BL 2015/16 #27 1.FC Köln – FC Bayern

Die letzten fünf Spiele (Historie):

Saison 2014/15
27.09.2014 1.FC Köln – FC Bayern 0:2 (0:1)

Saison 2013/14
kein Spiel, 1.FC Köln nicht erstklassig

Saison 2012/13
kein Spiel, 1.FC Köln nicht erstklassig

Saison 2011/12
05.05.2012 1.FC Köln – FC Bayern 1:4 (0:1)

Saison 2010/11
05.02.2011 1.FC Köln – FC Bayern 3:2 (0:2)

Aufstellung:

Neuer (K) – Thiago, Lewandowski, Costa, Rafinha, Alonso, Bernat, Rode, Alaba, Coman, Kimmich

Auswechselbank:

Ulreich – Tasci, Ribéry, Götze, Lahm, Vidal, Müller

Link zum Breitnigge-Kicktipp-Tippspiel.

Klick zum Ende der Kommentarliste

115 Gedanken zu „BL 2015/16 #27 1.FC Köln – FC Bayern

  1. Heute mal Gelegenheit, ein bisschen zu rotieren und ein paar überspielte Jungs etwas zu entlasten. Aber das wäre natürlich nicht ohne Risiko, Stichwort 5 Punkte. Mit einem Ausrutscher des BVB würde ich nicht rechnen.
    @Paule: Heute vor Ort?

    • Sehe nicht, warum man heute sehr viel rotieren sollte – keine englische Woche, danach Länderspiele. Ich würde eher einiges daran setzen, die 5 Punkte Vorsprung zu halten. Zumal der BVB bis auf Weiteres immer am Sonntag nachziehen kann.

  2. Wobei eine Rotation im Vergleich zur Startaufstellung gegen Juve nur logisch wäre. Thiago und Coman waren die entscheidenden Leute beim Sieg, wo es bei Spielbeginn eher verwundernd war, dass sie nicht gespielt haben.

    Ich denke, wir sehen folgende Aufstellung:

    Neuer – Lahm, Kimmich, Benatia, Alaba – Thiago, Alonso. Coman, Costa, Müller – Lewandowski

    Vielleicht noch Bernat statt Benatia und dafür die IV aus Alaba und Kimmich sowie Vidal statt Alonso. Interessant werden könnte es um Götze, Ribery und Martinez (falls er dabei ist).

    • Und wir sehen:

      Neuer – Rafinha, Bernat, Alaba, Kimmich – Alonso, Thiago, Rode, Costa, Coman – Lewandowski.

      Also mit Bernat, Rode und Rafinha von Anfang an. Kommt für mich überraschend. Götze dafür auf der Bank – das verstehe ich nicht. Dazu noch Ribéry, Vidal, Lahm, Müller und Tasci auf der Bank. Benatia also gar nicht dabei – schon wieder eine Verletzung oder Reaktion auf die Leistung am Mittwoch? Martinez noch nicht dabei.

      In jedem Fall ein Verstoß gegen das erste Gebot: Müller spielt immer.

  3. Neuer – Alaba, Bernat, Kimmich, Rafinha – Thiago, Alonso, Rode, Coman, Costa – Lewandowski
    Ordentlich rotiert, Vielleicht ist Alaba ja auch nicht überspielt 😉

  4. Falls es bei Benatia tatsächlich keine Verletzung ist: gewaltiger Denkzettel. Tasci stünde demnach in der Rangliste vor ihm und das will was heißen. Ich hoffe, dass die Rotation nicht so schief geht wie letztes Mal.

  5. Freut mich für Rode, das er endlich mal wieder spielen darf. Ansonsten irgendwie schon komische Aufstellung. Aber es sollte trotzdem, bei allem Respekt für Köln, problemlos reichen.

    Nachtrag:
    Bei Götze versteh ich mittlerweile gar nichts mehr…

  6. Guter Auftakt! Lewandowski nutzt auch mal wieder seine erste Chance im Spiel. Das sollte uns doch in die Karten spielen.

  7. Costa hat für meinen Geschmack grade die ein oder andere Ungenauigkeit zu viel im Spiel. Vlt hätte dem mal ne Pause auch gut getan. Möglicherweise kommt ein frischer Götze ja dann für ihn. Ansonsten geh ich mit der Rotation absolut chloroform.

  8. Götze kommt in HZ2. Wenn wir über Rotation,Fitness usw reden ist Rode wohl weiter als der Mario.

    Benatias fehlen würde mich auch interessieren.

    Alonso zeigt auch heute manchen Wackler gegen diese Kölner. ich würde Rode auf die 6 und Götze für Alonso bringen.

  9. @ vadder: jetzt lasst doch bitte mal Alonso in Ruhe. Der darf hier nicht kritisiert werden, sonst ist das Bashing. Außerdem ist das mein Job 😉

    Ansonsten ist das ein schwaches Spiel von uns. Kaum Torchancen. Und das Ergebnis ist gefährlich, denn ein Konter oder Standard reicht, um auszugleichen. Hoffentlich kommen in HZ2 Ribery und Müller, damit da vorne mal etwas mehr passiert.

    • So hört sich das im Liveticker an:

      „Beleg für Alonsos Spielmacherqualitäten gefällig? Der Spanier hat nach gerade einmal 20 gespielten Minuten schon wieder fast 50 Ballaktionen gesammelt.“

      Wer viel arbeitet, macht halt auch mal Fehler 😉

      • Finde ich auch; Alonso seh ich nicht schlecht. Im Gegenteil, total präsent und ein paar saubere Pässe. Und die o.g. Wackler, die hatten heute einige Spieler.

