Schicksalsspiel, Folge 1: Eintracht Frankfurt

Es geht los. Glaubt man dem Boulevard findet heute Klinsmanns erstes Schicksalsspiel statt.

Auf der anderen Seite: Hat Klinsmann bei derlei „Journalisten“ nicht schon seit Saisonbeginn solche Spiele?

Insgesamt kommt das Restprogramm den Bayern natürlich schon irgendwie entgegen. Aber was ist schon leicht zu nennen in diesen Tagen?

Ausgerechnet Eintracht Frankfurt.

Könnte man meinen.

Ausgerechnet einer der bayerischen Heim-Gegner, über die ich mich in den letzten Jahren mit am meisten aufgeregt habe.

Ob’s diesmal wieder so kommt?

Keine Ahnung. Der Druck ist zumindestens schon mal da. Für alle. Ob das beflügelt oder hemmt werden wir sehen.

Der Eintracht wird’s wie immer recht sein. Destruktiv-Fußball kann schließlich auch positiv sein. Vor allem wenn man nur 6 Punkte vorm Relegationsplatz liegt.

Hoffen mir mal auf das Beste. Und das ist nicht unbedingt ein schönes Spiel sondern eher 3 Punkte.

Das Knallerspiel aus Bayernsicht ist ohnehin erst morgen. Entweder haben wir dann den HSV wieder überholt – bei eigenen 3 Punkten – oder zumindestens liegt der VfB wieder 6 Punkte hinter uns.

Meine Güte. Soviel ist noch möglich. Ob’s dem Boulevard gefällt?

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Schicksalsspiel, Folge 1: Eintracht Frankfurt

  1. Und so wie es aussieht ist Butt unsere neue Nr 1 . Bei anderen Vereinen sitzt der auf der Bank. Klinsmann befördert ihn .Was hat der eigentlich immer mit den Torleuten . Ablenken von seiner Person?

  2. das ist leider typisch klinsi…
    rensing ist das bauernopfer… manmanmann.
    ich bin zu sehr bayernfan um zu hoffen das die jungs heute NICHT gewinnen.
    klinsi wäre dann sicherlich weg.
    ABER: wir müssen leider gewinnen, egal mit wem auf der bank und auch egal wer im tor ist.
    nach dem spiel wirds allerdings heiss hergehen.
    ich hab auch jetzt schon wieder ein stück kotze im hals ;o)

  3. Hat hier irgendjemand denn Infos, was da im Hintergrund gelaufen ist? Zu einem anderen Thema hier bei Paule, konnte man aus einem Kommentar herauslesen, dass Rensing sich wohl bei irgendeiner Zeitung oder so ausgekotzt hat, und so leid mir dass dann für ihn tut, dann gehört er wirklich auf die Bank. Es gibt nix schlimmeres als, wenn Spieler interne Probleme nach außen tragen um ihren Willen durchzusetzen und die Verantwortlichen (Trainer, Management etc.) unter Druck zu setzen.

    Da muss ein Trainer dann wirklich konsequent sein. Siehe Hitzfeld vs. Demichelis.

  4. klinsi bricht sein versprechen rensing nur ein spiel pause zu geben.
    was das bringt werden wir sehen. auf jeden fall ist die demontage perfekt. rensing kreigt nun beim FCB kein bein mehr auf den boden.

    dass poldi nicht von beginn an spielt und Zé auf LV finde ich allerdings taktisch hervorragend…

    und wenns ein 1:0 würge-sieg in der 89. gibt – egal!
    bitte lass es drei punkte regnen!!!

  5. Und Klinsmann wollte Lehmann zum FCB holen. Das ist typisch klinsi. Wo ist denn da der Umbruch? Er hatte die Wahl zwischen einem blutjungen Toptalent und einem ausgemusterten 39jährigen.
    Kotze im Hals trifft es unglaublich gut. In meinem ganzen Leben hatte ich noch nie solche Schwierigkeiten mich mit dem FCB zu identifizieren. Und das mach ich nicht mal von Ergebnissen abhängig. Aber die Personalpolitk die Klinsmann führt ist des FCB unwürdig.
    Janssen und Kross vergrault. Sosa sollte abgeschoben werden. Spieler aus der eigenen Jugend werden nur im absoluten Notfall eingesetzt und jetzt rasiert er auch noch Rense völlig ohne Not. Und so sehr ich Butt auch schätze , aber in meinen Augen ist er kein Stück besser als Rensing.

  6. @antikas: Jetzt mal halblang. Das mit der Identifikation! Ich bin seit über 30 Jahren Bayern-Fan und habe schon viel größere Krisen durchgemacht!

    Zum Thema Rensing (an alle):

    Drehen jetzt alle völlig durch? Soll ich allein hier im Blog mal die Rensing-Bashing-Kommentare raussuchen? Vor allem von denen, die jetzt für ihn Partei ergreifen um das eigene Klinsmann-Bashing zu unterstreichen?

    Man kann davon halten was man will, aber ich fand speziell dieses Thema nicht wirklich so dramatisch. Seine „Defizite“ die Jungend einzubauen sind da schon „schlimmer“. Auf der anderen Seite: Ist das jetzt eine Übergangssaison, wo wir mit jungen Gerland-Spielern im Mittelmaß versinken, oder brauchen wir Erfahrung auf dem Platz?!

    Gordischer Knoten?

