Länderspielpausen können auch von Vorteil sein

Wenn man zum Beispiel jede Menge Verletzte hat.

Ansonsten würden nämlich nur weitere Spiele ohne unsere Topstars Robben und Ribéry stattfinden.

Zur Abwechslung also mal was Gutes an einer Spielpause, die durch all diese Länderspiele zustande kommt.

Ok, im Falle Arjen Robbens macht das den Braten nicht fett, aber die Sportskameraden Ribéry, Contento und Breno sind bei Wiederaufnahme der Bundesliga (der dritten in dieser noch jungen Saison) schon wesentlich weiter als jetzt.

Etwas anderes sind diese psychologischen Themen:

Geht die Kurve der Bayern jetzt gerade und endlich nach oben oder bekommen wir in Dortmund doch einen auf die Mütze und müssen diese Niederlage dann zwei Wochen lang mit uns herumschleppen?!

Wer weiß das schon…

Klick zum Ende der Kommentarliste

114 Gedanken zu „Länderspielpausen können auch von Vorteil sein

  1. Die beste Sache wäre ja heute gegen die Borussen irgendwie knapp zu gewinnen, damit die Jungs wissen was sie in den freien Tagen zu tun und trainieren haben.

    Und unsere verletzten Spieler kommen wieder ein Stück näher an einen Bundeliga o. CL Einsatz.

    Jetzt dann aber nur noch daran glauben das sich bei den Länderspielreisen nicht noch ein weiterer wichtiger unserer Spieler schwer verletzen wird.

  2. Ich verkürze einfach mal: „Die beste Sache wäre ja heute gegen die Borussen irgendwie zu gewinnen“. Ende. 🙂

  3. Was alles gegen einen Sieg spricht, ist ja soweit bekannt. Aber es gibt auch die andere Seite. Dortmund steht nicht hinten drin. Sie werden Räume anbieten. Sowohl mit dem Ball, weil die Mannschaft komplett nach vorne schiebt, als auch gegen den Ball, weil frühzeitig attackiert wird (ähnlich wie Mainz). Der Name und das Publikum sollten dafür sorgen, dass Bayern mit der nötigen Leidenschaft spielt, wo auch mal wieder gegen den Ball einer dem anderen hilft und nicht ständig große Lücken zwischen Mittelfeld und Abwehr entstehen. Gehe unterm Strich jedoch von einer Auswärtsniederlage aus. Danach muss dann aber eine Serie starten.

  4. Ich habe heute ein komisches Gefühl, ich kann mich gar nicht auf das Spiel freuen. Irgendwie sind Spiele gegen Dortmund immer komisch.

    Ich tippe zwar auf einen Sieg von uns, aber so richtig dran glauben tue ich nicht. Ein Unentschieden wäre wohl schon ok, aber wenn wir verlieren, haben wir zwei Wochen Dauerdebatte, und auf die habe ich so gar keine Lust.

    Gut das Schalke so doof ist, die nehmen viel Medienflak auf sich derzeit…

  5. Also, wenn ich an den Dortmunder Angriffswirbel von Donnerstag zurückdenke, wird mir bei unserer Defensive um vB Angst und Bange. Die einzige Hoffnung, die mir bleibt, ist das die Müdigkeit beim BVB noch nicht komplett abgeschüttelt wurde. Und hoffentlich kommen unsere Jungs ihrer (mentalen) Fitness in der Länderspielpause wieder ein Stückchen näher.

  6. Also ich sehe nicht, warum wir heute etwas in Dortmund holen sollten. Wir schiessen kaum Tore, machen viele individuelle Fehler und geraten bei gegnerischem Druck gewaltig ins Schwimmen. Da verstehe ich nicht so ganz, warum die offensive Ausrichtung der Dortmunder uns da entgegenkommen sollte. Mir wäre eine defensiv ausgerichtete Mannschaft im Moment lieber, denn die schießen nur dreimal auf unser Tor und machen dabei eine oder zwei Buden, aber das kann man noch wieder korrigieren. Ich wünsche mir zwar drei Punkte, doch ich stelle die Frage: Woher sollen die heute kommen? Da bleibt nur die Hoffnung, dass die Mannschaft mit dem Rücken an der Wand die Wende erzwingt. Aber es gab auch mind. 3 Saisons in den letzten 15 Jahren, da habe ich darauf 34 Spieltage gewartet. Der Spruch stimmt also auch nicht immer.

  7. was ich momentan so erstaunlich finde:

    ich kann mich an keinen moment erinnern, in dem wir in den letzten jahren in einem bundesligaspiel der underdog gewesen wären. genau das ist in der öffentlichen meinung aber gerade der fall!

    …das will was heißen.

    p.s.: hab gerade erst die bilder von robben im deutschland-trikot gesehen. das wär was…

  8. Pingback: Mir wird mulmiger | Spielfeldrand - Das Magazin

  9. @koo: Was für einen Sieg spricht?

    Nun ja, unsere regelmäßigen Last-Minute-Tore. Reicht das?

  10. @ zyniker:
    Das wäre schön. Vielleicht bin ich ja zu pessimistisch, aber ich fürchte eine Saison, an deren Ende wir uns über Platz vier oder mit Glück noch drei freuen müssen.

  11. Na ja, vielleicht sollten wir einfach mal etwas entspannter werden.

    Denn Dortmund spielt genau wie Mainz mit Bestbesetzung am absolut obersten Level. Wir haben dagegen Probleme in allen Bereichen und daher noch viel Luft nach oben.

    Und mal im Ernst, müssen wir uns vor Dortmund in die Hose machen, nur weil die zuletzt gegen zwei Abstiegskandidaten sowie gegen Schlacke gewonnen haben?

    Im Cup der Verlierer ein Dusel-Sieg mit drei Gegentreffern, das erste ernsthafte Spiel dann gleich verloren (und alles wg. der unberechtigten Karte, jaja…).

    Und nochmal, die spielen am Limit in Bestbesetzung. Lass da mal zwei verletzt oder formschwach sein, und schon lacht da keiner mehr…

    Also: leicht wird es nicht, aber Dortmund ist NICHT die Übermannschaft, auch wenn einige sie gerne dahin labern würden…die sehe ich eher als Luftballon, in den man einfach mal reinpieksen muß…Schweinsteiger, übernehmen Sie!

  12. Dortmund hat trotz offensiver Spielweise erst wenig Treffer kassiert. Und davon allein 2 im ersten Spiel gegen LEV. Also je mehr ich drüber nachdenke umso mehr wird mir Angst und Bange.

    Unsere pomadige Spielweise vs. den Angriffswirbel der Klopp-Elf. Das macht mir Bauschschmerzen. Und irgendwie gehe ich davon aus, dass wir wieder ein frühes Tor bekommen und denn gegen 80.000….