  10. Hm, optisch der FCB ganz klar überlegen, aber bis auf das Tor in Minute 10 irgendwie wieder so ein Spiel mit 11-88-0

    11 Bayern, 88% Ballbesitz, 0 gefährliche Torchancen 😉

  11. Ich möchte in meinem Team auf der Arbeit, immer Leute, die gut arbeiten. Das ist entscheidend.

    • Deswegen versteh ich auch deine Probleme mit Alonso nicht. 😉
      Leistet unterm Strich einfach gute Arbeit.

  12. @ antikas: die ballaktionen interessieren mich nur sekundär.
    An gleicher Stelle hat Alonso ja seinen ballkontaktrekord aufgestellt.
    Alonso hat so eine brutale Erfahrung, das ich einfach einen andern Maßstab anlege als zB an Rode. Und da verwundert mich vor allem seine geistige Langsamkeit in mancher Situation. Niemand streitet seine Qualitäten ab.

    Ich finde das Spiel nicht schlecht heute. Köln darf sich gerne fragen, was die heute bezwecken wollen. Grauenhafter Auftritt. Bittencourt sehr ungestüm, hat er eigentlich nicht nötig.

    Götze sollte spielpraxis zusammen mit Thiago bekommen. Das könnte auch evtl. zu Chancen führen.

    Die Bayern Ersatzspieler haben richtig Spaß. Gute Stimmung auf der Bank.

  13. Wirklich seltsames Spiel, hab gerade noch bei bei bwin 2 Euro auf Sieg Köln gesetzt, hab irgendwie ein ungutes Gefühl. Wir kombinieren uns zu Tode, aber kaum kommen wir in strafraumnähe, kommt ein fehlpass oder eine katastrophale hereingabe. Ich verstehe das nicht.
    Rafinha und Costa fallen extrem ab, die könnten auch bei Köln spielen 🙂

  14. >>die ballaktionen interessieren mich nur sekundär.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Genau diese Ballaktionen sind doch das Wichtigste auf der Position.

    >>An gleicher Stelle hat Alonso ja seinen ballkontaktrekord aufgestellt.
    Alonso hat so eine brutale Erfahrung, das ich einfach einen andern Maßstab anlege als zB an Rode. Und da verwundert mich vor allem seine geistige Langsamkeit in mancher Situation.

    Gab kürzlich mal ein Interview mit einem Realspieler, der meinte Alonso ist, was die Spielantizipation angeht immer noch das Maß aller Dinge.
    So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein.

  15. @ vadder und antikas:
    Ich muss vadder zustimmen. Es sind viele Schlampigkeiten dabei. Es beginnt nach gut 3 Minuten mit einem dummen Foul. Dann nach etwa 10 Minuten ein schwacher Kopfball nach hinten, durch den der Abwehrspieler zum Foul gezwungen wird.
    Nach etwa 25 Minuten kommt dann der obligatorische Fehlpass mit anschließendem Konter. Und wieder 10 Minuten später folgt unbedrängt ein schwacher Pass auf den gedeckten Thiago, der fast zum Konter führt. Das sind so die Dinge, die bei mir hängen geblieben sind. Wie viele Angriffe hat er inszeniert? 2 durch gute Diagonalbällle.
    .

    • Es sind immer nur die negativen Sachen, die bei dir hängenbleiben 😉

      Sieh mal das Gesamtbild. Ich sehe es leider nur im Liveticker, aber danach hat die, von Alonso organisierte Abwehr, bis jetzt nicht einen einzigen Torschuss zugelassen.

      Und Alonso und Kimmich haben mehr Pässe gespielt, als die komplette Kölner Mannschaft.

  16. Passt du bei Rafinha genauso detailliert auf? Bei Rode? Bei Thiago?

    Die 4 Ballgewinne von Alonso hast du (wie immer) auch verschwiegen. Na jetzt ist er ja raus. Noch steht 0:1..

  17. @antikas: ja, du vermisst zB ja auch nicht den Kroos ;).

    Natürlich sind ballaktionen wichtig. Aber wenn er 5 mal den Ball zu den IV spielt, sind es eben auch 5 ballaktionen. Ohne rausgewinn oder ähnliches. Bälle nach vorne kommen gar nicht. Dazu noch ehr mäßige zweikampführung- erinnerst du dich? Genau deine Kritikpunkte an TK weiland. So sind eben die Wahrnehmungen.

    Davon ab, warum sollte sich ein Real Spieler negativ über Alonso äußern? Die freuen sich insgeheim schon, gegen ihn im möglichen CL Halbfinale aufzulaufen… Vor allem nach letzten Mittwoch. Rakitic vom FCB hat ihm letzte Saison schon die Grenzen aufgezeigt.

    Für mich bleibt die Frage, wie es bei uns auf der Position weitergeht. Weil sie eben, wie du richtig sagst, so wichtig ist. Und alsonso ist Gegenwart. Aber trotz Vertrag keine Zukunft.

    Die Abwehr wurde nicht unbedingt von Alonso organisiert, sondern von Köln nicht gefordert. Alonso wurde nicht gepresst- und wenn, dann war er gleivh in Bedrängnis- und er müsste das einfach cleverer spielen können.

    Und wenn Thiago nen Fehlpass spielt- der steht auch mitten unter den Kölnern mit dem Ball- da ist das kaum zu vermeiden…

    • >> ja, du vermisst zB ja auch nicht den Kroos ;).

      Läuft ja auch ganz gut ohne ihn 😉

      >>Bälle nach vorne kommen gar nicht.

      Hat er denn nicht den vorletzten Ball gespielt vor Lewandowskis Tor?
      DAS war doch immer das, was du bei Kroos so hervorgehoben hast, oder?

  18. Alonso organisiert die Abwehr? Er spielt auf der 6. Damit nicht in der Abwehr.
    Und kaum ist Alonso vom Feld, schon hat unser Spiel mehr Zug zum Tor. Gegen Juve war es genauso. Aber das ist natürlich purer Zufall.

