Grazie, Luca e molto bene a Roma

Oder so.

Es ist raus. Luca Toni wechselt bis zum 30.06.2010 auf Leihbasis zum AS Rom.

Für mich eine klassische Win-win-Situation. Er bekommt dort (wohl) seine gewünschte Einsatzgarantie, somit eine größere Chance auf einen Platz im italienischen WM-Kader und wir sparen sein Gehalt. Zunächst einmal für ein halbes Jahr.

Desweiteren ist bis (mindestens) Sommer Ruhe im Karton.

Persönlich bedaure ich diesen Schritt, da ich Toni für einen mehr als sympathischen Zeitgenossen halte. Und sportlich gibt es ohnehin nichts zu diskutieren.

Über einen Luca Toni in Topform.

Womit wir beim Hauptproblem wären.

Seiner ersten Weltklasse-Saison folgte eine mehr als durchschnittliche Spielzeit. Hinzu kamen die Probleme mit dem neuen Trainer van Gaal und somit war dieser Schritt – vor allem unter dem Gesichtspunkt seines Alters (weshalb er ja so unbedingt noch einmal zur WM will) und der Konkurrenz im Bayern-Sturm – mehr als logisch.

Was wäre denn bitte im Blätterwald los gewesen, wenn wir jetzt doch – trotz Formschwäche – permanent auf einen Toni gesetzt hätten und somit Nachwuchsspieler wie Thomas Müller auf der Bank sitzen müssten? Trotz ansprechender Leistungen und Tore?

Eben.

Somit ist an dieser Stelle doch allen geholfen.

Danke Luca und viel Glück in Rom (ist das in etwa das, was ich oben geschrieben habe?!)!

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „Grazie, Luca e molto bene a Roma

  1. Mich würde bei der Ausleihe nur interessieren, wer jetzt sein gehalt zahlt. Die roma? Oder noch wir? oder halb halb??

    Und geht Breno zum Glubb??

  2. Und geht Ottl mit? Und holt der Club Makaay? Was haben die denn vor?
    FC Bayern Light?

  3. Ciao Luca, vielleicht sehen wir uns ja schon im Sommer wieder.
    Auf der einen Seite finde ich es schade, dass er geht. Aber sportlich hat er uns in letzter Zeit nicht mehr so geholfen, wie wir es brauchten. Hoffen wir, dass die anderen fit bleiben und werden, denn ansonsten wird es im Zweifel wieder dünn im Sturm.
    Wichtig ist, dass mit seinem Abschied wieder Ruhe in den Verein kommt und die Gehaltsliste hoffentlich auch etwas entlastet wird.

  4. @vadder:Makaay ist 34 und in Holland wohl ziemlich auf dem absteigenden Ast. Ob der noch gut genug ist für die Bundesliga? Keine Ahnung. Ich würd mich freuen ihn wieder zu sehen.

    Die Vereine sind sich über einen Wechsel von Ottl wohl einig, nur der Spieler hat sich Bedenkzeit ausgebeten.

  5. @vadder: Das ist ja der Sinn für den Verein bei diesem Transfer. Die Roma bezahlt Tonis Restgehalt für diese Saison. Man spricht von 3 Mio. Euro.

    @all: Frohes neues Jahr.

  6. Makaay war doch vor einigen Wochen bei der Hertha im Gespräch… da hab ich mir auch gedacht: Her damit!!

    So ein Killer ist – egal in welchem Alter – immer brauchbar. Wenn er sich damit abfindet, dass er den Joker macht… Quasi der Tore-Scholl 😉

    …oder der Tore-Butt?
    hmmm….

  7. Noch was zum Thema Toni und der Roma. Ich verstehe dies Zitat des dortigen Trainers nicht:

    „Toni ist genau der Mittelstürmer, der Roma gefehlt hat. Mit einem wie ihm werden wir die hohen Bälle besser verwerten können.“

    Habe ich was verpasst? Aber seit wann ist Toni ein Kopfballungeheuer? Das war doch immer das Bemerkenswerte, dass ein großgewachsener Kerl wie er, so durchschnittlich im Kopfballspiel ist…

  8. Auffällig war er da nicht. Weder ins gute noch ins schlechte.
    Carsten Jancker war da weitaus…. faszinierender…

  9. lieber paule – darf ich was auf italienisch vorschlagen? „Grazie mille, Luca, e buona fortuna a Roma“ – sei’s ihm gewünscht. er ist ein netter kerl, aber rein sportlich haben ihm andere inzwischen den rang abgelaufen. wollen wir ihm aber die season 07/08 nicht vergessen und vor allem seine tore in berlin zum pokalsieg…genial! schade, hab das „bello e impossibile“ von gianna nannini in der arena immer gern gehört…

  10. Wollen wir auch nicht „Carsten Jancker Fußballgott“ nicht vergessen.
    Also ich heul dem Luca auch nicht hinterher. Gehalt und Leistung waren zuletzt nimma im Gleichgewicht.

