Weisheiten #145

„Es handelt sich um eine erhebliche Verletzung. Es ist unverantwortlich, dass man das bei der holländischen Nationalmannschaft nicht genauer diagnostiziert hat und ihn bei der WM spielen ließ. Ich hatte mehrmals meine Unterstützung angeboten, aber die wurde nicht in Anspruch genommen. Durch den Muskelriss steht Robben jetzt acht Wochen nicht zur Verfügung.“

Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt zur Robben-Verletzung.

Klick zum Ende der Kommentarliste

73 Gedanken zu „Weisheiten #145

  1. Allerdings wissen wir auch schon, dass der gute Dr.MW am Anfang einer Verletzung gern mal bißchen dramatisch ist. Vor allem, wenn sie sich außerhalb seiner Zauberhändewirkungszone zugezogen wurde.

  2. Fakt ist aber, dass er ihn bis auf eine Geschichte in der Hinrunde fast perfekt im Griff hatte. Kaum gibt man ihn mal ein paar Tage „aus der Hand“, schon macht ihn einer kaputt. Ich kann den Ärger schon verstehen, auch wenn ich das jetzt nicht überdramatisieren würde.

    Vermutlich hätte er ohnehin länger als andere gebraucht um komplett bei 100% zu sein. Jetzt verpasst er 4-5 Buli-Spiele und 1 CL-Spiel. Dafür ist er hinterher hoffentlich wieder „wie neu“.

  3. Robben ist natürlich ein Spieler, der aufgrund seiner Spielweise (Speedy Gonzalez) muskulär immer am Limit ist.

    Nichtsdestotrotz muss man sich den Vorwurf von MüWo mal auf der Zunge zergehen lassen: Er behauptet ja nichts anderes, als das der holländische Mannschaftsarzt die Verletzung hätte erkennen müssen (ergo: erkannt hat!), die Diagnose dem Spieler verschwiegen (oder verharmlost) hat und ihn fitgespritzt hat, um einsatzfähig zu sein. Nach dem Turnier wird der Spieler ohne weitere ärztliche Ratschläge („geh mal direkt zu deinem Team-Arzt und lass dich durchchecken“) in den Urlaub geschickt. Wochenlang wird die Verletzung also nicht behandelt, bzw. wurde vielleicht schlimmer.

    Das grenzt an Körperverletzung, kann nem Spieler die Karriere kosten.

    Aber das geht der Fifa am A… vorbei, da kann Kalle sich noch so aufregen.

  4. Ich bin mir nicht sicher, ob Robben wirklich im Unklaren war – der müsste seinen Körper doch mittlerweile gut genug kennen…
    Sei es wies ist, jetzt kann Toni Kroos zeigen, was 1 1/2 Jahre im Exil aus ihm gemacht haben.

  5. Mmh. Also mit nem Muskelbündelriss so rumsausen wie er bei der WM? Das wundert mich schon. Ich meine. Hatte mal jemand von euch sowas? Ich schon und das tut schon sauweh.

    Aber gut. Als Profispieler schluckst du ohnehin Schmerztabletten wie Bonbons und von daher kann schon sein, dass der nicht ausgeheilte Muskelfaserriss diesen Bündelriss dann letztendlich herbeigeführt hat.

    Ob das jetzt wirklich ganz so dramatisch ist muss man abwarten. Vielleicht gehts ja schneller. MüWo macht sowas ja – wie schon gesagt – gerne.

    Aber generell ist es natürlich absolut unverantwortlich, dass man einen Spieler nach so kurzer Zeit und einer „Spezial-Therapie“ wieder aufs Feld schickt. Klar, dass der Spieler immer will, aber da erwarte ich von den Ärzten einfach, dass sie einem da auch vor sich selbst schützen.

    Traurig traurig und eins der schlimmsten Dinge die uns jetzt noch passieren konnten bei dieser eh so knappen Vorbereitung.

  6. Denke auch die Fifa hat da nun mal nichts mit zu tun.
    Robben wollte unbedingt für die Holländer ein großes Tunier spielen und hat da bestimmt auch alles versucht um zu verhindern das er die Spiele verpasst.

    Klar, wenn der Holland-Doc beim Tunier schon was wusste, hätte man früher eingreifen können, aber wer erwartet das so etwas rauskommen sollte oder er es selbst sagen würde.

  7. @faulerbeamter: „Sei es wies ist, jetzt kann Toni Kroos zeigen, was 1 1/2 Jahre im Exil aus ihm gemacht haben.“ Hoffentlich erwartest du keine tempodribblings über die Flügel??? habe es an anderer stelle gesagt: müller auf den Flügel (wie bei Jogi) kroos zentral. Und gut. Alternativ für Müller gerne auch altintop.

    Denke auch, das Robben das Risiko kannte. Er ist es wohl bewußt eingegangen. Was mich wundert, ist das er das nicht gespürt haben will. Im Urlaub jetzt. der kommt wieder an die säbener straße uind plötzlich kann er 2 monate nicht spielen? Eigentlich unglaublich.

    Aber wie gesagt, wir sind der FC bayern..nicht der FC Robben. Und ein gewisser herr ribery hat jetzt den Zirkus Sarasani wieder ganz für sich alleine- er will bestimmt auch mal wieder mit positiven schlagzeilen glänzen.

  8. Das hat mE Müller-Wohlfahrt bzw. der FCB mit selbst zu verantworten, man hätte die Spieler allesamt nach der WM durchchecken können (müssen) um ggf. in der freien Zeit konservativ behandeln zu können.
    Grundsätzlich kann sowas ja immer passieren. Aber macht ja nix, unser „zu großer“ Kader wird das schon auffangen, stimmts Herr Nerlinger ?

  9. nicht dass ich jetzt die nachricht zur robben-verletzung toppen wollen würde:

    braafheid auch verletzt. komische meldung angesichts der tatsache, dass er schon am wochenende bei gazprom nicht dabei war. aber scheinbar hat er sich heute auch noch aua am sprunggelenk gemacht. zusammen mit dvb sind also schon mal ein av und ein iv verletzt, spitze, bloß nicht einkaufen!

  10. Mal wieder Typisch Bayern für alles wird ein schuldiger gesucht.

    Die Verletzungsanfälligkeit von Robben ist bekannt! Chelsea hat ihn deswegen aussortiert!

    Ich finde der Verein macht sich langsam lächerlich.

    Das beste Beispiel war doch van Buyten. Mein Gott beim Fußball gibt es halt verletzte da muss man nicht immer einen schuldigen suchen.
    Oder Ribbery der laut Hoeneß verhört wird weil Frankreich sich bei der WM blamiert hat.

  11. Schließe mich da mal @faulerbeamter in #5 an. So ganz unbeteiligt kann Robben an der Sache auch nicht sein. Schließlich ist er keine 20 mehr.

    So bitter der Ausfall auch ist, ich denke, dass wir das schon kompensieren können. In der Offensive ist genug Qualität vorhanden. Zumindest für die Liga sollte es reichen.