    • Also für mich ist die 6 eine defensive Position und damit zählt er für mich zur Abwehr, aber wir brauchen auch nicht Haarspalten.
      Wenn dir bei 116 Ballkontakten in 54 Minuten nur 4 negative Sachen aufgefallen sind, muss er wohl ein gutes Spiel gemacht haben. 😉

    • Mehr Zug zum Tor? Echt? Was mir auffällt ist dass Köln deutlich stärker wird und wir überhaupt keine Struktur mehr haben.

      Kimmich jetzt auch schon mit dem dritten oder vierten Fehler. In Turin wars genauso…

  19. Bitte jetzt dann bald nachlegen. Sonst bekommen die Spieler das Match gegen Juve doch in die Beine und dann kann es nochmal blöd laufen.

    • Genau so wird es kommen. Die offensive Arbeitsverweigerung kotzt mich an.

  20. Jetzt hast mich erwischt! Habe erst in min. 12 eingeschaltet. Asche auf mein Haupt!

    Alaba hatte gegen Juve auch nur 4 negative Aktionen- mit 2 Toren für Juve. 😉

    Ach, müßige Diskussion. Wie gut es läuft, wird man sehn.

    Jetzt Ribéry. Götze hat nicht das Vertrauen, das er was reißen kann. Evtl. hat er es auch selber nicht.

    • Was ist denn hier heute los?

      Ich kotz ja schon, weil ich den Dienst nicht wegtauschen konnte, aber Bayernfans die erst nach 12 Minuten einschalten und andere, die gegen unseren Verein wetten? 😉

  21. @ antikas: mich nervt etwa jeder 2. Pass von ihm, weil es fast immer nur Sicherheitspässe sind. Aber die zähle ich nicht alle auf, sondern nur die Aktionen, mit denen er die Mannschaft in Gefahr bringt oder in denen er sich dumm verhält.

    • Da sind wir wieder bei deiner unfairen Betrachtungsweise.
      Das tust du bei anderen Bayernspielern eben nicht.

      Wenn ich Radio und Liveticker glauben kann, läuft es übrigens ganz gut für Köln seit Alonso draußen ist.
      Zufall?

    • Zähl halt auchmal die Aktionen auf bei denen er durch gutes Stellungsspiel Bälle abläuft und erobert. Oder hast du da nen Filter?

      Mit Götze wirds wohl nix mehr. Wundern tuts mich nicht.

  22. Ich schau seid Mittwoch Nur noch ab min. 60 Bayern spiele! 😉

    Wir betteln gerade um den Ausgleich- die Bundesliga soll spannend werden!

    Jetzt lahm. Pep mauert den Sieg

  23. Ein zweites Tor würde dem Spiel jetzt guttun … meinen Nerven auch 😉

  24. @ antikas: dass es anders geht als bei Alonso zeigt Vidal, der ihn 1 zu 1 ersetzt hat. Der spielt weniger auf Nummer sicher. Ist auch unfair von ihm zu beweisen, dass man die Rolle auch aktiver im Spielaufbau ausfüllen kann.
    Und ab jetzt sage ich nichts mehr zu dem Thema, da du Alonso vermutlich noch verteidigen würdest, wenn er jedes Spiel ein Gegentor verursachen würde, weil er ja so schön viele Ballkontakte hatte.

    • Vielleicht sollte Vidal mehr auf Nummer sicher spielen.
      Wie gesagt: Seit Alonso draußen ist, läuft es ziemlich gut für Köln.

  25. Was Lahm ab 20 Meter vorm Tor in der Vorwärtsbewegung fabriziert ist einfach nur noch unterirdisch. Hoffentlich stellt ihn Carlo wieder defensiver und weiter aussen auf…

    Bin gespannt ob wir die letzten Minuten noch durchhalten oder Modeste dich noch trifft.

  26. Schlechtes Spiel, wird aber reichen.

    Und warum bei solch einem Spiel und Spielstand Götze weiterhin auf der Bank bleibt, ist mir ein Rätsel.

    • um das spiel über die zeit zu retten. wurden hinten immer unsicherer.

      Denke bei 2:0 wäre er gekommen

  27. Ribben: was wundert dich nicht bei Götze? Wie hattest du das gemeint? Nur interessehalber nachgefragt….

    • Aktuell sind halt viele vor ihm bzw. defensiv deutlich stärker. Als Alternative zu Costa hätte ich ihm persönlich aber eine Chance gegeben. Nur aussen kann er ja wieder nicht.

      Davon ab kann ich mich überhaupt nicht erinnern wann er das letzte gute Spiel bei uns gemacht hat. Ich meine so 36-Mio-gut…

  28. Ballkontrolle ohne Torgefahr. Erinnert irgendwie an vanGaal. Mich macht es krank, dass wir aus dieser Überlegenheit und mit dieser fussballerischen Qualität nicht mehr Torgefahr entwickeln können. Wir sollten uns nicht immer aufs Glück verlassen, denn das hatten wir heute.

  29. Für die ewigen Alonso-Kritker, ich hoffe ihr habt heute gesehen, wie wichtig dieser „alte“ Alonso für uns ist. Natürlich wirkt er manchmal langsam, spielt ein, zwei Fehlpässe, aber seine überragende Übersicht und das Lesen des Spiels, das hat im Moment keiner.

    Ab dem Zeitpunkt als Alonso ausgewechselt wurde, kam Köln ins Spiel. Und zwar nur deshalb, da Vidal, den ich übrigens schätze, es nicht schaffte, den Raum zuzumachen oder Bälle mit dem Stellungsspiel abzulaufen.

    Es gibt meiner Meinung nach im Moment nur einen Spieler im Kader der Alonso beerben könnte und das ist Martinez.