  7. Na, da bin ich jetzt aber auch gespannt. Toni als einzige Spitze gegen Frankfurt finde ich nicht so prickelnd, aber mal sehen. Welche Alternativen gibt es auch schon? Laut Kicker gehört Müller wohl gar nicht zum Aufgebot (?). Lassen wir uns also überraschen. Hoffentlich positiv.

    Wg. Rensing:
    Hier schließe ich mich dem Kommentar von derfippo an. Sein Ende bei Bayern bedeutet dies aber nur, wenn JK auch nächste Saison auf der Bank sitzt.

  8. @Paule
    Danke. Kann mich noch gut erinnern, wie hier Rensing’s „Kopf“ gefordert wurde und diejenigen, die ihm ein enormes Potenzial bescheinigten, angezweifelt wurden.

  9. thema rensing:

    ich denke das problem ist nicht, DASS klinsmann rensing durch butt ersetzt, sondern der zeitpunkt.
    rensing hat diese saison schon einige fehler gemacht und das eine oder andere tor verschuldet. und die verantwortlichen haben ihm die stange gehalten.

    ich erinnere mich jetzt in letzter zeit nicht an einen solchen dicken patzer, bei hohen bällen schon mal unsicher, aber verschuldet hat er doch dieses (kalender)jahr noch kein tor, oder?

    mangels genauer erinnerung bin ich da für belehrung offen. aber wenn es denn tatsächlich so war, dann ist der aufreger nur die tatsache, dass klinsmann rensing ohne not absägt. und dann auch noch entgegen seiner ankündigung gegen frankfurt.

    und mit solchen entscheidungen macht klinsmann sich sein leben halt nicht leichter.

    was auf rensing genauso zutrifft wie auf kroos und breno ist, dass die verantwortlichen (gar nicht mal unbedingt klinsmann) die jungs so extrem hochgejubelt haben. zwar haut der uli immer wieder dazwischen, dass man die jungen spieler nicht so schnell zu stars abstempeln soll, aber selbst hat er kroos als die nächste bayern-10 bezeichnet und rensing wurde nicht nur von hitzfeld als neuer nationaltorhüter gefeiert.
    es ist einfach unglaubwürdig, jungen spielern den stempel „zukunft des deutschen fussballs“ aufzudrücken und ihnen dann nur selten chancen zu geben, sich zu beweisen. so wird es bei sehr wenien talenten bleiben, die den sprung beim fcb schaffen.

  10. @paule: Ich komm „nur“ auf 29 Jahre Fandasein, aber ich spreche ja auch nur für mich wenn ich sage, das ich Identifikationsprobleme habe.
    Und aus der Rensing Bashing Nummer halte ich mich mal raus , weil ich schon immer ein grosser Fan von ihm war . Da fühl ich mich von dir absolut nicht angesprochen. 🙂

  11. Den gleichen Spielstand wie jetzt (4:0) hätte ich gerne auch am Dienstag, nach 90 Minuten.

  12. Daran musste ich auch denken, paule. Erst konnte Rensing nichts richtig machen, nun identifizieren sie sich mit ihm so als würde Klinsmann Fronck aus dem Team verbannen. Ist schon lustig…

    Aber ganz im ernst: diese Torhüter-Nummern von Klinsmann/Löw sind mir doch ein Dorn im Auge. Ich versteh‘ nicht was das immer soll… Entweder er ist gut genug für die Stammelf, oder nicht. Dieses Hin oder Her bringt nur Unruhe und unsichere Torhüter – beim FCB wie in der NM. Komisches Gebahren, dabei hatten wir nie wirkliche Torhüter-Probleme.

  13. Es bringt ohne Ende Schlagzeilen und lenkt damit von viel gravierenderen Problemen ab.
    Das hat bei der N11 geklappt und jetzt versucht er es beim FCB.
    Was sagen eigentlich jetzt die Leute ,die der Meinung sind Klinsmann hätte ein Konzept für die Zukunft.
    Der Versuch Lehmann zum FCB zu holen, und jetzt einen 34 jährigen ins Tor zu stellen erschliesst sich mir nicht so als zukunftsweisend.
    Sosa war heute auch so gut , das er wahrscheinlich wieder auf der Bank landen wird. Ich bin gespannt.
    Wieso kann Ze Roberto eigentlich gegen Frankfurt links verteidigen und gegen Barca nicht?

  14. wie gesagt, mir isses egal wer auf der bank sitzt, hauptsache wir gewinnen!
    aber: diese hinterfotzigen touren von klinsi, dazu aber in die kameras grinsen; das regt mich auf.
    rensing ist momentan nur ein 90%iger torwart, aber ein sicherlich guter für die nächsten 10 jahre.
    robert enke, den ich für den mit abstand besten dt. torhüter halte, nehm ich auch gern mit kusshand. allerdings bleibt der nachgeschmack, das er wohl nur 3-4 jahre auf dem niveau spielen kann. und ein „eigengewächs“ ist mir viiiiel lieber.
    ausserdem spekulieren die englischen blätter das der bäcker zu city geht im sommer, hingegen arsene wenger wohl für ne menge geld , und viele versprechen (freie hand bei der „beschaffung“ neuer spieler) nach münchen wechseln soll.
    sagt mein bekannter aus london.
    ich hab ihm hundert h oden-hiebe versprochen wenns nicht stimmen sollte ;o)

    glaubt jemand das der prinz noch einmal den heiligen rasen der arena betreten darf, nach dem spiel heut? ich nich…ebenso timbo ;o) gut gemacht , jürgen!