    Könnte ein Szenario werden, wie in ManU. Ist nur die Frage, ob wir in der Lage sind, wie damals wiederauf(zu)erstehen. Den Glauben daran habe ich ehrlich gesagt aktuell nicht.

    Aber es bleibt die Hoffnung. Die Hoffnung aus dem Sieg in Basel endlich mal etwas selbstbewusstsein mitgenommen zu haben. Die Hoffnung, dass vielleicht BEI UNS endlich mal von den ersten beiden Bällen einer drin ist und nicht beim Gegner.

    Und weil wir Schalke immer so belächeln: Was gäbe ich momentan für einen Huntelaar….

  13. @jennifer 8
    Sebastian Kehl ist ein absoluter Führunsspieler und verletzt. Auch Kringe, Hajnal und Zidan fehlen. Diese Ausfälle wurden sehr gut kompensiert,
    aber grundsätzlich stimmt es natürlich, dass derzeit bei Dortmund alles passt.

  14. Wo siehst du Sebastian Kehl als absoluten Führungsspieler? Kehl??? Nee nicht wirklich ein Führungsspieler, eher einer der wernn es läuft dann was versucht, aber wenn es nicht läuft kommt da auch nicht viel.

  15. Hui, was seh ich da, Gomez in der Startelf und Klose endlich draußen. Dafür allerdings auch Braafheid dabei …

  16. und Kehl kann man ja auch nicht wirklich zum Kern zählen, da mehr verletzt als fit.

    So Gomez von Beginn an, wenn ich das eben richtig verstanden habe und Schweini als 10er.

    Wäre ja auch gelacht, wenn wir 2x mit der gleichen Aufstellung beginnen würden. Also gut, wir wollten Wechsel, jetzt haben wir sie und Gomez haben wir schon länger mal eine Chance gegönnt, ich hoffe er nutzt sie. Go Mario!

  17. Halber Bayern-Dusel. Gomez einen guten Meter im Abseits mit Riesenchance und kein Schiri wills gesehen haben. Aber war halt Gomez, insofern ergebnislos.

  18. gerade erst heimgekommen, pranjic, braafheid, gomez? was ist denn hier los…

  19. Braafheid und der Ball auf den Rücken – da war doch mal was. #WM-Finale

    Sonderlich beeindruckend finde ich die Dortmunder Leistung übrigens nicht. Wir spielen eigentlich wie immer: Solala.

  20. Dortmunder Angriffssturm sieht anders aus… bisher aber keiner so richtig schlecht. Außer van Bommels Pass ins Aus…

    edit: Aaaaaargh Gomez, wieso???

  21. wieso genau bekommt eigentlich braafheid den vorzug vor demichelis (=badstuber nach außen) UND tymo (=pranjic nach hinten)?

  22. Ich glaube Braafheid bekommt den Vorzug auf links, Badstuber und van Buyten kriegen den Vorzug vor Demichelis und Tymoschtschuk… überhaupt zieht sich doch die ganze Wechselserie durch die ganze Startelf, nur damit Klose nicht auf der 10 ranmuss, so kommts mir vor.

  23. aber im letzten spiel durfte doch auch tymo auf der 6 ran und letzte saison was lvg badstuber auch schon lieber als braafheid.

    der holländer, ich versteh ihn nicht…

  24. Also da hätte man sicher auch anders aufstellen können, aber da will ich heute gar nicht meckern, wenigstens hat sich mal was getan.

    Entscheidend wird die Frage, wie viele Körner Dortmund mit zunehmender Spieldauer ab der 60. Minute noch hat. Deren Spiel ist sehr kraftraubend, da darf man durchaus gespannt sein.

    Viele Kritikpunkte habe ich heute im Grunde gar nicht. Klar, der ein oder andere Fehlpass (vB, Badstuber) ist wieder dabei und Schweini ist auf der 10 verschenkt. Aber sonst

    Gomez, mensch schade, jetzt kommt auch noch Pech dazu. Aber es wird besser. Viel besser…

  25. also gomez daten sind überragend:

    71% zweikämpfe gewonnen
    86% angekommene pässe
    4 torschüsse

    das ist doch mal was

  26. Zwei Wetten:
    Schiedsrichter Meyer wird das Spiel heute für Dortmund entscheiden.
    Dortmund wird nur dreimal aufs Tor schießen und mindestens eine Bude machen.

    Und da Gomez so schön wiederholt vergibt, noch Wette drei:
    Der macht keine Bude heute (vermutlich, weil er gleich in der Pause aufgrund seiner Leistung ausgewechselt wird9:

  27. Gomez macht auf jeden Fall mal einen sehr engagierten Eindruck, hoffe da passt auch bald mal was. Immerhin ist mal was mit der Aufstellung passiert.

  28. Mensch der Gomez gefällt mir heute schon echt gut… jetzt soll er noch sein Tor machen, dann passt alles.

    Was nervt, ist die blöde Kommentierung: „Großkreuz hilft sofort hinten aus, sehen Sie, das ist Dortmund…“

    Mein Gott, wie oft hilft Pranjic hinten aus oder van Bommel? Da sagt wieder keiner was.

  29. @ beniti: Aber leider kein Tor, deswegen würde ich nicht von überragend sprechen. Verdient hätte er es gehabt, denn er gefällt mir auch von Minute zu Minute mehr.

  30. war das dortmund spiel letztes jahr nicht der anfang von ende gomez? das wärs ja, wenns heute genau andersrum läuft…

  31. @Bernhard: besser wäre: wie oft hilft müller hinten aus.ansonsten genau richtig…der herr reif hat sie manchmal echt nicht alle unter der Tolle..

    Braafheid macht heute bisher sein bestes spiel bei uns. Was allerdings auch nicht so viel heißt. aber immerhin.

  32. Eine konzentrierte Abwehrleistung (van Buyten, Badstuber, Lahm, van Bommel), die Hoffnung macht. Braafheid konnte nicht beweisen, dass er zu mehr als einem Lückenfüller taugt, Pranjic nur geringfügig besser. Bei schnellen Angriffen der Dortmunder rückt das Mittelfeld jedoch zu langsam in die Abwehr nach.
    Schweinsteiger auf der 10 nicht gut aufgehoben, Kroos auf links gar nicht im Spiel, wenn dann entsteht Gefahr über Müller und Lahm. Zu viele Ballkontakte für Butt. (Freilich nicht wegen Dortmunder Schüsse, sondern wegen Rückpässen.)
    Und wenn der eifrige Gomez einen Lauf à la Mainz hätte, dann würden wir 3:0 führen.