    Sorgen macht mir da eher die Defensive. Van Buyten verletzt, Micho nicht sicherer als letzte Saison, Breno fällt auch noch länger aus und Braafheid, na ja, auch schon egal.

  12. @wassolldas:

    naja, ein 5cm großes loch im muskel darf die medizinische abteilung eines wm-teilnehmers, die genau diesen oberschenkel untersucht und behandelt, dann schon mal entdecken.

    und die theorie von ribery als sündenbock stammt ursprünglich von dessen anwältin, die mit fussball, deutschland und dem fcb aber mal garnix zu tun hat.

  13. @beniti

    Ungeachtet dessen, dass Du damit natürlich Recht hast, geht mir das ewige Rumgejammere insbesondere unseres „großen Dichters“ auch ganz schön auf die Nerven.

  14. Pingback: Gesichtsrentner Arjen Robben mit Muskelfaserriss - lange Pause! | deinfussball.de

  15. „Ich hatte mehrmals meine Unterstützung angeboten, aber die wurde nicht in Anspruch genommen.“

    Sorry, aber wie müsste der niederländische Verband drauf sein, die Hilfe des Mannschaftsarztes eines beinahe-Finalgegners in Anspruch zu nehmen? Was hätten die denn machen sollen, wenn unser Doc Robben das Spielen verboten hätte?

    Dumm gelaufen, aber selbst als Hardcore Bayern-Fan kann ich verstehen, dass Robben die WM wichtiger war als die BL-Vorrunde. Wer weiß, ob er in vier Jahren gesund ist. Am Ende stehst du da wie Deisler und verpasst alle wichtigen Turniere.

  16. Naja. Robben selbst darf da gar nicht der sein, der letztendlich die Entscheidung trifft. Ich weiß nicht wer von euch selbst gespielt hat und wie bekloppt ihr da auf dem Platz wart. Ich kann nur von mir ausgehen und ich hab Sachen gemacht…^^

    Mit eitriger Mandelenzündung gespielt weil es ein wichtiges Spiel war und anschließend 2 Wochen mit 40 Grad Fieber im Bett. Mit Muskelfaserriss voll eingetappt aufgelaufen und dann nachher eben mit Muskelbündelriss fast 5 Monate außer Gefecht. Zur Spritzenkur zum Doc damit ich die Knöchel nicht spüre was mich dann auch mal fast ne ganze Rückrunde gekostet hat, etc. etc.

    Also ich bleib dabei. Auf dem Level muss man einen Spieler auch vor sich selbst schützen und komisch ist es schon, dass es nicht aufgefallen ist.

    Robben selbst sagte ja heute, dass er auch jetzt noch keine Schmerzen hat. So gesehen muss man mal schauen wie lange das letztendlich dauert. Jetzt gehts um „Vorsichtsmaßnahmen“ treffen und das auch ohne „Schmerzen“ auskurieren. Aber ohne Schmerzen kann er wenigstens etwas besser seinen Fitnessstand zumindest halten.
    Den Rest müssen jetzt die anderen richten. Aber gut. Es gab genau 3 Spieler die auf keinen Fall kaputt gehen durften und einer davon ist kaputt bevor er anfing. War ja fast klar bei der Vorbereitung….

    @wassolldas
    Sei mir ned böse, aber bei solchen Kommentaren weiß ich immer nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wie oft hab ich jetzt den Rotz aus „Chelsea-Zeiten“ schon gehört? Auch bei Chelsea hat er schon fast ne Saison durchgespielt auch bei Madrid hat er fast durchgespielt und nur weil manche Ärzte eben bei solchen muskulär sensiblen Typen falsche Behandlungsverläufe ansetzen muss das nichts über den Spieler heißen. Das ist einfach blanker Unfug und ich kanns echt nicht mehr hören.

    Und was das jetzt mit dem Verein zu tun hat erschließt sich mir nicht. Darf man sich nicht aufregen wenn man sein Kapital welches ca. 25 Mio gekostet hat und laufende Kosten im mittleren bis hohen einstelligen Millionenbereich verursacht nur wegen Schluderrei kaputt zurückbekommt?

    Und darf man sich nicht aufregen wenn ein Spieler des Vereins wegen einer Vermutung eines Staatsanwalt angeklagt und an den Pranger gestellt wird obwohl sowohl „Opfer“ als auch „Täter“ sagen, dass der eigentliche Anklagepunkt verschwiegen wurde? Noch dazu im prüden Frankreich wo Autos brennen wenn der Sprit 2 Cent teurer wird und ganze Straßenzüge verwüstet werden wenn das Renteneintrittsalter auf 62(!) angehoben wird? Wo sich ein Staatspräsident beim Fußballbund einmischt und Konsequenzen fordert? Schaut halt mal blöd aus wenn man dann einen von der Truppe nach dem Abschneiden Frankreichs durchs Dorf prügelt. Übrigens stammen die Aussagen – wie bereits erwähnt – von der Anwältin Riberys, ihreszeichens Französin und nicht auf der Gehaltsliste des FC Bayern München.

  17. @Rantus: Na ja, dass die Anwältin von Ribery diese Theorie aufstellt, überrascht jetzt noch weniger als wenn Uli Hoeneß das sagt. Moralisch einwandfrei war Riberys Verhalten ganz sicher nicht.

    Die ganze Geschichte begann bekanntlich vor der WM. Dann hat die ‚Equipe Tricolore‘ das katastrophalste und peinlichste Turnier seit Ewigkeiten abgeliefert. Dass danach viele Stimmen nach Konsequenzen rufen, ist doch völlig klar. Ein paar Einzelstimmen haben den Rauswurf Riberys und Benzemas gefordert. Daraus machen die Anwältin und Hoeneß (oder war es doch KHR) dann gleich eine Hetzjagd auf Ribery.

    Nun sind erstmal alle WM-Versager fürs nächste Spiel suspendiert. Da wird ohnehin niemand traurig sein. Und dann wird Laurent Blanc schauen, wen er für die EM-Quali nominiert. Einen Zwang von oben, Ribery nicht zu nominieren, scheint es momentan nicht zu geben.

  18. @nick: Die Verschwörungstheorie kam ursprünglich nichtmal von der Anwältin ,sondern von diversen französischen Medien.
    Die Anwältin und KHR sind nur begeistert auf den Zug aufgesprungen.

  19. @Nick

    Diese „Einzelstimmen“ waren dafür umso gewichtiger, da sie glaub ich losgetreten wurden von der Sportministerin Frankreichs, was das ganze gleich umso trauriger macht.
    Und den Zwang von Oben darf es gar nicht geben weil sonst wirds selbst für den französischen Verband heikel wenn da noch mehr kommt. Die FIFA pennt ja bei vielen Sachen lange und ausgiebig, aber bei solch politischen Geschichten sind sie scharf wie ein Bluthund.