  15. Dann bin ich mal so ehrlich zu sagen, nach den ersten 10 Spielen habe ich mich schon mal umgeschaut nach einem passenden Torwart für die Bayern! Enke? Her damit! Wer von mir einen positiven Kommentar zu Rensing findet, soll sich melden, der kriegt von mir das nächste CL-Viertelfinale bezahlt!! Den rauszunehmen war kein schlechter Zeitpunkt und gegen die Förderung der Jugend sondern mehr als nötig und schon lange überfällig.

    Auch gegen Sosa habe ich ewig gewettert, wenn man aber sieht, wie sich LP „zerreißt“ und jeden Ball will, um sich gut zu verabschieden – da kann Sosa noch glatt zu nem Guten werden . . .

    @antikas: Wie schon öfter gesagt, klinsmanntechnisch kommt man mit dir auf keinen grünen Zweig 😉 , aber jetzt mal ehrlich: Hälst du Rensing (diese Saison) für bundesligatauglich???? Glaubst du jedes Gerücht, das durch die Presse geht (Lehmann zu Bayern, weil Klinsi es so will), nur weil es gegen GrinsiKlinsi zu verwerten ist????
    Ich habe lieber eine alten TW in der Kiste (=Butt), der weiß was er tut, als einen jungen der Angst vor potentiellen Fehlern hat und deshalb (trotz massiver Rückendeckung!) umso mehr begeht.

  16. @chicken:Ich halte Rensing auf jeden Fall für bundesligatauglich. Grade jetzt wo er sich stabilisiert hat wird er ausgemustert. Für mich pures Kalkül. Überflüssig. Rensing wird ohne Not rasiert. Und zwar zu einem Zeitpunkt wo es für Klinsmann um alles geht. Gegen Barca hätte Rensing auch nicht schlechter aussehen können als Butt,und gegen Frankfurt auch nicht.
    Lehmann zu Bayern weil Klinsmann es so will , war ein Gerücht zu Saisonbeginn. Heute wurde dieses Gerücht durch Sepp Maier bestätigt. Und solange du mir nicht glaubhaft belegen kannst, das Sepp Maier ein Lügner ist , glaube ich das ,ja.
    Und wie das so ist mit Pressegerüchten, ist ja oftmals was dran. Bild online hat ca 8 stunden vorm CL Spiel gegen Barcelona berichtet , das Butt Rensing ersetzen wird. Die offizielle Mannschaftsaufstellung gab es aber erst abends.

    Laut Fritz von Thurn und Taxis hat es heute gegen 14 Uhr eine Mannschaftssitzung gegeben. Er wusste auch gleich zu berichten, das die heutige Entscheidung pro Butt von der Mannschaft nicht positiv aufgenommen wurde. Das nur am Rande. Worum es mir geht ist ,das man wieder kurz nach dieser Mannschaftssitzung auf Bild online lesen konnte das Butt spielt. Bevor der FCB irgendetwas offiziell bekannt gegeben hat.
    Also bevor man die Presse ständig verteufelt , sollte man sich mit dem Gedanken auseinandersetzen , dass irgendjemand aus der Mannschaft oder jemand der der Mannschaft sehr nahe steht, die Boulevardpresse mit Informationen füttert. Ich benutze mal nicht das Wort Maulwurf ,obwohl es passen würde.

  17. @antikas
    Offen gesagt, geht mir der Sepp auf die Nerven. Seinen Frust über den Jobverlust abzubauen in dem man auf seinen alten Arbeitgeber draufhaut, zeugt von schlechtem Stil und schwachen Charakter.
    Mir egal ob er lügt.

  18. @k1974: Das versteh ich jetzt nicht. Das Maier in Rente geht war doch lange vor Klinsmanns Verpflichtung beschlossene Sache. Also wieso sollte er Frust haben über seinen Jobverlust?
    Schlechter Stil hin oder her . Selbst wenn man ihm für seine Aussagen einen schlechten Stil unterstellen könnte, heisst das immer noch nicht das er die Unwahrheit sagt .

  19. Liegt dann hier auch der Schwarze Peter beim Trainer? Ich konnte und kann mich mit einigen seiner Maßnahmen auch nich anfreunden, aber das geht nun einfach zu weit. Denn wenn einer hier sicher nicht der Presse alles sofort steckt, dann ist es Klinsmann.

  20. @elmarinho: Das hab ich auch nicht behauptet. Aber irgendjemand tut es jawohl. Warum nur?

  21. es klingt grad ein bischen so als ob hier 80% der schreibenden tatsächlich alles negative dieser saison an rensing festmachen?
    die fehler die zu toren führten kann man an einer hand und evtl. 2 zusätzlichen fingern abzählen.
    schaut mal wie oft der adler die letzten wochen daneben gegriffen hat. von neuer redet überhaupt keiner mehr.
    und es ist in meinen augen ein armutszeugnis, das sich jens lehmann wieder ins gespräch als nn-torwart bringt, UND allen ernstes leute darüber diskutieren!
    ich bin kein fan von rensing, halte enke für den besseren tw, glaube aber das wir dem rense noch ne saison geben sollten.
    schaut euch mal die stationen von enke an, über die er zu dem geworden ist, was er ist. nämlich der beste tw der bl.
    und die erfahrung kann der rense nunmal nicht in 9 monaten aufholen.
    bei der momentanen verfassung unserer abwehr hätte enke auch nix zu lachen.
    mit oddo und lell, dazu micho in katastrophen verfassung, einem mittelfeld das keinem verlorenen ball hinterhergeht? was willste da von nem tw erwarten?

    zur bild: mir scheint auch, das irgendjemand tratscht! die wissen tatsächlich ne menge vorher…aber das is leider nix neues. war schon zu effes zeiten so. wirds wohl auch immer geben.

    und ja: der sepp hat bestätigt, das klinsi den lehmann haben wollte! nur der vorstand hat dieses vorhaben unterbunden; aus rücksicht den fans gegenüber…sehr nett wie ich finde ;o)

  22. An alle, vor allem aber @antikas

    Mein Geheimtipp: Weniger Blöd-Zeitung, weniger Tz, weniger kritikloses Premiere-Gucken (Thurn und Taxis), überhaupt weniger Blätter mit vielen Bildern und so.

