Una noche española en Múnich

Ihr kennt das ja jetzt schon.

Zum einen die radegebrochene Überschrift oben und dass ich morgen die Biege mache. Gen München.

Ich hoffe das Beste was meine Flüge betrifft (nicht wieder 3h extra Wartezeit vorm Rückflug und so) und auch für das Spiel.

Es braucht nicht wieder solch eine Verletzung eines Schlüsselspielers und auch keine solche Zitterpartie. Zittern kann ich gerne ob der erwarteten Temperaturen um den Gefrierpunkt. Aber erstens sitze ich diesmal „im Süden“ und zweitens wird es gegen Villareal ja hoffentlich ein anderes Spiel. Sind die Spanier viel mehr jenseits von Gut und Böse als es noch Neapel Anfang des Monats war.

In diesem Sinne: Ihr verfolgt mich ja im Web 2.0 und bis übermorgen dann.

Auf geht’s, Ihr Roten!

Klick zum Ende der Kommentarliste

113 Gedanken zu „Una noche española en Múnich

  1. Von meiner Seite (ganz uneigennützig) einen guten Flug hin, die besten Wünsche für ergebnistechnisch ungezitterte 90 Minuten, die Dir/uns zudem fußballerisch eine Ausgleich für vergangenen Samstag bieten, ein fettes Grinsen auf den Backen, wenn womöglich die Quali nicht nur Fürs AF sondern auch für den ersten Platz steht und einen guten Flug zurück.

  2. Viel Spaß. Und morgen tagsüber hast Du auch gute Chancen auf strahlenden Sonnenschein/Biergartenwetter!

  3. Er meinte wohl eher deine persönliche „Entführung“ der Punkte aus München ins Rheinland. Wie auch immer…

    Also wettertechnisch solltest Du heute Glück haben, wenngleich ich den Biergarten temperaturtechnisch nur bedingt empfehlen würde. Pack dich dick ein heute Abend. Das pfeifft durch. 😉

    Das sich noch ein Schlüsselspieler verletzt glaube ich nicht, zumal JEDER andere (außer Neuer) adäquater zu ersetzen wäre als der Bastian.

    Ich hoffe, dass das Damoklesschwert eines „Unentschieden reicht“ sich nicht negativ auf die Einstellung auswirkt. Glaube ich aber nicht. Es gibt was gut zu machen und Robben ist wieder um 70 Wettkampfminuten fitter. Vlt. gibt es heute wieder ein frühes Gomez Tor.

    Ansonsten hat Villareal rein gar nix mehr zu verlieren, was es nicht leichter macht. Letzten Endes dürfte die Qualität aber nicht ausreichen in München zu punkten, aber man hat ja schon Pferde…

    Einen schönen Tag in Minga!

  4. @Ribben: Wetter scheint tatsächlich besser zu sein als beim letzten Mal Anfang November. Kälter zwar, aber schöner. Sieht man auch schon hier am Flughafen Köln gerade…

    Genug Winterklamotten dabei, keine Sorge.

  5. Sollte nicht unhöflich sein gestern, die kommentarlose Verbesserung; war unterwegs und auf dem Handy tippt es sich immer so anstrengend.

    Guten Flug und bring der Mannschaft das nötige Quäntchen Glück mit! 😉

  6. nach dichtem Nebel ist es jetzt wunderschön, blauer Himmel und eine klare, kalte Luft…….

    @Paule, wo sitzt Du denn im Süden? Nicht das wir nebeneinander sitzen und ich erkenn Dich vor lauter Rumschreien und Mütze und Schal nicht…..

    Zum Spiel gegen Dortmund ist schon alles gesagt, nur wirkt es bei mir immer noch nach. Ich muss zugeben, dass es von oben im Stadion schon beeindruckend ausgesehen hat, wie die Dortmunder dieses Pressing praktiziert haben. Wie ein Bienenschwarm, der sich ständig und homogen bewegt….

    Nur ich habe erwartet, dass sie so spielen werden. Und jetzt kommt das, was mich seit Samstag beschäftigt. Als Fan seit vielen, vielen Jahren weiss man natürlich alles ganz genau und im Zweifel auch besser, als der jeweils aktuelle Trainer. Nur was hätte ich als Trainer der Bayern getan, wenn ich eben das erwähnte System der Borussia erwartet hätte. Wie hätte ich meine Mannschaft auf diese Taktik eingestellt? Hätte normalerweise die individuelle Klasse für den einen entscheidenden Moment den Ausschlag für ein Durchdringen dieses Bollwerkes gegeben und deshalb hätte man so gespielt wie immer?

    Ist es beim FC Bayern vielleicht wirklich so, dass man aus diesem Selbstverständnis „mia san mia“ eine Taktik nie nach dem Gegner ausrichtet, sondern immer versucht selbst das Spiel in die Hand zu nehmen? Das Finale gegen Inter war doch genau das gleiche, jeder wusste, wie Inter spielen wird und doch hat man nichts dagegen getan, hat versucht zu spielen wie immer, ist in zwei Konter gelaufen und konnte dann nichts mehr tun….
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand gegen Dortmund nicht versucht hat, seine Höchstleistung abzurufen. Ich denke einfach, dass die Dortmunder das extrem gut und leidenschaftlich gemacht haben und damit fast gar nichts zugelassen haben und somit all das, was vorher meistens funktioniert hat, diesmal nicht ausgereicht hat. Nur nochmal die Frage, gäbe es, wenn die Mannschaft das dann auch spielen könnte, eine sinnvolle Taktik? Wie seht Ihr das? Wäre es beispielsweise eine Option, das Spiel nicht zu machen, dem Gegner den Ballbesitz zu geben und im Endeffekt ähnlich zu spielen, also Dortmund mit den eigenen Waffen zu schlagen? Wie gesagt, ich bin mir sicher, dass all die bisherigen Gegner auch nichts anderes vorhatten, als die Dortmunder, nur fiel meist sehr schnell ein Tor für die Bayern und die gegnerischen Spieler konnten es eben nicht mit dieser Qualität, Konzentration und Laufbereitschaft umsetzen. Was hätte Inter getan, wenn Bayern einfach nicht gekommen wäre?

    Na ja, jetzt hoff ich mal, dass das heute wieder überzeugend wird und man in der CL erstmal entspannen kann…..