    Insgesamt also eine 3+ für die Leistung. Mein Vorschlag: Kroos auf die 10, Schweinsteiger auf die 6, Pranjic raus, Olic auf links.

  33. Naja, über Marcel Reif müssen wir ja nun wirklich nicht sprechen. Der hat sich Mitte/Ende der 1990er Jahre mal bekannt, BVB-Fan zu sein. Also bitte auch einfach so einordnen.

    Ich rege mich eher über den Schiri auf. Die Dortmunder gehen teilweise sehr robust zur Sache, dazu die Tätlichkeit von Schmelzer (?) gegen van Buyten, in der 19. Minute abseits gepfiffen, obwohl der Abwehrspieler der Dortmund ein Meter tiefer stand.

  34. Erstaunlich – Pranjic & Braafheid auf dem Platz und ich finde es bisher gar nicht so tragisch. Müsste ich mir im Kalender anstreichen. Ich drücke jetzt Gomez die Daumen, er hätte es heute echt verdient. Ist ja bisher gar nicht so schlecht, fehlt nur noch (wie immer) das Tor.

  35. Wird er auch nicht. Denke Micho kommt, weil van Buyten vermutlich angeschlagen ist. Ein Baum von einem Kerl aber wehe da rempelt mal jemand, dann geht was kaputt. Schade, wo er heute wirklich gut war.

    Ansonsten bin ich überzeugt, dass Gomez noch ne Bude macht oder zumindest Müller eins vorlegt. Sieht heute schon etwas besser aus als sonst, Zug zum Tor könnte noch etwas besser sein aber hinten stehen wir auch bei Flanken sehr gut.

  36. @koo
    Tätlichkeit finde ich übertrieben… gelbwürdig aber schon. Van Buytens Hinfaller danach war einfach nur peinlich.

    Braafheid wirkt immer, als wäre er auf Schadensbegrenzung aus. Drischt alle direkten Zuspiele sofort nach vorne. Traut sich einfach nicht, mal den Ball gegen einen Gegenspieler behaupten zu wollen.

    edit: Schädelprellung? Drum hält er sich den Kopf. Naja, vielleicht doch nicht so peinlich… sah gar nicht so schlimm aus.

  37. Schade, van Buyten hat bislang sehr, sehr aufmerksam und souverän gespielt. Abwarten, wie Demichelis seine Denkpause verkraftet hat. Das Braafheid mitspielt, merkt man aber daran, dass Kroos einfach keine Ballkontakte hat, weil Braafheid selten angespielt wird und wenn, dann wieder nur zurückspielt.

  38. Man merkt richtig, das Gomez die Spielpraxis ein wenig fehlt in Bezug auf den Abschluß. Ansonsten sehr engagiert. Weiter so.
    Den Hinfaller von van Buyten fand ich auch peinlich, vor allem sich den Hinterkopf zu halten, obwohl der Schmelzer 3 Köpfe kleiner ist…

    Edit: Schädelprellung? Bei dieser Szene mit Schmelzer hab ich beim besten Willen nix gesehen, was den Kopf betraf.

  39. @Liza
    Ich habe jedes Spiel der Mainzer dieses Jahr gesehen (2 davon im Stadion in Mainz). Du hast absolut recht, wenn wir nur 10% deren Gücks hätten, dann gäbe es einen anderen Tabellenführer geben.
    Da sich hoffentlich alles innerhalb einer Saison ausgleicht, sieht es für uns in der aktuellen Saison nicht sooo schlecht aus.
    Wir dürfen heute nur nicht verlieren. Ein Unentschieden würd ich nehmen.
    Aber vieleicht hat Herr Gomez was dagegen !!!!!

  40. dreck. wenigstens war das die antwort, warum braafheid den vorzug vor micho bekommen hat.

    ui, gerade auf der tribüne: der uli macht die lippen schmal! ein unwetter zieht auf…

  41. Na jetzt sorgt Demichelis wenigstens gleich für die Abwehrfehler. Die hab ich in Hälfte eins schon vermisst…

    War das nicht eigentlich auch sowas von kein Abseits, als Schweinsteiger allein auf das Tor zulief am Anfang?

  42. Genau so laufen die Spiele, wenn gar nichts läuft. Erster Dortmunder Torschuss, abgefälscht. Tor. Schwache Kopfballabwehr von Demichelis aber natürlich.

  43. Gut das ich das Spiel nicht sehe…wieder der erste Torschuß lt. Kicker.de…ich verliere langsam die Lust, gehe schon gar nicht mehr in irgendwelche Sky-Kneipen…

  44. Nur mal ein Blick zur Tabelle: 3 Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz. Aber 13 auf Platz 1. Ich glaube jetzt nicht mehr an eine erfolgreiche Saison. Das mag zwar emotional sein, aber wenn JEDES Mal der erste Torschuss des Gegner bei uns im Kasten landet, dann muss man das als Konstante dieser Saison zur Kenntnis nehmen, dass wir viiel zu viele Chancen liegen lassen, während die Abwehr spätesten jeden dritten Schuss durchlässt. Das ist nicht nur Pech, sowenig wie wir immer nur Dusel haben.

  45. warum musste Demichelis reinkommen…………er hätte seiner Natur vertrauen sollen, LvG meine ich natürlich.

  46. Zifix, wieder so ein Ei. Aber sauber vorgelegt, da gibs nix.

    Nunja, jetzt werden wir wohl mal wieder einen 2. Stürmer brauchen. Gut das vB raus ist, sonst wäre er das wieder…

    Was will der Reif eigentlich immer mit Leverkusen?

    Na klar, Micho II

  47. hatte tymo sich nicht eben warmgelaufen?

    wenn das das 2:0 gibt, soll micho grad wieder raus!

    ok, er hatte seine chance, 2 tore hat tymo noch nie verschuldet. wechseln bitte! sonst gehts noch höher aus.

    hat micho eigentlich schon cl gespielt?

  48. „Die Borussen haben hier heute eine Art Sparmodus angeboten… mit sehr viel schaumgebremster Vorsicht.“

    Hat der Reif eigentlich noch alle Latten am Zaun? Der Grat zwischen genialer Poesie und dumpfer Idiotie ist oft nur sehr schmal. Außerdem hat er grade Barrios als Argentinier bezeichnet… Mensch, ist Kommentieren wirklich so schwer?

  49. das kann doch alles nicht wahr sein, spielt er nächste Saison bei den Schwarz-Gelben?