  30. Puh, sehr anstrengender Nachmittag. Ich hatte schon so Befürchtungen, als wir am Anfang nicht nachgelegt haben, wo Köln noch am Taumeln war. Wenigstens ist es gut gegangen, war aber ganz schön wacklig. Die Pause wird jetzt erst mal gut tun.

    Ribéry hatte übrigens in der Phase, als wir nur noch über die Zeit wollten, unzählige Ballverluste. Das war nicht sehr clever.

  31. Also wenn ich mir überlege, wie lang der normale Fan gebraucht hat, um sich von dem Wahnsinn von Mitte der Woche zu erholen, kann man doch froh und zufrieden sein, dass die Mannschaft das relativ seriös wenn auch unspektakulär angegangen hat. Bundesliga-Alltag ist eben hartes Brot. Köln hat Dortmund am Schluss auch noch kalt erwischt. Wir Auswärtssieg. Alles gut, mehr konnte man nicht erwarten.
    Vielleicht gibt es ja bayerische Hilfe aus Augschburg morgen…

  32. WIr haben jetzt gerade die für den FCB schwerste Saison-Phase (8 Auswärtsspiele, inkl. Dortmund, Juve, Wolfsburg, LEV und Köln und Mainz) und das ohne gelernte IV bzw. AV außer Form hinter uns gebracht.
    Viel ist da nicht angebrannt, außer gegen Mainz.

    Zwischenbilanz:
    Tabellenführer mit 5 Punkten
    Pokalhalbfinale, Favorit aufs Finale
    CL Viertelfinale, Favorit aufs Halbfinale

    Wir sind absolut im Soll, die Verletzten kommen zurück, Guardiola rotiert nicht zu riskant, ich finde, man kann jetzt kurz etwas durchatmen.
    Gegen MSN sehe ich unsere Defensive allerdings überfordert. Da haben wir eher Chancen in zwei Spielen gegen die, wir schießen nämlich auch jede Mange Tore, gegen Juve mal eben so 6 Dinger.
    Etwas „Sorgen“ machen mir Lahm, Ribery, Rafinha, Benatia und teilweise auch Bernat, da offensiv sich bei denen so gar nichts tut. Ribery ist auch langsamer geworden, bei seinen Tempodribblings verheddert er sich zu oft, spielt zu spät oder zu ungenau ab.

    Alles in allem läuft die Saison besser als letztes Jahr, wobei Dortmund diesmal aber auch bockstark ist.

    • Stimmt! Die Saison läuft definitiv besser als die letzte, und das war schon eine der Besten aller Zeiten, zusammen mit allem seit 2012/13.
      Ja, ich finde auch, wir können sehr zufrieden sein. Das ist wieder eine saustarke Saison, geile Truppe, toller Fussball. Egal, was noch kommt. Und ein bisserl kann ja noch kommen;-)
      Zumal Boa schon mit seinem Comeback im April liebäugelt. Da hoffe ich nur, das wird dann „seriös“ und nicht zu sehr auf Risiko durchgezogen

  33. Bis jetzt tut Augsburg für seine Verhältnisse viel für die bayerische Nachbarschaftshilfe. Erschreckend wie sehr Gündogan und Aubameyang dem BVB fehlen. Wär fast schade, wenn die beide gingen nächstes Jahr.

    • Aber was bitte ist denn seit der 40. Minute los?

      Die wirken ja als hätten sie gestern schon gespielt. Inklusive Verlängerung…

      • Tja. Ende gut, alles gut für die Bienchen. Aber mal ganz im Ernst, die sind zur Zeit näher am Punktverlust in der Liga als wir. Und wenns normal läuft, geben wir sowieso keine 5 Punkte mehr ab. Also schönen Restsonntag allerseits …

  34. Seh ich bisschen anders. Ich glaube, der BVB verliert diese Saison kein Spiel mehr in der Bundesliga. Liverpool wird ihnen auch nicht viel abverlangen.

    Ich bin zumindest froh, die 5 Punkte Vorsprung zu haben. Wie wichtig solche dreckigen Siege wie gegen Köln sind, zeigt sich veim Blick auf die Tabelle.

    • Sehe ich auch eher so. Die haben einen Lauf, gewinnen auch, wenn Sie schlecht spielen und Kullerbälle brauchen. Dreckiger Sieg halt. Das wird lange eng bleiben. Es gilt, aufmerksam zu bleiben.

    • Meinst du den Schiri, der bei eurem CL-Spiel gegen Turin eingesetzt wurde?

      Echt, koo, langsam ist die Platte doch abgenudelt, oder? Oder ich nudel meine Platte halt auch wieder ab … 😉

  35. Lewandowski: „Bitte fragt mich nicht mehr nach der Kanone bis zwei Spiele vor dem Saisonende. Es ist egal, wie viele Tore ich habe und wie viele Aubameyang erzielt hat. Am wichtigsten ist es, dass wir drei Punkte holen.“

    Und Mandzukic redet mit Pep kein Wort mehr, weil der ihm die Torjägerkrone vermasselt hat…

  36. @Finanzbeamter,

    Herr Lewandowski ist halt ein echter Sportsmann. Wir haben den nicht umsonst nicht vorzeitig aus dem Vertrag vor dem Wechsel zu Euch entlassen. Ablösen sind einfach nicht alles.
    Für jede Mannschaft dieser Welt ist er auch charakterlich eine echte Bereicherung.
    Es macht immer noch Spaß ihm beim kicken zuzusehen, auch wenn die Trikotfarbe ein bisschen bäääh ist. 😉

  37. Ich denke auch, dass sich die Positionen an der Tabellenspitze nicht mehr ändern werden. Da muss schon einiges passieren das sich der BVB auf den 1. Platz schiebt.