    Heute ist der Boulevard baden gegangen … Schon der Anfang der Premiere-Konferenz, als der Kommentator geifernd fragt, wie guckt Klinsmann, wie äußern sich die Fans usw.

    Ich stehe Klinsmann neutral gegenüber. Ich bin nicht sonderlich von ihm begeistert, hege aber auch keine krankhafte Antipathie. Aber wie sensationslüstern Premiere „berichterstattet“, geht auf keine Kuhhaut mehr – und ich bin so froh über das Ergebnis, und dass ich Anhänger eines Vereins bin, der nicht zu Schalke 04 mutiert.

    Nochmals @antikas: Bei Dir habe ich immer mehr den Eindruck, dass Du da eigentlich hingehörst – zu Schalke 04. Denn was Du hier seit Wochen mit Deinen penetranten Kommentaren in diesem Blog verzapst, ist kaum mehr zu ertragen. Quantität der Kommentare ersetzt nicht Qualität … Oder gehörst Du gar zum Stab von Premiere? Da hilft es auch nicht, dass Du auf Deinen 29 Jahren Fantum rumreitest – so einen Support wie Deinen braucht kein Verein der Welt!

  23. @vonboedefeld wg.
    „es klingt grad ein bischen so als ob hier 80% der schreibenden tatsächlich alles negative dieser saison an rensing festmachen?“

    Stimmt nicht. Das Verhältnis ist eher umgekehrt. Kurz vor Ende der Hinrunde wurde Rensing hier vereinzelt heftig kritisiert. Die Mehrheit der Kommentare nahm aber Partei für Rensing.

    Die Geschichte jetzt (Ablösung von Rensing als Nr. 1 vor dem Barca-Spiel) ist eine ganz anderes Kapitel. Warum und wieso es dazu kam, weiß wohl keiner hier ganz genau. Wenn ich mich täusche, bitte posten! War für JK die größere Erfahrung von Butt ausschlaggebend, kann ich das bzgl. des Barca-Spiels sehr wohl nachvollziehen. Dabei gehöre ich aber zu denjenigen hier, die Rensing im Hinblick auf seine bisher gezeigten Leistungen immer verteidigt haben.

    Frag‘ mich jetzt nicht, warum Rensing heute nicht gespielt hat. Ich kann es mir eigentlich nur so erklären, dass JK Butt als Entschädigung für das Desaster am Mittwoch (für das Butt in keinster Weise verantwortlich war) erneut aufgeboten hat. Sofern Rensing ein Profi ist, sollte gerade er als Torwart das verstehen. Gibt es da eigentlich kein Statement des Trainers dazu?

  24. Ach, war ein schönes Spiel. Hatte e in einem Wettcafe ohne Premiereton gesehen (zu hören gabs Pferderennen, besser als der blaublütige Postbote). Ein schöner Beitrag war jetzt da auch noch zu lesen.
    Danke und schönes wochenende.

  25. Nachtrag zu #23 (Sorry, gerade eben erst bei sport1.de gefunden):

    „“ … gab der Bayern-Coach Torhüter Jörg Butt nicht nur trotz des Einsatz-Versprechens an Konkurrent Rensing den Vorrang, sondern sprach dem erfahreneren Butt auch noch für den Rest der Saison das Vertrauen aus.
    In einer „Phase, in der es in jedem Spiel um alles oder nichts geht“, sei der ehemalige Leverkusener „einen Schritt voraus“.
    Darüber hinaus sei Butt innerhalb weniger Monate „zu einem Leader gereift“. „“

    Okay, dass muss ich jetzt allerdings auch erst einmal wirken lassen.

  26. @milano01:
    Ich empfehle dir mal die Internetseite www. indirekter-Freistoss. de . Die Presseschau für den kritischen Fussballfreund. Da beweg ich mich auch lieber als im Boulevard. Aber im Moment ist es leider so ,das der Boulevard erschreckend gut und erschreckend zeitnah , einfach besser informiert ist über das, was beim FCB so passiert.
    Und stören dich allgemein einfach meine Kommentare? Ansonsten würde ich die inhaltliche Auseinandersetzung bevorzugen. Vielleicht könntest du mir erklären wo ich denn so böse danebengelegen hab?
    So einen Support wie meinen braucht kein Verein? Was bildest du dir überhaupt ein mich beurteilen zu können?
    Wenn dir nicht passt was ich schreibe , lies es nicht .
    Und auf pupertäre “ Ich bin ein besserer Fan als du “ Diskussionen hab ich generell keinen Bock. Also verschon mich damit.