    Und ja…pfff. Moral hin und Moral her. Dazu mag ich jetzt keine Wertung abgeben die steht mir nicht zu. Ich hab schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen und will nur anfügen, dass der Bengel erst Mitte Zwanzig ist uns sehr viel Geld auf dem Konto hat.
    Gibt auch wieder andere die feiern wöchentlich regelrechte Partys mit solchen Damen und gab Zeiten da gehörte sich ein solcher Besuch nach einem erfolgreichem Geschäftsabschluss. Also so gesehen? Moralisch ist das komplett sein Bier.

  20. Mit Robbens Ausfall und einem Ribéry, der dann womöglich noch nicht zu 100% fit sein wird, könnte unsere Offensivformation im ersten Spiel so aussehen: Olic auf Links, Kroos zentral, Müller rechts, Klose oder Gomez ganz vorne.
    Wieviele Stürmer hatten wir jetzt noch mal zu viel im Kader?

  21. Mal was Positives: Laut blöd verlängert Müller bis 2015 zu verbesserten Konditionen. Finde ich eine gute Sache!

    Über die Verletzung rege ich mich jetzt nicht mehr auf. Es war fast vorherzusehen, dass sowas kommt. Aber besser jetzt, als in den heißen Phasen im Herbst oder Frühjahr.

    In der Casa Ribery hoffe ich, dass das Thema jetzt nicht mehr hoch kocht und das Verfahren eingestellt wird. Moralisch in Ordnung oder nicht ist mir eigentlich egal. Ich werfe da nicht den ersten Stein. Mir ist wichtig, dass er gut Fußball spielt, Punkt.

  22. Scholl hatte übrigens schon bei der WM gesagt, dass da etwas nicht stimmen kann. Der meinte sinngemäß (genauen Worte vergessen), mit der bei Robben damals genannten Verletzung (kleiner Riss in der Muskulatur) stehe man entweder nach 10 Tagen wieder auf dem Platz oder hat dann doch etwas anderes. Er bezog sich dabei mMn auf Aussagen von Müller-Wohlfahrt zu seiner aktiven Zeit. Damals war mein erster Gedanke, dann kann man Robben ja wohl wieder paar Monate verabschieden – egal ob er noch bei der WM spielt.

    Das würde dann aber auch bedeuten, wenn schon bei Scholl die Alarmglocken Sturm klingelten, wird es wohl beim Verein ähnlich gewesen sein. Da Robben nicht ohne Vorgeschichte ist, hätte er sich dann allerspätestens nach der WM durchchecken lassen sollen. Er wollte sich bestimmt nicht den Urlaub versauen – habe ich Verständnis für. Allerdings dann wieder doch nicht, wenn die Alternative ist, größere Fehlzeiten beim Arbeitgeber zu riskieren. Also – wenn jetzt auf diesen und jenen eingeprügelt wird, sollte man Robbens Rolle nicht ganz vergessen.

  23. Robben war nicht unbeteiligt an der Geschichte und seiner verletzten Verletzung das ist ja Fakt.

    Also die beste Meldung geniessen, das Müller verlängert hat. 😉

  24. @andreas
    „…Also die beste Meldung geniessen…“

    und das rafinha für ca. 8mios nach genua verschenkt wird.
    wo waren noch unsere baustellen?
    …ich begreifs nicht…
    klar, ich will auch das contento mal ein fester bestandteil unseres teams wird.
    aber so ganz ohne konkurrenz auf seiner position wirds schwer.
    und wenn ich mir dann ansehe wie er z.b. gegen schlacke teilweise kopflos rumgeirrt ist.
    naja, abwarten…

    robbens verletzung schockt mich ehrlich gesagt nicht so sehr.
    ist natürlich superärgerlich, aber der zeitpunkt ist noch zu verkraften.
    im märz z.b. wäre es imho schlimmer.

    die schuldzuweisungen kann ich nicht so ganz verstehen, denn arjen ist über 18.
    er darf schon selbst sagen „doc, da iss aua, ich kann nicht spielen.“
    …oder eben nicht 😉

  25. Was nur alle immer an Contento gegen S04 zu meckern haben erschließt sich mir nicht. Der hat da wirklich sauber gespielt und war mitnichten einer der schlechtesten auf dem Platz. Über 90% der Spielzeit hat der einen Farfan weitgehend abgemeldet und das obwohl von vorne kaum Unterstützung in der Arbeit nach hinten kam und er auch immer wieder einrücken musste weil die IV eben auch alles andere als Sattelfelst war.

    Vorgetragene Spielzüge über vorne kamen zudem fast ausschließlich über seine Seite hinten und ich kann mir echt nicht erklären warum da alle immer rummäkeln. (div. Sportseiten mal ganz vorne genannt)

    Ist das einfach weil man jetzt auf Teufel komm raus die Haare in der Suppe sucht oder weil man einfach die Komplexität nicht erkennt, dass bei einer modernen Fußballmannschaft der heutigen Zeit alle Rädchen greifen müssen um einzelne auch gut aussehen zu lassen?

    Selbst ein Robben oder Ribery hätten mit der Truppe am letzten Sonntag ihre Probleme bekommen und selbst ein Lahm hätte da auf den Außen keine Wunder vollbringen können.

    Und Rafinha nach Genua. Konsequent zumindest von S04. Sportlich verstehe ich es nicht, finanziell verstehe ich es durchaus wenn man mal das Gehalt von Rafinha betrachtet.
    Aber ob da jetzt rechts hinten ein annährend gleicher Ersatz da ist? Mmh. Muss man abwarten.
    Und beim FCB war der schon lange kein Thema mehr, weil eben LvG sagte, dass Lahm da spielen wird – und das schon in der WP der letzten Saison – als Rafinha ja wirklich in ernsten Gesprächen war bis das Veto des Trainers kam.

  26. @Rantus
    na von „alle“ sind wir doch weit entfernt was Contento anbelangt. Ich fand seine Leistung – wie die (fast) aller anderen auch in Anbetracht der Umstände in Ordnung. Davon ab, hat das Spiel sowieso einen Stellenwert unterhalb der Grasnarbe…

    Btw, interessantes Interview mit KHR in der Sportblöd.

    Kernaussagen:
    – Klose hat sich für die WM fit gemacht und es bei Bayern schleifen lassen (da habe ich mich schon längst gewundert, dass da keine Reaktion aus München kam, als Klose vollmundig verkündete (extra für die WM?) 5 kg abgespeckt zu haben). Den Umkehrschluß, den KHR anstellt, hatte ich auch schon…

    – Gomez kann wechseln wenn er will und Dzeko kommt bei nächstbester Gelegenheit.
    – Müller s.o.
    – Ribery im Soll
    – van Gaal bleibt noch 6 Jahre 😉

  27. Ich bezog mich da jetzt mehr auf die gängige Meinung vieler Journalisten die ich so in dem Umfang nicht teilen konnte und weniger auf hier gesagtes. Mir kams nur aufgrund des Beitrags wieder in den Sinn. Darum bitte nicht falsch verstehen. *g*

    Und der KHR. Ich bin ja schon froh wenn er nicht dichtet (Danke, Danke, Danke sehr) und seine Interviews…naja…

    Aber leider hab ich das mit Gomez auch so rausgelesen, wobei postwendend ein Gomez-Interview erschien in dem er sagte, dass er jahrelang davon geträumt hat hier zu spielen und jetzt nicht nach der 1. Saison aufgibt.