  50. Wir sind nur eine Jahrmarktsbude: Jeder Schuss ein Treffer. Das ist nicht mehr zu entschuldigen. Wie kann man nur so viele Fehler in der Saisonplanung machen? Jetzt fange ich an, das Management in Frage zu stellen. Alle blieben ruhig, alle haben Entschuldigungen gesucht und nie die Mannschaft gefordert. Man sieht ja, wohin das führt: Wir sind eindeutig weiter als in der letzten Saison. Hoffentlich ist das Festgeldkonto so prall gefüllt, dass wir
    a) in der Winterpause richtig dicke Fische verpflichten können,
    b) in der Sommerpause noch mal kräftig nachlegen können und
    c) das alles auch ohne internationales Geschäft in der kommenden Saison wuppen können.

  51. Da die Saison bis auf weiteres gerade den Bach runtergeht, können wir uns ja mit dem Gedanken anfreunden, daß dies die Übergangssaison ist, die schon lange fällig war.

    Nach dieser Saison weg:

    Klose
    Van Bommel
    Van Buyten (vielleicht)
    Demichelis
    Braafheid
    Pranjic
    Ottl

    Das ist dann ein ziemlicher Umbruch, und dann brauchen wir RICHTIG Geld – und das liegt jetzt bereit. Vielleicht haben das alle in der Führungsetage so gesehen und einfach stillgehalten, weil sie wußten, sie werden diverse Altlasten dieses Jahr nicht los und müssen durch ein Jahr des Elends, bevor dann richtig ausgemistet werden kann.

  52. Jetzt bekommt Gomez auch noch den Ball in die Weichteile. Es gibt so Tage… Ich hoffe wir haben unsere denn für ein paar Jahre aufgebraucht.

    Wie war das noch mit den Länderspielpausen. Eigentlich ja wurscht, es geht kaum noch weiter begab. 12. Platz mit 10 Punkten auf Dortmund und 13 auf Mainz.

    Spricht der Spielplan in den kommenden Wochen eigentlich für uns?

    Van Bommel überdreht jetzt ein klein wenig. Vielleicht wird er ja mal 5 Spiele gesperrt. Das könnte uns helfen.

  53. leute, langsam ist es weder emotional, noch krass, an eine auswechslung von micho zu denken! entweder verschuldet er noch ne bude oder geht mit gelb rot vor lauter frust runter.

  54. Auch wenn er in dieser Saison noch nichts verschuldet hat, muss dann auch ein Ersatz für Butt herbei.

  55. Demichelis ist schon zur Winterpause weg. Und das ist auch gut so für alle Beteiligten.

    Im übrigen, ich bin jetzt seit fast 30 Jahren dabei…wann hatten wir zuletzt 3 Pleiten in 7 Spielen?

  56. Ich sehe ehrlich gesagt nicht den Grund, sich aufgrund dieses Spiels über Trainer, Spieler oder Management aufzuregen.
    Wenn bei uns alle Torschüsse reingegangen wären, dann hätten wir zur Halbzeit 2:0 geführt. Und Dortmund wäre Gefahr gelaufen einzubrechen. Und wenn van Buyten sich nicht verletzt hätte, dann würde zumindest das 0:1 nicht fallen. Es ist halt einfach der Wurm drin.
    Die Saison fängt für uns mit dem achten Spieltag an. Und dann werden die Siege kommen.

  57. @ Jennifer8:
    Ich fürchte, dass diese Weitsicht nicht hat(te). Ansonsten hätte man in der Sommerpause zumindest eher gesagt, dass die letzte Saison stark war, man überdurchschnittlich erfolgreich war und eine Wiederholung schwer wird. Schon alleine, um die Mannschaft zu kitzeln. Ich fürchte, man hat geglaubt, dass es wieder so gut laufen wird. Damit hat van Gaal wiederholt die Bundesliga unterschätzt: In der letzten Saison, was die Qualität der Spieler angeht (seine Verpflichtungen waren absolut mies). In dieser Saison, was die Mentalität der Spieler angeht (wer satt ist, kämpft nicht mehr so gerne) und was die Entwicklungsfähigkeit anderer Teams in der Liga angeht. Man hat die Konkurrenz dahingehend einfach unterschätzt. Letzte Saison konnten die Fehler so gerade noch ausgebügelt werden. Diese Saison glaube ich nicht daran.

  58. Ach ja: Ist irgendwer noch der Meinung, wir jammern auf hohem Niveau weil wir noch nicht Letzter sind???

    Tatsächlich 3 Schüsse, 2 Treffer und 1x Pfosten. Und bei uns?

    Ich mag mich nicht mehr aufregen. Vielleicht tut uns eine Saison ohne internationalen Wettbewerb mal gut. Soviel zum Thema CL-Finale 2012.

    Jetzt erst weiß man, wie groß der Fehler war, die Truppe nicht zu verstärken. Diese verflixte Spar-Mentalität geht mir auf den Sack.

    Und warum haben ausgerechnet wir die schlechteste Scouting-Abteilung im Profi-Geschäft? Darüber sollte man mal nachdenken.

    @Jennifer8
    und nicht zu vergessen: unsere einzigen beiden 3er resultieren aus last-minute-Erfolgen

  59. @Pekka, das stimmt, sehs gerade. Auch wenn er für Paraguay spielt.
    Ändert trotzdem nix an Reifs schlimmen sprachlichen Verirrungen.

  60. Und wenn ich gerade so schön Zeit habe: ich hoffe inständig, daß sich unsere Nationalspieler noch eine 08/15-Verletzung holen, am besten alle. Dann können sie ihrer Arbeit nachgehen, statt für den Bundes-Jogi dann wieder plötzlich wieder Top-Leistungen abzurufen, nur um dann später wieder gegen Hannover abzurauschen, weil wegen wichtiges Länderspiel und so….

  61. @jennifer8, auch ich seit fast 35 Jahren aktiv nahezu alle Bayernspiele verfolgt, aber so eine erbärmliche Leistung auf so lange Dauer ist mir auch noch nicht untergekommen.

    @ribben, wenn wir wenigstens noch gespart hätten weil kein Geld, aber nach einer Saison mit dem Rekordgewinn???

  62. @ Liza: Es ist doch nicht nur dieses Spiel. Es sind jetzt schon 10 Spiele in dieser Saison. Und ich sehe keine Besserung, weil die Mannschaft so gut wie nie nur mal über den Kampf kommt, denn damit versucht sie es frühestens nach Rückständen. Das geht so nicht. Und ich sehe auch nicht den Grund, warum sich das diese Saison noch einmal ändern sollte. Es wird so eine Saison wie damals in den 1990er und Trappatoni, als wir am Ende auch im Mittelfeld landeten.

    Inzwischen ärgere ich mich richtig darüber, dass wir in CL-Finale gekommen sind. Wären wir damals in der Vorrunde ausgeschieden, hätten alle gesagt, dass die Mannschaft sich noch entwickeln muss und dass dafür auch noch neue Spieler notwendig sind.

