50 Gedanken zu „Weisheiten #142“

  1. Darauf hoffen wir bestimmt alle und ist ja gut möglich, da besser eingespielt.
    Aber gilt jetzt Contreo nicht als Neuzugnag oder ist der Kauf doch noch nicht sicher???

  2. Solange es nicht offiziell auf der Homepage steht, ist gar nix sicher.

    Vermutlich sind aber auch die Meldungen nicht ganz aus der Luft gegriffen.

    Offensichtlich hat der Gute aber noch eine halbe Ewigkeit Vertrag, was eine Ablösesumme a la Robben nach sich ziehen dürfte. Und da bin ich schon sehr skeptisch, ob man für ein „Talent“ eine derartige Summe auf den Tisch blättert, wo man doch selbst ein vielversprechendes (Contento) im Kader hat.

    Und als Back-up wird man ihn sicher nicht holen. Schon gar nicht für dieses Geld….

  3. ich mag den Nerlinger, aber glauben kann ich ihm in diesem falle nicht. Gar nicht…

    wenns klappt, toll- wenn wir aber nach 3 spielen wieder in mainz oder sonstwo verlieren, ist wieder die hölle los….

  4. Eigentlich müsste man ja antizyklisch denken: Nicht die jetzt überteuerten Portugiesen, Uruguayer, Argentinier, Spanier und Ghanaer kaufen, sondern Spieler, deren Marktpreis dank desolater Auftritte ihrer Nationalteams sinkt. Wie wär’s mit einem Landsmann für Monsieur Ribéry beispielsweise? Etwa Clichy von Arsenal? Dürfte zwar auch was kosten (15 Mio laut transfermarkt.de), aber wenn, dann lohnt sich doch nur ein wirklich Guter für die Außenbahn. Talente haben wir ja mit Contento und Alaba selbst.

  5. Also so antizyklisch, dass man einen Briten kauft, sollte man dann doch nicht denken 😉

    Tolles Spiel von Özil und Schweinsteiger und natürlich auch Müller übrigens. Und wer ist eigentlich dieser zweikampfstarke Stürmer, der so aussieht wie unser sich nie durchsetzender Miroslav Klose? Gomez habe ich jedoch wiedergekannt – stolpernd und unglücklich wie eh und je. Und wo war eigentlich Podolski als Müller über das ganze Feld spurtete?

  6. Deswegen hat der auch nicht gespielt…der hat mir in der PL eigentlich sehr gut gefallen…aber woher er jetzt genau kommt, wußte ich nicht.

  7. Um den nächsten Schritt zu machen, den Abstand zu der europäischen Elite zu verkleinern, MUSS jedes Jahr nachgelegt werden. Nerlinger ist da irgendwie ganz schlecht beraten.

  8. ich denke auch, dass ein außenverteidiger ebenso ausreichend wie erforderlich ist.

    denn dann hängt nicht alles an contento und braafheid (!) und badstuber sorgt für wettbewerb in der innenverteidigung.
    dann kann micho nicht jedes bzw. spätestens jedes 2. spiel seine böcke schießen, ohne dass es folgen (für die aufstellung) hat.

    sollte er weltmeister werden, würde ich ihn für 12 mio + x quer durch europa tragen, wenn denn dann zumindest ein ergänzungsspieler für die iv geholt würde.

    und vielleicht kommt ja dazu doch noch dieser französische jüngling als lahm-ersatz.

  9. @beniti, wenn du dann Pause beim Tragen von Demichelis brauchst, löse ich dich gerne ab, damit wir dieses auch vollzogen bekommen.

  10. @ beniti:

    Fast ein bißchen untergegangen in deinem letzten Satz, deswegen wiederhol ichs mal 😉

    Wir brauchen dringend einen Lahm-Back-Up.

    Wenn uns der kleine Philipp mal ausfällt, bleibt da rechts nur ein Loch oder eine Notlösung a la Altintop o.ä. Es sei denn Gerland/Scholl hätten auch für RAV noch einen Jungspund im Ärmel.

    Oh, grade macht Robben mal wieder eins seiner unnachahmlichen Tore gegen drei Verteidiger nach nem 50 Meter Sprint. Ich glaube in Madrid hat jemand seit nem knappen drei viertel Jahr nen ordentlich Kotzeimer unterm Schreibtisch stehen.