    Und ja, auch Dzeko ist ein Thema und ich denke – je nach Verlauf für unsere Stürmer – ein heißes im nächsten Jahr. Vor allem auch im Bezug auf Klose und eben was mit Gomez passiert. Muss man mal abwarten.

    Müller hat eh bis 2015 verlängert und will ja auch hierbleiben, mit Rib sieht es auch gut aus und die Truus überredet den Hr. vG schon, dass das mit der Nationalmannschaft ja eigentlich total langweilig ist. 😉

  28. Vor allem weil sein Ziel ja eine WM ist und da reicht es doch völlig aus, wenn er im Mai 2014 eine NM übernimmt. Nach eigener Aussage reichen ihm ja 6 Wochen um eine Mannschaft hinzubekommen….

    Ja ich denke der Sturm wird die nächste Baustelle, wenn auch keine akute:
    Olic ist 30 Lenze, mal sehen, wie lange die Duracell-Batterie noch hält
    Kloses Vertrag endet 2011. Tendenz: Adieu. GGf. bereits noch im August.
    Gomez hat noch 1 Jahr Zeit sich zu bewähren, wird es wieder nix, wird er gehen (müssen), Tendenz: Adieu (vG „mit dem Transfer habe ich nichts zu tun“)

    Ausblick:
    Dzeko kommt in 2011, Klose und Gomez gehen, Olic bleibt stand-by Stürmer und balgt sich mit Müller (der dann nach vorn gezogen wird) um den Platz im Sturm.

    Ich könnte mir schlimmeres vorstellen….

  29. Hoffentlich hat Görlitz in Ingolstadt mehr Glück als bei uns und bleibt von Verletzungen verschont, welche es ihm bei uns zusätzlich erschwert haben.

  30. Lell hat sich heute in der SportBild ganz bös über Ballack ausgelassen,ohne ins Detail zu gehen.
    Kennt da irgend jemand n paar Gerüchte?

  31. Rensing müsste noch arbeitslos sein oder? Seltsame Karriere für jemanden, der schon zum künftigen NM-Torwart ausgerufen wurde.

    @lell War letzte Woche wohl in der Bunten.

    „Auf Nachfrage der „Bunten“ bejaht Lell die Frage, ob der Kapitän der Nationalmannschaft etwas zu tun hat mit der Auszeit, die seine Freundin und er sich Ende vergangenen Jahres genommen hatten. Lell: „Ja. Da hat Michael Ballack den Bogen überspannt, meine ich.“

    Was immer das bedeuten soll. Lell ist einfach ’ne Hohlbirne. Vielleicht hat Ballack seiner Freundin das auch so ähnlich gesagt. Eine Beziehungsgeschichte würde ich da nicht gleich daraus ableiten.

  32. @rantus:
    ähm, dann hab ich wohl ein anderes spiel gesehen 😉
    vorm 2:1 turnt contento völlig überflüssig im defensiv-zentrum rum, während edu unbedrängt aufs tor laufen kann.
    ich hab aber auch bewusst auf contento geachtet… geb ich ja zu
    und klar, er hat logischerweise noch schwächen.
    diese sind hauptsächlich im stellungsspiel.

    ansonsten mecker ich ja nicht nur an ihm rum, grad in dieser phase!
    das spiel hätten wir gut und gern 10:0 verlieren könne…wäre mir egal!
    was zählt ist die saison, nicht diese dämlichen vorbereitungs turniere.
    aber: ich verstehe nicht warum auf der linken seite nix gemacht wird.
    contento und braafheid…in der buli ok, aber für die cl??
    da bekomm ich bauchweh…

    das „haar in der suppe „ist nunmal unsere linke abwehrseite.
    wobei die messlatte sehr sehr hoch liegt.
    aber nach der letzten saison muss sie so hoch liegen.
    alles andere wäre ein rückschritt…

    contento deckt unseren bedarf links hinten zu ca.75%
    rafinha würde sicherlich 90% decken…so nüchtern seh ich das. 😉

    ich freu mich aber tierisch darauf unser „neues“ mittelfeld in aktion zu sehen.
    auch ohne robben…

    görlitz, ingolstadt?
    da kann ich `über: lell ist „stellvertretender vize-käpt`n“ in berlin 😉

  33. Ich finde diese ganze Geschichte um Robben und den „Wunderheiler“, der meint, beim Loch im Muskel handle es sich um eine Narbe, irgendwie ganz, ganz seltsam. Die um Lell und Ballack setzt dann noch eins drauf. Wenn jetzt noch die Meldung kommt, dass wir Tim Wiese als neuen Torwart verpflichten, dann schaue ich mal in den Kalender, ob nicht doch 1. April ist.

    Wegen Robben mache ich mir wie @vonboedefeld aber keine Sorgen. Solange er danach weitgehend fit bleibt. Und so bekommt Kroos wenigstens eine echte Chance, sich in der Mannschaft zu beweisen.

    Dass wir uns um Rafinha nicht bemüht haben, finde ich darüberhinaus auch okay. Guter Spieler, aber für sein Alter nicht gut genug für uns. Ich wette übrigens um mein original Jorginho-Autogramm, dass Schalke diese Saison mehr Tore kassieren wird als in der letzten. Jemand dabei?

  34. Wenn ich auch ein Jorginho-Autogramm hätte, würde ich damit dagegen halten.

  35. Ciriaco Sforza- oder Alain Sutter-Autogramme würde ich auch nicht akzeptieren. Von Michael Rensing jetzt gar nicht zu reden.
    (Über ein Gerald Hillringhaus-Schriftstück würde ich hingegen mit mir verhandeln lassen, allein schon weil ich immer vor Augen haben werde, wie er bei der unvergesslichen 0:3-Heimniederlage gegen Dortmund 1991 [eine Woche nach der eigentlich noch unvergesslicheren 1:4-Heimniederlage gegen die Stuttgarter Kickers] Markus Münch weit vor dem 16er anschoss, von dessen Beinen aus der Ball dann ins eigene Tor trudelte.) #Sommerpausen-Masochismus

  36. @. vonboedefeld

    Ich seh das ein bisschen anders.
    Das sind z.B. so typische Szenen die immer aus der Analyse gerissen werden. Warum war denn Contento ins Zentrum gerückt? Weil ein IV dort fehlt der dort angriff wo das DM versagt hatte. Da gehört sich das „einrücken“, ja da muss der LV sogar einrücken.
    In solchen Situationen muss aber der LM/LA nach hinten ziehen und zumindest grob den Raum sichern um keine sauberen Zuspiele zu ermöglichen, bzw. den Angreifer auf Links dann zumindest frühzeitig noch attackieren zu können.
    Das rechnen ich Contento nicht an. Ok. Er steht vielleicht – wenn mans genau betrachtet – 3-4 Meter zu weit innen, aber im Grunde genommen war er nur das Ende einer Fehlerkette bei der er mit Sicherheit das kleinste Übel war.

