Morgen Kinder wird's was geben

Oder?

Will ich zumindestens hoffen. Denn so langsam geht mir das Gerede mächtig auf den Zeiger.

Ich will Taten sehen!

Ein Sieg gegen Hoffenheim. Egal wie hoch, egal wie er zustande kommt.

Das war’s.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Obwohl ich eigentlich in dieser langen Woche einen Bericht zum Spiel geplant hatte.

Aber erstens kam mir da die Arbeit dazwischen und zweitens er hier.

Anders ist wohl kaum zu erklären, dass erst heute der erste Beitrag des Monats erscheint…

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Morgen Kinder wird's was geben

  1. eigentlich wollte ich noch etwas Öl ins feuer gießen..ist mir nicht gelungen, bin im Kopf schon beim spiel.

    4:0. Ende aus.

  2. Ich glaube ganz, halb, dreiviertel Fussballdeutschland wünscht sich diesmal tatsächlich ein Sieg vom FCB.

    Was bedeutet denn der Sieg der TSG in München für alle anderen ambitionierten Vereine in Deutschland (S04, Wer da? Bremen, HSV, Hertha, Dortmund)

    Dann kommt nämlich ein guter Coach (gescheitert in Stuttgart und auf Schalke) daher und formt ein Team aus talentierten Fussballern (nicht zu teuer, aber auch nicht Energie Niveau) zu einem Konkurrenten des übergrossem FC Bayern…

  3. Interessanter Artikel zum Projekt Hoffenheim bei Mingablog – oder über meine Seite. Wirklich lesenswert (sonst würd‘ ich es hier nicht extra erwähnen).

  4. Wenn schon die Abendnachrichten im ZDF gestern dem heutigen Spiel 5 Min gewidmet haben sagt das doch schon einiges. So hoch gekocht wurde schon lange kein einzelnes BL-Spiel mehr. Und aufgrund etwas lauer Spiele im Ausland dieses Wochenende wurde FCB-1899 sogar von World Soccer Daily als Spiel des Wochenendes angekündigt.

    Ich hoffe ich kann das Spiel heute Abend sehen und alles weitere wird sich schon ergeben. Ein wenig habe ich mich auch schon von der Spannung anstecken lassen. Wir müssen klar gewinnen!

  5. @Zech
    Ist wirklich nen guter Artikel. Dieses Gutmenschen-Image sollen die auch möglichst schnell ablegen, sonst gibt es ja gar nix mehr, was man gegen uns Bremer verwenden könnte 😉

    Das in Hoffenheim trotzdem gute Arbeit gemacht wird, lässt der Autor jedoch ein wenig unter den Tisch fallen. Immerhin haben die mit den 30 Mio. die sie ausgegeben haben auch was gemacht. Und der Hinweis, dass es sich um eine Transferbilanz handelt und 1899 ja auch verkauft hat und die eigentlich investierte Summe höher sein muss ist etwas zum schmunzeln. Wieviel hat 1899 denn durch Transfers erzielt im Vergleich zu den anderen genannten Vereinen?

    Na, wie auch immer. Hoffen wir auf ein schönes Ergebnis heute abend 🙂

  6. @ Conti:
    Lt. Transfermarkt seit der Saison 2005/2006 120.000 Einnahmen.

    Das war auch der Punkt über den ich ein wenig gestolpert bin. Die 30 Mio. Transferbilanz entsprechen demnach also auch dem Wert der Mannschaft (ohne Berücksichtigung von Wertveränderungen seit dem jeweiligen Spielereinkauf) und in diesem Vergleich dürften die im Artikel genannten Bundesligavereine schon doch vor Hoffenheim liegen, Vereine wie Cottbus, Gladbach, Karlsruhe, usw. allerdings auch deutlich dahinter.

    Trotzdem ist es ein sehr schöner Artikel, der trotz des angekündigten emotionalen Finnishs Spaß gemacht hat. Wenn ich da an offene Briefe der Anhänger anderer Vereine (Lautern o.ä.) denke…

  7. Och, gegen so ein 4:4 hätte ich nichts einzuwenden…

    Und nedfuller: So weit kommt’s noch, dass ich für einen Bayern-Sieg bin. Wir haben gegen sie gewonnen, Bayern verliert, das hätte was…über irgendetwas muss man sich als Werder-Fan ja noch freuen können.

    Aber bei den Vorberichten gehe ich eher von einem dreckigen und langweiligen 2:1 Sieg für Euch aus…

  8. Ach Lars … Wie es auch immer ausgeht, es wird ganz sicher kein „dreckiges“ bzw. „langweiliges“ 2:1, weil da ja zwei Mannschaften aufeinander treffen, die auch heute mutig auftreten werden. Rechne also lieber mit einem fantastischen 4:3 oder so. 😉

  9. Ich studiere in Köln und wohne daher(vorübergehend) in poldis Bergheim, die leute in meiner stamm-dönerbude ham sich schon darauf gefreut, dass sich die ganze nation über würstchen uli lustig machen kann, ich hab mich da einfach mal nich drauf eingelassen, aber freue mich schon auf deren gesichter nach nem fantastischen bayern sieg…
    in diesem sinne hoffe ich auf ein erfolgreiches spiel; den spott, bei einer niederlage der bayern, der zwangsläufig den „armen“ poldi beinhalten würde will ich lieber nich mitbekommen

  10. TheBigEasy, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Allerdings gab es so viele Mannschaften, die mit Vorschusslorbeeren nach München kamen und dann mit eingezogenem Schwanz nach einen schlechten Spiel wieder abzogen…es gibt wohl wirklich nur wenige Gegenbeispiele.

    Wir werden sehen gleich.

  11. Tja Lars, mit dem 2:1 bist du richtig gelegen, aber unter „dreckig“ oder „langweilig“ verstehe ich etwas anderes. 😉

    Und nun: Luca wir lieben dich … 😉

  12. Wenn Toni nicht getroffen hätte, hätte ich ihn allerdings verflucht. Der hat vorher eine Reihe wirklich hochkarätiger Chancen teilweise fahrlässig vergeben. Aber dann ist er im entscheidenden Moment plötzlich eiskalt und gnadenlos. Für meine Nerven ist das allerdings nix. Ich hab‘ das Spiel in voller Länge auf Bayern 5 gehört (das gute alte Radio ist wirklich eine mehr als formidable Alternative zu Premiere) und mir eben die Zusammenfassung bei FCB-TV angesehen. Das Tor von Lahm war weltklasse (das von Ibisevic allerdings auch). Und der gute Ibertsberger wird wegen seines unfreiwilligen Assists zum 2:1 wohl eine schlaflose Nacht haben…

  13. mir ist das wirklich ein bißchen peinlich, aber: danke. ich hab gejubelt. jesses, hoffentlich erfährt das keiner.

  14. JA MAN!ein schöneres spiel hätt ich mir nicht vorstellen können…

    MIA SAN MIA!

  15. Ende