    • Zum Beispiel eine Niederlage gegen Gladbach und in Stuttgart zwischen den zwei 1/4-Finals… 😉

  38. Nochmal zu Götze:

    Man kann eigentlich nur noch fassungslos anschauen, was die sogenannten Journalisten dazusammenschreiben. Wo bitte wurde Götze demontiert oder gar gedemütigt?

    Man sollte das doch mal nüchtern sehn:
    Der Mann hat eine gute Vorrunde gespielt. Dann war er seid Oktober(?) mit einer schweren Verletzung außer Gefecht. Einsatzbereit ist er wohl seid dem Juve Hinspiel. Jedoch wissen wir Mittlerweile das es zwischen Einsatzbereit und Spielfitt wohl ein Unterschied besteht.
    Und: Costa, Robben (damals), Ribery, Müler, Lewandoski, Thiago und Coman sind alle Fitt/Spielbereit. Und da soll Pep einfach jemanden raus lassen und Götze einsetzen? Würde kein Trainer machen.

    Dazu kommt, das durch den Ausfall der IV unser Spiel ein anderes ist, als mit Boateng und Co. Dadurch müssen sich alle Anwensenden anders verhalten- ist für mich irgendwie auch kein Klima zum „wiederreinschnuppern“ für Götze.

    Ich hatte Ihn zwar gegen Köln auch in der Start 11 oder als 1. Einwechselspieler gesehn, aber Thiago hatte gegen Juve ja nur ein paar Minuten, Coman und auch Costa hatten den Startelf Einsatz verdient.

    Durch das frühe 1:0 wurde es ein anderes Spiel, als es wohl auch Pep erwartet hatte. Köln weiterhin auf Sicherheit bedacht- Bayern ohne Druck treffen zu müssen. da hätte ich Götze sicher auch nicht eingewechselt. Im Gegenteil: Pep wollte ja mit Vidal und Lahm mehr defensive Stabilität.

    Ich kann jede Entscheidung von Pep in Bezug auf Götze verstehen. Aber Fußball Deutschlang will eben die Schlagzeile. Und das erneute Scheitern eines hochgelobten Talents beim bösen FCB. Dabei würde ich den tag nicht vor dem Abend loben. Der Götze wird schon noch seine Rolle bei Bayern spielen.

  39. Nächstes Gerücht (steht im Guardian als ziemliche Tatsache): Pep will Thiageo mit zu ManCity nehmen. Dürfte bei einem Vertrag bis 2019 allerdings reichlich schwer werden, wenn Bayern was dagegen hat. Ich würde das schon aus Prinzip ablehnen. Ein Trainer, der Bayern verlässt, nimmt überhaupt niemanden mit, wenn wir das nicht wollen. Julian Green kann er von mir aus mitnehmen.

    Gut, dass wir mit Alaba verlängert haben. Damit ist der Kern an Spielern in jungem und mittleren Alter bis mindestens 2019 gesichert (außer Götze, den will Pep aber eh nicht). Gegen Bayerns Willen geht damit gar nichts.

    Ich würde mir wünschen, dass Götze unter Ancelotti richtig aufblüht. Dann sollten wir vorher allerdings verlängert haben…

    Übrigens ist nächste Saison letztes Vertragsjahr von Robben und Ribéry. Ob da nochmal verlängert wird? Mit 33 und 34 und angesichts der Position der beiden eher schwierig, aber emotional wäre es schon schwer, die beiden zu verabschieden.

    • Wenn ich das bei der quelle richtig gelsen habe, sollen laut Guardian die Verhandlungen bei 32 Mios beginnen. Da alch ich mich tod. Alles unter 60 mio sollte bei Bayern keinen ans Telefon locken. Und selbst das wäre fraglich.

      Ich habe gerade mal geschaut, was Pep da bei City erwartet: da stehen sehr viele mit dem Alter 30+ Unter Vertrag. Da bin ich mal gespannt, ob die alle wegbekommen, um die angbelich vielen Neuzugänge a, zu finanzieren und b, unterzubringen.

      • ManCity hat mit Raheem Sterling und KdB genau zwei junge hervorragende Spieler. Dann noch Silva und Aguero, die im besten Alter und Weltklasse sind. Das war es erst einmal, der Rest ist um die 30 oder eher Mittelmaß (hierzu rechne ich auch den sündteuren Mangala).
        Mit der Kadererneuerung werden die richtig Arbeit haben. Und jeder abgebende Verein wird nochmal was auf die Ablösesumme drauflegen, einfach weil es City ist. Man darf gespannt sein, wie schnell Pep seine Ideen umsetzen kann, das wird schwieriger als bei uns.

        • ..und dann kann – und möge – ja auch noch passieren, dass sich der scheichclub in der nächsten Saison über die plätze von braga bis nikosia in der Europa League quälen muss. was würden wir lachen…

    • So undurchsichtig Pep auch ist, ich kann mir nicht vorstellen, dass er _wirklich_ irgendjemand „mitnehmen“ will. Es sei denn, der Spieler will unbedingt weg/bei ihm bleiben, so wie Thiago damals. Aber auch das kann ich mir nicht vorstellen, zumal Thiago ja unlängst verlängert hat.

      Ich vermute, dass in Zusammenhang mit den Äußerungen von Begiristain jetzt kurzfristig nochmal die Gerüchteküche brodelt, da die Zeitungen ja Auflage wollen. Außerdem haben sich die Verantwortlichen ja zuletzt absolut cool verhalten, deswegen habe ich aktuell null Bedenken. Auch nicht, dass Sammer jemand von ManC verpflichten will 😉

  40. Und noch was aus der Gerüchteküche, weil es soviel Spass macht: Bayern soll das Rennen für Ousmane Dembele von Rennes gemacht haben (18jähriges Talent), hinter dem wohl die üblichen Verdächtigen her waren. Kauf plus Rückausleihe für ein Jahr heißt es. Schlüge hier also erst 2017/18 auf (also erst nachdem wir den CL-Titel verteidigt haben, hüstel).