    Ok. Nicht ganz das Ende. Denn Sattelmaier muss die kurze Ecke hier haben und für den Abschluss ins lange Ecke wäre Contento z.B. schon wieder im Weg gestanden und hätte diese Möglichkeit erschwert.

    Somit finde ich das immer arg bedenklich wenn man sich hier nur auf einen einzelnen bezieht und dann so in die Kritik nimmt, dass man sagt, der taugt auch keinen Ansprüchen nicht.
    Auch Lahm hatte schon Spiele mit weit mehr als einen Stellungsfehler und die waren oft größer als das von Contento am Sonntag.

    Und nö. Ich bin nicht der Meinung, dass Rafinha hier eine Verbesserung gewesen wäre. Ja, der Rafinha ist ein sehr sehr guter RV und wäre ein gute günstige Lösung gewesen wäre Lahm auf links geblieben. So in der jetzigen Konstellation seh ich persönlich aber die Lösung mit Contento als besser.
    Wartet nur ab. Der Contento macht diese Saison noch das erste Länderspiel wenn er auch nur annähernd am Ball bleibt.

    By the Way hätte ich LvG nicht hören wollen wenn Rafinha grad mal wieder ne Woche länger Urlaub macht als ausgemacht. Da klingen mir beim Gedanken daran schon die Ohren. 😉

  37. @rantus:
    ich sagte doch, ich jammer auf hohem niveau.
    die szene gegen 05 war nur exemplarisch, da mir dieses manchmal noch unbeholfene “ wo soll ich hin, was soll ich tun?“ in der vergangenen saison schon aufgefallen ist bei contento.
    dem gegenüber steht allerdings das der junge verdammt gut mit dem ball umgehen, und tatsächlich vernünftige flanken schlagen kann.
    aber ich bleibe dabei:
    LV ist die zu schliessende baustelle grad auch im hinblick auf die cl !
    mit braafheid als backup bekomm ich da bauchnabelsausen…

    ich bin auch jemand der lahm lieber auf links sehen würde.
    weil froonk ne defensiv-schlampe ist 😉
    aber das buch ist geschlossen, und wohl auch ok so.

    ich verwette ein autogramm meiner mutter darauf, das gelsenkirchen nicht in die buli-top5 kommt dieses jahr!
    obwohl:wtf…was reden wir immer über schlacke???

    EDIT:
    habs grad nochmal auf youtube gesehen:
    wir haben überzahl, und contento steht falsch!
    ende aus, micky maus 😉

  38. Sehe ich ähnlich. Ich halte Contento für recht flink, er ist dadurch ein guter fairer Zweikämpfer. Ich glaube auch, dass er dadurch offensiv ein hohes Potential hat. Aber mir ist auch letztes Jahr und gegen Schalke aufgefallen, dass ihm in der Übersicht noch einiges fehlt, dass er doch leider zu häufig zu weit vom Gegner entfernt steht, meist innen. Ich halte einen (starken!) Konkurrenten für seine Entwicklung und für das Niveau der Mannschaft nach wie vor für erforderlich. Ich bin sehr gespannt, ob da nicht doch noch was passiert.

  39. Nochmal. Es gibt keine „starken“ Konkurrenten auf dem Gebiet die auch nur annähernd bezahlbar wären und selbst diese „starken“ Konkurrenten haben noch keine 2 Jahre am Stück eine ordentliche Leistung gezeigt. LV´s sind rar.

    Und Contento mag defensiv noch nicht auf höchstem Niveau sein, ich sehe ihn aber defensiv nicht schlechter als andere z.b. auch einen Rafinha der gerade nach hinten auch sehr viele Schwächen immer offenbarte.

    Und bezüglich der Defensiv-Schlampe Ribery ist halt leider auch Robben jetzt kein defensives Wunderkind.

    Aber gut. Die Früchte in Nachbarsgarten sind oft auf den ersten Blick schmackhafter als die im Eigenen. Über Müller kannte ich auch genügend Leute die bis zur WM noch an ihm zweifelten und sagten, dass der nur Glück hat und im Prinzip eigentlich gar nichts kann. Bin ich schon gespannt wie dir mir das begründen wenn ich die mal wieder treffe.

    Gleiches Potential sehe ich auch bei Contento.

    Und bezüglich des Tors von Schalke muss ich mir daheim noch mal ein paar Analysen ansehen. Ich bleib somit vorerst erstmal dabei was ich dich bei den ersten Sachen dazu gesehen habe und das wäre: „Fehlerkette und kein direkter Fehler von Contento“.

  40. lells aktion zeigt für mich nur wieder, dass er nicht nur sportlich bei uns fehl am platze war:

    1. wenn jemand lange im verein ist, qualifiziert ihn das noch lange nicht für eine aufstellung
    2. in seiner situation war die „treue“ zum fcb trotz fehlender perspektive zudem äußerst lukrativ
    3. wenn einige es für was besonderes halten, dass ribery trotz fremdgehens der rücken gestärkt wird, dann ist das bei körperverletzung der eigenen freundin ja wohl schon an der grenze der loyalität zwischen verein und spieler
    4. solche vorwürfe ohne not in die welt zu setzen und dann wiederum den großteil zu verschweigen, ist ja wohl mal ne ganz miese nummer. wenn ballack sich nun wehren wollte, stünde er am ende als buhmann da, der lells privatleben rausposaunt. ganz fiese nummer (und ich kann den ex-capitanö nicht mal leiden).

    bleibt nur der positive gedanke, dass das die letzten schriftlichen worte sind, die ich je über lell verlieren werde. was eine erleichterung!

  41. Kann mal jemand für Aufklärung sorgen, um was es bei dem Thema Lell vs. Ballack eigentlich geht bzw. was Lell gemeint hat. Nicht dass es so interessant wäre aber von der Säbener gibts ja heute noch nichts neues.. 😉

    Ich warte noch auf die offizielle Bestätigung der Verlängerung mit Müller und dann könnte es sein, dass ich mir mein erstes Trikot seit Matthäus in gelb-grün zulege. Ihr merkt, ich bin nicht der Freund von Trikots. Aber in dem Fall würde ich eine Ausnahme machen 😉

  42. Mir reichte schon die Aussage von Müller vor ein paar Wochen, beim FCB auch für 10 Jahre unterschreiben zu wollen, um mir sein Trikot zu holen. Mein erstes seit Mehmet Scholl. Und mein zweites seit KH Rummenigge…

    Das mit Lell klingt für mich gar nicht so geheimnisvoll: Was solls denn sonst sein, als das Ballack seine Freundin massiv angegraben hat, bzw. ihm ausspannen wollte?!

