Klick zum Ende der Kommentarliste

18 Gedanken zu „Weisheiten #156

  1. Ich möchte mal wissen, was sich die Journaille immer denkt, wenn sie über so ein Thema schreibt,
    Die Leute wissen ganz genau, dass der Trainer das entscheidet, wer denn auch sonst??
    Und trotzdem werden Seiten über Seiten gefüllt, ob der das machen kann, was der Uli dazu sagt und der Kalle noch dazu… Den Kahn haben sie mit Sicherheit auch gefragt.

    Wenn der Kraft nicht gut spielt, steht halt der Butt bald wieder im Kasten. Ist doch an sich nicht soo schlimm. Vielleicht hätte das einem Rensing auch die Karriere gerettet, wenn man früh genug festgestellt hätte, dass das nicht klappt.

  2. Tja. Ich bin auch irgendwie fassungslos, dass sich das tatsächlich als Sturm im Wasserglas herausstellt.

    Oder unser Vorstand hat neuerdings eine Selbstbeherrschung, die an Masochismus grenzt…

  3. Die hatten irgendwie nur mehr Vorlaufzeit als wir.
    Gestern hat vG erklärt,das er den Vorstand schon vor der Winterpause über seinen Plan in Kenntniss gesetzt hätte.

  4. Ende Februar, nach den Inter-Spielen, werden wir wohl alle schlauer sein.
    Wenn der junge Herr Kraft sich da bewährt – naja, dann wird meine aktuelle Skepsis weichen. Und ich glaube, Kalle sieht das genauso.

  5. LvG sagt auch, dass Kraft bei schlechten Leistungen wieder rausfliegt, im schlimmsten Fall schon nach zwei Spielen, schließlich will er kein zu großes Risiko eingehen. Sind also eigentlich alle Fragen beantwortet (mal abgesehen vom Neuer-Thema).
    Hätte es das Interview vor einer Woche gegeben, hätten wir uns eine Menge Diskussionen ersparen können…

  6. @Gunnar
    stimmt, aber irgendwie muss man die fußballlose Zeit ja totschlagen 😉

    Für mich bleibt noch die Frage, ob für den Fall, dass Butt wirklich wieder in Kürze im Tor steht, nicht sein Selbstvertrauen gelitten hat und/oder er dann auch den Flattermann bekommt?

    Glaube auch nicht, dass es nach 2 Spielen schon wieder einen Wechsel geben würde, ich denke er wird ein paar Spiele (5?) bekommen oder wirklich bis nach dem ersten CL-Spiel.

    Aber alles müssig. Ich glaube ohnehin, dass es keinen Grund geben wird, ihn rauszunehmen, denke der packt das. Morgen gehts wieder los. I gfrei mi sackrisch!

  7. noch ne Weisheit oder anders gesagt
    ……. sie bewegt sich doch!

    „Ich habe bei Bayern nun viele Bosse über mir. Ich bin sehr flexibel geworden, das hätte ich selbst nicht gedacht. Aber das musste ich. Ich wusste von Anfang an, dass es für mich eine große Herausforderung würde, mit Rummenigge, Hoeneß und Nerlinger zusammenzuarbeiten. Das ist mit sehr vielen Diskussionen verbunden. Am Ende einigen wir uns aber, und das geht inzwischen immer besser“
    (Zitat van Gaal bei Fuballtransfers com)

    Tja, dann waren wir wohl alle Teil einer großangelegten „Entspannungs- und Ruhepolitik“ fürs Team, bzw. sind wir alle drauf reingefallen.

    Letzendlich ist es wohl auch besser, wenn die Journaille beschäftigt ist und nicht permanent nervige und v. a. rückwärtsgewandte Fragen bezüglich verlorenen Punkten in der Hinrunde oder dem Fitneßzustand von Robben etc. stellt.

    Da muß ich dann schon ein Kompliment aussprechen, wenns denn so war 😉

  8. Off Topic:
    Transfermarkt.de:
    Das liebe Geld war und ist auch beim TSV 1860 München das dominierende Thema vor dem Heimspiel am Samstag gegen den VfL Bochum. Nach Zeitungsberichten soll der FC Bayern den finanziell schwer angeschlagenen Club dabei helfen, dass die «Löwen» den von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) geforderten Liquiditätsnachweis über 5,25 Millionen Euro erbringen können. Angeblich hat der große Nachbar unter anderem einer Stundung von Schulden in Höhe von über zwei Millionen Euro zugestimmt.

  9. @freggae: Und demnächst keilen dann die neunmal klugen fans von 1860 wieder gegen die bösen, arroganten bayern….

    ich frage mich die ganze zeit, warum wir nicht als gegenleistung 1860 als KSC ersatz hernehmen. Wäre doch gut, wenn wir dort spieler zum „ausbilden“ parken würden, oder?