  63. Da hast Du auch wieder recht Bernhard. Fand Reif vor einigen Jahren echt gut. Aber das ist seit längerer Zeit nur noch divenhaftes Geschwurbel. Hatte heute frühzeitig auf Konferenz umgeschaltet, weil ich ihn nicht abkann.

  64. Wen hätten wir denn holen sollen? Leute, nochmal, wir haben unzählige Altlasten im Kader, man kann nicht mit 30 Leuten arbeiten, so geht das nicht. Wir müssen erst die ganzen Kaderleichen loswerden und dann die ganze Festplatte neu aufsetzen.

    Wir schleppen seit JAHREN zu viel Durchschnitt mit herum, und das liegt auch daran, daß immer wieder neue Trainer da waren, die immer wieder neuen Durchschnitt geholt haben.

    Durchschnitt aber belegt Kaderplätze. Und kostet Geld. Laufende Kosten sind kein Pappenstiel, die müssen erst mal reinkommen.

    So einfach, wie sich das einige vorstellen, ist es leider nicht.

  65. es stellt sich die frage, ob bayern es sich in zukunft leisten können wird, 3-5 spieler, die eigentlich keinerlei einsatzchance haben, auf grund der vertragssituation nicht zum wechsel zu bewegen UND diese trotzdem zur komplettierung des kaders zählen.

    wenns nämlich personell eng wird, hast du eine bank voller durchgefallener spieler, die auch noch verunsichert sind und eigentlich eh nur verträge absitzen wollen. läufts dann in der ersten elf nicht, kannst du nicht mal mehr mit der buli-spitze mithalten.

  66. Wieso sind wir eigentlich nicht zum vielgerühmten Passspiel fähig, nur wenn man mal 2:0 hintenliegt. Es gibt nur noch hohe Bälle nach vorn…

  67. Vorschlag für ein drinking game nach dem Spiel:
    Für jedes Mal, wenn ein Bayern-Spieler oder Verantwortlicher darauf hinweist, dass ausgerechnet der erste Schuss der Dortmunder (mal wieder) reingeht und man dann wieder einem Rückstand hinterherlaufen musste, dann gibt´s einen auf die Lampe. Wetten, dass die nach fünf Interviews voll leuchtet?

  68. @beniti

    Du kannst sie auf die Tribüne setzen, da sind sie vergeudetes Kapital (keiner zahlt Ablöse für solche Spieler), und die Kosten hast Du trotzdem. Es hilft nichts, wir müssen solche Leute loswerden und dann nur noch QUALITÄT kaufen.

    Und die kriegen wir nächstes Jahr, wenn die Spanier und Engländer pleite gehen.

  69. Mittlerweile ist mir auch klar, warum Reif seit einiger Zeit nichts mehr zu Leverkusen gesagt hat. Haben uns die Bremer jetzt auch noch überholt?

    Ja, das mit der Saison unter Trappatoni kam mir auch schon in den Sinn. Aber auch wenn man es kaum glaubt. Damals wars fast noch schlechter.

    Olic kratzt den Ball von der Dortmunder Linie, ich packs nicht….

    8:1 Ecken für uns, das spottet doch jeder Beschreibung.

  70. Demichelis spottet jeder Beschreibung! 6- wäre noch eine Untertreibung für diese Leistung. Großer Gott.

  71. wenn wir schon keine kohle für topleute (mangels markt) ausgeben können, dann können wir uns doch locker nen 30er kader leisten, wenn er denn wirkliche alternativen bietet.

    für einen lell, ottl oder braafheid bekommen wir so doch auch nix. außerdem haben wirs ja nicht nötig, sonst hätten wir lucio nicht verschenkt.

    und die anderen ligen gehen doch schon seit jahren pleite, die uefa wird das schon zu verhindern wissen…

  72. „Und die kriegen wir nächstes Jahr, wenn die Spanier und Engländer pleite gehen.“

    Darauf warte ich (und der Uli) schon seit Jahren.

  73. Tränken die Spieler in der Halbzeitpause ihre Schuhe in Scheiße oder was?
    Zweite Hälfte sind wir ja wirklich klar unterlegen.

  74. auch wenn es hart klingt, besser das Spiel läuft heute so wie es gelaufen ist, als wenn wir irgendwie ein Remis geschafft hätten. Dann würde gar nichts passieren, auch wenn ich nicht davon 100 % überzeugt bin das nach heute was passiert.

  75. @beniti

    Und dann haben wir wieder Fixkosten für Schrott und kein Geld für einen neuen Robben…nein, das klappt so nicht.

    @bonehead

    Frag mal nach in Liverpool, wie da die Stimmung ist…die stehen da wie wir, nur wir haben Kohle – und die nicht!

  76. Bezweifle dass die englische Liga jemals pleite gehen wird.
    Siehe auch 11freunde.
    Aufjedenfall spielen momentan die Abstiegskanditaten der Premier League besser als wir.

  77. Vorschlag zum Umgang mit Spielern, die man eigentlich nicht mehr braucht: Nicht mehr für die 1. Mannschaft nominieren, sondern nur noch in der 2. bringen. Das machen andere Teams doch auch. Mal sehen, wie schnell die weg sind (ich tippe, nach einem halben Jahr). Doch wir spielen immer die kuschelige Familie, in der jeder seine Chance haben soll. Doch das hier ist Profifußball und nicht eine Thekenmannschaft. Die Jungs verdienen Millionen bei uns. Also muss man auch entsprechend mit denen umgehen und sie nicht immer nur streicheln. Das haben die – erst recht nach solchen Leistungen wie in den letzten zwei Monaten – nicht verdient.
    Tipp ans Management für die Zukunft: Kürzere Verträge mit Verlängerungsoptionen.

  78. Ich kann nicht mehr, das ist jetzt selbst für mich zuviel. Wiedereinmal bekommen wir 2 Schüsse aufs Tor, die dann ausgerechnet beide ihr Ziel finden. Ich lach mich schlapp. Das ist der typische Anti-Bayerndusel, oder was?

  79. Wenn Bayern so gewonnen hätte, wie Dortmund heute, hätte man wieder von typisch Bayern gefaselt. Machen aus 3 Chancen 2 Tore, einer noch abgefälscht, ein Freistoß wohin – natürlich in den Winkel.

    Und wir? Gomez und Olic kratzen den Ball regelmäßig von der Linie und die Ecken sollten wir künftig herschenken.

    Der nächste Versuch mit einem neuen 10er ging in die Hose, vermutlich darf demnächst wieder Klose ran. Och nö, ich mag nicht mehr.

    Hat eigentlich einer von den Jungs einen Weißbierkeller? Falls ja, sollte man sich da mal dringend zusammensetzen!

