Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Nein, nein, nein und nochmals nein.

  1. meiner meinung nach behält ihn der fcb gegen seinen willen. und das ist falsch! man hätte nach der EM sehr viel geld für ihn bekommen und einen stürmer kaufen können, der mit vollgas an die sache rangegangen wäre..

    naja, vielleicht wirds ja doch noch was.

  2. Podolski wird nicht gegen seinen Willen beim FCB bleiben. In dem Express-Interview sagt er ja auch, dass mit Klinsi ein gutes Gespräch hatte und seine Einsätze bekommen wird.

    Und einem Journalisten vom „Kölner“ Express muss Podolski natürlich sagen, dass er wieder für den FC spielen wird. Wahrscheinlich in 15 Jahren…

  3. ich sehe zwar keinen Ersatz, auch Gomez ist wahrscheinlich nicht die Wunschalternativ als 3ter stürmer. Der will sicher auch nicht auf die Bank. Aber wenn Poldi wegwill, dann soll er gehn. Meine meinung zu seinem Spiel habe ich hier ja schon gesagt.

  4. Gegen den Willen? Und wahrscheinlich wird er auch im Leistungszentrum eingesperrt, mh?

    Ich nehme durchaus an, dass Podolski einen freien Willen und genug Verstand besitzt um sich seiner Lage und seiner Zukunft bewusst zu sein.

    Wäre Poldi gegen seinen Willen in München, dann würde er wesentlich mehr machen, als „angebliche“ Interviews zu führen. Hat sich ja bei den Behauptungen von Daum auch im Nachhinein rausgestellt, dass das Blödsinn war.

  5. Oh, er hatte ein „gutes Gespräch“ mit demJürgen. Mann, Mann, Mann…
    Diesen Profis von heute muss man aber immer wieder das Offensichtliche erklären nämlich, das der Trainer mit ihnen plant. Sonst fühlen die sich nicht Ernst genommen. Memmen!

  6. Ende