  10. Ich frage mich, warum wir die nicht einfach absaufen lassen. Ich sag nur rote Sitze…..

  11. Vor allem wei ich solange sie in der Arena spielen und die dementsprechenden Kosten nunmal zu tragen haben, nicht sehe, dass sie jemals in die schwarzen Zahlen kommen sollen.

    Die retten sich von einem Kredit in den nächsten. Ich glaube auch nichtmal, dass der FCB die Schulden stundet, weil 60 irgendeinaussichtsreiches Konzept vorlegt, sondern einfach aus sozialem Gewissen heraus.

    Man sollte sich mal zusammen überlegen, was mittelfristig dem Verein weiterhilft. Ggf. auch mal wieder ein Abstieg in die 3. Liga inkl. Neuaufbau. Hätte ja damals auch funktioniert, wenn die Wildmosers nicht so gierig und halb größenwahnsinnig geworden wären.

    Mir wärs lieb, wenn die nicht unseren guten Rasen runterranzen und sich irgendwo anders austoben. Für die paar Hansl muss es doch irgendwo eine Alternative geben…

  12. ribben schrieb: „…sondern einfach aus sozialem Gewissen heraus…“
    genauso wirds sein!!!
    ich glaube garnicht mal das hoeness und co sie retten „wollen“.
    die „müssen“.
    stellt euch mal vor 1859 geht vor die hunde !
    was wäre das für ein aufschrei „die bösen bayern helfen ihrem bruder nicht“.
    schon komisch, wenn man bedenkt wen wir schon alles gerettet/finanziell unterstützt haben, nur um uns trotzdem noch übelst beschimpfen zu lassen.

    damals dresden (hat ja nüx gebracht*haha), st.pauli (fand ich okay) und immmmmerwieder `59…also, ich verstehs nicht…

    lasst die doch hopps gehen?
    dann haben wir unsere ruhe, und die können gepflegt nen neuaufbau starten.
    komplett sanieren den dre**sverein…ganz bei null anfangen…
    mit nem „richtigen“ vorstand.
    …ich hör lieber auf, rede mich sonst in rage *hahaha

    noch 2x schlafen 😉

  13. Ich bin selbst sehr gut mit einigen 60ern befreundet. Das Schlimme ist: In Hohn und Spott überschlagen die sich geradezu. Da ist dann vom „achso tollen FC Bayern“ oder allgemein den großmütigen arroganten Idioten die Rede. „Lieber in die Bayernliga als wieder vom FCB helfen lassen!“ – warum denn nicht? Würd mich interessieren, wie viele Jahre das dauert, bis die mal wieder in Liga zwei angekommen wären.

  14. Was die Blauen angeht – warum lassen wir die nicht endlich verrecken? Spätestens seit Stoffers freue ich mich über jeden Kicker-Artikel, in dem endlich die Insolvenz dieses Möchtegern-Kultvereins thematisiert wird…ganz ehrlich, kann Killer-Kalle nicht mal die Kill-Manni-Nummer durchziehen und die Flohbeutel zum Bettvorleger umwandeln?

    Oder können wir das nicht an vG delegieren? Der ist ist eiskalt, der macht das in einem Nebensatz in der nächsten PK! 😉

  15. @heffer:
    kahn war ja noch ok, aber seit ich gestern rtl-text gelesen habe weiß ich, dass man nun sogar schon DEN LEHMANN zum thema befragt hat. und da wirds dann schon zur „heute show“ oder den „freitag nacht news“…

    aber egal. die sau ist schon mal aus dem dorf.

  16. …aber das ist ja leider nicht die einzige:

    mir geht unser käptn samt berater derzeit etwas auf den sack. ich war auch dagegen, ihn im winter irgendwie wegzumobben, da das ein langjähriger kapitän nicht verdient hat.
    aber mit ausnahme von ribery´s vertragsverlängerung kann ich mich nicht erinnern, dass eine kombo aus spieler und berater in dieser frequenz (teilweise widersprüchliche) statements rausgehauen hat.

    ihn abzuschieben wäre unwürdig gewesen. aber wenn er derart offen und intensiv so kurz vor rückrundenbeginn immer noch an einen wechsel denkt, dann sollte er gefälligst auch gehen!

    die binde sollte es ihn auf jeden fall kosten, denn sportlich steht er NICHT vor tymo.

  17. Man muss sich nur mal das 8 vs 8 Training ansehen, was vorgestern absolviert wurde. Van Bommel verliert durch seine Behäbigkeit pausenlos Bälle. Tymo wäre die bessere Wahl. Vielleicht erübrigt sich die Frage, wenn Kroos wieder spielfit ist. Dann könnte er gemeinsam mit Schweinsteiger die Doppelacht bilden. Davor wie gehabt Müller.

    Für Luiz Gustavo sieht es gut aus. Im Training verteidigte er neben der Stammabwehr Lahm – Breno – Badstuber.

  18. Ende

Kommentare sind geschlossen.