  27. @milano01:
    1.) Bücher , Zeitschriften . seriöse Medien oder Boulevard , mir egal. Sobald es mit dem FCB zu tun hat , lese ich es .
    Im Moment ist es einfach so , das der Boulevard erschreckend zeitnah und erschreckend gut über das informiert ist , was so beim FCB passiert.
    2.)Vor kurzem hat Paule an anderer Stelle mal geschrieben , das wem sein Blog nicht gefalle, ihn ja nicht lesen müsse. Dem kann ich mich nur anschliessen. Du bist schon gross , schätze ich . Niemand zwingt dich meine Beiträge zu lesen .
    3.)Einen Support wie meinen braucht kein Verein? Was bildest du dir eigentlich ein über mich urteilen zu können? Und generell, auf alberne “ Ich bin ein besserer Fan als du „- Diskussionen hab ich mal gar keinen Bock .
    4.) Mir wäre eine inhaltliche Auseinandersetzung zwischen uns beiden eigentlich lieber. Für persönliches schaue ich den Leuten lieber in die Augen .

  28. Das Interview war gerade im Sportstudio auch. Allerdings nicht so, dass man raushören konnte, dass Rense jetzt für den Rest der Saison auf der Bank sitzt. Da sagte JK wörtlich, dass er Butt nach dem 0:4 in Barcelona nicht so auf die Bank setzen wollte, da dieser der einzige war in Spanien der sich gegen die Niederlage gestemmt hat, der einen harten Tritt einstecken musste und es mit Narben im Gesicht trotzdem durchzog.
    Vom Rest der Saison war da nicht die Rede.

    Ich muss sagen, bei dem Thema Rensing bin ich Zwiegespalten. Zum Einen möchte ich ihm vertrauen und ihn auch als TW Nummer 1 bei uns sehen, zum Anderen sind seine Schwächen natürlich auch unverkennbar. Der Strafraum ist nicht der seinige, die Ausstrahlung eines Kahns hat er zudem auch nicht. Ok. Erstes hatte Kahn auch nie, aber da bekamen die Stürmer schon weiche Knie wenn sie sich dem 16er näherten weil 2teres vorhanden war und zwar aber Hallo.

    Wenn Butt der Abwehr die Sicherheit gibt die die Abwehr benötigt, dann ok. Von mir aus. An Namen von Torhütern wird ja spekuliert was das Zeug hält, allerdings finde ich es etwas lächerlich, dass sich jetzt die breite Anhängerfront gerade hintern Rensing stellt nachdem sie bereits mehrfach in dieser Saison seinen Kopf gefordert haben. (Und das zieht sich durch alle FCB-Foren und Blogs)

    Da wird jetzt auch irgendwo eine Wildsau durchs Dorf getrieben und letztenedes gehts nur darum, dass Klinsmann wohl weg soll. Bei der Stimmung würde ich sagen ist er nach der Saison auch nicht mehr zu halten sollten viele Leute nicht mal anfangen nachzudenken.

    Im Spiel heute hat es mir gefallen, dass JK die Konsequenz hatte und auf einen Sosa baute und ihm das Vertrauen aussprach. Das ist mal ein Zeichen und alle diejenigen die sich am Spruch „jeden Spieler, jeden Tag besser“ aufhängen sollen sich mal den Jungen Sosa ansehen. Der hat körperlich, von der Spritzigkeit, von der Speed allgemein und vom schnellen Denkvermögen zugelegt, dass es wirklich traumhaft ist.

    Außerdem gefiel mir heute die Konsequenz, dass PrinzPeng erstmal wieder auf der Bank Platz nahm. Auch, dass ein Ottl vor einen TimBo den Vorzug bekam nenne ich da Konsequent, ebenso die Einwechslung von Breno damit der Spielpraxis bekommt.

    Ok. Frankfurt war ein gern genommener Gast heute und das früher Ribery-Tor sorgte dann fürs Übrige. Aber eigentlich haben wir uns gerade gegen diese immer schwer getan.

    Also man kann sagen was man will. Ich seh Fortschritte bei Klinsmann. Kleine, aber vorhandene. Ein Fan von ihm werde ich wohl nie mehr werden und viel der Sympathie aktuell gründet wohl eher aus Mitleid weil so ein billiges, augebautes, Bauernopfer gesucht und gerne genommen wird.

    Ich glaube wir täten alle gut daran, vieles etwas rationaler zu betrachten, etwas Ruhe einkehren zu lassen und uns auf die schweren Spiele für den Rest der Saison zu konzentrieren. Die Mannschaft, ja unser Verein, braucht auch uns. Und wir tun unserem Verein keinen gefallen wenn wir innerhalb zerstritten sind, alle paar Wochen den Kopf von jemanden anderen fordern oder unser eigenes Team beständig an die Wand nageln. Das hat irgendwie was von S04 und da muss ich sagen: Danke Nein.
    Also. Ob man Klinsmann jetzt mag oder nicht. Er ist Trainer des FCB. Er trägt unser Wappen. Bringen wir ihm den Respekt entgegen den dieser Fakt verlangt.
    Stehen wir hinter der Mannschaft, stehen wir hinter dem Trainer und holen wir, verdammt nochmal, diese hässliche Salatschüssel wieder nach München, auf dass sich der Rest von Fußballdeutschland um ein weiteres Male in den Allerwertesten beißt.

    Ich bin am Dienstag gegen Barca im Stadion. Ich werde nicht „Klinsmann Raus“ rufen und ich werde nicht pfeifen. Ich glaube an meine Liebe den FCB und auch wenns wieder 0:4 ausgehen sollte wird das daran nix ändern.
    Bis dato hoffe ich auf ein 4:0 nach 90 Minuten und ein 5:0 in der 121. Minute durch Müller. 🙂
    (ich hab in der Arbeit auch schon angekündigt, dass in diesem Falle ich 3 Tage nicht kommen werden, denn dann feier ich durch)
    Sollent wir – wieder erwarten 🙂 – gegen Barca rausfliegen dann hoffentlich mit erhobenen Hauptes und ohne Pfiffe.