  80. So eine scheiße von Dortmund. Warum packen die das nicht (genauso wie basel) uns mal richtig den kasten vollzuhauen?? Ich könnt kotzen. Es muß doch mal ein 0:4 oder höher her. Damit endlich auch mal der allerletzte Träumer aufwacht.

  81. Klar ist, dass wir in der Defensive Transferbedarf gehabt hätten. Nur waren die beiden Spieler, die wir im Visier hatten (Coentrao und van der Wiel) wesentlich überteuert. Viel mehr Angebot hat es dort nicht gegeben. Und 40 Mio für Dzeko hätte ich angesichts eines Überangebots im Sturm auch nicht gezahlt.
    Mit Kroos kam zudem einer der besten BuLi-Spieler der letzten Saison gratis zu uns.
    Dass Robben und Ribery mal ihre Wehwehchen haben werden, damit hatte wohl jeder gerechnet, aber dass Robben für ein halbes Jahr arbeitsunfähig sein wird und ein sich immer weiter verbessernder Ribery dann in der heikelsten Saisonphase auch noch ausfällt – das kann man weder einplanen noch abfangen.
    In Anbetracht dieser Situation hat die Mannschaft heute ein ordentliches bis gutes Spiel abgeliefert und hätte eine Führung absolut verdient gehabt. Dann verletzt sich mit van Buyten einer der besten am heutigen Tage, es folgen die ersten beiden Torschüsse, von denen der erste mit einem Dusel, der uns immer nachgesagt wird, hineinkullert, der zweite mit überragender Schusstechnik hinein gezaubert wird. Und das gegen eine Mannschaft, die wahrhscheinlich in der Form ihres Lebens ist und sich diese Führung natürlich nicht mehr nehmen lässt.
    Das ist bitter, passiert aber halt. Eine Spitzenmannschaft erweist sich genau in der Fähigkeit, solche Negativloops zu durchkreuzen. Und ich bin davon überzeugt, dass wir das schaffen werden.

  82. @vadder
    wer jetzt nicht aufwacht, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Da ändern auch 1-2 Tore mehr nichts.

    Aber hilft jetzt nix, verrückt zu spielen. Es muss weiter gehen und es muss mit diesem Kader gehen. Und grundsätzlich können sie es ja. Sie müssen nur endlich den Hebel umlegen.

  83. Was uns in der momentanen Lage wohl auf jeden Fall fehlt sind ein paar echte Kerle.
    Früher bedurfte es doch dafür in solchen Lagen auch keinen Trainer oder???

    Ein Augenthaler, ein Matthäus, ein Effenberg, ein Lerby haben die Mannschaft dann zusammengerufen und es ging danach meist aufwärts.

  84. @ Liza: Kannst Du Deine Überzeugung begründen? Ich will nämlich auch daran glauben, aber ich kann es nicht mehr.

  85. Rückstand auf Rang 3 sind übrigens gerade mal 5 Punkte. Darin, dass Mainz einbrechen wird, sind wir uns ja wohl alle einig. Und Dortmund wird aufgrund der internationalen Belastung auch noch zu kämpfen haben. Vor allem, wenn die Euphorie einmal weg sein sollte. (Wobei es natürlich sein kann, dass der BVB durch ein frühes Ausscheiden in der Europa League genügend Ressourcen für die BuLi hat. In diesem Fall, könnte der Vorsprung, den sie jetzt auf uns haben, natürlich schwer einzuholen sein.)

  86. @Bayernandreas

    Heute haben wir die One-Man-AG namens Phillip Lahm…toll wat?

    Van Bommel kann es nicht mehr, die, die in Frage kämen sind völlig neben der Spur…die Saison ist im Eimer.

  87. @koo: Weil diese Mannschaft in der letzten Saison bewiesen hat, was sie zu leisten imstande ist. Das CL-Finale war natürlich nur mit einer Portion Glück drin, aber als CL-Favoriten sehe ich uns aber eh nicht, dafür verfügen andere Mannschaften über größere Ressourcen, mehr Substanz und Erfahrung. Als Deutschen Meister 2011 sehe ich uns jedoch durchaus.

  88. vielleicht läuft es ja auch in dieser Saison wie Mitte der 70er, nach den Meisterschaften, national nur Mittelmaß – international drei Titel in Folge, würde sich ja schön anhören, aber auch nichts was ich mir vorstellen würde, und international ist ja auch nicht mehr so „einfach“ wie 74,75,76.

  89. der gag ist ja, dass eigentlich bis zum sommer garnix großartiges passieren KANN:

    transfers –> was im sommer nicht ging, geht im winter noch weniger (nein, ich will dzeko nicht).

    aufstellung –> lvg hat ja bald alle nachvollziehbaren und nicht-nachvollziehbaren kombinationen durch.

    trainerentlassung –> steht nicht zur debatte.

    ein ruck in der mannschaft –> wenns den bisher nicht gab, wieso noch darauf hoffen???

  90. Sorry, Liza: Robben fährt nach der WM 3 Wochen in den Urlaub, und ist so schwer verletzt,das er 4 monate oder länger ausfällt. Wie kann denn bitte sowas passieren? da hätte man evtl noch zeit gehabt irgendwas zu tun. Stattdessen kommt der zum Training und upps…der ist ja schwer verletzt???

    Wir haben 5 Trainer oder sogar noch mehr, und keiner ist in der lage die letzte saison zu analysieren. Wo sind die Konsequenzen gezogen worden aus spielen wie in Florenz, bei manu, gegen Inter oder zuhause gegen zB Leverkusen, Bordeaux usw???

    Neue spieler wurden mit dem argument NICHT geholt, das wir a schon die besten haben und b mit dem system noch besser werden. In Wahrheit haben wir gar kein funktionierendes system ohne robben. Ribery fällt da nicht mal so sehr ins gewicht. Ja ich weiß, es ging letztes jahr auch mal ohne ihn. schön. toll. aber letztendlich hat er mehr übertüncht als alle anderen.

    Und überhaupt system: wir haben einen neuen spieler und trotzdem kein system, trotzdem keinen funktionierende manschaft. Wie kann das denn bitte sein, Herr van Gaal??

    Und das sind nur einige der Fragen, die man sowohl den Spielern als auch der sportlichen Leitung stellen muß.

    Wenns so weiter geht, dann können wir nur hoffen, wenigstens die EL zu erreichen.
    Und dann wäre es nichts mit 2012 in der eigenen Hütte den pott zu holen…aber wenigstens international gespielt???

  91. Mittlerweile tendiere ich auch zu positivem Denken. Es wird. Es muss. Es bedarf eines entscheidenden Sieges. Die bisherigen waren es nicht. Aber die Leistung war heute ich möchte fast sagen bedeutend besser als zuvor. Das macht schon hoffen.