  11. Kaum verpasst man mal 20 Minuten, da robbt es schon wieder. Bin gespannt, wie weit die Niederlande noch kommen können. GER-HOL ist aber erst im Finale möglich, oder?

  12. Und was hat dieser spanische Schiedsrichter eigentlich veranstaltet, dass er nun schon wieder pfeifen darf?

  13. der herr aus spanien hat einfach in seinem 2. spiel (nordkorea – elfenbeinküste) keine einzige karte gezeigt, was ihn in der kartenbilanz wieder in durchschnittliche sphären gebracht hat.

    …so meine theorie.

  14. @15 Liza

    Ja – D – NL dürfte erst im Finale möglich sein! Genauso, dass ein Mann namens Müller mit der 13 auf dem Rücken dann auch das entscheidende 2:1 mit einem Drehschuß erzielen könnte… 🙂

    Spätestens seit dem Wembly reloaded Tor wissen wir ja, dass sich Geschichte ab und zu wiederholt… 🙂

  15. geschichte wiederholt? eher ausgleicht!

    daher denke ich, dass nach unserer revanche für wembley am samstag argentiniens revanche für 2006 kommen wird…

  16. @beniti
    Wielange mussten wir auf die revanche warten ??? Also, da hat Argentinien schon noch ein paar Jahrzente um dran zu knabbern.

    Wobei, 1990 folgte ja auch die direkte Revanche für 1986…

    Wer weiss das schon, und das ist doch das Schöne! Ich gehe allerdings auch von einem Ausscheiden aus.

    Allerdings hat die Mannschaft schon jetzt mehr erreicht, als ich ihr vorher zugetraut hätte. Insbesondere spielerisch ist ein deutlicher Fortschritt spürbar. Und wenn ich bedenke, dass die besten Jungs (Schweini, Lahm, Müller, Özil usw.) gerade mal Anfang und Mitte 20 sind, da kommt schon ein bisschen Vorfreude für die nächsten Jahre auf.

    Muss nix heißen, aber so optimistisch konnte man schon lange nicht mehr in die Zukunft blicken.

  17. Die meisten der Spieler, die bei der WM in unserem Kader glänzen (Schweinsteiger, Müller, (Klose), Özil) kommen, o Wunder, vom FCB. Das bringt Vorfreude auf das nächste Jahr in der Buli, sehr zum Schaden der Konkurrenz.
    Ein so dominanter Bayern-Block ist doch göttlich, nicht wahr?

    Revanche für letztes mal? Nichts da, Müller richtet Argentinien zugrunde.
    u’ve read it here first 😉

  18. Wenn ich mir aber einen Spieler aus dieser deutschen Mannschaft für den FC Bayern aussuchen könnte, dann würde ich nach kurzer Abwägung gegen Özil doch zu Manuel Neuer tendieren. Der Junge hat einfach eine wahnsinnige Präsenz im Strafraum, verfügt über hervorragende Reflexe und Sprungkraft und vermag durch seine immens weiten Abstöße und Abwürfe das Spiel überraschend schnell zu machen. Seine zeitweiliges Ungestüm wird er sicherlich noch in den Griff bekommen. Dann wird er sicherlich einer der besten Torhüter der Welt sein.

    Und wenn S04 nächste Saison dann nur die UI-Cup-Quali schafft, wird er selbst sicherlich einem Wechsel auch nicht ganz abgeneigt sein…

  19. @ Liza:
    Der Gedanke ging mir auch schon ein paar Mal durch den Kopf, zumal Özil es verdammt schwer haben würde, sich in unserem Mittelfeld einen Stammplatz zu erspielen.

  20. Oh, ja ich vergaß Neuer! Was sollen wir mit Özil? Wir haben Kroos.
    Aber Neuer auf Robben könnte ein Klassiker werden, der sich gewaschen hat.
    Nur, bei allem Lob wegen seines schnellen Spieles nach vorne: Bei Ecken und indirekten Freistößen ist er fast durchgängig SCHLECHT. Achtet mal drauf, der rennt bei jeder Situation raus, um die Flanke abzufangen, und hat eine Erfolgsquote unter 30%. Aber das würde ihm van Gaal schon austreiben, da bin ich mir sicher.
    War immer ein Adler-Fan. Oder bin es nach wie vor. Aber Neuer sehe ich mittlerweile in einem sehr positiven Licht, was unsere Kaderplanung angeht.

