Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Weisheiten # 31

  1. @Markus: Du darfst davon ausgehen, dass dieser leicht süffisante Kommentar eindeutig auf unsere beiden Franzosen gemünzt war, die doch tatsächlich nach teilweise gefühlten Jahren der Verletzungen und Spielunfähigkeit verschnupft sind, weil sie nicht sofort wieder Stammspieler sind…

  2. Vernschupft sein hat aber eindeutig auch Vorteile wenn man sie produktiv nutzt. Ein bisschen Biss würde den beiden, speziell Sagnol, ohnehin nicht schaden. Seine Leistung vor der Verletzung war ja nicht gerade berauschend und da darf er dann nun wirklich nicht erwarten, dass, beim aktuellen Kader, sofort der rote Teppich in die erste Elf ausgerollt wird nur weil er es wieder ohne zu humpeln zu Bankschalter schaft.
    Aber gerade von Sagnol kennen wirs ja. Aua hier – ich will weg, Lob da – ich bleib bei Bayern und fühle mich hier so wohl.

    Abwarten und Tee trinken. Wenn Sagnol außer meckern, motzen und mosern nix mehr zu bieten hat dann darf er gerne gehen und dann weine ich ihm persönlich keine Träne nach. Sollte er sich aber mal wieder auf seinen Job besinnen und ihm klar werden, dass die Welt sich nicht nur um Sagnol dreht und er wieder mit Biss bei der Sache sein, dann kann sich das Ganze „Theater“ schnell legen und drehen.

  3. Ende