiert worden. Damals waren ein gutartiger Tumor entfernt und ein Riss im Knochen behoben worden. […] Dass er sich nun am selben Bein erneut verletzt hat, lässt Schlimmes vermuten.

Update: Die Saison ist für Ismael gelaufen!

Klick zum Ende der Kommentarliste

4 Gedanken zu „Da haben wir ja noch mal Glück gehabt, dass

  1. Mann, ein Scheiß…
    Auf geht´s, Vale, lass das Ding zusammenwachsen und weiter!!

  2. Also wenn es unser Marek Mintal schafft sich im laufen den Mittefuss zu brechen dann wird es wohl auch keine Kunst sein sich im Training das Schienbein zu brechen 🙂 Ein böse btw. unglückliche Trainingsgrätsche und vorbei ist es.

  3. Igitt!

    „Die Spieler drumherum haben gleich gesagt, sie haben ein Knacken gehört“, erzählte Magath.

    *würg*
    Ich möchte niemals ein Knacken von irgendwelchen Mitmenschen um mich herum hören…

    Tut mir echt leid für Valerien… ich find den eigentlich ganz cool. Aber können wir jetzt endlich mal den hier kaufen. Der kann kann immer mal wieder für Lucio oder VB reinrotieren und so demjenigen eine Pause gönnen. *gleichmalulianruf* :->

  4. Ende

Kommentare sind geschlossen.