  29. @rantus: Werde Dienstag auch da sein und vor allem auf deine letzten 5 worte bzw. deine letzte Zeile hoffen. Wäre damit schon zufrieden. Sollte es mehr werden (schaue ein paar Zeilen höher) wäre ich auch nicht unzufrieden. 😉 🙂

    @antikas: Habe jetzt persönlich nichts gegen dich, aber wenn ich dem Boulevard (egal wie gut informiert) alles glauben würde, dann hätten wir nächstes Jahr mindestens vier Torhüter (Buffon, Adler, Enke, Lehmann). Also ist das nicht gerade ein gutes Argument, dass das Boulevard ja so ein bisschen Recht hat und so gut informiert ist. Sorry. Und Das der Sepp einen Riesenhals auf Klinsi hat, das weiß ja nun wohl jeder. Und nachdem der Jürgen den Olli (also dem Sepp sein Ziehsohn) vor der WM 06 abgesägt hat (Was auch ich extrem daneben/misslungen/ärgerlich/falsch/unrecht/etc fand!!!) wird dem Sepp sein Urteil über den Jürgen wird nimmer positiv ausfallen und wenn der drei mal CL-Sieger mit den Bayern würde. Von daher würde ich Maiers Kommentare in Bezug auf Klinsmann schon als extrem voreingenommen einstufen . . .

    Bleibe trotzdem dabei – Rensing packt’s nicht. Lieber einen soliden Butt (und nächset saison einen richtig guten Enke) als einen Möchtegernkannabernichtzumglückwarichnichtimtorundhabedievierdinger gegenbarcakassiertRensing.

  30. @Rantus
    Sehr schön formuliert. Dem stimme ich zu 99,9% zu. Nur das 5:0 will ich nicht. Ich wünsche mir ein 4:0 nach 90 und 120 Minuten und dann ein 7:6 für uns nach Elfmeterschießen. Wer uns so gedemütigt hat, der verdient die Höchststrafe. 😉

    Ich werde am Dienstag auch im Stadion sein, so dass wir schon zwei sind, die nicht „Klinsmann raus“ rufen.

    Wg.
    „Ob man Klinsmann jetzt mag oder nicht. Er ist Trainer des FCB. Er trägt unser Wappen. Bringen wir ihm den Respekt entgegen den dieser Fakt verlangt.
    Stehen wir hinter der Mannschaft, stehen wir hinter dem Trainer und holen wir, verdammt nochmal, diese hässliche Salatschüssel wieder nach München, auf dass sich der Rest von Fußballdeutschland um ein weiteres Male in den Allerwertesten beißt.“

    Das, genau das sollte unsere Maxime bis einschl. des 34. Spieltages bzw. einschl. des 27.05. sein. Ich habe mir meine Meinung, wer uns nächste Saison coachen sollte, mittlerweile gebildet. Aber vor den oben genannten Terminen werde ich sie für mich behalten. Ich weiß, relativ egal. Interessiert ja nicht wirklich jemand. In diesem Sinne „Frohe Ostern“ an ALLE hier.

  31. @chicken: diese bemerkung von rense hat mich auch nachdenklich gemacht
    „Ich war froh, dass ich nicht im Tor stand.“!
    habs auch grad gelesen und bin schockiert. hoffe es ist ihm in seinem judendlichen wahn so rausgerutscht.
    können es gern mit rense weiterhin probieren da seine reflexe 1.klasse sind.
    strafraumbeherrschung, naja geht so ;o)
    enke hingegen ist komplett, also passt er wohl sehr gut ins team der nächsten saison.
    meinetwegen darf auch der sosa bleiben, der kann tatsächlich auch mal kämpfen, wie heut gesehen. schweinis leistung geht auch nach oben
    (okay, gegner war frankfurt)
    bei oddo ist meine meinung unumstösslich, da es selbst gegen frankfurt nicht reicht. ich mag kein mittelmass, weder in der tabelle, noch auf dem platz!

    auch der bäcker scheint hier ab und zu gast zu sein. unsere gebete bezüglich timbo und poldi scheinen erhört zu sein.
    ich hoffe das er nächste woche mal nicht mehr prinz lustlos bringt sondern mal den müller. ob thomas oder gerd oder meinen nachbarn frank…mir wurst…nur den kölner nichmea…

  32. Ich denke wir werden Butt bis Ende der Saison im Tor stehen sehen.
    Klinsmann hat im Premiere Interview in etwa folgendes gesagt:

    Rensing ist noch mitten in der Entwicklung. Er hat sich gut entwickelt. Wir haben die ganze Saison seine Entwicklung getragen. Aber nun ist es an der Zeit die Punkte einzufahren. Butt ist der stärkere Torwart und ist in den letzten 10 Monaten zu einem Leader in der Mannschaft geworden.

    So überraschend ist der Schritt auch nicht, ich hab mich nach den zwei kurz aufeinander folgenden Live-Chats mit Butt auf FCB.tv mit diesem Gedanken schon angefreundet gehabt. Wer das Ding abonniert hat sollte sich die Sendungen mal anschauen.