    • .. und noch ein angeblich perfekter Transfer (na ja, zumindest Vorvertrag 😉 …):
      Josip Brekalo, 17-jähriger Kroate von Dinamo Zagreb, Flügelstürmer

  41. Und alles Mist beim FCB. Pep frustriert, lt. Sport1/Guardian. Wenn das so stimmt, wäre es gut, dass es bald vorbei ist. Aber stimmt das wirklich? Vllt. will ManC nur Unruhe schüren und vom eigenen Versagen ablenken? Pep in der Euroleague? Wie motiviert ist Pelligrini, das zu verhindern?
    Fragen über Fragen. Fussballfreie Zeit halt…

    • Nun, was die Transferpolitik angeht, hat er Recht. Neymar holen und Kroos halten hätte ich ziemlich super gefunden. Das kann schon frustrieren, wenn man sich den Gegensatz Neymar/Götze ansieht.

  42. Und die Bild schreibt, der BVB würde ernsthaft an eine Götze-Rückholaktion denken, erste Sondierungsgespräche mit dem FCB hätten angeblich schon stattgefunden. Weiß nicht recht, was ich davon halten soll, die Bild ist für gewöhnlich in Transferfragen ja gut informiert. Jedenfalls würde ich mir wünschen, dass alle die Götze schon nach England oder sonstwohin geschrieben haben, Lügen gestraft werden und er sich unter Ancelotti zumindest nochmal beweisen kann.

  43. Ich mag diese „echter Fussball“-freie Zeit nicht.

    Leider sind die Medien inzwischen so omnipräsent, dass einem so mancher Quatsch doch irgendwie zugetragen wird.

    Lass die Länderspielpause schnell und schadlos an uns allen vorübergehen.

  44. Um die fußballfreie Zeit zu nutzen: angeblich sind unsere Oberen an Morata (derzeit bekanntermaßen Juve) dran.

    Wäre sicherlich nicht günstig, allerdings fand ich ihn bereits zu Real-Zeiten unterschätzt. Und ein zweiter Stürmer wäre sicherlich nicht verkehrt

  45. Wer nochmal das Juve-Spiel taktisch aufarbeiten oder sich davon überzeugen lassen möchte, dass wir nicht schlecht sonder Juve wirklich sehr gut war, der kann die Analyse bei zonalmarkingdotnet nachlesen. Sehr erhellend.

    • Und bzgl „die Spieler haben es irgendwann selber in die Hand genommen und gegen den Willen von Pep über die Flügel die Flanken geschlagen“:
      „“During half-time I told the players that they could not afford to concede another goal, but that if we could score one ourselves, anything could happen, especially with the German mentality,” said Guardiola. “I asked them to play more down the wings, with Ribery and Costa. Then at the start of the second half Juve had some chances, but after that we took control of the game. This is football: one minute you play badly, the next you are really good.”“

  46. Toll:
    Medhi Benatia erleidet Oberschenkelverletzung.
    Allmählich wird’s absurd.

    • Eigentlich müsste man drüber lachen-wenns nicht zum heulen wäre. Unchlaublich.

    • Dann wollen wir mal hoffen, dass Juve wirklich zuschlägt und ihn uns abnimmt!!!

      • Und ich bin sehr gepannt, was in der IV im Sommer passiert.

        Badstuber leider ein Fragezeichen, Benatia ebenfalls dauernd verletzt- und nach dem Auftritt gegen Juve- nun ja , Tasci muß in dieser Liste nicht mal auftauchen und Martinez gehört (eigentlich) gar nicht in die IV- mal sehn wie Carlo das sieht.

        Somit haben wir nur Boateng einigermaßen sicher als IV.

        Dazu evtl. noch ein AV. Man darf gespannt sein.

        • Was genau war eigentlich sooo schlecht an dem Auftritt gegen Juve (mal abgesehen von der Entstehung des 0:2). Pass- und Zweikampfquote waren jedenfalls überdurchschnittlich.

          Und selbst wenn wird man ihn doch nicht an einem Spiel festmachen, oder? Und wenn doch, warum nimmt man nicht das Spiel gegen Mainz???

          Das „Abschreiben“ von Benatia ist mir ehrlich gesagt etwas zuviel des Guten. Badstuber bekommt ein zehnfaches an Durchhalteparolen und Treueschwüren. Sicher hat er sich auch etwas mehr verdient, aber nicht in dem Ausmaß. Bzw. hat Benatia auch niemandem etwas getan. Das er in der Zeit bei uns vor allem sehr anfällig ist ist ärgerlich. Allein er kann ja auch nichts dafür. Manchmal denkt man es wird unterstellt er machts mit Absicht.

          Ich sehe den schwarzen Peter eher in unserer medizinischen Abteilung. Wenn er von natur aus so anfällig wäre, hätte er nie den Medizincheck bestehen dürfen. Ansonsten macht man wohl in der Trainingssteuerung was falsch (oder beim Rasenbelag). In Rom war er deutlich seltener verletzt…

  47. Wenn Götze wirklich nach Dortmund zurück geht ( 20 Mio ist ja wohl ein schlechter Scherz), dann bin ich ja mal gespannt auf die Reaktion der „Fans“ in Dortmund.

  48. Wenn man sich den Artikel auf schwatzgelb durchliest, kann man es sich ungefähr denken… Überschrift: „Götze? – Kann man machen. Aber dann ist es scheiße.“

  49. Ja, da sitzt der „Argwohn“ – genauer: regelrechter Hass – offenbar immer noch sehr tief. Aber was ist schon vorn Dauer? Ob BVB-Fans lernfähig wären, so wie unsere Koan-Neuer-Fraktion?
    Naja, wegen mir muss er da gar nicht wieder hin. Unter Pep sehe ich ihn zwar tatsächlich nicht mehr in einer tragenden Rolle, es sei denn, irgendwelche extremen Umstände würden totale Änderungen erzwingen. Aber möglicherweise bekommt er eine Chance bei Ancelotti. Götze ist ein begnadeter Fussballer, vielleicht darf er es in München noch (mal) zeigen.