  7. @Ribben: Durchpfeifen stimmt ja in der AA nicht mehr so ganz, das war im Olympiastadion deutlich schlimmer. 😉

    Bin heute aber auch eher winterlich ausgerüstet, die unglaublich kalten Füße am Samstag ermöglichten mir nach dem 0:1 immerhin eine Art buddhistischen Leidensmodus („Leben heißt Leiden“), das ist heute hoffentlich nicht nötig. 🙂

    Ansonsten bin ich mir unschlüssig, was ich gegen die 0-Punkte-Spanier erwarten soll, ein Sieg wäre im Hinblick auf Mainz und den ersten Platz in der CL-Gruppe sicherlich wichtig, auch wenn ein Punkt ja für’s Achtelfinale reicht.

  8. Sieg gegen Villareal ist Pflicht. Viel interessanter wird ja das andere Spiel, wollen wir mal hoffen, dass Neapel eine gutes (gerne auch: dreckiges) Spiel zeigt und wenigstens ein Unentschieden holt. Mir waere naemlich deutlich wohler, wenn wir nach dem heutigen Spieltag schon als Gruppensieger feststehen, dann koennen wir uns am 7. Dezember einen Durchhaenger leisten. Seit dem 2:0 gegen City haben sich die Formkurven der beiden Clubs ja etwas unschoen entwickelt, so dass ich uns gegenwaertig nicht als Favoriten in Manchester sehen wuerde.

  9. @Bimberbube
    Wie man es nennt ist ja auch wurscht. Es bleibt jedenfalls bei „s.aukalt“ 😉

    @ultramuc
    Gegen Inter hat van Gaal betont NICHT nach der gegnerischen Ausrichtung spielen lassen, sondern weiter seinen Offensivstiefel. Hat er auch so gesagt.

    Gegegn Dortmund denke (!) ich, war die Strategie, oft die Seite zu wechseln und den Gegner sich irgendwann einen Wolf laufen zu lassen. Ich denke das hat man so ab der 70./75. auch geschafft. Klopp hat ja auch bestätigt, dass die Jungs schon zur Halbzeit ganz schön gepumpt haben.

    Dazu hätte es nach meinem Geschmack (und so interpretiere ich auch die Aussagen von JH nach dem Spiel) aber viel mehr und genauere Seitenwechsel bedurft. Dann wären dem BVB vlt. schon in der 60. die Körner ausgegangen.

    Zu offensiv war unsere Taktik ja gar nicht ausgelegt: Kroos auf die 6 statt als 8er und die AVs sind konsequent hinten geblieben. Gustl hat die IVs unterstützt bei Ballbesitz BVB, dazu Neuer als Libero usw.

    Ich denke so verkehrt war die Strategie nicht. Das man keine 10 100%ige rausspielt, war auch klar. Geduldig auf die Chancen warten, sagt man immer und es hätte ja durchaus gutgehen können, dem Spielverlauf nach…

  10. @paule (6) ribben (7)

    war schon so gemeint die Punkte zu sichern, nicht als Mitnnahme aus dem gegnerischen Stadion sondern halt aus unserer Arena.

  11. @Paule: Also Biergarten würde ich auch nicht empfehlen, ist doch ziemlich kühl auch wenn die Sonne scheint.

    Heute gewinnen, und dann ist der Gruppensieg fest, egal wie die Scheichs spielen, also ich glaube nicht, dass die uns drei einschenken und für ein Tor sind wir ja auch immer gut. (Gott sei Dank gibts hier kein Phrasenschwein).

    Ansonsten heisst wieder warm einpacken für heute Abend.
    Blöd ist halt bei Uefa-Spielen, dass Alkoholverbot.
    Als heiße Getränke gibts dann Kinderpunsch der sowas von eklig ist, Tee (trink ich nicht) und Kaffee (dafür ist es aber dann schon etwas spät).
    Und der Rest der Getränke friertfast am Handschuh fest.

    Naja werds überleben.

    Allen ein gutes Spiel

  12. Robben wird wieder in der Startelf stehen. Bei den Spaniern fehlen zwei wichtige Stürmer (Rossi und noch einer). Werde heute Abend am Radio hängen. Grade habe ich gelesen, dass ManCity letztes Jahr 228 Mio. Miese gemacht hat.

  13. @scpler: Der Gruppensieg steht eben nicht fest, wenn wir heute gewinnen. Sollte Manchester auch gewinnen, dann koennen Sie uns noch abfangen, indem sie im Rueckspiel am 7. Dezember den direkten Vergleich gewinnen, also z.B. durch einen 3:0-Sieg.

  14. @el tren: ich meinte, dass er dann für mich feststeht, weil ich nicht glaube, wie oben beschrieben, dass die uns drei einschenken

  15. @scpler: o.k., hatte Deinen Kommentar erst beim zweiten lesen richtig eingeordnet und beim Korrekturversuch hat die Website sich verschluckt…

    Dennoch: Wenn City mal richtig rund laeuft, dann koennen die auch mehr als zwei einschenken, das hat SAF ja schmerzlich erfahren muessen.

  16. Erstmal das Spiel abwarten. Kann viel passieren, Gruppensieg wäre toll.

    @ultramuc:
    Bin da zwecks Taktik ganz bei Dir. Die Taktik ist immer dieselbe. Egal ob der Gegner schwächer oder stärker ist, sollten wir etwas variabler spielen können. Man stelle sich nur mal das Spiel gegen Hannover vor: die haben selbst nur ein Spiel (Konter). Wieso die nicht das Spiel etwas machen lassen (was nicht hinhaut) und dann selber kontern (das können wir durchaus)?
    Gegen Barca und Co wird das hoffentlich so gehandhabt.

  17. Ich bin mir sicher, dass wir unsere Taktik schon am Gegner ausgerichtet haben. Deshalb gings halt auch defensiver zu als sonst. Abwartender irgendwie.

    Leider fehlte ein relativ frühes Tor in unserem Spiel, was die Dortmunder gezwungen hätte, noch mehr zu laufen, aufzumachen und uns im Mittelfeld mehr Räume zu lassen.

    Verantwortlich für die Niederlage war meiner Ansicht nach nicht die fehlende taktische Einstellung auf den Gegner, sondern diese Faktoren:

    – mangelnde Passgenauigkeit in der Zone vorm Dortmunder Strafraum
    – grottiger Tag von Müller
    – grottiger Tag von Robben
    – gut gemeinte Seitenwechsel vor allem initiiert durch Rafinha, die nur selten funktionierten
    – zu wenig Risiko im Spiel nach vorne (so spielte Kroos den Großteil seiner Pässe nach hinten und hielt sich überwiegend in der eigenen Hälfte auf. Lahm hinterlief nur einmal im ganzen Spiel Ribery.)
    – zu wenig Laufbereitschaft. Wenn Dortmund 10 Km mehr läuft, als Bayern, braucht man sich nicht wundern, dass die Räume überall zugestellt sind.