  21. @zyniker: Man würde fast die Wette eingehen, dass Neuer bei uns in einer Spielzeit mehr Scorerpunkte als Prinz Peng beim FC erzielen würde 🙂

  22. Was die Torwartposition betrifft bleibe ich auch bei einer Verpflichtung von Adler anstelle von Neuer.

  23. Wenn bayern weiterhin ständig im spielaufbau den Torwart anspielen will/muß, kann es eigentlich nur Neuer sein- wenn man einen deutschen Torwart will.

    Die paar unsicherheiten kriegen sie in München sicher schnell in den griff. Aber der Junge ist bombensicher am ball, die anderen „Schwächen“ bekommt er schon noch in den Griff…

  24. Würde sich Neuer denn nicht mit vG´s Verständniss vom “ Spielaufbauenden Innenverteidiger“ beissen?
    Man braucht ja keine kreativen IV s , wenn Neuer den Ball eh gleich zum Mittelfeldspieler wirft.

  25. Wenn ich an einen spielaufbauenden Demichelis denke wäre es evtl. sogar besser den Ball direkt vom TW ins Mittelfeld zu befördern.

    Ne im Ernst, ich denke nicht, dass sich das beisst, würde uns eher zusätzliche Optionen eröffnen. Neben dem geordneten „langsamen“ Aufbau durch die IV eben auch der vom TW eingeleitete Konter.

    Wenn er aber wirklich bei Ecken und sonstigen Hereingaben anfällig ist, muss man halt gut überlegen. Adler und z.B. auch Benaglio sind keine schlechten Alternativen. Außerdem muss ich bei Neuer auch immer noch an seine Kahn-Parodie denken…

  26. Ich würde auch mal abwarten, wie Thomas Kraft sich entwickelt, bevor ein Neuer verpflichtet wird, der bei dieser WM zwar wirklich nicht schlecht spielt, aber einfach unsympathisch hoch 3 ist. Kraft hat bei den Amateuren einige sehr starke Leistungen abgeliefert und ist ja für die kommende Saison auch als Nummer 2 für die Profis in den Kader aufgenommen. Das ist wieder ein Talent wie Rensing, und er hat „nur“ Butt als Vorgänger, nicht Kahn… Könnte was werden, dieses Mal.

  27. Ehrlich gesagt: So unsympathisch finde ich Neuer eigentlich nicht. Die Eckfahnenaktion war natürlich hochgradig peinlich, weil die vom recht unbedeutenden Duselsieg der Schalker in München in gar keiner Relation zum Meisterschaftsgewinn 2001 stand. Aber das zeigt ja umgekehrt nur das Maß der Ehrfurcht, das Manuel Neuer vor dem FCB zu empfinden scheint.
    In Interviews und auf dem Platz (egal ob im Deutschland- oder Schalke-Trikot) macht er ansonsten auf mich einen sehr ehrlichen, ehrgeizigen und vor allem überaus fairen Eindruck. Außerdem glaube ich, dass er mit seinem Selbstbewusstsein anders als der etwas schüchtern und introvertiert wirkende Rene Adler sehr gut zur Mentalität des FC Bayern passen würde.
    Und seine verhunzte fußballerische Sozialisation kann man bestimmt mit ein paar Weißbier vergessen machen.

  28. Mein Junior hat den Neuer auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen im VIP-Bereich mal ausversehen vor der Toilette umgerannt… Fand der Bursche aber ganz amüsant und hat Junior gleich noch ein Autogramm in die Hand gedrückt! 😉

    Also personlich habe ich nichts gegen ihn (zumal seine Freundin wohl in München wohnt), aber insgesamt halte ich von Adler langfristig doch mehr! Allerdings dürften das wirklich Nuoncen sein – letztlich wären wir mit beiden zukunftssicher gut bedient!