    @paule: der Adrenalin-Spiegel hat sich wieder gesenkt, danke für deine immer währende Sachlichkeit, deshalb lese ich deinen Blog 😉

  33. Nachtrag:
    Schön in dem Interview fand ich auch diesen Teil:

    Es war ein ganz übles Foul von Henry und die Mannschaft hat gar nichts gemacht. Vor 20 Jahren hätte ich den über die Bande getreten.
    … bla bla… So wollte ich den nicht abtreten lassen… bla bla….
    Den entscheidenden Teil siehe vorheriger Kommentar…

    Zum Thema nicht gut in der Mannschaft angekommen, beschränkt sich das meines Erachtens auf Lell und andere Spezln vom Rensing.

  34. Noch ein Nachtrag, heut hab ichs aber 🙂 zum Thema Stimmung im Stadion heute.

    Wie ihr sicher wisst, ist außer der Sürdkurve und den Gästen das Stadion mucksmäuschenstill. Es hat auf der Reise nach Barcelona einen Todesfall von einem Sürdkurven Supporter gegeben weshalb eine 5 minütige Schweigephase zu Beginn des Spiels vereinbart wurde. Und die Klinsmann Raus Rufe während dem Spiel wurden großteils von den Frankfurter Fans angestachelt.

  35. @Rantus: Das mit dem Wappen seh ich im Prinzip wie du. Aber genau ist das ist eins meiner Probleme mit Klinsmann. Ich persönlich habe einfach nicht den Eindruck , das er diesem Wappen bzw. den Spielern die es tragen, Respekt entgegenbringt. Aktuelles Beispiel, Rense. Find ich allein von der Art her unter aller Sau.

    @chicken:Es geht nicht darum dem Boulevard alles zu glauben , sondern darum sich kritisch mit dem Boulevard auseinanderzusetzen. Viele Leute argumentieren frei nach dem Motto: “ Es steht in der Bild-Zeitung, also stimmt es nicht. “ Das ist mir zu billig. Reflektierte Auseinandersetzung mit dem Thema Boulevard sieht für mich anders aus . Ich empfehle www. bildblog . de .
    Und wenn ich dann mal beim Beispiel Maier bleibe. Du argumentierst, er sei extrem voreingenommen und deshalb hört man bei dir so ein bischen raus, das du seine Aussagen anzweifelst.
    Ich argumentiere , er ist extrem voreingenommen, aber macht ihn das automatisch zum Lügner?
    Verbreitet jetzt jeder der Klinsmann nicht mag nur noch Lügen? Ich glaube mit dieser Pauschalverurteilung, würde man dem ein oder anderen massiv Unrecht tun.

    Und ich hab übrigens auch nichts gegen dich . 🙂

  36. @rantus : Das mit dem Wappen und dem Respekt seh ich im Prinzip genau wie du. Aber das ist eins meiner Probleme mit Klinsmann. Ich persönlich habe eben nicht das Gefühl, das er dem Wappen bzw. den Spielern die es tragen, viel Respekt entgegenbringt. Aktuelles Beispiel Rense.

    @chicken:
    Es geht nicht darum dem Boulevard alles zu glauben, sondern darum sich mit dem Boulevard kritisch auseinanderzusetzen. Viele Leute argumentieren frei nach dem Motto:“ Es steht in der Bild-Zeitung, also kann es nicht stimmen.“ Das ist mir zu billig. Reflektierter , kritischer Umgang mit den Medien sieht anders aus .
    Bleiben wir mal bei dem Beispiel mit Maier. Du sagst, er sei extrem voreingenommen und deshalb hört man bei dir so ein bisschen raus , das du ihn für unglaubwürdig hälst.
    Ich halte ihn auch für extrem voreingenommen, bin mir aber nicht sicher ob er deswegen gleich ein Lügner ist. Ich wüsste im Moment nicht mal ob er dieses Interview überhaupt einer Boulevard-Zeitung gegeben hat.
    Natürlich lese ich auch lieber im Kicker oder bei Indirekter-Freistoss.de über unseren FCB, aber im Moment ist es eben so ,dass die Bild-Zeitung am aktuellsten informiert ist über das , was so beim FCB passiert. Traurig , aber wahr.
    Deswegen kann man, zumindest im Moment, die Bild-Zeitung nicht pauschal verteufeln.
    Und chicken. Danke, ich hab auch nichts gegen dich:-) Das gilt übrigens für alle hier im Forum .

  37. Ich finde den Torwartwechsel gut, die Art (da bin ich polemisch: typisch Klinsmann) wie es abgezogen wird, jedoch weniger.
    Rensing ist in dieser Saison einfach nur ein durchschnittlicher Bundesliga-Torwart gewesen. Zu wenig für Bayern.

  38. @embracke Und die Klinsmann Raus Rufe während dem Spiel wurden großteils von den Frankfurter Fans angestachelt.

    Na ja. Während des Spiels mag ja noch ansatzweise stimmen (die Frankfurter haben zu meiner Belustigung gegen Ende der zweiten Halbzeit auch „Auswärtssieg“, „Deutscher Meister wird nur die SGE“ und andere Gesänge angestimmt), aber vor dem Spiel (im ganzen Stadion) und zum Ende (aus der Südkurve) waren viele „Klinsmann-raus!“-Rufe zu hören gewesen. So viele wie noch nie.