  43. ich brech mal kurz mein versprechen und hau zu dem thema noch mal einen raus:
    vielleicht kommt das baby ja schwarzhaarig zur welt…

  44. Wie blöd müsste Ballack denn sein, mit 3 Kindern und noch ziemlich frisch verheiratet, die Schnackse vom Lell anzugraben. Kann mir viel vorstellen, aber das nicht…

    Was ich mir vorstellen könnte ist, dass Lell versucht, sich über Gebühr wichtig zu machen. Das würde sich mit meinem bisherigen Eindruck von ihm decken.

  45. Ach habs grade auch gelesen: Super-Sache von Lell. Da soll er doch Klartext reden oder die Schnauze halten. Heidewitzka. Veflixtes Sommerloch…

  46. Leute, schaltet mal einen Gang runter. Da kotzt jemand dubiose Andeutungen in den Boulevard und viele sind bereit, sich gleich eine Sexgeschichte selbst zu erzählen. Lell ist mMn ein Typ, der für alles weniger Gute in seinem Leben anderen die Schuld gibt. Vermutlich sind auch Frauen selber Schuld, wenn er sie verprügelt. Es sind da (Ballack) verschiedene Varianten denkbar. Wenn ihr euch gleich die Schmutzigste einbildet und weiter tratscht, dann Glückwunsch an den Boulevard. Mal wieder die richtigen Knöpfe gedrückt.

    War Schweinsteiger für euch damals auch sofort ein Wettbetrüger?

  47. Was bin ich froh das es in zwei Wochen wieder richtig los geht und wir von diesen Geschichten in der Presse verschont bleiben.

    Vor allem was interessiert sich jemand dafür was ein Lell zu berichten hat?
    Auch Ballack soll erst mal wieder hier in der BULI Fuß fassen oder es versuchen. Klar ich konnte Balla noch leiden, dazu stehe ich auch.

    Also am Kalender drehen und auf den 20.08. stelle, wenn es denn so einfach wäre.

  48. @bayernandreas
    16.8. !! DFB-Pokal. Wenn auch sicher nicht das Highlight aber es liegt zeitlich einfach besser. Da sind es schonmal nur noch 11 lächerliche Tage 😉

    Im Übrigen macht sich KHR immer lächerlicher, indem er Robben mit einem Mietwagen vergleicht, den die Holländer ramponiert in die Bayern-Garage zurückgebracht hätten. Ohne Worte…

  49. danke Ribben, den Pokalkrimi der uns erwartet habe ich ich jetzt ganz aus den Augen verloren gehabt. Also doch nicht mehr allzulange Leidenszeit. 😉

    Wg.: Rummenigge, da passt in sehr vielen Fällen leider doch der Spruch: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

    Oh ha, und Rummenigge war damals mit meinen 5 Jahren anno 76 mein erster Lieblingsspieler……

  50. Immerhin hat er nicht Wohnwagen gesagt, wo jetzt das Klo ausgefallen sei.

  51. @rantus:
    lass`gut sein, im prinzip haben wir ja eine meinung!
    ich bin auch überzeugt von contento`s potential.
    und z.b. 20mios rauszuhauen für vdwiel, der in meinen augen JEDEN ball zum eigenen keeper zurückgespielt hat bei der wm, wäre rausgeschmissenes geld.
    über coentrao und die 30mios brauchen wir garnicht reden.
    aber 8mio für rafinha wäre eine „vertretbare“ verstärkung unseres kaders geworden.
    ergo: lasst ihn mal ne saison spielen, und dann schaun wir weiter.
    solange dies unsere einzige baustelle ist, kann ich damit leben.

    zu kalle: er sagt halt manchmal sachen, über die selbst ich mich fremd-schäme…manmanman…

    zu hertha`s stellv. fize käpt`n:
    daaaas macht mich mal richtig neugierig!
    was meint er denn?
    hat balla ihm die pediküre weggeschnappt? 😉

    ui, und die bremer haben mit astronautovic ärger!
    isss dasss nich schööönn *schadenfreu*
    genau dieses szenario hatte ich meinem kollegen vor der verpflichtung vorhergesagt…allerdings erst ab oktober…

  52. @51:
    Und ich bin wegen Kalle Bayern-Fan geworden, 1980…
    deshalb will ich ihn aus alter Verbundenheit auch jetzt nicht öffentlich kritisieren. Obwohls mir gerade schwer fällt, es nicht zu tun…

    Sommerpause geh vorbei! A propos: Wer soll eigentlich am Samstag gegen Schalke spielen?!? Nochmal ne B-Elf, um keine Verletzungen beim A-Team zu riskieren?

  53. Ist das wirklich unser Lell, den Bild-Online als „Hertha-Star“ bezeichnet? Anscheinend reicht es heute Allüren zu haben, um ein Star zu sein.

    Bei Raffinha hätte zwar das Preis-Leistungsverhältnis gestimmt, mMn wäre er aber tatsächlich keine Hilfe gewesen, weil er schlicht auf der falschen Seite spielt. Wir brauchen jemanden mit dem Contento sich messen kann, bei dem er dann auch ne realistische Chance hat sich durchzusetzen. Das kann Lahm, der ja wenn Raffinha gekommen wäre nach links gewechselt wäre, genau so wenig sein wie Braafheid.

  54. Weiß man denn inzwischen genaueres über Robbens Verletzung?
    Denn mich lässt die Sache immer ratloser zurück je mehr ich drüber nachdenke und lese. Irgendwie passt nicht zusammen, dass der in 5 WM-Spielen rumflitzt wie ein junger Gott, 3 Wochen Urlaub macht und dann auf einmal mindestens 8 Wochen ausfällt.

    Und Dann finde ich bei Spon heute den Artikel. Zitat 1:

    Bondscoach Bert van Marwijk ergänzte im „Kicker“: „Wir haben nichts forciert während der WM. Dazu kommt, dass er komplett fit aus dem Endspiel gegangen ist. Dieser Muskelriss kommt nicht durch Oranje“, so der niederländische Nationaltrainer , „wie sonst hätte er am Ende der Verlängerung gegen Spanien die Sprints machen können, die er gemacht hat“.

    Und gleich im nächsten Absatz:

    Rummenigge betonte hingegen, man habe bei der WM mit Robben Kontakt gehabt, der niederländische Arzt habe jedoch eine Untersuchung von Müller-Wohlfahrt verboten.

    Und was hat Robben denn nun für ne Verletzung? Muskelfaserriss, wie im Spon-Artikel steht? Muskelbündelriss?

  55. @hilit

    Er hatte angeblich einen Muskelfaserriss, der jetzt ein Muskelbündelriss sein soll: Das kann durchaus eine Folgeverletzung sein, die dann auftreten kann.

    Aber so richtig schlau werde ich daraus auch nicht. Mit nem Muskelbündelriss spielst du keine 120 Minuten in einem Finale. Echt nicht. Soviel Dope können die ihm gar nicht reinhauen, dass der das nicht mehr gespürt hätte.
    Bleibt also offen woher das nun kommt? Gute Frage irgendwie.

    Wobei ich sagen muss, dass ich mir mal das Handgelenk gebrochen habe in einem Spiel und das auch nachher erst merkte als ich beim heimfahren keinen Gang mehr einlegen konnte….^^
    Aber das war die Hand und noch dazu ein Bruch eines eher kleineren Knochens und keine Muskelverletzung.