  11. Eine richtige Entscheidung zur richtigen Zeit. Wie schon geschrieben wurde, haben hier alle Beteiligten alles richtig gemacht. Wünschen wir dem Luca alles Gute und dass er in Rom bleiben darf. Seine erste Saison war vielleicht die beste, die je ein Neuzugang im ersten Jahr hatte. Danke dafür! So werde ich ihn in Erinnerung behalten.

    Breno ist klar, Ottl ggf. auch – ich würde es begrüßen. Was ist mit Lell, Rensing, Baumjohann? Any news??

  12. @paule: wegen dem gehalt: nach KHR letzten äußerungen hätte ich sogar vermutet, das man das auch noch weiterzahlt…

    Hoffe, das man ottl nur ausleiht.

  13. @ vadder:
    Ich hab Ottl auch immer gemocht, aber spätestens seit Schweinsteiger sich auch im zentralen Mittelfeld zu Hause fühlt, und wir von der klassischen Doppel-6 weg wollen, ist für den Andi wohl schlicht keine Perspektive da.

    Schade is trotzdem.

  14. @derfippo: scheinbar werden beide ausgeliehen. das wäre doch Ok.

    Zum glück beteiligen wir uns hier nicht an den neuesten Ribery Spekulationen.

  15. Hab grad gesehen, laut BLÖD hat der Manager von Ribery eine Verlängerung beim FCB ausgeschlossen. Zwiespalt! Auf der einen Seite wärs jammerschade, auf der anderen Seite hat er uns diese Saison (noch) nicht wirklich viel gebracht.

    Dafür soll Raffinha fast soweit sein, das Eisenfelix ihn rausschmeißt. Ich hoffe doch, dass der FCB ihn dann mit offenen Armen empfängt. Wobei ihm sicher auch van Gaal solche Disziplinlosigkeit nicht durchgehen lassen würde.

    Zu guter Letzt soll Neuer wechseln dürfen, wenn Schalke die CL verpasst. Na da war aber mal ein Optimist auf Schalker Seite bei den Vertragsverhandlungen beteiligt. Ich meine, es ist ja nicht grade so, als hätte Schalke ein CL-Abo.

    Die gute alte Winterpausen-Sauregurkenzeit-Gerüchteküche. Herrlich.

  16. Also mittlerweile kann ich nicht mehr verstehen, dass irgendjemand noch Rafinha haben will. Was will man mit einem Spieler, von dem man nie weiß, ob er wieder erscheint. Nicht zu vergessen seine unerlaubte Asienreise bei den Olympischen Spielen. Ich denke nicht, dass van Gaal auf derart selbstverliebte Egozentriker steht, denen der jeweilige Brötchengeber am Allerwertesten vorbei geht.

    Ich kann nur hoffen, dass dieser neuerliche Fall sein übriges dazu tut, ihn dort zu lassen wo er ist. Sollen sich andere mit ihm rumärgern, er ist kein Teamplayer!

    Bei Ottl weiß ich nicht, ob eine Verleih-Aktion Sinn macht. Schließlich sitzt er schon seit 4-5 (?) Jahren auf der Bank. Ergo erfüllt er die Ansprüche offensichtlich nicht. Bei Hummels hätte das schon mehr Sinn gemacht aber der wurde baknntlich auch verkauft. Sein Vertrag dürfte ohnehin nicht mehr verlängert werden.

  17. AKTUELL:

    Nach Luca Toni (an den AS Rom) leiht der FC Bayern zwei weitere Spieler bis zum 30.6.2010 aus.

    Abwehrspieler Breno (20) und Mittelfeldspieler Andreas Ottl (24) spielen in der Rückrunde der laufenden Saison auf Leihbasis für den 1. FC Nürnberg. Darauf einigten sich die Verantwortlichen des FC Bayern mit den Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg.

    Offiziell von der Bayern Homepage

  18. Bei Breno und Ottl ist ein Ausleihgeschäft mit Sicherheit auch das Beste. Vielleicht schafft einer oder beide ja auch wie viele andere bei denen den Durchbruch und setzt dieses dann bei uns fort.

  19. Wobei ich da bei Ottl meine Zweifel hab. Breno scheint mir da sinnvoller – siehe Kroos.

    Aber vielleicht war ja der Doppelpack Teil des Pakets: Ihr wollt Breno? Dann nehmt den Ottl bitte auch!