    Letzterer Punkt ist mein einzig wirklicher Kritikpunkt am Bayernspiel. Auch wir haben eine sehr junge Mannschaft, die die gleiche Laufbereitschaft wie die Dortmunder haben sollte. Enttäuschend, dass hier nicht mehr gegengehalten wurde.

  18. So ist es halt mit den Gegnern, die zur Not mit einem Punkt zufrieden sind, deren Hauptaugenmerk darauf liegt keinen rein zu bekommen. Schießen die dann auch noch Tore (egal wie duselig die zustandekommen –> siehe Gladbach, Hannover, BVB), die der FCB eher selber „vorbereitet“, dann haben diese Teams taktisch fantastisch gespielt, egal wie tief und dauerhaft die in der eigenen Hälfte stehen. Das Los der Bayern halt.

    Erwarte heute abend die gleiche Haltung von Villareal, 3D-Fußball: Defensiv, dicht stehend, destruktiv. Schön wird es nicht werden, hoffe nur, dass der/ die Assist(s) der Bayern heute wieder auf Guthabenseite Effekte zeigen.

  19. @Bimberbude

    z.B. unter Hitzfeld hat Bayern auch öfters sehr „geduldig“ gespielt- Speziell, wenn es gegen Mannschaften ging, die mindestens gleichwertig waren. Man muss jetzt auch nicht gleich vergessen, dass erst wieder unter Klinsmann die Offensive als Primär-Waffe etabliert wurde. „Unvorstellbar“ ist da also nix. Es ist ja nun nicht so, dass der BVB ständig so tief stehen würde. Und wenn die Bayern mit der gleichen Taktik das CL-Finale gewinnen, soll es mir auch recht sein.

  20. sehe grad: der Müller Thomas bekommt ne Pause…sehr gut!
    ( Holgi ebenfalls)
    Tymo und Alaba im Zentrum.

    bin ja mal gespannt…wünsche uns allen ein schönes Spielchen! =:O)

  21. Holgi ist ja auch gesperrt.

    Die Kombi im Zentrum überrascht ebenso wie die Pause für Müller. Die war aber auch bitter nötig. Gut das Toni dadurch wieder auf die 10 kann und vermutlich wird Alaba etwas weiter vorn und etwas weiter links spielen. Dort kann er mit Lahm Ribéry gut unterstützen.

    Für die rechte Seite um Arjen Robben sehe ich dadurch aber nicht unbedingt rosig weil Kroos auch eher linkslastig unterwegs ist. Aber mal abwarten. Tymo hätte ich nicht unbedingt gebracht, aber ok. Man wird sehen.

    Auf gehts!

  22. Schön, dass Müller eine Pause bekommt. Wird für mich jetzt immer unverständlicher, wieso der Jogi ihn so lange hat spielen lassen.

    Heynckes sagt, dass mehr über die Flügel gespielt und variabler agiert werden soll. Gute Worte, Taten würden mir noch besser gefallen.

  23. Auf Livefootball.ws versteh ich zwar nichts, da Russisch…aber auch kein Tut-und-Kannix 😉
    Kroos scheint heute heiß wie Frittenfett zu sein, der will wohl beweisen, dass er auf die 10 gehört…gut so!

  24. Wars Franck oder Arjen?

    Sorry, bin zur Zeit noch etwas ahnungslos, weils mal wieder keine vernünftigen Streams gibt. Hat jemand nen Tipp für ne Radioübertragung?

  25. Also ich seh´ alles glasklar. Leider mit Tut und Taucht nix. 😉

    Brenzliges Handspiel von Lahm im eigenen 16er. Kann man als „Schulter“ vlt. durchgehen lassen, aber grenzwertig. Im Gegenzug das Tor von Gomez aus leichter Abseitsposition. Zwar auch sehr schwer zu sehen, aber beschweren können wir uns bisher beim Milka-Gespann nicht.

    Neapel führt 1:0.

  26. Perfekt, mit b5aktuell kann man den Abend gut ertragen. Kann aber natürlich auch am Spiel unserer Truppe liegen.

    Dank euch für die Tipps und fürs auf dem Laufenden halten.

    Auf dass es in HZ 2 so weitergeht.

  27. Solche Spiele gegen Mannschaften, die sich nicht wehren (das ist noch heute noch nicht mal Zweitliga-Niveau von den Spaniern, die machen ja überhaupt nix), sind nicht gut für die Entwicklung der Bayern-Elf momentan. Das wiegt in falsche Sicherheit und dieses vanGaalsche Herumgespiele wird so richtig schön weiter eingeübt. Gefällt mir nicht. Und dann noch Handspiel von Lahm und Abseits von Gomez.
    Wer mir gut gefällt ist Alaba. Bei Robben siehts auch besser aus. Und Timo ist auch OK.
    Ich möchte doch jetzt bitte Petersen oder Olic sehen.

  28. Eieiei, es sind immer die selben Dinger. Lahm rückt in die Mitte wo 3 Bayern gegen einen Spanier stehen und in seinem Rücken steht einer knüppelfrei.
    Wieviele solcher Biden haben wir eigentlich schon bekommen?

    Deswegen wird mir jetzt nicht Himmelangst aber wir sollten dann doch bald eine unserer Chancen nutzen.

    Kroos gibt heute eindeutig den Schweinsteiger und das macht er sehr gut. Dumm, dass ausgerechnet sein einziger Fehlpass dann in der Folge zum Tor führte. Aber das war einfach ungenügend verteidigt.

    Bei Robben sieht man eindeutig, dass er seine Spritzigkeit (logischerweise) noch nicht hat. Sonst wäre er schon 1-2 mal davongezogen. Aber es wird besser.

  29. @ Ribben ja, immer die selben Muster … und auch dass Heynckes nicht wechselt.

    Schöner Pass von Kroos, routiniert von Fronck – Geht doch.

  30. Müller für Gomez. Nicht zu glauben.
    Heynckes ist senil, hat das Spiel am Samstag vergessen.

  31. Mit den Wechseln komme ich nicht klar. Jetzt Olic für Robben ist ja OK, aber was hat Petersen verbrochen, dass er nicht spielen darf. Bei 3:1 hätte man Müller auch komplett schonen können.

