Bayerischer Stolperstein?

Nun, das hatten sich die Schalker sicher anders ausgemalt. Aber wie ich schon sagte: die Bayern können das besser. Psychokrieg und gestern auch spielen.

Irgendwie hatte ich zwar bis 5 Minuten vor Schluss immer noch Bedenken, dass die Bayern ähnlich wie den Bremern auch den Schalkern noch 1-2 Tore schenken würden, aber am Ende war meine Befürchtung unbegründet. Die Schalker hätten noch bis heute morgen spielen können und hätten keinen Punkt in München mitgenommen.

Zu überlegen waren die Bayern, zu schwach die Schalker.

Mit Überlegenheit ist hier auch gemeint, dass die Bayern in HZ2 zwar mehr zuließen, die Schalker aber nicht wirklich gefährlicher wurden.

Etwas Gutes gibt es für Königsblau allerdings tatsächlich zu vermelden: Bremen war noch schlechter. Die Anzahl der Torchancen spricht da eine deutliche Sprache…

Müßig zu spekulieren, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn die Bayern nicht so früh in Führung gegangen wären. Der Tabellenführer spielte nicht als solcher. Gehemmt. Durch die eigenen Ansprüche?

Müßig auch, ob Schalke nach einem Platzverweis für Kahn das Spiel noch unverdient gedreht hätte (zu Kahn gibt es einen eigenen Beitrag).

Im Grunde haben das auch alle ernstzunehmenden Schalker zugegeben.

Wütend macht mich irgendwie nur die Tatsache, dass derlei Leistungen bei den Bayern aktuell nicht konstant abzurufen sind. Es geht doch. Wieso dann nicht auch gegen Frankfurt, Aachen, Nürnberg, etc.? ‚Bin mal auf die nächste Woche und das Spiel in Hannover gespannt…

Was bringt uns allen nun dieser Sieg gegen Schalke? Mehr Spannung im Titel-Kampf? Die Bayern wieder als Titelanwärter?

Nicht schon wieder!

Ich bin da ganz bei UH. Stuttgart, bekennenden UEFA-Pokal-Befürworter, hat ebenfalls gewonnen. Toll. Es ist alles so festzementiert dass es fast wehtut. Klar, wir spielen noch gegen Stuttgart. Aber in Stuttgart. Auswärts…

Ob die Saison ausgeht wie das Hornberger Schießen?

Vielleicht wird es ja noch mal richtig witzig und zwar zum Schluss:

[…] könnten die Bayern als möglicher Champions-League-Sieger zum Spielverderber für die drei Mitkonkurrenten werden, selbst wenn sie auch am Saisonende nur den vierten Tabellenplatz belegen sollten.

Wieso?

Das Reglement der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die Teilnahme an der Champions League ist eindeutig. […] Würde Bayern in der Bundesliga Platz vier belegen und sich damit nur für den UEFA-Pokal qualifizieren, aber gleichzeitig die Champions League gewinnen, müsste der Tabellendritte (derzeit Stuttgart) im UEFA-Cup starten und der Vizemeister (derzeit Bremen) in die Qualifikation zur Champions League. Der neue deutsche Meister wäre weiterhin automatisch qualifiziert. Würden die Bayern Dritter und holten den Champions-League-Pokal, müsste der Vizemeister ebenfalls in die Qualifikation.

Sollte das der Plan der Bayern sein? Genial, wenn er gelingt, peinlich, wenn nicht. Wir werden es am Dienstag abend sehen.

Klick zum Ende der Kommentarliste

13 Gedanken zu „Bayerischer Stolperstein?

  1. Darauf bin ich auch gespannt, wie Ihr Euch nächste Woche bei uns schlagt. Vielleicht werden wie ja Euer neues Braunschweig, über das Paule Breitner einst sagte: „Warum fahren wir da eigentlich noch hin. Da können wir die Punkte doch gleich mit der Post schicken.“
    (Frei aus der Erinnerung zitiert)

  2. Dein Braunschweig hieß Kaiserslautern und der Spruch ist von 1983…

    Ansonsten: Ich befürchte das Schlimmste! Wahrscheinlich ein maues aber kräftezehrendes 1:2 in Mailand und dann ein klassisches 0:1 in Hannover…

  3. NeeNee – Paule hat das schon über die Eintracht gesagt – und zwar in den Siebzigern. Definitv! Ich weiß bloß nicht mehr, ob bevor oder nachdem er da selbst gespielt hat.

  4. Bist Du wirklich sicher? Breitner hat bei den Bayern 70-74 und 78-83 gespielt. In dieser Zeit haben die Bayern in Braunschweig folgende Ergebnisse erzielt: 1:1 / 1:1 / 2:0 (Abstieg Eintracht) und 0:0 / 1:1 (Abstieg Eintracht) / 1:3 / 1:1.

    Sollten diese Ergebnisse Anlass zu seiner Aussage gewesen sein?

    Du kennst die Aussage über Kaiserslautern aber schon, oder? Die gab es nämlich definitiv – habe ich sogar live im TV gesehen! 😉

  5. Also den Resultaten zufolge musst Du wohl Recht haben. Aber merkwürdig: Ich hätte so Einiges darauf gewettet, dass der Paule das über die Eintracht gesagt hat. War felsenfest überzeugt davon, das gelesen oder sogar selbst gehört zu haben. Tja – hat mir die Erinnerung wohl einen Streich gespielt.

    Und ja: Dass es später eine ähnliche – wie ich glaubte – Aussage zum FCK gab, das wusste ich auch.

    Na joot – wieder was dazugelernt. Danke.

  6. So war das nicht gemeint. Ich wollte nicht mit allen Mittel Recht bekommen…

    Nur, weil ich Breitners Zitat nur in Bezug auf Lautern kenne, heißt das ja nicht, dass er es nicht auch über Braunschweig gesagt hat! 😉

  7. Nö – ist schon in Ordnung. Anhand der Resultate erschiene eine derartige Aussage ja wirklich extrem unlogisch.

  8. Ich fürchte nächsten Samstag wird das zart aufkeimende Pflänzchen „Hoffnung“ wieder brutal und rücksichtslos zermalmt. 🙁

    Ich werd diese Saison noch verrückt. 😉

    Btw. Die Variante mit dem CL Sieg als Buli Vierter um damit Schalke in die Quali zu schicken (in der sie dann ausscheiden *g*) und den VfB in den Uefa Cup gefällt mir allerdings auch sehr gut. *fg*

    Dieses Jahr ist ein gutes um sich Feinde zu machen. *sfg* (frei nach 23.05.01)

  9. ähm haben die was geändert seitdem liverpool die CL gewonnen hat oder wie? dachte die mussten durch alle qualirunden die liverpooler und das war ne ausnahme. seitwann die neue regel?

  10. Korrekt. Die haben das 2005 genau wegen Titelverteidiger Liverpool geändert! Die waren nämlich in der Saison nur auf Platz 5 gelandet…

  11. von seiten des DFB geändert worden oder von seiten der UEFA? also das der verband dann einen seiner plätze abgeben muss? udn was ist wenn der verband nur einen festen CL hat oder gar nur einen quali platz? könnte ja mal sein das russland oder griechenland die CL gewinnt wer weis wer weis *g*

  12. Natürlich von Seiten der UEFA; der DFB hat mit der CL ja nichts zu tun. Abgesehen davon muss Deutschland auch keinen Startplatz abgeben, lediglich die Verteilung verschiebt sich „ein wenig“…

    Mit der gleichen Regel würde dann wohl tatsächlich der Meister einer „kleinen“ Nation leer ausgehen…

  13. Ende

Kommentare sind geschlossen.