  20. Es ist gut, dass die beiden Spielpraxis bekommen sollen. Hoffen wir, dass es dann auch so kommt und die beiden sich dort weiterentwickeln können. Jetzt dürfte der Kader dann auch so langsam ausreichend ausgedünnt sein. In der IV und im Sturm wird es ja schon knapp, wenn sich jetzt einer verletzt oder außer Form ist. Beides zusammen dürfte nicht vorkommen, denn dann haben wir auf der jeweiligen Position nur einen Spieler, der in Form ist. (Hoffen wir also, das Demichelis mal wieder Fußballspiele abliefert und Klose sich erinnert, wo das Tor steht – seine Vergeßlichkeit ist ja inzwischen nicht mehr zu ertragen).

    Immerhin besteht die Chance, dass die Arbeit mit der Mannschaft nun besser laufen kann und insgesamt mehr Zufriedenheit im Team entsteht, weil die Chancen auf Einsätze steigen. Und vielleicht steckt hinter den Ausleihgeschäften ja auch ein Plan für die kommende Saison.

    Ich persönlich würde mir wünschen, dass nächste Saison jede Position doppelt besetzt ist – und zwar mit richtig guten Leuten, um den Konkurrenzkampf anzufachen. Im Moment kann sich ein Demichelis ja eher zurücklehnen, nachdem Breno weg ist.

  21. Toni weg – macht Sinn. Spart Geld und Ärger.

    Breno weg. Was bleibt uns da auf der IV?? Van Buyten, Badstuber und Demichelis. Bisschen dünn, finde ich, vor allem wenn man Michos Leistungen bedenkt. Wage gar nicht daran zu denken, dass sich vB verletzt oder eine Rote einfängt …

  22. Ich finde wir haben eine weitere Defensivoption, zwar nicht IV aber immerhin: Altintop, hat einmal hinten gespielt dieses Jahr und hat gar nicht so schlecht ausgesehen. Also für mich mehr als eine Notlösung. Besser als wenn Lell sein Unwesen treibt…

  23. Pingback: Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  24. Braafheid „kann“ doch auch IV…das wird schon reichen. Zur Not würde sich vG wohl auch nochmal bei der Zweiten bedienen 😉

  25. @bayernandreas

    deine lenor-kommentare nerven langsam.

    weder breno noch ottl haben das format sich bei bayern jemals durchzusetzen, das sieht jeder blinde mit krueckstock. letzte saison gegen wolfsburg schon vergessen, amateurfussballern aus der kreisliga waere sowas nicht passiert.

    und alles gute braucht man denen auch nicht zu wuenschen weil zumindest breno und ottl schon seit jahren keine leistung bringen. und toni war in dieser saison nur ein unruhestifter.

    aber du findest glaub selbst nach einer 8 zu 0 niederlage noch was positives.

    also ab der rueckrunde bitte keine lenor-kommentare mehr, das nervt wirklich.

  26. @elefantenfurz: Wenn dich seine Kommentare nerven, lies sie nicht.
    Bist doch schon gross. Kann dich doch keiner zu zwingen.
    Ansonsten gesteh ihm doch bitte seine eigene Meinung zu.

    Und warum man 2 Spielern die sich nichts zu Schulden haben kommen lassen nicht alles Gute wünschen sollte versteh ich überhaupt nicht.

  27. Danke, Antikas & Ben.

    Jetzt ist ja auch wohl offiziel das Alaba mit ins Trainingslager fliegt und mit Sicherheit von LvG seine Einsätze bekommt. Wir sind mit Sicherheit alle gespannt ob er seine Fähigekiten von denen man hört auch in der 1. Mannschaft durchsetzen kann.

  28. @bayernandreas: Woher hast du die Info wegen alaba?? nur mal aus interessse…

  29. @bayernandreas
    Wer nur davon hört, ist zu selten in der HGK 😉

    @vadder
    woher er sie hat, weiss ich nicht, ich habs über Spox. Alaba hats in etwa so kommentiert, dass er sich weiterhin in der 2. Mannschaft sieht, aber schon drauf freut, was von Ribéry zu lernen – noch jemand, dem die Einstellung gefällt?

    Ich persönlich würd mich freuen, wenn er seine Einsätze in der ersten Mannschaft bekommt

  30. so mal abseits von den fußballerischen Lobeshymnen auf Alaba habe ich mal einige Aussagen rausgesucht, die mich sehr zuversichtlich stimmen, dass er es bei uns packen kann. talentiert, bodenständig, fleißig… ist ein interessanter Typ

    – „Er ist ein Spieler, der mich nach dem Training fragt: ‚Trainer, kann ich noch Freistöße schießen, kann ich noch flanken?‘ Das sind beste Voraussetzungen, dass jemand klar im Kopf ist und ein Ziel vor Augen hat“, sagt Scholl.