    Ich denke einfach, dass die Truppen den im letzten Jahr propagierten Teamspirit wirklich leben muss. Sie müssen enger zusammenrücken. Nach den Erfolgen im letzten Jahr ging das ggf etwas auseinander – weiß ich nicht, aber nur so geht es.

    Und ja, irgendwann gehen auch wieder Bälle rein, man muss nur weiter hart arbeiten.

    Nie war das „weiter, immer weiter“ so aktuell wie heute. Aber ich glaube fest daran, dass wir wieder kommen werden. Und dazu braucht es keine Riesenverstärkung.

    @Liza
    da bin ich ganz bei Dir.

  92. an Transfers im Winter glaube ich auch nicht wirklich, da ja auch nichts Besonderes dann auf dem Markt ist.

    Trainerentlassung hat ja keinen Zweck und ist ja nicht der Grund des Übels.

    Und ja der Abstand nach oben ist nicht so groß, aber es sind halt verdammt viele die im Moment vor uns sind.

  93. @ Liza:
    Die Mannschaft zeigt aber gerade, was sie auch leisten kann. Und meine These ist nach wie vor, dass viele in der letzten Saison über ihren Möglichkeiten gespielt haben (nur drei Beispiele: van Buyten, Olic und van Bommel).

    @ beniti: Genau aus diesen Gründen bin ich auch so pessimistisch für den Rest der Saison.

  94. @vadder: Wir haben ja auch die besten Spieler. Müller, Schweinsteiger, Robben, Ribery, Lahm, Badstuber sind sechs Spieler, die man immer aufstellen muss. Dazu Butt, der natürlich nicht an die Klasse eines Neuer heranreicht, aber solide ist. Dazu ein van Buyten, der vom Potenzial her sicherlich nicht die Weltklasse erreicht (was man zB in einem CL-Finale merkt), aber zB heute in der ersten Hälfte ein vorzögliches Spiel abliefert. Dazu Contento, von dem wir alle hoffen und glauben, dass er langsam zum Niveau der anderen aufschließt.
    Dazu Kroos, der halt auf die 10 muss. Warum der Trainer das nicht macht, ist mir ein Rätsel und einziger Kritikpunkt. Dazu dann mit Klose/Gomez/Olic drei Spieler, die alle ihre Klasse schon bewiesen haben, für formal nur eine Position. Dass alle drei zur selben Zeit eine Formkrise haben würden, ist nun mal auch nicht einkalkulierbar.
    Einzig van Bommel steigert die Qualität der Mannschaft im spielerischen Bereich nicht wirklich. Ob bspw Khedira das geschafft hätte, wage ich aber auch zu bezweifeln, da van Bommel in seiner Funktion als Kapitän durchaus wichtig für das Team ist.

  95. @Liza: Mag ja sein. Die Fragen, die nur einen teil des derzeitigens Problems ausmachen, beantwortet das aber auch nicht, oder?

    Klose zB blieb seine Daseinsberechtigung in München bisher komplett schuldig. Da hat ja Adolfo Valencia in seiner Bayern zeit öfter getroffen als er. Ich höre auf da mit zu reden, hilft eh nichts.

    Schade.

    PS: was sagt denn das Trainer Biest?? anshen will ich mir das nimmer.

    Nochwas zuzm spiel: Dortmund hat, glaube ich, so um die 6 verletzte. Komisch, bei denen merkte man das gar nicht…..

  96. Das ist leider in dieser Saison bisher das Hauptproblem, das im Sturm nichts geht, in der jetzigen Verfassung haben ja alle die in den letzten 20 Jahren nach einem jahr vom Hof gejagt wurden mehr gebracht. McInally, Wegmann, Sutter, und und und.

  97. @vadder: Natürlich nicht. Die Systemfrage würde ich so beantworten: 4-4-2 mit Doppelsechs oder 4-2-1-1 funktioniert halt nur mit Robbery, weil die beiden den nötigen Tempobonus für die Außenpositionen haben. Ohne die beiden muss man ein anderes System spielen, bspw. ein 4-4-2 mit Raute, wo Kroos auf der 10 angesiedelt ist und die beiden äußeren Mittelfelder mehr Defensivlast tragen (bspw Altintop und Pranjic). Dass van Gaal diese Alternative nicht in Erwägung zieht, da das derzeit fitte Spielerpersonal eher zu diesem System passen würde, finde ich auch seltsam.

  98. Es ist doch eine klare und heikle Parallele zur Saison 2006/07 zu erkennen. In der Vorsaison in sehr dominanter Art und Weise das Double geholt, viele Spieler bei der WM, mit dem Motto „Wer soll uns schon stoppen?“ in die Saison gestartet und als 4. in den Cup der Verlierer abgerutscht.

    Das Schreckenszenario lautet: das CL-Finale 2012 findet in der Allianz-Arena statt und wir reisen in der Europa League über die Dörfer. Wobei Platz 3 (Hannover!) momentan nur 5 Punkte weg ist. Sollte noch einigermaßen realistisch sein, bei einer Leistungssteigerung und besseren Chancenverwertung.

    Wer noch von der Meisterschaft träumt, sollte aufwachen.

  99. @KaiserFranz: Du sagst es doch selbst: Rang könnte schon Ende Oktober unser sein. Mainz wird sich dort oben nicht halten. Bleibt also nur der BVB als ernsthafter Titelkonkurrent, der nun einen signifkanten Vorsprung hat. Die Meisterschaft ist daher keine bloße Träumerei.

  100. @Liza: Die Meisterschaft wäre keine Träumerei, wenn wir eine ähnliche oder stärkere Serie wie im letzten Herbst hinlegen würden. Ich glaube nicht daran, lasse mich aber selbstverständlich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Im Übrigen halte ich die Dortmunder mit ihrer jungen, hungrigen Truppe für sehr stark, auch wenn wir sie heute in der 1. HZ im Sack hatten. Da hatten sie noch zu viel Respekt vor uns.
    Ich glaube, Arsene Wenger hat mal den Begriff „Momentum“ geprägt. Lässt sich schwer definieren: unbedingter Wille + zur richtigen Zeit am richtigen Ort + das sprichwörtliche Quäntchen Glück. Dieses hat neben den Mainzern im Augenblick der BVB. Beim Karnevalsverein glaube ich noch an einen Einbruch, bei Dortmund bin ich mir da nicht so sicher.

    Außerdem: Wir alle hoffen auf eine baldige Rückkehr von Robben, der unserem Spiel natürlich einen immensen Schub gibt. Aber keiner der Veranwortlichen traut sich, eine Prognose zu stellen, wann wir ihn wieder auf dem Platz bewundern können. Was ist denn (ich will den Teufel nicht an die Wand malen), wenn Arjen in dieser Saison überhaupt kein Spiel mehr macht? Ich habe da im Moment ein ganz schlechtes Gefühl im Bauch, wenn ich Interviews zu dem Thema sehe, lese oder höre. Ich hoffe, ich täusche mich.