  32. @Uwe67
    Schlussendlich positionsbezogen gewechselt. Zwei Stürmer bei 3:1 braucht kein Mensch. Und Olic hat halt lauter gemault 😉

  33. Wenn es so bleibt, können wir meinetwegen die Zweite nach Manchester schicken…sch… auf Wettbewerbsverzerrung

  34. Wir können nur hoffen, dass sich Kroos nicht verletzt.
    Der Junge hat mit erst 21 noch eine riesige Karriere vor sich.
    Aha jetzt Pranijc.
    Bitte, bitte lass doch Petersen Spielpraxis sammeln. Usami?

  35. Auch in Manchester erwarte ich die beste Mannschaft und einen Sieg. Immerhin geht es um Geld, und das gönne ich den Engländern nicht. Neapel sollten wir zudem jede Schützenhilfe leisten, die wir geben können. Nicht nur weil mein Pizzabecker aus der Ecke kommt, sondern auch weil das die Mannschaft ist die einfacher zu schlagen ist, sollte man sich im weiteren Turnierverlauf wiedersehen.

  36. @Franky
    Wort. Vertrag müsste man schnellstmöglich bis 2020 verlängern. Großes Kino heute von Kroos. Beste Leistung im Bayern-Dress.
    Alaba hat mir auch gut gefallen. Unauffällig aber auch ohne Fehler und immer anspielbar.
    Ansonsten hätte man auch für meinen Geschmack mal Petersen bringen können. Der versauert doch langsam da draußen…

    Ich denke ManC kann eigtl. abhaken, da Neapel in Villareal wohl gewinnen dürfte. Dennoch werden sie nochmal alles geben – und das war in der CL noch nicht viel. Da sollte man wirklich durchwechseln. Eine Wettbewerbsverzerrung sehe ich nicht, weil Neapel es in der eigenen Hand hat.

    So, heute wirklich kein Gegner. Dennoch können wir uns (wieder) bei Neuer bedanken, dass es nich zumindest noch 3:2 geendet hat.

    Jetzt bin ich auf die Bienen- und Pillenkicker morgen gespannt….

  37. Lustig, wie sich die Sichtweisen doch unterscheiden. Franky will Petersen und Usami, wenn es noch um was geht. Und Uwe die beste Mannschaft, auch wenn’s um nix mehr geht.

    Ich bin mit Papa Heynckes wirklich nicht immer einverstanden, aber dass er nach den jüngsten Wacklern/Rückschlägen heute positionsbezogen wechselt und auf Erfahrung setzt, das ist doch nachvollziehbar. Ergo bringt er Olic und Pranjic, weil robuster als Petersen und Usami.

    Warum nicht Petersen oder Usami gegen City bringen. Da geht’s wirklich nur um die Ananas. Wenn er da keinen ran führt, dann mosere ich auch. Und Napoli braucht keine Schützenhilfe. Die sind jetzt einen Punkt vor City und brauchen nur gegen 0-Punkte-Villareal gewinnen. Sollte zu machen sein 😉

    ===

    Nachtrag: In Sachen Kroos schließe ich mich an. Der ist aus der Mannschaft aktuell nicht wegzudenken. Läuft IMO eher auf ein Müller vs. Robben raus, wobei ich aktuell beide auf gleich (schwachem) Niveau sehe.

  38. So, Gruppensieg in der schwierigsten denkbaren Champions-League-Gruppe einen Spieltag vor Schluss. Das tut der Seele mal so richtig gut.

  39. meine gedanken nach dem spiel:
    gruppenerster, super…
    rafinha scheint doch nicht die erhoffte dauerlösung als AV zu sein, vielleicht brauch er noch eingewöhnungszeit, aber was bisher kommt is imho noch zu wenig
    alaba macht sich gut
    kroos bester mann
    müller sollte man vll mal ganz schonen, hat in seinen zuspielen oftmals unglücklich gewirkt, auch wenn er das spiel durchaus belebt

    also 5 spiele, 13 punkte, gruppenerste der „Todesgruppe“, ich denke man kann hoch zufrieden sein

  40. Also daran dass Neapel weiterkommt, zweifle ich nicht im geringsten. Unabhängig von unserem Ergebnis. Was Villareal heute geleistet hat war unterirdisch, dass Neapel da nicht gewinnt, glaube ich nicht.
    Und dass Manchester-228MioMinus-City wahrscheinlich in die EL muss, freut mich doppelt und dreifach.

  41. Villariba hatte Ingolstadt-Niveau, die werden sich eher auf den Klassenerhalt konzentrieren…

  42. Arbeitssieg, Mund abputzen, weiter machen!

    (City in der EL…das hätte was 😉 )

  43. bin hin und hergerissen. Ganz ehrlich weiß ich nicht ob ich Neapel nach diesen beiden ekelhaften Spielen gegen uns das weiterkommen gönnen würde. Natürlich hat ManCity und EL auch was 😉

    zum Spiel:
    Kroos hat sich nen Altar verdient
    Die Mannschaft scheint sich zu stabilisieren und neu zu finden ohne Schweinsteiger. Das macht Hoffnung auf die kommenden Spiele in der Buli.

    Andererseits sollten wir weiter nach einem RV Ausschau halten (@Vermieter) damit Boateng in der IV spielen kann – hat mir auch sehr gut gefallen dort.

  44. Gebt mal Rafinha noch ein paar Monate. Der ist nach seiner Verletzung auch noch nicht ganz fit. Ansonsten sehe ich auch Bedarf in der AV-Position und im Sturm braucht Gomez jemanden auf Augenhöhe. Und Neuer ist eine ebenso wichtige und sensationelle Verpflichtung. Für die Entwicklung von Kroos bin sogar ich Heynckes dankbar 😉

  45. So zurück aus dem Eisschrank.
    Leider war das Spiel nicht so erwärmend.
    Abgesehen von Kroos und Froooooooooonck.
    Man sollte mal überlegen, dass Mannschaften einen Antrag bei der Uefa stellen können und diie Punkte herschenken.
    Was die Spanier da abgelifert haben war ne Frechheit. Da kann man auch direkt zu Hause bleiben.
    Haben sich wohl auch deren Fans gedacht, waren keine auszumachen im Stadion.

    So gute Nacht

  46. @Scpler

    just for info:

    Spanische Fans sind grundsätzlich keine grossen „Auswährtsfahrer“.