    Interessant ist die Aussage des Holländischen Wunderheilers, der meinte, es könnte sich auch um eine Narbe einer alten Verletzung handeln. Jetzt stellt sich die Frage was man da mit Ultraschall und Kernspin alles sehen und definieren kann.
    Aber gut. MW ist ein Spezialist was Muskelverletzungen angeht und mein Pillendreher des Vertrauens der schon viel mit ihm zusammengearbeitet hat und jetzt die U21 macht sagt auch, dass sich ein MW hier nicht täuscht wenn er sagt da ist was kaputt.

    Viele viele Fragen…..

    @vonboedefeld
    *hehe*
    Dann lass ich es mal gut sein, weil ich jetzt auch gerade keine Lust hab die Videos rauszusuchen. *g*
    Und ja. Rafinha wäre eine Alternative für Rechts gewesen die ich auch vdW vorgezogen hätte. Aber für „links“ gibts eben keine. Ne direkte Marktlücke…. ;-))

  56. Die Diskussionen über die LV Position kann ich vor dem Hintergund der letztjährigen Entwicklung der Mannschaft als Einheit einerseits und der unglaublichen Entwicklung einzelner Spieler unter LvG andererseits nicht nachvollziehen.
    Wäre alles so vorhersehbar, wie mancher hier befürchtet, würde BS wohl jetzt entweder in WOB oder auf der Insel kicken und wir wären mehr denn je von FR abhängig. Stattdessen braucht es keinen starken FR mehr, um sogar international mithalten zu können. LvG hat die Mannschaft von FR emanzipiert.
    Imho halte ich es für entscheidender, die Positionen mit Spielern zu besetzen, welche im System klar kommen, denn dieses zeigt sich auch international: die Mannschaft, welche ihr Spielsystem am besten mit den individuellen Fähigkeiten der Spieler übereinbringt, ist vorne. Dies hat – für uns im negativen Sinn – Inter im CL Finale und im Halbfinale gezeigt.
    Also, wenn LvG der Meinung ist, dass DC das packt, dann wird er es wohl auch. Wenn alle im System mitmachen – und sich nicht mehr permanent nach Ballverlusten die Schuhe binden – wird unsere Abwehr sicherer stehen als letzte Saison.

  57. @katsche:
    so wie du es vorträgst: 100% agree !
    alte ajax schule.

    by the way:
    beeindruckende leistung der schwaben im zentralfriedhof von stuttgart 😉

  58. Mein Kommentar mit Link ist in der Freigabe verhungert, deshalb nochmal
    ohne:
    Im Esowatch-Blog (immer lesenswert) sind ein paar Aussagen des Kurpfusch… äh Wunderheilers kommentiert. Hört sich a bisserl nach „Handauflegen + fettes Schmerzmittel“ an.

    Robben selbst kann man dazu IMHO keinen Vorwurf machen. Es ging immerhin um eine WM, und die ist für einen Fußballer, der die Bezeichnung verdient, nun mal wichtiger als die drölfzigste Ligasaison mit Aussicht auf einen weiteren nationalen Titel.

    …und ich war mir so sicher, daß er die Chance reinmacht, es wäre ihm zu gönnen gewesen. Stattdessen dieser Unsympath Iniesta…

  59. Ich hege die leise Hoffnung, aus der Robben-Situation das beste zu machen. Soll Toni Kroos den Laden vorerst mal am Laufen halten. Vielleicht ist ja auch mal zur Abwechslung Ribery wieder über einen längeren Zeitraum fit (Kurze WM), dann haben wir – anders als letzte Saison – eine Hinrunde mit 2 starken Offensiven (+Müller).

    Erinnern wir uns an den Katastrophenstart letztes Jahr, und was draus geworden ist. Also selbst wenn uns Robben erst im Oktober wieder beehrt, so schlimm wird’s nicht.

  60. @JP Wieso kann man Robben keinen Vorwurf machen? Der FC Bayern hat nach eigenen Aussagen mehrfach und nachdrücklich auf eine Zweit-Meinung durch Müller-Wohlfahrt gedrängt. Dass der niederländische Verband oder der Physio oder wer auch immer dieses (angeblich) abgelehnt haben, ist letztlich Mumpitz. Auch in den Niederlanden gibt es die freie Arztwahl und es ist damit ganz alleine Robbens Entscheidung, ob er sich von einem weltweit anerkannten Muskelspezialisten seines Arbeitgebers oder xyz untersuchen/behandeln läßt. Er wollte einfach nicht und er wollte es auch im Anschluss an die WM nicht. Vielleicht hatte er die Befürchtung, dass Müller-Wohlfahrt ihn sowieso „krank schreibt“, keine Ahnung. Aber die Entscheidung und damit auch ein Großteil der Verantwortung liegt und lag alleine bei Robben. Verständnis kann man natürlich trotzdem aufbringen. Hätte ja auch beinahe mit dem Titel und sogar als Titelheld geklappt.

  61. Bei dem Teil wo du (PEKKA) Robben die größte Schuld gibst kann ich dir zustimmen, er hätte wissen müssen das es ein großes ist Risiko zu spielen.

    Bei der Sache mit dem Verständnis gerade in Hinblick auf fast Weltmeister und Welmeisterheld, fehlt mir dann aber doch das Verständnis. Auf die Gefahr hin das er sehr lange ausfällt?????

    Da sind wir dann wieder bei den Bayern und der Frage wer Robben denn monatlich nicht so schlecht bezahlt???

  62. @Pekka
    was heißt denn hier freie Arztwahl?? In dem Beruf gehe ich absolut davon aus, der der Arbeitgeber den Arzt festlegt. Und wenn er mit der Nationalmannschaft unterwegs ist, wird dies auch gelten. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder, der Millionen mit seiner körperlichen Verfassung verdient zu jedem x-beliebigen Scharlatan rennt. Das wäre von Arbeitgeberseite höchst fahrlässig und unverantwortlich.

    Btw, Müller nun offiziell bis 2015. Glückwunsch!

  63. @bayernandreas
    Du bist ein Weltklassefußballer. Du hast schon 5 nationale Meistertitel in 4 verschiedenen Ländern gewonnen. Du hast 2 nationale Pokalwettbewerbe gewonnen. Du bist in einer Superform, das Jahr lief glänzend, und die Nationalmannschaft, in der du spielst hat gerade alle Quali-Spiele gewonnen und geht als Mitfavorit zur WM. Du hast die Wahl:
    – du spielst die WM, hast die Chance Weltmeister zu werden, vielleicht ist das deine einzige realistische Chance, mit dem Risiko, daß du beim Kampf um den 6. nationalen Meistertitel ein paar Monate ausfällst
    – du verzichtest auf die WM, siehst evtl. deinen Landsmännern im TV zu, wie sie den WM-Pokal stemmen, und bist dafür für die Partien gegen den 1. FC Nürnberg (Bundesliga), Vfl Bochum (Pokal) und Unirea Urziceni (CL) einsatzfähig

    Bezahlung hin oder her – einen Spieler, der unter diesen Bedingungen nicht mit zur WM fährt, muß eigentlich jeder Verein sofort verkaufen. Denn so einem Spieler fehlt das nötige Feuer, der Wille, um in wichtigen Spielen 110% zu geben. Das wäre doch genau das, was wir nicht wollen – einen Söldner, der für Geld Dienst nach Vorschrift macht.

