Das neue Werder Bremen

Ich hatte es irgendwie befürchtet. Und nun scheint es wahr zu werden: Wir werden das neue Werder Bremen. Zumindestens was Verletzungen betrifft.

Nach den Langzeitverletzungen von Sagnol und Lahm und dem (erneuten) Rückfall von Ismael (Knie-OP), stehen ferner noch Sosa, Kahn und Klose nicht zur Verfügung.

Der Diskussion um Kritik und Gegenkritik rund um Podolski folgte dessen Chance sich zu bewähren – Kloses Verletzung „sei Dank“.

Denkste.

DerPrinz ist jetzt nämlich ebenfalls krank. Vor lauter Aufregung und Vorfreude hat er sich eine „fiebrige Grippe“ eingefangen.

Fein gemacht.

Ok. Sagen wir mal so: Nicht alle Ausfälle treffen uns auf dem falschen Fuß. Sagnol und Lahm werden zur Zeit einigermaßen gut ersetzt und mit Ismael kann man ja leider schon länger nicht mehr planen. Selbst der Ausfall Kahns macht mir, wie gesagt, keine Sorgen, aber Kloses Abwesenheit hat mich getroffen. Noch dazu als Hitzfeld sich zu der Bemerkung „für mind. drei Wochen“ hat hinreissen lassen.

Klose scheint beim neuen FC Bayern imho nicht wegzudenken zu sein. Er wird gebraucht. Toni braucht ihn. Das Team braucht so einen Stürmer. Mit Podolski als Ersatz hätten wir gegen Lissabon zumindestens zwei „echte“ Stürmer auf dem Feld gehabt, jetzt bleibt uns nicht einmal das.

Sollten wir uns morgen tatsächlich für die Gruppenphase qualifizieren, empfinde ich jetzt schon leichte Bauchschmerzen für unsere versammelten Titelambitionen, insofern sich dieses Karma verfestigt.

Nennt es Phantombeschwerden, aber irgendwie läuft meiner Meinung im Moment alles einfach zu gut!

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Das neue Werder Bremen

  1. Und ich, ich träume davon JAN SCHLAUDRAFF heute Abend bei seiner UEFA-Cup-Premiere zu sehen! Als Vorbereiter für Luca, Entlastung für Franck und Torschütze!

  2. Das hoffe ich auch! Bitte nicht Chancentod Sandro Wagner.

    Ich denke, Hitzfeld wird es zunächst mit einer Spitze versuchen. Wenns dann zur Halbzeit noch 0:0 steht, kommt Schlaudraff in der zweiten Halbzeit. Und auf den freue ich mich auch.

  3. Nach den gestriegen Leistungen in der CL kann ich gut darauf verzichten, das neue Werder Bremen zu werden.

  4. Schlaudraff hatte doch schon seine UEFA-Cup-Premiere… Und zwar nicht erst im Hinspiel, sondern 2005 mit Aachen gegen Alkmaar.

  5. Ich glaube er meinte bei seiner Premiere in der Bayern-Startformation…

    Davon abgesehen würde ich Schlaudraff tatsächlich jetzt auch gerne mal länger auf dem Feld sehen.

  6. Enttäuschung! Kaum Schlaudraff, kaum Kroos und ein GROTTENKICK!!! War das furchtbar!

  7. Ende