  50. @Ribben: hui- ganz schöner beisreflex. Benatia hat bisher bewiesen das er höchstens besserer BL Durchschnitt ist. Aufbauspiel ist fast nicht vorhanden- und das ist und wird auch weiterhin brutal wichtig in unserem Spiel. Badstuber hat bewiesen, das er beides kann Zweikämpfe gewinnen und spiel aufbauen. Benatia hat als einziges wirklich herausragendes Merkmal eine gewisse Kopfballstärke bei Standards. Viel mehr konnte er noch nicht zeigen. und das ist für 30 mio + etwas wenig. Schau mal wieviel Silber und Punkte uns zB Boateng oder Martínez eingefahren haben. Und Martínez hatte wahrlich sich Pech mit den Verletzungen.

    Nicht missverstehen: grundsätzlich mag ich Benatias Spielweise: hart und aggressiv, aber Zweifel bleiben ob er wirklich zu uns passt.

    Zur medizinischen Situation kann ich nix sagen, aber ein Bisserl komisch ist es schon, oder? Das ist ja jetzt bei seiner N11 passiert.

    • Ja, passiert immer, wenn ich etwas als ungerecht empfinde. Und die Kritik an Benatia empfinde ich vor allem in der Form als extrem ungerecht. Nicht von dir im Speziellen sondern ganz allgemein.

      Außerdem ist das Juve-Spiel als Maßstab nicht nur zu selektiv, es ist auch einfach falsch. Wenn ich den Maßstab bei Alaba anlegen wollte würde der nicht mal für unsere zweite Mannschaft taugen. Beim 0:2 war er einer von 5 Spielern in der Fehlerkette aber bekommt die ganze Kritik. In einer desolaten Mannschaft in Hälfte eins hatte er die besten Werte und bekommt die ganze Kritik.

      Es ist mir ein Rätsel weshalb man sich so auf ihn einschießt. Für die Verletzungen kann er erstmal nix, und die aktuelle scheint wohl eher wenig dramatisch zu sein wenn schon von einem Einsatz am Dienstag spekuliert wird.

      Zum Thema Aufbauspiel allerdings sehe ich es fast ähnlich. Wobei ich da gerne mal diskutieren würde, was die Aufgabe des IV dabei ist. Der „entscheidende“ Pass kanns ja wohl nicht sein, sonst bräuchten wir nicht gefühlt 8 Mann im Mittelfeld. Also beschränkt es sich wohl auf die angesprochenen Vertikalbälle über den ganzen Platz. Das kann Badstuber und auch Boateng besser, das ist richtig. Ansonsten sehe ich da wenig, was der IV – auch bei Pep – kreativ am Aufbau an Rollen einnimmt.

      Was man liest war Benatia ein Wunschtransfer von Pep. Insofern scheint das auch für ihn nicht die entscheidende Rolle gespielt zu haben. Und eins ist klar, gelegentlich braucht man eben auch mal einen rustikalen Typen, der hinten dazwischenfunkt.

  51. Die Arena ist morgen übrigens noch nicht ausverkauft. Koan Wunder bei den Preisen. Götze wird von Beginn an spielen, aber Neuer ist wg. Magenverstimmung schon abgereist. Übrigens äußerst vergnügliches Spiel gegen die Engländer. Allerdings (fast) ohne Abwehr auf beiden Seiten. Toni Kroos hat mir sehr gut gefallen und auch Mario Gomez.

  52. BILD schreibt, dass Lewa verlängert hat. Damit dürfte die Tür zu sein für Real, ManCity und wer da noch so angeklopft hat. Sehr schön.

    Mein Gefühl ist, dass Bayern auch mit Götze verlängern sollte, und zwar gerade jetzt, wo er ne schwache Phase hat. Das ist a) billiger und b) schafft Vertrauen. Ich kann natürlich auch komplett daneben liegen. Falls das nicht klappt, müssen wir im Mittelfeld nachlegen. Wenn Dortmund über Götze spekuliert, könnten wir doch über Kroos nachdenk… ups.

    • Er hat das K-Wort geschrieben!!
      Freut mich auch sehr mit Lewa.
      Götzes Zukunft hängt vom System ab. Ob das bei Ancelotti passen kann, weiß ich nicht. Bei Pep wird’s m.E. nichts mehr ganz Großes für und mit Mario G..
      Oder doch? Vielleicht wird er ja in einem baldigen Finale eingewechselt… z.B. gegen Messi… und dann: „…Mach ihn…er macht ihn…“

      • Na und, was ist schon dabei? Kroos, Kroos, Krooser, Toni, dämlichster Bayern-Transfer seit Mic und Mac…

  53. Bei Robben gibts wieder die Salami-Taktik. Erst hieß es, er sei erkrankt, dann Adduktoren, jetzt fällt er wohl für beide Spiele gegen Benfica aus.

    • … angeblich fällt er noch 5 Wochen aus.
      Passt genau, dann ist er genauso wie Boateng topfit für´s CL-Finale
      [Ironie off]

      • sammer meinte vor kurzem: „ein paar tage“ – vielleicht kann man daraus eines lernen: keine schätzungen mehr rausgeben, gar keine! das ist ja Wahnsinn, man macht sich doch lächerlich.

        so wie anderenorts die „schwerverletzten“ schon in der nächsten partie zuverlässig wieder dabei sind, so zuverlässig wachsen sich bei uns die bagatell-Wehwehchen immer zu monatelangen rekonvaleszenzen aus. zum k….