    Wobei ich denke, dass unsere Karten in beiden Fällen nicht schlecht sind, da beide sicher langfristig und kontinuierlich in der CL spielen wollen. Und das dürfte bei den akt. Vereinen sicher ein Wunschtraum bleiben…

    P.S. Ist an anderer Stelle eigentlich schon in das Argentinien-Spiel eingestiegen worden?
    Ich denke, dass die Chancen da wirklich 50/50 stehen. Sorgen macht mir allerdings das Gelbfieber! Man stellen sich vor, wir schicken die Gauchos nach Hause (Danke Micho… 😉 ) und können danch gegen die Spanier mit einer Rumpfelf antreten, weil ihr Landsmann in der Gruppenphase ganze Arbeit geleistet hat…

  29. Gegen die Gauchos kann es ganz schnell gelbe Karten hagelt. Die werden im Gegensatz zu den Engländern wirklich mit dem sprichwörtlichen Messer zwischen den Zähnen daherkommen. Und der kleine Moppel am Spielfeldrand wird das seinige dazu tun…

    Ich habe schon nach wenigen Spielen gesagt, wenn die ausscheiden, dann gibts in irgendeiner Form sicher wieder Ausschreitungen. Zumal es die ja schon gab, als sie im Grunde ungefährdet gegen Mexiko geführt haben.

    Also da kann man sich auf einiges einstellen am Samstag zur besten Weißbierzeit und -temperatur 😉

    Ich sehe die Chancen etwas schlechter als gegen England, also so bei 40:60.

    Fakt ist, es ist mal wieder alles möglich von…bis…! Fakt ist auch, wenn wir nicht einen optimalen Tag erwischen, haben wir kaum eine Chance. Ich hoffe Messi bleibt genau wie Rooney auch gegen und torlos, nur muss man es irgendwie schaffen Tevez, Higguain UND ggf. das CL-Phantom Milito an die Kette zu legen.

    Ob das funktioniert mit einem halben Mertesacker und einen allerdings top-Friedrich wird fraglich sein. Da muss vom MV solide und kompakt mit verteidigt und dann a la England blitzartig gekontert werden.

    Taum-Schlagzeile am So.: Jetzt ist auch Diego „mullered“ 🙂

  30. Gerade im Feedreader gelesen: Greene kommt zu den Bayern. Jetzt habe ich mein Bierglas auf der Hose. Weiß aber inzwischen, dass nicht der englische Nationalkeeper gemeint ist.

  31. @jennifer: Musste auch nachschlagen. Stellt sich heraus, dass Herr Greene eine enorme Verstärkung sein wird: Nationalspieler, auf den Flügeln einsetzbar, erfahren, zuletzt in Griechenland gespielt, kennt den Trainer, groß gewachsen, athletisch, mit einem guten Abschluss und Antritt. Könnte die wichtigste Neuverpflichtung für den FCB in dieser Saison sein.
    Für die Basketballer, wohlgemerkt 😉

  32. @Liza: Irgendwie gefällt mir das ganze Thema. Mehr und mehr. Und das ist wirklich erstaunlich, habe ich mich doch für deutschen Basketball bislang nicht die Bohne interessiert!

    Ob allerdings alle Neuzugänge wissen, auf was sie sich da einlassen?

    Relativ schnell wird sich das Verhalten gegenüber den FCB Fußballern auf die Basketballer übertragen. Neid, Hass und Anfeindungen im Rahmen überwiegend ausverkaufter Spiele. Und beim Basketball ist ja alles noch viel enger, da ist der Fan viel näher dran.

    Hui. Wird wohl eine ähnliche Ochsentour werden, wie bei Rasenball Leipzig, oder wie die heißen… 😉

    Spaßig wird es dann, wenn dieses „Projekt“ Erfolg hat und irgendwann die Telekom Baskets Bonn gegen den FC Bayern spielen. Vielleicht sogar in entscheidenden Spielen. Aber ich gehe davon aus, dass unser Hauptsponsor dieses Thema abgenickt hat…

  33. Basketball: ja- von mir aus. Solange sich das selber finanziert- ohne die CL Millionen von den Fußballern.

    Wir brauchen noch jeden Cent…

    Vati, Bayern fan, überzeugt

  34. „Torhüter Michael Rensing steht nach übereinstimmenden Berichten spanischer Medien vor einem Wechsel zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Hercules Alicante. Der 26-Jährige, der beim deutschen Rekordmeister Bayern München von Routinier Jörg Butt als Nummer eins verdrängt worden war, ist ablösefrei. Rensing, der eigentlich langfristig Nachfolger von Oliver Kahn im Bayern-Tor werden sollte, soll bereits mit dem Klub von der Costa Blanca Verhandlungen geführt haben.“

    Ali…wer?? Ob das der richtige weg für rensing ist??