    Liegt (teilweise) auch an den saftigen Eintrittspreisen in der spanischen Liga: da ist eine Dauerkarte so teuer, wie in D der Eintritt zu allen 34 Spielen Deiner Mannschaft (Auswärts- und Heimspiele)…

  47. Apropos Gruppensieg, hab ich nicht gesagt #16, dass wenn wir gewinnen wir auch Gruppenerster sind 😉

  48. Laut FvTuT wurden die Auswährtskarten wegen mangelnder Hoffnung auf ein Weiterkommen zurückgeschickt…

  49. Zitat Welt online:

    ‚Durch das 3:1 gegen Villarreal zieht der FC Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League ein. Jetzt kommen die wirklich starken Gegner.‘

    Von meiner Seite aus ohne weiteren Kommentar…

  50. War gestern wirklich lausig kalt im Estadio. Ich habe heute noch kalte Hände :-). Das Spiel konnte auch nur teilweise erwärmen, wenn, dann insbesondere durch Kroos und Franck, die kongenial zusammengespielt haben. Im Gegensatz zum Samstag brauchen wir uns bzgl. der Schiedsrichter nicht beschweren. Für mich war die Szene mit Lahm eindeutig Elfmeter. Allerdings : So harmlos wie Villareal war, hätte auch ein möglicher Ausgleich nicht wirklich ein erfolgreiches Ende verhindert. Wobei die Herren in Rot schon manchmal sehr den Gang rausgenommen haben und sich ab und zu Bruder Leichtfuß eingeschlichen hat (siehe Gegentor).

    @ scpler : Es waren ca. 50 Villareal-Fans auf der Osttribüne Mitte. Wie Conejero schon richtig bemerkt hat, fahren in Spanien die Fans nicht in so großer Anzahl auswärts.

  51. Gruppensieger schalalalalala
    Man City mit großen Chancen auf lediglich Platz 3
    ManUnited hat ein Endspiel um Platz 2 in Basel

    Grandioser Spieltag! Ich hoffe nur dass heute Abend unsere beiden Bundesliga Vereine, Leverkusen und Dortmund, ebenfalls die Spiele erfolgreich bestreiten werden.

  52. @Schwarzenbeck
    Thema Auswechselspieler: Ich bin halt der Meinung, dass gerade Spieler wie Contento, Petersen, Alaba (bei Usami bin ich mir nicht sicher, ob er überhaupt schon genug Format besitzt) nicht nur bei Ananas-Spielen eingesetzt, sondern dass sie langsam auch an Drucksituationen herangeführt werden sollen. Potential haben doch alle. Dieses jetzt-ins-kalte-Wasser-werfen-und-hoffen-dass-es-gut-geht hatten wir schon zu oft und hat m. E. schon viele Talente unnötig überfordert.
    Auch Gomez könnte mal einen Tag auf der Bank verbringen. Und das sage ich als großer Fan von Ihm.

    Sammer sagte gestern auf SKY, dass die Abwehr (bzw. Lahm) beim Gegentor als die Hereingabe kam, nicht viel verkehrt gemacht hat, es war ne gute Flanke, volley abgeschlossen, unhaltbar, muss man auch mal als gute Aktion des Gegners akzeptieren. Interessant.
    Dadurch, dass Lahm viel offensiver agiert als letze Saison (allerdings ineffektiv), wirkt er allerdings in seinem Abwehrverhalten oft fehleranfällig.
    (Er steht bei Kontern oft falsch, provoziert dadurch häufig elfmeterreife Situationen, auch gestern durch sein Handspiel hätte es nochmal eng werden können). Aber egal, vielleicht ne kleine Schwächephase.

    Ansonsten hake ich das gestern mal als Arbeitssieg ab und freue mich, dass wir als Gruppenerster überwintern und uns auf die letzten BL-Spiele vor der Winterpause konzentrieren können.

  53. Ja, war friggedy fresh gestern, wobei ich es auf dem Weg zum Auto vor’m Stadion viel schlimmer fand als beim rumstehen drinnen. 🙂

    War jedenfalls, vom Gegentor abgesehen, ein blutrduckschonender Abend. Die Lahm-Szene sah ich von oben als ohne Elfer okay an, aber das ist natürlich nur der erste Eindruck, hab keine Zeitlupe gesehen. Insgesamt kann man sich ausnahmsweise mal nicht beim Schiri beschweren, über den Gegner braucht man auch nicht meckern – wie gesagt, sehr entspannend.

    Kroos hat mir gut gefallen, Alaba auch. Die Wechsel hätte ich gerne etwas früher gehabt, Müller hätte gerne auch ganz pausieren dürfen, aber irgendwas ist ja immer.

  54. @franky: Die Sammer-Aussage kann man nur insofern stehen lassen, als dass natürlich der Volley-Schuss in der Form am Ende nicht mehr zu verteidigen ist. Hab mir die Szene inklusive Ballverlust vorher nochmal angeschaut, war meiner Meinung nach trotzdem unnötig: Kroos geht nach eigenem Fehlpass zu lasch mit nach hinten, so dass van Buyten quasi zwei Spieler auf sich zukommen hat, van Buyten lässt dann (trotzdem blöd) die Flanke zu und hinten steht de Guzman willenlos frei – leicht vermeidbar, waren ja nach dem Fehlpass noch drei Faktoren, die zusammen gespielt haben.

  55. Wenn das gestern ein Arbeitssieg war, dann macht diese Form von Arbeit sicherlich Spaß.

  56. es war aber trotzdem lustig, noch nie hab ich in der AA bei einem Tor der Auswärtsmannschaft absolut keinen Jubel feststellen können…..da waren ja Leverkusen und Wolfsburg ja richtig „heißblütig“…..

    Das Spiel hat mich von der zweiten Minute an fragen lassen, wie es sein kann, dass die spanische Liga als stärkste der Welt gilt. Das war ja teilweise unglaublich was die gelben Kollegen da gespielt haben und das war ein Vertreter der stolzen spanischen Liga!?

    Ne, hätte Bayern gestern mit Nachdruck und 100% Konzentration gespielt, wäre das wohl eher in Richtung Debakel gelaufen. Das ist aber das alte Thema der CL, die Gruppenphase ist teilweise echt grenzwertig, wenn ich sehe, wie Real seine Tore erzielt, muss ich eher an Thekenmannschaft denken……

    Für mich bleiben Fragen, warum kann Usami nicht wenigstens im Kader sein? Welche Position besetzt denn Pranjic genau? Ich mag ihn, aber trotzdem, er ist beim FC Bayern überfordert. Warum Olic und nicht Petersen?
    Wie geht es Dale Jennings? Ja, ich weiß, er ist vrletzt….aber lasst solche Leute doch bitte bei Gelegenheit mal ran….
    Wir müssen keine 5-jährigen Spieler kaufen….lasst uns einfach unsere Stärke ausspielen und alles wird gut……………….wir haben so viele Optionen, spielt die auch mal aus, bitte!!