        • Predige ich schon seit Jahren. Seit Jahren…
          Weiß nicht, wann die letzte Verletzung „planmäßig“ auskuriert wurde. War schon die letzte Zeit unter MW so. Nächstes Beispiel Martinez, auch wenn er jetzt wieder trainiert. Zum Davonlaufen echt…

          Davon ab, auch wenn mich manche steinigen werden: ich glaube, dass wir aktuell ohne Robben naja, zumindest effektiver sind. Wie das an ab (hoffentlich) CL-Halbfinale aussieht wird sich aber zeigen müssen.

          • Warum effektiver? Robben war sehr stark zuletzt. Wir sind ohne ihn zwar nicht schlecht, da guter Kader. Aber effektiver? Ist das eher ironisch oder Pfeifen im Walde?

            P.S. Es ist zum K***, dass er schon wieder ausfällt.

            • Wegen der (schlechten) Torquote von Robben bei unverhältnismäßig vielen Versuchen und gleichzeitigem Rückgang der Torquote von Müllandwosky…

              Hab keine konkreten Zahlen parat aber wenn ich mal Zeit habe schau ich mir das interessehalber nochmal an.

            • Stimmt schon. Dazu kommt die unfassbar schlechte Dribblingquote bei Robben.

              Aber (ein großes Aber): Im Spiel in Turin hat er gezeigt, dass er da ist, wenn es drauf ankommt. Die Flanke, die zum 0:1 führte, hat er geschlagen. Und das 2:0 selbst gemacht. Das war der alte Robben. Und so einen braucht man in den großen Spielen, wenn Verantwortung übernommen werden muss.

              Hinzu kommt seine Ballsicherheit. Dagegen verliert Ribéry fast jedes Mal den Ball, wenn er offensiv aktiv wird.

              Aber auch ohne Robben wird mir zumindest gegen Benfica nicht bange. Wir haben ja KC/DC.

  54. Hm,

    ich würd mich ja um Mats Hummels bemühen, wenn er denn schon am überlegen ist. Für mich immer noch einer der besten Innenverteidiger, und dann im Duo mit Boa…

    Oder?

    Grüße,

    phRANK

    • Hummels wäre wohl ein guter dritter Mann für uns neben Boa und Martinez. Ich hätte einiges für Süle übrig. Oder auch Vestergaard. Das wären kostengünstige Optionen mit viel Potenzial.

      • Vestergaard ist meiner Meinung nach nicht so gut. Solide Endverteidigung, aber sein Spielaufbau ist jetzt nicht besonders berauschend. Gleiches gilt für seine Geschwindigkeit.
        Veltman wäre interessant.

        • Ja, der Spielaufbau ist ausbaufähig. Aber er ist sehr resolut und kopfballstark. Und im Vergleich zu Benatia wäre er auch okay – der hat ja auch so seine Probleme im Spielaufbau. Wenn man Benatia für 25 Mio verkaufen könnte, dann würde man vergleichbaren Ersatz für deutlich weniger Geld bekommen.
          Veltmann kenne ich gar nicht – zumindest habe ich ihn noch nicht spielen sehen. Aber Ajax Amsterdam ist natürlich keine schlechte Adresse.

          • Also wo Benatia im Spielaufbau Probleme hat erschließt sich mir nicht ganz. Es ist solide, risikolos und auch konstant auf gutem Niveau.
            Dass er nicht diese genialen Verlagerungen wie Badstuber oder die Laserpässe eines Boatengs draufhat ist klar, aber wie viele IVs kannst du nennen, die das Aufbauniveau dieser Spieler haben? Vielleicht zehn, Veltman inklusive!

  55. Also so langsam zweifel ich an der Zurechnungsfähigkeit unserer medizinischen Abteilung. Wie kann man denn mehrmals Diagnosen stellen, die zunächst besagen, dass es sich um einen Ausfall von ein paar Tagen handelt, und bei denen sich dann herausstellt, dass es etliche Wochen sind. Da fehlt es doch ganz offensichtlich an Kompetenz. Natürlich kann man sich mal vertun, aber mehrmals in kurzer Zeit? Dazu kommen dann die zahlreichen Blessuren bei Spielern, die bisher nicht so anfällig waren (wie Benatia). Da scheint es auch mit der Belastungssteuerung nicht zu klappen. Und die Reha ist auch nicht das Gelbe vom Ei – oder warum sind Badstuber oder Martinez nach längeren Verletzungen schnell wieder verletzt? Da muss ganz dringend Sachverstand her, der eines internationalen Topvereins würdig ist. Wir spielen seit Jahren nun immer im April noch CL, das muss auch in der medizinischen Abteilung internationale Spitzenklasse vorhanden sein. Vielleicht sollte man mal bei anderen großen Teams schauen, wie die das so machen.

    • Ich glaube, dass hier der Vorwurf eher an die Kommunikation des Bayern-Oberen gerichtet werden sollte. Womöglich hat das Ärzteteam die genaue Diagnose gestellt und weitergegeben, was aber dann veröffentlicht wird, können die Doktoren ja nicht wirklich beeinflussen.
      Alle anderen Punkte hast du ja richtig aufgezählt. Die Schuld verteilt sich sicher auf mehrere Faktoren. Einerseits auf den Trainer und die Ärzte, andererseits gibt halt einfach Spieler – Robben, Ribery, Götze et. al. – die vorsichtiger mit ihrem Körper umgehen. Ist halt so. Im Umkehrschluss haben wir mit Lewandowski, Lahm, Müller und Coman Spieler, die selbst ohne große Pausen verletzungsfrei durch die Saison kommen.

  56. BREAKING NEWS (Marler Zeitung):

    EXKLUSIV: Mario Götze wechselt zu Schalke 04

    Witzige Idee.

  57. Ende

Kommentare sind geschlossen.