    Genau deshalb (@Pekka) mache ich Robben auch keinen Vorwurf, genau deshalb habe ich größtes Verstädnis für ihn. Aber YMMV, zweifellos.
    Hoffen wir, daß er dafür in zwei Monaten wieder so drauf ist, wie letzte Saison.

  64. @ribben Da täuschst Du Dich, die freie Arztwahl kann weder vom Arbeitgeber und schon gar nicht vom nationalen Verband unterbunden werden. Ob das fahrlässig oder sonst was ist, spielt keine Rolle. Das ist durch diverse Arbeitsrechtsurteile einigermaßen geregelt. Der Arbeitgeber hat natürlich gewisse Rechte, wenn Zweifel an der Therapie bestehen. Freie Arztwahl bedeutet außerdem nicht freie Kurpfuscher-Wahl.

  65. Als Nicht-Mediziner bleibe ich absolut ratlos zurück, wie Robben mit einem Muskelriss dieser Größenordnung gespielt hat und dass er danach drei Wochen absolut nichtsgemerkt hat. Eine Verletzung dieser Größenordnung kann man doch nicht vier Spiele mit noch so heftigen Schmerzmitteln kompensieren. Oder gibt es da noch andere Alternativen, die kurzfristig Erfolg versprechen? Und man hat doch nicht das geringste Humpeln gesehen, der ist doch genauso gerannt wie bei Bayern.

    Den gleichen Ärger wie Bayern mit Hlland hat Real mit Brasilien.Kaka fällt vier Monate aus und hat nach Angabe des Real-Arztes sogar seine Karriere aufs Spiel gesetzt. Wenn das so ist, gehört der brasilianische Arzt vor den Kadi.

    Ich weiß nicht, wie diese Problematik zu lösen ist. Mitspracherecht der Vereinsärzte stelle ich mir recht kompliziert vor, denn wenn bei jedem Nationalteam 15 Vereinsärzte rumturnen, wird es auch schwierig. Wobei Robben sicher ein Sonderfall war, weil ihn Müller-Wohlfahrt in seiner Bayern-Zeit eindeutig geholfen hat.

  66. @Frankfurter Löwe Wenn die FIFA mal jemand erfolgreich in Regress nehmen würde, gäbe es sicher schnell eine Lösung der Problematik (etwa dass angeschlagene Spieler auch vom Vereinsarzt für ein Spiel freigegeben werden müssen). Durch die Abstellpflicht liegen grob fahrlässige Behandlungfehler mMn in der Verantwortung der FIFA, spätestens dann, wenn dem Vereinsarzt kein Zugang verschafft wird. Dafür (die Verantwortung) spricht auch, dass die FIFA (lächerliche) Aufwandsentschädigungen bezahlt. Sie ist in der Zeit quasi (zusätzlicher) Arbeitgeber, mit entsprechenden Pflichten. Ist natürlich nur meine Laien-Meinung.

  67. Tja, also bei euch auch die gleiche Ratlosigkeit wie bei mir. Und die steigert sich immer weiter. Zur „agressiven Therapie“ hab ich ein Interview mit dem „Meister“ gefunden:

    Seit Montag ist er also bei Ihnen in Behandlung …

    Van Toorn: Richtig. Drei Sitzungen à vier Stunden. Das ging bis Montagnacht um 24 Uhr. Ich bin ja kein Messias, sondern Physiotherapeut.

    Wie genau behandeln Sie?

    Van Toorn: Manuelle Therapie, Akupunktur, Stromstöße. Keine Massagen, keine Wärme, dafür aber extreme Dehnungen.

    Schmerzt das?

    Van Toorn: Sehr sogar! Ich habe Arjen erst 36 Stunden nach dem Vorfall behandeln können. Deswegen waren die Muskelfasern verklebt. Wenn Sie das dehnen, ist das sehr schmerzhaft.

    Ist er tapfer?

    Van Toorn: Sehr. Er hält es gut aus. Er will unbedingt nach Südafrika und für Bayern wieder fit werden. Und ich habe ihm gesagt, wenn du dich bei mir behandeln lässt, wirst du 150 Prozent fit sein. Dann wirst du dich an dieser Stelle nie mehr verletzen.

    Tja, bis auf die letzten beiden Sätze hört sich das für den medizinischen Laien ganz vernünftig an. Ich kanns leider nicht beurteilen.

    Dann aus dem SPON-Artikel“ vom Montag:

    „Am Sonntag schrieb Arjen mir, dass er fit sei und keinen Schmerz fühle“, sagte van Toorn der niederländischen Tageszeitung „Algemeen Dagblad“. „Ich finde es seltsam, dass der Spieler eine neue Muskelverletzung haben soll.“

    Und nun noch bei der Bild:

    Robbens Vater Hans kritisiert die Erasmus-Klinik in Rotterdam, die Robben nach der Verletzung untersuchte: „Hätten wir gewusst, dass der Muskel zu 50 Prozent gerissen ist, hätte Arjen die WM nicht gespielt. Erst durch Müller-Wohlfahrt haben wir davon erfahren.“

    Wie kanns sein, dass Robben bei so einer Verletztung schmerzfrei ist? Er war doch auch während der WM uneingeschränkt leistungsfähig. Jedenfalls machte er keinen eingeschränkten Eindruck und von „fitspritzen“ hat man nichts gehört.
    Das passt doch nicht zusammen.

    Beim Mitspracherecht für die Vereinsärzte seh ich vor meinem geistigen Auge schon Ärzteschiedrichter der Fifa vor mir, die die erwartbaren Konflikte klären sollen.

  68. Tja, die Dummen sitzen nun hier in München und warten auf Arjen Robben. Bei dieser ganzen Geschichten (auch wenn sie ein wenig abstruser als sonst ist), kommt bei mir aber einfach nur ein fettes Déja Vu auf, denn schließlich ist es ja nicht das erste Mal, dass Vereinsspieler (und nicht nur des FCB) verletzt von Länderspielen zurückkommen. Gut, Nationalspieler bringen dem Verein mehr Ansehen und damit auch mehr Geld. Aber jedes Mal werde von den üblichen Verdächtigen (Rummenigge) große Reden geschwungen, dass es ja jetzt mal ein Ende damit haben muss, dass die Vereine die Spieler bezahlen und sie von den Verbänden dann ohne Kompensation kaputt zurückkriegen.

    Vielleicht hab ich da ja was versäumt, aber hat sich daran bis jetzt auch nur im Geringsten was geändert?

  69. Ende

Kommentare sind geschlossen.