    – „Ich muss mich in allen Belangen verbessern“ sagt Alaba.

    – Für sein Alter wirkt Alaba schon recht reif. Der österreichische Journalist Martin Blumenau beschreibt es so: „Er ist 17 und verwendet in Interviews Worte, die Constantini erst nachschlagen muss und die bei Pacult sofortige Hautausschläge aufpoppen lassen. Er ist intelligent, selbstkritisch und selbstbewusst.“

    – Und er ist einer, der über den eigenen Tellerrand hinausschaut. In München trainiert er an der Seite von Andreas Wölkhammer die U 11 der Bayern und engagiert sich als Betreuer an einer Behindertenschule.

    🙂 die Mutter war 1980 „Miss Philippines“ und der Vater der 1. dunkelhäutige Gardesoldat in Österreich und aktuell DJ in Wien

  31. Zumindest wurde gestern in sport1.de eine Meldung gebracht, das nun wo ein paar Spieler abgeben wurden, Alaba mit ins Trainingslager genommen wird. Ob er dann seine Chance von LvG bekommt müssen wir ja dann abwarten.

  32. @elefantenfurz

    Ob Breno nicht das Format hat für den FCB kann derzeit wohl kein Außenstehender beurteilen. Aufgrund einer Hand voll Einsätze – und dann ausgerechnet gegen Wolfsburg und Barca – ist das wohl kaum zu sagen. Also immer dern Ball flach halten. Im kicker-Interview hat ihn Mario Gomez immerhin als „ungeliebtesten Gegenspieler“ bezeichnet.

    Gestern gab es im Übrigen ein sehr interessantes und gut gemachtes Sportschau-Spezial zu 30 Jahren Uli Hoeneß. Sehr schöne Zusammenfassung seiner Schaffenszeit und immer wieder rührend, sein soziales Engagement, von dem man vermutlich immer nur die Spitze des Eisbergs erfährt (Bsp. Lars Lunde).

    Sinngemäß hat er dann gesagt, dass er sich irgendwann mehr darüber gefreut hat andere glücklich zu machen, als selbst immer mehr Geld und Erfolg zu haben. Hut ab!

  33. @ribben: Ich hab auch Gerüchteweise gehört das der FCB dafür gesorgt hat das die Witwe von Dominik Brunner finanziell versorgt wird.
    Würd zumindest zum sozialen Engagement des FCB passen. Und auch da kann man nur sagen: Hut ab!

  34. Und Uli hat noch nie einen Spieler der mal bei uns gespielt hat allein gelassen. Auch unsere ehemalige „Kobra“ Jürgen Wegmann darf man hier gerne nennen.

    War auch am Ende und arbeitet heute im Bayern Fanshop im Centro in Oberhausen.

    Hatte Jürgen auch kurz vor den Weihnachtstagen durch Zufall beim Besuch im Centro kurz angetroffen.

  35. @ribben
    breno hat 12 mio gekostet…… da kann man auch in seinem alter schon stabile und gute leistungen erwarten. die nur sporadischen einsaetze liegen seit inzwischen 3 verschiedenen trainern nur an seiner leistung.
    uebrigens wie bei sosa.

  36. @ bayernandreas
    wegmann angetroffen oder nicht…. das interissiert hier kein s……….
    aktuelle sind wir in der saison 2009/2010 und da gibts genug zu diskutieren.

    also nochmal die bitte lass die a…..kriecher kommnetare endlich weg.

  37. @elefantenfurz……was für Probleme hast du eigentlich????

    Es ging nicht um den Spieler, sondern um die soziale Komponente eines F.C. Bayern, aber deine Kommentare sollte ich wohl ignorieren.

  38. @Elefantenfurz: Ich find schon immer interessant was aus verdienten Ehemaligen so geworden ist. Und ich find es auch sehr geil wie der FCB mit gestrauchelten Ehemaligen umgeht.

    Und mir geht tierisch auf den Sack, das du meinst hier anderen Leuten vorschreiben zu müssen worüber sie schreiben dürfen, und worüber nicht.
    Nochmal mein Rat an dich: Wenn dich die Kommentare von Bayernandreas stören, lies sie nicht.

  39. Ciao Luca e mille grazie. Dir und Ribéry haben wir die letzte Meisterschaft des FCB und so manchen großen und außergewöhnlichen Moment in den letzten Jahren zu verdanken. Dafür ein herzliches Dankeschön und viel Erfolg bei Deiner Roma.

  40. Ende