  35. Irgendwie hat er es geschafft die vielversprechenden Angebote alle abzulehnen, wie z.B. von RB Salzburg mit den einschneidenden Worten „was will ich denn in Österreich“…

    Ich bin mit Rensing und seiner Art nie warm geworden und bin wirklich froh, dass er nun weg ist. Wenn ich behaupten würde, dass ich ihm alles Gute wünsche würde ich lügen. Aber ich wünsche ihm zumindest nichts schlechtes, ist ja wohl klar. Mich hat er einfach genervt.

  36. und das zum tollen abschneiden der N11 und der Holländer:

    „Der 58-Jährige fand aber auch kritische Töne. Aufgrund der zeitgleich stattfindenden Weltmeisterschaft hatte er nicht mal die Hälfte seines Kaders zusammen. Am Sonntagmorgen waren es nur zehn Mann. Und durch den Halbfinaleinzug der deutschen und holländischen Mannschaft werden Philipp Lahm, Mark Van Bommel und Co. erst am 2. August ins Vorbereitungstraining beim FC Bayern einsteigen. Nach der WM erhält jeder Bayern-Nationalspieler drei Wochen Urlaub.

    „Ich bedauere das, weil ich keine gute Vorbereitung machen kann“, sagte Van Gaal, „das ist schwierig für mich und auch für die WM-Spieler.“ Beim Bundesligaauftaktspiel am 20. August wird der halbe Bayern-Kader gerade mal zweieinhalb Wochen im Training stehen. „Das ist nicht gut, das ist ein großes Problem“, sagte Van Gaal.“

    Wieder ne durchwachsene Hinrunde??

  37. Das ist natürlich immer die Krux, wenn man viele Nationalspieler aus erfolgreichen Mannschaften im eigenen Team hat. Aber mit solchen Problemen muss man auf diesem Niveau leben.

  38. Tatsächlich, einer hats geschrieben (s. #35):

    Sunday Mirror: „Diego Müllered“

    der Vollständigkeit halber 😉

    Die Schlagzeile für Donnerstag muss ich mir noch überlegen. Könnte in etwa so lauten „Klose macht sich mit Tor 15+16 unsterblich“.

    Aber erstmal abwarten, was Paul die Krake so meint….

  39. Den Wolfburger Jungs mit Friedrich reloaded. Könnte lustig werden. Und dann auf den Betze und gegen Bremen und Köln. Drei Heimspiele in den ersten vier Partien, das hätte man besser lösen müssen. Heimspiel am 4. Spieltag war laut DFL zwingend, weil Sicherheitskonferenz am 21. Spieltag in München und deshalb dort unbedingt ein Auswärtsspiel. Trotzdem doof, zumal ich drei Auswärtsspiele für 1860 auch nicht gerade schön finde.
    Ich bin gespannt, wie vG das löst mit den WM-Spielern. Trainiert er mit ihnen im Hinblick auf das erste Spiel oder setzt er dort verstärkt auf die „Daheimgebliebenen“. Sind immerhin Nummern wie Olic, Timoschtschuk, van Buyten, Contento. Ach ja und Ribery, wenn er fit ist, der die WM sicher vergessen will.

  40. Ribery steigt soweit ich weiss auch erst am 25.7. ein.

    Van Gaals Credo lautet ja, dass keiner spielt, der nicht 100% fit ist. Dürfte interessant werden. Da drohen uns evtl. einige schwache Spiele. Aber soweit ist es noch nicht. Es ist halt nunmal WM und da muss man dann durch.

    Der Spielplan ist wie immer finde ich suboptimal aber was solls. Das letzte Spiel zum gefühlt zehnten Mal in den letzten 8 Jahren gegen Stuttgart. 😉

  41. @ribben: naja also es ging in den letzten jahren auch oft genug gegen berlin…
    aus irgendeinem grund haben die das aber dieses jahr geändert

Kommentare sind geschlossen.