    Diese allein Frankfurtern zuzuschreiben, ist falsch. Der Gegenwind für Klinsmann kommt nun wirklich nicht nur aus dem Boulevard, wird von Premiere geschürt oder von außen oder gar von Frankfurter Fans hereingetragen. Nein, der kommt direkt (und zwar von Anfang an) aus den Reihen der Bayernfans und ist zur Zeit stärker als je zuvor.

  39. Nochwas zu Klinsmann/Rensing. Ich glaube, dass Klinsmann von Anfang an nicht von Rensing überzeugt war, was sein gutes Recht ist und was von einigen hier ja auch geteilt wird. Und dass er auf dieser Position den Kader nicht überschätzt hat, wie ihm ja auch vorgeworfen wird.
    Normalerweise sucht der Trainer dann einen Besseren ode stellt auf, wen er für besser hält, aber in diesem Fall nicht beim FCB, Rensing hatte von UH eine Spielgarantie. Das führt zu der absurden Situation, dass ein Trainer Woche für Woche einen Spieler aufstellt von dem er nicht überzeugt ist und der Spieler ständig seinen Einsatz rechtfertigen muss und dabei unsicher wird.
    Klinsmann hat wohl das Barca Spiel als Anlass genommen um mit der Begründung Erfahrung-Ruhe den Wechsel zu vollziehen. Und er konnte das auch nur mit Ulis Zustimmung.

  40. Pingback: Der richtige Gegner zur richtigen Zeit? - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  41. @milano01: Stop. Hier wird keiner meiner Kommentatoren derart „angegangen“, ok?

    So wenig ich persönlich in Sachen Klinsmann mit antikas übereinstimme, derlei Worte will ich hier untereinander nicht hören – in Ordnung?

    Nochmal @alle:

    Hier ist jeder willkommen. Egal welche Meinung er vertritt. Davon lebt nämlich so ein Weblog. Persönlich fände ich es sehr schade, wenn dies hier ein reines Bayern-Blog wird. Davon habe weder ich noch ihr etwas.

    Danke für’s Respektieren dieses Ansatzes.

    P.S. Gibt ja kaum Regeln hier, aber die des Anstands sollte man wahren 😉

    P.P.S. Muss ich jetzt etwa wieder anfangen, wirklich jeden Kommentar hier zu lesen? Dafür fehlt mir echt die Zeit, Leute – vertragt Euch bitte! 😉

  42. @antikas: Ich will nicht sagen, dass der Sepp ein Lügner ist (und beweisen kann ich es schon gar nicht), bleibe aber bei meiner Meinung, dass der dem Klinsmann niemals nicht mehr gut gesinnt sein wird und es ihm deshalb leichter fällt alte Kamellen aufzuwärmen, die dem Klinsi zum Nachteil gereichen und sich nicht beweisen lassen. Ich denke, dass ist leider ein natürliches menschliches Verhalten, dass man Gerüchte streut oder alte Kamellen wieder aufwärmt, wenn man jemand Schlechtes gönnt.
    Richtig stören tut mich im Monet an der ganzen Sache einfach, dass im Moment selbst innerhalb des Vereins nichts dafür getan wird zur nötigen Ruhe zu kommen, um die verbleibenden Ziele (anständiger Abschied aus der CL und Meistertitel bzw. Minimum 2. Platz) zu erreichen, sondern stattdessen in einer egomanischen Haltung sondergleichen sich beinahe jeder als dermaßen ichbezogen zeigt, dass ich das kalte Kotzen kriegen könnte. Ob das nun der Maier Sepp ist mit der Lehmann-Geschichte, der Kaiser mit seinem Über-Trainer-Nachdenken-Gefasel (quasi zum Anstoß des VF in der CL), der Rensing mit dem „Ich war zum Glück ja nicht im Tor / Hätte Barca in der 2.Hälfte nicht zurückgesteckt, hätten wir zehn gekriegt „- Geschwätz (kann man sich eindeutiger für einen Mannschaftssport disqualifizieren???), MvB mit seiner Meldung „der Franck würde gerne in Barca spielen und würde auch dort gut ins Team passen“, und, und, und . . .

    Die sollen verdammt noch eins die Klappe halten, Anstand zeigen und die Saison retten!!!!!!!!!!!!!!!

  43. @chicken
    So ist es.

    Bzgl. van Bommel: Was zum Teufel soll der Quatsch jetzt wieder? Mal davon abgesehen, dass seine Aussage über Ribery und Barca aus meiner Sicht total irrelevant ist (Welcher Profi würde nicht gerne mal dort spielen?), frage ich mich, warum ein Mannschaftskapitän so etwas überhaupt und dann ausgerechnet jetzt ausplaudern muss? Langsam fühle ich mich an bestimmte Zeiten zurückerinnert, Stichwort „FC Hollywood“.

  44. @chicken:
    Sorry , dann hatte ich dich in dem Punkt falsch verstanden.
    Und ich geb dir recht, das der FCB auf jeden Fall schon mal souveräner aufgetreten ist , was die Öffentlichkeitsarbeit angeht.

  45. @antikas: Passt scho 😉 – vielleicht ist das am Samstag ja doch ein zartes Blümchen der Hoffnung gewesen, welches sich morgen schon stärker entwickelt zeigt (was das Spielerische angeht) und dann zu mehr Souveränität auf anderen Ebenen führt.

    In diesem Sinne uns allen morgen ein geiles Spiel, das auch möglich ist, wenn’s nur 2:1 oder gar unentschieden ausgeht . . .

  46. Na angeblich will Guardiola ja Messi und Henry schonen. Da liegt ein 5:0 Sieg ja wohl drin. 🙂

  47. Ende