Werder und die Wetten

Das Endlos-Thema geht in die nächste Runde

Fußball-Bundesligist Werder Bremen darf im Spiel bei Schalke 04 in der Veltins-Arena auf seinen Trikots nicht für „bwin“ (vormals „betandwin“) werben. Das bestätigte das Presseamt der Stadt Gelsenkirchen.

Damit ich das richtig verstehe: Die Bezirksregierung Münster hält die Stadt Gelsenkirchen an, dafür zu sorgen, dass Werder diese Werbung nicht auf der Brust hat, ja?

Wird das jetzt bei jedem Spiel neu entschieden, je nach Bundesland mal verboten mal erlaubt und vielleicht kurz vor Spiel noch eine einstweilige Verfügung per Gerichtsaussenstelle im Stadioninnenraum erwirkt?

Klick zum Ende der Kommentarliste

Ein Gedanke zu „Werder und die Wetten

  1. Ja, so ungefähr läuft das ab beim Spiel der Nationalmannschaft gegen Schweden war bwin noch vertreten, weil zu dem Zeitpunkt keine Verfügung in Herne-West eingegangen war.

  2. Ende

Kommentare sind geschlossen.