  57. Die Aussage von Sammer hat mich auch etwas verwirrt, um es mal vorsichtig auszudrücken. Für mich ist das Humbug – Gott sei Dank bin ich kein Fachmann. Aber wenn DAS das richige Verhalten sein soll, dann könnte man künftig einfach immer auf den langen Pfosten flanken und der mitlaufende AV oder Flügelspieler hat immer Platz ohne Ende. Tut mir leid, das kann es nicht sein.

    Zumal in der Mitte ohnehin schon Überzahlsituation war. Frage mich was Lahm da wollte. Den Ball rausköpfen, an den Boa nicht rankommt??? Für mich ein ganz klarer und eindeutiger Fehler, der der mangelnden Übersicht geschuldet ist. Ein kurzer Blick nach hinten schon lange vor der Flanke und nichts wäre passiert.

    Zu unseren Backups muss man echt abwarten. Aktuell „benutzt“ JH einen Stamm von 13-14 Spielern. Die 11 gestern, dann Müller, Gustavo und Badstuber. Danach wird es schon ganz dünn und der Rest kommt nur in Pokalspielen gegen Zweitligisten oder wenn absolut Not am Mann ist.

    Das ist nicht gut und widerspricht der Anfangs angekündigten Rotation. Ich habe keine Lust, das Petersen zum zweiten Schlaudraff, Poldi oder wem auch immer wird. Lasst ihn doch in Gottes Namen mal 1-2 Mal für 30-45 Minuten kicken. Was soll da schon kaputt gehen?

  58. Zu Petersen / Usami:

    wahrscheinlich hat JH gute Gründe, die beiden derzeit nicht zu bringen. Weil er sie z. B. jeden Tag sieht und ihr Leistungsvermögen wohl ganz gut einschätzen kann. Und er wird (völlig vernünftigerweise) derartige Dinge NICHT öffentlich begründen. Das wäre nämlich mit Verlaub selten dämlich.

    Und er bringt Olic und Pranjic, weil a) Olic sich doch wohl ein größeres Standing erworben hat als die Konkurrenz im Sturm und b) sowohl Olic als auch Pranjic beide wegwollen im Winter.

    JH will das nicht. Und das kann ich nachvollziehen. Weil der Kader dann mega-dünn wäre. Dann müssten wir im Winter (!) nachkaufen. Das kann gutgehen. Muss es aber nicht. Von daher ist es schon klug, gestandene (National)Spieler bei Laune zu halten und ihnen Perspektiven aufzuzeigen.

    Außerdem sind wir zur Zeit vorsichtig ausgedrückt etwas wackelig. Da will ICH keine Experimente sehen. Das war von den Wechseln her gestern Abend alles völlig ok. Ich hätte ggf. auch Petersen statt Müller gebracht. Aber ganz ehrlich: Müller braucht im Verein mal wieder ein Erfolgserlebnis. Und Müller ist, mit Verlaub, denn doch eine andere Kategorie als Petersen. Da muß JH sich halt entscheiden, und auch da gilt – er sieht die Spieler jeden Tag.

    Also, lasst den Jupp doch mal machen. Der ist schon lang genug dabei, um zu wissen wie Spieler ticken… 🙂

  59. Habe mich gestern selten so gelangweilt bei einem CHAMPIONS LEAGUE-Spiel! Ja, tatsächlich, es war Champions League gestern. Aber das, was Villarribo da abgeliefert hat, hätte Villabacho nackig, mit verbundenen Augen und im Rollstuhl gefesselt auch noch locker runtergespielt. Da wurde gestern aus der „Todesgruppe“ doch tatsächlich die „Lolligruppe“ in der man Rekonvaleszenten wie Robben problemlos Spielpraxis gewähren kann.

    Egal, uns soll’s Recht sein! Groß filetieren brauchen wir unser Spiel jedenfalls nicht, da es wenig Erkenntnisse geliefert hat. Ich ertappe mich aber immer mehr dabei, im nächsten Jahr nochmals auf der 6er Position nachbessern zu wollen.

    Jetzt freue ich mich jedenfalls auf Barca im Achtelfinale!

  60. @Flinsi: Solang es nicht der AC Milan wird… Nicht, daß Inzaghi doch noch aufläuft… 😉

  61. Bzgl. Achtelfinalgegner:
    Gebe zu bedenken, daß ManU auch zielsicher auf Platz 2 zusteuert. Den direkten Vergleich mit Benifca haben sie verloren, und die spielen nächste Woche daheim gegen den Punktelieferanten. Andererseits könnten Sir Alex und seine Mannen mit einer Auswärtsniederlage das Jahrhundertduell im EL-Finale vorbereiten (und, nebenbei bemerkt, den taufrischen Rekord von Porto – Braga gleich wieder brechen).

  62. @Conejero 65:

    Mir haben einige Spanier mal erklärt, dass sie nicht einsehen, mit den Eintrittsgeldern bei Auswärtsspielen den Säckel des Gegners mit ihren harten Peseten, sorry: weichen Cents zu füllen.

    Ansonsten sage ich einfach mal: Glückwunsch zum Gruppensieg und zum 8F. Egal wie schwach Villareal war, nach dem 5. Spieltag den Gruppensieg eingefahren zu haben, ist nun mal (auch wegen der anderen Gegner) `ne anerkennenswerte Leistung.
    Ob ich mir Neapel oder ManCity wünsche, weiß ich gar nicht. ManCity würde ich lieber sehen, weil ich die spielerisch interessanter finde. Neapel fand ich im Heimspiel gegen Bayern unausstehlich, allerdings haben sie gestern gezeigt, dass sie mit einem überragenden Torwart mit Mann und Maus verteidigen können. Die Stimmung war schon klasse und besonders die italienische Live-Übertragung hat richtig Spaß gemacht in der letzten halben Stunde. Da kommen die deutschen Reporter einfach nicht mit. Das war schon eher Radio. Also Norbert-Dickel-like. Aber den kann man ja kaum als „Unparteiischen“ auch nur irgendwas kommentieren lassen. (Okay, ICH fände es schon lustig).