  101. @ vadder:
    Das Übliche. Van Gaal wieder mit „gut gespielt“, „Chancen nicht genutzt“, „Gegner trifft mit fast jedem Schuss“, bla bla bla… Bind aufgrund meines Vorschlags zum drinking auch schon blau.
    Was mir fehlt sind klarere Analysen. Wenn wir nicht nur Dusel haben mit den Toren in den letzten Minuten, dann ist es nicht nur Pech, wenn der Gegner gegen uns eine so tolle Torquote hat und wir selbst die schlechteste Chancenverwertung der Liga. Und genau dafür erwarte ich Erklärungen. Doch die kommen nicht. Für mich ein Zeichen von Ratlosgkeit. Noch ein Grund mehr für Skepsis. Müssen wir nur warten, bis das Glück zu uns zurückkehrt?

  102. Bayern fand ich in der ersten Halbzeit sehr ordentlich, sehr präsent. Aber dass keine Tore fallen, ist für mich kein Zufall mehr. Wobei Gomez endlich mal angedeutet hat, dass er tatsächlich ein guter Spieler ist.
    Die 2. Halbzeit war bis auf die absolute Schlussphase, als Dortmund nicht mehr konnte, schlicht erbärmlich. Diese idiotischen Flanken aus dem Halbfeld. Das kann man nicht mehr schönreden und ist wirklich brandgefährlich. Für mich ist das bisher eine sehr seltsame Saison mit mehr als erstaunlichen Ergebnissen. Für Außenstehende ist das sehr amüsant und unterhaltend.

  103. 2-0 gewonnen. Da ist man natürlich zufrieden. Aber gegen Sevilla war ein ganz anderer Dampf dahinter – und das Spiel verlieren wir dann unglücklich.
    Zu den Bayern: Befriedigend bis gute erste Halbzeit, aber für meinen Geschmack zu leidenschaftslos. Und natürlich muss Gomez wenigstens eine Bude machen und dann gehen die Bayern verdient in Führung. Tun sie aber nicht und dann passiert das, was den Leverkusenern die letzte Saison bei uns erlebten. Die waren in der ersten Halbzeit RICHTIG überlegen, treffen aber maximal den Pfosten und brechen dann in HZ 2 nach einem (wieder mal) Barrios-Tor komplett ein und werden mit 3-0 nach Hause geschickt. Nach dem 2-0 des BVB hatte ich keine Sorgen mehr, dass wir das Spiel noch verlieren, und das Gefühl hatte ich bei Spielen gegen Bayern nur ganz ganz selten, denn die Bayern waren immer noch für ein oder zwei Tore gut.
    Wie auch immer, schöne Revanche für die letzte Saison und wichtig, den Abstand zu vergrößern.
    Zu den Bayern: Ich hab´s hier oft genug in der letzten Saison geschrieben (trotz eurer großen und Spaß machenden Erfolge): Die Bayern hatten und haben ein Abwehrproblem. Letzte Saison hat euch der fantastische Robben immer wieder den Arsch gerettet (hat mal jemand seine Flankenläufe mit abschließendem Torerfolg gezählt?), weil er immer wieder für eine Bude gut war. Der ist auch wichtiger als Ribery, auch wenn dessen Ausfall natürlich auch noch ein großes Manko ist. Kann aber trotzdem nicht sein, dass so ein gut besetzte Mannschaft so schlecht dasteht wie zur Zeit. Ich vermisse so ein Arschloch wie Effenberg bei euch. Der konnte wenigstens noch super Pässe spielen, was MvB in diesem Leben nicht mehr lernen wird. Und Schweini hängt seiner WM-Form nach wie vor meilenweit hinterher.
    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Bayern noch mal die Kurve kriegen und die Mannschaften aus dem Weg räumen, die uns auf dem Weg zur Meisterschaft noch im Wege stehen … ;))
    Nee, im Ernst: CL-Platz halte ich für Dortmund für sehr gut möglich, für´n Titel braucht man auch Glück und sollte verletzungsfrei bleiben.

    Und ganz generell: Die Tabelle lügt nicht. Die Mannschaften, die bisher den schönsten und spielerisch attraktivsten Fußball gespielt haben, stehen völlig zurecht oben.

  104. Ds Erschütternde an diesem Spiel – wie auch am Spiel gegen Mainz – ist doch, dass wir gegen Mannschaften verlieren, die keinen Deut besser sind. Ja, auch wenn mancher das als Bayern-Arroganz sehen wird – Mainz war kein bisschen besser als der FC Bayern. Ich habe die vielen Verdachts-Bälle ins Leere gesehen, die die in HZ 2 auf Jörg Butt gespielt haben – nur schaffen die Bayern es nicht, Tore zu erzwingen. Auch heute nicht, Gomez nicht, Olic gelingt es, den Dortmunder vor der Linie zu treffen, dass der Ball knapp zur Ecke fliegt, dafür hält Badstuber gerne die Ferse hin, wenn Barrios schießt, so dass der ball hoch oben ins Netz rauscht…

    Entschuldigt alles nicht die schlimme Leistung aus HZ 2, wo schon nach dem 0:1 keinerlei Aufbäumen und Wille mehr zu spüren war. HZ 1 war für mich eine der besten und souveränsten dieser Spielzeit. Dortmund war doch vor Respekt gelähmt. Nur muss man dann halt mal eine einzige Bude machen, damit das Spiel in unsere Richtung läuft. Ist halt schwer, wenn Säulen unseres Spiels wie Badstuber, Lahm, Schweinsteiger und Müller so von der Rolle sind und dahinter Leute wie der sich offenbar stets verkriechende Kroos keinen Druck machen können. Und dann noch zwei so grobe Schnitzer von einem mauligen Innenverteidiger, der mal behauptet hat, halb Europa sei hinter ihm her. Wo sind sie denn jetzt alle, die ihn so unbedingt haben wollten. Schade, keiner mehr da. Haben wohl dann doch zu viele Spiele von ihm gesehen.

    NIederlagen an einzelnen Spielern festzumachen, ist in der Regel verfehlt – aber hier hat Demichelis uns ganz klar auf die Verliererstraße gebracht. Dass der Rest sich danach so hat abfrühstücken lassen, hat er natürlich nicht zu verantworten. Vielleicht sollte man sie alle sieben tage in urlaub schicken und dieses komische „deutschland“ mit lautern mainzern, dortmundern und hoffenheimern spielen lassen 😉

  105. Ende

Kommentare sind geschlossen.