  63. @JP
    ManU spielt am 7.12. in Basel und wenn sie verlieren, sind sie weg.

    Über mögliche Gegner mache ich mir keine Gedanken. Es muss nicht Barca oder Real unbedingt schon im Achtelfinale sein. Sonst ist alles machbar, denke ich.

    Der BV Bwird heute seinen Abgesang besiegeln und mal sehen ob meine Prognose vom Sommer, dass auch Leverkusen nicht weiterkommt, auch noch eintritt.

  64. @Alexander44: “ Ob ich mir Neapel oder ManCity wünsche, weiß ich gar nicht. “ >> In welchem Wettbewerb denn? CL oder EL 😉 . << Die Frage stellt sich natürlich nur, wenn ihr heute nicht den 4. Platz ansteuern tut … was ich persönlich nicht hoffe.
    Ansonsten Danke für die Glückwünsche und Anerkennung.

    Was das AF angeht – Real kann's nicht werden, gut, und wenn Barca heute den 1. Platz klar macht, noch besser. Muss man beide nicht schon gleich im AF haben, dafür holt man sich ja so einen ersten Platz in seiner Gruppe. Alles andere darf kommen. Bin da also mit Ribben (und denke mal nicht nur mit ihm) einer Meinung.

  65. Dortmudn gewinnt heute in London. Ganz sicher. Die murksen sich schon weiter. Und dann können sie sagen, ja Todesgruppe, haben uns durchgesetzt, Riesen schritt gemacht etc.

    Dabei hätte man schon Arsenal im hinspiel aus dem Stadion fegen müssen…so wie die rumgeeiert sind…

  66. Moinsen,
    also ich freu mich (trotz übler Grippe) auf nen entspannten Fussballabend mit ein paar Leckerbissen!
    Hat auch mal wieder was.

    Werde wohl Milan:Barca und Arsenal:BVB im Wechsel schauen.
    Mal sehen wie Kloppo sich nachher rausredet in einer Gruppe mit dem 7. der englischen Liga, dem 10. der französischen Liga und dem 3. der griechischen Liga Platz vier zu belegen…als amtierender dt. Meister.
    …zuletzt haben glaub ich wir das Kunststück fertig gebracht: 2002!
    Glückwunsch BVB; den „Rekord“ habt ihr jetzt auch 😉

    (Anm.: falls der BVB DOCH weiterkommen sollte, distanziere ich mich von dem oben erwähnten Murks…da muss sich jemand in mein W-Lan gehackt haben!!! )

  67. Also die Auswechlungen von Bender und Götze wiegen sicherlich schwer. Und vierter sollen die bloß nicht werden, dann laufen die jedes Spiel wieder 130km. Dritter Platz sollte es schon noch werden!

  68. So langsam erreicht die Verletztenliste Gleichstand mit dem FCB…und komm mir keiner und setze Stolper-Subotic mit Schweinsteiger gleich

  69. „…auch wenn die Unsicherheit zu spüren ist. So wie ein Teenager beim ersten Petting: Sie finden einfach nicht den Weg zum Abschluss.“ (Zitat 11freunde im Liveticker).

    Der BVB spielt inzwischen schon wieder so dermaßen ohne Mumm, dass man zur Annahme gezwungen wird, die Dortmunder sind keine Teenager, sondern bestenfalls E-Jugendliche, die mal, statt als Einlaufkinder, sich selbst mit den Großen auf dem Feld bewegen dürfen.

    Wenn die nur die Hälfte der Leistung wie gegen die Bayern hinkriegen würden, müssten sie schon deutlich gegen ein Arsenal führen, das sicher nicht großartig besser als der FCB am Wochenende agiert.

    Fremdschäm!

    Nun gut, Götze und Bender sind herbe Ausfälle. Und trotzdem…

    Jede Wette, dass sich die Bayern gegen ManCity besser, sprich profesioneller, verkaufen werden.

  70. …weiß gar nicht wer sich grad mehr blamiert, der BVB oder die Pillendreher.
    Junge, Junge…desaströs! Dabei machen Chelsea und Arsenal nicht mal ernst?!?!
    Seit Kevin „wirhabenimmerheimspiel“ Grosskotz nicht mehr die alten Frisuren von Gunther Gabriel auftragen darf, bekommt der nix mehr auf die reihe 😉
    …durchspielen muss er trotzdem!

    uuups:Leverkusen 1:1

  71. Ich stelle heute Abend wieder mal fest, dass mir eine IV mit Badstuber und Hummels immernoch sehr gut schmecken würde. Dann könnte Boateng dauerhaft auf RAV spielen und die Jungs könnten sogar noch in den Länderspielpausen an der Abstimmung feilen.

    @vonboedefeld: danke für Gunter Gabriel!

  72. „Seit Kevin “wirhabenimmerheimspiel” Grosskotz nicht mehr die alten Frisuren von Gunther Gabriel auftragen darf, bekommt der nix mehr auf die reihe“

    😀

    Tja, Arsenal hat im Endeffekt auch eine Chance gehabt, erinnert mich irgendwie an Samstag (nur dass der Kopfball von van Persie wirklich schön gemacht war 😉 ).

  73. Tja, was soll man sagen. Alles wie erwartet, die Eurodeppen sind wieder unterwegs. So ist der 4. CL-Platz bald weg und man muss sagen: zurecht!

    Hach, heute kann man den Reif ja mal richtig geniessen. Lässt seit der 6. Minute kein gutes Haar mehr am BVB.

    Im Heimspiel gegen Marseille muss erstmal gepunktet werden. Dennoch glaube ich nicht, dass Piräos gegen Arsenal viel reisst. Soll heißen, die EL sollte es werden und ich gönne es den Dortmundern von Herzen.

    Wer von Samstag auf Mittwoch so einen Einbruch erleidet, soll ruhig noch möglichst lange durch die Niederungen Europas tingeln. Aber vielleicht werden sie ja wieder Meister und vielleicht kommen sie dann in eine leichte Gruppe…

  74. Wenn ich diese Dortmunder Witztruppe sehe – es ist wie immer.

    Gegen uns geben sie (wie auch sonst alle Mannschaften) alles – und dann verrecken sie sofort im nächsten Spiel.

    Und wieder mal blamiert eine Möchtegern-Spitzenmannschaft den deutsche Fussball…Murmeltier-Power pur!

  75. wohoooow… Leverkusen 2:1 und direkt qualifiziert!
    Hier haben wir grad in beiden Spielen gesehen wie man bei Ecken NICHT verteidigt!
    Der BVB lässt beide Pfosten ungedeckt…lächerlich!
    Chelsea bekommt mit 4 Mann gegen Friedrich den Ball nicht raus…
    Respekt Leverkusen; wenigstens gekratzt und gebissen, im Gegensatz zu den Dortmundern, die einem mittlerweile fast Leid tun können.

    Ein Punkt wäre tatsächlich eine nahezu perfekte Ausgangslage gewesen fürs letzte Spiel und die eventuelle 1/8F Teilnahme.

  76. @vonboedefeld

    Vizekusen direkt qualifiziert? Wenn Vizekusen verliert und Chelski und Valencia unentschieden spielen, ist Vizekusen Dritter, da sie beide direkten Vergleiche verloren haben, oder?

    Und Dortmund kann mir nicht leidtun. Wer ein großes Maul hat, muß auch mal damit leben, es gestopft zu bekommen.

  77. Jennifer8:
    Dann zählt der Dreiervergleich, da hätte Leverkusen 6 (2xs, 2x N), und die anderen beiden 5 (1xS, 2xU, 1xN)…
    Loserkusen ist durch!

    Wenn Doofmund gegen Marseille gewinnt und Piräus unentschieden spielt, gilt das gleiche. Dann müsste Schwach-Gelb sogar 5:0 gewinnen, um noch Zweiter zu werden..

  78. @ralfinho: bei der Aussicht werden sie sich sicher die Lunge aus dem Leib rennen …

  79. Und noch einer vom 11freunde-Liveticker: „Es ist wie in jedem Jahr: Die Bayern marschieren durch die Gruppenphase wie 18-Jährige bei der Grundausbildung, die übrigen deutschen Vertreter kacken ab wie der dicke Streber beim Biwak.“

    Und noch treffender: „Stattdessen spielt der BVB so lebendig wie die Tatort-Leiche in der Gerichtsmedizin.“

    Besser kann man das Geschehen in der CL nicht ausdrücken. Es ist ein Witz.

  80. @ralfinho: DANKE! Das war mir auch neu!

    @Derfippo: also nach dem heutigen Spiel würd ich Hummels nicht geschenkt haben wollen! Balleroberung: top, aber wenn er den Ball mal hat: auhauerhauerha!
    Hat Hummels heute auch nur einen Offensivpass an den (eigenen) Mann gebracht?

    Aber: „möglich“ ist da immer noch was 😉
    „Nur“ 4:0 gg. die Franzmänner gewinnen, und alles könnte noch gut werden.

    @Tafelrunde: „…die übrigen deutschen Vertreter kacken ab wie der dicke Streber beim Biwak.” sehr geil! 😉

  81. @Nr.4:
    Rennen können sie ja…was ich allerdings von Arsenal nicht erwarte, die wohl kaum noch Gelbe Karten und Verletzungen riskieren werden. Und außerdem noch Mertesacker haben 😉

  82. @Jennifer8: Es zählen dann aber alle erzielten Punkte im Quervergleich und da hat L’kusen sechs geholt während Chelsea und Valencia nur auf 5 kämen (je ein Sieg gegen L’kusen und die beiden Remis untereinander), deshalb is L’kusen durch.

  83. Da habe ich jetzt aber lange gebraucht das abzuschicken … ist ralfinho schneller gewesen … sorry für die Wiederholung.

  84. @chicken: 2 Dumme, 1 Gedanke 😉

    Irgendwie haben Dortmunds Spieler ein Talent für übelste Gesichtsverletzungen, erst Mittelgesichtsbruch, jetzt Kieferaufhängungen gebrochen. Da wissen 99% der Leute noch nicht mal, dass sie sowas haben…autsch!

    Das gönnt man keinem!!

  85. Ist ja schön, dass es bei Chels gegen Valencia noch um was geht, da wird mein Dezember-CL-Trip nett: ein Spiel wo beide noch was reißen müssen und die Bayern in Manchester wo kein Druck da ist und hoffentlich ein gutes Bayern-Spiel rauskommt. 🙂

  86. Schon der erste Kommentar zeigt, wie korrekte Überschrift lauten müsste. Korrigier‘ es doch bitte, tut in den Augen weh, wenn man Spanisch kann 😉

  87. @All: Der BVB macht es mal wieder spannend und will unbedingt das CL-Highlight im letzten Heimspiel abliefern. Großes Kino! 😉
    Im Ernst: Das war mal wieder nix – und selbst wenn es die fleißigen Bienen schaffen sollten, dürfte im 8F Schluss sein. Es sei denn, wir leihen uns Sahin bei Real Madrid aus (ach nee, der dürfte dann ja gar nicht ran, oder?) und reaktivieren den Ich-schaffe-locker-noch-70-bis-80-Liegestütze-Mann Matthias Sammer. Der würde wenigstens noch richtig zubeißen.
    Jedenfalls merkt man international dem BVB seine Blauäugigkeit an (obwohl Hummels braune Augen hat 😉 ).
    Wird wahrscheinlich wie immer sein: Raus aus dem internationalen Geschäft und sich dann auf die Meisterschaft konzentrieren. Wenn der BVB es auf diese Art wirklich schaffen sollte: Ärgert ihr euch dann oder freut ihr euch, dass ihr wenigstens das 8Finale spielen durftet? 😉

  88. Gut, das weitermurksen des BvB dürfte wohl nicht mehr stattfinden, aber die Aussagen waren schon mit meinen Deckungsgleich…ist ja auch immer das gleiche….

    @Alexander44: wenn der BvB auf diese Weise was schaffen sollte? Die Titelverteidigung? Oder sich in der EL auch noch zu blamieren? Oder was jetzt? Übers 8tel freuen wir uns, klar, aber nach dem Finale werden die Spiele sicher vergessen sein…

  89. @vadder:

    @Alexander44: wenn der BvB auf diese Weise was schaffen sollte? Die Titelverteidigung? Oder sich in der EL auch noch zu blamieren? Oder was jetzt? Übers 8tel freuen wir uns, klar, aber nach dem Finale werden die Spiele sicher vergessen sein…

    Die Titelverteidigung! Was denn sonst?! Um das zu schaffen, bluffen wir notfalls auch in der CL, die eh Barcelona oder Madrid gewinnen werden.

  90. @Alexander44:
    Bluffen kann Dortmund wirklich gut.
    Die Gegner des Vorjahres aus der EL sind heut noch ganz überrascht.

  91. Ende

Kommentare sind geschlossen.